QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2009, 14:37   #51
ich nu wieder
Gast
 
Benutzerbild von ich nu wieder
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
In den Zeitungen, wenn das mal wieder passiert ist. Es gab Anschläge vorwiegend auf Mercedes-Autos von Werbefritzen und Politikern in Hamburg und Berlin.
Und mindestens einen Anschlag auf das Haus von Olaf Scholz.
Du hast doch heute erst bemängelt das zu Behauptungen die Links fehlen, jetzt machst Du es selber nicht besser!
 
Alt 31.07.2009, 14:41   #52
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ja?Gibt es da auch Quellen zum Nachlesen?
Das war ein Farbbeutelanschlag auf das Haus von Olaf Scholz.

Im Jahre 2007.
 
Alt 31.07.2009, 14:54   #53
Debra
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Debra
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ja?Gibt es da auch Quellen zum Nachlesen?
Such mal beim Hamburger Abendblatt.

xxxxxxxx
Debra ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:54   #54
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von himbeerbrombeer Beitrag anzeigen
Wenns denn mal doch (leider) einen Leistungsträger der Regierung erwischt, dann geht es aber gleich in die Millionen! Ganz zu schweigen von dem unersetzbaren Verlust für die BRD.

Jetzt könnte man ja einfach nur lachen, wenn man das liest.


1. Leistungsträger ist ein Kampfbegriff der neoliberalen Bande. Damit soll jedes hohe und höchste Einkommen als Gegenwert einer Leistung legitimiert werden, ganz egal ob es stimmt oder nicht. Einkommen soll mit Leistung gleichgesetzt werden. Es soll schon die Überlegung als unzulässig gelten, ob ein Einkommen gerecht oder ungerecht ist. Das Einkommen selbst soll der Beweis der Leistung sein und in keinem Fall hinterfragt werden dürfen. Wer den Kampbegriff "Leistungsträger" in den Mund nimmt, mag dies aus Ahnungslosigkeit tun - also bitte mal darüber nachdenken. Wenn man mit solchen Begriffen herumwirft, sollte man das wissen und sich nicht mit dessen Gebrauch zum Helfershelfer der neoliberalen Bande machen lassen.


2. Es gibt in der Tat Persönlichkeiten, deren Verlust unersätzlich und eine große Tragödie ist. Historisch ist das zum Beispiel der Anführer des Spartacus-Aufstandes im "alten" Römischen Reich, wo eine hoffnungsvolle Bewegung gegen die Sklaverei sofort in sich zusammenfiel. Bei den hiesigen staatstragenden (in Amt befindlichen ist gemeint, nicht in der Opposition) Politikern fällt mir spontan kein einziger ein, dessen (deren) Verlust wirklich und auf Dauer auch nur zu bemerken wäre.

.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:56   #55
Debra
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Debra
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Ich glaub, himbeerbrombeer hat das mehr ironisch gemeint.
Debra ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:57   #56
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Das war ein Farbbeutelanschlag auf das Haus von Olaf Scholz.

Im Jahre 2007.

So ein Farbbeutel kann natürlich gefährlich werden....vor allem für den Lack....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:58   #57
Debra
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Debra
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Eben.
Debra ist offline  
Alt 31.07.2009, 19:45   #58
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmidt-Dienstwagen war nicht gegen Diebstahl versichert

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Lassen wir mal den Diebstahl beiseite und denken an Personenschäden.
Was passiert wenn jemand angefahren wird und das Auto ist nicht versichert?

Bei Personenschäden können schnell hohe Summen zusammenkommen.
Da sollte man sich überlegen ob eine Versicherung nicht doch günstiger wäre.
Personenschäden werden durch die KFZ-Haftpflichtversicherung abgedeckt - und die ist gesetzlich vorgeschrieben. Das gilt wohl auch für Dienstfahrzeuge der Politiker.

Die Behauptung der Presseartikel, der Wagen wäre überhaupt nicht versichert gewesen, kann IMO nicht korrekt sein..

Zusätzliche Versicherungen wären Teil- und Vollkaskoversicherung.

Als Privatmann würde ich für einen PKW immer zumindestens eine Teilkaskoversicherung abschließen, es sei denn ich würde eine alte Klapperkiste fahren, die nur noch vom Rost zusammengehalten wird.

Bei über 23.000 Fahrzeugen (ich beziehe mich auf den Beitrag #18) stellt sich schon die Frage nach dem Kosten-/Nutzfaktor.
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
 

Stichwortsuche
diebstahl, schmidtdienstwagen, versichert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dienstwagen von Ulla Schmidt im Urlaub gestohlen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 76 19.08.2009 18:16
Schmidt: "Wir sind noch lange nicht über den Berg" Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.05.2009 10:02
Kinder nicht versichert da A Amt zu langsam Miraa ALG II 5 12.05.2009 23:37
ALG II Scheck nicht im Briefkasten - Verdacht Diebstahl keinherdentier ALG II 6 28.02.2009 15:56
Nicht versichert ??!! angel2005 Allgemeine Fragen 2 08.03.2006 13:31


Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland