Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2013, 11:15   #101
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Es wurde mir bestätigt:
Die Krise ist mit voller Wucht in Schweden angekommen und hinterlässt eine Spur der Armut. Das betrifft nicht nur die Migranten.

JohnDoe ist offline  
Alt 26.05.2013, 11:29   #102
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Liebe leute, was glaubt ihr eigentlich, wie lange die krise vor Deutschland noch halt machen wird?

Wir sind doch schon mitten drin nur bei uns, hat der "vorsorgende Sozialstaat" schon seit einigen Jahren dafür gesorgt, dass die "unteren 50% der Bevölkerung" schon lange im Krisenmodus fährt während erst jetzt allmählich, auch die "oberen 50% der Bevölkerung" mit partizipieren darf.

Merkt hier eigentlich noch jemand etwas? Ich meine, zeigt mir doch nur einen einzigen "Vollhartzer" ohne Krise - nicht falsch verstehen aber auch bei uns ist das allgegenwärtig.
FrankyBoy ist offline  
Alt 26.05.2013, 12:25   #103
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

@Franky:
Wer sagt denn, dass die Krise nicht in Deutschland ist?

Wer glaubt denn den Lügen einer Uschi von der Lügen, einer Murkseline, einem ... ... .....???
JohnDoe ist offline  
Alt 26.05.2013, 12:29   #104
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von AEMR Beitrag anzeigen
"Man kann einen Menschen mit einer Axt erschlagen, man kann ihn aber auch mit einer Wohnung erschlagen" (Heinrich Zille)

„Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“
Bertolt Brecht (Werk: Me-Ti. Buch der Wendungen)
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline  
Alt 26.05.2013, 15:48   #105
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
...Und in Waldorfschulen zahlen Transfereinkommensbezieher sowas um 30 Euro...

Klingt nach Schnäppchenpreis. Naja, das werden die nicht mit vielen so machen. Halt ein paar "Alibi-Arme".
Existenzminimum ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:07   #106
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Die Verhältnisse,für die Du zu stehen scheinst,ich frage mich,ob die einen Deut besser sind.Und ich kenne auch Arme,die ihre Kinder zur Montessorieschule schicken und sich das Schulgeld vom Munde absparen.Und in Waldorfschulen zahlen Transfereinkommensbezieher sowas um 30 Euro.Ginge es nach Dir,müßten wahrscheinlich alle diese "Sozialschmarotzer" in Husby's" wohnen,wo dann..:Siehe oben.In Telepolis erschien jüngst ein interessanter Artikel zum Thema.Und dann is nix mehr mit Montessorie oder guter Bildungseinrichtung.Und dann beschweren sich die Nowottnys dieser Welt über "faulen"gewalttätige Kinder.Ausgerechnet sie,die geistigen Brandstifter.

Eine Lösung hast du aber noch immer nicht genannt.
Weder für D, noch den ganzen Rest der EU.
2010 ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:13   #107
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Eine Lösung hast du aber noch immer nicht genannt.
Weder für D, noch den ganzen Rest der EU.
Die hat der "Dampfplauderer" auch nicht. Außer natürlich, noch mehr Geld all jenen in die Hand zu drücken, die irgendwo im Ghetto leben. Als ob sich dadurch etwas ändern würde! Als ob deren Kinder deshalb vor lauter Ehrgeiz exzellente Schulabschlüsse bekämen. Das ist doch Wunschdenken!
Nowottny ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:19   #108
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Eine Lösung hast du aber noch immer nicht genannt.
Weder für D, noch den ganzen Rest der EU.
Ich habe immer die Kibbuzims vor Augen, die eine hervorragende Idee waren und eine sinnvolle Alternative zur reinen Lehre ses Sozialsimus sind, die aber den Kapitalismus draussen lassen.

Zunächst aber müssten weite Teile der brd-Wirtschaft fast vollkommen enteigent werden, den verantwortungsvollsten Verwaltern aus der Bevölkerung zurückgegeben werden und der Kapitalismus weitgehend eliminiert werden aus diesem Lande.

Zudem müste den Menschen klar gemacht werden, dass nur ein soziales Miteinander das land wieder lebenswert macht.
Wer nicht will, soll verschwinden, aber schnell.
Das alles muss im Guten wie im Schlechten vollkommen unabhängig von Herkunft und Hautfarbe geschehen.

Dann würde man sich an "Job"center und Unpersonen wie Dieter Hundt und seine postfaschistische Gefolgschaft nur noch im Horrorfilm erinnern müssen.
Steamhammer ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:22   #109
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Klingt nach Schnäppchenpreis. Naja, das werden die nicht mit vielen so machen. Halt ein paar "Alibi-Arme".
Nein man hat da schon beste Chancen. So belegt sind diese Schulen nicht, jedenfalls hier nicht.
Steamhammer ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:25   #110
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Zunächst aber müssten weite Teile der brd-Wirtschaft fast vollkommen enteigent werden, den verantwortungsvollsten Verwaltern aus der Bevölkerung zurückgegeben werden und der Kapitalismus weitgehend eliminiert werden aus diesem Lande.
Du bist doch völlig verstrahlt! Gruß an Erich H.!
Nowottny ist offline  
Alt 26.05.2013, 16:25   #111
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Nowottny Beitrag anzeigen
Du bist doch völlig verstrahlt! Gruß an Erich H.!
Besser verstrahlt als verdummt, mein Klugschei*sser.

Apropos verstrahlt:

Die Wolke (2006) - YouTube
Steamhammer ist offline  
Alt 26.05.2013, 18:49   #112
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Nein man hat da schon beste Chancen. So belegt sind diese Schulen nicht, jedenfalls hier nicht.
Mit 30 Euro/Monat werden die aber dann nicht weit kommen, selbst wenn die Lehrer vom Staat bezahlt werden, nach ein paar Jahren.
Existenzminimum ist offline  
Alt 26.05.2013, 18:54   #113
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Ich habe immer die Kibbuzims vor Augen, die eine hervorragende Idee waren und eine sinnvolle Alternative zur reinen Lehre ses Sozialsimus sind, die aber den Kapitalismus draussen lassen.
Soweit ich weiß, gibt es die Kibbuzims kaum noch, muss Gründe haben.


Zitat:
Zunächst aber müssten weite Teile der brd-Wirtschaft fast vollkommen enteigent werden, den verantwortungsvollsten Verwaltern aus der Bevölkerung zurückgegeben werden und der Kapitalismus weitgehend eliminiert werden aus diesem Lande.
Die Vorbilder dazu sind insgesamt leider nicht sehr ermutigend.

Zitat:
Zudem müste den Menschen klar gemacht werden, dass nur ein soziales Miteinander das land wieder lebenswert macht.
Die Menschen müssen das erkennen, "k*****macht werden" klingt so ein wenig nach Erziehungslager... . Das ist es ja wohl nicht was erstrebenswert ist.
Existenzminimum ist offline  
Alt 26.05.2013, 18:59   #114
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Wenn ich oben bin, ...
Wie siehst das soziale Netz in Schweden eigentlich aus. Hast du da Informationen? Was bekommt ein Arbeitsloser, wie wird da differenziert? Sind die Schweden da so großzügig , wie das von Skandinavieren allgmein behauptet oder gedacht wird?

Ok, es war wohl bis in die 80er deutlich besser, allerdings zu hohen Kosten und die sich abzeichnende Entwicklung wohl nicht mehr tragbar.. .

Aber aussagekräftige Details zu bekommen ist irgendwie sehr schwierig.
Existenzminimum ist offline  
Alt 26.05.2013, 19:05   #115
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

die durchschnittlichen kosten betragen für waldorfschulen in RH-PF und Saarl. derzeit 160€ im durchschnitt. es gibt einkommensprüfungen, ab einem gewissen niveau wird der monatsbeitrag stark reduziert, bzw. bei wohlhabenden nach finanzieller leistungskraft mehr zugelangt. in meiner region sind die waldorfschulen mit hoher dichte eine echte alternative zu den förderschulen. die finanzielle aufstellung folgt da schon einem sozialistischen modell. wer viel hat zahlt mehr, wer wenig hat zahlt eben wenig....

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Nein man hat da schon beste Chancen. So belegt sind diese Schulen nicht, jedenfalls hier nicht.
LG von barbara
 
Alt 26.05.2013, 19:48   #116
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Arbeitslos in Schweden

Der Sozialstaat Schweden

Arbeitslosengeld - Schweden Heute
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.05.2013, 20:01   #117
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

lass mich raten wo die meisten langzeitarbeitslosen fallen würden, was der "alte schwede" da wohl bekommt....

Die Sozialhilfe wird von den Kommunen finanziert und ausgezahlt. Die staatliche Sozialbehörde (Socialstyrelse) legt hierbei für alle Kommunen geltende Mindeststandards fest. Diese werden in der Praxis aus naheliegenden Gründen seitens der Kommunen nicht "übererfüllt". Im Gegensatz zu Deutschland ist eine Grundvoraussetzung für den Erhalt von Sozialhilfe, dass man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Wer dies nicht tut, weil er zum Beispiel chronisch krank ist, bekommt von der Försäkringskassa anderweitig Geld. Die Regelleistung, also der Betrag für einen 1-Person.Haushalt, liegt bei monatlich 3.680 SEK, also cirka 391 € plus Wohnkosten (die Staffelungen für Lebenspartner und Kinder entsprechen in etwa den deutschen). Beim derzeitigen Wechselkurs sind das 27 € über dem deutschen Regelsatz. Praktisch ist das aber weit weniger, weil Lebensmittel und Kleidung - gerade im unteren Preissegment - wesentlich teurer als in Deutschland sind. Außerdem gibt es keine Ermäßigungen für Sozialhilfeempfänger (also weder im ÖPNV oder irgendwo anders), zahnmedizinisch bekommt man nur Notbehandlungen finanziert. "Aufstocker" bekommen die Hilfe nur bis zum Regelsatz, es gibt keine Hinzuverdienstmöglichkeit. Wer länger als drei Monate auf dieses Geld angewiesen ist, muss, so vorhanden, Stuga und Auto verkaufen, den Erlös daraus verbrauchen und kann sich dann wieder beim Amt melden. Man darf überhaupt über keinerlei finanzielle Reserven verfügen, wenn man Sozialhilfe in Anspruch nehmen will. Schlecht hinsichtlich der Altersversorgung, vor allem wenn man bedenkt, dass es kein obligatorisches ALG 1 gibt und nichts, was dem ALG 2 entsprechen würde. Interessant zu wissen, wenn in Deutschland Hartz-IV-Kritiker vom Sozialstaat Schweden reden ...

das dürfte dann wohl das hartz4 für wickinger sein.

kl. anmerkung: "stuga" heißt übersetzt kleines ferienaus.

LG von barbara
 
Alt 26.05.2013, 21:04   #118
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Jo das ist H4 für Wikinger.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.05.2013, 21:09   #119
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Im Vergleich dazu die anderen skandinavischen Länder:

Dänemark - Arbeitslosengeld - TK-Lex

Trolljentas Verden - Versicherungen / Sozialleistungen in Norwegen

Finnland - Arbeitslosengeld - TK-Lex
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.05.2013, 21:35   #120
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Ihr könnt das nicht so vergleichen.

Zum Beispiel ist das mittagsessen in den Schulen für alle Kinder kostenlos.

Auch sind die Beiträge für die Dagis und die Fritis nicht einmal ansatzweise mit dennen in Deutschland zu vergleichen.

Auch sind die Lebenshaltungskosten extrem unterschiedlich, ob dort auf dem Land oder in der großen Stadt gewohnt wird.

Strom,Wasser,Müll,Versicherungen,Steuern (kfz usw.) sind dort meistens extrem günstiger.

Grundnahrungsmittel sind eigentlich preisgleich mit Deutschland.
Aber alles was fertig ist, ist bestimmt 30% teurer als in Deutschland(Pizzas usw).
Godis und Alk sind aber der Hammer, wobei sich bei Godis das untere segment auf deutsches niveau einpendelt.
Der Ratlose ist offline  
Alt 26.05.2013, 22:25   #121
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Dann bin ich doch froh Hartzer in D sein zu dürfen.
2010 ist offline  
Alt 26.05.2013, 22:29   #122
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

Cost of Living in Sweden. Prices in Sweden.

Studieren in Schweden: Lebenshaltungskosten | e-fellows.net

- Schweden Vergleich

- Preisvergleiche

Fazit:Wenn ich nicht rauche und trinke und mein eigenes Haus mit Pellets heize,dann wird unter dem Strich günstiger.

Nur hat der Erwerbslose in Schweden nicht viel davon....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 27.05.2013, 05:15   #123
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

hallo druide,

.....hab mir mal währungsumrechner angeschaut, da bekommt so manches ganz neue blickwinkel

LG von barbara
 
Alt 27.05.2013, 05:49   #124
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden

wie stehen dort die chancen arbeit zu bekommen ?
dauerhaft u. nicht als tagelöhner.
2010 ist offline  
Alt 27.05.2013, 07:02   #125
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Soziale Unruhen in Schweden


Ist schon immer interessant über den Zaun zu gucken. Was bei uns ALG II ist, ist bei den Dänen wohl die Sozialhilfe. 1325,-- Euro für einen Alleinstehenden Ü 25 hört sich erstmal nicht schelcht an. Allerdings wird da wohl die Miete von zu bezahlen sein. Dennoch, da wird unterm Strich mehr bei übrig bleiben würde ich sagen.
Auf der anderen Seite gibts da auch Maßnahmeverpflichtungen: hab mal gehört die sollen qualitativ besser sein, naja, lässt sich schwer überprüfen.

Auch noch interessant: wer selbst kündigt und noch Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, geht zwar nicht ohne Sperre aus, aber beschränkt auf 5 Wochen. Das kann man schon mal mal überbrücken mit Rücklagen etc.. Bei gleich 3 Monaten in DE sieht das schon anders aus... .
Existenzminimum ist offline  
 

Stichwortsuche
schweden, soziale, unruhen, unruhen skandinavien sozial

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es herrscht reine Gier Soziale Unruhen nicht ausgeschlossen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 19.03.2013 09:17
Soziale Unruhen Proteststurm lässt Chinas Mächtige zittern wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.06.2011 10:54
Filmtipp: Soziale Unruhen in D - 15. + 16.03. Heinzi1 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 19.03.2010 19:24
soziale Unruhen in Spanien hajoma Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 24.02.2010 08:23
Bundestagswahl 2009:Soziale Rechte zu verteidigen – auch mit sozialen Unruhen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 73 07.10.2009 11:10


Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland