Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2009, 13:24   #51
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Ich wickelte meine Kinder, die 1987 und 1989 geboren wurden, mit Stoffwindeln, weil ich das besser finde.
Dafür strickte ich ihnen schafwollene Windelhosen, die immer wieder in Wollfett eingeweicht werden mussten. Bei Pampers und Co hatten sie wunde Popos, bekamen Pilze, bei Stoffwindeln nie. Außerdem fühlten sie die unangenehme Nässe noch und konnten darauf selber reagieren.
Kinder können erst mit zwei Jahren selbst ihren Schließmuskel beherrschen, sodass alles frühere aufs Töpfchen setzten entweder Zufallsprodukte oder Quälerei bedeuten.

Allerdings finde ich, dass allen Eltern - unabhängig vom Geldbeutel - gestattet sein muss, sich selbst die für ihre Kinder geeignete Methode aussuchen zu können!!!!!!

Kaleika
Die Entwicklung der Kontrolle über Blase und Darm
Arania ist offline  
Alt 25.10.2009, 14:06   #52
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Allerdings finde ich, dass allen Eltern - unabhängig vom Geldbeutel - gestattet sein muss, sich selbst die für ihre Kinder geeignete Methode aussuchen zu können!!!!!!

Ich möchte jetzt keinen Streit provozieren, aber so ganz teile ich diese Meinung nicht. Ein H4-Empfänger sollte die gleichen Rechte haben, wie Verdiener (keine Frage). Und manch ein Verdiener kann sich eben nur die billigere Variante leisten, weil sonst nicht genug Geld am Ende des Monats übrig ist. Warum sollte ein H4-Empfänger da eine Entscheidung treffen dürfen/sollen? Das wäre in meinen Augen eine Benachteiligung der Menschen, die ohne H4 auskommen, aber eben nicht gerade viel verdienen.
Oder habe ich das Statement jetzt falsch verstanden?
stummelbeinchen ist offline  
Alt 25.10.2009, 14:22   #53
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.174
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Ich möchte jetzt keinen Streit provozieren, aber so ganz teile ich diese Meinung nicht. Ein H4-Empfänger sollte die gleichen Rechte haben, wie Verdiener (keine Frage). Und manch ein Verdiener kann sich eben nur die billigere Variante leisten, weil sonst nicht genug Geld am Ende des Monats übrig ist. Warum sollte ein H4-Empfänger da eine Entscheidung treffen dürfen/sollen? Das wäre in meinen Augen eine Benachteiligung der Menschen, die ohne H4 auskommen, aber eben nicht gerade viel verdienen.
Oder habe ich das Statement jetzt falsch verstanden?

Wobei aus meiner Erkenntnis gar nicht immer die teuerste Variante die beste ist.

Man versucht so günstig einzukaufen, wie man kann, und kauft fast alles beim Discounter - warum dann nicht auch die Höschenwindeln?

Meine Nichte, jetzt 6 Jahre alt, allergiegeplagt, vertrug z.B. die teuren Windeln nicht.

Meine Schwester wollte schon auf öko und Stoffwindeln umschwenken. Versuchte dann aber auf meinen Rat hin auch die günstigere Variante - der Ausschlag ging zurück und war dann ganz verschwunden.
ela1953 ist gerade online  
Alt 25.10.2009, 14:28   #54
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

@Stummelbeinchen

Ich habe 1991, als mein Sohn auf die Welt kam, ohne Ausbildung gejobbt - erst für ein halbes Jahr halbtags + Erziehungsgeld, dann Vollzeit - war also eher zu denen zu zählen, die sehr wenig Geld hatten. Mein Sohn wurde auch nur in Pampers und Luvs gebettet, weil der Rest bei ihm nicht trocken hielt. Die Billigwindeln waren zu diesem Zeitpunkt (heute kann ich das nicht mehr vergleichen) einfach qualitativ nicht so gut. Ich bezweifele sogar, dass ich mit diesen günstiger gekommen wäre, weil ich dann häufiger wechseln hätte müssen.

Ich muss dazu aber auch sagen, dass der finanzielle Druck früher in den ersten 3 Jahren - heute im ersten Jahr - aufgrund des Erziehungsgeldes doch recht niedrig und nicht zu vergleichen mit dem Druck ist, den es nachher finanziell gibt, wenn die Kinder älter werden.

Aber....

Es ist doch eigentlich egal, wie X oder Y sein Geld ausgibt. Wie bei allen anderen Dingen auch, steht es mir doch frei, wie ich lebe. Wenn ich anfangs des Monats vom Pizzaservice lebe oder die Rinderlende auffahre, muss ich eben am Ende des Monats von Nudeln pur leben - oder der Standard bleibt durchwegs gleich.

Es gibt auch eine Menge Leute mit Jobs, die immer nur Wasser aus dem Hahn trinken. Muss es dann so sein, dass jeder HartzIV-Empfänger nur das Anrecht hat, bei Getränken auf den Wasserhahn zurückzugreifen...
Donauwelle ist offline  
Alt 25.10.2009, 15:53   #55
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

@stummelbeinchen
Zitat:
Und manch ein Verdiener kann sich eben nur die billigere Variante leisten, weil sonst nicht genug Geld am Ende des Monats übrig ist.
Genau das ist der Skandal ! ! Auch bei Dir wirkt die Gehirnwäsche...
Wer vollzeitbeschäftigt ist sollte von diesem Job nicht nur leben können sondern am Ende des Monats noch Geld übrig haben....
Diese Argumente sind nur zum
Es geht nicht um die HartzIV-EmpfängerInnen, es geht um alle.

Klar, HartzIV um 100,-€ gekürzt, als nächstes werden die Löhne um 50,-€ gekürzt, dann geht es allen besser....

Wie dumm kann Mensch eigentlich sein?
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 25.10.2009, 18:46   #56
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Donauwelle Beitrag anzeigen
@Stummelbeinchen

Ich habe 1991, als mein Sohn auf die Welt kam, ohne Ausbildung gejobbt - erst für ein halbes Jahr halbtags + Erziehungsgeld, dann Vollzeit - war also eher zu denen zu zählen, die sehr wenig Geld hatten. Mein Sohn wurde auch nur in Pampers und Luvs gebettet, weil der Rest bei ihm nicht trocken hielt. Die Billigwindeln waren zu diesem Zeitpunkt (heute kann ich das nicht mehr vergleichen) einfach qualitativ nicht so gut. Ich bezweifele sogar, dass ich mit diesen günstiger gekommen wäre, weil ich dann häufiger wechseln hätte müssen.

Ich muss dazu aber auch sagen, dass der finanzielle Druck früher in den ersten 3 Jahren - heute im ersten Jahr - aufgrund des Erziehungsgeldes doch recht niedrig und nicht zu vergleichen mit dem Druck ist, den es nachher finanziell gibt, wenn die Kinder älter werden.

Aber....

Es ist doch eigentlich egal, wie X oder Y sein Geld ausgibt. Wie bei allen anderen Dingen auch, steht es mir doch frei, wie ich lebe. Wenn ich anfangs des Monats vom Pizzaservice lebe oder die Rinderlende auffahre, muss ich eben am Ende des Monats von Nudeln pur leben - oder der Standard bleibt durchwegs gleich.

Es gibt auch eine Menge Leute mit Jobs, die immer nur Wasser aus dem Hahn trinken. Muss es dann so sein, dass jeder HartzIV-Empfänger nur das Anrecht hat, bei Getränken auf den Wasserhahn zurückzugreifen...

Könnte ich alles unterschreiben, nur wenn dann kein Geld mehr da ist weil man am Anfang des Monats alles verpulvert hat, dann darf man nicht schreien, das Geld reicht nicht, der Staat muss helfen, das kann der Geringverdiener auch nicht, auch wenn er aufstockt, mehr gibt es nicht

Und es muss tatsächlich mal aus den Köpfen raus, das man allen Luxus braucht den einen die Werbung und die Nachbarn vorgaukeln
Arania ist offline  
Alt 25.10.2009, 18:47   #57
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
@stummelbeinchen

Genau das ist der Skandal ! ! Auch bei Dir wirkt die Gehirnwäsche...
Wer vollzeitbeschäftigt ist sollte von diesem Job nicht nur leben können sondern am Ende des Monats noch Geld übrig haben....
Diese Argumente sind nur zum
Es geht nicht um die HartzIV-EmpfängerInnen, es geht um alle.

Klar, HartzIV um 100,-€ gekürzt, als nächstes werden die Löhne um 50,-€ gekürzt, dann geht es allen besser....

Wie dumm kann Mensch eigentlich sein?
Man muss aber mit seinem Geld umgehen können, das muss der Verdiener auch, und es gab immer schon Leute die viel und die die wenig verdient haben, und man kann dann nicht einfach sagen, alle müssen dasselbe verdienen, es wird nie dafür reichen das jeder sich alles leisten kann

So mancher muss auch mal an den eigenen Ansprüchen schrauben
Arania ist offline  
Alt 25.10.2009, 18:58   #58
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat:
und man kann dann nicht einfach sagen, alle müssen dasselbe verdienen,
wo hat wer, das wann gesagt?????
Ich habe zuletzt als Verkäuferin 25,-DM verdient, heute zahlen die meisten nur noch 6,50,-€.
Zitat:
es wird nie dafür reichen das jeder sich alles leisten kann
Es muß sich ja auch nicht jeder alles leisten können, ich hatte z.Bsp. nie ein Auto, hat mir auch nie gefehlt....
Hier geht es darum, daß Leute, die für 5,-€ oder so ackern gehen, scheinbar glauben, daß Hartz IV das reine Schlaraffenland ist.....
es ging hier darum, daß grundsätzliches nicht im RS enthalten ist !!!!

Zitat:
nur wenn dann kein Geld mehr da ist weil man am Anfang des Monats alles verpulvert hat, dann darf man nicht schreien,
Das würde vielleicht dann greifen, wenn das Geld für Windeln beim Pizzaservice verbraten wird.
Aber da es kein Geld für Windeln gibt, gibt`s hier auch nix zu rechnen
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
 

Stichwortsuche
babys, gesellschaft, zweiklassen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Arbeitslose Gesellschaft edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.09.2009 14:07
Von Babys kann man Geld verlangen? Chefkoch1983 Schulden 2 28.02.2009 15:46
Von der Finanzkrise in die 20:80 Gesellschaft wolliohne Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 12.12.2008 17:20
GPE Gesellschaft für Personalentwiklung Siggi ALG II 5 16.11.2007 01:48
Militarisierung der Gesellschaft redwitch Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 8 12.02.2007 09:58


Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland