Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2011, 15:09   #26
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen

Ganz sicher bin ich mir aber nicht, ob durch die Kritik nicht auch Häme und generelle SchlagLust mitschwingt.
da du mich(indirekt)ansprichst, antworte ich dir mal direkt

bei mir zumindest, gibt es keine häme oder schadenfreude am ablauf des geschehenen. auch die diskutierte anzahl der beistände ist für mich irrelevant.

für mich interessant ist der organisationsgrad der beteiligten beistände und ob sie gut geschult sind.

es ist ja nicht so neu, das einige elo beistände ablehnen, weil sie schlechte erfahrungen gemacht haben. es sollte auch möglich sein, vorgänge kritisch zu reflektieren, sich zu überlegen, dass man so nur der gegenseite "bälle zuspielt" und die jetzt die möglichkeit haben, zu versuchen die zahl der beistände zu beschränken. zumindest könnte(wenn das öfters vorkommt)ich mir vorstellen, das man da von seiten des staates eingreifen wird.
aus der antwort des JC(auf den brief von gegenwind)geht auch hervor, das man gegenwind "politische absichten" unterstellt. es wird also unterschwellig darauf verwiesen, das es den handelnden personen nicht(ausschliesslich)um die belange des "jc-kunden" geht.

aus dem offenen brief(von gegenwind)geht hervor, das man sich offensichtlich nichts vorzuwerfen hat und das man(anscheinend)bei einer nächsten gelegenheit, genauso auftreten wird.
dh. ein wie auch gearterter "lernprozeß" gibt es nicht bei gegenwind. es bleibt zu hoffen, das man sich als beistand von gegenwind, bessere kommunikationsformen angewöhnt und eine bessere absprache untereinander und das auch der "kunde" nicht "ein signal setzt" indem er das gespäch(ohne die beistände)beginnt.

mb hat ja mit recht darauf hingewiesen, dass er sich solch eine "begleitung" schenken kann. die beistandstätigkeit ist nach so einer aktion, mit sicherheit nicht leichter geworden
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 26.08.2011, 16:31   #27
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen

da du mich(indirekt)ansprichst, antworte ich dir mal direkt

bei mir zumindest, gibt es keine häme oder schadenfreude am ablauf des geschehenen. auch die diskutierte anzahl der beistände ist für mich irrelevant.
Sei versichert, AiH, daß ich DIR nix wollte. Verwies auch auf die Relevanz Deiner Kritik. Erst der Beitrag #23 mit seiner DoppelDäumigkeit gab so ein leichtes Gefühl, daß da nachgeschlagen wird. Formulierte es deswegen >vorsichtig mit dem Aspekt von "Häme & SchlagLust".

für mich interessant ist der organisationsgrad der beteiligten beistände und ob sie gut geschult sind.
... und der muß sich halt üben ...
Da könnt ich einiges zu sagen, lass es aber an dieser Stelle ...


es sollte auch möglich sein, vorgänge kritisch zu reflektieren, sich zu überlegen, dass man so nur der gegenseite "bälle zuspielt" und die jetzt die möglichkeit haben, zu versuchen die zahl der beistände zu beschränken.
Ersterem: D'accord.
Zweitteils: Nicht einverstanden.
Ist immer wieder Argument für alles Mögliche,
es zu unterlassen.
Zuviele Klagen: Beschränkungen.
Zuviel Aktion: Re-aktion.
Und WIDERSTAND ist nie perfekt.
Entwickelt sich geradezu durch:
Pleiten, Pech & Pannen.
Schere im Kopf: Gilt nicht.


aus der antwort des JC(auf den brief von gegenwind)geht auch hervor, das man gegenwind "politische absichten" unterstellt. es wird also unterschwellig darauf verwiesen, das es den handelnden personen nicht(ausschliesslich)um die belange des "jc-kunden" geht.
So, zu Letztem mal in schwarz:

Begleiten wir wegen eines formalen Fehlers in einer Berechnung, braucht`s da nur:
eine/n.

Ganz anders z. B. bei Auseinandersetzungen haarsträubenderer Art. Da kann es gelegentlich mal "AufLaufInfernale" mit mehreren werden.

Noch anders bei Situationen, wie >ZeugnisVorlage:Soll bei Kids. Da heißt es schon mal: "Meute & politisch" direkt zugange. /// Aber nur bei Leutz, die >DAS auch mitmachen und -wollen ///. Da wird schon auch mal sehr klar und direkt "politisches Kalkül" zur Peitsche und wir pfeifen auf Vorschriften, vermeintliche §§ und argenGewünsche. Dann gibt`s watt Zunder

... und das machen wir gerne!
Da wurd schon manch F.Manager gemanagert durch die politische Mangel gedreht. Und herbeieilende Scheffes ebenso. Doch den Spaß versaut man uns auch zusehends: Sie werden brav ... zu brav *grummel*

Manchmal wünschten wir uns ZwickauVerhältnisse ... um mal wieder richtig zum GegenSturm blasen zu können *g*

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 26.08.2011, 19:15   #28
Krypteia
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Da wird schon auch mal sehr klar und direkt "politisches Kalkül" zur Peitsche und wir pfeifen auf Vorschriften, vermeintliche §§ und argenGewünsche. Dann gibt`s watt Zunder

... und das machen wir gerne!
Da wurd schon manch F.Manager gemanagert durch die politische Mangel gedreht. Und herbeieilende Scheffes ebenso. Doch den Spaß versaut man uns auch zusehends: Sie werden brav ... zu brav *grummel*

Manchmal wünschten wir uns ZwickauVerhältnisse ... um mal wieder richtig zum GegenSturm blasen zu können *g*

.


Papier schlägt man aber nicht mit Stein sondern mit Geduld und Schere. Bei uns ist ein Vorteil: kostenlos und viel mehr Zeit um mit der Schere alles haarklein zu zerschnippseln was die Jobcenter an Papier auskotzen.
 
Alt 26.08.2011, 19:57   #29
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

@kampfpaar...........,

da Du mich mit diesem Text direkt angehst, darf ich Dich auf mein post #5 verweisen, wo ich die gleiche Kritik mit anderen Worten übte. Wo Du also Häme und allgemeine Schlaglust sehen willst, ist mir schleierhaft, geht mir allerdings auch sonstwo vorbei.
Deshalb betone ich auch nicht, daß es nicht meine Absicht war, entsprechendes auszudrücken, denn ich habe keine Veranlassung mich hier vor irgendjemandem zu rechtfertigen und schon garnicht vor Dir.

Inzwischen ist es hier ja vertraute Praxis, daß man gerne unterschwellig hier ein bißchen verleumdet und dort ein bißchen übel nachredet. Immer in der Hoffnung, daß schon was hängen bleiben wird. Für mich hat es den Vorteil, daß die Meinung solcher Personen für mich immer unbeachtlicher wird, ich mich also auch nicht damit befassen muß.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 26.08.2011, 20:04   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat:
für mich interessant ist der organisationsgrad der beteiligten beistände und ob sie gut geschult sind.
Ach, sonst sollten sie es lassen?

Lerning by doing - wohl die häufigste Methode... und was von dem einen SB akzeptiert wird stößt beim anderen auf taube Ohren...da gibt es kein Patentrezept!
gast_ ist offline  
Alt 26.08.2011, 21:07   #31
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen

@kampfpaar...........,

da Du mich mit diesem Text direkt angehst,
Na na na: Keep cool, Speedy und lies meine "zaghafte Form" ...

darf ich Dich auf mein post #5 verweisen, wo ich die gleiche Kritik mit anderen Worten übte. Wo Du also Häme und allgemeine Schlaglust sehen willst, ist mir schleierhaft, geht mir allerdings auch sonstwo vorbei.
Nein, sie hat definitiv einen anderen: aggressiven Charakter.

Deshalb betone ich auch nicht, daß es nicht meine Absicht war, entsprechendes auszudrücken,
... tust Du jedoch mithin hier ...

denn ich habe keine Veranlassung mich hier vor irgendjemandem zu rechtfertigen und schon garnicht vor Dir.
"... und schon garnicht von "DIR" ... mag von Dir aus stimmen.
Ich jedenfalls beäuge Deine Schreibe.
Sie ist mir größtteilig nicht genehm.
Soweit zu DIR ... aber das ist insgesamt: Unwichtig.
Trotz alledem grüßend:

*kampfOnkel*

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 27.08.2011, 00:20   #32
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ach, sonst sollten sie es lassen?

Lerning by doing - wohl die häufigste Methode... und was von dem einen SB akzeptiert wird stößt beim anderen auf taube Ohren...da gibt es kein Patentrezept!
man sieht doch jetzt, wieviel porzellan man dabei zerdeppert.

ich sage es dir ganz ehrlich: so eine art begleitung, würde ich 2xmitmachen das erste und gleichzeitig das letzte mal.

es geht darum, das man sich zurückhält und nicht noch solche aktionen bringt, die dann als "politisch" gewertet werden. das elo bietet auch beistand, aber die leute wissen was sie tun.
die werden(so wie ich das verstanden habe)auch dauernd provoziert. aber sie lassen sich nicht beeindrucken und ziehen stur ihren stiefel durch.

und sie machen keine fehler, sprechen sich ab und setzen sich durch

natürlich muß man das lernen(auch ich könnte das nicht!), aber dann bitte nicht im freien feld, sondern in rollenspielen etc.

die gegenseite ist gut geschult, also müßen auch die beistände auf augenhöhe sein.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2011, 09:29   #33
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Lasst euch nicht von Oberlehrern erzählen, wie man richtg gegen den Staat kämpft.

Wieso braucht es vier Wochen, bis die Herren da oben eine gemeinsame Stellungnahme auf die Reihe kriegen, nachdem ein Forum gekillt wurde, über eine Aktion, die ziemlich banal daherkam.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 27.08.2011, 09:38   #34
Olaf S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 43
Olaf S Olaf S
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Also mal ehrlich, so was kann ja wohl nicht angehen. In Deutschland geht es korrekt zu. Solche Aktionen, wenn man sie denn schon durchführen muss, sollte man generalstabsmäßig planen. Da ist minutiös festzulegen, wer wann und wo was macht, Fehler darf es keine geben. Für den Fall, dass unerwartet Störungen von außen einwirken, sollte noch ein Plan B und C existieren.

Können die Beteiligten sich nicht so wie die Jobcenter-Mitarbeiter benehmen und artikulieren, sollte man die Begleitpersonen schon nach dem Vorbild zahlreicher Jobcenter-Maßnahmen in Rollenspielen darauf vorbereiten, mit welchen Unwägbarkeiten es man zu tun bekommen kann. Ein Jahr Vorbereitungszeit ist da schon angemessen.

Den Deutschen Demokratischen Rechtsstaat mit seinen Behörden kann man schließlich nicht mit solchen wilden Aktionen stören. Die Jobcenter sind dürfen natürlich in Eigenermächtigung störende Personen entfernen um den Geschäftsbetrieb durch solchen Dilettantismus nicht zu gefährden. Schließlich arbeiten sie im Sinne des Kunden und wollen immer sein Bestes.

In einer Deutschen Behörde verhält man sich ordentlich, leise und gesetzeskonform. Wenn ein Sicherheitsdienst-Mitarbeiter Anweisungen erteilt, kann man nicht einfach seinen Kopf durchsetzen, den Anweisungen hat man Folge zu leisten.

Es lebe die Revulution!
Olaf S ist offline  
Alt 27.08.2011, 09:47   #35
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

aktionen wie in frankreich wären mir auch lieber. aber auch genauso gut geplant und durchgeführt.

gerne auch mit "spuren" der aktionen, statt fein säuberlich aufzuräumen. das wird man aber nicht hinbekommen(in germanistan) und deswegen bleibt nur eines:

beistände
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2011, 09:54   #36
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat:
das elo bietet auch beistand, aber die leute wissen was sie tun.
... leider nicht immer da, wo jemand gebraucht wird...dann besser keinen Beistand, nur weil der nicht ausgebildet ist und in jeder Sitution das Richtige tut?
gast_ ist offline  
Alt 27.08.2011, 10:09   #37
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

im zuge der castor-aktionen(schottern usw.)gabe es überlegungen von ra-en, den angeklagten im verfahren geschulte rechtsbeistände an die seite zu setzen.

die reaktion der justiz war, dieses vorgehen zu verbieten. ich fände es schon gut, wenn die inis von ra geschult werden würden und man so flächendeckend "spezialisten" hätte.

die kritik am verhalten von beiständen, gibt es auch hier im forum. deswegen ist das nicht nur eine gegenwind-problematik
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2011, 10:16   #38
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
... leider nicht immer da, wo jemand gebraucht wird...dann besser keinen Beistand, nur weil der nicht ausgebildet ist und in jeder Sitution das Richtige tut?
Natürlich nicht.

Das Fatale in dem Fall ist doch, daß der HE auf die Kompetenz von Hr. P. vertraute, weil er in der Initiative wohl der Wortführer ist.

Da würde ich auch davon ausgehen, daß der weiß, daß sich seine Legitimation als Beistand aus der Begleitung, also dem gemeinsamen körperlichen Erscheinen herleitet.

Ihm mußte doch klar sein, daß er bei verspätetem Erscheinen vom Sicherheitsdienst als einzelner Besucher ohne Funktion wahrgenommen werden kann, der versucht, sich zu einem Büro unberechtigten Zugang zu verschaffen.

Nicht nachvollziehen kann ich, daß der Möchtegernbeistand in diese doch ziemlich offen und plump arrangierte Falle tappte.

Um das zu vermeiden braucht es doch keine spezielle Ausbildung, das ist doch nur eine Frage von Geistesgegenwart und ein wenig Gespür für Situationen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 27.08.2011, 10:34   #39
Moki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: 08371 Glauchau
Beiträge: 39
Moki
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Die Meinungen von einigen Usern, können wütend machen, doch zugleich auch nachdenklich, weil hier Unterstellungen gemacht werden, die unfair sind.
Jeder hat den offenen Brief gelesen u. jeder wird auch die Reaktion des Jobcenters verfolgt haben. Das hier Aussagen aufeinander prallen die unterschiedlicher nicht sein können ist doch auch klar.

Von Gegenwind wird jeder Beistand vorbereitet u. auch eventuelle Vorkommnisse eingeplant. Also schon deutsch-gründlich u. warum, weil die Leute sich auskennen u. schon wissen was sie tun, auch geschult sind sie.
Irgendwo war die Frage der Kompetenz gestellt worden.

Eine solche Situation kann man nicht einplanen, die kommt u. dann stehst du mittendrin, lässt du dich dann zur Seite drängen oder wehrst du dich wenn dich einer unrechtmäßig angreift? Dass, mit dem Bibelspruch, ist lange überholt, auch wenn du deine 2. Wange hinhalten würdest, treten sie dich noch in den Hintern.
Ich weiß genau von was ich schreibe und bei Gegenwind steht der im Mittelpunkt, der um Beistand ersucht u. dass, das in Zwickau viel vorkommt, wirft das nicht ein Licht auf das Jobcenter u. die Umgangsformen u. Arbeitsweise?
Sind wir doch endlich solidarisch untereinander, Diskussionen sind gut aber wir diskutieren uns bald weg!
Moki ist offline  
Alt 27.08.2011, 10:52   #40
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von Moki Beitrag anzeigen
Ich weiß genau von was ich schreibe und bei Gegenwind steht der im Mittelpunkt, der um Beistand ersucht u. dass, das in Zwickau viel vorkommt, wirft das nicht ein Licht auf das Jobcenter u. die Umgangsformen u. Arbeitsweise?
du wirst hier keinen finden, der das schäbige verhalten des jc rechtfertigt.

Zitat von Moki Beitrag anzeigen
Sind wir doch endlich solidarisch untereinander, Diskussionen sind gut aber wir diskutieren uns bald weg!
"wir" müßen aber zusehen, dass "wir" uns nicht angreifbar machen "uns" politische motive unterstellt werden "uns" hausverbote und maulkörbe verbraten werden könnten.

all' diese dinge sind nicht im interessen der he, nicht im interesse der elo, denen dann ihre (beistands)arbeit erschwert wird.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2011, 12:49   #41
Olaf S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 43
Olaf S Olaf S
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Hier werden einfach die Aussagen des JC für bare Münze genommen.

Als Lektüre empfehle ich einmal diesen Artikel.
27.08.2011: Jobcenter-Security gegen Begleitpersonen (Tageszeitung junge Welt)

Nun weiß das JC schon nicht mal mehr, wie viele Beistände tatsächlich im Zimmer waren und wie viele reinwollten. Offensichtlich war ja nur einer drin. Nach Aussagen des JC wurden alle anderen durch den Sicherheitsdienst abgehalten, wie viel auch immer.

Auch ergibt sich nun ein Bild, warum so vorgegangen wird. Gegenwind stört einfach beim über den Tisch ziehen von Erwerbslosen, weil sie in schöner Regelmäsigkeit vor dem JC stehen und Erwerbslose aufklären. Da habe ich auch schon gelesen, dass der Chef vom JC dermaßen gelogen hat, dass die Stadt das verboten hatte.


Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
"wir" müßen aber zusehen, dass "wir" uns nicht angreifbar machen "uns" politische motive unterstellt werden "uns" hausverbote und maulkörbe verbraten werden könnten.
Eben, es sind Unterstellungen und dagegen kann man nichts machen, auser Öffentlichkeit herstellen. Aber wenn die Öffentlichkeit in die falsche Richtung schießt, war es eben nichts.

all' diese dinge sind nicht im interessen der he, nicht im interesse der elo, denen dann ihre (beistands)arbeit erschwert wird.
Fragt sich, ob so eine Disskusion im Sinne der Erwerbslosen ist. Ich meine Nein. Und wenn der Sicherheitsdienst erst mal durchgesetzt hat, dass er so einfach beistände wegschicken kann, dann erschwert es die Arbeit noch mehr, dann hat das JC freie Hand.
Olaf S ist offline  
Alt 27.08.2011, 17:58   #42
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Dieser Thread gibt uns schwer zu Denken.

Die hauptsächlichen Positionen sind im Rahmen der Beiträge von arbeitslos in Holland und Speedport ... fast gegen den gesamten Rest leidlich aufgeschlüsselt.

Der "Rest" wurde unseres Erachtens sehr illustrativ von Olaf S, speziell im Beitrag #34: locker-flockig und sarkastisch auf`s Tableau gebracht. (DANKE !)
Geradezu gegenteilig verhaftet im Disput ist mir Speedport, selbst nach leichter Kritik meinerseits glänzend (und dagegentobend) per:

Zitat:
"Nicht nachvollziehen kann ich, daß der Möchtegernbeistand [Sic!] ..." (GegenWind) da tat.

... und damit eine durchaus >aggressive VernichtungsOrgie gegen den "Gegenwind" anbläst.

Wie auch immer das zustande kommt, geht uns die ?relativ? gleichwörtliche Kritik bei AiH: nicht so auf`n Sack.

- - - - -

Ihm geben wir folgendes zu Bedenken:

1.
Dein vermeintlich angestrebter "Perfektionismus", den kann`ste Dir abschminken. Wird NIEMALS werden. Kiwi & Andere gaben Dir >Denke anheim.

2.
Dein irgendwo geschriebener Verweis (find das auf die Schnelle nicht), daß z. B. das Bonn-Gefilde der Begleitung ... so Klasse besser sei, als manch landläufig "ungebildete" BeiStände, nun mein Lieber:

Schwatz ! ... isses.
(mit Verlaub & Sorry)

Es verfängt sich in dieser,
Deiner Schreibe,
fast ein Aspekt von:
Devotismus.

... und wenn Du darauf insistierst, daß schließlich Martin, unser lieber Jenosse, auch dem "Gegenwind" >einen geblasen hat, sagen wir Dir & ihm:
Das war sein >schwächster Moment! ... soweit wir das übersehen können.
... aber ER wird uns sicherlich diesbezüglich anerkennen, daß ihm das schon zu schaffen macht ... gelle? Martin? ... und uns verzeihen.

So ist unser Machen & Tuen eben.
Ich mag in dem Belange (wie auch sonst ungern) die "Psychologie" nicht heranziehen.

Halte mich da lieber an Fakten.

Fakten sagen nun mal, daß es auch neben dem "Perfektionismus" der Hartz-Begleitung andere Elemente gibt.

Wer hier lang & fleißig Lesende/R ist, erinnert noch den Eklat um die beiden Kölner Jenossen, die da über die argeSchwelle traten ... und auf`s FressBrett bekamen: auch gerichtlich.
Für uns widerwärtig, wie hier, die nachfolgende Diskussion, teils.

Sind teils die KEAS-Leutze dümmer als die Bonner ELO`s?

Genug nun. Ich will nicht spalten.

- - - - -

Aber ein genereller EinWurf:

Wieso müssen BeiStände eigentlich Perfektionisten sein?

Gilt es denn keinen RA's, die genau so deppert ins`s Nirwana schießen, belangt von ihren Kunden? Wir wissen: Doch!
Müssen engagierte Beistände bessere RA's sein?

Aus unserer Sicht:
NEIN !

Sondern?:

>Sich solidarisch mit Menschles verhalten, deren Probleme sie sich wissend ... zu ihren eigenen machen!

Das Wort "SOLIDARITÄT" ... wird nur so ... nur so ... nur so ... nur so:
zu dem, was es sein sollte ...

- - - - -

Dir, aiH, sei hinter die Ohren geschrieben, im Belange der politischen Begrenzung:

Da sind uns offenbar in: z. B. MäckPomm die HilfeStellungen der RECHTEN ... uns voraus.
Auch WIR haben zu lernen!
Wir kennen uns >dort aus:
und haben begriffen! ... für UNS.

- - - - -

Und nun mal ordentlich Afront.
ThesenSpektakel. Zum Deibel:

Was gehen uns irgendwelche hilfebedürftigen ALG`s an mit ihrer Misere?

Im Grunde genommen: nix.

Sind wir SozialArbeiterInnen? Pfaffen? Klaxkluxclanixe: LionsClubler?
Selbst DIE sind uns voraus.

Also, lieber aiH,
hör auf zu singen, datt dem "Gegenwind" ...
politische MachenSchaften vorgeworfen werden.
Wir denken schon:
Sie haben keine ultra-verkehrten.

In diesem Sinne, Kollege,
wir sehen uns balde real:
... un könne bei einem Biersche
demnächst watt drüber klönen.

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 27.08.2011, 18:25   #43
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Offener Brief an das Jobcenter in Zwickau

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen

Genug nun. Ich will nicht spalten.

.
mich auch nicht->end fred
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
 

Stichwortsuche
brief, jobcenter, offener, zwickau

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwickau: Unter Beobachtung WillyV AGENTURSCHLUSS/Aktionen 3 23.06.2011 19:47
Gegenwind: Jobcenter Zwickau - Zahltag (nicht enden wollende "Geschichten") WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.06.2011 15:21
Protestaktion vor dem Jobcenter Zwickau, Filiale Hohenstein-Ernstthal WillyV AGENTURSCHLUSS/Aktionen 2 13.06.2011 23:15
Gegenwind: Aus dem Jobcenter Zwickau WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 10.04.2011 13:06
Zwickau: Treff am Donnerstag WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.04.2010 14:48


Es ist jetzt 12:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland