Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> «Occupy»-Bewegung - Wer geht da hin?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2011, 22:57   #76
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“

Wie wahr....wie Zeitlos
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 15.10.2011, 22:59   #77
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat:
Krisenproteste weltweit

Hunderttausende gegen das Kapital

Die Proteste gegen das Finanzkapital haben sich weltweit ausgeweitet: In mehr als 80 Ländern gehen mehrere Hunderttausend Menschen auf die Straße. Einige von ihnen besetzen Plätze. Auch in Berlin und Frankfurt.
(...)
Krisenproteste weltweit: Hunderttausende gegen das Kapital - taz.de
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 15.10.2011, 23:34   #78
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von left Beitrag anzeigen

sehe ich nicht so.
Mit den Leuten mit denen ich in Bonn gesprochen habe waren die meisten sicherlich aus der gutbürgerlichen Mittelschicht.


Darum geht es doch nicht. Es ist doch wohl logisch das diese Leute den Durchblick haben, wenn sie auf eine Demo gehen, sonst würden die da wohl gar nicht hingehen.
Das Problem, die meisten Leute haben auf deutsch gesagt, Tomaten auf den Augen, oder was weiß ich.

Da bekommen Banken und Groß-Industrie die Steuergelder in den Hintern geblasen, und unsereins zahlt letztlich noch drauf, wie durch eine erhöhung der Preise oder überhöhte Kredit-Zinsen usw.

Ich weiß auch nicht, warum aus der Geschichte nicht gelernt wird!
Jedenfalls ist eines gewiss, Demokratie & Kaptitalismus funktioniert auch nicht. Die Gier, ohne, dann vielleicht.
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 15.10.2011, 23:38   #79
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Darum geht es doch nicht. Es ist doch wohl logisch das diese Leute den Durchblick haben, wenn sie auf eine Demo gehen, sonst würden die da wohl gar nicht hingehen.
Das Problem, die meisten Leute haben auf deutsch gesagt, Tomaten auf den Augen, oder was weiß ich.

Da bekommen Banken und Groß-Industrie die Steuergelder in den Hintern geblasen, und unsereins zahlt letztlich noch drauf, wie durch eine erhöhung der Preise oder überhöhte Kredit-Zinsen usw.

Ich weiß auch nicht, warum aus der Geschichte nicht gelernt wird!
Jedenfalls ist eines gewiss, Demokratie & Kaptitalismus funktioniert auch nicht. Die Gier, ohne, dann vielleicht.
Jupp
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 15.10.2011, 23:56   #80
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“


So lustig sich das anhört, aber es ist so, leider!


Vielleicht sind wir ja auch nur Versuchskaninchen oder Aussetzige, hier auf der Erde. Da sitzen eventuell irgendwo im Weltall welche und lachen sich kaputt, über uns blöden.

Wer weiß das schon...
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 16.10.2011, 00:12   #81
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen

So lustig sich das anhört, aber es ist so, leider!


Vielleicht sind wir ja auch nur Versuchskaninchen oder Aussetzige, hier auf der Erde. Da sitzen eventuell irgendwo im Weltall welche und lachen sich kaputt, über uns blöden.

Wer weiß das schon...
Ja...wie war das noch?
Douglas Adams Per Anhalter durch die Galaxis...oder das Restaurant am Ende des Universums...ich weiß das jetzt im Moment nicht.....die Mäuse machen mit uns Versuche ....

42!
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 16.10.2011, 10:32   #82
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Auszugsweise
Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
Darum geht es doch nicht. Es ist doch wohl logisch das diese Leute den Durchblick haben, wenn sie auf eine Demo gehen, sonst würden die da wohl gar nicht hingehen.
Vielleicht haben wir uns nicht verstanden.
Es ging darum OCCUPY 15. Okt. - Wer geht da hin?
Hierzu stellte ich fest dass in Bonn höchstwahrscheinlich die allermeisten Teilnehmer aus der gutbürgerlichen Mittelschicht kamen und über facebook sich informierten.
Also für mich sieht das so aus als würde eher die Mittelschicht und nicht die Arbeiter oder Arbeitslosen oder Hartz4ler oder oder oder teilnehmen.

Und warum sollte man *facebook* und sonstige Informationsquellen verbieten??

Zitat:
Zitat:Zitat von Martin Behrsing
und wo ist das Problem. Du warst da und andere auch. Damit ist doch alles in Ordnung.
Nichts ist hier in Ordnung, und genau das ist das Problem!

Zitat:
Das Zitat ist nicht von mir - geändertMartin Behrsing
Das sind einfach nicht genug Leute die auf die Staße gehen, und von daher bin ich auch der Meinung, es geht den meisten noch zu gut.

Ich glaube, wenn man in Deutschland ein "I Phone-Verbot" oder "Facebook-Verbot" oder ein "Wiesn-Verbot" verhängen würde, würden mehr Menschen auf die Straße gehen.
Ich glaube wenn *facebook nicht wäre würden eher weniger Kundgebungen/Demos stattfinden bzw. mit weitaus weniger TeilnehmerInnen.
Ich habe übrigens kein facebook oder iphone, sondern informiere mich so im www.
Also wenns gestern ein Anfang oder Beginn war dann ist das auch OK.
Mit einer Erwerbslosenbewegung in D klappt es ja nicht so wirklich.

Guck dich an Du bist doch auch aktiv und nach Düsseldorf gefahren und sicherlich etliche hier aus dem Forum, die möglicherweise dies hier nicht schreiben......
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:17   #83
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von left Beitrag anzeigen

Also für mich sieht das so aus als würde eher die Mittelschicht und nicht die Arbeiter oder Arbeitslosen oder Hartz4ler oder oder oder teilnehmen.
Klar. Schon 1968 waren bei den "Arbeiterdemonstrationen" zwar Studenten, Schüler, - aber praktisch keine Arbeiter.

Als die Montagsdemos wegen Hartz IV losgingen, da sah ich die wieder, die mit mir schon 1968 auf der Straße standen und demonstrierten. Mittlerweile waren die meist im Job, oder in Rente/Pension. Und die Jungen dabei? Die waren laut und lustig,- bildeten einen MLPD-Block. Vorwiegend, wenn nicht alle Studenten.
Arbeitslose waren da fast keine.
Rounddancer ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:33   #84
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

weil die meisten wohl diese demos nutzen um party zu machen, wobei das thema doch ernster ist, ich zumindest brauche da weder irgendwelche partywagen mit mucke, um auf ein elend aufmerksam zu machen.
wenn das wegfallen würde, dann hätten wir am 15. auch nur ein drittel dort gesehen.

atm nehmen sich die meisten demos wie partymeilen aus, von daher ist doch weltlich gesehen noch alles bestens.

auch habe ich überhaupt keine lust bei irgend einem leidigen thema zu cooler musik zu tanzen oder meine freude zum ausdruck zu bringen über das was man uns von staats wegen eben überhilft.

aus diesem grund wird man mich auf diesen partymeilen auch nicht sehen, wenn eine sache mal ernst genommen wird, so wie damals die proteste in der ddr um auf menschenverachtung hin zuweisen, dann bin ich mit dabei.

vorher macht das für mich null sinn.

Zitat:
Vorwiegend, wenn nicht alle Studenten.
Arbeitslose waren da fast keine.
möglicherweise war das damals eben auch der grund...
genauso wie für mich heute, dort nicht teilzunehmen.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:48   #85
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
weil die meisten wohl diese demos nutzen um party zu machen, wobei das thema doch ernster ist, ich zumindest brauche da weder irgendwelche partywagen mit mucke, um auf ein elend aufmerksam zu machen.
wenn das wegfallen würde, dann hätten wir am 15. auch nur ein drittel dort gesehen.

atm nehmen sich die meisten demos wie partymeilen aus, von daher ist doch weltlich gesehen noch alles bestens.

auch habe ich überhaupt keine lust bei irgend einem leidigen thema zu cooler musik zu tanzen oder meine freude zum ausdruck zu bringen über das was man uns von staats wegen eben überhilft.

aus diesem grund wird man mich auf diesen partymeilen auch nicht sehen, wenn eine sache mal ernst genommen wird, so wie damals die proteste in der ddr um auf menschenverachtung hin zuweisen, dann bin ich mit dabei.

vorher macht das für mich null sinn.



möglicherweise war das damals eben auch der grund...
genauso wie für mich heute, dort nicht teilzunehmen.

mfg physicus
So sehe ich das ebenfalls. Mit Prostest hatte das nichts zu tun.
Halef ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:48   #86
galigula
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galigula
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.064
galigula galigula
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Frau Merkel schämen sie sich! Berlin - Platz der Republik 15.10.2011 - YouTube
galigula ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:51   #87
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Ich wünsche mir, dass Occupy der Anfang einer großen, weltweiten Bewegung ist, die das Diktat der Banken beendet - doch ich fürchte, dass es beim Wünschen bleiben wird...
Meiner Ansicht nach fehlt ein wichtiger Aspekt bei den Demos und Versammlungen: Wut!
Die Menschen bringen ihre Wut nicht deutlich genug zum Ausdruck.
Und damit meine ich auch, dass man diese ganze Wut genau dahin trägt, wo sie hingehört:
An einem gewöhnlichen Wochentag zur Hauptgeschäftszeit in die Banken und Börsen - da wo unser Geld auf kriminelle Weise verspielt wird.
Absolut meine Meinung. Solange solche Veranstaltungen reine Spaßhappenings mit Musik und guter Laune sind, muss sich niemand der Verantwortlichen wirklich fürchten. Wäre ich ein Investment-Banker aus der oberen Führungsetage, ich würde mir das gemütlich anschauen und drüber lachen. Ein Gläschen Champagner dazu, vielleicht ein paar schnelle Fotos mit meinem iPhone machen ... schön.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:56   #88
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
weil die meisten wohl diese demos nutzen um party zu machen, wobei das thema doch ernster ist, ich zumindest brauche da weder irgendwelche partywagen mit mucke, um auf ein elend aufmerksam zu machen.
wenn das wegfallen würde, dann hätten wir am 15. auch nur ein drittel dort gesehen.
Diese überlaute Musikbeschallung nervt mich auch. Sie ist überflüssig und kontraproduktiv.

Bei uns in Hamburg war gestern eine "Pankoken-Kapelle" anwesen, die sozialkritische Texte zum Besten gab.
In einem wurde Störtebeker beschworen, doch zurückzukehren, um die Peffersäcke aus der Stadt zu jagen.
Arrrghhh - was für´n Hinnerk!
Und dann fingen die Leutz an nach und nach aufs Podium zu kommen, und ihre Reden zu halten.
Und als sich immer mehr trauten, vor so großem Publikum zu sprechen, da entschied der Veranstalter, dass ein bißchen Mucke gemacht wird.
Wie bekloppt muss man eigentlich sein, ein rollenden Stein auf halbem Weg zu stoppen?

Na, und nach einer weiteren mittelmässigen Einlage, in der die Raubritter aus Banken und Börsen besungen wurden,
durfte wieder gesprochen werden.
Doch für mich war an dieser Stelle irgendwie die Luft raus.

Ich denke, Musikbeschallung hindert die Menschen ihrer Wut Ausdruck zu verleihen. Sie übertönt und unterbricht alles!
Statt mit geballten Fäusten lautstark ihre Rechte einzufordern, tanzen sie selbstvergessen über den Asphalt,
und verlieren so ihr eigentliches Ziel aus den Augen.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 16.10.2011, 11:58   #89
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Und mal etwas zum User "darkcity":

Er ist ein Provokateur, der nichts anderes im Sinn hat, Diskussionen auseinander zu reissen und zu stören. Ich habe mir einige seiner Beiträge durchgelesen und es ist immer das selbe Muster, das er anwendet.

Sowas gab es hier bereits öfter. Wer sich mit denen auf Diskussionen einlässt, fördert nur deren Spieltrieb.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:01   #90
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Diese überlaute Musikbeschallung nervt mich auch. Sie ist überflüssig und kontraproduktiv.

[...]

Ich denke, Musikbeschallung hindert die Menschen ihrer Wut Ausdruck zu verleihen. Sie übertönt und unterbricht alles!
Statt mit geballten Fäusten lautstark ihre Rechte einzufordern, tanzen sie selbstvergessen über den Asphalt,
und verlieren so ihr eigentliches Ziel aus den Augen.
Genau. Das ist 'ne Love Parade für Systemkritiker. Da werden die Banker aber zittern vor Furcht.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:06   #91
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

habe deinen Beitrag mal geändert, da Teile des Zitates nicht von mir waren.

Zitat von left Beitrag anzeigen
Auszugsweise


Vielleicht haben wir uns nicht verstanden.
Es ging darum OCCUPY 15. Okt. - Wer geht da hin?
Hierzu stellte ich fest dass in Bonn höchstwahrscheinlich die allermeisten Teilnehmer aus der gutbürgerlichen Mittelschicht kamen und über facebook sich informierten.
Also für mich sieht das so aus als würde eher die Mittelschicht und nicht die Arbeiter oder Arbeitslosen oder Hartz4ler oder oder oder teilnehmen.

Und warum sollte man *facebook* und sonstige Informationsquellen verbieten??

Ich glaube wenn *facebook nicht wäre würden eher weniger Kundgebungen/Demos stattfinden bzw. mit weitaus weniger TeilnehmerInnen.
Ich habe übrigens kein facebook oder iphone, sondern informiere mich so im www.
Also wenns gestern ein Anfang oder Beginn war dann ist das auch OK.
Mit einer Erwerbslosenbewegung in D klappt es ja nicht so wirklich.

Guck dich an Du bist doch auch aktiv und nach Düsseldorf gefahren und sicherlich etliche hier aus dem Forum, die möglicherweise dies hier nicht schreiben......
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:14   #92
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Genau. Das ist 'ne Love Parade für Systemkritiker. Da werden die Banker aber zittern vor Furcht.
So sieht es aus.
Solange Demos und Versammlungen aus einer Mischung von Paraden und Jahrmärkten gestaltet werden, wird man uns nicht ernst nehmen!
Es muss Schluß sein, mit weichgespülten Demonstrationen, wo selbstvergessen auf dem Asphalt zu unterhaltsamer Zirkusmusik getanzt wird.
Oder Demos, bei denen die Demostranten hinter riesigen Wagen herlatschen, von denen aggressive Musik ohrenbetäubend aus den Boxen wummert, die offensichtlich die Wut der Menschen widerspiegeln soll.

Wäre ich ein Banker, Minister oder Vorstandsmitglied - ich würde den Pappnasen da unten grinsend ´n Vogel zeigen, und genau die Geschäfte fortführen, gegen die vor meiner Haustür gerade "demonstriert" wird.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:19   #93
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Wäre ich ein Banker, Minister oder Vorstandsmitglied - ich würde den Pappnasen da unten grinsend ´n Vogel zeigen, und genau die Geschäfte fortführen, gegen die vor meiner Haustür gerade "demonstriert" wird.
Ich denke in die Situation würdest Du nie geraten, diese albernen Veranstaltungen finden nämlich immer und ausschließlich an den Wochenenden statt. So ist Sichergestellt, dass niemand gestört wird.
Halef ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:25   #94
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
...
Und dann fingen die Leutz an nach und nach aufs Podium zu kommen, und ihre Reden zu halten.
Und als sich immer mehr trauten, vor so großem Publikum zu sprechen, da entschied der Veranstalter, dass ein bißchen Mucke gemacht wird.
Wie bekloppt muss man eigentlich sein, ein rollenden Stein auf halbem Weg zu stoppen?
...
Wie bei uns. Auch da musste bei sehr bescheidener Akkustik der Redebeiträge unbedingt noch Problemkinder-Mucke (HipHop) gespielt werden.

Aber anders sind die Leute mit dem Haupt-Lebensinhalt "Party-machen" (ich hasse diesen Ausdruck) wohl nur schwer für irgendwas zu gewinnen.
Obwohl, ein Gewinn sind die wohl eh nicht...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:31   #95
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Es muss Schluß sein, mit weichgespülten Demonstrationen, wo selbstvergessen auf dem Asphalt zu unterhaltsamer Zirkusmusik getanzt wird.
Oder Demos, bei denen die Demostranten hinter riesigen Wagen herlatschen, von denen aggressive Musik ohrenbetäubend aus den Boxen wummert, die offensichtlich die Wut der Menschen widerspiegeln soll.
Im Grunde stimme ich zu, aber wie sieht die Alternative aus? Alles abfackeln wie in London?

Das die occupy Bewegung in bspw New York einen gewissen Happeningcharakter hat(te), ist bei längeren Besetzungen von Plätzen wohl nicht zu vermeiden.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:33   #96
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Aber anders sind die Leute mit dem Haupt-Lebensinhalt "Party-machen" (ich hasse diesen Ausdruck) wohl nur schwer für irgendwas zu gewinnen.
Obwohl, ein Gewinn sind die wohl eh nicht...
Dann müssten sich aber doch weitaus mehr beteiligen, denn diesem "Party-Charakter" wird doch entsprochen. Ich glaube/hoffe vielmehr dass vielen einfach die Sinnlosigkeit solcher ins Lächerliche gezogener Veranstaltungen bewusst ist. Was "Krach schlagen statt Kohldampf schieben" angeht, hat es sich doch ähnlich verhalten.
Halef ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:39   #97
galigula
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galigula
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.064
galigula galigula
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Habt ihr jetzt endlich genug Ausreden gefunden,um keinesfalls bei irgendwelchen Demos mitzumachen?
galigula ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:39   #98
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat:
Im Grunde stimme ich zu, aber wie sieht die Alternative aus? Alles abfackeln wie in London?
wie wäre es denn mit aktionen unter der woche, wo man auch wirklich mal die trifft die den sauladen zu verantworten haben, natürlich ohne plärrende mucke, denn die braucht man dort wahrlich nicht.

Zitat:
Das die occupy Bewegung in bspw New York einen gewissen Happeningcharakter hat(te), ist bei längeren Besetzungen von Plätzen wohl nicht zu vermeiden.
...da wir es aber nicht wirklich hinbekommen "wichtige" plätze über eine längere zeit zu besetzen, ist ein happeningcharakter" wohl nicht wichtig, eher kontraproduktiv.

weist du wo solche discowagen angebracht wären?
wenn vor den wahlen die volksverräter ihre sinnlosparolen unters volk bringen wollen, genau dort wären sie angebracht, wenn murksel, trittin, wurschtelwave, etc. ihren bullshit verzapfen wollen, denn da sind trillerpfeifen wenig wert, es sei denn es pfeift stundenlang.

da wir eh alle wissen das aus diesen mäulern nur lügen kommen, wäre das genau der richtige wind.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:41   #99
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat von Halef Beitrag anzeigen
Ich denke in die Situation würdest Du nie geraten, diese albernen Veranstaltungen finden nämlich immer und ausschließlich an den Wochenenden statt. So ist Sichergestellt, dass niemand gestört wird.
Das ist ein weiterer wesentlicher Aspekt der mich auch gestern sehr geärgert hat.
Genau hinter dem Rathaus befindet sich Hamburger Börse (Was´n Zufall aber auch ). Und da gehört der Protest hin!
Und zwar in der Zeit von Montags - Freitags, während der Hauptgeschäftszeit. Die Banker müssen unseren Protest nachweislich spüren.
Und das werden sie wohl kaum, wenn ihr Geschäftsbetrieb nicht im mindesten gestört wird.

Nicht anders verhält es sich bei den Hartz-Demos, wo unterschiedlich große Häufchen Mensch irgendwo in der Provinz mit Topfdeckeln klappern -
wir gehören nach Berlin!
Da werden die Gesetze gegen uns erlassen.
Ich möchte mal sehen, wie unsere auf ihr demokratisches Image bedachte Mutti es den allgegenwärtig anwesenden Auslandsjournalisten erklärt, wenn Hunderttausende von Menschen vor dem Reichstag lautstark die Abschaffung des SGB II fordern.

Ich glaube nicht, dass so ein Widerstand weltweit ungehört bleiben wird. Doch was rede ich, ist nur ein Wunschtraum......
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 16.10.2011, 12:42   #100
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Occupy 15 Okt. - Wer geht da hin?

Zitat:
Habt ihr jetzt endlich genug Ausreden gefunden,um keinesfalls bei irgendwelchen Demos mitzumachen?
ich mache sehr wohl bei demos mit, allerdings wenn ich zur disco will dann gehe ich dahin um mich zu vergnügen, wenn eine solche demo euer vergnügen ist, nur zu dann halt ohne meine person.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
 

Stichwortsuche
«occupy»bewegung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Occupy-Bewegung Die dunkle Seite des Bankenprotests Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 20 10.11.2011 15:39
BuKo_kritische Übersicht zur Occupy-Bewegung ethos07 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 26.10.2011 20:51
Bewegung im Streit um Hartz-Reform Avensis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 23 13.01.2011 20:54
Neues von W.C.-Sparkassen als Vorfeldorganisationen der neoliberalen Bewegung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 26.12.2010 19:29
Seattle, Heiligendamm, überall! - Die Bewegung lebt! edy Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 30.11.2009 14:55


Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland