Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2009, 06:38   #26
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
ist ein dicker hund, alles öffentlich machen, ist die beste waffe, bin grad in die linke eingetreten um sie besser zu machen und eine gesellschaftliche gegenmacht zu bekommen, aber nicht mit solchen leuten, ist einfach unglaubwürdig, weiter so.....
Ich verstehe Dich nicht.
Bitte, benutze die Interpunktion.
Ich habe Deine Beiträge auch früher gelesen.
Deswegen möchte ich klare Aussage lesen dürfen.
Machst Du Dich jetzt Lustig, oder meinst Du es ernst.
Wer oder was ist unglaubwürdig?

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 23.06.2009, 07:06   #27
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

wenn die vorwürfe stimmen gegen uwe hiksch ist das ein dicker hund, muß folgen haben für uwe und die partei, ist doch logisch.....
 
Alt 23.06.2009, 07:46   #28
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
wenn die vorwürfe stimmen gegen uwe hiksch ist das ein dicker hund, muß folgen haben für uwe und die partei, ist doch logisch.....
Wenn die Vorwürfe stimmen, wird es Konsequenzen haben. Für den Herrn U.H. Aber: was hat die Partei mit privatleben von Einzelnen zu tun?
Sollen wir den Beispiel von Zensursula nachgehen und alle unter Verdacht stellen? Allen nachspionieren?
Das meinst Du doch nicht ernst.
Sogar, wenn Du sauer bist (WASG).

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 23.06.2009, 08:17   #29
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

warum ist das eigentlich so schwer ?
solche merkwürdigen gestalten sollten in der partei keine funktionen haben, wie im leben so sind sie auch in der partei, haben wir ja auch alle an der basis erlebt, außerdem gibt es hier eine verquickung von partei und geschäft nach dem bericht zu folge, wir brauchen saubere kandidaten, die volk ernst nimmt...nur so hat die linke eine perspektive...
 
Alt 23.06.2009, 09:05   #30
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
warum ist das eigentlich so schwer ?
solche merkwürdigen gestalten sollten in der partei keine funktionen haben, wie im leben so sind sie auch in der partei, haben wir ja auch alle an der basis erlebt, außerdem gibt es hier eine verquickung von partei und geschäft nach dem bericht zu folge, wir brauchen saubere kandidaten, die volk ernst nimmt...nur so hat die linke eine perspektive...
Ja, wir brauchen saubere Kandidaten.
Ich sitze in LSK Niedersachsen.
Deswegen warte ich auf Entscheidung von LSK Bayern oder Franken. Ich werde niemals ohne Beweise einen Menschen verurteilen.
Erfahrung - nicht alles ist so, wie es scheint.
Übrigens, man kann einen Menschen zu Grunde machen. Springerpresse ist ein Beispiel dafür.
Ich möchte neutral oder objektiv sein. Blöd-Zeitung oder ähnliches ist nicht ausschlaggebend.
Abwarten
MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 23.06.2009, 10:18   #31
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Liebe Diskussionsteilnehmer,

hier ein kurzer Sachstandsbericht. Der Landes- und der Kreisvorstand Bayern und Coburg (die Linke) beschäftigt sich im Moment mit dem Schreiben und wird eine Untersuchung einleiten. Was ich an Mails und Anrufen bekomme lässt hoffen, dass die Genossen des Uwe Hiksch sich eingehend mit den Vorwürfen befassen. Alles in allem freue ich mich über die erbetene und in den nächsten Tagen erwartete Stellungnahme seitens des Uwe Hiksch. In diesem Sinne einen schönen Tag Euch.
wengel ist offline  
Alt 23.06.2009, 10:45   #32
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Wenn's so stimmt, wie hier beschrieben, halte ich es auch für ein starkes Stück eines ja offenbar doch nicht ganz unwichtigen Mitglieds der DiLi und hoffe, dass solchen hinterhältigen Ausnutzern der Lage von ALG-II-Empfängern, wo immer sie auftauchen, das Handwerk gelegt wird.

OT Schön Wengel, von dir auch hier im Forum zu lesen.
Aber bei theway, mal folgende Frage: du hattest doch als Künstler in 2007 zum Hartzboykott aufgerufen und es gab auch ein recht vielfälitge Site unter diesem eingängien Schlagwort dazu, wenn ich mich richtig erinnere. Ich kann mich auch erinnern, dass hier einige damals noch ziemlich frisch in HartzIV Gefallene aus Bln die Aktionsidee eines Hartzboykotts super fanden und versucht hatten, dieses dein kollektives Aktions-Projekt zu unterstützen - und das einzige was wir dann irgendwann plötzlich dazu noch erfahren konnten ist auch heute noch auf dem Site Hartzboykott zu lesen. Mich würde einfach mal noch interessieren, was damals zu diesem abrupten und zumindest für uns damalige Elo-Newbies unverständlich unschönen Abbruch einer von dir in die Wege geleiteten kollektiven Aktion führte? Weil man sich (wir uns damals) als Erwerbslose so einfach infolos ins Leere laufen gelassen doch unschön respektlos weggestellt sah(en).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 23.06.2009, 12:47   #33
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

liebe isabel,
hab ich gesagt das er verurteilt wird ? ich hab gesagt-wenn es den tatsachen entspricht, bitte genau lesen, du machst es einem nicht einfach, aber diese linke muss glaubwürdig sein und auch ihre kandidaten, also, immer fair bleiben...
 
Alt 23.06.2009, 14:41   #34
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Stichwort Hartzboykott:

Mich würde einfach mal noch interessieren, was damals zu diesem abrupten und zumindest für uns damalige Elo-Newbies unverständlich unschönen Abbruch einer von dir in die Wege geleiteten kollektiven Aktion führte? Weil man sich (wir uns damals) als Erwerbslose so einfach infolos ins Leere laufen gelassen doch unschön respektlos weggestellt sah(en).
Das war eigentlich kein unschöner Abbruch, sondern eher eine unschöne Erfahrung, da sich - unabhängig von den Diskussionen - in ganz Deutschland 4 Leute bereit fanden, am 2. Februar zu streiken. Ja, und nach soviel Solidarität habe ich danach die Aktion beendet. Aber vielleicht reift der Mut so langsam und man kann die Aktion gern wieder - vielleicht in abgewandelter Form - aufleben lassen. Ich bin dabei. Wenn sich ein paar Träger des Gedankens finden, bin ich mehr als bereit mich wieder damit zu beschäftigen. Meine Argumente sind heute - angesichts der Lage - um so dringender.
wengel ist offline  
Alt 23.06.2009, 15:14   #35
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von wengel Beitrag anzeigen
Das war eigentlich kein unschöner Abbruch, sondern eher eine unschöne Erfahrung, da sich - unabhängig von den Diskussionen - in ganz Deutschland 4 Leute bereit fanden, am 2. Februar zu streiken. Ja, und nach soviel Solidarität habe ich danach die Aktion beendet. Aber vielleicht reift der Mut so langsam und man kann die Aktion gern wieder - vielleicht in abgewandelter Form - aufleben lassen. Ich bin dabei. Wenn sich ein paar Träger des Gedankens finden, bin ich mehr als bereit mich wieder damit zu beschäftigen. Meine Argumente sind heute - angesichts der Lage - um so dringender.
Ok, kann ich gut nachvollziehen.
Wir möchten zur Zeit erstmal den Begleitschutz und JC-Aktionen in Berlin auf breitere Füsse bekommen - wenn dies gelingt, können wir gern weitesehen ;-).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 23.06.2009, 15:42   #36
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Wir möchten zur Zeit erstmal den Begleitschutz und JC-Aktionen in Berlin auf breitere Füsse bekommen - wenn dies gelingt, können wir gern weitesehen ;-).
Dazu 2 Vorschläge:

1. Ich bin zwar trotz Erwerbslosigkeit ziemlich eingebunden, also nicht arbeitslos ;-) aber da ich des Öfteren Leute in das Jobcenter Pankow begleite - man kennt mich dort ein wenig - kann ich anbieten, je nach Möglichkeit, bei Aktionen mitzumachen. Sende mir eine Mail mit Kontaktdaten und Infos zu den Aktionen und ich werde sehen inwieweit ich mich involvieren kann.

2. Die Domain Hartzboykott.de existiert immer noch. Es wäre also vielleicht in Betracht zu ziehen, ob nicht alle Aktionen im Bundesgebiet unter dieser Domain veröffentlicht werden sollten - ich kann gern die technische Administration übernehmen.

Es gibt - nicht nur - im Zen die Geschichte des sterbenden Vaters, welcher seinen Söhnen anhand eines Bündels Reisig erklärt, dass sie gemeinsam andere Ursachen setzen können, als jeder für sich. Das ist mein Credo - soviel zu mir.
wengel ist offline  
Alt 23.06.2009, 16:39   #37
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
liebe isabel,
hab ich gesagt das er verurteilt wird ? ich hab gesagt-wenn es den tatsachen entspricht, bitte genau lesen, du machst es einem nicht einfach, aber diese linke muss glaubwürdig sein und auch ihre kandidaten, also, immer fair bleiben...
ob der U.H. verurteilt wird, weißt Keiner.
Was dahinter steckt - weißt auch niemand.
Durch die Presse ist er aber schon verurteilt.
Die Linke. wird sich nicht glaubhafter machen, wenn sie nach Vorverurteilungen entscheidet.

"...immer fair bleiben..."
Sage ich doch.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 23.06.2009, 16:45   #38
Rosenstolz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 283
Rosenstolz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Servus Herr Wengel,

also das ist schon ein linkes Stück, daß ist ein Hammer.
Ich wäre da nicht so ruhig geblieben . Da hätte es was auf der Nuß gegeben. Den hätte ich geschnupft.
Ich habe echt überlegt die Linke zu wählen , aber wenn die Linke den Fall nicht aufrollt,den Hicksch nicht aus der Partei wirft, sind die für mich gestorben.

Zitat:
Netterweise berechnete uns der Hausleiter keine Übernachtung und Essen. Er verabschiedete uns mit den Worten: “Wir wussten alle, dass die Euch nur benutzen wollten, die machen das seit Jahren mit uns“
Den Hausleiter hättest Du als Zeuge vor den Arbeitsgericht gut gebrauchen können.

Halt die Ohren steif.
Rosenstolz
Rosenstolz ist offline  
Alt 23.06.2009, 17:35   #39
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von Rosenstolz Beitrag anzeigen
Den Hausleiter hättest Du als Zeuge vor den Arbeitsgericht gut gebrauchen können.
Der Richter hat nicht einmal eine klitzekleine Beweisaufnahme für nötig erachtet. Zeugen habe ich inkl. Hausleiter 5 Stück angegeben. Arbeitsrecht ist Richterrecht und der Richter entscheidet, was er für nötig erachtet, in seine Meinung als richtungweisend einfließen zu lassen.
wengel ist offline  
Alt 24.06.2009, 17:28   #40
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Wie ich gerade erfahren habe, wird am Freitag, den 18. Juli, im Landesverband der Linken Bayern mein Offener Brief eines der Themen sein. Ein weiteres Thema wird die Abstimmung über die Landesliste und damit auch über die Direktkandidatur des ehrenwerten Uwe Hiksch sein. Vielleicht haben einige Lust und Zeit sich per Telefon oder Mail beim Landesverband zu melden und zu bitten, die Kandidatur des Uwe Hiksch bis zur Klärung des Falls auszusetzen.


DIE LINKE. Bayern
Schwanthalerstr. 91, 80336 München
Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin


Telefon: 089 / 5108 6092
Telefax: 089 / 5108 6093


e-mail: info@die-linke-bayern.de


Internet: DIE LINKE. Landesverband Bayern: Aktuelles


Kontaktformular: DIE LINKE. Landesverband Bayern: Kontakt
wengel ist offline  
Alt 26.06.2009, 16:12   #41
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 992
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von isabel Beitrag anzeigen

Ich möchte auch mal betonen, sollte die genannte Person so schwerwiegende Fehler gemacht haben, kann und darf man nicht die ganze Partei damit in Verantwortung ziehen.

Die LSK oder BSK wird nach Beweislage entscheiden.

MfG
Isabell
Ja, da bin ich vollkommen deiner Meinung, bis dahin ist die Linke nicht in die Verantwortung zu nehmen.
Wenn dieser ehrenwerte Herr Hickel aber, nach dem was bisher bekannt ist in Amt und Würden bleibt übernimmt die Linke in Bayern sehr wohl Verantwortung und stützt solche Vorgehensweisen die imo mehr als "nur" als verwerflich zu bezeichnen sind.

Distanziert sich die Linke in Bayern nicht ausdrücklich von diesem Herrn, ist das für mich ein deutliches Zeichen die nötigen Konsequenzen zu ziehen, denn hier suchen Kräfte der "anderen Seite" des politischen Spektrums Unterschlupf bei der Linken, was keines Falles geduldet werden kann.
Mit den Kraften dieses Spektrums, will und werde auch ich keinerlei Berührungspunkte haben!

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline  
Alt 26.06.2009, 16:31   #42
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Ich kann Euch versichern, daß dieser Fall zur Zeit sehr gründlich untersucht wird, von mehreren Stellen und unabhängig voneinander.
Falls sich Wengels Darstellung als wahr erweisen sollte, wird es auch Konsequenzen nach sich ziehen.

Leider habe ich noch zuwenig Infos, um mir selbst ein Urteil bilden zu können.

Aber wie auch immer, es handelt sich hierbei nicht um eine politische Affäre innerhalb von DieLinke sondern um eine persönliche Angelegenheit zwischen mehreren Personen, von denen eine in DieLinke aktiv tätig ist.

Wir sind alle sehr gespannt, was nun wirklich dahintersteckt, da wir ja 2 unterschiedliche Darstellungen haben.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 26.06.2009, 16:39   #43
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Uwe Hiksch – Wikipedia

http://www.initiative-rixdorf.de/

Zitat:
Seit 2007 ist er Mitglied der Partei Die Linke. Hiksch ist einer der Sprecher des Marxistischen Forums, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Europa Die Linke. Berlin und einer der Sprecher des bundesweiten Arbeitskreises "Europäische Integration" der Partei Die Linke. Er wurde für die Bundestagswahl 2009 von der Partei Die Linke als Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis Coburg aufgestellt.[1]
Uwe Hiksch - ein Totengräber der Linkspartei » mein-parteibuch.com
 
Alt 26.06.2009, 17:03   #44
wengel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 28
wengel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Wir sind alle sehr gespannt, was nun wirklich dahintersteckt, da wir ja 2 unterschiedliche Darstellungen haben.
Welche wäre denn die andere Darstellung? Seitens Uwe Hiksch gibt es keine, außer der substanzlosen Unterstellung der Verleumdung und eines Privatkrieges, was er durch mögliche richterliche Überprüfung sofort beenden könnte - wenn es so ist. Er hat sich meines Wissens noch nicht einmal bei seinem Kreisverband, bei dem er Direktkandidat werden möchte, gemeldet.

Insofern bin ich sehr gespannt auf die zweite Darstellung.
wengel ist offline  
Alt 26.06.2009, 23:27   #45
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von wengel Beitrag anzeigen
Dazu 2 Vorschläge:

1. Ich bin zwar trotz Erwerbslosigkeit ziemlich eingebunden, also nicht arbeitslos ;-) aber da ich des Öfteren Leute in das Jobcenter Pankow begleite - man kennt mich dort ein wenig - kann ich anbieten, je nach Möglichkeit, bei Aktionen mitzumachen. Sende mir eine Mail mit Kontaktdaten und Infos zu den Aktionen und ich werde sehen inwieweit ich mich involvieren kann.

2. Die Domain Hartzboykott.de existiert immer noch. Es wäre also vielleicht in Betracht zu ziehen, ob nicht alle Aktionen im Bundesgebiet unter dieser Domain veröffentlicht werden sollten - ich kann gern die technische Administration übernehmen.

Es gibt - nicht nur - im Zen die Geschichte des sterbenden Vaters, welcher seinen Söhnen anhand eines Bündels Reisig erklärt, dass sie gemeinsam andere Ursachen setzen können, als jeder für sich. Das ist mein Credo - soviel zu mir.
Hi! wenn du unten in der Signatur auf den Link klickst, kommst du jetzt hier im Forum zum Thema, wo ich unsere nächsten Aktivitäten eingestellt habe. Inkl. links zu den Aufrufen.

Ich werde deine Domain-Überlegung bei unserem nächsten Orga-Treffen mal einbringen - wäre m.E. eine sinnige Neunutzung des guten Domainnamens. Wobei nach meiner Einschätzung nach wie vor in erster Linie erstmal vor Ort die Betroffenen mehr aus den Puschen kommen müss(t)en, damit da nicht nur nationale Büdniswasserköpfe entstehen, die ausser vielen Worten ohne wirklich breitere Kräfte vor Ort nicht allzu viel werden bewegen können...

... vielleicht sieht man sich ja am Do vor dem JC Friedrichshain-Kreuzberg ;-) .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 27.06.2009, 11:28   #46
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hartz IV: Ruin durch einen Linkspartei-Sprecher?

Hartz IV: Ruin durch einen Linkspartei-Sprecher?

Trieb ein ranghohes Linkspartei- Mitglied Hartz IV Empfänger in den finanziellen Ruin?

Zitat:
In dieser unglaublichen Geschichte benutzte angeblich der Direktkandidat für den Deutschen Bundestag der Partei DIE LINKE, Uwe Hiksch, unterschriebene Arbeitsverträge von vier Arbeitnehmern, davon drei Hartz-IV-Empfänger, zu einer zumindestens rechtlich zweifelhaften Aktion und sagte später vor Gericht, die Arbeitsverträge hätten nie existiert und wenn doch, dann wären sie aus "wichtigem Grunde fristlos gekündigt worden". Hiksch agierte in diesem Zusammenhang allerdings nicht als Linkspartei Mitglied, sondern als Vorstandsmitglied der "Naturfreunde e.V.". Die Betroffenen sollten ein Berggasthaus im Allgäu der Naturfreunde e.V. übernehmen und das Haus verwalten. Doch vor Ort wurden sie sogleich wieder nach Hause geschickt, weil sie die vorgefunden Arbeitsbedingungen nicht akzeptieren wollten. Zuvor haben sich alle die Kosten für die Fahrt "vom Munde" abgespart, in der Hoffung aus der Hartz IV Falle zu entfliehen zu können.

Mindestens ein Hartz IV Betroffener verlor seine Klage vor dem Arbeitsgericht in Berlin und steht nun vor einem finanziellen Ruin. Eine Klägerin bekam Recht, ein anderer Kläger eine Abfindung und die dritte Klägerin hat demnächst einen Termin zur Beweisaufnahme.
Hartz IV: Ruin durch einen Linkspartei-Sprecher? Hartz IV 4, ALG 2, Arbeitslosengeld II Hilfe
 
Alt 27.06.2009, 23:11   #47
himbeerbrombeer
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 31.05.2009
Beiträge: 176
himbeerbrombeer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

In Anlehnung an eine andere Partei, deren politische Ideologie sich dann nach der aufgezwungenen Auflösung auf verschiedene bürgerliche Parteien verteilte, hieß es früher dann immer „Wenn das der Führer wüsste.....“
Bei jeder unheimlichen Schweinerei nahm man an, der Führer könne davon gar nichts wissen, weil, er würde solche Sauereien sonst nicht zulassen.

Wenn diese Sauerei der Oskar wüsste........vielleicht sollte es ihm mal jemand stecken. Damit wir den Unterschied zwischen Oskar und dem Führer kennen lernen.

Dieser MdB (sein Name ist mir gerade entfallen) verhält sich nicht anderes als alle Würdenträger in diesem Land: Wenn der kleine Mann was will, ist man einfach nicht zuständig und aus die Laus.
Mal ehrlich, was wollen wir kleinen, armen, unbedeutenden und entrechteten Lulus denn dagegen machen?
Die Linke nicht wiederwählen? Ja, wen soll denn dann jemand alternativ zur Strafe wählen, der eigentlich sich von der Linken am wenigsten verarscht gefühlt hat?

Etwa die HartzPartei, eine Nachfolgerpartei der Führerpartei oder die angeglichen Körnerfresser, die sich heimlich in Berlin auf unsere Kosten den Wanst mit Rindersteaks voll hauen?
Wir haben nichts, womit wir diesen Typen drohen können, außer blanke Wut und tiefen Hass.
himbeerbrombeer ist offline  
Alt 28.06.2009, 00:02   #48
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Nur der Fairness halber: Wir kennen den Artikel von Ingmar Wengel. Ansonsten wissen wir nichts.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 28.06.2009, 00:38   #49
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Nur der Fairness halber: Wir kennen den Artikel von Ingmar Wengel. Ansonsten wissen wir nichts.
Das ist richtig.
Solange wir nichts weiteres wissen, sollen wir abwarten und keine weitere Spekulationen in die Welt setzten.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 01:03   #50
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Der sozialistische Gang des Uwe Hiksch

Ich kenne zwar eine ganze Menge Leute ... Aber wer ist dieser Uwe Hiksch?
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
 

Stichwortsuche
gang, hiksch, sozialistische

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unfallversicherungsschutz besteht nicht bei jedem Gang zur Agentur für Arbeit Gubor ... Allgemeine Entscheidungen 0 11.11.2008 01:46
frisch umgezogen; Gang zum Amt sinnvoll? lacan U 25 4 08.06.2008 15:05


Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland