Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> oh oh - CDU: 600 Euro Bürgergeld für alle


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2007, 23:35   #151
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Behandlung der sog "Arbeitsscheuen" hat sich nicht geändert, nur das es jetzt HartzIV-Bezieher sind, vorher Sozialhilfeempfänger.

Die Aussagen in den Medien blieben die Gleichen wie vorher bei den Sozi-Empfängern, faul, versoffen usw.

Leider finden sie immer wieder "Einzelfälle" die dieses Bild auch noch belegen, auch wenn ich meistens glaube, das gerade diese "Einzelfälle" gestellt sind.
(Welcher "normale" HartzIVler lässt ein Kamerateam in seine verdreckte Wohnung und trinkt vor laufender Kamera am Morgen schon Bier?).

Vieles aus dem ehemaligen BSHG findet sich im SGB 2 wieder und "die Gesellschaft hat weiterhin ihre Schuldigen, wenn etwas nicht klappt oder stimmt"
 
Alt 13.11.2007, 00:55   #152
X-med->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.10.2007
Beiträge: 139
X-med
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

was hat das alles mit bürgergeld zu tun?



.
__

NO BRAIN NO PAIN
X-med ist offline  
Alt 13.11.2007, 07:44   #153
Liebe Tweety->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 409
Liebe Tweety
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von X-med Beitrag anzeigen
was hat das alles mit bürgergeld zu tun?



.
Sehr viel, denn dann hat keiner mehr das Recht zu sagen der und der , wäre zu Faul zum Arbeiten. In einen Staat wo das Volk das letzte Hemd ausgezogen wird, sehe ich das noch nicht so, das mit den Bürgergeld der richtige Weg gegangen wird, Denn warum verlangt man gleich eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von bis zu 50 %? Warum werden utopische Rechnungen aufgestellt? Natürlich werden dafür auch sämtliche Waren teurer und der einfache Bürger der auf dieses Geld angewiesen ist, ist sich mit nichts gebessert. Es ist auch ganz einfach seine eigenen Gedanken nieder zu schreiben. Was man eigentlich erwartet, denn kommt man von selbst darauf das die Vorschläge ein Grundeinkommen für alle zu schaffen zwar richtig sind aber so wie es sich ein Althaus und Werner vorstellen unsinn ist. Der einfache Bürger will etwas zum greifen haben was reales und nicht das was die Herren in ihren Größenwahn sich ausdenken. Ich gehe von den vorausetzungen aus die wir heute haben und da muss der Erwachsene heute schon 1.000,- € bekommen. Denn den Bürger interessiet das was er im Beutel hat. Ich muss auch an den heutigen gehältern etwas ändern, denn solange wie die Lohnnebenkosten zu hoch sind, wird keine eingestellt.
Liebe Tweety ist offline  
 

Stichwortsuche
600, alle, buergergeld, bürgergeld, cdu, euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auch für Hamburger-Einer für alle, alle für einen. Heiko1961 Hamburg 3 07.07.2009 00:12
Bürgergeld Hopeless85 ...Grundeinkommen 2 09.04.2007 20:43
Bürgergeld oder Lohnarbeit? Arania ...Grundeinkommen 1 07.08.2006 23:16
Bürgergeld oder Faultierprämie? Zumutbarkeit ...Grundeinkommen 14 04.08.2006 16:28


Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland