Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2012, 18:14   #26
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Die Suppenküchen sind aber meist nicht so kommerziell ausgerichtet wie die Tafeln....ich weiß...einerseits geht es nicht ohne andererseits, müssen diese Einrichtungen weg, damit was passieren kann....
Richtig! Damit sich der Sozialstaat nicht seiner juristischen Pflichten entziehen kann und durch die Spendenmasche ersetzt.

Auf Sozialleistungen haben ... noch ... Hilfebedürftige einen juristischen Anspruch, auf Spenden aus privater Hand nicht.

Die Marschrichtungszahl der BRD ist aber klar - dafür sorgen unsere Schmierfilzparteien - schrittweise Demontage der Sozialsysteme, hin zur steuerabsetzenden Spende.

So entledigen sich am Ende die Bessersortierten beider Dinge - der Sozialleistungen und der Spenden.

Die USA ist der große Bruder, von dem die 7-Zwergen-BRD lernt.
jockel ist offline  
Alt 20.07.2012, 18:20   #27
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von Janis Beitrag anzeigen
Das ist schon klar interessiert aber das Finanzamt nicht wenn Sie den Spender zur Kasse bitten.


Genau, da bin ich deiner Meinung. Nur muss man das genau Abwägen denn wenn ich anderen die wirklich
Sinnvoll sind damit schade habe ich das Ziel verfehlt.
Es fällt eins auf:

Geht es ums Michelvolk, da hält sich der Bürokratenfiskus streng ans Steuerrecht und betreibt Erbsenzählerei oder Korinthenkackerei.

Geht's um die Steuerhinterziehung im großen Stil, da erhebt sich ein großes Wehklagen falls eine Steuer-CD den Steuerfahndern in die Hände fallen könnte. Da werden die millonenschweren Hinterziehungsmillionen schnell mal niedrig ansetzend pauschaliert.
jockel ist offline  
Alt 20.07.2012, 18:20   #28
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Warum noch kein § eingeführt wurde, der JC und Tafeln verlinkt wundert mich.......

Warum noch kein § eingeführt wurde, der LB zwingt zur Bedarfsdeckung Tafeln aufzusuchen.....wundert mich ebenso.
(Natürlich mit Sanktion i.H. des betreffenden Satzes)

Erfassung der Tafelgänger und Meldung ans JC

Folge:

(Teil-)Bedarfsdeckung

Neubescheidung unter Abzug des Betrags RBEG zu Position Happahappa (ca. € 140,00).
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 20.07.2012, 18:22   #29
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Es fällt eins auf:

Geht es ums Michelvolk, da hält sich der Bürokratenfiskus streng ans Steuerrecht und betreibt Erbsenzählerei oder Korinthenkackerei.

Geht's um die Steuerhinterziehung im großen Stil, da erhebt sich ein großes Wehklagen falls eine Steuer-CD den Steuerfahndern in die Hände fallen könnte. Da werden die millonenschweren Hinterziehungsmillionen schnell mal niedrig ansetzend pauschaliert.

Oder zu fleissige Steuerfahnder per Zwangsgutachten auf Kosten des Steuerzahlers und gegen deren Willen zwangspensioniert (Hessen).

Zwei paar Schuhe!!!!

MERKE:

Bei Steuerhinterziehung nicht kleckern - sondern klotzen.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 20.07.2012, 18:28   #30
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Warum noch kein § eingeführt wurde, der JC und Tafeln verlinkt wundert mich.......

Warum noch kein § eingeführt wurde, der LB zwingt zur Bedarfsdeckung Tafeln aufzusuchen.....wundert mich ebenso.
(Natürlich mit Sanktion i.H. des betreffenden Satzes)

Erfassung der Tafelgänger und Meldung ans JC

Folge:

(Teil-)Bedarfsdeckung

Neubescheidung unter Abzug des Betrags RBEG zu Position Happahappa (ca. € 140,00).
Genau das werden Leute wie RS-Kämpfer (Gott schon dieser Name st sowas von Etikettenschwindel) erreichen und Millionen werden es ihm danken....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 21.07.2012, 04:38   #31
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen

Warum noch kein § eingeführt wurde, der LB zwingt zur Bedarfsdeckung Tafeln aufzusuchen.....wundert mich ebenso.
(Natürlich mit Sanktion i.H. des betreffenden Satzes)

Erfassung der Tafelgänger und Meldung ans JC

Folge:

(Teil-)Bedarfsdeckung

Neubescheidung unter Abzug des Betrags RBEG zu Position Happahappa (ca. € 140,00).
zu was ?

rechtswidrige verweisung zum tafelgang gibt im jc deines grauens jeden tag dutzendfach, hundertfach.
immer dann, wenn man mittellosen he das geld verweigert, wird auf die tafeln verwiesen - rechtswidrig !
habe ich als beistand so miterlebt und hätte mir den entsprechenden sb gerne nach der arbeit gegriffen !

vom prinzip her, sorgen die he selber für eine etablierung der tafeln und das bverfg bspw. würde mit der (teil)deckung der rs durch sachleistungen der tafeln überhaupt kein problem haben, wenn es deswegen angerufen würde.

zu was den rentnern eine rente bezahlen ???
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 21.07.2012, 07:36   #32
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

jetzt mal "tafeln "hin oder her ....aber, ist es nicht eher so, das hilfe (allgemein )wieder mal kriminialisiert wird,weil man ggf, ne steuerschuld aufbaut , die ggf. geahndet werden kann ?(zB. durch anschwärzen beim finanzamt )

wer kennt sich denn in den verzwickten steuerrecht so aus, das er weiss, wann ggf. steuern fällig wären und wann nicht (betrifft ja auch privatpersonen )?

ich finde , hier wird wieder mal der willkür tür und tor geöffnet und hilfe (allgemein )unter strafe gestellt ...

schändlich an der ganzen sache ist der grundsatz: besser wegwerfen als geben .(es gäbe ja noch andere möglichkeiten, nicht gebrauchte lebensmittel ner verwendung zu zu führen )

ich halte das wegwerfen von lebensmitteln allgemein für mehr als dekadent
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 21.07.2012, 07:50   #33
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Hallo..

und die Aigner hält uns einen Einkaufskorb vor die Nase und predigt, dass man Lebensmittel nicht wegwerfen soll...bzw. darf..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 21.07.2012, 08:20   #34
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
jetzt mal "tafeln "hin oder her ....aber, ist es nicht eher so, das hilfe (allgemein )wieder mal kriminialisiert wird,weil man ggf, ne steuerschuld aufbaut , die ggf. geahndet werden kann ?(zB. durch anschwärzen beim finanzamt )

wer kennt sich denn in den verzwickten steuerrecht so aus, das er weiss, wann ggf. steuern fällig wären und wann nicht (betrifft ja auch privatpersonen )?

ich finde , hier wird wieder mal der willkür tür und tor geöffnet und hilfe (allgemein )unter strafe gestellt ...

schändlich an der ganzen sache ist der grundsatz: besser wegwerfen als geben .(es gäbe ja noch andere möglichkeiten, nicht gebrauchte lebensmittel ner verwendung zu zu führen )

ich halte das wegwerfen von lebensmitteln allgemein für mehr als dekadent
In meiner Jugend war das Wegwerfen von Lebensmitteln noch Sünde!
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 21.07.2012, 09:02   #35
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
In meiner Jugend war das Wegwerfen von Lebensmitteln noch Sünde!
in meiner auch ....mein vater war kriegsflüchtling , der hunger in seiner kindheit erlebt hat ..da gabs ein strenges reglement , was den umgang mit lebensmitteln anging.

weggeworfen wurde nichts , alles wurde einer verwertung zugeführt und wenns eben der kompost war .

heut zu tage sind wir durch den überfluss wahrhaft dekadent geworden und gehen mit dem gut "lebensmittel "mehr als frevelhaft um ..und das vor den augen mangelernährter /hungernder menschen !

schon dafür alleine sollten wir uns in deutschland in grund und boden schämen und dafür, das es hungernde menschen gibt !!!!!!!!!!!!!!!!!

aber jetzt auch noch hilfen zu kriminalisieren (indem man ggf. ne steuerschuld aufbaut und man durch "blockwarte "erpressbar ist /wird )und somit ggf. zu unterbinden /unmöglich zu machen ...unglaublich !

und , das das finanzamt "hinterher "is, dürfte erst der anfang sein...es gibt ja x-behörden, die angeblich den verbraucher schützen ...na, da gibts noch genug potential , helfer (und ich rede hier nicht von "tafeln "!)in die ecke von kriminellen zu stellen
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 21.07.2012, 09:14   #36
Konstabler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Konstabler
 
Registriert seit: 19.12.2011
Beiträge: 1.769
Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler Konstabler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat:
ich halte das wegwerfen von lebensmitteln allgemein für mehr als dekadent






Zitat:
In meiner Jugend war das Wegwerfen von Lebensmitteln noch Sünde!


Das ist es auch heute noch, nur ist diese Botschaft auf der Zeitschiene immer blasser geworden.
__

...eines weiß ich wohl, daß ich blind war und bin nun sehend (Johannes 9,25).
Konstabler ist offline  
Alt 21.07.2012, 09:40   #37
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

menschen , die mangelernährt sind/hungern und /oder die sich jeden tag überlegen müssen, wie sie ein ordendliches essen auf den tisch bringen (das dürfte die mehrzahl der bevölkerung sein, auch wenns immer "schön "geredet wird, wie guuuuuut es uns doch geht )..dürften für derartige begünstigung der verschwendung (lieber wegwerfen , als sinnvoll verwerten )keinerlei verständnis haben .

aber...so wars schon immer, die "kleinen "(die ggf noch sozial denken )werden "gehänkt "/bestraft /verschreckt /verunsichert ...die "grossen "lässt man laufen (auch da hätte man die steuerschuld ja prüfen können , wenn man nur gewollt hätte )und oder gibt millionen aus, für ne steuer-CD...für das geld , hätte man wieviel hungernde /bedürftige ..satt machen können , über welchen zeitraum ???????????

angesichts hungernder kinder in deutschland ...ein schier unglaubliches vorgehen /vorkommnis
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 21.07.2012, 09:47   #38
papier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 278
papier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Wie genau wird es in der USA gehandhabt?

Es gibt dort diese Tafeln und dann gibt es noch diese Lebensmittelkarten. Ich glaube beide Versorgungsarten sind voneinander unabhängig.
Wie sind die Bestimmungen für eine Berechtigung dieser Versorgungen?
In welchem Umfang können sich Bedürftige dort mit Lebensmittel versorgen?

Wer kennt sich da aus?
papier ist offline  
Alt 21.07.2012, 10:13   #39
Zwielicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 141
Zwielicht
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Der "symbolische Wert" auch bei der Abschreibung ist aber eine bekannte Handhabung und ein Selbständiger sollte damit vertraut sein. Ich finde wieder mal viel Geschrei um nichts.
Zwielicht ist offline  
Alt 21.07.2012, 13:38   #40
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von Piedro Beitrag anzeigen
wie kann man so einen blödsinn anderen als die einzige wahrheit aufdrängen wollen?

"... nur kann wenn..."

das ist ein glaubensbekenntnis. sowas kann ich respektieren, muss mich dem aber nicht anschliessen.

die tafeln sind ein symptom, keine ursache.

und dein glaubensbekenntnis ändert nichts an der richtigkeit des arguments, dass die tafeln das elend vieler menschen lindern, die ohne diese noch schlechter dran wären.

es ist zynisch zu hoffen, dass diese menschen dieser hilfe beraubt werden, damit sich "was ändert". es ist dumm zu denken, dass sich noch nichts geändert hat, weil es die tafeln gibt.
Deine Meinung sei Dir unbenommen...aber, wenn die RS gekürzt werden, weil die Verlinkung zwischen Tafeln und JC kommen wird, dann jammert nicht, sondern freut Euch, was ihr erkämpft habt.

Es darf einfach nicht sein, dass Menschen überhaupt zur Tafel müssen....der Zug ist aber abgefahren, weil man ja weiter für diese Institution kämpft.

Dann bin ich lieber dumm, weil satt sind die, die keine ausrichenden Sozialleistungen und Löhne wollen, weil sie ja zur Tafel rennen können.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 21.07.2012, 13:54   #41
papier
Elo-User/in
 
Benutzerbild von papier
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 278
papier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
jetzt mal "tafeln "hin oder her ....aber, ist es nicht eher so, das hilfe (allgemein )wieder mal kriminialisiert wird,weil man ggf, ne steuerschuld aufbaut , die ggf. geahndet werden kann ?(zB. durch anschwärzen beim finanzamt )

wer kennt sich denn in den verzwickten steuerrecht so aus, das er weiss, wann ggf. steuern fällig wären und wann nicht (betrifft ja auch privatpersonen )?

ich finde , hier wird wieder mal der willkür tür und tor geöffnet und hilfe (allgemein )unter strafe gestellt ...

schändlich an der ganzen sache ist der grundsatz: besser wegwerfen als geben .(es gäbe ja noch andere möglichkeiten, nicht gebrauchte lebensmittel ner verwendung zu zu führen )

ich halte das wegwerfen von lebensmitteln allgemein für mehr als dekadent
Da gebe ich dir Recht.

Allerdings, in dem Fall lasse ich das außen vor, weil ich die Ausbreitung der Tafeln auch schon bald als eine Gefahr sehe, es keine Möglichkeit gibt dem Einhalt zu gebieten.
Anstatt eine vernünftige Versorgung der Bedürftigen mit Bargeld zu gewährleisten, breiten sich die Tafeln doch wirklich flächendeckend aus. Da male ich mir schon aus, was wäre, wenn es soziale Leistungen nur noch über einen begrenzten Zeitraum gäbe, danach helfen dann nur noch diese sozialen Einrichtungen? Erschreckender Gedanke!

Vielleicht ist die Freude über diese Steuerforderung nur ein hilfloser Versuch, nicht das Schlimmste zu befürchten.
papier ist offline  
Alt 21.07.2012, 14:02   #42
Zwielicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 141
Zwielicht
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld vom Staat

Anstatt eine vernünftige Versorgung der Bedürftigen mit Bargeld zu gewährleisten, breiten sich die Tafeln doch wirklich flächendeckend aus. Da male ich mir schon aus, was wäre, wenn es soziale Leistungen nur noch über einen begrenzten Zeitraum gäbe, danach helfen dann nur noch diese sozialen Einrichtungen? Erschreckender Gedanke!

Hier wird sich was zurecht gefaselt.
Zwielicht ist offline  
Alt 21.07.2012, 14:05   #43
musiker01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 368
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

+++++++++ Die Betreiber können ja nichts dafür, wenn der "Abfall" weg ist.+++++++++++++++++++++++++++++

Es ist doch in D eher so: wenn das "Schule" macht, erläßt das FA eben zukünftig eine Regelung der Art, das der "Abfall" nachweislich verschlossen, unzugänglich und versiegelt ist.

Absurdistan läßt grüssen......................................
musiker01 ist offline  
Alt 21.07.2012, 14:26   #44
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

musiker01 sagte:
Zitat:
Es ist doch in D eher so: wenn das "Schule" macht, erläßt das FA eben zukünftig eine Regelung der Art, das der "Abfall" nachweislich verschlossen, unzugänglich und versiegelt ist.
Das ist so schon Realität.
Buddelt euch mal hier durch.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline  
Alt 21.07.2012, 14:33   #45
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Hallo,

Danke für den Link...ich fasse es nicht...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline  
Alt 21.07.2012, 18:11   #46
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Denk mal ein Stückchen weiter:
Bislang haben Lebensmittel(abfälle), die bei den
Tafeln gelandet sind, Geld gebracht.
In Form von Ersparnis bei den Entsorgungskosten und
als absetzbare Spende beim Finanzamt.
Containert aber jemand, ist das Futter weg, ohne noch
was an Extraprofit abzuwerfen.
Das wollen die natürlich nicht.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline  
Alt 21.07.2012, 19:45   #47
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Obdachlosen-Tafeln: Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Zitat von papier Beitrag anzeigen
Da gebe ich dir Recht.

Allerdings, in dem Fall lasse ich das außen vor, weil ich die Ausbreitung der Tafeln auch schon bald als eine Gefahr sehe, es keine Möglichkeit gibt dem Einhalt zu gebieten.

ist unbestritten eine gefahr ..weil , durch die ansteigende anzahl der bedürftigen eben eine erhöhte nachfrage nach "resten "zum notlindern /überleben besteht ..LEIDER !
Anstatt eine vernünftige Versorgung der Bedürftigen mit Bargeld zu gewährleisten, breiten sich die Tafeln doch wirklich flächendeckend aus. Da male ich mir schon aus, was wäre, wenn es soziale Leistungen nur noch über einen begrenzten Zeitraum gäbe, danach helfen dann nur noch diese sozialen Einrichtungen? Erschreckender Gedanke!

ein erschreckender gedanke , der aber durchaus im rahmen des möglichen liegt ...man orientiert sich gerne am "grossen bruder "..warum soll der staat (lebenslang )aufkommen , wenn private mildtätigkeit (schon des egos wegen )einfacher /billiger ...zu haben ist .

jedem einen ausreichenden regelsatz zukommen zu lassen , is bedeutend teurer und arme sind keine banken, die man retten muss /soll da nicht systemrelevant .


e paar kollateralschäden mehr oder weniger ...bereinigt den wohnungsmarkt (sorry für den sarkasmus )

Vielleicht ist die Freude über diese Steuerforderung nur ein hilfloser Versuch, nicht das Schlimmste zu befürchten.
das schlimmste is ja schon im anmarsch ...
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
 

Stichwortsuche
fiskus, greift, lebensmittelspender, obdachlosentafeln

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe für obdachlosen Vater..? Felina Allgemeine Fragen 17 14.02.2013 19:59
Zahl der Obdachlosen stiegt Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 15.12.2009 17:22
Kurzarbeit greift um sich - Jeder 2. Autobauer betroffen bin jetzt auch da Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 1 06.04.2009 18:05
Von der Leyen ehrt Tafel-Spender - Knapp eine Million Bedürftige Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 46 03.10.2008 10:50
Da greift man sich doch an den Kopf, oder? 70%GdB KDU - Miete / Untermiete 15 02.02.2006 21:59


Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland