Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2009, 14:31   #26
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
@Sparks
Danke - einfach nur Spitze!
Ja, ich fand das Ding auch einfach nur klasse.
 
Alt 27.10.2009, 14:35   #27
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Gegen diese Impfung muss sich doch der logische Menschenverstand schon wehren.
Seit Ewigkeiten wird schon vor Amalganfüllungen in den Zähnen gewarnt, viele haben dadurch gesundheitliche Probleme gekriegt weil da Quecksilber drin ist. Haben sozusagen Entgiftungen hinter sich.
Und nun sollen die sich Impfen lassen mit Impfstoff wo wieder Quecksilber drin ist?

Bei Zahnfüllungen also Gesundheitsschädlich bei Impfungen halb so wild? Nene, wer solche Lügen glaubt, selber schuld.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 27.10.2009, 14:43   #28
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Diese Impflustlosigkeit ist mit Sicherheit auf die schlechte Bezahlung der Ärzteschaft durch die Pharmakonzerne zurückzuführen.
 
Alt 27.10.2009, 14:55   #29
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Unter meinen nächsten Kollegen, Verwandten und Bekannten ist kein Einziger der sich impfen lassen will.
Schon mal ganz sicher bestimmt NICHT mit dem Mischkram.

Warten wir mal ab und schauen zu wie unsere "Leistungsträger" das mit dem Ungemischten vertragen, die Beamten ect. mit dem Gemischten.
Dabei lehnen wir uns gemütlich zurück und warten auf die Bi / Blöd-Geschichten.

In den letzten 10 Jahren habe ich mich genau 2 Mal gegen die normale Grippe impfen lassen. nach der 1. Impfung hat es mich sofort in`s Bett geworfen für 2 Wochen, nach der 2. Impfung hatte ich eine schwere Lungenentzündung, lag über 6 Wochen flach und brauchte weitere 3 Wochen um dann wieder einsetzbar zu sein.

Seither hat sich eine Grippe-Impfung für mich entgültig erledigt. Ich hatte seither auch keine große Erkältung mehr, schon einmal sicher keine echte Grippe.

Sollen mir vom Leibe bleiben mit ihrem Kram und sich mit wichtiger Grundlagenforschung beschäftigen. Dabei wird man allerdings nicht so schnell mit tollen Renditen vollgestopft. Der schnelle € muß daher anders "erwirtschaftet" werden.

Mal sehen was die uns als nächste "Seuche" = Pandemie andienen.
Solange schrumpfende Gehirne, überwiegend bei sich selbst als "Leistungsträgern" bezeichnende Personen nicht hochgradig ansteckend sind, geht mir das am Arm vorbei.
Kleeblatt ist offline  
Alt 27.10.2009, 15:04   #30
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
In den letzten 10 Jahren habe ich mich genau 2 Mal gegen die normale Grippe impfen lassen. nach der 1. Impfung hat es mich sofort in`s Bett geworfen für 2 Wochen, nach der 2. Impfung hatte ich eine schwere Lungenentzündung, lag über 6 Wochen flach und brauchte weitere 3 Wochen um dann wieder einsetzbar zu sein.
Dann warst du aber schon vor der Impfung krank.

Normalerweise muss der Arzt vor der Impfung feststellen, ob der Patient erkrankt ist oder nicht. Dazu gehört es eben nicht, einfach mal den Patienten zu fragen.

Seit 1990 lasse ich mich gegen die "normale" Influenza impfen. Einfach deswegen, weil ich einerseits beruflich mit sehr vielen Menschen zu tun hatte und andererseits, weil es jetzt auf Grund bestimmter Umstände wieder so ist. Allerdings nicht beruflich.

Gegen die Schweinegrippe allerdings werde ich mich auch nicht impfen lassen.
 
Alt 28.10.2009, 10:24   #31
almosenempfänger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 293
almosenempfänger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Bericht über Kreideaktion gegen Impfen


Am Montag den 26. Oktober Begann die Impfung gegen die Schweinegrippe in Deutschland. Vor dem Impfzentrum in Düsseldorf haben Aktivisten die Impfwilligen mit einer Kreideaktion vor den Nebenwirkungen gewarnt.
almosenempfänger ist offline  
Alt 28.10.2009, 21:56   #32
tunga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 886
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Ein guter Freund von mir war am Montag Mittag beim Arzt und wollte sich informieren wegen der Schweingrippe, da er zu einer Risikogruppe gehört (zu der gehöre ich auch).
Der Arzt empfohl, erstmal die normale saisonale Grippeimpfung. Er bekam sie.
Er witzelte noch rum, ob+was wohl passieren wird und er mir dann auch noch dazu raten würde mich auch impfen zu lassen.

Abends um 22 Uhr rief er mich an, ob ich nicht ein paar Aspirin hätte und eine Wärmeflasche. Er leidete unter fürchterlichem Schüttelfrost den er kaum kontrollieren könne, Fieber, extremsten Glieder+Kopfschmerzen und fühlte sich wie ein ausgewrungenes Handtuch das gegen die Wand geschleudert wurde.

Am nächsten Morgen nach heftigster unruhiger Nacht mit kaum Schlaf ging es ein weinig besser. Jetzt liegt er immer noch sehr ermattet im Bett.

Er war vorher kerngesund.

Er will bestimmt nicht die Schweinegrippeimpfung.
Und ich weder die normale noch die.
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline  
Alt 28.10.2009, 22:54   #33
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von tunga Beitrag anzeigen
Am nächsten Morgen nach heftigster unruhiger Nacht mit kaum Schlaf ging es ein weinig besser. Jetzt liegt er immer noch sehr ermattet im Bett.

Er war vorher kerngesund.
Entweder eine allergische Reaktion oder er hat sich irgendwo einen grippalen Infekt eingehandelt, der noch nicht wirklich ausgebrochen war, und nach der Impfung erfolgte diese heftige Reaktion. Wenn der grippale Infekt ausgebrochen ist, und man hat sich vorher Impfen lassen, wird der Infekt auch noch verstärkt.

Eine Influenza dauert i.d.R. 4-6 Wochen und man fühlt sich in dieser Zeit richtig schlecht. Ich habe mal, bevor ich mit der Impfung anfing, eine gehabt und weiß, wovon ich schreibe. Wenn die Symptome bei deinem Freund nach einer oder zwei Wochen vorbei sind, war es ein grippaler Infekt. Den hatte er aber dann schon vor der Impfung.

Nochmal. Wer wirklich gesund ist, und ein Arzt sollte das vorher feststellen, zeigt i.d.R. keine Reaktion. Bei manchen tritt für 1 oder 2 Tage eine Reaktion auf, die sie glauben lässt, sie bekämen eine Grippe. Aber dann ists auch schon wieder gut. Mir selbst ist das noch nie passiert.
 
Alt 29.10.2009, 10:51   #34
almosenempfänger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 293
almosenempfänger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Nano-Partikel: Giftzwerge im Impfstoff
Zitat:

Die Auswirkungen von Nano-Partikeln als Wirkverstärker im Schweinegrippe-Impfstoff sind bisher kaum bekannt. Ein Beispiel dafür, was uns allen bald blühen könnte, wenn wir im Großversuch zur Schlachtbank schreiten, geben die Indianer in Kanada.


Umgeben vom Nimbus des Wohlwollens, genoss die Nanotechnologie wie die Wohlfühlworte „Bio“ oder „Wellness“ lange Zeit volle Sympathie. Inzwischen scheint die Euphorie der 90er Jahre verflogen, als man noch die Nanos auf dem Altar der Wissenschaft als Zukunftstechnik beweihräucherte. Jetzt rückt erstmals die Kehrseite der Nanotechnologie ins Bewusstsein der Bevölkerung - durch Impfstoffe mit Wirkverstärkern, den sogenannte Adjuvantien im Nanobereich.

MMnews - Nano-Partikel: Giftzwerge im Impfstoff

Schweinegrippe der geplante Genozid" Interview mit Jane Bürgermeister powered by secret.TV

YouTube - "Schweinegrippe der geplante Genozid" Interview mit Jane Bürgermeister powered by secret.TV part1

Warum lässt Obama seine Töchter nicht gegen Schweinegrippe impfen?

Zitat:
Obwohl Obama am letzten Freitag den nationalen Notstand als Antwort auf die angebliche H1N1-Pandemie ausgerufen hat (wie ich hier berichtet habe), ist für ihn die Bedrohung nicht gross genug um seine zwei Töchter Malia 11 und Sasha 8 impfen zu lassen.

Die Medien, Gesundheitsbehörden und Politiker fordern die gesamte Bevölkerung andauernd mit Angstmacherei auf sich impfen zu lassen, aber selber halten sie es nicht für nötig und schon gar nicht für ihre Kinder. Warum das? Weil sie wissen was für gefährliche Substanzen wie Adjuvanzen im Impfstoff enthalten sind? Oder weil der Virus gar nicht gefährlich ist? Eigentlich sollten sie mit guten Beispiel voran gehen. Diese Doppelmoral ist ein typischer Fall von „Wasser predigen, aber selber Wein saufen“ und sollte für uns eine Warnung sein.

Der Präsidentschaftskandidat, Kongressabgeordnete und Kinderarzt Dr. Ron Paul kritisiert Obama weil er seinen eigenen Rat gegenüber der amerikanischen Bevölkerung selber nicht befolgt.


almosenempfänger ist offline  
Alt 30.10.2009, 22:10   #35
Xas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 241
Xas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Dann bekommt die "Dritte Welt" eben mehr ab von dem Zeug. Überschüssiger Impfstoff soll doch in die "Dritte Welt" gegeben werden. Der Gag an der Sache ist doch, dass die Pharmaindustrie noch mehr verdient, wenn die Schweinegrippe tatsächlich ausbricht. Alles klar?


Ganz deiner Meinung.
also, wenn ich hier so manchen müll lese, wird mir schlecht! denkt überhaupt mal jemand an eine wirkliche gefahr? wer die meldungen aus der ukraine gelesen hat, weiß spätestens jetzt, daß wir sicher ein problem bekommen werden und so weit weg ist kiew nicht! :-o
Xas ist offline  
Alt 31.10.2009, 01:42   #36
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
also, wenn ich hier so manchen müll lese, wird mir schlecht!
Und dazu zietierst du mein Posting? Das ist nun mal Fakt, dass überschüssiger Impfstoff in die "Dritte Welt" gehen soll. Da kann ich auch nichts für. Ebenso ist es Fakt, dass die Pharmaindustrie bei einem tatsächlichen Ausbruch einen noch größeren Reibach macht. Also, was soll wohl passieren?

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
denkt überhaupt mal jemand an eine wirkliche gefahr?
Ja, an die Gefahr, die von dem Impfstoff ausgeht.

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
wer die meldungen aus der ukraine gelesen hat, weiß spätestens jetzt, daß wir sicher ein problem bekommen werden und so weit weg ist kiew nicht! :-o
Hm, meinst du solche Meldungen und ähnliche?

Schweinegrippe: Ukraine schließt landesweit alle Schulen | Pierre Markuse

Zitat:
Schweinegrippe in Deutschland

In Deutschland gib es bisher sechs Todesfälle durch die Schweinegrippe, allein am Freitag dem 30.10. gab es drei neue Todesfälle, über 23.000 Menschen haben sich mit der Schweinegrippe infiziert. In Deutschland haben die Schweinegrippe-Impfungen schon begonnen, werden jedoch heftig diskutiert.

Deutschland impfmüde

Die Ergebnisse des verschiedenen Umfragen unterscheiden sich zwar, klar ist aber: Nur wenige Deutschen wollen sich „garantiert“ gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Hauptgrund für diese Impfmüdigkeit ist die Diskussion um den Impfstoff, sowie die geringe Aggressivität der Schweinegrippe selbst. Die Angst vor evtl. Nebenwirkungen der Impfung ist bei vielen Menschen größer als die Angst vor einer evtl. Infektion mit der Schweinegrippe.
kleine ist offline  
Alt 31.10.2009, 01:57   #37
fritzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2007
Beiträge: 489
fritzi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Logan Beitrag anzeigen
Die sollten mal lieber was gegen bestehende Probleme wie MRSA tun...
Eben:
In den USA starben im Jahr 2005 etwa 19.000 Menschen an Infektionen mit MRSA. In Deutschland infizieren sich ca. 50.000 Patienten jedes Jahr mit MRSA, wobei die Infektion ca. 1.500 Todesopfer fordert. Andere Zahlen sprechen von bis zu 40.000 letalen Fällen per anno. Die Ungenauigkeit liegt unter Anderem darin begründet, dass MRSA in Deutschland – anders als z. B. in Großbritannien – nicht im Totenschein als Diagnose vermerkt wird. (Staphylococcus aureus ? Wikipedia)

Aber an den simplen Hygienemaßnahmen gegen diese Viren verdienen die Pharmaunternehmen halt kein "Schweinegeld".
fritzi ist offline  
Alt 31.10.2009, 16:13   #38
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Dann warst du aber schon vor der Impfung krank.
Ganz sicher nicht. Außerdem weiß ich das gleichfalls seit so ca. 38 Jahren. War jedes Mal in Topform.

Normalerweise muss der Arzt vor der Impfung feststellen, ob der Patient erkrankt ist oder nicht. Dazu gehört es eben nicht, einfach mal den Patienten zu fragen.
Mein jahrelanger Hausarzt wußte sehr genau das ich eigentlich so gut wie niemals krank war / bin. Du darfst gepflegt davon ausgehen das mein Arzt weiß was er tut, - unterstelle daher nicht einfach er hätte nur gefragt.

Seit 1990 lasse ich mich gegen die "normale" Influenza impfen. Einfach deswegen, weil ich einerseits beruflich mit sehr vielen Menschen zu tun hatte und andererseits, weil es jetzt auf Grund bestimmter Umstände wieder so ist. Allerdings nicht beruflich.

Gegen die Schweinegrippe allerdings werde ich mich auch nicht impfen lassen.

Im Übrigen ging und geht es meinem Sohn mit Grippe-Impfungen ebenso, gleichfalls einer guter Bekannten und einem Kollegen.
Alle topfit und kaum geimpft schon mit allen Anzeichen im Bett.

Bei Einigen reagiert das intakte und gut "laufende" Immunsystem eben anscheinend auf jede noch so kleine "Einmischung".
Wir alle sind sehr selten wirklich krank, - WEIL eben unser Immunsystem ausgezeichnet auf Trapp ist und uns so gut wie alles vom "Halse hält". Kommt dann eine plötzliche Impfung mit zeitgleich eben massenhaften "Gegnern", dann schlägt das System Großalarm und geht zum totalen "Vernichtungskrieg" über, - mit allen einhergehenden Konsequenzen / Krankheitssymtomen eben.

Seit wir uns diese Grippeimpfungen nicht mehr geben hatten wir auch keinerlei Beschwerden mehr. Wenn Andere um uns herum mit Fieber im Bett liegen und leiden haben wir für 1-2 Tage leichte Halsschmerzen und gut ist es.

Wer also ein prima funktionierendes eigenes Immunsystem hat, der kann auf solche Impfungen verzichten.
Schweinegrippe hin oder her, - ich bin mir relativ sicher das mein Immunsystem damit auch binnen kurzer Zeit fertig wird, - höchstens das ich mal vielleicht 1-3 Tage etwas schlapp sein werde.

Was auch immer in all den Jahren so an allgemeinen Krankheiten herumflog (Hep A und B, diverse Fußpilze und was es sonst noch so gibt) - hatte ich alles niemals und habe nie in einem Glashaus gelebt, sondern bin sogar von klein an mit nackten Füßen und meinen Händen überall "drin" gewesen, auch mein Sohn.

Muß eben Jeder für sich selbst entscheiden, denn Jeder hat ein anderes Immunsystem. Wer sich leicht und schnell auch ansonsten jeden Kram holt, der ist eventuell mit einer entsprechenden Impfung besser dran.

Kleeblatt ist offline  
Alt 31.10.2009, 18:34   #39
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen

Im Übrigen ging und geht es meinem Sohn mit Grippe-Impfungen ebenso, gleichfalls einer guter Bekannten und einem Kollegen.
Alle topfit und kaum geimpft schon mit allen Anzeichen im Bett.
Mir auch.
Ich habe die Grippe-Impfungen nun aufgegeben.
 
Alt 01.11.2009, 00:29   #40
Xas
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 241
Xas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

alle die hier so gegen die impfung wettern, möchte nicht wissen, was hier so einige an medikamente zu hause haben und lest ihr euch da auch die beipackzettel durch? aber leben tun von euch wohl noch so einige? was essen wir jeden tag an gifte, die die grenzwerte überschreiten? kinderimpfungen haben sicher auch alle erhalten und habt ihr nun deswegen einen dachschaden? wenn die kacke aus der ukraine auch hier am dampfen ist, werden die leute umdenken und es wird ein ansturm auf die impfungen geben! den leuten wird es dann schei...egal sein was in den impfstoff drin ist! ne richtige seuche, wie die spanische grippe und dazu ne panik, haben wir alle noch nicht erlebt! will nicht hoffen, dass sowas war wird! :-o
Xas ist offline  
Alt 01.11.2009, 06:58   #41
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Ich lese von jedem Medikament den Beipackzettel...
Allein schon um die Risiken der Nebenwirkung nicht ausser acht zu lassen.
Es gibt Medis, die Lebensnotwendig sind und trotzdem bergen auch die gewisse Risiken.
Aber, ist der Schweinegrippen Impfstoff Lebensnotwendig?
Nur mal ein Vergleich: 82 Millionen Menschen leben in Deutschland, 6 davon sind an der Schweinegrippe zu Tode gekommen, kannst du das mal prozentual ausrechnen?
Seit wann wird diese Schweinepanik verbreitet? Den Impfstoff gibt es aber erst seit den 26. Okt., müssten von daher nicht längst mehr Menschen dahingerafft sein? Nicht falsch verstehen, ich beziehe das jetzt ausschliesslich auf DE...
Ich habe kein gut funktionierendes Imunsystem (Autoimunerkrankung), liege derzeit mit ner dicken Erkältung flach, aber ich käme nicht mal im Ansatz auf die Idee, mich impfen zu lassen (gehöre eigentlich zur Risikogruppe).
Übrigens, meine erlernte Berufsbezeichnung nennt sich MTA, ich glaube zu wissen, von was ich rede (tippe)....
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 01.11.2009, 10:05   #42
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Ich wette, daß ab jetzt täglich neue Artikel über (angeblich...) neue Erkrankte/Tote geschaltet werden, solange bis es Tausende sein sollen (die aber Niemand persönlich kennt...) und ein guter Teil des Impfstoffs unter bzw. in die Leute gebracht wurde.




Gut gegen Grippe- und andere Viren soll das MMS sein >>

Zitat:
Jim Humble MMS 28% Natriumchlorit | MMS und dessen Wirkung kurz erklärt:

Bei MMS geht es darum, dem mit unseren zivilisierten Lebensumständen überforderten Immunsystem einiges an Arbeit abzunehmen. MMS zerstört saure Zellverbände wie Viren, Bakterien und Pilze, auch Krebszellen sind sauer!!, es bindet und neutralisiert die oxydierten Erreger-Überreste. So werden die Abfallstoffe organgängig und können ausgeschieden werden.
weiter: Jim Humble MMS - 28% Natriumchlorit
Tinka ist offline  
Alt 01.11.2009, 10:12   #43
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Xas Beitrag anzeigen
alle die hier so gegen die impfung wettern, möchte nicht wissen, was hier so einige an medikamente zu hause haben...
Ein Vitaminpräparat und ein Gel gegen Hautentzündungen der Katze. Zufrieden? Nächste Frage bitte.
 
Alt 01.11.2009, 14:00   #44
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Eine Tube Salbe gegen Verstauchungen, eine 10ner Packung Schmerztabletten (reicht für 2 Jahre und wird bei anhaltend schweren Kopfschmerzen benutzt, - ist zudem Magenfreundlich und greift weder Nieren noch andere Organe - schon einmal bestimmt nicht bei 1-2 Mal pro Jahr -, an), Bachblütentropfen für den Kater und mich bei Nervosität, reine Lebertransalbe und reinen roten Schwefelpuder.
Dazu noch schwefelhaltige Moorbäder für diverse Einsätze.

Mehr gab und gibt es nicht bei mir. Gut, - Wundalkohol auch noch.

Damit komme ich seit Jahrzehnten angenehm und munter durch alle Unwägbarkeiten des Lebens.

Und ? !!!
WAS hast DU so in deinem Giftschrank ?
Kleeblatt ist offline  
Alt 01.11.2009, 14:05   #45
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Da ich nach 2 Herzinfarkten Betablocker, Cholesterinsenker und Aspirin tägl. nehmen muß. außerdem noch rauche, sehe ich nicht ein, das ich mir die Nebenwirkungen zu Gunsten der Pharmalobby auch noch zusätzlich antun soll.
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 01.11.2009, 14:35   #46
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat:
Seit wann wird diese Schweinepanik verbreitet?
Frag ich mich auch, warum da so groß von Pandemie usw geredet wird wegen nem Schnupfen

Jede 9. Frau erkrankt an Brustkrebs...würden die DAS so mitteilen, hätten wir eine richtige Pandemie!!
Aber so? naja ist ja nur Krebs

Ich lass mich nicht impfen. Wozu denn? ich weiß, wie ich mich davor schütze (ich versuch es wenigstens und handel nicht so leichtfertig wie viele andere, schonmal die Leute in z.B nem Wartezimmer beobachtet, wie die mit ihren Händen im Gesicht rumfummeln oder die Finger ablecken, nachdem sie die Türklinke angefasst haben??), genau wie bei allen anderen "Krankheiten", die man per Tröpfchen kriegt, auch.....versteh den Wind darum echt nicht.
Mit was impfen lassen, was nicht mal getestet wurde...natürlich.

NE danke, Multiple Sklerose als Nebenwirkung ist kein Witz...und das für nen Impfstoff gegen Schnupfen.
Lexxy ist offline  
Alt 01.11.2009, 15:37   #47
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat:
In der Ukraine ist es wegen der starken Ausbreitung der Schweinegrippe zu Panikkäufen von Medikamenten und Schutzmasken gekommen. In vielen Städten seien diese Artikel ausverkauft, hieß es in Agenturberichten. Regierungschefin Julia Timoschenko rief die Bevölkerung auf, sich Schutzmarken zu basteln und ...
Panik: Schutzmasken ausverkauft


Hier kann Ihnen geholfen werden:

Maskenbau

 
Alt 01.11.2009, 17:01   #48
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Interessantes Video was zum Nachdenken bewegt. Meine Abneigung gegenüber dem Impfen ist dadurch noch gestärkt worden.

YouTube - "Schweinegrippe der geplante Genozid" Interview mit Jane Bürgermeister powered by secret.TV part1
Doink ist offline  
Alt 01.11.2009, 18:23   #49
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

Zitat von Doink Beitrag anzeigen
Interessantes Video was zum Nachdenken bewegt. Meine Abneigung gegenüber dem Impfen ist dadurch noch gestärkt worden.

YouTube - "Schweinegrippe der geplante Genozid" Interview mit Jane Bürgermeister powered by secret.TV part1

Dann werden wir also auf die Aufforderung, uns den Nano-Chip einimpfen zu lassen, warten.
 
Alt 01.11.2009, 19:44   #50
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schweinegrippe,Keine Sau läßt sich impfen

hallole,

eh boah eh,
ich hab am freitag nachmittag 3! tests gemacht, gigantisch nicht wahr?
auf dem uni klinikum treiben sich zu spitzenzeiten incl. patienten bis zu 10 000 leute rum.
ach übrigens die tests waren alle 3 negativ, nur hubbe un shnubbe.

liebe grüße von barbara
 
 

Stichwortsuche
impfen, läßt, schweinegrippe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweinegrippe galigula Archiv - News Diskussionen Tagespresse 371 27.10.2009 22:04
potentieller"ag" zitiert stellensucher 15x hin und läßt sich verleugnen die saegefischin Job - Netzwerk 13 10.07.2009 23:23
Was haben Schweinegrippe, Krise und die Unfähigkeit der Regierung gemeinsam. Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 29.04.2009 23:09
GEZ läßt nichts mehr von sich hören Mona Lisa Allgemeine Fragen 18 23.01.2008 22:39
Arge notiert sich keine Ausganglisten muensterland1 ALG II 11 08.07.2006 22:28


Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland