Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2012, 16:38   #76
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von twaini Beitrag anzeigen
Darf man erfahren wo du die hast und was die raus tun wenn man verstirbt?

Ich habe kürzlich meine Mutter beerdigt und mal wieder gesehen was das ganze kostet und ich kann sagen, es war um ein vielfaches höher als die Sozial Geschichte ist, bzw was dort angegeben ist.

Nun in diesem fall hat mein Vater es bezahlen können, jedoch denke ich es sollte jeder in würde beigesetzt werden können. Das soll heissen wenn ich das mal so abgleichen kann,da wir 2010 den Vater meiner Frau beerdigen mussten das so 3-4 tausend euro ganz schnell futsch sind.

Und auch wenn man mich nun dafür tritt, ich denke das hat ein jeder irgendwo verdient vernünftig beigesetzt zu werden mit Grabstein und allem drum und dran.
Würdevolle Beisetzung von Angehörigen - Das steht in diesem Gauner- und Gangsterstaat nur noch den Mafia-Politikern der Schmiergeldparteien, den Amtsbürokraten und den Unternehmerganoven zu. Besonders die Politiker erhalten vom Steuerzahler finanzierte Sterbegeldversicherungen. Der große Rest unseres Volkes muß zusehen, wo er bleibt.

Für diesen Rest sind nur noch Massengräber einmal im Jahr zulässig, weil die Kirchen und Kommunen aus Pleitegründen den Luxus von übers Jahr verteilte Einzelbestattungen nicht mehr leisten können und wollen.

Das bekommt man auch zu spüren durch geänderte (steigende) Friedhofsgebühren und -ordnungen!

In diesem Zusammenhang palaverte der Gauck-Bundespräsident sehr salbungsvoll und gebetsartig seine Vorstellungen runter wie denn diese Gaunergesellschaft die Senioren ohne Gegenleistung ausplündern und ausnutzen soll - auf dem Tag der Senioren in Hamburg.

Gauck beim Seniorentag in Hamburg | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A - Z - NDR aktuell - media

Wenn man ihm eine Weile zuhörte, bekam man von seinen Arien eingeschlafene Füße.
jockel ist offline  
Alt 03.05.2012, 16:40   #77
Bobby001
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: im Land der Armen und Rechtlosen
Beiträge: 911
Bobby001 Bobby001
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Es ist mir schon lange klar, dass viele sich eine ordentliche Bestattung nicht mehr leisten können. Wie denn auch? Kaum hast du etwas auf der hohen Kante, kommt das berufliche Aus = Alg 1, danach Alg 2 - und schon wirst du geplündert. Bleibt also nix mehr übrig fürs Bestatten.

Dauert nicht mehr lange, dann wirds bei uns genauso aussehen wie z.B. in den USA. Dort werden die Leichen am Wegesrand abgelegt... vielleicht treten sie sich fest... aus... fertig.... Ende... ....Amen
Bobby001 ist offline  
Alt 03.05.2012, 16:52   #78
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von Bobby001 Beitrag anzeigen
Es ist mir schon lange klar, dass viele sich eine ordentliche Bestattung nicht mehr leisten können. Wie denn auch? Kaum hast du etwas auf der hohen Kante, kommt das berufliche Aus = Alg 1, danach Alg 2 - und schon wirst du geplündert. Bleibt also nix mehr übrig fürs Bestatten.

Dauert nicht mehr lange, dann wirds bei uns genauso aussehen wie z.B. in den USA. Dort werden die Leichen am Wegesrand abgelegt... vielleicht treten sie sich fest... aus... fertig.... Ende... ....Amen
Ja die USA ist uns in vielen Dingen leuchtendes Vorbild, was das teutonische Herrenmenschen-Großgermanien nachäffen muß. Also machen wir es nicht anders wie die Chinesen. Die klauen auch alles vom Westen und unsere Machthaber klauen vom großen Vorbild jenseits des großes Teiches die Ideen zum sozialen Notstand.

Die BRD und Europa muß ja an allem Sparen, was im Entferntesten sozialen Charakter tragen und Menschenwürde enthalten könnte.

Hoch lebe das internationale Kapital und seine Profitgier!
Der Unternehmer- und Kapitalistendreck muß um jeden Preis gerettet werden, da es sich um schützende Werte des christlichen Abendlandes handelt. Die Völker können und sollen untergehen.
jockel ist offline  
Alt 03.05.2012, 17:06   #79
Bobby001
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: im Land der Armen und Rechtlosen
Beiträge: 911
Bobby001 Bobby001
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
J

Hoch lebe das internationale Kapital und seine Profitgier!
Der Unternehmer- und Kapitalistendreck muß um jeden Preis gerettet werden, da es sich um schützende Werte des christlichen Abendlandes handelt. Die Völker können und sollen untergehen.
Oooooh Mann! Sind die aber blind!
Wenn die das Prekariat ausrotten... was bleibt dann übrig?
Wer soll denen dann ihre Är.... abwischen?
Wer putzt für die?
Wer kocht für die?
Wer macht denen dann ihren Dreck weg?

Mann, sind die aber kurzsichtig und blind.
Bobby001 ist offline  
Alt 03.05.2012, 17:43   #80
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Viele können sich nicht einmal mehr das Leben leisten.......
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 03.05.2012, 18:15   #81
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von Bobby001 Beitrag anzeigen
Oooooh Mann! Sind die aber blind!
Wenn die das Prekariat ausrotten... was bleibt dann übrig?
Wer soll denen dann ihre Är.... abwischen?
Wer putzt für die?
Wer kocht für die?
Wer macht denen dann ihren Dreck weg?

Mann, sind die aber kurzsichtig und blind.
Was heißt hier ausrotten?

Die Menschen hat man in Zeiten ihrer Erwerbsfähigkeit durch Prekärbeschäftigung ausgenutzt. Sie konnten sich keine finanziellen Reserven und Absicherungen für Notzeiten schaffen, weil man sie zwang von der Hand in den Mund zu leben und wenn man aus dem Berufsleben auscheiden (muß!!!) - kostet man nur noch.

Also weg mit diesen Menschen des Volkes, weil sie kein ausplünderungsfähiges Subjekt für den Konsumterror sein können, dann keine Lebensansprüche mehr zu stellen haben. Man nimmt ihnen eigentlich auch das Recht auf Altersversorgung (Rente) - mit der Anwendung von Rentenabschlagen, mit der erschwerten Erfüllbarkeit der Zugangsvoraussetzungen zur Altersrente und mit dem ständigen Hochschieben des Renteneintrittsalters.

Die BRD ist wie ein mittelalterlich eingerichtetes Ständesystem oder ein indisches Kastensystem eingerichtet. Das sieht man auch schon an den Bildungsmöglichkeiten, am Zugang zu den Arbeitsplätzen und der Art der Arbeitsvergütung, an der Behandlung der sozial Schwachen, der Senioren. Wer über keinen ausreichenden Wohlstand, Einkommen oder Vermögen verfügt, hat mit Segen der Schmierfilzparteien rechtzeitig zu Verrecken!!!

Auf Schiffen läßt man doch auch Ballast ab. Warum nicht auch in der Gesellschaftsordnung Kapitalismus?

Wenn die pflege- und hilfebedürftigen Senioren auf diese Weise entsorgt wurden, gibt es nichts mehr zu füttern, zu waschen, zu betreuen, zu putzen, zu versorgen. Dann hat sich auch der Fachkräftemangel in der fachgerechten Seniorenbetreuung von selbst erledigt. Man muß es nur mit dem richtigen, menschenverachtenden Gedankengut des Profit- und Verwertungsdenkens der Unternehmerparten und -verbände durchtränken und der Bevölkerung häppchenweise schmackhaft machen. Sonst kanns der verblödete Michel nicht recht verdauen und wehrt sich.

Dafür hat man ja das CDU-Mietmaul Gauck, der salbungsvoll vom Seniorentag seine Ideen in deren Parteiauftrag abläßt.

Wohl dem, der zu den Bessersortierten, der Lightkultur gehört.
jockel ist offline  
Alt 03.05.2012, 18:22   #82
Nasenbohrer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 541
Nasenbohrer Nasenbohrer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Auf Schiffen läßt man doch auch Ballast ab.
Aber nur wenn sie am absaufen sind ...........

Das ist zur Zeit noch nicht so ganz der Fall in unserem "Vaterland"
Nasenbohrer ist offline  
Alt 03.05.2012, 19:09   #83
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sozialbestattungen: Viele Deutsche können sich den Tod nicht leisten

Zitat von Nasenbohrer Beitrag anzeigen
Aber nur wenn sie am absaufen sind ...........

Das ist zur Zeit noch nicht so ganz der Fall in unserem "Vaterland"
Nicht nur beim Absaufen, sondern auch schon im vorbeugenden Zustand. Und der Merkelhaufen beugt aktuell vor.
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
deutsche, leisten, sozialbestattungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten Nur so Abbau Bürgerrechte 8 24.08.2010 12:55
Rentner kann sich die Krankenversicherung nicht leisten Money77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 03.05.2010 17:30
Mit Prozesskostenhilfe können sich auch Geringverdiener ein Gerichtsverfahren leisten Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 15.05.2009 12:00
Wenn man sich die Gegenwehr nicht mehr leisten kann Tom_ Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 09.09.2008 12:23
09.11.2007 Viele Schüler können Diktatur nicht von Demokratie unterscheiden Emily Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 13.11.2007 04:29


Es ist jetzt 02:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland