Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2012, 14:50   #26
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Nasenbohrer Beitrag anzeigen
Leute .....

Mir wäre auch jeden Tag ein gesundes, ausgewogenes, schmackhaftes Essen lieber, als der Billigheimer Kram, ganz klar.
Komisch, als wir noch diesen Fraß zu uns genommen haben, hat das Geld weniger gelangt.
Mit frischem Gemüse kommt man wirklich weiter und das günstiger. Dann auf Fleisch verzichten (Antibiotika auf Rezept vom Arzt ist eh günstiger) und passt.
Da geht schon was, allerdings muss man sich auch bissl bemühen und umstellen.
Ausgewogenes Essen ist in der Tat günstiger als jeden Tag Pizza, glaubt was ihr wollt.
(kann dir ja mal paar Rezepte schicken, wennste magst, vorausgesetzt du isst gesundes )
Lexxy ist offline  
Alt 26.07.2012, 14:51   #27
Dingenskirschen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Dingenskirschen
 
Registriert seit: 24.05.2012
Beiträge: 448
Dingenskirschen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich kann nur sagen: Wenn ich bei Aldi einkaufen gehe komme ich irgendwie finanziell über den Monat und esse, was ich mag - ginge ich nur zum Edeka, ich würds nicht schaffen.
Musst dich halt mal bücken! Bei Edeka gibt es auch No Name Prudukte, die den Preisen anderer Dicounter angeglichen sind. Heissen "Gut und Günstig" und sind meistens 10 cm über dem Boden plaziert.solche gibt es z.B. auch bei REWE etc.
__

Dieser Text gibt meinen aktuellen Sachstand wieder. Neuere Entwicklungen, von denen ich nichts weiß, sind in diesem Beitrag nicht berücksichtigt.
Dingenskirschen ist offline  
Alt 26.07.2012, 14:57   #28
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Nasenbohrer Beitrag anzeigen
Aber:

Was nicht ist, ist nicht.
Also von daher, muss ich und noch viele andere tausende HE's damit zurecht kommen.
Das ließt sich in meinen Augen so, als ob du dich damit abgefunden hast, nach dem Motto na gut dann nehme ich es so hin und gut ist.
 
Alt 26.07.2012, 14:57   #29
Fazialpalme
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Aldi, Lidl und Konsorten profitieren doch vom Hartz4-Lohndumpingsystem.
 
Alt 26.07.2012, 15:01   #30
Nasenbohrer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 541
Nasenbohrer Nasenbohrer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
Das ließt sich in meinen Augen so, als ob du dich damit abgefunden hast, nach dem Motto na gut dann nehme ich es so hin und gut ist.
Dies meinte ich auf das Essen bezogen, nicht auf den derzeitigen, unannehmbaren, unzulänglichen Regelsatz, verstanden?
Nasenbohrer ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:01   #31
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Mit frischem Gemüse kommt man wirklich weiter und das günstiger.
Ausgewogenes Essen ist in der Tat günstiger als jeden Tag Pizza, glaubt was ihr wollt.
Uneingeschränkte Zustimmung!
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:04   #32
Ebberat
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Aldi ist billig, aber bei Rewe und Edeka kann man die Hausmarken auch billig einkaufen.
Was mich bei Aldi gewaltig stört, ist die Auswahl.
Denn die ist zu gering, jedenfalls bei uns.
Und dann die Gemüse und Obsttheke.
Ich möchte nicht direkt ein Kilo Bananen auf einmal haben.
Ich möchte auch mal nur eine oder zwei kaufen können.
Genau so ist es mit den Tomaten, Äpfel, Birnen u.s.w..
Ich habe ja länger in der Schweiz gearbeitet.
Dort kann man beim Aldi das Obst und das Gemüse einzeln bekommen, so dass es an der Kasse abgewogen wird.
Warum geht das nicht hier in Deutschland?
 
Alt 26.07.2012, 15:05   #33
Liane->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 327
Liane
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Ich würde diese Aussage auch nicht pauschalisieren wollen.
Man muss eben schon recht genau schauen.
Obst und Gemüse sind zur Zeit beim örtlichen Aldi günstiger als bei Edeka, Rewe und Co.
Liane ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:08   #34
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Also ich kann mich über das Sortiment bei Aldi nicht beklagen wobei ich mehr im Netto einkaufe, weil der bei mir Gegenüber liegt. Aber was ich dort nicht kriege, krieg ich dann eben im Aldi, Lidl, oder Rewe. Zur Not gehts mal zum Real und gaaaaaaanz selten zum Edeka (der ist mir einfach zu teuer und hat meiner Meinung nach weniger Auswahl).

Ja, ich bin in der glücklichen Lage mir aussuchen zu können wo ich Einkaufe, habe etliche Discounter und Supermärkte im Nahbereich.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:09   #35
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Uneingeschränkte Zustimmung!
Jop das stimmt, vor ein paar jahren war ich auch auf dem tripp, Pommes, Pizza, Fertigfraß usw, heute stehe ich am liebsten vorm Gemüseregal. Wollte auch nie glauben das es billiger ist, heute weis ich es besser.
 
Alt 26.07.2012, 15:10   #36
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Frank04 Beitrag anzeigen
Ich habe ja länger in der Schweiz gearbeitet.
Dort kann man beim Aldi das Obst und das Gemüse einzeln bekommen, so dass es an der Kasse abgewogen wird.
Warum geht das nicht hier in Deutschland?
Also hier geht das. Vll. nicht immer mit allem an Obst und Gemüse aber bei den meisten Sachen kann man auch einzeln kaufen und es wird an der Kasse gewogen.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:20   #37
Ebberat
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Also hier geht das. Vll. nicht immer mit allem an Obst und Gemüse aber bei den meisten Sachen kann man auch einzeln kaufen und es wird an der Kasse gewogen.
Ich denke, bei Aldi ist überall alles gleich?
Hier am Niederrhein geht es leider nicht.
Wahrscheinlich sind die Leute vom Land eher unwichtig

Sieht man ja auch in anderen Geschäften.
In Großstädten sind sie viel größer, und man hat viel mehr Auswahl.
Da scheint das ruhige Landleben doch Nachteile zu haben.
 
Alt 26.07.2012, 15:22   #38
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
Jop das stimmt, vor ein paar jahren war ich auch auf dem tripp, Pommes, Pizza, Fertigfraß usw, heute stehe ich am liebsten vorm Gemüseregal. Wollte auch nie glauben das es billiger ist, heute weis ich es besser.
Es ist nicht nur billiger, es ist auf lange Sicht gesehen kalorienärmer, nachhaltiger und ganz einfach leckerer.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:22   #39
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Fuzzi Beitrag anzeigen
Also ich geh immer zu Norma gleich um die Ecke bei mir.
Dort bekomme ich alles was ich brauche und Die haben nicht nur Lebensmittel....
Norma wird auf Dauer ohne Alternativen auch ganz schön öde.

Bei mir gab es früher außer Norma noch Netto (plus), Rodi, Spar, Edeka, noch einige Metzger und Bäcker und eine Konditorei. Ein Fischgeschäft und ein Gemüseladen und ein türkischer Laden waren auch noch bei. Übrig ist nur noch Norma. Die jetzt in größerer Filiale, aber nicht mit einem vergleichbaren Sortiment wie die bunte Mischung vorher.

Neu habe ich jetzt hier KIK und zwei Filialen des Sozialkaufhauses der Diakonie.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:23   #40
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Komisch, als wir noch diesen Fraß zu uns genommen haben, hat das Geld weniger gelangt.
Mit frischem Gemüse kommt man wirklich weiter und das günstiger. Dann auf Fleisch verzichten (Antibiotika auf Rezept vom Arzt ist eh günstiger) und passt.
Da geht schon was, allerdings muss man sich auch bissl bemühen und umstellen.
Ausgewogenes Essen ist in der Tat günstiger als jeden Tag Pizza, glaubt was ihr wollt.
(kann dir ja mal paar Rezepte schicken, wennste magst, vorausgesetzt du isst gesundes )
Das mach ich auch so.

Ich lauf auch immer von Pontius bis Pilatus mit meinem Zettel. Beim Aldi kauf ich nur Waschmittel, Kartoffelchips und Billig-Haushaltsgeräte. Die Qualität ist bei unseren Aldis einfach viel schleckter als Lidl.

Beim Lidl und Edeka sind die Gemüse immer frisch und sehr günstig. Beim Lidl wird auch oft nochmal der Preis gesenkt. Dann kosten Radieschen und Frühlingszwiebeln mal nur 15 Cent etc.

Trotzdem geht der Discounter-Preis-Krieg zu Lasten aller. Die bei uns die nur schlecht Qualität bekommen, die Lohnsklaven ind den Filialen hier und bei den Erzeugern in Spanien und ausserdem in ganz krassem Teil die Umwelt. Mich kotzt das echt an und wenn ich kann gehe ich auf den Markt und kaufe bei den Anbietern aus dem Umland.

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:23   #41
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Es ist nicht nur billiger, es ist auf lange Sicht gesehen kalorienärmer, nachhaltiger und ganz einfach leckerer.
Volle Zustimmung Obwohl der ALGII Regelsatz trotzdem zu gering ist. Ich brauche für ein leckeres Mittagessen (in meinen Augen lecker) trotzdem mindestens 3,50€ - 4,00€, je nachdem was ich koche (Ja auch als Mann kocht man/n) Da fehlt dann noch Geld für Frühstück, Abendessen und zwischendurch-Mahlzeiten (Äpfel, Bananen usw). Und nicht zu vergessen Trinken.
 
Alt 26.07.2012, 15:29   #42
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Frank04 Beitrag anzeigen
Ich denke, bei Aldi ist überall alles gleich?
Hier am Niederrhein geht es leider nicht.
Wahrscheinlich sind die Leute vom Land eher unwichtig

Sieht man ja auch in anderen Geschäften.
In Großstädten sind sie viel größer, und man hat viel mehr Auswahl.
Da scheint das ruhige Landleben doch Nachteile zu haben.
Das kann ich dir nicht sagen, vll. liegt es auch daran ob Aldi Süd oder Aldi Nord. Weiß ja nicht welcher bei euch vertreten ist. Hier ist es Aldi Süd, ich habe davon sogar 2 im nahen Umfeld und noch einen ein paar km weiter. Aber in allen dreien kriegt man auch einiges an Obst und Gemüse einzeln.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 26.07.2012, 15:43   #43
Zwielicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 141
Zwielicht
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Wie würde eine effiziente, am Wohl ihrer Bürger orientierte Verwaltung handeln, wenn sie die Bevölkerung flächendeckend, verlässlich mit billigen, guten oder zumindest nicht gesundheitsschädlichen Lebensmitteln versorgen wollte? Wahrscheinlich nicht viel anders als Aldi:





........verlässlich mit billigem, guten oder zumindestens nicht gesundheitsschädlichen Lebensmittel.


Bei Aldi gruselt es mir, besonders bei Fleischprodukten.

Muss ja alles billig sein . 1Kg Gehacktes für 2.98 Euro. Weiter darf ich nicht denken.
Zwielicht ist offline  
Alt 26.07.2012, 16:05   #44
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
Volle Zustimmung Obwohl der ALGII Regelsatz trotzdem zu gering ist. Ich brauche für ein leckeres Mittagessen (in meinen Augen lecker) trotzdem mindestens 3,50€ - 4,00€, je nachdem was ich koche (Ja auch als Mann kocht man/n) Da fehlt dann noch Geld für Frühstück, Abendessen und zwischendurch-Mahlzeiten (Äpfel, Bananen usw). Und nicht zu vergessen Trinken.
Eine gute Mahlzeit kostet gutes Geld.

Und bei 4,36 € pro Tag, die uns die Mathe-Akrobatiker in Berlin zugestehen, muss man ganz schön mit dem Geld jonglieren können,
wenn sich gut, lecker, gesund und ausgewogen ernähren möchte.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 26.07.2012, 16:10   #45
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Ich werf hier mal eben ein leckeres Rezept rein, wer Paprika mag:

Paprika, 3er Pack höchstens 99cent.
Kräuterbutter 99cent (6er Pack oder große Packung, die reicht für 3mal)
Creme Fraiche (kein Muss, ist für die Nudeln)
Senf (19 cent reicht 6 Monate)
Gemüsebrühe 39cent (3 Monate)
Salz, Pfeffer
Nudeln

Kräuterbutter 25g erhitzen
Paprika dazu (in Stückchen natürlich)
Andünsten
Mit Senf (3Eßl), Salz.Pfeffer abschmecken und mit 200ml Gemüsebrühe abgießen.

Nudeln kochen mit Cr. Fraiche (Sauerrahm) verrühren (1Eßl reicht)
servieren.

Klingt nach nix, schmeckt aber superlecker und kostet nichtmal 1,50€, die andern Zutaten hat man ja dann eh zuhause bzw für länger.

Das Gericht ergibt 3-4 Portionen!
Probierts mal aus.
Lexxy ist offline  
Alt 26.07.2012, 16:13   #46
Nasenbohrer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 541
Nasenbohrer Nasenbohrer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Eine gute Mahlzeit kostet gutes Geld.

Und bei 4,36 € pro Tag, die uns die Mathe-Akrobatiker in Berlin zugestehen, muss man ganz schön mit dem Geld jonglieren können,

wenn sich gut, lecker, gesund und ausgewogen ernähren möchte.
Bei Familien oder Ehepartnern mag es ja noch so halbwegs gehen beim Einkauf und Kochen.
Aber ein Single, so wie ich, der ist doch gearscht von vorne bis hinten ......
Nasenbohrer ist offline  
Alt 26.07.2012, 16:21   #47
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Klingt nach nix, schmeckt aber superlecker und kostet nichtmal 1,50€, die andern Zutaten hat man ja dann eh zuhause bzw für länger.

Das Gericht ergibt 3-4 Portionen!
Probierts mal aus.
Klingt lecker, allerdings will man auch mal was richtiges zu beißen haben und nicht nur immer Billigfraß alla Nudeln und Co essen, was jetzt allerdings nicht gegen dich und dein Rezept geht. Es gibt auch viele Sachen die nicht so billig sind ich werfe nur mal Fleisch in den Raum, das könnte man dann noch weiter führen. Oder ernährst du dich nur von Nudeln und Co?

Hier mal eine kleine Auflistung von dem was ich die tage gekauft habe:

Hackfleisch gemischt 500gr 2,19€
Schinkengeschnetzeltes 500gr 2,99€
Putenbrust Natur 3stk 2,19€

Und das ist nur mal ne kleine Auflistung
 
Alt 26.07.2012, 16:24   #48
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
Das wäre an sich nicht das große Problem, wenn man denn mal was finden würde, was seinem Geschmack entspricht. Wie gesagt ich finde dort so gut wie kaum was. Die meisten Lebensmittel finde ich nur bei Rewe oder Sky. Nur mal als Bsp ich stehe bei Aldi vor dem Käse Regal, die haben dort sagen wir mal 5 Sorten (etwas untertrieben), und keine dieser Sorten schmeckt mir, dann gehe ich zu Sky oder Rewe, die haben 25 Sorten und ich finde sofort etwas was mir schmeckt. Mit Wurst (Aufschnitt) genau das gleiche. Joghurt, Suppen usw.
Das ist dann aber das sog. Jammern auf hohem Niveau. Mit gehts genau andersrum, obwohl ich beileibe keiner dieser neumodernen, politisch korrekten Gutmenschen bin:
Wenn ich im Supermarkt vor geschätzten 50 verschiedenen Fischdosensorten stehe, fallen mir unweigerlich die Leute meist auf der Südhalbkugel ein, die erbärmlich an Hunger verrecken.

Ich will dich nicht angreifen, aber wenn du im Discounter nix findest um dich ernähren zu können, dann soll dir nix schlimmeres im Leben passieren.
 
Alt 26.07.2012, 16:59   #49
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

@defence
ich esse KEIN Fleisch. Schon seit einiger Zeit nicht mehr. Fleisch braucht man nicht und ich bin einfach zu tierlieb um das mitveranwtorten zu wollen. Schau dir mal paar Bildchen an, wie dein leckeres Putenfleisch gehalten wird (Hühner 20 Stück pro m³!!)
(und sag denen in Afrika mal, dass das Futter für dein Fleisch 50% des Weltgetreides ausmacht!!)
Es gibt mehr als genug Sachen, die man kochen kann, auch ohne Fleisch (notfalls nimmt man Sojaschnetzel und Granulat (und DU wirst keinen Unterschied merken, wetten?).

Aber gut, man muss halt auch ne andere Denke anlegen, um soweit zu kommen, als notorischer Fleischfresser kann man nix annehmen, dazu muss man erst mal was erleben/sehen/Spüren, was einen umdenken lässt.

Nudeln esse ich übrigens selten, viel ist asiatisch und Burritos/Tortillas, Chilli con Carne, Hackburger oder Geschnetzeltes sind immer dabei (OHNE Fleisch mit keinerlei Unterschied und ich zahl pro Kg gesundem(!) "Fleischersatz" 1,50€)....man muss nur mal umdenken und nicht so stur sein
Lexxy ist offline  
Alt 26.07.2012, 17:22   #50
Bergkamener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 290
Bergkamener Bergkamener
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ohne Aldi würde Hartz IV nicht reichen

Ich frage mich schon seit langem, was die Menschen zu Aldi treibt. Beinahe jedes Podukt bekomme ich auch im Supermarkt zum gleichen Preis, aber man kann bei Angeboten auch als ALG2-Empfänger auf Markenartikel zurückgreifen.

Fleisch zum Beispiel, für die Fleischesser, diese Woche bei uns im Rewe (Rewe Dortmund) Stielkoteletts 1 KG 3,79, Nachenkoteletts 1 KG 3,29, Grillbauch 1 KG 3,33, Karbonadenbraten 1 KG 4,99, von der Fleischtheke, also frisch und keine abgepackte Sche..... aus der Fleischfabrik. Bei diesen Preisen kann auch Aldi nicht mithalten.

Auch als Hartzer kann man ohne Aldi und Co. bewusst und günstig in einem normalen Supermarkt einkaufen, man muß nur die Augen aufmachen.
Bergkamener ist offline  
 

Stichwortsuche
aldi, hartz, reichen, würde

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rechnungen nicht bezahlt 200 000 Hartz-IV-Empfänger ohne Strom Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 62 19.11.2012 15:40
Die Reichen schert es nicht - sie können sich einen armen Staat leisten - wir nicht Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 23.03.2012 18:14
Discounter Studie - Edel Aldi - Hartz4 Aldi anonym99 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 30 17.09.2008 12:55
345 € reichen hinten und vorne nicht! Walter v. d. Vogelweide ALG II 0 02.08.2007 13:57


Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland