Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2014, 08:30   #76
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
...Meine Erklärung: Die Termine sind teilweise reiner Terror. ...

Das habe ich unterschiedlich erlebt. Auf jeden Fall hätte ich nicht auf das Geld deswegen verzichten wollen, selbst wenn "unangenehme" SB für mich zuständig waren und ich im Clinch mit der Behörde lag.

Und wenn es stimmt, dass wohl einige mehrere 10 % Sanktionen in einem Zeitraum bekommen (können), wundert es mich um so mehr, denn zwei Sanktionen a 10 % heißt ja schon knapp 80 Euro weniger: wenn der ALG II Satz tatsächlich die Grenze ist, wo man um zu (über-) leben nicht mehr drunter gehen kann, dürfte es angesicht des sehr hohen Anteils der Meldegründe bei den Sanktionen auf jeden Fall weitere /andere Gründe haben warum Leute auf das Geld verzichten.

(andererseits las ich mal: man kann nicht wegen des gleichen Grundes 2 mal im gleichen Zeitraum sanktioniert weden: das hört sich so an, dass man aufgrund eines Meldeverstoßes eben nicht zweinmal im Quartal sanktioniert werden kann. Dann wäre die hohe Zahl leichter zu verstehen: denn dann winken wohl viele ab und sagen sich: Pfeiff auf die 40,-- Euro. Dafür habe ich meine Ruhe.)
Existenzminimum ist offline  
Alt 21.09.2014, 08:41   #77
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
(andererseits las ich mal: man kann nicht wegen des gleichen Grundes 2 mal im gleichen Zeitraum sanktioniert weden: das hört sich so an, dass man aufgrund eines Meldeverstoßes eben nicht zweinmal im Quartal sanktioniert werden kann. Dann wäre die hohe Zahl leichter zu verstehen: denn dann winken wohl viele ab und sagen sich: Pfeiff auf die 40,-- Euro. Dafür habe ich meine Ruhe.)
Sicher, wenn man zweimal nicht erscheint weitere 10% usw.
 
Alt 21.09.2014, 08:46   #78
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Meine Erklärung: Die Termine sind teilweise reiner Terror.

Das muss nicht so laufen. Dokumentieren und an die Öffentlichkeit!
Ansonsten mit Begleitung hin und sachlich gegenhalten. Meine EGV unterschreibe ich inzwischen gerne, weil ich rausnehmen lasse, was mir nicht gefällt.

Das Problem ist eher, dass sie total verplant sind und oft überhaupt nicht wissen, was sie tun.
 
Alt 21.09.2014, 10:04   #79
dersichdenwolfärgert
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dersichdenwolfärgert
 
Registriert seit: 25.09.2010
Beiträge: 263
dersichdenwolfärgert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Ich würde mir auch mal folgendes "Experiment" wünschen: die Bundesregierung schafft öffentliche oder öffentlich geförderte Beschäftigung und jeder bekommt mind. 12 Euro die Stunde mit 30 Stunden-Vertrag. Dann könnte manfast alle JC u. BA`s zumachen bzw. die Mitarbeiter in die Abwicklung des Zahlungsverkehrs schicken.

Wer ist dafür?

Dann hat man auch viele Fragen schnell geklärt und braucht keine mehr oder weniger hypothetische Diskussionen.
Sofort, das ist doch mein Reden.

Würde es so laufen, bräuchte man Sanktionen nicht.

Das Problem beim jetzigen Sanktionssystem.
Gib einem Menschen (SB Jobcenter) Macht
und er wird sie gegen die schwächeren missbrauchen.

Das kennt man doch noch aus seiner Schulzeit.

Beim Jobcenter arbeiten 20 - 30% Sadisten,
die finden es einfach geil, anderen ihr Leben
diktieren zu können.

Die haben echt so eine Arbeitslagermentalität,
das kotzt einen echt an.

Man hat das Gefühl kein Mitspracherecht mehr
über sein eigenes Leben zu haben, das geht gar nicht.

Diese Art mit Menschen umzugehen, zerstört
das Vertrauen in diese Behörde und ihren Mitarbeitern.

Das ist auch nicht mehr zu Kitten, was wir brauchen
ist ein anders System (ohne Menschenverachtung!).

Die sollten sich in den Jobcentern mal an folgender
Weisheit meiner leider verstorbenen Oma (86 J.)
ein Beispiel nehmen.

"Was du nicht willst, das man dir tut,
das füge auch keinem anderen zu"



dsdwä
dersichdenwolfärgert ist offline  
Alt 21.09.2014, 13:00   #80
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von dersichdenwolfärgert Beitrag anzeigen
Beim Jobcenter arbeiten 20 - 30% Sadisten,
die finden es einfach geil, anderen ihr Leben
diktieren zu können.
Glaube ich nicht. Das sind selbst kleine Rädchen, die sich haben auf Linie bringen lassen. Die meisten Menschen sind leicht beeinflussbar und obrigkeitshörig. Das ist ja das Gefährliche. Die wirklich pathologischen Fälle sitzen in den Ministerien und Arbeitgeberverbänden, aber leider auch in den Gewerkschaften.
 
Alt 21.09.2014, 13:06   #81
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Ich rede hier nicht von Vetternwirtschaft im hessischen FA und Lichtensteiner Konten. Ich rede von einem ganz normalen Level, an Zahlungsverkehr. Von Legalität und gleichen Rechten.

Dein Klein, Klein kannst dir gerne schenken.
 
Alt 21.09.2014, 14:35   #82
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Meine Erklärung: Die Termine sind teilweise reiner Terror.

Da geht es meist um: Bewerbungsnachweise, Einblick in die Korrespondens des Elo. Briefgeheimnis ade.

Dauernd wird man unter Druck gesetzt, es gibt regelmäßig üble Unterstellungen, Einschüchterungsversuche, bis hin zu Bedrohungen.

Regelmäßig wird man alle 6 Monate genötigt einen Knebelvertrag genannt "Eingliederungsvereinbarung" zu unterzeichnen. Gegenwehr schwierig bis unmöglich, Rechtsstaatlichkeit ade.

Dann gibt es noch Zwangs-Stellenangebote, die meist mit dem eigenen Profil nichts zu tun haben.

Ich kann mir schon vorstellen das Leute dann sagen: "Lieber 10% weniger, dafür dann 3 Wochen mehr Ruhe."

Natürlich bringt das nichts, denn die nächste Vorladung kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.

Diese Zermürbungstaktik hat System und führt auch zu den gewünschten Sanktionserfolgen für die JC.

Ich mach mal das aktuelle Strickmuster des angeblichen Förderns und Forderns und der erheblichen Mängel deutlich. Typisch für den Klassenkampf der Bourgeoisie gegen das eigene Untertanenvolk - gegen uns - geregelt mit Gesetzen, Verwaltungsvorschriften und Urteilen. Da steckt sehr viel Menschenverachtung, Diktatur und Unterdrückung drin.
--------------------------------------------------------------

Es geht also nicht ums Fördern von Unternehmern arbeitslos gemachter Erwerbsloser, sondern ums Leuteschinden und -quälen. Daran haben die Politik, die Bürokratie und Privatwirtschaft gemeinsam nach systemischen Beweihräucherungsorgien ihre teuflische Freude dran. So will man zwangsnötigend dem Menschenmaterial die zugewiesene Untertanenrolle beibringen. Die haben demutsvoll zu buckeln und sich ausplündern zu lassen.

Das nennt man nun Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Einfach nur widerlich zum K o t z e n!

So machen sich westdeutsche Ausbeuter und Unterdrücker die Kolonialisierung des östlichen Deutschlands mißbrauchend zu nutzen. Nur insoweit akzeptiert der Westen die friedliche Revolution im Osten, weil so deren Herrschaftseinfluß ohne große Eigeninvestitionen ausgeweitet wurde.

Wenns denn ums ehrliche Fördern gehen würde, dann bitte rechtsverbindlich in mehrseitigen Vermittlungsverträgen, wo Arbeitsagenturen, Jobcenter, Bildungsträger, Maßnahmeträger, Rehaeinrichtungen, Arbeitgeber auch mit ihren jeweiligen Rechts- und Pflichtanteilen und Sanktionen gelistet sind. Wenn die Förderung und Vermittlung nicht zum Erfolg führt - nicht in tariflich zu bezahlende, sv-beitragspflichtversicherte Arbeit - dann sollten die Sanktionen sich auch gegen die Ämter, Bildungs- und Maßnahmeträger oder Arbeitgeber mit finanziellen Sanktionen wenden - denn diese Gegenseiten sind vertragsbrüchig geworden.

Zitat:
Fördern und Fordern im Gegenverkehr und bitte nicht in einer Einbahnstraße - Fordern der Untertanen und Fördern der Privatwirtschaft in 2 getrennten Einbahnstraßenspuren!!!!
2 Einbahnstraßen ist in gängige Praxis. Darauf sind unsere Ausbeuterganoven stolz.

Nur dieses Verfahren eines wechselseitigen Funktionierens von Fördern und Fordern wäre seriös und sozial gerecht. So lief es in der DDR mit der arbeitsvertraglichen Förderung eben in den mehrseitigen Delegierungs- bzw. Überleitungsverträgen.

Die Eingliederungsverträge im Verhartzungsrecht sind dagegen blühender, einseitig ausgerichteter Sozialrassismus gegen arbeitssuchende Erwerbslose - einseitiges Aufzwingen und Überfordern dieser Menschen mit Pflichten und gleichzeitiges Abmelken dieser Menschen per finanziellen Sanktionen.

Vermittlungserfolg und soziale Existenzsicherung der Erwerblosen ist nebensächlich. Da steht Arbeitsvermittlung auf der Amtsverpackung drauf, ist aber nicht als Verpackungsinhalt zu finden.

Pflichten und Sanktionen in die Gegenrichtung der anderen beteiligten Seiten werden vertraglich nicht vereinbart. Diese Vertragspartner sind für ihre Seite von allen Pflichten und Sanktionen befreit, aber sie werden geschmiert und gefördert.

So läufts angebliche bundesdeutsche Fördern der arbeitslosen Untertanen, was kein Fördern ist, sondern ein ausschließliches, verlogenes und hinterhältiges Fordern und Knechten zum profitablen Vorteil der Privatwirtschaft.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 14:50   #83
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Ich mach mal das aktuelle Strickmuster des angeblichen Förderns und Forderns und der erheblichen Mängel deutlich. Typisch für den Klassenkampf der Bourgeoisie gegen das eigene Untertanenvolk - gegen uns - geregelt mit Gesetzen, Verwaltungsvorschriften und Urteilen. Da steckt sehr viel Menschenverachtung, Diktatur und Unterdrückung drin.
Und die "Vollbeschäftigung" in der DDR war voller Substanz?

Und bei der Jobwahl hat ja auch oft der Staatsapparat "geholfen"

z.B. mit Tipps, wie sich ein abgeleisteter Wehrdienst auf einen Studienplatz auswirken kann oder wie Verwandte/Freunde den Arbeitsplatz behalten, wenn man einen "IM-Minijob" macht.

Also "Fordern und Fördern" konnte man dort auch....
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 15:07   #84
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Und die "Vollbeschäftigung" in der DDR war voller Substanz?

Und bei der Jobwahl hat ja auch oft der Staatsapparat "geholfen"

z.B. mit Tipps, wie sich ein abgeleisteter Wehrdienst auf einen Studienplatz auswirken kann oder wie Verwandte/Freunde den Arbeitsplatz behalten, wenn man einen "IM-Minijob" macht.

Also "Fordern und Fördern" konnte man dort auch....
Wenns Dir besser gefällt als IM beim Verfassungsschutz, BND, NSA, als Privatschnüffler für Unternehmer gegen Betriebsangehörige - steht Dir frei - diesen Dreck freiheitlich-demokratisch auszuüben. Dasselbe in Grün!!!!

Ich bin vom Normalfall des vertragsgebundenen Förderns nach dem Arbeitsgesetzbuch der DDR gegangen - ab § 51 AGB.

Delegierungs- und Überleitungsverträge will man im bundesdeutschen Arbeits- und Sozialrecht nicht haben, denn das wäre für Untertanen vorteilhaft.

Wenn Du Jobs in der DDR gesucht hattest - war ganz einfach. Du gehst zum Arbeitsamt des Rat des Kreises ider Bezirks und hattest Einbkick in die Liste der freien Stellen genommen. Dort waren die freuen Stellen der gelisteten Betriebe mit Stellenbezeichnung und Tariflohn, Schichtsystem und anderen Angaben aufgeführt. Diese Angaben hatte man sich notiert und stellte sich in diesem Betrieb in der Kaderabteilung vor. Die forderten Deine Kaderakte vom Herkunftsbetrieb an und alles ohne großes schriftliches Bewerbungsschreibenbrimborium.

Paar Tage später schriebst Du Deinen Aufhebungsvertrag beim Herkunftsbetrieb und den Arbeitsvertrag im neuen Betrieb. Das war alles bürokratielos ohne große Vermittlungszeremonie von Amtsnasen und Sanktionen.

Die Jobs waren nicht prekär bezahlt, sondern alle tarifgebunden nach den Rahmenkollektivverträgen der jeweiligen Wirtschaftszweige.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 15:12   #85
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Wenns Dir besser gefällt als IM beim Verfassungsschutz, BND, NSA, als Privatschnüffler für Unternehmer gegen Betriensangehörige - steht Dir frei - diesen Dreck freiheitlich-demokratisch auszuüben. Dasselbe in Grün!!!!
Muss wohl an deiner Sozialisation liegen, dass du den Begriff Freiheit immer mit dem sozialistischen Vollkasko-Paket inkl. Umzäunung gleichsetzt.

P.S.

Du hast den Bereich Menschenhandel (Freikauf) vergessen - aber (West-)Devisenmangel ist ja zur Zeit eher weniger das Problem.

P.S.. II.

Fragt sich nur, warum der" Vollbeschäftigungs-DDR-Knaller" sich im volkswirtschaftlichen Sinne nicht durchgesetzt hat - war wohl auch nur eine Statistik-Luftnummer.

Deiner Auffassung nach hätte ja die BRD zusammenbrechen müssen und von der DDR wirtschaftlich mal auf Vordermann gebracht werden müssen....
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 15:39   #86
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Muss wohl an deiner Sozialisation liegen, dass du den Begriff Freiheit immer mit dem sozialistischen Vollkasko-Paket inkl. Umzäunung gleichsetzt.

P.S.

Du hast den Bereich Menschenhandel (Freikauf) vergessen - aber (West-)Devisenmangel ist ja zur Zeit eher weniger das Problem.

P.S.. II.

Fragt sich nur, warum der" Vollbeschäftigungs-DDR-Knaller" sich im volkswirtschaftlichen Sinne nicht durchgesetzt hat - war wohl auch nur eine Statistik-Luftnummer.

Deiner Auffassung nach hätte ja die BRD zusammenbrechen müssen und von der DDR wirtschaftlich mal auf Vordermann gebracht werden müssen....
Westberlin war rundrum eingezäunt und nicht die DDR. Daneben hatten wir noch die Staatsgrenze West.

Apropos - soziale Grenzen zwischen Staaten

Vergesse mal nicht die Grenzzäune mit Sellbstschußanlagen der USA zu Mexiko, die Grenze Nord- und Südkorea, die Spaltung der CSSR in die Tschechische und Slowakische Republik und die rechtsradikalen Strömungen im Ex-sozialistischen Lager als Nachwendeluxuserrungenschaft und die explodierte Wirtschaftskriminalität dank Schengener Abkommens - sehr erstrebenswert für ein gutes soziales Umfeld in Freiheit

Freiheit setzt Du gleich mit dem Glücksgefühl der Langzeitarbeitslosigkeit und Armut als Wohltat des Westens. Sehr erstrebenswert. Diese Konsequenz und zu zahlenden Preis der Einheit ignorierst Du völlig.

Was nutzt Dir die Reisefreiheit, die Meinungs- und Versammlungsfreiheit unter verhartzten Bedingungen?

Alles nur Schall und Rauch!!! Hohles Gewäsch!!!!

Zitat:
Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich k o t z e n möchte!!! (Originalzitat vom Maler Max Liebermann als er die Nazi-Fackelparade 1933 durchs Brandenburger Tor sah)
Und so geht es mir jeden Tag ab der Ganovenwende der Zwangsvereinigung.

Jeden Tag lügen und betrügen unsere Nachwende-Machthaber das eigene Volk an - egal ob Pest- oder Cholerapartei oder Arbeitgeberverband.

So geht's mir, wenn ich das Freiheitspalaver von West-Promis, Unternehmern und Politikern sehe und höre.

Sehe mal bissel weiter als bis zum Hartz-IV-Horizont!!! Hinter diesen Horizont geht's weiter!!!!

Die Privatwirtschaft hat auch nur einen begrenzten Horizont - Profit und kurzsichtige Betriebswirtschaft bis zum eigenen Betriebszaun. Volkswirtschaftliche Pflichten wollen die nicht übernehmen, aber staatliche Fördermittel, Subventionen und Wirtschaftssicherheiten vom Untertanen-Steuerzahler einkassieren.

So tickt der Kapitalismus.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 15:41   #87
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Seehofer gegen Nahles
Hart wie Hartz-IV

Arbeitsministerin Andrea Nahles plant für den Herbst eine Reform der Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher. Die CSU poltert jetzt schon gegen eine mögliche Lockerung.

Seehofer gegen Nahles: Hart wie Hartz-IV - taz.de


Wann kommt die Maut für SGB-II-Leistungsberechtigte ?
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 15:44   #88
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Westberlin war tundrum eingezäunt und nicht die DDR.

Freiheit setzt Du gleich mit dem Glücksgefühl der Langzeitarbeitslosigkeit und Armut als Wohltat des Westens. Sehr erstrebenswert. Diese Konsequenz und zu zahlenden Preis der Einheit ignorierst Du völlig.

Was nutzt Dir die Reisefreiheit, die Meinungs- und Versammlungsfreiheit unter verhartzten Bedingungen?

Alles nur Schall und Rauch!!! Hohles Gewäsch!!!!



Und so geht es mir jeden Tag ab der Ganovenwende der Zwangsvereinigung.

Jeden Tag lügen und betrügen unsere Nachwende-Machthaber das eigene Volk an - egal ob Pest- oder Cholerapartei oder Arbeitgeberverband.

So geht's mir, wenn ich das Freiheitspalaver von West-Promis, Unternehmern und Politikern sehe und höre.
Sind das deine aktuellen Probleme? Verallgemeinern würde ich das nicht...


Hmmm.... gibt es eigentlich lastminute nach Nordkorea? Das dürfte dann auch "verharzt" drinnen sein... viel Spaß in einem der letzten Arbeiter- und Bauernstaaten!

Und grüße mir Kim Jong-un!

Vielleicht nehmen die dort auch noch knallharte Ost-Mark (falls du noch welche hast)
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 16:09   #89
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Sind das deine aktuellen Probleme? Verallgemeinern würde ich das nicht...


Hmmm.... gibt es eigentlich lastminute nach Nordkorea? Das dürfte dann auch "verharzt" drinnen sein... viel Spaß in einem der letzten Arbeiter- und Bauernstaaten!

Und grüße mir Kim Jong-un!

Vielleicht nehmen die dort auch noch knallharte Ost-Mark (falls du noch welche hast)
Machst Abschiebepolitik gegen Gesellschaftskritiker am Kapitalismus. So löst Du also Ausbeutung und Unterdrückung in deutschen Landen.

Der Kritiker abgeschoben und die Verhartzung wird damit glückseeligmachend.

Hauptsache das Merkel mit ihren Ganoventypen macht so weiter gegens eigene Volk.

Löst Du immer so Probleme? Aus den Augen, aus dem Sinn.

Wir haben 8 Mio. realexistierende Langzeitarbeitslose in der glorifizierten BRD dank der profitgeilen Privatwirtschaft. Das sind die volkswirtschaftlichen Ausmaße, die diese Täter verursachen.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 16:17   #90
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Machst Abschiebepolitik gegen Gesellschaftskritiker am Kapitalismus. So löst Du also Ausbeutung und Unterdrückung in deutschen Landen.

Der Kritiker abgeschoben und die Verhartzung wird damit glückseeligmachend.

Hauptsache das Merkel mit ihren Ganoventypen macht so weiter gegens eigene Volk.

Löst Du immer so Probleme? Aus den Augen, aus dem Sinn.

Wir haben 8 Mio. realexistierende Langzeitarbeitslose in der glorifizierten BRD dank der profitgeilen Privatwirtschaft. Das sind die volkswirtschaftlichen Ausmaße, die diese Täter verursachen.
Abschiebung? Entdecke die sozialistischen Möglichkeiten! Nicht immer so defizitorientiert!

Das war ein netter Hinweis auf eines der letzten Arbeiter-und Bauern-Paradiese dieser Welt!

Selbstverständlich kannst du auch hier bleiben und weiter kritisieren (was aber auch sicher von Nordkorea aus ginge!)

Wie gnädig von dir, dass du dich hier im Kampf aufopferst!

Alles andere wäre auch "verachtenswerte Republikflucht" (wird leider noch nicht bestraft wie in der DDR...mach doch mal eine Petition!)
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 16:26   #91
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Seehofer gegen Nahles
Hart wie Hartz-IV

Arbeitsministerin Andrea Nahles plant für den Herbst eine Reform der Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher. Die CSU poltert jetzt schon gegen eine mögliche Lockerung.

Seehofer gegen Nahles: Hart wie Hartz-IV - taz.de


Wann kommt die Maut für SGB-II-Leistungsberechtigte ?
Die noch existerenden schrottreif gewordenen Jobsuchevehikel kann sich dann kein Verhartzter mehr leisten, weil Seehofer und Consorten gleich an mehreren Stellschrauben dreht.

Die Mautschraube ist nur eine sozialrassistisch eingestellte Schraube gegen arbeitslos gemachte Untertanen.
  • Die Jobsuchevehikel der Verhartzten schaffen die Hauptuntersuchung und die ASU nicht mehr
  • Die Fahrzeugreparaturen werden unbezahlbar
  • Die CDU/CSU will wie in der Industrie zum Schachern gegen die Untertanen von denen zu bezahlende Emmissionszertifikate für Fahrzeuge einführen
Wer darf dann nur noch zur Arbeit pendeln???

Und wann finden dann die jobsuchenden Erwerbslosen ihre Arbeit per bezahlbaren 50-MBit-Glasfasernetz - ihre Telearbeit von zu Hause aus, wenn sie nicht mehr pendeln können und dürfen???

Der Seehofer, der Dobrindt und die Schnellschüsse der CSU-Intelligenz.

Deutschland und speziell Bayern macht sich lächerlich.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 16:33   #92
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Die noch existerenden schrottreif gewordenen Jobsuchevehikel kann sich dann kein Verhartzter mehr leisten, weil Seehofer und Consorten gleich an mehreren Stellschrauben dreht.

Die Mautschraube ist nur eine sozialrassistisch eingestellte Schraube gegen arbeitslos gemachte Untertanen.
  • Die Jobsuchevehikel der Verhartzten schaffen die Hauptuntersuchung und die ASU nicht mehr
  • Die Fahrzeugreparaturen werden unbezahlbar
  • Die CDU/CSU will wie in der Industrie zum Schachern gegen die Untertanen von denen zu bezahlende Emmissionszertifikate für Fahrzeuge einführen
Wer darf dann nur noch zur Arbeit pendeln???

Und wann finden dann die jobsuchenden Erwerbslosen ihre Arbeit per bezahlbaren 50-MBit-Glasfasernetz - ihre Telearbeit von zu Hause aus, wenn sie nicht mehr pendeln können und dürfen???

Der Seehofer, der Dobrindt und die Schnellschüsse der CSU-Intelligenz.

Deutschland und speziell Bayern macht sich lächerlich.

Ich hätte den Smiley doch nicht ohne "Ironie off" Zusatz stehen lassen sollen....


Bei der Gelegenheit:

War die CSU (unter Strauß) noch intelligent, als sie der DDR Milliarden-Kredite Anfang der 80er (mit-)einräumte? So konnte man doch noch eine Weile DDR spielen....

http://www.deutschlandfunk.de/grosse...ticle_id=99157
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline  
Alt 21.09.2014, 16:53   #93
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Ich hätte den Smiley doch nicht ohne "Ironie off" Zusatz stehen lassen sollen....
Nee, die Lage ist wirklich ernst. Denke mal weiter - die Folgen haben CDU/CSU bereits angekündigt. Und die Untertanen bekommen sie zu kosten.

Das kommt raus beim Setzen der Kreuzel an falscher Stelle auf den Wahlzetteln und Angie-Bejubeln und niedriger Wahlbeteiligung.

Mensch ist mir schlecht bei sovielangedachtem Sozialmüll aus dieser christlichen Nächstenliebe-Ecke.

Und Bayern befindet sich immer noch im religiös gehaltenen finsteren Mittelalter und will diesen Zustand global haben wie die fundamentalistischen Sekten-Evangelikaner in den USA.

Christliche Zwangsmissionierung im sozialen Elend

Arte-Dokumentation:

Die Liga Gottes - Doku Film DVD Video Wiki Religion Gott Mission WM Christen Deutschland Fußball - YouTube

Was folgt aus diesem religiös verbrämten Religions-Mist der katholischen Kirche bei arbeitslos, bildungsfern gehaltenen Arbeitslosen, wenn das Fuß faßt?

Alkohol, Drogen, Völkerhass mit und ohne brauner Soße!!!!

Auch das hat die Verhartzung zur Folge, wenn man Arbeitslose nicht beruflich bilded und existenzsichernd fördert.
jockel ist offline  
Alt 21.09.2014, 17:00   #94
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Ich hätte den Smiley doch nicht ohne "Ironie off" Zusatz stehen lassen sollen....


Bei der Gelegenheit:

War die CSU (unter Strauß) noch intelligent, als sie der DDR Milliarden-Kredite Anfang der 80er (mit-)einräumte? So konnte man doch noch eine Weile DDR spielen....

Großes Geld für kleine Schritte (Archiv)
Und Franz-Josef, der einst als Kriegsminister Atomwaffen gegen die sozialistischen Länder richten wollte, wurde durch diese Finanzwirtschaftsspritze auf einmal Friedensnobelpreisträger.

Klasse-Wandlung!
jockel ist offline  
Alt 05.10.2014, 11:07   #95
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Opposition lehnt Hartz-IV-Reform von Andrea Nahles ab! Begründung: unzureichend!

Hartz-IV-Kosten laut "Spiegel" um eine Milliarde Euro gestiegen
 
Alt 05.10.2014, 14:36   #96
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Strafen im Sozialsystem: Nahles will Hartz-IV-Sanktionen entschärfen

Nahles ist das was sich die sozialorienteierte Versager Politik wünscht.
Unerfahren, für das Volk nicht da sondern karriere orientiert.
Solche gehören in einen merkel versager staat wo sie hingehören, an den mast an einer hohen laterne.
Nustel ist offline  
 

Stichwortsuche
entschärfen, hartzivsanktionen, nahles, sozialsystem, strafen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV: Viele Strafen aber kaum Jobs Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.07.2014 13:59
Niedersachsen fordert Stopp von Hartz-IV-Strafen freakadelle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 29.04.2013 05:02
Parteiübergreifender Aufruf gegen Hartz IV Strafen Jivan Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 12.05.2012 08:43
Kündigungsschutzklage nicht gemacht - was droht an Strafen und Sanktionen? Atze666 ALG II 6 18.03.2012 21:23
Studie zu Sanktionen gegen Erwerbslose: Hartz-IV-Strafen bringen nicht viel Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 26.06.2009 13:35


Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland