Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Pharmaindustrie jubelt im Land der Pillenschlucker


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2006, 15:04   #51
SiggiDo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 57
SiggiDo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@ Quirie

:daumen: , genau, das entwickelt sich hier ganz gut zu einem interessanten Parcours. Ich lese hier auch mit und finde es okay, was default hier macht.
__

«Wenn wir die Regierung abhalten können,
unter dem Vorwand der Sorge für das Volk
die Arbeit des Volkes zu vergeuden,
dann wird das Volk glücklich sein.»

Thomas Jefferson
SiggiDo ist offline  
Alt 06.07.2006, 19:43   #52
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo HackePeter,
Zitat:
"Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein"
Netter Spruch, den merke ich mir. Hier ist ein anderer:

Bewahre Dir stets einen offenen Sinn!
Aber nicht so weit offen, daß die Gesellschaft ihren Müll darin abladen kann!
Willy Meurer (*1934), Aphoristiker und Publizist

oder:

Wer mit offenen Karten spielt, gilt nicht selten als Spielverderber.
Hans-Dieter Schütt

oder:

Der Geist ist wie ein Fallschirm, er funktioniert nur, wenn er offen ist.
(unbekannter Verfasser)
(Ich kanns nicht lassen, als politischer Witz zu dem Spruch passt
unglaublich gut dieses Bild: http://funfire.de/bilder/funfire-de-1069339354-56.jpg )

Das war einiges, was meine Zitatsammlung zu „offen“ hergibt.

Nun ja, unseriös. Manche unseriöse Seiten enthalten 100 % Schrott, manche nur 99%. Ich habe diese Seiten nicht bis zum Ende durchgesucht. Solltest du etwas evtl. strafrechtlich relevantes gesehen haben, dann sage es bitte, und ich werde diese Seite nirgends mehr erwähnen.
Ansonsten kenne ich auch den Spruch: Nur der Tod ist seriös, das Leben ist eben unseriös. Den Autor spare ich mir, denn da kämen wir auf ein völlig anderes Thema.

Mir geht es in diesem Thread eher um die Vermutung, daß viele Dinge wie in einem Uhrwerk verzahnt sind. Könnte am Ende ist womöglich sogar etwas dran sein an dem Spruch: Alles ist eins?

Hier ist noch eine Sache, die für meinen Begriff in genau dem Zusammenhang zu sehen ist (Ausbruch von Seuchen) und der sich heute wieder abzuzeichnen beginnt: Stichwort: Der Umgang mit der Wasserversorgung in nicht so guten Zeiten.

Hamburg - Wasserversorgung für eine Zweimillionenstadt

..........Anlass für den Ausbruch der Krankheit im August 1892 war die damalige Globalisierung. Hamburg besaß einen der größten Häfen der Welt, und mit einem der Schiffe kam die Krankheit in die Stadt. So jedenfalls die eine Theorie. Andere waren überzeugt, dass einige der vielen Tausend Auswanderer, die über Hamburg nach Amerika fuhren, die Cholera aus Osteuropa eingeschleppt hätten. Dass sich die Krankheit so rasch ausbreitete, war "hausgemacht",

lag an den schlechten hygienischen Zuständen in der Stadt. Im heißen Sommer 1892 fanden die Cholera-Bazillen ideale Bedingungen vor, um sich rasch auszubreiten. Selbst das städtische Wasserversorgungssystem war betroffen. Die Stadt hatte auf Filter verzichtet und diese Investition immer wieder hinausgezögert, bis es zu spät war. Mit jeder Flut wurden die ungereinigten Fäkalien der Stadt den Elbfluss hinaufgeschoben und gelangten bis zu der Stelle, wo Elbwasser für das städtische Wasserwerk aus dem Fluss gepumpt wurde. Damit war nach Ausbruch der Krankheit ein Cholera-Kreislauf geschlossen............
http://www.menschen-recht-wasser.de/...tober_2004.pdf

Und heute?

DOSSIER WASSER
Rückschläge für das französische Modell
Privatisierung gilt als Allheilmittel zur Modernisierung der Wasserversorgung. In Frankreich teilen sich drei Konzerne den größten Teil des Geschäftes. Ihr Vorgehen ist oft dubios, und international scheitern sie immer wieder.
Von
MARC LAIMÉ
*
* Journalist und Autor: "Dossier de l'eau. Pénurie, pollution, corruption", Paris (Le Seuil) 2003.
DIE Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung ist weltweit auch heute noch zu 95 Prozent in öffentlicher Hand. Aber die Großen der Branche versuchen, sich überall dort, wo eine Privatisierung ansteht, möglichst große Teile des Wassermarktes zu sichern. Von den vier weltgrößten Wasserversorgern kommen mit Veolia, Ondeo und Saur allein drei Konzerne aus Frankreich; der vierte ist das deutsche RWE (siehe Kasten). Angesichts des Widerstands, den Millionen Bürger in aller Welt dieser Politik entgegensetzen, hat Veolia seinen Mitarbeitern einen Argumentationsleitfaden für die Auseinandersetzung mit den Globalisierungsgegnern an die Hand gegeben.......
http://www.monde-diplomatique.de/pm/...l,a0053.idx,13

hammerhart auch dieser Artikel:

Nestlés Geschäft mit dem «reinen Leben»
http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news...ft/548691.html
auch zu Nestlé, genauso krass:
Gottvater Brabeck
http://www.blick.ch/sonntagsblick/ak...m/artikel32880

ok, alles nicht mehr ganz neu, aber verändert hat sich an der Problematik nichts, und die Quellen halte ich diesmal für "seriös".

Daß in extremer Armut leicht Seuchen ausbrechen, das zeigt auch diese neuere Meldung:
Lungenpest im Kongo: Bereits über 20 Tote
http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2...%2F221924.html
gefunden am 23. Juni 06

Anscheinend aber ist man blind für solche Zusammenhänge. Eher rottet man ganze Gegenden aus (wie es z.B. hier gmeldet wurde: http://www.china-intern.de/page/all/1123448121.html ), um die Seuchenverbreitung zu vermeiden, als daß man in Erwägung zieht, für die Armen etwas zu tun.
Ist es denn ein Wunder, daß ein Arzt, der im 16. Jahrhundert zu Pestzeiten lebte, geflucht hat:

Von Gott selbst wird die Kirche verfolgt werden.
(Nostradamus)

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 07.07.2006, 13:46   #53
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hier wieder einige neue Meldungen aus der Medizin:

BAUCHSCHMERZEN
Wärmflasche wirkt wie Medikament
Ein unwahrscheinlicherer Forschungsgegenstand als die Wärmflasche ist im Hochsommer kaum vorstellbar. Dennoch fanden britische Mediziner heraus: Das Hausmittel macht nicht nur kalte Winternächte kuschlig, sondern wirkt in den Zellen wie ein Schmerzmittel.....
http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...425179,00.html

EU-Forscher warnen vor Benutzung von Solarien
BRÜSSEL - EU-Wissenschafter haben vor der Benützung von Solarien gewarnt. Die Bräunungsgeräte erhöhten das Risiko von Hautkrebs, vor allem bei Risikogruppen, heisst es in einer Stellungsnahme des wissenschaftlichen Ausschusses der EU-Kommission.....
http://www.swissinfo.org/ger/interna...=1152195676000

Gefährliche Altenpflege
Wie Missstände vertuscht werden

Unsere nächste Geschichte macht wütend. Aus zwei Gründen: Zum einen berichtet sie von menschenunwürdigen Zuständen in der Altenpflege, zum anderen wird von einer Frau erzählt, die sich als Pflegerin genau dagegen gewehrt hat. Gegen skandalöse Missstände bei der Betreuung alter Menschen. Wurde sie dafür belohnt? Hat sie einen Preis für Zivilcourage erhalten? Nein, man hat sie gefeuert.
Gottlob Schober über eine Frau und ihren schweren Kampf gegen Skrupellosigkeit und Ignoranz.
Bericht:
http://www.swr.de/report/-/id=233454...3p7/index.html

....In Japan entwickeln die Elektronikfirma Matsushita und der Sanitärkonzern Toto ein Hightech-WC, das regelmässig den Urin analysiert, den Blutdruck misst und den Stuhl untersucht. Elektroden in der WC-Brille messen zudem die Körperfettwerte. Die Ergebnisse übermittelt das Klosett direkt dem Hausarzt. Weichen die Werte von den Idealwerten ab, lädt der Arzt den WC-Benützer als Risikopatient in seine Praxis.

Bis das japanische Diagnose-Klo den Markt erobert, werden wohl noch einige Jahre verstreichen. Aber schon heute gibt es bald keine Gesunden mehr, sondern nur noch schlecht Untersuchte......
http://www.weltwoche.ch/artikel/?Ass...&CategoryID=82

Sportmediziner: Testosteron-Pflaster zur Erholung
Nach Ansicht des Sportmediziners Kurt Moosburger ist Doping für die heute erbrachten Leistungen im Profi-Radsport «unerlässlich». Der Sport- und Ernährungsmediziner und Facharzt für Innere Medizin aus Tirol kann beurteilen, wie diese Leistungen zu Stande kommen......
http://www.ftd.de/sport/radsport/94009.html?zid=45007

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 07.07.2006, 22:58   #54
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Kritik an der Gentechnik? Die Kritikpunkte und Risiken sind seit Jahren bekannt.
Nun gibt es wohl auch noch Grund, die Kritik auf eine ganz andere Weise vorzutragen.

Monsanto hält Risikoforschung zu Gen-Mais geheim
+ 13.05.2006 + Greenpeace hat beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die Herausgabe der Daten zu Fütterungsversuchen an Ratten und Hähnchen beantragt.
Nachdem die Behörde beschlossen hatte, Greenpeace die Untersuchungen zu überlassen, hat Monsanto nun Widerspruch eingelegt. Von Monsanto stammen 90 Prozent der weltweit angebauten Gen-Pflanzen. Der Konzern versucht seit Jahren, diese auch in Deutschland durchzusetzen............
http://www.sonnenseite.com/index.php...l&flash=true8/

Monsantos Machtstrategien
Ein Gentechnik-Gigant kontrolliert die Landwirtschaft

Der Monsanto-Konzern blickt auf eine lange Skandalchronik zurück, von Agent Orange über PCB bis zum Dioxin. Derzeit stammen 90 Prozent aller weltweit angebauten GenPflanzen von Monsanto. Das global agierende Unternehmen verfolgt ein atemberaubendes Ziel: Es will die globale Landwirtschaft vollständig unter seine Kontrolle bringen.

Dabei greifen Monsantos Strategien wie Zahnräder ineinander: Einflussnahme auf Politik und Wissenschaft, Aufkauf konkurrierender Unternehmen, aggressiver Erwerb von Patenten, Kontrolle von Landwirten
und Inkaufnahme der Kontamination großer Gebiete mit GenPflanzen.

Mit diesen Taktiken drängt Monsanto auch auf den deutschen Markt. Um das weltweite Saatgut-Monopol zu erlangen, versucht Monsanto, auf vielen Ebenen Einfluss zu nehmen: Der Konzern ist Mitglied zahlreicher Lobbygruppen und Strategie-Allianzen weltweit, um auf politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen............
http://www.united-mutations.info/UM-...opic.php?t=158
__________________________

Mein Kommentar: Wer heißt denn Monsanto? Na irgendsoein schwindliger Heiliger wird das schon sein, so wie der da:

Die Sklaverei ist ein Gottesgeschenk.
(Kirchenlehrer Ambrosius)

Das nur als Eselsbrücke, daß man sich den Namen merken kann.

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 686 für Monsanto+Sklaverei.
http://www.google.de/search?hl=de&q=...le-Suche&meta=
__________________________

Schon früher gab es Meldungen dazu:

Iraker sollen ihr Saatgut nicht mehr aussäen dürfen

Seit über einem Jahr erhalten irakische Bauern als US-Hilfslieferungen patentiertes Saatgut. Ein von den USA erlassenes Gesetz zwingt sie dazu, dafür Lizenzgebühren zu zahlen. // Leo Frühschütz

Kaum jemand achtete auf „Order 81“. Sie war eine von Hunderten Gesetzespassagen, die die US-Besatzungsbehörde im Frühjahr 2004 verabschiedete. „Order 81“ erlaubt Patente auf Saatgutzüchtungen. Sobald irakische Bauern dieses Saatgut verwenden – aufgrund der Kriegsereignisse bleibt ihnen nichts anderes übrig – dürfen sie nicht mehr, wie seit Jahrtausenden üblich, einen Teil ihrer Ernte aufheben und im nächsten Jahr kostenlos als Saatgut aussähen. Haben sie sich einmal für patentiertes Konzern-Saatgut entschieden, müssen sie jedes Jahr Lizenzgebühren an die großen Saatgutkonzerne wie Monsanto, Syngenta oder Bayer zahlen.
„Eine Kriegserklärung an die Bauern“ sei das, wettert die internationale Umweltorganisation Grain. .........
http://www.naturkost.de/schrotundkor.../200509b4.html

Bauern bekämpfen Terminator

Kampagne "Freie Saat" gestartet: Landwirte setzen sich gegen Monsanto und Co zur Wehr. Die Konzerne entwickeln umstrittene Gensaat - mit "Terminator-Technologie"
BERLIN taz
Saatgut ist ein Riesengeschäft: Weltweit setzen Saatgutkonzerne damit jedes Jahr rund 30 Milliarden US-Dollar um. Die Bauern müssen dafür zahlen. Sie müssen Konzernen wie Monsanto für patentiertes Saatgut jährliche Lizenzgebühren zahlen oder jedes Jahr ganz neues Saatgut teuer einkaufen. Letzteres ist für die Konzerne viel einfacher und lukrativer. Mit einem gentechnischen Trick wollen sie künftig steriles Saatgut herstellen. Weil die Bauern Getreide, Raps oder andere Ackerpflanzen dann nicht mehr selbst vermehren können, bleibt ihnen gar nichts anderes übrig, als den Konzernen das Saatgut abzukaufen.
Gegen diese so genannte Terminator-Technologie regt sich nun aber Protest.......
http://www.taz.de/pt/2006/01/11/a0117.1/text

Gesundheitsschädlicher Gen-Mais MON863 als Lebensmittel zugelassen
Die Europäische Kommission in Brüssel hat am Freitag den europäischen Markt für drei weitere Gen-Maislinien des US-Gentechnikgiganten Monsanto geöffnet. Als Lebensmittel oder als Zutat in Lebensmitteln wurden der umstrittene Gen-Mais MON863 sowie der Gen-Mais GA21 zugelassen. Als Tierfutter darf der Gen-Mais MON863x810 eingesetzt werden. Alle drei Gen-Maispflanzen dürfen jedoch nicht in der EU angebaut, sondern nur importiert und verarbeitet werden.
"Greenpeace hat besonders schwere Bedenken gegen die Zulassung von MON863", sagt Henning Strodthoff, Gentechnikexperte bei Greenpeace. "Es ist bekannt, dass dieser Gen-Mais bei Ratten Gesundheitsschäden verursacht hat. Der Prozess der Zulassung von MON863 zeigt außerdem exemplarisch die Unzulänglichkeiten dieses Verfahrens in der EU. .....
http://www.greenpeace.de/themen/gent...el_zugelassen/

Urheberrecht für die Kartoffel
.....Ähnlich wie Bücher und Musik ist Pflanz- und Saatgut durch eine Art Urheberrecht geschützt: Wer eine neue Kartoffel wie Linda entwickelt, darf Lizenzgebühren verlangen. Bei Kartoffeln läuft der so genannte Sortenschutz nach 30 Jahren aus. Kurz vor Ablauf dieser Frist kann der Rechteinhaber seine Züchtung mit einem Trick vom Markt verschwinden lassen: Die Zulassung wird aufgehoben, so, wie es Europlant mit Linda getan hat und auch mit der seit 1935 gepflanzten Sieglinde tun wird. Für Geschäftsführer Renatus eine Frage der Ökonomie. "Sieglinde ist wirtschaftlich uninteressant", sagt er ohne eine Spur von Sentimentalität, "wir haben sie in letzter Zeit nur noch mitgeschleppt." Hinzu kommt, dass seine Pflanzenzuchtfirma Geld mit der Linda-Rivalin Belana verdienen möchte, die nach Aussagen von Europlant stabilere Kocheigenschaften bietet.....
http://www.ftd.de/rd/31496.html

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 08.07.2006, 02:29   #55
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Umstrittener Vitamin-Arzt Rath kommt in Hamburg vor Gericht

......Rath wird vorgeworfen, über seine Firma in den Niederlanden ohne arzneimittelrechtliche Zulassung Vitaminprodukte zur direkten Online-Bestellung angeboten zu haben, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag in Hamburg mitteilte. Dabei habe er den Präparaten therapeutische Wirkungen zugeschrieben, die diese tatsächlich nicht hatten.

Außerdem
soll der Mediziner auf der Internetseite einen Link zu der Seite «Informationen über natürliche Krebstherapie» eingerichtet haben und dort den Eindruck erweckt haben, dass seine Produkte sicher akute Krebserkrankungen heilen können. Das sei aber nicht der Fall gewesen,.....
http://de.news.yahoo.com/07072006/12...enfassung.html

Mein Kommentar: Daß das heilt, darf man nicht sagen, aber daß Vitamine zur Vorbeugung gut sind wohl schon. So müßte das richtig sein, oder? Ist auch irgendwie logisch, daß das im Endstadium nicht mehr viel hilft.

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 09.07.2006, 13:10   #56
Bulldog-BS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 48
Bulldog-BS
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Forscher wollen neuartige Organismen erschaffen

Von Birgit Herden

Eine wachsende Schar unkonventioneller Forscher versucht, synthetische Organismen zu erschaffen. Die künstliche Biologie soll nützliche Lebewesen nach Maß hervorbringen - und könnte endlich die Frage beantworten, was Leben überhaupt ist.


Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen, steht kurz bevor:Nach vergeblichem Abhorchen des Nachthimmels, nach absurden Fantasien über andersartige Fremde irgendwo da draußen wird uns ein erster nüchterner Blick auf die noch unbekannten Lebensformen vergönnt sein. Allerdings dürfte die erste Begegnung gänzlich anders verlaufen als gedacht. Keine mandeläugigen Humanoiden oder schleimtropfenden Monster werden uns entgegentreten, viel eher werden die ersten Aliens mikroskopisch kleine Gebilde sein - und wir werden sie nicht auf fernen Planeten finden, sondern in heimischen Laboren.

Weiter gehts bei: http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...425641,00.html
__

Gruß aus BS

Die Menschen sind mit einer Großen Koalition konfrontiert, "die offensichtlich die Republik mit einem Metzgerladen verwechselt, in dem so tief ins soziale Fleisch geschnitten wird, dass das Blut nur so spritzt".
"Heiner Geißler"

Infokrieg-tv-de
Meine Meinung-keine Rechtsberatung
Bulldog-BS ist offline  
Alt 10.07.2006, 09:29   #57
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Bulldog-BS,
vermutlich ist das auch dringend erforderlich :|

Tausende tote Fische
Biologen stehen vor einem Rätsel

Kalifornien/ USA - Seit einigen Monaten werden immer mehr tote Fische an die East Bay in Kalifornien geschwemmt............
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=4266

Jeder dritten Amphibie droht Ausrottung
.....Mehr als 1860 der weltweit 5743 bekannten Amphibienarten sind in Gefahr, endgültig zu verschwinden. Das ergab eine vor zwei Jahren in «Science» (Bd. 306, S. 1783) veröffentlichte Studie.....
http://www.op-marburg.de/op/home.inf...a_12135736.xml

Weitere News zum Stichwort Medizin:

Eingriffe live im Hotel verfolgt
Vom 10.07.2006
cdb. Live-Übertragungen von Untersuchungen und endoskopischen Eingriffen aus dem Hildegardis-Krankenhaus stellten das Highlight beim dritten Forum Gastroenterologie Mainz-Wiesbaden dar. 250 Fachspezialisten für Magen-Darm-Erkrankungen, Internisten und Allgemeinärzte aus dem westlichen Rhein-Main-Gebiet waren zu der Fortbildungsveranstaltung ins Hyatt- Regency-Hotel gekommen..........
http://www.main-rheiner.de/region/ob...kel_id=2447230

Wie trifft die Arztkrise die Patienten?
FULDA (vn) Haus- und Fachärzte klagen über die Technisierung der Medizin durch die Budgetierung, eine überbordende Bürokratie und schrumpfende Honorare...........
http://www.fuldaerzeitung.de/sixcms/....php?id=148437

Grazer TiB: Kinderwunsch und Samenspende
"Reproduktion! Eine Familiensaga"

Graz - "Acht Personen - zwei Brüder und zwei Schwestern - zwei Samenspender und drei Söhne - zwei Onkel und drei Neffen - und dazu ein Ehepaar mit Heiratsurkunde und ein Paar ohne"- Verwirrende Familienverhältnisse herrschen in Carl Djerassis jüngstem Stück Tabus, das in der Bearbeitung des Theater im Bahnhof zurzeit im Hörsaal der Grazer Frauenklinik gespielt wird und in dem es um die Trennung von Sex und Fortpflanzung im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit geht............
http://derstandard.at/?url=/?id=2510076
Das wäre überhaupt ein eigenes Thema. Wie schön, daß die künstliche Befruchtung von der Krankenkasse bezahlt wird.......

Das Recht auf Leben ist keine Pflicht
.........Die Rechtslage zum „medizinisch assistierten Selbstmord“ im Falle einer unheilbaren Erkrankung ist in Deutschland klar, betont Vetter. In den meisten Fällen sei er „unproblematisch erlaubt“, der Wille des Patienten ist der Maßstab für das Handeln des Arztes. Weil dieser Wille aber nicht immer erkennbar ist, muss er „individuell mutmaßlich“ ermittelt werden. Am einfachsten ist das, wenn eine Patientenverfügung vorliegt: Selbst wenn sie den aktuellen Fall nicht genau beschreibt, ist sie ein Indiz für den Wunsch des Kranken. Doch auch wenn sie fehlt, befindet sich der Arzt keineswegs im rechtsfreien Raum. Er ist verpflichtet, den Willen herauszufinden – zum Beispiel durch Gespräche mit den Angehörigen oder die Würdigung sonstiger Lebenszeugnisse. Martens, der mit provozierenden Zuspitzungen die zweistündige Diskussion antrieb, fragte nach der Gefahr des Missbrauchs durch Angehörige. Darüber schüttelte Vetter nur den Kopf. Aus der Sicht von Juristen lauern Missbrauchsgefahren überall im Rechtsstaat.............
http://www.echo-online.de/suedhessen...php3?id=386470

«Seveso wurde zum Wendepunkt» - 30 Jahre nach der Katastrophe
Es geschah an einem Samstag. 10. Juli 1976, 12.37 Uhr. In der Chemiefabrik ICMESA sind nur wenige Arbeiter, da platzt ein Sicherheitsventil. Aus dem Reaktor in der Produktionshalle B entweicht eine Gaswolke mit hochgiftigem Dioxin. «Es roch nach Medizin», meinte ein Augenzeuge später.........
http://www.chemie.de/news/d/56196/?p...ate=10.07.2006

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 11.07.2006, 02:10   #58
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Psychisch Kranke werden ausgeforscht
Der Bundesrat will den Behörden Ermittlungen im persönlichen Umfeld von Alten und psychisch Kranken ohne Zustimmung der Betroffenen erlauben. Bundesregierung begrüßt entsprechenden Gesetzentwurf der Länder, Verbände und FDP protestieren

Die Behörden sollen künftig das persönliche Umfeld von Alten und psychisch Kranken ohne deren Wissen und Zustimmung ausforschen können, um eine Betreuung vorzubereiten. Dies sieht ein Gesetzentwurf des Bundesrats vor, den die Bundesregierung unterstützt. "Das erinnert an Methoden einer Geheimpolizei in totalitären Staaten", kritisiert René Talbot von der Bundesarbeitsgemeinschaft Psychiatrieerfahrener das Vorhaben......
http://www.taz.de/pt/2006/07/11/a0082.1/text
Default ist offline  
Alt 12.07.2006, 15:38   #59
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Obst und Gemüse verlieren an Nährwert - Ausgewogene Ernährung kaum noch möglich

Ernährungswissenschaftler schlagen Alarm: Untersuchungen haben ergeben, dass die Qualität von Obst und Gemüse erheblich abgenommen hat und unser Grundbedarf an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen nicht mehr abgedeckt wird. Die Auswirkungen dieser mangelhaften Ernährung auf unsere Gesundheit sind beträchtlich. Alternativen sind gefordert: Nach Ansicht vieler Ernährungswissenschaftler könnten hochwertige Nahrungsergänzungsmittel die Mängel in der Ernährung ausgleichen.......
http://www.ratgeberbox.de/ratgeber/a...-noch-moeglich
______________________________________

ACE-Hemmer in Schwangerschaft
Riskante Blutdruckmittel

......... Denn rund neun Prozent der Babys, deren Mütter während der ersten drei Schwangerschaftsmonate ein solches Mittel eingenommen hatten, wiesen schwere Fehlbildungen, meist des Herzens und des zentralen Nervensystems, auf; bei den übrigen Neugeborenen betrug dieser Anteil demgegenüber ungefähr drei Prozent und war somit nur etwa ein Drittel so hoch........
http://www.faz.net/s/Rub7F74ED2FDF2B...~Blocked.html
______________________________________

Stress im Mutterleib und im frühen Kindesalter beeinträchtigt die Gehirnentwicklung
11.07.2006 - Stress, Vernachlässigung und Misshandlung im Kindesalter beeinträchtigen die Entwicklung. Auch wenn Ungeborene im Mutterleib Stress empfinden, hat dies Folgen: Vor allem beim männlichen Geschlecht stört vorgeburtlicher Stress die Entwicklung der Nervenzellen im Emotionssystem. Dies belegen Untersuchungen an Ratten, die Professor Katharina Braun von der Universität in Magdeburg auf dem Forum der europäischen Hirnforscher in Wien präsentiert........
http://www.chemieonline.de/bibliothe...ls.php?id=1980

______________________________________

Rund 100 Menschen sind in der Demokratischen Republik Kongo an der Pest gestorben. Hilfsorganisationen untersuchen das Gebiet, in dem die Infektionskrankheit ausgebrochen ist....
..........Bei den jetzigen Erkrankungen handele es sich zumeist um Fälle von Lungenpest,....
http://www.netzeitung.de/vermischtes/406397.html

Weitere Hintergründe bei Heise:
Darf's ein bisschen mehr sein?
Deutschland hat was zu tun in Afrika

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23069/1.html

Auf in den Kongo!
10.07.2006
Heute startet das Hauptkontingent von fast 800 Bundeswehrsoldaten in das zentralafrikanische Land. Wie 1914 heißt es: »Weihnachten seid ihr wieder zu Hause«..........
http://www.jungewelt.de/2006/07-10/001.php

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 13.07.2006, 11:01   #60
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eigentlich wäre der Kongo einen eigenen Thread wert, hier noch zwei ältere Meldungen, bevor ich wieder zu einer (auch schon älteren) Meldung aus der Medizin komme:

Ein belgischer Priester in Rwanda verhaftet
Vorwurf der Anstiftung zum Völkermord

http://www.nzz.ch/2005/09/10/al/articleD4PMX.html

KRIEGSVERBRECHEN
Uno soll im Kongo Massaker geduldet haben
Schwere Vorwürfe gegen die Friedenshüter der Uno im Kongo: Sie sollen zusammen mit Regierungstruppen ein Dorf dem Erdboden gleichgemacht haben. Nach siebenstündigem Bombardement seien die Bodentruppen mordlustig in den Weiler gezogen. Zivilisten seien bei lebendigem Leib verbrannt.......
http://www.spiegel.de/politik/auslan...423022,00.html


Eine Pharmafirma führt in Afrika gefährliche Menschenexperimente durch.
Der Plot des Films «The Constant Gardener» mag vielen Zuschaueren unrealistich erscheinen - zu Unrecht.

Kurz nachdem John le Carrés Roman «The Constant Gardener » erschien, drängte mich ein Freund, das Buch sofort zu lesen. Ich tat wie geheissen - und fand es treffend, um es zurückhaltend auszudrücken. Der Bösewicht in der Geschichte, die nun als Film in die Kinos kommt, ist der Pharmamulti KDH; den Widerpart gibt Tessa Quayle, die Frau eines britischen Diplomaten, der im kenianischen Nairobi stationiert ist. Tessa Quayle stösst zufällig auf Beweise, dass KDH ein gefährliches Medikament an Afrikanern testet und Todesfälle verheimlicht. Als sie droht, die Sache bekannt zu machen, wird sie ermordet - und die britische Regierung hilft bei der Vertuschung des Mordes. Quayles ahnungsloser Ehemann versucht, das Verbrechen aufzuklären, und kommt den Machenschaften des Konzerns auf die Schliche..........
........ Vermutlich der wichtigste Grund für die vielen Menschenversuche in Afrika ist, dass damit die Regeln der Zulassungsbehörde FDA umgangen werden können. Klinische Studien, die in den USA durchgeführt werden, müssen vor ihrem Beginn der FDA gemeldet werden. Ethikkomitees überwachen, dass die Versuche die Patienten nur Risiken aussetzen, die mit Blick auf die erwarteten Erkenntnisse angemessen sind. Die FDA kann die Studien vor Ort kontrollieren. Die Vorschriften für Studien, die ausserhalb der USA durchgeführt werden, sind viel lockerer. Oft weiss die FDA nicht einmal von einer Studie, bis sie abgeschlossen ist und die Firma die Zulassung des Medikaments beantragt. .......
http://www.facts.ch/dyn/magazin/wissen/562143.html
Default ist offline  
Alt 15.07.2006, 02:42   #61
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

IMMUNSYSTEM
Ein aufregendes Liebesleben und leidenschaftliche Küsse haben erfreuliche Nebenwirkungen
Sex wirkt auf den Körper wie eine gesunde Droge. Der dabei freigesetzte Hormoncocktail hat laut einer Studie eine ähnliche Wirkung wie Opium und hilft sogar gegen Gelenk- und Kopfschmerzen. Selbst das Immunsystem profitiert vom Liebesleben seines Besitzers......
http://www.menshealth.de/news/health...sund.50057.htm

Die seltsame Welt der Placebos - Neue Erkenntnisse über Scheinmedikamente verblüffen die Forscher
Placebos, wirkstofffreie Scheinmedikamente, können das Immunsystem unterdrücken, die Ausschüttung von körpereigenen Opiaten zur Schmerzunterdrückung anwerfen und gezielt Organe beeinflussen......... Die "Konditionierung" spielt wahrscheinlich eine wichtige Rolle. Damit ist gemeint, dass der Körper selbstständig bestimmte Funktionen ausführt, die vorher gelernt und mit einem Reiz, der Verabreichung eines Medikaments zum Beispiel, verbunden wurden........
http://www.presseportal.de/story.htx?nr=847181

Unser Immunsystem unter Dauerbeschuss: Warum fünfmal Obst und Gemüse am Tag heute nicht mehr ausreicht
Ekelfleisch, Gift in Obst und Gemüse, BSE-Seuche, Schweinepest, Nitrofen-Skandal. Die Horrormeldungen und Unappetitlichkeiten nehmen kein Ende........
http://openpr.de/news/92926.html
Default ist offline  
Alt 17.07.2006, 10:03   #62
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Nur 18 Prozent der Deutschen vertrauen allein der Schulmedizin
61 Prozent wünschen sich zusätzlich Traditionelle Chinesische Medizin..
http://www.vedamagazin.de/index.html....php?artid=346

3-in-1 HIV-Medikament zugelassen
Die US-Arzneimittelbehörde (FDA) hat das Kombinationsmedikament in einem Schnellverfahren für Amerika zugelassen. Die Zulassung für Europa wird für kommendes Jahr erwartet. Zudem soll Atripla in 15 weiteren Ländern verfügbar sein, die zum Anti-AIDS-Programm PEPFAR gehören: Botswana, Äthiopien, Guyana, Haiti, die Elfenbeinküste, Kenia, Mosambik, Namibia, Nigeria, Ruanda, Südafrika, Tansania, Uganda, Vietnam und Sambia....
..Das neue Medikament mit Namen Atripla wird von den Pharmaunternehmen Bristol-Myers-Squibb, Gilead Sciences Merck gemeinsam hergestellt. ...
...Allerdings ist die neue Pille nicht ganz günstig. Sie wird wahrscheinlich mehr als 1.000 Dollar im Monat kosten.....
http://www.medizinauskunft.de/artike...medikament.php

Wem nützt es also, wenn es beim Kondomverbot des Vatikans bleibt?

BASEL Novartis bleibt auf Wachstumskurs
Der Basler Pharmakonzern Novartis hat im zweiten Quartal 2006 den Reingewinn um 4 Prozent auf 1,713 Mrd. Dollar (rund 2,115 Mrd. Franken) gesteigert.......
http://www.espace.ch/artikel_236334.html
Default ist offline  
Alt 19.07.2006, 11:44   #63
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Etwa 20 Prozent der Bestände im Mittelmeer verseucht
In Muscheln lauert die Gelbsucht
Auch gekochte Ware ist nicht frei von Viren - Hepatitis-A-Impfung empfohlen.....
http://www.hnp-online.de/index.php?m...ff426c4d91fd93

Keim-Alarm in Fleisch und Eis!
S o verdreckt ist unser Essen

Diese Meldung bleibt uns im Hals stecken. Fast jeder 5. kontrollierte Lebensmittelbetrieb in Deutschland ist dreckig oder verstößt gegen die Kennzeichnungspflicht!......
http://www.bild.t-online.de/BTO/tips...sen-keime.html

Typ-2-Diabetes: Teure Insulin-Arzneimittel nicht mehr auf Rezept
Schätzungsweise 200 000 bis 400 000 Patienten mit Typ-2-Diabetes erhalten schnell wirksame Insulin-Analoga künftig nur noch in Ausnahmefällen von der Krankenkasse bezahlt. Auf Kassenkosten dürfen die Präparate nur dann verordnet werden, wenn sie nicht teurer sind als Humaninsulin......
http://www.journalmed.de/newsview.php?id=13719

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 19.07.2006, 20:43   #64
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bei all dem Durcheinander hoffe ich mal, das ich weiterhin meine tägliche Tablette bekomme, davon hängt nämlich MEIN Leben ab.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 20.07.2006, 16:30   #65
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Linchen0307,
da haben wir ja schon die erste Meldung in dieser Richtung:

Achtung Lebensgefahr bei ARGE und Sozialgericht.
Ein Hartz-IV- Empfänger aus Bochum ist seit Wochen ohne seine lebenswichtigen Medikamente. ARGE Bochum und Sozialgericht Dortmund sehen tatenlos zu.

Bochum/Bonn. Eigentlich war das Leben für Jürgen Hoffman aus Bochum nach 2 Herzinfarkten, Diabetes und Asthma einigermaßen erträglich, da er regelmäßig Medikamente einnehmen konnte. Bis er Anfang April von der ARGE Bochum bescheid bekam, dass sein ALG II mit sofortiger Wirkung eingestellt würde und er fortan nicht mehr krankenversichert sei, weil plötzlich sein Miteigentumsanteil an einer selbst genutzten Immobilie nicht mehr akzeptiert wird und ........
http://www.hamburger-illustrierte.de...607181911.html

Das Thema wäre ein langes. Natürlich gibt es Krankheiten, bei denen man wohl für immer auf Medikamente angewiesen ist. Besonders nach Organtransplantationen, usw......

Bei den ganzen Psychopharmaka würde ich das aber hinterfragen. Es kommt mir manchmal schon so vor, daß man die "Geisteskrankheiten" deshalb für unheilbar erklärt hat, damit die Kunden bleiben. Man spricht ja auch von "Drehtürpatienten" in diesem Bereich.

Außerdem ist folgende Meinung, die tatsächlich mir gegenüber jemand geäußert hat, natürlich fatal:

„Die Gesellschaft hat mich krank gemacht, deshalb soll sie mich gefälligst auch wieder gesund machen, und wenn sie das nicht schafft, dann muß sie halt die Nachteile tragen"

Der gute Mann ist schon seit einigen Jahren tot inzwischen.

Was kann man tun? Evtl. Medikamente auf Vorrat bunkern? Billiger werden die sowieso nicht.

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 22.07.2006, 16:46   #66
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Dicke Luft nimmt Platz zum Atmen
Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad-Grenze ließen am Mittwoch in vielen Regionen Deutschlands die Ozonwerte stark ansteigen. Im Breisgau lagen die Messungen mit 239 Mikrogramm Ozon in einem Kubikmeter Luft knapp unter der Alarmschwelle von 240 Mikrogramm. Im Laufe des Donnerstags stiegen die Werte auch im Norden stark an. Ozonsmog kann ernste gesundheitliche Folgen haben. Trotzdem blieben Fahrverbote aus. ........
http://www.greenpeace.de/themen/klim...atz_zum_atmen/

Das alte Lied: Der Mensch ist für die Wirtschaft da, und nicht die Wirtschaft für den Menschen. Verkehrte Welt auch hier:

Abgeordnete müssen Verfassungsschutz überwachen - nicht umgekehrt!
http://www.linksfraktion.de/presse/m...w_html/zid1993

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 25.07.2006, 01:50   #67
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

WHO kritisiert Lebensmittelhersteller
London - Große multinationale Lebensmittelhersteller versäumen es, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits im Jahr 2004 vorgelegten Empfehlungen für eine gesündere Ernährungs- und Lebensweise in die Praxis umzusetzen. Folge laut einer neuen Studie des „International Business Leaders Forum“ (IBLF): Die Zahl der ernährungsbedingten Krankheiten steigt weltweit weiter an. Das wiederum habe ernsthafte Konsequenzen für die Gesundheitssysteme.
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=25037

Kohlenstoff-Feinstaub heizt Allergien an - GSF-Forscher identifizieren gefährliche Substanz aus Abgasen
Baierbrunn (ots) - Winzige Kohlenstoffpartikel verstärken allergische Reaktionen der Atemwegsschleimhäute. Schon länger ist bekannt, dass etwa Dieselruß allergisch bedingtes Asthma verschlimmert.....
http://www.presseportal.de/story.htx...1666&ressort=5

Mein Kommentar: Was wir brauchen ist dringend ein generelles Rauchverbot. Das ist die einzig mögliche Therapie gegen den Feinstaub.......

Vitamine machen sexy
Nährstoffe zeigen bei Eidechsen ähnliche Wirkung wie Pheromone
http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=060721022

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 27.07.2006, 14:45   #68
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

WHO: 60'000 Tote durch UV-Strahlung im Jahr
Genf. DPA/baz. Weltweit sterben jedes Jahr bis zu 60'000 Menschen durch zu viel ultraviolette Strahlung. Das gehe aus der ersten systematischen Analyse der weltweiten Gesundheitslasten durch UV-Strahlung hervor, berichtete die Weltgesundheitsorganisation (WHO)......
http://www.baz.ch/news/index.cfm?Obj...17FB2BA29F546F

Meteorologen registrieren heißesten Sommer aller Zeiten
Berlin (ddp-bln). Der Sommer 2006 bricht alle Rekorde. Die Berliner und Brandenburger erleben den Sommer mit den meisten Tagen über 30 Grad Celsius seit Beginn der Wetteraufzeichnung im Jahre 1891, wie Meteorologe Marco Radke-Fretz vom privaten Wetterdienst MC-Wetter am Mittwoch sagte. Das aktuelle Hoch «Eilbertus» bleibt diesem Trend treu und beschert der Region bis Freitag viel Sonnenschein und schweißtreibende Temperaturen......
http://de.news.yahoo.com/26072006/33...er-zeiten.html
____________________________________

Gesundheitliche Folgen von Konservierungsstoffen in Nahrungsmitteln
.....Achtung: Glutamat ist auf den Verpackungen häufig nicht deklariert. Die Nahrungsmittelindustrie versteckt das gefährliche Glutamat auch hinter Begriffen wie „Würzsalz“ oder „Geschmacksverstärker“.

Glutamat ein Nervengift?

Glutamat soll in höherer Konzentration als Nervengift wirken. Forscher vermuten, dass Glutamat an der Entstehung von Alzheimer, Parkinson und Multipler Sklerose maßgeblich beteiligt ist.
Unser Gehirn ist normalerweise durch die Blut-Hirn-Schranke vor dem Eindringen giftiger Stoffe geschützt. Einige Stoffe – und dazu gehören vor allem Glutamat und Zitronensäure – können jedoch diesen natürlichen Schutzmechanismus durchdringen.

Alumium als Auslöser von Alzheimer
Glutamat und Zitronensäure sind außerdem in der Lage, giftige Stoffe wie zum Beispiel Aluminium oder auch andere chemische Zusätze, ins Gehirn zu transportieren. Beide Substanzen spielen daher eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Alzheimer.........
http://www.news4press.com/1/MeldungD...ungs_ID=149318


Vorsicht vor Pestiziden in Obst
Nach einem neuen Greenpeace-Test sind konventionell angebaute Johannis-, Stachelbeeren und Kirschen aus dem Angebot der sechs größten deutschen Supermarktketten häufig stark mit giftigen Spritzmitteln belastet. In 88 Prozent der Proben fanden die Umweltschützer Pestizid-Rückstände. Rund 30 Prozent der getesteten Beeren und 15 Prozent der Kirschen aus konventionellem Anbau bewertet Greenpeace als "mangelhaft und nicht empfehlenswert".

In fünf Prozent der Kirschen, in 17 Prozent der Stachel- und in 28 Prozent der Johannisbeeren wurden sogar die zulässigen Grenzwerte überschritten - deutlich mehr als noch im Jahr 2005. Zudem wurden in fünf der 19 Beerenproben aus Deutschland nicht erlaubte Spritzmittel nachgewiesen. Greenpeace erstattete Anzeige gegen die Produzenten und gegen die Konzerne Aldi, EDEKA, Kaufhof, Real und Tengelmann. Bio-Obst war einwandfrei.

"In diesem Jahr fanden wir bei Johannisbeeren drei Mal mehr Grenzwertüberschreitungen als noch 2005.
...
"Obwohl nur 53 Prozent der Proben aus Deutschland stammen, entfallen 80 Prozent der Höchstmengenüberschreitungen auf deutsche Ware, vor allem aus Baden-Württemberg. Viele Obstbauern spritzen dort offenbar auch illegale Pestizide.
http://www.naturkost.de/meldungen/2006/060724ev3.htm
Default ist offline  
Alt 31.07.2006, 13:23   #69
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Mantra II"-Studie untersucht den Einfluss unkonventioneller Heilmethoden
Beten hilft nicht, Handauflegen schon


Für Kranke vor einer Operation zu beten, hat keine nachweisbar heilende Wirkung. Etwas anders sieht es in puncto Handauflegen aus. Dies behaupten Wissenschaftler der Duke University.

.....Forscher um Mitch Krucoff beobachteten 748 Patienten mit Herzproblemen, die alle für eine Herzoperation vorgesehen waren. Für 371 Patienten hatten Buddhisten, Katholiken, Juden und Vertreter anderer Religionen gebetet, 377 Herzkranken wurde keine Gebetsgruppe zugeteilt. Ob für einen Patienten gebetet wurde oder nicht, wussten dabei weder die Ärzte noch die Patienten. Zusätzlich erhielt die Hälfte aller Probanden MIT (Music, Imagery and Touch)-Therapie. Die anderen 50 Prozent der Studienteilnehmer kamen nicht in den Genuss dieser unkonventionellen Behandlungsform, die eine Mischung aus neu erlernten Atemtechniken, Stressabbau-Training mit Hilfe von Musik (klassische, "easy listening" und Country-Musik) sowie heilenden Berührungen darstellt.

Laut Ergebnissen der "Mantra II-Studie" konnte keinerlei heilende Wirkung von Gebeten nachgewiesen werden. Probanden der MIT-Gruppe berichteten im Gegensatz zu untherapierten Patienten jedoch über weniger emotionalen Stress vor ihrem Herzeingriff und wiesen sechs Monate danach eine leicht verminderte Sterblichkeitsrate auf.
http://www.aerztlichepraxis.de/artik...ber=1122550288
Default ist offline  
Alt 02.08.2006, 10:02   #70
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

H5N1 mit H3N2 gekreuzt

Hybridvirus war im Tierversuch weitgehend harmlos
ATLANTA (mut). US-Forscher haben H5N1-Vogelgrippe-Viren mit H3N2-Humaninfluenza-Viren gekreuzt. In einem Grippe-Tiermodell erkrankten die Tiere nur schwach an den Hybrid-Viren und konnten sie kaum übertragen.

Die Forscher wollten herausfinden, ob durch eine Kreuzung von Human- und Vogelinfluenza-Viren ein neues Pandemie-Virus entstehen kann. Solche Kreuzungen führten zu den Pandemien von 1957 und 1968.

Als Tiermodell verwandten sie Frettchen. Die Wiesel-ähnlichen Tiere reagieren auf Grippe-Viren ähnlich wie Menschen: Sie erkranken schwer an H5N1 und können das Virus aber nicht übertragen, aber sie erkranken leicht an H3N2 und können dieses Virus gut übertragen.

Erzeugten die Forscher Viren mit H5N1-Oberflächenproteinen und inneren Proteinen von H3N2, so ließ sich das Virus weder zwischen den Tieren übertragen, noch war es gut replikationsfähig. Ein Hybrid mit H3N2-Oberfläche und H5N1-Innerem konnte sich in den Tieren zwar gut vermehren, ließ sich aber ebenfalls kaum übertragen (PNAS online).
http://www.aerztezeitung.de/docs/200....asp?cat=/news

Mal im Ernst: Ist das irgendwie mißverständlich?

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 02.08.2006, 10:57   #71
Euklid
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Default fragt:

Zitat:
Mal im Ernst: Ist das irgendwie mißverständlich?
Nein, ist es meines Erachtens nicht. Aber was wäre, wenn - mein worst-case-scenario - die Frettchen durch irgendeine früher überstandene Infektion mit einem ähnlichen Virus immun gegen das neue Reagenzglas-Virus geworden wären, das neue Virus also garnicht so unbedenklich für die Spezies Mensch wäre? Was weiter, wenn einem schusseligen Laboranten ein Reagenzglas mit dem Virus aus der Hand rutschte und sein infektiöser Inhalt via Kanalisation nach draußen gelangte und sich neue, viel gefährlichere Viren entwickeln würden.

Die Mutmaßungen über das HIV (haa-ihh-fau - nicht Hartz IV) Virus, wonach dieses eine außer Kontrolle geratene Laborentwicklung sein könnte, sind ja nie stichhaltig widerlegt worden.

Die Pharma-Industrie hat jedenfalls an haa-ihh-fau schon jetzt Milliarden verdient, und ein anderes, lebensbedrohendes Virus wäre ganz in ihrem Sinne.

Also mir ist an dem Bericht nichts mißverständlich! Ganz im Gegenteil - es bereitet mir ausgesprochenes Unbehagen und ich muß fortwährend an Goethes Zauberlehrling denken.

Phil
.
 
Alt 02.08.2006, 13:58   #72
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo Euklid,

danke für deinen Beitrag.
Wahrscheinlich gibt es in der Forenwelt mehrere Euklid's. Oder kennen wir uns?

Hier noch eine skurrile Meldung:

Nichtrauchen-Experte Allen Carr leidet an Lungenkrebs
Der amerikanische Rauchentwöhnungs-Experte und Bestsellerautor Allen Carr („Endlich Nichtraucher!“) hat Lungenkrebs......
http://focus.msn.de/gesundheit/nicht...nid_32824.html

dumm gelaufen, oder?

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 04.08.2006, 07:20   #73
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wenn wir gerade beim Rauchen sind:

Anti-Rauch-Pflaster und Co. auf Dauer wirkungslos
..Eine Schweizer Studie belegt nun, dass Nikotin-Pflaster und Kaugummis auf Dauer ihr versprochenes Ziel nicht erreichen....
http://www.lifego.de/artikel/2457/An...rkungslos.html

Light-Zigaretten erschweren das Nicht-Rauchen
...Wie eine aktuelle Studie belegt, fällt Rauchern von Light-Zigaretten das Aufgeben deutlich schwerer, berichtet das Magazin wissenschaft.de.
Zudem stellten die amerikanischen Forscher fest, dass ab 65 Jahren die Wahrscheinlichkeit, dass ein "Light"-Raucher aufhört, 75 Prozent unter der eines Normalrauchers liegt....
http://www.lifego.de/artikel/2405/Li...-schwerer.html

Ich vermute außerdem, daß kaum etwas leichter krank macht als Schuldgefühle und unrealistische Vorstellungen.

________________________________________________________

Wer schläft, sündigt nicht. Wer aber vorher gesündigt hat, schläft dann um so besser.
(Prof. Dr. Dr. h.c.F. Singer, Meran-Kongreß 1962)

________________________________________________________


Montgomery: "Bin erschrocken, wie gelogen wird"
Der Chef der Ärzteorganisation Marburger Bund, Frank Ulrich Montgomery, hat die Gewerkschaften ver.di und dbb sowie die kommunalen Arbeitgeberverbände der Lüge bezichtigt. Es sei Unsinn, dass im Tarifkonflikt der kommunalen Krankenhäuser Einkommensverbesserungen von zehn Prozent ausgehandelt worden seien. Für den Bundesangestelltentarifvertrag, der für die Klinikärzte gelte, bedeute der Anfang der Woche erzielte Abschluss zwölf Prozent weniger Einkommen. "Ich bin schon erschrocken, wie hier gelogen wird", sagte Montgomery............
http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...8_REF4,00.html

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 05.08.2006, 11:42   #74
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Duftspender können die Lunge schädigen
Washington (rpo). Eine in Reinigungsmitteln und Duftspendern enthaltene Chemikalie hat sich als offenbar sehr gefährlich herausgestellt. Der Stoff Dichlorbenzol bewirkt laut einer amerikanischen Studie eine reduzierte Lungenfunktion. Das könnte auf Schädigungen der Organe hinweisen.
In der Studie ging die Belastung der Teilnehmer mit der Substanz 1,4 DCB (Dichlorbenzol) mit einer mäßig reduzierten Lungenfunktion einher......
http://www.ngz-online.de/public/arti...nstiges/346017

Magnesium – für Diabetiker besonders wichtig
Diabetiker sollen ein besonderes Augenmerk auf ihre Versorgung mit dem Mineralstoff Magnesium richten. Denn ein Magnesium-Mangel, der bei Diabetikern besonders häufig vorkommt, fördert nicht nur den Diabetes, sondern auch die gefürchteten Folgeschäden der Stoffwechselstörung an Herz und Blutgefäßen.

Magnesium ist vor allem in Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Nüssen enthalten........
http://www.aerztlichepraxis.de/artik...1154614059.htm
Default ist offline  
Alt 08.08.2006, 14:27   #75
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Weltaidskonferenz
Jede Minute sechs Aids-Tote
Seit 1981 starben 25 Millionen Menschen an Folgen der Immunschwäche...
http://www.stuttgarter-nachrichten.d...il.php/1220278

Vitamin-Mix:
Schützt die Augen

Eine zusätzliche Aufnahme von Betacaroten, Vitamin C und E sowie Zink kann vor der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) und damit vor Erblindung schützen......
....Die erhöhte Zufuhr einer Kombination der vier Stoffe senkte das AMD-Risiko der Probanden um durchschnittlich 35 Prozent.
http://www.gesundheitpro.de/Vitamin-...MAP028903.html

Gewürz steigert Gedächtnisleistung
Kurkuma-haltige Speisen haben laut Forschern aus Singapur förderliche Wirkung
Singapur - Gelber Ingwer bzw. Kurkuma ist nach Angaben von Forschern aus Singapur noch gesünder als bisher angenommen. Das Gewürz, einer der Hauptbestandteile der indischen Curry-Gemische, soll nämlich in der Lage sein, die Gedächtnisleistungen von Menschen deutlich zu steigern, berichtet das Wissenschaftsmagazin "New Scientist" in seiner jüngsten Ausgabe......
http://derstandard.at/?url=/?id=2542447
Default ist offline  
 

Stichwortsuche
pharmaindustrie, jubelt, land, pillenschlucker

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landkreis Nürnberger Land angel6364 Bayern 6 17.06.2009 22:05
Deutschland ist ein Land der Widersprüche druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.04.2008 13:46
Worms - Beck Land wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 19:01
Umzug EU-Land Holland StopSpamming ALG II 5 13.09.2007 10:57
Willkommen im Hartz 4 - Land... k.nice U 25 13 26.02.2007 14:59


Es ist jetzt 15:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland