Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2013, 12:25   #126
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Und? Im September sind BT-Wahlen. Das steht ja bekanntlich schon länger fest.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 14.02.2013, 14:51   #127
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Und? Im September sind BT-Wahlen. Das steht ja bekanntlich schon länger fest.
Dann lies mein "Junge Welt" Zitat nochmals.
 
Alt 14.02.2013, 14:54   #128
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher ob man Rechtsanwälten überhaupt trauen sollte.
Hier hat Lenin noch nie geschadet:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.02.2013, 15:55   #129
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Und? Im September sind BT-Wahlen. Das steht ja bekanntlich schon länger fest.
Pate meint bestimmt mit seinem Zitat den Monat Dezember.
Das ist auch richtig aber leider wird durch das zitieren der Eindruck erweckt alle wüßten schon sein Dezember bescheid.
Dem ist aber nicht so.

Ich zitiere mal Tagesschau.de(Und die dürfte wohl kaum im Verdacht stehen "linkslastig" zu sein)
Da heißt es auf die Frage: Warum wurden die Ermittlungen gegen Gysi erst jetzt veröffentlicht?
Zitat:
Mitte Dezember des vergangenen Jahres informierte die Staatsanwaltschaft Hamburg den Präsidenten des Deutschen Bundestages von der Absicht, ein Ermittlungsverfahren gegen Gysi einzuleiten. Zeitgleich wurde auch Gysi selbst über die Ermittlungen informiert. Da der Bundestagspräsident in seinem Antwortschreiben keine Einwände dagegen vorbrachte, nahm die Staatsanwaltschaft am 4. Januar dieses Jahres das Ermittlungsverfahren auf. Die Medien werden in solchen Fällen nicht informiert.
Die "Welt am Sonntag" habe erst vor wenigen Tagen von dem Ermittlungsverfahren erfahren, sagt "Welt"-Redakteur Uwe Müller. Nach einer kurzen Prüfung der Fakten, sei der Bericht dann sofort veröffentlicht worden.
Weiter heißt es dort:Läßt schon das Einleiten eines Ermittlungsverfahren darauf schließen, das an den Vorwürfen etwas dran ist?
Zitat:
Nein. Ein Ermittlungsverfahren wird immer dann eingeleitet, wenn ein Anfangsverdacht besteht. Und der besteht laut Strafprozessordnung (StPO), wenn es "zureichende, tatsächliche Anhaltspunkte" für den Verdacht gibt. "Das ist ein sehr üblicher Vorgang, der juristisch zunächst mal gar nichts zu bedeutet hat", sagt Gigi Deppe, aus der ARD-Redaktion Ratgeber Recht. "Es lässt lediglich darauf schließen, dass die Staatsanwaltschaft die Vorwürfe in der Anzeige nicht für völlig absurd hält." Dennoch gelte weiterhin die Unschuldsvermutung. Die Staatsanwaltschaft versucht in dem Verfahren, sich einen Überblick über den Sachverhalt zu verschaffen und entscheidet am Ende, ob eine Anklage erhoben oder ob das Verfahren eingestellt wird.
Fragen und Antworten: Der Fall Gysi | tagesschau.de

Es ist auch nicht richtig das die Immunität erst jetzt aufgehoben wurde.Die Immunität eines jeden Abgeordneten wird zu Beginn einer Legislaturperiode aufgehoben.

Und so gesehen ist die Aussage "Man hätte die Wahlkampfuhr danach stellen können" richtig.
Der erzkonserative Richter(eigene Aussage) der die Anzeige gestellt hat und damit die Sache ins Rollen brachte , war sich durchaus bewußt das Justizias Mühlen langsam mahlen und das einige Wochen ins Land gehen bis die Sache an die Öffentlichkeit kommt.
Zudem weiss er das die Sache ziemlich dünn ist.Es geht ja nicht darum das bestreitet wird Kontakte zur Stasi gehabt zu haben sondern um (angebliche)Mitarbeit.
Kontakte zur Stasi waren als Rechtsanwalt der Regimegegner verteidigt unvermeidlich.
Kontakte zur Stasi wird Mutti aufgrund ihrer Vita auch gehabt haben.Gauck hatte Stasi Kontakte,Stolpe hatte sie.Aber das ist eine andere Geschichte.

Das sollte vor allem ehemaligen DDR Bürgern doch ziemlich klar sein...

Und wenn einer der bestdurchleuchtesten Politiker dieses Landes wieder mal ans Bein gepinkelt wird,da dann dürfte es doch auf der Hand liegen worum es hier eigentlich geht.....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.02.2013, 16:09   #130
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Naja..... aber mit der Art und Weise wie Gysi damit umgeht weckt er ja nicht gerade Sympathien..... eher Neugier.... und es gibt Pressehäuser die auch gute Juristen in der Rechtsabteilung haben... und auch noch ein paar Kröten in der Prozessportokasse...


Stasi-Verdacht: Gysi gegen Journalisten | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - Zapp - Medien und Politik / Wirtschaft
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.02.2013, 16:12   #131
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Pate meint bestimmt mit seinem Zitat den Monat Dezember.
Das ist auch richtig aber leider wird durch das zitieren der Eindruck erweckt alle wüßten schon sein Dezember bescheid.
Dem ist aber nicht so.

Ich zitiere mal Tagesschau.de(Und die dürfte wohl kaum im Verdacht stehen "linkslastig" zu sein)
Da heißt es auf die Frage: Warum wurden die Ermittlungen gegen Gysi erst jetzt veröffentlicht?
Weiter heißt es dort:Läßt schon das Einleiten eines Ermittlungsverfahren darauf schließen, das an den Vorwürfen etwas dran ist?
Fragen und Antworten: Der Fall Gysi | tagesschau.de

Es ist auch nicht richtig das die Immunität erst jetzt aufgehoben wurde.Die Immunität eines jeden Abgeordneten wird zu Beginn einer Legislaturperiode aufgehoben.

Und so gesehen ist die Aussage "Man hätte die Wahlkampfuhr danach stellen können" richtig.
Der erzkonserative Richter(eigene Aussage) der die Anzeige gestellt hat und damit die Sache ins Rollen brachte , war sich durchaus bewußt das Justizias Mühlen langsam mahlen und das einige Wochen ins Land gehen bis die Sache an die Öffentlichkeit kommt.
Zudem weiss er das die Sache ziemlich dünn ist.Es geht ja nicht darum das bestreitet wird Kontakte zur Stasi gehabt zu haben sondern um (angebliche)Mitarbeit.
Kontakte zur Stasi waren als Rechtsanwalt der Regimegegner verteidigt unvermeidlich.
Kontakte zur Stasi wird Mutti aufgrund ihrer Vita auch gehabt haben.Gauck hatte Stasi Kontakte,Stolpe hatte sie.Aber das ist eine andere Geschichte.

Das sollte vor allem ehemaligen DDR Bürgern doch ziemlich klar sein...

Und wenn einer der bestdurchleuchtesten Politiker dieses Landes wieder mal ans Bein gepinkelt wird,da dann dürfte es doch auf der Hand liegen worum es hier eigentlich geht.....
Also einen Beigeschmack hat das schon.....


Man, man..... warum sagt man z.B. nicht:

ich war jung, dumm, brauchte das Geld, wollte Karriere usw. und fertig ist..... ?

Quelle:

Gregor Gysi
Bericht des Immunitätsauschusses 1998

Laut Abschlussbericht des Immunitätsausschusses des Deutschen Bundestages soll Gysi zwischen 1975 und 1986 für das Ministerium für Staatssicherheit der DDR unter verschiedenen Decknamen, dabei hauptsächlich als IM Notar gearbeitet haben, nachdem in einer früheren Version des Abschlussberichtes noch davon die Rede war, dass ein solcher Nachweis aufgrund der vorhandenen Unterlagen nicht erfolgen kann.[5]
Im Abschlussbericht[6] heißt es unter anderem, Gysi habe
„[…] seine herausgehobene berufliche Stellung als einer der wenigen Rechtsanwälte in der DDR genutzt, um als Anwalt auch international bekannter Oppositioneller die politische Ordnung der DDR vor seinen Mandanten zu schützen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er sich in die Strategien des MfS einbinden lassen, selbst an der operativen Bearbeitung von Oppositionellen teilgenommen und wichtige Informationen an das MfS weitergegeben. Auf diese Erkenntnisse war der Staatssicherheitsdienst zur Vorbereitung seiner Zersetzungsstrategien dringend angewiesen. Das Ziel dieser Tätigkeit unter Einbindung von Dr. Gysi war die möglichst wirksame Unterdrückung der demokratischen Opposition in der DDR […]“
Gregor Gysi bezog zu diesen Aussagen im Abschlussbericht wie folgt Stellung:[5]
„[…] Die Gerichte kamen regelmäßig nach wesentlich weitergehenden Untersuchungsmöglichkeiten [d. h. als denen des Ausschusses] zu der Auffassung, dass es einen Nachweis für eine inoffizielle Zusammenarbeit zwischen mir und dem MfS der ehemaligen DDR nicht gibt. […] Insgesamt ist es dem Ausschuss nicht gelungen, die Vorwürfe zu belegen, die er gegen mich erhebt. Ein solcher Nachweis kann auch nicht gelingen, weil ich zu keinem Zeitpunkt inoffiziell mit dem MfS zusammengearbeitet habe. […]“
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.02.2013, 16:26   #132
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Na ja...dünnhäutig wird man dann irgendwann schon.
Vor allem was immer wieder auffällt:In der EV ist von Mandanten die Rede.Aber der Spiegel Redakteur war ja nun kein Mandant.
Das ganze wird wohl über juristische Feinheiten entschieden.

Zitat:
ich war jung, dumm, brauchte das Geld, wollte Karriere usw. und fertig ist..... ?
Als RA in der DDR war das mit Sicherheit nicht so einfach.Das liegt alleine schon in der Struktur des Rechtssystem der DDR begründet.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.02.2013, 17:22   #133
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zu jeder Bundestagswahl das gleiche: Gysi war angeblich ein Stasi Spitzel.
Wenn da wirklich was dran wäre hätte man ihm das längst bewiesen.

Ich gebe einfach zu bedenken , einfach mal zu überlegen was alles heutzutage rauskommt. Bei all den Informationsmöglichkeiten.
Und wenn dann seit 22 Jahren jeder Stasivorwurf letztendlich an Gregor Gysi abprallt dann wird es wohl so gewesen sein das er kein Spitzel war.Also irgendwann muß das Ding ja auch mal durch sein......................
echt machtlos ist offline  
Alt 14.02.2013, 17:47   #134
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Kontakte zur Stasi waren als Rechtsanwalt der Regimegegner verteidigt unvermeidlich.
Kontakte zur Stasi wird Mutti aufgrund ihrer Vita auch gehabt haben.Gauck hatte Stasi Kontakte,Stolpe hatte sie.Aber das ist eine andere Geschichte.
Es wird überall geschrieben , es geht hier um Stasikontakte.

Tatsächlich geht es allein um eine Eidestattliche Erklärung, in der er sagte „zu keinem Zeitpunkt über Mandanten oder sonst jemand wissentlich und willentlich an die Staatssicherheit berichtet“ zu haben.

Dass die Staatsanwaltschaft dem nach geht ist logisch. Immerhin wurde durch diese Aussage die Ausstrahlung eines NDR-Berichtes per Einstweiliger Verfügung verboten.

Dazu schreibt tagesschau.de:
Zitat:
Die Aussage könnte aber falsch sein, wie die "Welt am Sonntag" im April 2012 unter Berufung auf Dokumente aus der Stasi-Unterlagen-Behörde berichtete. Aus einem dreiseitigen MfS-Vermerk gehe hervor, dass Gysi am 16. Februar 1989 zwei Stasi-Offizieren umfassend über ein Interview mit den "Spiegel"-Korrespondenten Ulrich Schwarz und Axel Jeschke am Vortag in Ost-Berlin berichtet haben soll. Gysi wies damals auf Anfrage der "Welt am Sonntag" den Vorwurf zurück, wissentlich mit Stasi-Mitarbeitern über das Interview gesprochen zu haben.
Gysi ist nur zu retten, wenn er nicht wusste, dass seine Gesprächspartner Stasileute waren oder wenn die Akten damals durch Stasileute gefälscht waren.

Aber davon abgesehen. Gysi und Die Linke werden bei ihren Wählern keinen Schaden nehmen. Im Westen vielleicht ein wenig. Aber im Osten wird er spätestens nach einer Verurteilung zum Märtyrer.

Und wenn Gysi Vera Lengsfeld (laut deren Aussage) kurz vor deren Ausreise in der Stasi-Zentrale einen Kaffee gekocht hat, als wenn er dort zu Hause wäre, spricht das Bände.
 
Alt 14.02.2013, 18:01   #135
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
In der EV ist von Mandanten die Rede.Aber der Spiegel Redakteur war ja nun kein Mandant.
Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Tatsächlich geht es allein um eine Eidestattliche Erklärung, in der er sagte „zu keinem Zeitpunkt über Mandanten oder sonst jemand wissentlich und willentlich an die Staatssicherheit berichtet“ zu haben.
Der Spiegelredakteur dürfte unter "sonst jemand" fallen.
 
Alt 14.02.2013, 18:07   #136
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Es wird überall geschrieben , es geht hier um Stasikontakte.

Tatsächlich geht es allein um eine Eidestattliche Erklärung, in der er sagte „zu keinem Zeitpunkt über Mandanten oder sonst jemand wissentlich und willentlich an die Staatssicherheit berichtet“ zu haben.

Dass die Staatsanwaltschaft dem nach geht ist logisch. Immerhin wurde durch diese Aussage die Ausstrahlung eines NDR-Berichtes per Einstweiliger Verfügung verboten.

Dazu schreibt tagesschau.de:

Gysi ist nur zu retten, wenn er nicht wusste, dass seine Gesprächspartner Stasileute waren oder wenn die Akten damals durch Stasileute gefälscht waren.

Aber davon abgesehen. Gysi und Die Linke werden bei ihren Wählern keinen Schaden nehmen. Im Westen vielleicht ein wenig. Aber im Osten wird er spätestens nach einer Verurteilung zum Märtyrer.

Und wenn Gysi Vera Lengsfeld (laut deren Aussage) kurz vor deren Ausreise in der Stasi-Zentrale einen Kaffee gekocht hat, als wenn er dort zu Hause wäre, spricht das Bände.
"Und sonst jemanden" ist schwierig einzuordnen.Bezieht sich das auf Famillienangehörige von Mandanten oder sind da Mitarbeiter von Westmedien mit eingeschlossen?
Nun ich bin kein Jurist....

So logisch ist das auch nicht das die Staatsanwaltschaft dem nachgeht.Eine Einstweilige Verfügung wird auch vom Gericht geprüft.
Nun ich bin kein Jurist....

Das die Stasi nun alle Lebensbereiche durchzogen hat und man sich dem gerade als RA kaum entziehen konnte und auch auch viel mit Desinformation gearbeitet wurde,liegt auf der Hand.
Ich finde das immer sehr merkwürdig das die Stasi von konserativen Kräften immer mit dem Beelzebub in einem Atemzug genannt wird,man aber dann in solchen Fall wie Gysi ganz froh das es sie gegeben hat und es dort so eine Sammelwut gegeben hat.
Und solange das so ist,wird es auch keine vernünftige Aufarbeitung geben.
Das Gysi da voll in Deckung geht und sich mit allen Mitteln da juristisch wehrt, kann ich durchaus nachvollziehen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 15.02.2013, 07:10   #137
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Was mir hier immer wieder in die Nase fährt und ein schönes Ablenkungsmanöver von Westschweinereien darstellt:

Warum konzentriert man sich in der Verunglimpfung von Ost-Prominenten und kleinen IMs so sehr auf Stasi.!!!!

Muß die Westwirtschaft und die neoliberale Gaunerpolitik so einen Horror davor haben, daß 16 Mio. ostdeutsche Einwohner die Schnauze gestrichen voll haben von der verlogenen, hinterhältig und heimtückisch zum Nachteil der ostdeutschen Bevölkerung durchzogenen Zwangsvereinigung und Kolonialisierung, daß man so einen abschreckenden Nimbus (= Ruf) um Stasi aufbaut?

16 Mio. frustrierte und vom Westen b e s c h i s s e n e Ossis, die auf einmal nicht die Westgaunerparteien wählen würden und sich nach ihren sozialistischen Privatnischen zurücksehnen, daß würde Wirkungen zeigen.

Deutschland über alles in der Welt wäre dann sehr ungeliebt und im Eimer. Der Weg wäre endlich frei für eine durch Volksentscheide und Volkswahlen laufende Basisdemokratie im Nachwendedeutschland und nicht für so eine Schmierfilzpolitik der Westwirtschaft, der Banken und Versicherungen, dem widerlichen Lobbyistendreck und ihren Denkfabriken, ihrem korruppten, mafiös verseuchten Parteienklüngel.

Gysi hat recht:

Gregor Gysi, DIE LINKE: Wir brauchen eine attraktivere Demokratie .


Davon ist die aktuelle BRD Galaxien weit entfernt.

Man unterschlägt

a) die Machenschaften der in Westgeheimdienste übergelaufenen hauptamtlichen Stasi-Leute und ihrem Dreck am Stecken und
b) den Dreck vom Verfassungsschutz, BND und Westgeheimdienste.

Ich bin der Meinung, da redet der Topp übern Tiegel - also was ich als Verfassungsschutz und BND denk und tue, daß trau ich auch der Stasi zu.

Eigenartig, daß nur die Ossis ihre DDR-Vergangenheit öffentlich verarbeiten sollen, die in der Sichtweise geschichtsfälschend von westdeutscher Politik, Medien und gekauften Historikern und Sachverständigen aufegzwungen wiird.

Wer kennt die DDR besser?

Diese Westpfeiffen oder die im Osten lebenden "Ureinwohner"?

Ich stimme der Ansicht des DDR-Kabarettisten Uwe Steimle zu, daß nur die Ostdeutschen über ihre eigene Geschichte berichten und ein Urteil fällen sollten und nicht der Westen.

TomBoSphere: Uwe Steimle - Es geht um die Sache (Interview)

Die BRD-Vergangenheit wurde bis zum heutigen Zeitpunkt nicht sozialkritisch mit ihren Mißständen öffentlich bewertet und aufgearbeitet. Davor hüten sich Merkel, Gauck und Co.

Manchmal meldet sich der Unternehmer Grupp oder der Heiner Geisler kritisch - der Rest ist Schweigen oder Lobhudelei auf die asoziale Marktwirtschaft.
jockel ist offline  
Alt 15.02.2013, 13:46   #138
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von jockel Beitrag anzeigen

Die BRD-Vergangenheit wurde bis zum heutigen Zeitpunkt nicht sozialkritisch mit ihren Mißständen öffentlich bewertet und aufgearbeitet. Davor hüten sich Merkel, Gauck und Co.

Manchmal meldet sich der Unternehmer Grupp oder der Heiner Geisler kritisch - der Rest ist Schweigen oder Lobhudelei auf die asoziale Marktwirtschaft.
Merkel Gauck und Co? Merkel und Gauck waren ebenfalls priviligierte " Ossies"
Merkel war ja bekanntlich FDJ Funktionärin für Agitation und Propaganda!!!!!
Gauck hatte auch Sonderrechte.

Mit Gysi stimme ich dir zu wären an den Vorwürfen was dran hätten sie ihn längst " erlegt".
echt machtlos ist offline  
Alt 15.02.2013, 13:51   #139
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Schön weiter machen im vereinten Ost-/West-Kleinklein..... dann kann man in Ruhe den Kuchen in Brüssel/Straßburg aufteilen.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 15.02.2013, 14:41   #140
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Merkel Gauck und Co? Merkel und Gauck waren ebenfalls priviligierte " Ossies"
Merkel war ja bekanntlich FDJ Funktionärin für Agitation und Propaganda!!!!!
Gauck hatte auch Sonderrechte.

Mit Gysi stimme ich dir zu wären an den Vorwürfen was dran hätten sie ihn längst " erlegt".
Der Gauck lügt auch und gibt sich aus als Widerstandskämpfer gegen den Sozialismus. Dabei dealte er mit der Stasi.

ZAZ - Ein Stinkstiefel namens Gauck
jockel ist offline  
Alt 16.02.2013, 12:58   #141
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Zu jeder Bundestagswahl das gleiche: Gysi war angeblich ein Stasi Spitzel.
Wenn da wirklich was dran wäre hätte man ihm das längst bewiesen.

Ich gebe einfach zu bedenken , einfach mal zu überlegen was alles heutzutage rauskommt. Bei all den Informationsmöglichkeiten.
Und wenn dann seit 22 Jahren jeder Stasivorwurf letztendlich an Gregor Gysi abprallt dann wird es wohl so gewesen sein das er kein Spitzel war.Also irgendwann muß das Ding ja auch mal durch sein......................
Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
...Mit Gysi stimme ich dir zu wären an den Vorwürfen was dran hätten sie ihn längst " erlegt".
DANKE !!!
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 16.02.2013, 13:11   #142
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Naja..... aber mit der Art und Weise wie Gysi damit umgeht weckt er ja nicht gerade Sympathien..... eher Neugier.... und es gibt Pressehäuser die auch gute Juristen in der Rechtsabteilung haben... und auch noch ein paar Kröten in der Prozessportokasse...


Stasi-Verdacht: Gysi gegen Journalisten | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - Zapp - Medien und Politik / Wirtschaft
findest du?

alle Welt (von und zu Guttenberg, Wulff, Schavan und und und) rufen sofort "Zeter" und "Mordio", "Verleumdung", "Klage", "Rufmord", etc. pp. - und was macht Gysi?

er reagiert verständnisvoll (das ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass er in den letzten 20 Jahren eine gewisse Routine darin entwickeln konnte )

Zitat:
"Zum aktuellen Beitrag der Welt am Sonntag über mich: Nach einer Anzeige muss in einem Ermittlungsverfahren der Vorwurf geprüft werden. Das ist schon einmal geschehen. Selbstverständlich wird das Verfahren wie damals eingestellt werden, da ich niemals eine falsche eidesstattliche Versicherung abgegeben habe. Deshalb gibt es nicht den geringsten Grund, über die Kandidatur nachzudenken."
Quelle: Gregor Gysi | Facebook (sein post vom 9. Februar)
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 16.02.2013, 17:34   #143
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von theota Beitrag anzeigen
DANKE !!!
Es geht ums politische Ziel a la Treuhand: Der deutsche Osten ist als Kolonie anzusehen und bis aufs Letzte für die Profiteintreiber auszunehmen. Darum geht's mit der Einheit. Wenn der Osten restlos ausgeplündert ist, werden die dort verarmten und verelendeten Menschen nur noch lästig. Dann baut man bei denen die Sozialsysteme ab oder privatisiert diese, so daß sie diese Beiträge nicht mehr zahlen können.

Wer nicht zahlen kann, den entsorgt man privatwirtschaftlich und überläßt ihn seinem Schicksal. Wenn das in Michelruhe abläuft, kann man die gleiche Shiow in den Altländern auch durchziehen.

Die Linken sind als Warner für solche neoliberale Vorhaben zu lästig, also macht man sie mundtot. Und da ist auch jedes absurde und ausgelutschte Mittel recht.

Olle Kamellen.

Warum betreibt man nicht den gleichen, säubernden Eifer in den eigenen Reihen von CDU/CSU und FDP. Die haben mit
  • Schmierfilz,
  • Bankenspekulationen,
  • Schwarzgeldkonten im Ausland,
  • Förderung von Steuer- und Beitragshinterziehung,
  • Plagiatorenkarrieren,
  • Verschwendung von Haushaltmitteln,
  • Lobbyismus
genug Dreck an zig Stecken.
jockel ist offline  
Alt 16.02.2013, 19:32   #144
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Es geht ums politische Ziel a la Treuhand: ...
Da könnte Herr Rohwedder ein Liedchen von singen. Schwuppdiwupp kamen die "Scharfschützen" von der "3. RAF Generation" und haben dem ein Ende bereitet. Mit Frau Breuel ging dann der Ausverkauf planmässig weiter.

Ein Schelm (oder adäquat Verschwörungstheorektiker), wer...

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Die Linken sind als Warner für solche neoliberale Vorhaben zu lästig, also macht man sie mundtot. Und da ist auch jedes absurde und ausgelutschte Mittel recht.
Wie schon gesagt ist das kein Alleinstellungsmerkmal der Linken sondern so ergeht es jedem, der an der geltenden Allmacht zu kratzen versucht.

Wobei das vom Grundsatz her nix besonderes ist. Man nenne mir bitte eine Staatsform und/oder Regierung, welche sich freiwillig die Butter vom Brot nehmen lässt.
 
Alt 17.02.2013, 15:32   #145
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat:
In der Stasi-Unterlagen-Behörde ist nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel ein Dokument aufgetaucht, das den Druck auf Linke-Fraktionschef Gregor Gysi erhöhen könnte. Nach einer Stasi-Liste habe der Inoffizielle Mitarbeiter "Notar" des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) im Februar 1985 eine Urkunde und eine Münze erhalten, und zwar anlässlich des 35. Jahrestags der Stasi-Gründung, meldet das Magazin.
Stasi-Vorwürfe - Neue Dokumente setzen Gysi unter Druck - Politik - Süddeutsche.de


Ob er die Uhr,falls es stimmt,bei der Wende abgelgt hat?
Sinuhe ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:11   #146
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Was haben Gysi und Merkel gemeinsam?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
fdj.jpg  
KAHMANN ist offline  
Alt 17.02.2013, 19:50   #147
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von theota Beitrag anzeigen
findest du?

alle Welt (von und zu Guttenberg, Wulff, Schavan und und und) rufen sofort "Zeter" und "Mordio", "Verleumdung", "Klage", "Rufmord", etc. pp. - und was macht Gysi?

er reagiert verständnisvoll (das ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass er in den letzten 20 Jahren eine gewisse Routine darin entwickeln konnte )



Quelle: Gregor Gysi | Facebook (sein post vom 9. Februar)
Also ich habe da auch wenig Bauchschmerzen mit Gysi als Person....

Ich hatte das auch etwas unglücklich formuliert:

Ich meinte eher seine "Westkompatibilität".... so wird das nichts beim Westdurchschnittswähler... und die LINKE hat ja nicht gerade den besten Stand im Westen zur Zeit... aus einigen Landtagen musste sie sich ja (leider) verabschieden....

Gysi mag als Anwalt alle juristischen Winkelzüge angewendet haben... aber auf den Rundumschlag in den Medien hat er einen wesentlich geringeren Einfluss...

Das die Springer-Gruppe kein Fan-Block von Gysi ist dürfte klar sein.... ob es hilfreich ist, sich dann noch den SPIEGEL zum Feind zumachen oder bei der FAZ oder SZ "schlafende Hunde zu wecken"....

Weiß nicht recht.... ich finde es taktisch unklug.... zumal ja doch etwas Dreck am Stiefel klebt.... aber das ist ja ein Problem von Gysi
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 17.02.2013, 23:33   #148
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Caro Korneli über gefährliche Linke | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - extra 3 - Videos
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 18.02.2013, 15:23   #149
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
Schwuppdiwupp kamen die "Scharfschützen" von der "3. RAF Generation" und haben dem ein Ende bereitet. Mit Frau Breuel ging dann der Ausverkauf planmässig weiter.
gedopt? Breul und RAF Hand in Hand.
He Bayer, wer könnte Interesse an der Dekonstruktion Gysis haben- Oskar.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 27.02.2013, 21:04   #150
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

Nachspeise?

Aus einem Stasi-Dokument, das dem SPIEGEL vorliegt, geht jedoch hervor, dass "Notar" 1985 eine Urkunde und eine Münze erhielt, es war eine Auszeichnung für IM der Stasi als "Zeichen des äußeren Dankes für die große Unterstützung bei der Durchführung der uns von Partei und Staatsführung gestellten Aufgabe". Die Ehrung ist ein klares Indiz dafür, dass hinter IM "Notar" eine reale Person steckte.

Gregor Gysi: Stasi-Vorwürfe sind Kampagne gegen Linke - SPIEGEL ONLINE
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
ermittelt, gregor, gysi, staatsanwaltschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gregor Gysi im BT ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 27.10.2011 15:06
Betrugsverdacht Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Telekom wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.10.2011 13:32
Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen Jobprofil Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 09.11.2008 02:22
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Deutsche Inkasso wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 29.09.2008 18:24
Gregor Gysi am 07.12.2006 in der Uni Freiburg Catweazle Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 3 29.11.2006 12:56


Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland