Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2009, 19:40   #26
Patrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat:
Die mußten die Sterne auf ihre Kleidung nähen - gibt es schon ein Hartz IV-Zeichen, damit man die ganze Familie gleich "erkennt"?
Und so siehts dann aus

http://www.stupidedia.org/images/thu...px-Hartz4b.png
 
Alt 24.10.2009, 19:45   #27
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

sadisten die kein funken menschlichkeit besitzen

Atlantis ist offline  
Alt 24.10.2009, 19:59   #28
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.099
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
@desmona
Kerzen sind letztendlich teurer als elektrisch betriebene Beleuchtung.

Mario Nette
...upps...da leb ich ja verschwenderisch...bekommt man eigentlich bei Selbstanzeige Sanktionserlaß?...man sollte doch mal nen Prüfdienst (Ziel: Nachweis des unwirtschaftlichen Verhaltens) auf die Mütter hetzen...und wehe es findet sich ne Wegwerfwindel

...ist doch ne feine Idee für neue FH zum 31er...die "neuen" vom

20.10.2009 haben erst 23 Seiten

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...all-ALGeld.pdf


...ungeahnte Möglichkeiten für SB, Prüfdienste...ihr wißt doch sparen ist angesagt...und das gilt zuallerst bei JC/ ARGEN...bis zum 31.12.2010 isses nicht mehr so lang
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:03   #29
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Was du konkret mit deinem Regelsatz tust, bleibt dir überlassen. Du kannst auch ohne elektrische Energie leben, wenn dir der Sinn danach steht.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:04   #30
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Meine Mutter hat die damals '73 übrigens auch per Hand rausgewaschen....sie hat nebenbei geputzt und hatte trotzdem nicht genug Geld für diese überteuerten Pampers.
ja - '73 eben - schon mal überlegt, dass damals die Kosten für Wasser und Strom nicht so hoch waren?

wir haben jetzt 2009 - und außer den Argumenten der freien Selbstbestimmung - ich möchte entscheiden können, wie wund oder eben trocken mein Kind aufwächst - dürfte wohl zählen, dass sowohl die Energiepreise von heute weitaus höher als damals sind, wie auch die Tatsache - ich behaupte das einfach mal - dass die Pampers damals auch noch im Vergleich zu Stoffwindeln überteuert waren - das sind sie aber heute, im Vergleich, nicht mehr, da sie genug Mitbewerber bekommen haben und das Herstellungsverfahren sich im Laufe von 30 Jahren dahingehend verändert und verbessert haben dürfte, dass man so kostengünstig wie möglich produzieren kann

ich habe Ende der 90er/Anfang 2000 mit den ökologisch ach so tollen "Stoffwindeln" (damalige moderne Version; es handelte sich um überaus saugfähige Einlagen in spezieller Windelhose) angefangen - und bin nach ca. 3-4 Monaten ziemlich entnervt auf Pampers und Mitbewerberprodukte umgestiegen. Aus Kostengründen gab es Pampers anfangs nur eine täglich und zwar nachts; die Mitbewerberprodukte hielten die Nacht über nicht das, was sie versprachen.

Ich bin dann zum Ende hin aber sogar ganz auf Pampers umgestiegen, da ich feststellen mußte, dass ich unterm Strich von den Mitbewerberprodukten mehr Exemplare brauchte als es bei Pampers im gleichen Zeitraum der Fall gewesen wäre - also so gesehen auch KEINE Ersparnis. Ob man will oder nicht: meiner Erfahrung nach sind Pampers die einzige Möglichkeit, die Haut des Babys ausreichend trocken zu halten und zu schützen.

Aber schön zu lesen, dass sich hier einige (Männer) zu Wort melden, die noch nie im Leben vor dieser "Entscheidung" gestanden haben.

Sorry, für meine "Werbung" für Pampers; bin wirklich kein Fan dieses Konzerns und wohl auch OT geworden - aber wenn ich sowas lese, platzt mir echt die Hutschnur.
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:15   #31
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von theota Beitrag anzeigen
ja - '73 eben - schon mal überlegt, dass damals die Kosten für Wasser und Strom nicht so hoch waren?

wir haben jetzt 2009 - und außer den Argumenten der freien Selbstbestimmung - ich möchte entscheiden können, wie wund oder eben trocken mein Kind aufwächst - dürfte wohl zählen, dass sowohl die Energiepreise von heute weitaus höher als damals sind, wie auch die Tatsache - ich behaupte das einfach mal - dass die Pampers damals auch noch im Vergleich zu Stoffwindeln überteuert waren - das sind sie aber heute, im Vergleich, nicht mehr, da sie genug Mitbewerber bekommen haben und das Herstellungsverfahren sich im Laufe von 30 Jahren dahingehend verändert und verbessert haben dürfte, dass man so kostengünstig wie möglich produzieren kann

ich habe Ende der 90er/Anfang 2000 mit den ökologisch ach so tollen "Stoffwindeln" (damalige moderne Version; es handelte sich um überaus saugfähige Einlagen in spezieller Windelhose) angefangen - und bin nach ca. 3-4 Monaten ziemlich entnervt auf Pampers und Mitbewerberprodukte umgestiegen. Aus Kostengründen gab es Pampers anfangs nur eine täglich und zwar nachts; die Mitbewerberprodukte hielten die Nacht über nicht das, was sie versprachen.

Ich bin dann zum Ende hin aber sogar ganz auf Pampers umgestiegen, da ich feststellen mußte, dass ich unterm Strich von den Mitbewerberprodukten mehr Exemplare brauchte als es bei Pampers im gleichen Zeitraum der Fall gewesen wäre - also so gesehen auch KEINE Ersparnis. Ob man will oder nicht: meiner Erfahrung nach sind Pampers die einzige Möglichkeit, die Haut des Babys ausreichend trocken zu halten und zu schützen.

Aber schön zu lesen, dass sich hier einige (Männer) zu Wort melden, die noch nie im Leben vor dieser "Entscheidung" gestanden haben.

Sorry, für meine "Werbung" für Pampers; bin wirklich kein Fan dieses Konzerns und wohl auch OT geworden - aber wenn ich sowas lese, platzt mir echt die Hutschnur.
bin auch ein mänlein und der kleine im bett wurde auch schon mal von mir versorgt.
Atlantis ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:44   #32
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Nun, unsere drei vertrugen weder Pampers, noch die Billigdinger,- die damals meist von Hartmann kamen,- zum Glück gab es damals Luvs.
Damals, unsere Kinder sind 79, 80 und 81 geboren.
Rounddancer ist offline  
Alt 24.10.2009, 20:49   #33
tunga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 886
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Was sind denn Hartz-IV-Kinder???
???

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
h4d2kid.jpg  
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline  
Alt 24.10.2009, 21:49   #34
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
bin auch ein mänlein und der kleine im bett wurde auch schon mal von mir versorgt.
ging auch nicht gegen dich

und "mal" blieb der Nachwuchs auch trocken...aber wehe, wenn nicht

wenn du das dagegen jeden Tag mehrmals machen mußtest, bekommst du einen guten Eindruck, welche was taugt und welche nicht

um zum Eingangsthread zurückzukommen: die Entscheidung sollte nach wie vor bei den Eltern liegen - und dass auch Stoffwindeln nicht auf den Bäumen wachsen, sollte dem Schreiber des Leserbriefes eigentlich auch klar sein
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 24.10.2009, 21:51   #35
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Nun, unsere drei vertrugen weder Pampers, noch die Billigdinger,- die damals meist von Hartmann kamen,- zum Glück gab es damals Luvs.
Damals, unsere Kinder sind 79, 80 und 81 geboren.
also auch keine Stoffwindeln, siehst du!

und wenn eure Kinder so empfindlich waren (kenn ich nur zu gut von damaligen Bekannten), dann rate mal, wie die Popöchen eurer Kinder bei Verwendung von Stoffwindeln ausgesehen hätten...!?!
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:06   #36
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

jetzt kommt mal wieder runter.

da suggiert irgendjemand, dass elos nur die teure variante des wickelns kennen und nicht auch die alternativen und ihr geht ab wie eine rakete. niemand nimmt euch das recht selber zu entscheiden, was gut für eure kinder sind. ich kenn beide varianten und beide funktionieren super. das ist doch für jedes elternpaar die eigene entscheidung. und nur weil jemand stoffwindeln nutzt, ist er nicht altmodisch oder zeitlich zurückgeblieben.

und was die kosten für waschmaschine angeht->quizfrage: wieviele stoffwindeln passen in eine trommel? und wieso trockner, gibt doch die luft.

sich wegen sowas die köpfe einzurennen, ist doch wirklich lächerlich. leben und leben lassen.
stummelbeinchen ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:19   #37
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
jetzt kommt mal wieder runter.

da suggiert irgendjemand, dass elos nur die teure variante des wickelns kennen und nicht auch die alternativen und ihr geht ab wie eine rakete. niemand nimmt euch das recht selber zu entscheiden, was gut für eure kinder sind. ich kenn beide varianten und beide funktionieren super. das ist doch für jedes elternpaar die eigene entscheidung. und nur weil jemand stoffwindeln nutzt, ist er nicht altmodisch oder zeitlich zurückgeblieben.

und was die kosten für waschmaschine angeht->quizfrage: wieviele stoffwindeln passen in eine trommel? und wieso trockner, gibt doch die luft.

sich wegen sowas die köpfe einzurennen, ist doch wirklich lächerlich. leben und leben lassen.
mit inhalt oder ohne ?

Atlantis ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:31   #38
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von theota Beitrag anzeigen
also auch keine Stoffwindeln, siehst du!

und wenn eure Kinder so empfindlich waren (kenn ich nur zu gut von damaligen Bekannten), dann rate mal, wie die Popöchen eurer Kinder bei Verwendung von Stoffwindeln ausgesehen hätten...!?!
Dafür gab´s dann "be be" oder "Penaten"

Ist doch im Grunde juck, ob Pampers oder Windeln, hier gehts um die Diskriminierung durch den Leserbrief samt Überschrift (leider einer von zigTausenden in der Art), und nicht um Wickelgewohnheiten.
Sorgen habt ihr ...
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:37   #39
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Dafür gab´s dann "be be" oder "Penaten"

Ist doch im Grunde juck, ob Pampers oder Windeln, hier gehts um die Diskriminierung durch den Leserbrief samt Überschrift (leider einer von zigTausenden in der Art), und nicht um Wickelgewohnheiten.
Sorgen habt ihr ...
eben..... es ging im Ansatz darum, daß für Windeln kein cent bereitgestellt wird.... egal ob Stoff oder Einmal.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 24.10.2009, 22:38   #40
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Mittelbayern.....tiefstes Katholisches Bayern.....Was habt ihr erwartet?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 24.10.2009, 23:04   #41
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
eben..... es ging im Ansatz darum, daß für Windeln kein cent bereitgestellt wird.... egal ob Stoff oder Einmal.
Der Regelsatz reicht aber auch nicht, um mal eben oben genanntes zu decken, was sonst so anfällt. was sich "Reiche" locker leisten können wie teures Spielzeug (Pampers?), Büchergeld (andere Marke?), Spielkonsolen (Pampers?), usw usw....

Ich wollte auch nur vermitteln, dass wenn nunmal kein Geld da ist, man eben auch keine teuren Sachen kaufen kann, das gilt nunmal für alles und jeden. Und dann lass ich das Argument, dass es um Markenwindeln geht, nicht gelten, sorry.
Und dann mit Sachen ankommen wie, dass man ohne Strom auch waschen kann (was is das eigentlich für ein Vergleich? ), passt nicht, sondern dass es schon dämlich ist, auf teure Pampers zu pochen und nur für das den Regelsatz höher zu fordern.
Was kommt dann von der nächsten Mutter? "Regelsatz is zu niedrig, weil mein Sohn will keine Xbox sondern ne Playstation, die kostet 3mal soviel".... oder "meine Tochter will die Bücher nicht aus der Bücherei leihen, sondern will die Druckfrischausgabe geliefert"??
Und ja, Windeln sollten als Grundsatz gedeckt sein, aber dann reichen auch die billigen (wie für alle anderen auch, die nicht das Geld dafür haben).....Luxus fordern, wenn alles andere etwas wichtiger ist, finde ich persönlich eben unverschämt, auch wenn der Leserbrief diskriminierend ist....
Lexxy ist offline  
Alt 24.10.2009, 23:27   #42
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Der Regelsatz reicht aber auch nicht, um mal eben oben genanntes zu decken, was sonst so anfällt. was sich "Reiche" locker leisten können wie teures Spielzeug (Pampers?), Büchergeld (andere Marke?), Spielkonsolen (Pampers?), usw usw....

Ich wollte auch nur vermitteln, dass wenn nunmal kein Geld da ist, man eben auch keine teuren Sachen kaufen kann, das gilt nunmal für alles und jeden. Und dann lass ich das Argument, dass es um Markenwindeln geht, nicht gelten, sorry.
Und dann mit Sachen ankommen wie, dass man ohne Strom auch waschen kann (was is das eigentlich für ein Vergleich? ), passt nicht, sondern dass es schon dämlich ist, auf teure Pampers zu pochen und nur für das den Regelsatz höher zu fordern.
Was kommt dann von der nächsten Mutter? "Regelsatz is zu niedrig, weil mein Sohn will keine Xbox sondern ne Playstation, die kostet 3mal soviel".... oder "meine Tochter will die Bücher nicht aus der Bücherei leihen, sondern will die Druckfrischausgabe geliefert"??
Und ja, Windeln sollten als Grundsatz gedeckt sein, aber dann reichen auch die billigen (wie für alle anderen auch, die nicht das Geld dafür haben).....Luxus fordern, wenn alles andere etwas wichtiger ist, finde ich persönlich eben unverschämt, auch wenn der Leserbrief diskriminierend ist....
Wenn im RS aber nicht ein Cent - ich übernehm das jetzt mal aus den vorherigen Beiträgen - für Windeln EGAL WELCHER ART vorgesehen ist, wird auch die Erstausstattung an Stoffwindeln (ganz zu schweigen von zusätzlichen Kosten für Wasser, Strom und Waschmittel) bereits zum Balanceakt - übrigens bilden dann nicht nur die Stoffwindeln selbst ein "Mehr" an Schmutzwäsche, sondern auch die "normale" Babyoberbekleidung, da die Stoffwindeln nicht so (lange) trocken halten wie die "Luxus"-Produkte, wie du die heutigen, hautfreundlicheren Einwegwindeln nennst - es muß kein Markenprodukt sein - und somit auch öfter durchnäßt ist und somit öfter gewaschen werden muß

generell fehlt auch noch das Bewußtsein solcher "Leserbriefschreiber", dass - mal abgesehen von der nicht im ALG II für jeden vorgesehenen Waschmaschine; Ausnahmen wie Erstausstattung etc. mal ausgenommen - auch nicht jeder, der zu Hause ein Kleinkind im Windelalter hat, "den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat, als sich um den Haushalt zu kümmern und zu waschen" - denn auch vor dieser "Klientel" schreckt die ARGE nicht zurück, wenn es um die Besetzung von €-1-Jobs und anderen sinnbefreiten Maßnahmen geht
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 24.10.2009, 23:37   #43
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
J....

Übrigens: Ökologisch orientierte Eltern wickeln ihre Kinder schon immer mit Stoffwindeln.
Das können die jungen Mütter von heute doch nicht mehr. Schon bei der Windeltechnik machen sie ein großes
Die Einwegwindeln sind ja so bequem. Da machen die Kinder mit 3 J. noch in die Büchs.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 24.10.2009, 23:44   #44
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Das können die jungen Mütter von heute doch nicht mehr. Schon bei der Windeltechnik machen sie ein großes
Die Einwegwindeln sind ja so bequem. Da machen die Kinder mit 3 J. noch in die Büchs.
ist zwar auch OT, aber sei's drum:

1. das wird dir SPÄTESTENS der Kindergarten abgewöhnen (die nehmen nur "stubentrockene" auf)

2. vor den unten mehrfach aufgezeichneten Szenarios bist du froh, wenn dieser Kostenfaktor wegfällt

3. vor dem ebenfalls eben aufgeführten Fall, dass du einen Kindergartenplatz brauchst, um Sanktionen wg. eines nicht angetretenen Ein-Euro-Job's zu vermeiden, wird Punkt 1. überlebenswichtig
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 24.10.2009, 23:54   #45
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Meine Kinder waren zwischen 1 1/2 bis 2 Jahre "trocken". Sie sind heute 24, 21 und 14 Jahre alt. Okay, ist O.T.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 25.10.2009, 00:23   #46
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Ich wickelte meine Kinder, die 1987 und 1989 geboren wurden, mit Stoffwindeln, weil ich das besser finde.
Dafür strickte ich ihnen schafwollene Windelhosen, die immer wieder in Wollfett eingeweicht werden mussten. Bei Pampers und Co hatten sie wunde Popos, bekamen Pilze, bei Stoffwindeln nie. Außerdem fühlten sie die unangenehme Nässe noch und konnten darauf selber reagieren.
Kinder können erst mit zwei Jahren selbst ihren Schließmuskel beherrschen, sodass alles frühere aufs Töpfchen setzten entweder Zufallsprodukte oder Quälerei bedeuten.

Allerdings finde ich, dass allen Eltern - unabhängig vom Geldbeutel - gestattet sein muss, sich selbst die für ihre Kinder geeignete Methode aussuchen zu können!!!!!!

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 25.10.2009, 00:57   #47
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat:
Kinder können erst mit zwei Jahren selbst ihren Schließmuskel beherrschen, sodass alles frühere aufs Töpfchen setzten entweder Zufallsprodukte oder Quälerei bedeuten.
Das ist Quatsch und stimmt definitiv nicht.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 25.10.2009, 02:24   #48
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Upps, was für ein Streit.



Und dann wird von der Gesinnungspolizei bestimmt auch noch geprüft, ob die Mütter auch wirklich stillen, weil ja die Fertigmilch teurer ist...
Donauwelle ist offline  
Alt 25.10.2009, 09:20   #49
Jenny81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 133
Jenny81
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Meine Kinder waren zwischen 1 1/2 bis 2 Jahre "trocken". Sie sind heute 24, 21 und 14 Jahre alt. Okay, ist O.T.
Da haste aber echt Glück gehabt mit deinen Kindern.
Mein sohn war mit 2 1/2 Trocken
und meine Tochter mit 3 1/2.
Und mit 1 1/2 jahren hab ich noch nie gehört,da der schliessmuskel da noch garnicht unter kontrolle ist
Aber wie gesagt dann hattest du wohl Glück.
Jenny81 ist offline  
Alt 25.10.2009, 12:30   #50
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.174
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schon bei Babys Zweiklassen Gesellschaft ?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Nun, unsere drei vertrugen weder Pampers, noch die Billigdinger,- die damals meist von Hartmann kamen,- zum Glück gab es damals Luvs.
Damals, unsere Kinder sind 79, 80 und 81 geboren.
Meine 81 geborene hatte auch Luvs, die hatten übrigens schon vor den Pampers diesen Gummizug an den Beinen

Die waren sauteuer. (aber TV + Video auch)
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass es da Billigprodukte gab.

Bei der 83 geborenen kamen dann die günstigen der Discounter auf. Der jüngste von 87 hatte dann die günstigen von Aldi.

Alle drei waren immer nass mit Pampers, auch zu der Zeit, als es speziell girls und boys gab.

Ich kennen niemanden aus der Zeit, die mit den Pampers zufrieden waren.

81 war ich in einer Stillgruppe, dort schwörten einige Mütter auf öko und Stoffwindeln.

Aber die Zeit, die da mit Waschen und bügeln draufgegangen wäre, hab ich lieben meinen Kindern geschenkt.

billiger wird das Nutzen der Stoffwindeln nur beim Waschen mit kaltem Wasser - das zahlt schießlich die Arge
ela1953 ist gerade online  
 

Stichwortsuche
babys, gesellschaft, zweiklassen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Arbeitslose Gesellschaft edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.09.2009 14:07
Von Babys kann man Geld verlangen? Chefkoch1983 Schulden 2 28.02.2009 15:46
Von der Finanzkrise in die 20:80 Gesellschaft wolliohne Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 12.12.2008 17:20
GPE Gesellschaft für Personalentwiklung Siggi ALG II 5 16.11.2007 01:48
Militarisierung der Gesellschaft redwitch Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 8 12.02.2007 09:58


Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland