QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Neuer Wahn: Sparen mit Gutscheinen - In Zukunft kaum mehr Bargeld für Bedürftige?

Neuer Wahn: Sparen mit Gutscheinen - In Zukunft kaum mehr Bargeld für Bedürftige?

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2008, 16:03   #26
HartzDieter
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HartzDieter
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen


ich hatte ja schon mal vorgeschlagen, daß die ARGE Payback/HappyDigits Karten ausgibt - damit kommen pro Bedürftigen 347 Punkte oder 3,47 € zurück - plus SOnderprorgamme. Dann bekommt man vom FM/SB vorgeschrieben, was man wo kauft "Sie kaufen die Zahnpasta xy in diesem Markt und das gleich für das ganze Jahre - das bringt 200 Sonderpunkte für die ARGE ein".
Und wenn ich eine Darmgrippe habe, habe ich für 347 Euro Kloopapier, aber nix zum essen, oder? Ich könnte ja dann mit 'nem andern Hartz Geschädigten Kloopapier gegen 'nen Laib Brot tauschen. Aber halt, das wär nen Tauschgeschäft, da wäre ja Umsatzsteuer....man denke weiter
__

[B]Auf dem Papier:[/B]
[B]Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...[/B]
[B]und real:[/B]
[B]Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...[/B]

[COLOR=Red][B]„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.”[/B] (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)[/COLOR]
HartzDieter ist offline  
Alt 20.01.2008, 16:05   #27
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Und Alkis (welch abwertender Begriff) sind auch keine schlechteren Menschen, sondern lediglich alkoholkrank.

Aber man findet immer jemanden, den man niedriger bewertet, als man selbst

Der Deutsche kommt und kommt nicht von seinem Schubladendenken weg.
B. Trueger ist offline  
Alt 20.01.2008, 16:22   #28
Linchen0307
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

.. warum der Alkoholkranke sein Hartzer Geld nicht selbstverwaltend ausgeben soll, versteh ich auch nicht...
allerdings versteh ich hier manchesmal so einige Meinungen nicht.
Liegt vielleicht an der deutschen Mentalität, jeder weiß ein bisschen mehr, jeder kann ein bisschen mehr und jeder hat ein bisschen mehr.
__

[FONT=Comic Sans MS]Hartzer Linchen:icon_stop:[/FONT]
[quote][FONT=Comic Sans MS][SIZE=3][COLOR=blue][B]Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

[COLOR=White]..................................[/COLOR]Kinder 100 Euro[/B][/COLOR][/SIZE][/FONT] [/quote]
[B][URL="http://i448.;(.com/albums/qq202/Linchen0310/bg1670Forenregeln13.jpg"]Bitte beachten[/URL][/B]
Linchen0307 ist offline  
Alt 20.01.2008, 16:35   #29
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Man sollte das hier nicht unnötig thematisieren, sonst bringt man die Herren oben noch unnötig auf solche Ideen. Schaut euch mal die Quelle an. Jetzt schon sowas hier zu debattieren ist verfrüht.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:13   #30
Coole-Sache
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Coole-Sache
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Moin Moin aus Lübeck
Beiträge: 432
Coole-Sache
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo !

Um so mehr ich über das Thema nach denke, komme ich auf den Gedanken das diese Idee vielleicht gar nicht so verkehrt sein könnte. Nur eben keine Gutscheine sondern eine Geldkarte.

Vorweg sei gesagt das wir als ALG II Empfänger bzw. Aufstocker sowieso schon keine Datenschutz Richtlinien mehr genießen.

Mein persönlicher Gedanke wäre:

Man stelle sich vor die ARGE würde sich eine Bank suchen die dieses mit machen würde bzw. würde selber eine Führen.

Guthaben Karten für jeden Bezieher

Bargeldabholung am Automaten und man Schalter

Bargeldlosen zahlen in Geschäften

Keine Probleme mehr mit Kunden die kein Bankkonto bekommen

Sofortige Mieten Überweisung bzw. Abbuchung des Vermieters = Keine Mietrückstände mehr

Strom Überweisungen = Keine Kunden mehr mit Strom Schulden

Jährliche Betriebskostenabrechnung ohne Antrag Stellung

Problem Kunden Alkohol/Drogen kann ein Wochen Limit gesetzt werden

Obdachlose können Ihr ALG II jede Woche von Automaten holen

Keine Probleme mehr mit Kontoauszügen vorlegen

Keine Konto Gebühren mehr

Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Also ich denke ganz so verkehrt werde ein Geldkarte nicht.

Aber bitte jetzt nicht mein süssen Kopf abreisen, ich bin einer von Euch.

Gruß Coole-Sache
__

Nur ARGE Probleme sonst nichts
Coole-Sache ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:18   #31
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Coole-Sache Beitrag anzeigen
Hallo !

Um so mehr ich über das Thema nach denke, komme ich auf den Gedanken das diese Idee vielleicht gar nicht so verkehrt sein könnte. Nur eben keine Gutscheine sondern eine Geldkarte.

Vorweg sei gesagt das wir als ALG II Empfänger bzw. Aufstocker sowieso schon keine Datenschutz Richtlinien mehr genießen.

Mein persönlicher Gedanke wäre:

Man stelle sich vor die ARGE würde sich eine Bank suchen die dieses mit machen würde bzw. würde selber eine Führen.

Guthaben Karten für jeden Bezieher

Bargeldabholung am Automaten und man Schalter

Bargeldlosen zahlen in Geschäften

Keine Probleme mehr mit Kunden die kein Bankkonto bekommen

Sofortige Mieten Überweisung bzw. Abbuchung des Vermieters = Keine Mietrückstände mehr

Strom Überweisungen = Keine Kunden mehr mit Strom Schulden

Jährliche Betriebskostenabrechnung ohne Antrag Stellung

Problem Kunden Alkohol/Drogen kann ein Wochen Limit gesetzt werden

Obdachlose können Ihr ALG II jede Woche von Automaten holen

Keine Probleme mehr mit Kontoauszügen vorlegen

Keine Konto Gebühren mehr

Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Also ich denke ganz so verkehrt werde ein Geldkarte nicht.

Aber bitte jetzt nicht mein süssen Kopf abreisen, ich bin einer von Euch.

Gruß Coole-Sache

der erste schritt zur vollständigen kontrolle..............................
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:22   #32
Coole-Sache
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Coole-Sache
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Moin Moin aus Lübeck
Beiträge: 432
Coole-Sache
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Jenie Beitrag anzeigen
der erste schritt zur vollständigen kontrolle..............................

Haben wie denn nicht schon vollständige Kontrolle ???
__

Nur ARGE Probleme sonst nichts
Coole-Sache ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:45   #33
Richardsch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Richardsch
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 1.462
Richardsch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
ich hatte ja schon mal vorgeschlagen, daß die ARGE Payback/HappyDigits Karten ausgibt - damit kommen pro Bedürftigen 347 Punkte oder 3,47 € zurück - plus SOnderprorgamme. Dann bekommt man vom FM/SB vorgeschrieben, was man wo kauft "Sie kaufen die Zahnpasta xy in diesem Markt und das gleich für das ganze Jahre - das bringt 200 Sonderpunkte für die ARGE ein".
Und wenn du dann im Folgemonat noch 10 Euro übrig hast, bekommst du als Belohnung ein Nokia
Richardsch ist offline  
Alt 20.01.2008, 17:47   #34
Coole-Sache
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Coole-Sache
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Moin Moin aus Lübeck
Beiträge: 432
Coole-Sache
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Richardsch Beitrag anzeigen
Und wenn du dann im Folgemonat noch 10 Euro übrig hast, bekommst du als Belohnung ein Nokia
Aber Auslaufmodell
__

Nur ARGE Probleme sonst nichts
Coole-Sache ist offline  
Alt 20.01.2008, 18:09   #35
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Coole-Sache:

Also das ist nun wirklich keine Coole Sache sondern einen Haufen Exkrement.

Das man so einen Mist hier diskutieren muss ist wirklich das Letzte. Meiner Meinung nach sollte man dich aus diesem Forum ausschließen. Wieso soll ICH mich dermaßen bevormunden lassen, weil andere nicht mit Geld umgehen können ???? Das ist doch wohl DENEN ihr Problem, wenn die das versaufen, statt ihre Miete und den Strom zu bezahlen.

Ich hab' es bei anderen erlebt, was passieren kann, wenn zum Beispiel deren Miete direkt von der ArGe gezahlt wird.

Zunächst erfährt der Vermieter, dass du HartzIV-Empfänger bist. Das geht den einen Scheißdreck an. Außerdem kann dich das die Wohnung kosten, wenn der denkt, du passt nicht in seine Vorstellung von einer Hausgemeinschaft. Dazu kommt, dass du keine Möglichkeit mehr hast, bei Unkorrektheiten des Vermieters die Miete zurück zu halten (Mietminderung) , nur als Beispiel. Ähnliches gilt auch für andere automatische Überweisungen der ArGe zb. an Stromkonzerne oder andere Empfänger.

Welchen Vorteil soll es haben, Bargeldlos zu zahlen ??? Für mich hat es keinen, höchsten für Schussel, die im Suff ihr Geld verlieren. Die können dann eine neue Karte beantragen oder was ?

Zitat:
Keine Probleme mehr mit Kontoauszügen vorlegen
Was für ein Quatsch. WIESO sollte die ArGe auf diese Schikanemaßnahme verzichten wollen, wenn sie Einkünfte vermuten ???
Wahrscheinlich schlägst du dann als nächstes vor, da die Erwerbslosen diese Karte haben, brauchen sie ja kein Bankkonto mehr. DANN braucht man die Auszüge natürlich nicht mehr vorzulegen, wenn man kein Konto mehr hat. Das freut die Banken, die nehmen das als Anlass, allen ALGII Empfängern, dass Konto zu kündigen, brauchen die ja nicht mehr. Pech für die Aufstocker, die noch arbeiten und Geldzahlungen einen Arbeitgebers oder Honorare aus selbsständiger Tätigkeit erwarten.

Zitat:
Guthaben Karten für jeden Bezieher
Bargeldabholung am Automaten und man Schalter
Was hab' ich von einer Guthabenkarte bzw. WAS soll das überhaupt sein ??
Bargeld kann ich JETZT schon am Automaten holen, wenn ich das unbedingt will.
Zitat:
Keine Probleme mehr mit Kunden die kein Bankkonto bekommen
Das sind die Probleme der ArGe und nicht meine.

Fazit: Bei so einem Blödsinn geht einem die Galle hoch und Kopf abreissen wäre bei dir noch eine Gnade. Ich vermute mal aus diesen Äußerungen, dass du den sowieso nicht zu gebrauchen weißt.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.01.2008, 18:20   #36
Coole-Sache
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Coole-Sache
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Moin Moin aus Lübeck
Beiträge: 432
Coole-Sache
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

loooooooooooolööööööö
__

Nur ARGE Probleme sonst nichts
Coole-Sache ist offline  
Alt 20.01.2008, 18:31   #37
Coole-Sache
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Coole-Sache
 
Registriert seit: 20.05.2006
Ort: Moin Moin aus Lübeck
Beiträge: 432
Coole-Sache
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Man könnte auch noch weiter denken:

Ich eröffne als zweit Gewerbe ein Bank und bekomme die Kunden der ARGE.

Als Kontoführungsgebühren würde ich nur € 0,50,- pro Monat nehmen.

Bei ca. 4 Millionen Kunden rechnet sich das schon

__

Nur ARGE Probleme sonst nichts
Coole-Sache ist offline  
Alt 20.01.2008, 18:41   #38
ichnunwieder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von ichnunwieder
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 479
ichnunwieder
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Zunächst erfährt der Vermieter, dass du HartzIV-Empfänger bist. Das geht den einen Scheißdreck an. Außerdem kann dich das die Wohnung kosten, wenn der denkt, du passt nicht in seine Vorstellung von einer Hausgemeinschaft. Dazu kommt, dass du keine Möglichkeit mehr hast, bei Unkorrektheiten des Vermieters die Miete zurück zu halten (Mietminderung) , nur als Beispiel. Ähnliches gilt auch für andere automatische Überweisungen der ArGe zb. an Stromkonzerne oder andere Empfänger.
ich gebe Dir in allen anderen Punkten Recht. Nur erfährt es ein Vermieter doch sowieso, das du Hartz4-Empfänger bist, wenn Du nach Jannuar 2005 eine neue Wohnung beziehst, denn die muss doch zunächst von der ARGE geprüft werden.(Formblatt von der ARGE von dem Vermieter ausgefüllt. Jederfalls bei uns. ) Die Bank weiss es auch.Steht auf dem Überweisungsbeleg 347 Euro ARGE.
ichnunwieder ist offline  
Alt 20.01.2008, 19:01   #39
Bruno1st
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von ichnunwieder Beitrag anzeigen
ich gebe Dir in allen anderen Punkten Recht. Nur erfährt es ein Vermieter doch sowieso, das du Hartz4-Empfänger bist, wenn Du nach Jannuar 2005 eine neue Wohnung beziehst, denn die muss doch zunächst von der ARGE geprüft werden.(Formblatt von der ARGE von dem Vermieter ausgefüllt. Jederfalls bei uns. ) Die Bank weiss es auch.Steht auf dem Überweisungsbeleg 347 Euro ARGE.
die Bank dürfte nichts sagen, doch dase shier Lücken gibt, habe ich selbst schon genutzt.
Der Vermieter erfährt es erst bei Neueinzug - den alten geht das nichts an, solange alles pünktlich überwiesen wird. Was ihn aber auf dumme Gedanken bringen würde "Hartzer, Renovierungskosten ? Wann zieht der aus ? Wie sieht es mit den Nebenkosten aus ? usw."
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
[B][COLOR=blue]Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich![/COLOR][/B]
[B]über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht *[/B] Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie [COLOR=red]mordet[/COLOR]" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 20.01.2008, 19:23   #40
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die können dann nur in Läden der direkten Umgebung eingesetzt werden, schon, weil die jeweiligen Menschen nur diese Läden gesgt bekommen, und bei Läden z.B. in anderen Stadtteilen nicht dransteht, daß die auch diese Gutscheine annehmen,- außerhalb der gleichen Stadt eh nicht)
Solche Spielchen hat man bereits vor ettlichen Jahren/Jahrzehnten in Chile angewendet. Dies zu Zeiten, als der natürliche Salpeterabbau noch rentable war. Hier wurden die Arbeiter auch in einer "eigenen Währung", bezahlt, mit der man ausschließlich nur in bestimmen Eschäften de unmittelbaren Umgebung einkaufen könnte. Hier bestimmten die "Geschäfte", was zu kaufen war, was nicht.
Also, eine durchaus erprobte Angelegenheit.
 
Alt 20.01.2008, 19:33   #41
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Nur erfährt es ein Vermieter doch sowieso, das du Hartz4-Empfänger bist, wenn Du nach Jannuar 2005 eine neue Wohnung beziehst, denn die muss doch zunächst von der ARGE geprüft werden.(Formblatt von der ARGE von dem Vermieter ausgefüllt. Jederfalls bei uns. )
Soweit ich weiß, sind solche Formblätter eben genau AUS DIESEN GRÜNDEN auch rechtswidrig, soweit mir das bekannt ist. Ich habe selber deswegen schon gegenüber der ArGe 2005 schriftlich so argumentiert und die haben daraufhin ihre Forderung nach Ausküften durch den Vermieter nicht mehr aufrecht erhalten können, zumindest nicht in dieser Form.

Vielleicht noch was, Coole-Sache. Je mehr Leute sich dermaßen widerstandslos in diese Planungen zur "Vereinfachung der Bürokratie" einfügen, desto schneller geht es uns allen an den Kragen.

Wenn du alles möglichst "bequem" haben möchtest, dann darfst du dich vielleicht tatsächlich irgendwann auf Staatskosten in jungen Jahren schon mit Alkohol- oder Drogenproblemen in ein Pflegeheim legen. Da hast du dann den Stress nicht mehr, dich um deine Finanzprobleme kümmern zu müssen. Allerdings kommt dann des Nachts vielleicht eine kleine medizinische Delegation und gibt dir eine Euthanasiespritze, weil DAS für die Gesellschaft nämlich die billigste Lösung ist. Ich auf jeden Fall möchte das für MICH nicht.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.01.2008, 19:46   #42
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Wenn du alles möglichst "bequem" haben möchtest, dann darfst du dich vielleicht tatsächlich irgendwann auf Staatskosten in jungen Jahren schon mit Alkohol- oder Drogenproblemen in ein Pflegeheim legen. Da hast du dann den Stress nicht mehr, dich um deine Finanzprobleme kümmern zu müssen. Allerdings kommt dann des Nachts vielleicht eine kleine medizinische Delegation und gibt dir eine Euthanasiespritze, weil DAS für die Gesellschaft nämlich die billigste Lösung ist. Ich auf jeden Fall möchte das für MICH nicht.
Hallo Zebulon * lach*, wie immer schneller, ähnliches hatte ich bereits getippert und wollte nur och nachschauen, ob's was neues gab. Da konnte ich Dich lesen.

Herzhaft lachen konnte ich nicht, schon gar nicht kam mir das Wort cool in Gedanken. Hier liegt eine riesen Gefahr und die haben dabei auch noch leichtes Spiel. Ich kenne jede Menge solcher Bequemer ... nur groß rumschimpfen können sie alle.
 
Alt 20.01.2008, 19:50   #43
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von zebulon Beitrag anzeigen
Außerdem kann dich das die Wohnung kosten, wenn der denkt, du passt nicht in seine Vorstellung von einer Hausgemeinschaft.
Um zu kündigen, braucht der Vermieter einen Grund. Hartz4 ist kein Grund für eine Kündigung, wäre mir neu.

Weiß jemand, ob es stimmt, dass die Arge 8 Euro Gebühren verlangt, wenn man die Miete von der Arge überweisen lässt?
 
Alt 20.01.2008, 19:52   #44
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hier kein Formblatt

Also hier in Stuttgart muß man dem Vermieter nix vorlegen, nein, da legt man beim Erstantrag den Mietvertrag vor, dazu die letzte Nebenkostenaufstellung des Vermieters, bzw. das letzte Mieterhöhungsverlangen,- oder nen Kontoauszug, wo die aktuelle Miete drauf abgebucht wird,- und das wars. Und dann halt jede Veränderungsmeldung des Vermieters.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.01.2008, 20:03   #45
ichnunwieder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von ichnunwieder
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 479
ichnunwieder
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hier bei uns wird dem Vermieter ein Formblatt vorgelegt, indem die ARGE mitteilt, das die Kosten für die neue Wohnung nicht 1 Euro an Nebenkosten plus 1.26 an Heizung und in der Gesammtmiete nicht 297 Euro übersteigen darf. Angemessenheitsgrenze. Damit gehst Du unterschrieben zur ARGE. Erst dann wird die Wohnung genemigt.
ichnunwieder ist offline  
Alt 20.01.2008, 20:15   #46
Liebe Tweety
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Liebe Tweety
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 409
Liebe Tweety
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Coole-Sache Beitrag anzeigen
Man könnte auch noch weiter denken:

Ich eröffne als zweit Gewerbe ein Bank und bekomme die Kunden der ARGE.

Als Kontoführungsgebühren würde ich nur € 0,50,- pro Monat nehmen.

Bei ca. 4 Millionen Kunden rechnet sich das schon

Würdest du noch nicht mal Kunden bekommen, da es die Kostenlose Bank schon gibt
Liebe Tweety ist offline  
Alt 20.01.2008, 20:35   #47
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@Fleet: Ganz ehrlich! Mir ist die Spucke weggeblieben.

Rounddancer schrieb:

Zitat:
Also hier in Stuttgart muß man dem Vermieter nix vorlegen, nein, da legt man beim Erstantrag den Mietvertrag vor, dazu die letzte Nebenkostenaufstellung des Vermieters, bzw. das letzte Mieterhöhungsverlangen,- oder nen Kontoauszug, wo die aktuelle Miete drauf abgebucht wird,- und das wars. Und dann halt jede Veränderungsmeldung des Vermieters.
Das kann man bei uns natürlich auch machen. In dem Mietvertrag stehen aber Sachen drin, die die ArGe nichts angehen. Beispielsweise die Kontodaten des Vermieters. Ich habe deshalb den Mietvertrag nicht vorgelegt, weil das hätte nämlich zur Folge haben können, dass die dann die Miete direkt an den Vermieter abführen. Das wollte ich unter allen Umständen vermeiden. Ich hab's auch mit dem Kontoauszug machen können.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 20.01.2008, 21:22   #48
Liebe Tweety
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Liebe Tweety
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Magdeburg
Beiträge: 409
Liebe Tweety
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von B. Trueger Beitrag anzeigen
Und Alkis (welch abwertender Begriff) sind auch keine schlechteren Menschen, sondern lediglich alkoholkrank.

Aber man findet immer jemanden, den man niedriger bewertet, als man selbst

Der Deutsche kommt und kommt nicht von seinem Schubladendenken weg.
Hast du ein Problem mit den lesen? Wer zittiert hat nicht die Problem. s ist sächlich und ich schrieb von einer Zustimmung der Betroffenen, denn hier ist Hilfe. Eine Lösung auf freiwilliger Basis ohne das man gezwungen wird. Eine Einweisung in ein Krankenhaus oder in einer Entgiifftung st schon Zwang
Liebe Tweety ist offline  
Alt 20.01.2008, 22:25   #49
ExitUser
Gast
 
Benutzerbild von ExitUser
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool Holla

Zitat:
Weiß jemand, ob es stimmt, dass die Arge 8 Euro Gebühren verlangt, wenn man die Miete von der Arge überweisen lässt?
Andine, das habe ich auch nun schon mehrfach gehört. Man legt es irgentwie als Verwaltungsgebühr fest. Genau wissen tue ich's nicht.

Joo, Zebulon, ich weiß manmal auch nicht, was für Kuriositäten zum Thema gemacht werden. Manchmal liegt das Verhältnis zu einem Science Fiktion nahe, hier wollte uns der Author vor Jahren auch nur "sagen" wie es heute "läuft".

Also Vorsicht mit lautem Zwischendenken ...

Doch es passt genial in die nächste Salamiescheibe. RFID und Personenausweis mit Cash-Funktion.

Tweety - aber nicht wenn Du vorher entmündigt wirst ... (ich hätte weiße Schrift auf weißem Untergrund wählen sollen).
 
Alt 20.01.2008, 22:31   #50
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Liebe Tweety
Hast du ein Problem mit den lesen? Wer zittiert hat nicht die Problem. s ist sächlich und ich schrieb von einer Zustimmung der Betroffenen, denn hier ist Hilfe. Eine Lösung auf freiwilliger Basis ohne das man gezwungen wird. Eine Einweisung in ein Krankenhaus oder in einer Entgiifftung st schon Zwang

Wer hat ein Problem mit dem Lesen?

Zitat von Liebe Tweety Beitrag anzeigen
Der Alki hat in der Regel schon Morgens eine Standarde.

Alles klar nun?
B. Trueger ist offline  
 

Stichwortsuche
bargeld, beduerftige, bedürftige, gutscheinen, kaum, mehr, neuer, sparen, wahn, zukunft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guter Rat für Bedürftige zu teuer Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 51 03.10.2008 12:01
Mehr Kindergeld hilft kaum weiter druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 10.03.2008 13:06
Rechtsgrundlage für Darlehensgewährung in Form von Gutscheinen funkymoon Allgemeine Fragen 1 02.01.2008 12:52
neuer landkreis,neue arge,neuer antrag,neuer bescheid susi20041981 KDU - Miete / Untermiete 5 06.12.2007 20:03
Ökologisches (Wasser)Sparen versus JobCenter-Sparen - wie sich wehren? ethos07 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 4 18.07.2007 00:01


Es ist jetzt 14:47 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland