Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2013, 19:06   #26
mariemarie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: oberallgäu
Beiträge: 194
mariemarie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Falls es dich interessiert dort mehr zu "Zielsteuerungsdialogen" und "Geschäftspolitischen Schwerpunkte im SGB II":

http://www.harald-thome.de/media/fil...brief-2012.pdf
Okay, danke, lese mich mal durch :)
__

ich bin ein friedlicher Mensch - aber verarschen lass ich mich ungern
mariemarie ist offline  
Alt 19.01.2013, 19:08   #27
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von Ausgestossener Beitrag anzeigen
Die brauchen niemandem leid zu tun.
Es wird m. W. niemand gezwungen, an der Ausführung dieses Unrechtsgesetzes aktiv mitzuwirken. Da sah es bei den DDR-Mauerschützen schon anders aus! Darum auch kein Mitleid mit der JC-Mittäterschaft.
sehe ich genauso. wer meint er müsse das denken aufgeben nur weil er einen job hat oder behalten möchte, ist völlig auf dem holzweg. ich schrieb ja bereits schonmal dass sich die sb's zusammentun müssen um etwas gegen diese arbeitsbedingungen zu tun.
ja auch das verstösst gegen die menschenwürde wenn ein arbeitgeber direkt oder indirekt seine angestellten dazu zwingt falsche auskünfte zu erteilen.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 19.01.2013, 19:38   #28
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Was für ein Unsinn. Wer nicht töten will, kann nicht dazu gezwungen werden, nirgends!
Wenn er dafür im schlimmsten Falle Folter und die Liquidierung seiner eigenen Person in Kauf nimmt: Stimmt, hast recht. ;)

Per Se könnte man dann auch gleich sagen: Niemand kann nirgends zu irgendwas gezwungen werden.

Aber zurück zum Thema:

Sobald ich in Leistungsbezug komme bin ich ohnehin verpflichtet, alles zu unternehmen, um meine Bedürftigkeit zu minimieren, noch besser, zu beenden.

Für was ist dann eine EGV überhaupt da?
Lediglich um weitere Steilvorlagen für potentielle Sanktionen zu erhalten. Nicht mehr und nicht weniger.
 
Alt 19.01.2013, 19:54   #29
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen

Für was ist dann eine EGV überhaupt da?
Lediglich um weitere Steilvorlagen für potentielle Sanktionen zu erhalten. Nicht mehr und nicht weniger.
du unterschreibst damit dass du explizit mit Sanktionen einverstanden bist.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 19.01.2013, 20:03   #30
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
du unterschreibst damit dass du explizit mit Sanktionen einverstanden bist.
Meine Rede.

Und zum Zustandekommen dieses "Vertrags" (was ein Vertag eigentlich ist hat ja Ausgestossener weiter oben schon dargelegt) wird überwiegend besagte Unterschrift widerrechtlich abgenötigt.
 
Alt 19.01.2013, 20:18   #31
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
Für was ist dann eine EGV überhaupt da?
Lediglich um weitere Steilvorlagen für potentielle Sanktionen zu erhalten. Nicht mehr und nicht weniger.
Richtig, das habe ich sogar dreimal in einem Gespräch zu hören bekommen. Sie braucht die Unterschrift unter die EGV sonst kann sie nicht sanktionieren.
Leider war ich ohne Beistand und alleine dort.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 19.01.2013, 22:32   #32
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Die EGV ist das Kernstück der "Hartz-Reformen" und dient nur dazu das Prinzip des Forderns und Sanktionierens juristisch durchzusetzen.

Natürlich heißt es öffentlich "Fordern und Fördern", wobei das Fördern zwar theoretisch möglich ist, aber aus ideologischen Gründen fast bei Null angekommen ist.

Gefördert werden praktisch nur Unternehmen!
(Lohnzuschüsse ect.)

Das weiß aber nicht jeder und so lange funktioniert das auch!
XxMikexX ist gerade online  
Alt 20.01.2013, 00:47   #33
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
Aber ehrlich- sind wirklich ALLE SB Inkompetent oder boshaft?
bzw ists eher kriminelle Energie oder wissen sie es wirklich nicht besser?
Die werden von ihren Vorgesetzten entsprechend geschult und angewiesen daß sie so handeln sollen und haben vermutlich von den Gesetzen selbst wenig Ahnung. Die Kriminelle Energie dürfte wohl eher bei den höheren Leitungsinstanzen der einzelnen Argen (die mit ihren Statistiken gut dastehen wollen) zu finden sein.
münchnerkindl ist offline  
Alt 20.01.2013, 01:59   #34
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
Schulung zur EGV?

Schulung im SGB II PLUS Sozialkompetenztraining.

Wenn ein Tischler nicht gelernt hat mit Holz umzugehen, ist er nicht tragbar.
Wenn ein Mathematiklehrer nichtmal das 1x1 kann, ist er nicht tragbar.
Wenn ein Maurer nicht weiss wie man Mörtel mischt, ist er nicht tragbar.
Wenn ein Manager nicht weiss wie man ein Unternehmen führt, bekommt er ne fette Ablösung. (der musste sein )
Wenn ein Erzieher ein ausgewiesener Kinderhasser ist, ist er nicht tragbar.

Und wenn ein SB oftmals nichtmal GRUNDLEGENDES seines Jobs versteht (oder verstehen will, je nach Grad der Misanthropie) wird er trotzdem auf die Menschheit losgelassen und vom Steuerzahler finanziert.

Alles in allem ein netter Vorstoß aus Kiel, aber wie meist auch nur ein Tropfen auf den heissen Stein, der ins Nichts verpufft.
Warum haben Arbeitsagenturen und Jobcenter solche "Fach-"leute?

Weil diese beiden Einrichtungen Leute aus dem öffentlichen Dienst - Sachbearbeiter und Beamte, z.B. von Vermitlungsagenturen der Telekom, der Post und Bahn übernehmen müssen und nur auf Basis Schnellpresse in wenigen Wochen ausbilden.

Ein guter Fachmann auf Facharbeiterebene braucht ca. 2 bis 2 1/2 Ausbildungsdauer, um sein Fachwissen und erste Praxiserfahrung zu erhalten.

Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern ist die Ausbildungsqualität offenbar nicht nötig. Und das spüren diese berufsfremden Sachbearbeiter auch selbst, wenn sie ehrlich sind. Dieses Ausbildungsniveau ist auf das amtliche Menschenbild wunderbar abgestimmt. Man hat es nur mit Untertanen zu tun, mit denen man umspringen kann wie man grade lustig ist. Die haben ja nichts zu melden und wenn sie es wagen, setzt es was mit der Sanktionsknute.

Wie haben diese Mitarbeiter im Amt zu funktionieren?

Wie die Beamtenbüttel aus den mittelalterlichen Kanzleistuben. Sie haben den Willen der Obrigkeit durchzusetzen, zu exekutieren. Und dazu bedarf es keiner Intelligenz, keines Einfühlungsvermögens und keiner Rücksichtsnahme.

Man stelle mal die Stärken-Schwächen-Profile verschiedener Berufsgruppen zum Vergleich gegenüber?

Eins fällt in Verwaltungsberufen zum Vergleich anderer Berufsgruppen imnmer auf - Hauptsache der preußische Zopf wächst immer noch. Es wird Diensttreue, Gehorsam und das Kleben an Rechts- und Verwaltungsvorschriften abverlangt. Intelligenz und Kreativität wird nicht erwartet.

Wenn man Mitarbeiter im öffentlichen Dienst mit der Tierwelt vergleicht, dann passt ein Ochse im Joch als bildhafter Ausdruck passend dazu. Verwaltungsbeamte und -sachbearbeiter haben zu funktionieren und ihre Aufträge stur abzuarbeiten und nichts anderes.

Da Lernen ein Teil der Kreativität ist, wären sie überfordert, dieser Arbeitsanforderung gerecht zu werden.

Problem: Die laufende Rechtsprechung und die ständigen Änderungen im Arbeitslosenrecht seitens des Gesetzgebers erfordern ständiges Lernen, um fachlich auf dem aktuellen Stand zu sein.

Lege mal einem Ochsen jeden Tag mal was anderes zu Fressen in seine Raufe. Das gefällt ihm ganz und gar nicht.

Was noch störend wirkt auf eine gute Kundenbetreuung der Arbeitslosen?

Die Jobbefristungen bei Sachbearbeitern im öffentlichen Dienst. Sind diese Leute einigermaßen sattelfest geworden in ihren Fach, dann hört ihr Arbeitsvertrag wieder auf und werden gegen neue befristete Arbeitskräfte ersetzt, die sich wieder vom Urschleim an einarbeiten müssen.

Es scheint auch Lohn- und Sozialdumping im öffentlichen Dienst in den unteren Diensträngen zu geben. Gespart wird eben nur unten. Sobald da was an Lohnansprüchen und betrieblichen Sozialleistungen bei längerer Betriebsangehörigkeit entstehen könnte, muß der Sachbearbeiter wieder gehen. Das häufige Kommen und Gehen bzw. Wechseln von Personal nennt man für gewöhnlich Arbeitskräftefluktuation!!!!

Eine große Arbeitskräftefluktuation in einem Betrieb oder einer öffentlichen Einrichtung ist wie ein schlechtes Qualitätssiegel.

---------------------

Wenn man in die freie Wirtschaft vermittelt wird, sind zumeist nur Helferstellen im Angebot - egal ob man einen höherwertigen Qualifikationsabschluß als Facharbeiter, Meister oder Akademiker vorweisen kann - so zumindest in der BRD - nötig um die Profitmaximierung des Unternehmers auch in Krisenzeiten zu garantieren.

Warum kommen dann solche berufs- und branchenfremde Mitarbeiter nicht zunächst auch auf Helferstellen im Amt und lernen den Berufsumstieg von der Pike auf wieder von vorn?
jockel ist offline  
Alt 20.01.2013, 02:27   #35
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
sehe ich genauso. wer meint er müsse das denken aufgeben nur weil er einen job hat oder behalten möchte, ist völlig auf dem holzweg. ich schrieb ja bereits schonmal dass sich die sb's zusammentun müssen um etwas gegen diese arbeitsbedingungen zu tun.
ja auch das verstösst gegen die menschenwürde wenn ein arbeitgeber direkt oder indirekt seine angestellten dazu zwingt falsche auskünfte zu erteilen.
Wir kennen ja eine Reihe sogenannter Tendenzbetriebe, wo die Belegschaft nur noch zu huppen und zu springen hat wie es der Dienstherr oder Unternehmer abverlangt und was anderes darf die Belegschaft nicht, um ihre Mitarbeiterinteressen zu vertreten.

Exemplarische Tendenzbetriebe sind ... Kirchen, Gewerkschaften und ich wage es langsam zu behaupten auch in Teilen der öffentliche Dienst, weil deren Finanzmittel von oben zugeteilt werden. Sind die Mittel verbraucht, war's das mit dem Abrechnungszeitraum. Mehr gibt's nicht außer die Zuteilung.

Genauso läuft's eben in den Arbeitsagenturen und Jobcentern.
jockel ist offline  
Alt 21.01.2013, 09:53   #36
DickerBear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 646
DickerBear DickerBear DickerBear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von mariemarie Beitrag anzeigen
Aber ehrlich- sind wirklich ALLE SB Inkompetent oder boshaft?
bzw ists eher kriminelle Energie oder wissen sie es wirklich nicht besser?
Hier in OWL ist das gleiche Problem. Ein Schelm wer böses denkt.
__

Wer bis zum Hals in der Jauche steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.
DickerBear ist offline  
Alt 21.01.2013, 11:35   #37
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von DickerBear Beitrag anzeigen
Hier in OWL ist das gleiche Problem. Ein Schelm wer böses denkt.
In was für Einteilungen hat denn die Lieblings-Privatunternehmerberatungsgesellschaft Roland Berger der Merkeln die Arbeitslosen eingeteilt?

In
  • Marktkunden
  • Beratungskunden und
  • Betreuungskunden
Wobei schon die Verwendung Kunde der blanke Zynismus ist. Das ist deren feingeistige Art Arbeitslose zu verspotten und zu verhöhnen.


Es ist der ideologische Geist der Ausbeuterklasse Bourgeoisie das eigene Volk abfällig und niederträchtig zu behandeln. Es ist die Wesensart der selbsternannten Leistungselite sich Alles und Jeden Untertan zu machen und über seine Lebensqualität zu richten.


Damit sie sich ihre Fingerchen am Volkspöbel nicht dreckig machen müssen, brauchen sie ihren gedungenen Beamten- und Verwaltungstroß. Der ist fürs Grobe da.
jockel ist offline  
Alt 21.01.2013, 12:13   #38
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: SG Kiel empfiehlt dem JC Schulung zu EGV

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Warum haben Arbeitsagenturen und Jobcenter solche "Fach-"leute?

Weil diese beiden Einrichtungen Leute aus dem öffentlichen Dienst - Sachbearbeiter und Beamte, z.B. von Vermitlungsagenturen der Telekom, der Post und Bahn übernehmen müssen und nur auf Basis Schnellpresse in wenigen Wochen ausbilden.

Ein guter Fachmann auf Facharbeiterebene braucht ca. 2 bis 2 1/2 Ausbildungsdauer, um sein Fachwissen und erste Praxiserfahrung zu erhalten.

Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern ist die Ausbildungsqualität offenbar nicht nötig.

Die Jobbefristungen bei Sachbearbeitern im öffentlichen Dienst. Sind diese Leute einigermaßen sattelfest geworden in ihren Fach, dann hört ihr Arbeitsvertrag wieder auf und werden gegen neue befristete Arbeitskräfte ersetzt, die sich wieder vom Urschleim an einarbeiten müssen.

Es scheint auch Lohn- und Sozialdumping im öffentlichen Dienst in den unteren Diensträngen zu geben.

Warum kommen dann solche berufs- und branchenfremde Mitarbeiter nicht zunächst auch auf Helferstellen im Amt und lernen den Berufsumstieg von der Pike auf wieder von vorn?
Inhaltlich fast alles richtig in deinem längerem Beitrag.

Ich hab mal auf das für mich Wesentliche gekürzt (Zitat) u. antworte kurz u. knapp.

Es darf nicht heißen "offenbar nicht nötig", denn sie ist absichtlich nicht gewollt.

Je dümmer ein Mensch, desto gefährlicher.

Nur solche Menschen können mit "Kunden" agieren, als wären sie der letzte Abschaum.
2010 ist offline  
 

Stichwortsuche
empfiehlt, kiel, schulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flassbeck empfiehlt die Scheidung der Euro-Partner Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.08.2012 13:23
Kiel against G8 Mario Nette Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 1 29.05.2011 16:19
Arbeitsagentur Köln-Mülheim empfiehlt, nicht alleine zur ARGE zu gehen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 17.03.2009 23:48
VDK empfiehlt rechtliche Schritte bei Ablehnung der Erwerbsminderungsrente Muci Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 19.12.2008 15:40
Kiel Dopamin Schleswig-Holstein 0 09.09.2007 15:13


Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland