Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2008, 19:39   #251
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Gestern abend konnte ich teilweise eine Sendung "Wenn Jugendämter versagen" (Sender ? - Zeit ?) verfolgen.

ERSCHÜTTERND !!! Die Mitarbeiter/Chefs haben den gleichen Status wie die ARGE Typen, nämlich Gott gleich - oder sie glauben es zumindest.

Es gibt, keine richtige Dokumentation, keiner möchte sich tiefer um die Kinder kümmern, Haushaltsvorgaben gehen vor Kindeswohl, usw. - also wie bei der ARGE auch.

Auch sind wechselnde Ansprechpartner die Regel - damit am Ende niemand zur Verantwortung gezogen werden kann. *

Besonders schlimm war dieser Vorgesetzte, der sich im Interview zwar breit präsentierte, aber immer seine Mitarbeiter fragen mußte und dies Monate nach dem Todesfall. Schlimm war dabei auch, daß er im Interview auf Fragen kam, an seine eigenen Mitarbeiter, die zeigten, daß er keine Ahnung von seiner Behörde hatte und nicht mal die grundlegendsten Basisfragen die zur täglichen Arbeit gehören, gestellt hatte.

Für lriminell hielt ich die Auskunft eines Jugendamtes, daß der Mutter den Sohn weggenommen hatte und die Abteilung die den Jungen jetzt betreut, oder genauer seinen Schulbesuch verweigert, hat behauptet, daß sie nicht in die vorigen Akten der anderen Abteilung Einsicht nehmen dürfen - aus Datenschutzgründen.


* Diesen regelmäßigen Wechsel der Ansprechpartner habe ich heute zufällig in der Landesschau Baden-Würt. gesehen, als es um die faule Zahlungsmoral der öffentlichen Hand ging. Da werden auch die Menschen in den Ruin getrieben und durch diesen Wechsel einfach Zeit geschunden. Bis jeder Mitarbeiter dran war, plus krank, Urlaub, Fortbildung, Überstunden abeiern, usw. ist jedes Unternehmen pleite.
Diese Wechselmethode scheint ein Markenzeichen der Bürokratie zu sein.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 03.06.2008, 23:54   #252
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Ich glaube Du hast den Beitrag zum Thema "Dan" gesehen, der völlig unberechtigt aus seiner Familie herausgenommen wurde.
Dieser Thread ist auch heute Thema.

http://www.elo-forum.org/soziale-pol...bitte-dan.html

Es ist heftig, mit welcher Ignoranz mit Schutzbefohlenen, mit echten Menschenkindern umgegangen wird!
Durch die Brille der Ökonomisierung müssen offenbar diejenigen, die in den Chefsesseln sitzen, von nichts eine Ahnung haben, was im wirklichen Leben geschiet.
Blablubberblubb - mir ist es gestern auch aufgestoßen, wie peinlich wenig Ahnung dieser Leiter hatte.

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 04.06.2008, 07:42   #253
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Ich glaube Du hast den Beitrag zum Thema "Dan" gesehen, der völlig unberechtigt aus seiner Familie herausgenommen wurde.
Dieser Thread ist auch heute Thema.

http://www.elo-forum.org/soziale-pol...bitte-dan.html

Es ist heftig, mit welcher Ignoranz mit Schutzbefohlenen, mit echten Menschenkindern umgegangen wird!
Durch die Brille der Ökonomisierung müssen offenbar diejenigen, die in den Chefsesseln sitzen, von nichts eine Ahnung haben, was im wirklichen Leben geschiet.
Blablubberblubb - mir ist es gestern auch aufgestoßen, wie peinlich wenig Ahnung dieser Leiter hatte.

Kaleika
In der Sendung wurde über Dan, Kevin und lea-Sophie gesprochen und dank einer Suchmaschine ("Wenn Jugendämter versagen") hier der Einstiegslink und die Pressemeldung:

Zitat:
Quelle : NDR Online - Unternehmen - Presse- "Wenn Jugendämter versagen": NDR Dokumentation über zu wenig oder zu viel behördliche Kontrolle
Programmtipp aktuell
"Wenn Jugendämter versagen": NDR Dokumentation über zu wenig oder zu viel behördliche Kontrolle
Sendung: Montag, 2. Juni, 23.00 Uhr, NDR Fernsehen
Lea-Sophie könnte noch leben, wenn das Schweriner Jugendamt nicht versagt hätte. Davon sind Gutachter und ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss überzeugt. Sie haben die letzten Lebensmonate des Kindes rekonstruiert. Vernachlässigt von ihren Eltern verhungerte das fünfjährige Mädchen im November vergangenen Jahres. Die Mitarbeiter des sozialpädagogischen Dienstes erkannten die gefährliche Lage des Kindes nicht - bis es zu spät war.
Der Tod von Lea-Sophie lässt die Jugendämter in einem schlechten Licht erscheinen. Die 45-minütige Dokumentation "Wenn Jugendämter versagen" der NDR Autoren Cathérine Menschner und Michael Richter untersucht anhand mehrerer Fälle die Defizite in deutschen Jugendämtern: Weshalb entgehen vernachlässigte Kinder immer wieder der Aufmerksamkeit der Behörden, und wieso greifen Jugendämter immer wieder in intakte Familien ein? Wie bei Heidi Schulz in Berlin-Hellersdorf: Ihr Sohn Dan wurde im Oktober 2006 am frühen Morgen vom Jugendamt abgeholt. Der heute
8-Jährige lebt seit anderthalb Jahren im Heim - obwohl nie ein Jugendamtmitarbeiter die Familie zuvor besucht hatte.
30. Mai 2008/PM
Stand: 30.05.2008 09:52


Da der erste Abschnitt nur auf Lea-Sophie eingeht und die ganze Meldung nur aus zwei Abschnitten besteht, wurde ausnahmsweise auch der zweite Abschnitt übernommen. Falls dies nicht gewünscht ist, Redaktion bitte ändern - danke.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 15:09   #254
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat:
KINDESMISSHANDLUNG MIT TODESFOLGE
Kevins Ziehvater muss für zehn Jahre ins Gefängnis
Misshandelt, gequält und wohl zu Tode geprügelt: Kevin aus Bremen, dessen Leiche die Polizei in einem Kühlschrank fand, starb an den Folgen schwerer Knochenbrüche. Nun hat das Landgericht den Ziehvater des Jungen wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt.....

.....Zu den Konsequenzen aus dem Fall sagte der SPD-Politiker: "Wir haben ein Kinder- und Jugendschutztelefon eingerichtet, das rund um die Uhr erreichbar ist. Wir haben einen Kriseninterventionsdienst geschaffen, wir haben in Bremen verbindliche Vorsorgeuntersuchungen eingeführt, wir haben ein Elternbesuchsprogramm eingesetzt und wir haben ein Familien-Hebammen-Programm, Programme zur Elternbildung und vieles mehr. Uns geht es mit all diesen Maßnahmen darum, dass wir ein Netzwerk der Fürsorge schaffen, um unsere Kinder zu schützen."
Quelle und Rest : Kindesmisshandlung mit Todesfolge: Kevins Ziehvater muss für zehn Jahre ins Gefängnis - Panorama - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Die Ausreden des Bürgermeisters wollte ich hier nicht reinsetzen. Aber bei den Konsequenzen vermisse ich eines :

Was hat sich in den Behörden geändert ?

Anders gesagt, die gleichen Schnarchnasen und Täter die Kevin auf dem gewissen haben, machen weiter wie bisher !

In der Auflistung fehlt : der Bürgermeister und seine Führungselite wurde mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt - das persönliche Vermögen wurde beschlagnahmt, ebenso das von den "kleinen" Tätern. Alle Beteiligten haben automatisch den Beamtenstatus verloren.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 15:10   #255
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat:
Zehn Jahre Haft für Kevins Ziehvater
Urteil im Kevin-Prozess gesprochen

Wegen der tödlichen Misshandlung des zweijährigen Kevin hat das Landgericht Bremen den Ziehvater zu zehn Jahren Haft wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt. Es blieb damit erheblich unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die 13 Jahre Gefängnis wegen Mordes gefordert hatte. Die Richter folgten der Verteidigung, die eine Verurteilung des 43-jährigen Bernd K. wegen Körperverletzung beantragt hatte. (…)
Urteil im Kevin-Prozess - Magazin - Radio Bremen

Wann werden auch endlich die Mitverantwortlichen angeklagt?

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.06.2008, 15:36   #256
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Urteil im Kevin-Prozess - Magazin - Radio Bremen

Wann werden auch endlich die Mitverantwortlichen angeklagt?

Kaleika
angeklagt ? die werden ja nicht einmal mehr genannt !

der Artikel ist ja reine Hofberichterstattung. Eine Misshandlung mit Todesfolge, sonst nichts und die Show geht weiter.

Das mit diesem Mord auch die ganze Verwaltung-Bürokratie-Politikstruktur unglaubwürdig wird oder genauer die Unfähigkeit der ganzen Strukturen beweist, sollte jedem Bürger zu denken geben. Die Beamten, usw. verstoßen gegen Menschenrechte und gehen sprichwörtlich über Leichen.
Zusätzlich sollte jeder Beteiligte wegen Meineides angeklagt werden. Denn im Diensteid verpflichtet sich jeder, die Gesetzte der BRD zu schützen und dazu gehört auch :
Grundgesetz Art. 1. "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 15:44   #257
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
angeklagt ? die werden ja nicht einmal mehr genannt !

der Artikel ist ja reine Hofberichterstattung. Eine Misshandlung mit Todesfolge, sonst nichts und die Show geht weiter.

Das mit diesem Mord auch die ganze Verwaltung-Bürokratie-Politikstruktur unglaubwürdig wird oder genauer die Unfähigkeit der ganzen Strukturen beweist, sollte jedem Bürger zu denken geben. Die Beamten, usw. verstoßen gegen Menschenrechte und gehen sprichwörtlich über Leichen.
Zusätzlich sollte jeder Beteiligte wegen Meineides angeklagt werden. Denn im Diensteid verpflichtet sich jeder, die Gesetzte der BRD zu schützen und dazu gehört auch :
Grundgesetz Art. 1. "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."
Es ist skandalös, menschenverachtend!
Lediglich der Sachbearbeiter wurde vom Dienst suspendiert.

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.06.2008, 16:07   #258
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Hab ich gerade gefunden:

Tod des kleinen Kevin Ziehvater verurteilt - n-tv.de

Mir ist ganz schlecht, so sauer bin ich.
Da wurde von dem Sozialarbeiter (arbeitet der nicht für das Jugendamt?!) mal wieder das Wohlergehen eines Erwachsenen und nicht das des Kindes in den Vordergrund gestellt.
Der MUSS Berufsverbot bekommen ... Aber bestimmt bekommt der noch weniger Strafe als Kevins Mörder und darf dann weiter seine Schutzbefohlenen ihren Folterern ausliefern.
Debra ist offline  
Alt 05.06.2008, 16:19   #259
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat:
(...)Die Bremer Bürgerschaft setzte einen Untersuchungsausschuss ein, der später eine Mitschuld der Behörden an Kevins Tod feststellte. Der zuständige Sachbearbeiter und der Amtsvormund von Kevin sind wegen fahrlässiger Tötung durch Unterlassen angeklagt. Der Prozess steht noch aus.(...)
Tod des kleinen Kevin Ziehvater verurteilt - n-tv.de

Es fehlt noch der zuständige Sachbearbeiter bei der BAgIS, der Kevins Ziehvater widerrechtlich zur Tatzeit im April/Mai 2006 die Zahlung des ALG verweigerte und Zievater und Kind mittellos dastehen ließ.
Der Name wurde bis heute nicht ermittelt!
Es schreit zum Himmel!

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.06.2008, 16:53   #260
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Hab ich gerade gefunden:

Tod des kleinen Kevin Ziehvater verurteilt - n-tv.de

Mir ist ganz schlecht, so sauer bin ich.
Da wurde von dem Sozialarbeiter (arbeitet der nicht für das Jugendamt?!) mal wieder das Wohlergehen eines Erwachsenen und nicht das des Kindes in den Vordergrund gestellt.
Der MUSS Berufsverbot bekommen ... Aber bestimmt bekommt der noch weniger Strafe als Kevins Mörder und darf dann weiter seine Schutzbefohlenen ihren Folterern ausliefern.
du irrst dich, es geht nicht um das Wohlergehen eines Erwachsenen statt eines Kindes, sondern meiner Meinung nach nur um die Haushaltstöpfe. Und da gelten 2 Regeln :
- wir geben nichts, rein gar nichts
- gegen die Menschen

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Tod des kleinen Kevin Ziehvater verurteilt - n-tv.de
Es fehlt noch der zuständige Sachbearbeiter bei der BAgIS, der Kevins Ziehvater widerrechtlich zur Tatzeit im April/Mai 2006 die Zahlung des ALG verweigerte und Zievater und Kind mittellos dastehen ließ.
Der Name wurde bis heute nicht ermittelt!
Es schreit zum Himmel!
Kaleika
nicht ermittelt ? von der Staatsanwaltschaft ? das gibt es doch nicht - jedes EDV System muß dokumentieren können und man müßte doch prüfen, wer zu welchem Zeitpunkt die Daten aufgerufen hat *

*gut, ist natürlich nur in normalen Firmen eine Selbstverständlichkeit - wenn ich übelrge, was in meiner ARGE so untergeht - da verschwinden DIenstaufsichtsbeschwerden gegen den Geschäftsführer und niemand geht dem nach - weder Direktor Bundes- und Arbeitsagentur noch Landrätin.

Ich glaube, ich mache langsam einen neuen Briefkopf - links oben ist bei mir noch viel Platz.

Politik lügt
ARGE betrügt
Bürokratie mordet
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 17:17   #261
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Eine Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ermittelt werden will!

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.06.2008, 17:42   #262
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Eine Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ermittelt werden will!

Kaleika
stimmt - doch hätten die nur 1% der Energie zum ermitteln verwendet, die sonst gegen Arbeitslose verwendet wird, dann müßte der Staatsanwalt schon lange Überstunden machen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 18:37   #263
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
stimmt - doch hätten die nur 1% der Energie zum ermitteln verwendet, die sonst gegen Arbeitslose verwendet wird, dann müßte der Staatsanwalt schon lange Überstunden machen.

Das ist leider nur allzu wahr!

Es werden lieber Erwerbslose, Knackies und Drogenabhängige verfolgt als "brave" Staatsbeamte, städtische Angestellte...

Fast schon so, als ob Erwerbslosigkeit bereits ein Straftatsbestand sei!


Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 05.06.2008, 18:54   #264
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Das ist leider nur allzu wahr!

Es werden lieber Erwerbslose, Knackies und Drogenabhängige verfolgt als "brave" Staatsbeamte, städtische Angestellte...

Fast schon so, als ob Erwerbslosigkeit bereits ein Straftatsbestand sei!


Kaleika
man kann auch schreiben : "eigene Beamtenkollegen" oder "Mitglieder der großen Beamtenfamilie"

denn jedes Kratzen am Lack der Scheinheiligkeit oder wie jetzt öffentlicher Mord durch Familienmitglieder muß verhindert werden.

Außen hui und innen nur noch pfui.

Ich habe unseren Hosenanzug vor kurzem zum 3. Mal gefragt "Wie christlich ist die CDU ?" und auf meine beiden Probleme mehr wie dezent hingewiesen - da es keine Antwort gab, ist die CDU und deren Mitglieder automatisch unchristlich. Namensänderung "UCD = UnChristliche Diktatur"
Auf www.kassensturz-jetzt.de stehen die Details
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 20:20   #265
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
du irrst dich, es geht nicht um das Wohlergehen eines Erwachsenen statt eines Kindes, sondern meiner Meinung nach nur um die Haushaltstöpfe. Und da gelten 2 Regeln :
- wir geben nichts, rein gar nichts
- gegen die Menschen
Bruno, Ihr müsst Euch den Filmbericht ansehen, das steht nicht im Bericht! Zum Schluss wird gesagt: "Der Sozialarbeiter war der Meinung, dass die Betreuung des kleinen Kindes sich positiv auf den 43-Jährigen auswirken werde!"

Trotzdem der Heimleiter das Kind im Heim belassen wollte und auch Kevin ja schon einmal im Krankenhaus war wegen Mißhandlungen!

Was für eine Art Sozialarbeiter haben wir in D? Gehirnamputierte? Oder sind sie nicht vielmehr Spiegelbild aller Deutschen Erwachsenen, die immer nur an SICH, aber nie an die Kinder denken? - Ich wette, der Sozialarbeiter hat sich "supercool" mit dem Schläger verstanden und ein offenes Ohr für dessen Probleme gehabt.
Debra ist offline  
Alt 05.06.2008, 20:23   #266
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

gerade habe ich in den Nachrichten (tagesschau ? frisch angeschaltet) gehört, daß der Staatsanwalt das Urteil anfechten soll und das gegen den Amtwvormund und den Sachbearteiter in Kürze der Prozess beginnen soll.

Schon komisch, daß diese Prozesse nicht weiter behandelt werden und der Öffentlichkeit verwschwiegen werden. Das kratzt zu sehr am Image, wie jede Wahrheit.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 20:24   #267
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Also wenn ich mich vorhin bei den Nachrichten nicht schwer verhört habe, werden zwei Angeklagt, wegen fahrlässiger Tötung durch Unterlassen. Freiheitsstrafe geht da aber nur bis zu 5 Jahren wenn ich nicht irre.



Eka
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 05.06.2008, 20:30   #268
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Bruno, Ihr müsst Euch den Filmbericht ansehen, das steht nicht im Bericht! Zum Schluss wird gesagt: "Der Sozialarbeiter war der Meinung, dass die Betreuung des kleinen Kindes sich positiv auf den 43-Jährigen auswirken werde!"

Trotzdem der Heimleiter das Kind im Heim belassen wollte und auch Kevin ja schon einmal im Krankenhaus war wegen Mißhandlungen!

Was für eine Art Sozialarbeiter haben wir in D? Gehirnamputierte? Oder sind sie nicht vielmehr Spiegelbild aller Deutschen Erwachsenen, die immer nur an SICH, aber nie an die Kinder denken? - Ich wette, der Sozialarbeiter hat sich "supercool" mit dem Schläger verstanden und ein offenes Ohr für dessen Probleme gehabt.
Wie bitte ? Ein kleines Kind soll einen Erwachsenen behandeln ?
Hätte der Sozialarbeiter dem Stiefvater einen kleinen Hund gebracht, dann wäre er sicher schon wegen Tierquälerei entlassen und an den Pranger gestellt worden. Doch Kinder zählen nicht.

supercool ? naja ich kann mit dieser Sparsprache nicht viel anfangen. Hier erwähne ich Dieter Hilderbrandt der in einem Interview gesagt hat, daß coll eigentlich kalt, bis zur Gefühlslosigkeit bedeutet. was ich hier auch annehme - auch beim Sozialarbeiter - der hat ja nur seinen Job gemacht und den Stiefvater betreut, genau nach Vorschrift, wie seine geistigen Vorgänger vor 1.000 Jahren.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 20:44   #269
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
- auch beim Sozialarbeiter - der hat ja nur seinen Job gemacht und den Stiefvater betreut, genau nach Vorschrift, wie seine geistigen Vorgänger vor 1.000 Jahren.
Sag ich doch, "supercool" eben. Und dank HartzIV landet so was dann später bei irgendeinem Träger und behandelt Erwachsene, gestandene Menschen, als wären sie behindert.
Debra ist offline  
Alt 05.06.2008, 21:17   #270
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Sag ich doch, "supercool" eben. Und dank HartzIV landet so was dann später bei irgendeinem Träger und behandelt Erwachsene, gestandene Menschen, als wären sie behindert.
Exkurs : ich weiß nun immer noch nicht, was "supercool" bedeutet, nehme nicht an, daß es eine wichtige Bildungslücke ist - beim Rest stimme ich dir zu.
Beim letzten Job hatte ich eine Kollegin, deren Wortschatz nur aus "cool" und "geil" bestand - später hat sie ihn um 100% erweiter mit "super(cool/geil)" und "sau(cool/geil)" - ein Gespräch (conversation) war unmöglich - chat üblich und talk das Maximum über 2 Minuten maximal - diese Unterschiede konnte ich jetzt nur in English rüberbringen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 05.06.2008, 21:29   #271
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Beim letzten Job hatte ich eine Kollegin, deren Wortschatz nur aus "cool" und "geil" bestand - später hat sie ihn um 100% erweiter mit "super(cool/geil)" und "sau(cool/geil)"
Klingt cool.


PS: Ich werd Dir jetzt net die Bedeutungen erklären.
Debra ist offline  
Alt 06.06.2008, 00:58   #272
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat:
Zehn Jahre für den Tod von Kevin

Wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung Schutzbefohlener wurde gestern der 43-jährige Ziehvater des Kleinkindes Kevin verurteilt. Zwei Jahre davon soll der Drogenabhängige in einer geschlossenen Entzugsanstalt verbringen.(...)
taz.de - Artikelseite

Natürlich hat der Ziehvater gelogen, betrogen, was das Zeug hielt, war er total egoistisch, aber das passt leider zu seiner Krankheit, Drogenabhänhigkeit.

Die Taten snid entsetzlich, aber die Behörden wussten darum, dass ein Kranker, Gewalttätiger das Kind hatte und hätten es ihm wegnehmen müssen.

Dass ein Kind mit zweieinhalb Jahren weder laufen , noch sprechen kann, das ist mindestens entwicklungsverzögert und bedarf spezieller Förderung.

Dabei war jetzt von der vielen Gewalt, Quälerei noch gar nicht die Rede.
Warum wurde dem Ziehvater das Kind nicht schon lnage weggenommen?

Etwa, weil er es zu seiner Stabilisierung brauchte?
Das kann ja wohl nicht sein - ein Kleinkind als Therapeutikum für einen Drogenabhängigen?

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 06.06.2008, 14:16   #273
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat:
Kritik am Urteil im Fall Kevin
Freitag, 6. Juni 2008, 12.38 Uhr

Das Urteil gegen den Ziehvater des zweijährigen Kevin ist auf Kritik gestoßen. Zehn Jahre muss der Angeklagte wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung von Schutzbefohlenen ins Gefängnis. Das hatte das Bremer Landgericht am Donnerstag verkündet.
Der Vorsitzende der deutschen Kinderhilfe, Georg Ehrmann, bezeichnete das Urteil als "schockierend". Richtig sei vielmehr der Mord-Vorwurf der Staatsanwaltschaft gewesen
(…)
Nachrichten - Radio Bremen

Manche Hardliner begreifen offensichtlich nicht, wie komplex und menschenverachtend dieser entsetzliche Fall insgesamt ist/war!

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 06.06.2008, 15:52   #274
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Nachrichten - Radio Bremen

Manche Hardliner begreifen offensichtlich nicht, wie komplex und menschenverachtend dieser entsetzliche Fall insgesamt ist/war!

Kaleika
Zudem scheinen die Mord nicht von Körperverletzung mit Todesfolge unterscheiden zu können, die Rachegelüste sind zu groß, bei Familienangehörigen könnte ich das noch nachvollziehen.

Ich glaube kaum, dass der Vater Kevin mit voller Absicht, oder gar aus niederen Motiven getötet hat, deshalb ist es "nur" Körperverletzung mit Todesfolge.

Gruß, Anselm
 
Alt 18.07.2008, 13:39   #275
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schwere Vorwürfe gegen Bremer Hartz IV-Behörde

und wieder Bremen...

Zitat:
VERWAHRLOSTE KINDER
Sozialbehörde stellt Eilantrag auf Entzug des Sorgerechts
Sie waren verdreckt und verwahrlost, als die Polizei sie aus der elterlichen Wohnung befreite: Das Sorgerecht für die beiden fünf und acht Jahre alten Mädchen aus Bremen soll Mutter und Vater nun per Eilantrag entzogen werden....
.....Ein erster Versuch, die Kinder in die Obhut des Staates zu nehmen, war vom Familiengericht im November vergangenen Jahres abgewiesen worden. Die Situation in der Wohnung habe sich in den vergangenen zwei bis drei Wochen zugespitzt. Die beiden Mädchen im Alter von fünf und acht Jahren waren am Mittwoch von der Polizei aus der völlig verdreckten Wohnung geholt worden.....
Quelle und Rest :
Innerhalb von 2-3 Wochen spitz es sich also so arg zu ? Die Wohnung vermüllt komplett, Schimmel, usw. Für mich ein weiteres Märchen aus Amtsstuben die nur dem Büroschlaf dienen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
 

Stichwortsuche
bremer, gegen, hartz, ivbehoerde, ivbehörde, schwere, vorwuerfe, vorwürfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbeutung bei Ikea und Schwere Vorwürfe gegen Hennes & Mauritz wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 01.05.2008 11:56
Schwere Vorwürfe gegen die ARGE D-dorf BinBaff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 23.04.2008 12:05
Hartz-IV-Behörde greift durch Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 06.02.2008 17:50
Ex-KSK-Soldat erhebt schwere Vorwürfe zu Afghanistan-Einsatz Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 71 20.01.2008 19:23
Bürger gegen Behörde: Urteile im Stundentakt wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.12.2007 08:36


Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland