Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2013, 21:09   #101
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

warum? probs mit unbequemen wahrheiten?

Zitat von JohnDoe Beitrag anzeigen
Was jetzt betrieben wird, ist Sozialdarwinismus.

Frettchen, komm mal wieder runter. Du schießt über das Ziel hinaus.
LG von barbara
 
Alt 14.04.2013, 21:13   #102
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

@jockel

nur eines: der € ist nicht links oder rechts debattierbar. die AfD ist weder rechts noch links, sondern contra

ausgerechnet die konservativen(CDU/CSU/FDP/GRÜNE/SPD)verteidigen den €

wenn du gegen den € bist, dann bist du gegen CDUCSUFDPGRÜNESPD

und das bin ich
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 14.04.2013, 21:19   #103
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

@aiH,

leider ist es so, das sich viele ELOs im politbetrieb weit überschätzen. es fehlt am öffentlichen engagement, an einer etablierten biographie, lediglich der blick auf die eigenen belange. der schulterschluss zur mittelschicht die genauso zu kämpfen hat wird ja negiert, siehste doch im forum. ich habe selbst einige ELOs auf listen erlebt, ein disaster. sobald deren biographien mal raus waren, konntest du eine nennenswerte mehrheit abschreiben. mit anderen worten niemand wählt einen "horst" oder hört einer mandy zu. es fehlt die gesellschaftliche akzeptanz anderer lebensentwürfe. so verbleiben die meisten im grunde auf stammtischgebrabbel. schlicht nicht vorzeigbar. das zeigt sich grad im umgang mit dem hochschulbetrieb oder beim ÖD, die eher als fressfeinde wahrgenommen werden und nicht als menschen mit anliegen.

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
die LINKEn rekrutieren sich doch aus dem ÖD und aus den gewerkschaften.

alles pro SGBII...............................

erwerbslose werden bei den LINKEn gemobbt oder gar nicht auf die listen gesetzt.

als dank darf man die ar§chgeigen aus den JC wählen-> never ever

die professorenschaft hat sich gegen armutsrenten ausgesprochen !
möchte man das thema SGB II auf die agenda setzen, muß man diese nische bei der AfD besetzen
LG von barbara
 
Alt 14.04.2013, 21:19   #104
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von JohnDoe Beitrag anzeigen
Was jetzt betrieben wird, ist Sozialdarwinismus.

Frettchen, komm mal wieder runter. Du schießt über das Ziel hinaus.
Nee Frettchen fährt schon auf dem richtigen ideologischen Gleis in den Hauptbahnhof ein.

Ich gehe noch einen Zacken weiter und sage CDU/CSU, FDP, SPD mit den Bündnisgrünen haben zusammen sozialrassistische Apartheitpolitik betrieben. Die Verhartzung ist ein Beispiel von Apartheid und damit hören sie allesamt nicht auf, sondern setzen ihre nächste Verschärfungsetappe - Agenda 2020.
jockel ist offline  
Alt 14.04.2013, 21:23   #105
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
das potential bei den nichtwählern ist ca. 40%

nicht jeder der 40% will den € weg, aber ein teil.....................
diese 40% hat man bisher ignoriert, auch wenn die LINKEn urplötzlich die Oberkritiker beim € geworden sind.
politisch verantwortlich sind die LINKEn mit für das desaster BER, weil sie nämlich in brandenburg mit diesen oberidioten platzeck im landtag sitzen.
diesem deppen haben die LINKEn noch das vertrauen ausgesprochen.
der letzte berliner senat war rot-rot, mit dieser *zensiert* vornedran(arm aber sexy)

das verbot von nebenverdiensten haben die LINKEn nie gefordert

avanti dilettanti

stattdessen dieser absurde personenkult um lafo und diesem rosa-luxemburg-verschnitt
als krönung noch der hirnbefreite auftritt von kipping, mit diesem berliner spaten

genug ist genug.......................
Der Platzeck ist das gute SPD-Aushängeschild bei der Oderflut gewesen. Das wirkt für ihn vorteilhaft vertrauensbildend nach.
jockel ist offline  
Alt 14.04.2013, 21:26   #106
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

ohne € kein hartzIV !

die einsparungen kommen doch von der €-einführung und der annektion der DDR !

hankel hat nicht die folgekosten der ddr kritisiert, sondern die verwerfungen wegen der unterschiedlichen währungen !

und damit lag er schon vor 20 jahren richtig !

erst geht der €+das monster aus der uckermark und dann verschwindet hartzIV
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 14.04.2013, 21:29   #107
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
... sämtlicher rechtspopulismus sollte grundsätzlich geächtet werden und auch als das benannt werden was er ist, sozialdarwinismus!...
Maulkorb? Ächte und benenne doch was und wie Du willst, aber mach bitte kein allgemeines Gebot -oder Verbot- daraus; wer Demokratie will, muss mit der vermeintlichen Unreife Anderer leben.
"Wenn die Volksvertreter das Volk entmündigen, sollten wir nur selbstbewusst genug sein, den Vorwurf des Populismus als Auszeichnung zu betrachten" Konrad Adam auf dem AfD-Parteitag, zitiert nach: Die Welt, vgl. Link

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Nee Frettchen fährt schon auf dem richtigen ideologischen Gleis in den Hauptbahnhof ein.

Ich gehe noch einen Zacken weiter und sage CDU/CSU, FDP, SPD mit den Bündnisgrünen haben zusammen sozialrassistische Apartheitpolitik betrieben. Die Verhartzung ist ein Beispiel von Apartheid und damit hören sie allesamt nicht auf, sondern setzen ihre nächste Verschärfungsetappe - Agenda 2020.
Dann gälte den Systemparteien und ihren Kollaborateuren im wohlfeilen Kampf gegen Rechts ins Stammbuch geschrieben: „Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“ Setzt natürlich den Willen zur fraternité voraus, dann noch liberté, egalité ... ist ihnen alles sch...egal
olivera ist offline  
Alt 14.04.2013, 21:35   #108
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Träum weiter.
 
Alt 14.04.2013, 21:38   #109
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
politikwechsel nach links wird es nicht geben, genausowenig wie ein BGE=und das ist gut so !

es wird sich bitter rächen, dass man die bevölkerung nicht gefragt hat, als man diesen €-wahnsinn gegen das volk eingeführt hat !

es gibt seit 25 jahren warnungen eines herrn professors, der gewußt hat vor was er warnt(massenverarmung!)

wenn die nächste bundestagswahl um das thema "pro oder contra €" geht, dann ist dieses dreckstück aus dem osten endlich weg !
und ... eine Pappnase mehr, die auf Steuerzahlers Kosten ihren schmarotzenden Ruhestand als Pensionärin mit vorgelagerten ungekürzten Abfindungen und jahrelangen Übergangszahlungen gestaltet, ohne je selbst aufgebrachter Eigensozialbeiträge.

Wie sieht bei denen die vielgepriesene Eigenverantwortung und -vorsorge aus eigener Kraft aus?

Es rückt ein Nachfolger nach mit noch höheren Versorgungs- und Verdienstansprüchen.

Da sind wir um kein Stück besser dran.

Das ist wie Köhler und Wulff und Gauck auf einem Müllhaufen.

Da war die Sowjetregierung mal eine zeitlang besser dran, nachdem Breshnew starb. Die Überlebenserwartung seiner Nachfolger war verdammich kurz gewesen.

Juri Wladimirowitsch Andropow - 16. Juni 1983 – 9. Februar 1984
Konstantin Ustinowitsch Tschernenko - 11. April 1984 – 10. März 1985
jockel ist offline  
Alt 14.04.2013, 22:50   #110
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Maulkorb? Ächte und benenne doch was und wie Du willst, aber mach bitte kein allgemeines Gebot -oder Verbot- daraus; wer Demokratie will, muss mit der vermeintlichen Unreife Anderer leben.
"Wenn die Volksvertreter das Volk entmündigen, sollten wir nur selbstbewusst genug sein, den Vorwurf des Populismus als Auszeichnung zu betrachten" Konrad Adam auf dem AfD-Parteitag, zitiert nach: Die Welt, vgl. Link


Dann gälte den Systemparteien und ihren Kollaborateuren im wohlfeilen Kampf gegen Rechts ins Stammbuch geschrieben: „Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“ Setzt natürlich den Willen zur fraternité voraus, dann noch liberté, egalité ... ist ihnen alles sch...egal
Wenn die Losung der Französischen Revolution

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit = Menschenrechte

von 1789 - 1794 in Deutschland dauerhaft gelten würden, dann müßten unsere machthabenden und -ausübenden Privatwirtschaftsherrscher endlich mal die Einsicht zum sozialen Teilen lernen und vorleben müssen. Die sind aber vom Stamme Raff und Nimm und teilen ja nicht aus ihren Privatschatullen, sondern höchstens aus Steuergeldern und anderen öffentlichen Geldquellen, die Mittel des Volkes, und machen der Bevölkerung vor, es wäre ihr Privates gewesen. Also Lügen und Betrügen sie das eigene Volk ständig.

Zu den Menschenrechten gehört auch die Demokratie und zwar nicht in jedem der zersplitterten Kleinstaaten, sondern in einem geeinten, zentralisierten Nationalstaat.

Nur eine richtige Demokratie haben wir in der BRD überhaupt nicht, denn dann müßte das arbeitende und arm gemachte Volk das basisdemokratische Sagen haben in Gestalt von Volksbegehren, Volksentscheiden, direkten Volkswahlen und nicht über das Wählen nach dem Delegierungsprinzip, worauf das Volk überhaupt keinen Einfluß mehr hat.

Mit dieser stufenweisen Selektierung der Stimmenabhängigkeit ist der Wahlmanipulation und -korruption (z.B. über Wahl-(kampf-)spenden Tür und Tor geöffnet. Und in der BRD üben die Wirtschaft und Banken die wahre Machtausübung aus. Das sichern sie sich nicht nur über Parteispenden und Politikerschmiergeldnebenjobs an Politiker und Beamte ab, sondern auch über Lobbyistenverbände und eigene "Denkfabriken" und Stiftungen. Zum Verschleiern ihrer Machtausübung sind sie sehr einfallsreich.

Geltende Rechtsverhältnisse werden nicht durch parlamentarische Stimmenmehrheit bestimmt, sondern durch Lobbyisten der Wirtschaft, die in Landes- und Bundesministerien die Rechts- und Machtinteressen ihrer Auftraggeber in Wirtschaft und Banken druckreif entwerfen und nur noch vom Bundestag und -rat und ihren Ausschüssen mit viel Palaver durchwinken lassen. Ist alles schon vorher abgekaspert und abgesprochen, wird nur für die Öffentlichkeit gelegentlich in Szene gesetzt.

Den Spruch "Dem deutschen Volke" am Reichstag kann man sich als Verhöhnung und Verspottung des Volkes schenken.

Die Vorläufer der bürgerlichen Revolution in Deutschland von 1848/49 waren
Ich sehe grade, die Französische Revoltion ging ja noch weiter - bis 1799. In dieser letzten Etappe regierte das Fallbeil.

In Deutschland hatte man es versucht, die französischen Revolutionsgrundsätze zu übertragen - Stichwort: Badische Revolution (Märzrevolution) und die bürgerliche Revolution von 1848. Das ging aber in die Hosen - Märzgefallenen durch den Kartätschenprinzen und der Schuß in den Ofen - die Frankfurter Nationalversammlung

Kurz zum Kartätschenprinzen:

Als Kartätschenprinz wurde der spätere König von Preußen, der ab 1871 auch der erste deutsche Kaiser war, Wilhelm I. genannt.
Den Namen (Kartätschenprinz) bekam er durch die Märzrevolution 1848. Zu dieser Zeit regierte sein Bruder Friedrich-Wilhelm IV.

Nach dem Tod seines Vaters (1840) erhielt er als präsumtiver Thronfolger seines Bruders Friedrich Wilhelm IV. den Titel „Prinz von Preußen“ und wurde bald darauf zum General der Infanterie befördert.

"Im März 1848 setzte sich Prinz Wilhelm unter dem Druck der Ereignisse der Märzrevolution zwar für die Bewilligung einer konstitutionellen Verfassung ein, wollte aber dennoch die Barrikadenrevolution vom 18. März 1848 in Berlin unter der Führung des Commandanten der Bürgerwehr, Major Otto Rimpler, mit militärischer Gewalt niederschlagen lassen. Er plädierte dafür, das Militär aus der Stadt abzuziehen und diese von außen mit Kanonen (Kartätschen) sturmreif zu schießen. Deswegen wurde er „Kartätschenprinz“ genannt. ...

Quelle: Wer war der Kartätschenprinz und warum nannte man ihn so? - Yahoo! Clever

Wir erleben in der BRD und Europ9a aktuell nur eins - eine Diktatur von Kapital und Profit durch den korrupten Stamm von Raff und Nimm.
jockel ist offline  
Alt 14.04.2013, 22:54   #111
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
das potential bei den nichtwählern ist ca. 40%

nicht jeder der 40% will den € weg, aber ein teil.....................
diese 40% hat man bisher ignoriert, auch wenn die LINKEn urplötzlich die Oberkritiker beim € geworden sind.
politisch verantwortlich sind die LINKEn mit für das desaster BER, weil sie nämlich in brandenburg mit diesen oberidioten platzeck im landtag sitzen.
diesem deppen haben die LINKEn noch das vertrauen ausgesprochen.
der letzte berliner senat war rot-rot, mit dieser *zensiert* vornedran(arm aber sexy)

das verbot von nebenverdiensten haben die LINKEn nie gefordert

avanti dilettanti

stattdessen dieser absurde personenkult um lafo und diesem rosa-luxemburg-verschnitt
als krönung noch der hirnbefreite auftritt von kipping, mit diesem berliner spaten

genug ist genug.......................

Verantwortlich für deas BER Deaster ist erst einmal der Generalplaner und die Geschäftsführung.
Dem Aufsichtsrat selber ist es untersagt in das operative Geschäft einzugreifen.Die Linken Berlin hatten von 2008-2011 eine Person im Aufsichtsrat(Harald Wolff) Dieser bemängelte schon 2008 das Berichtswesen,Controlling und Bauausführung.
Die Linken Minister Markov und Christoffers sind erst seit 2010 im Aufsichtsrat.
Und das man in einer Koalition dem MP sein Vertrauen ausspricht ist ein ganz normaler Vorgang.Politik in Brandenburg besteht ja nicht nur aus dem Berliner Flughafen.
Genauso wie Linke Politik nicht nur aus Nebenverdiensten für Politiker besteht.Der " Berliner Spaten" Katja Kipping(Sie ist übrigens eine Dresdenerin) hat übrigens keinen Nebenverdienst und auch nie gehabt.

Bitte vorher besser informieren und nicht einfach irgendwas polemisch in den Raum werfen.
So etwas bleibt dem Stammtischen vorbehalten.....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.04.2013, 23:03   #112
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
die LINKEn rekrutieren sich doch aus dem ÖD und aus den gewerkschaften.

alles pro SGBII...............................

erwerbslose werden bei den LINKEn gemobbt oder gar nicht auf die listen gesetzt.

als dank darf man die ar§chgeigen aus den JC wählen-> never ever

die professorenschaft hat sich gegen armutsrenten ausgesprochen !
möchte man das thema SGB II auf die agenda setzen, muß man diese nische bei der AfD besetzen
Da kannst du mal auf diese Seite gehen

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag - Ihre Abgeordneten im Bundestag - Alphabetisch von A-Z

und dann wirst du sehen das deine Aussage nicht haltbar ist das alle Linken aus dem ÖD oder Gewerkschaften kommen.Was ja selbst wenn kein Kainsmal wäre.
Ist ja ungefähr so als wenn ich sagen würde alle Holländer essen nur Gouda und wässrige Tomaten.Stimmt ja so nicht.Und selbst wenn So what?

Und das die Linken Pro SGB II währen und Erwerbslose mobben,ja da musst du mir mal weiterhelfen wie darauf kommst....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 14.04.2013, 23:09   #113
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Danke, jockel, dass Du auf diese Ereignisse der 1. Hälfte des 19. Jhdt. in Deutschland eingehst. Mit der AfD verbinden sich auf bürgerlicher Seite (ich nehme dafür der Einfachheit halber die FAZ-Leserschaft und ihre online-Kommentare) immer wieder Hoffnungen auf eine Art Vormärz, ohne jegliche sozialrevolutionären Aspekte allerdings, dagegen gewarnt wird unter Hinweis auf die 30er Jahre des 20. Jhdts. Bin mal gepannt, welche Geschichte sich als Farce wiederholt...
olivera ist offline  
Alt 14.04.2013, 23:14   #114
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.254
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ist ja ungefähr so als wenn ich sagen würde alle Holländer essen nur Gouda und wässrige Tomaten.
Ne, den Kram exportieren sie nur nach Deutschland....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline  
Alt 15.04.2013, 05:08   #115
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Voting

Könnten Sie sich vorstellen, die neue Partei "Alternative für Deutschland" zu wählen?


Ja, das ist eine echte Alternative69%

Nein, ich halte nichts von den Forderungen18%

Dazu habe ich noch keine Meinung12%

13234 Stimmen

weiter lesen: 1&1 Bundestagswahl: Alternative für Deutschland: Euro war historischer Fehler -
2010 ist offline  
Alt 15.04.2013, 08:05   #116
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Und ich würde gerne unsere Politiker abschaffen..........lieber 1 König! Wenn der rund und fett ist ist ruhe.....vielleicht.
Aber dieses Heer an "Königen" kann sich Niemand leisten.

Wir brauchen nicht noch mehr Politiker......alle 4 Jahre dieser Lügenwettbewerb, ekelhaft!
Snickers ist offline  
Alt 15.04.2013, 08:39   #117
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo alvis123,

ist leider so, versprich einfache lösungen, und die bist ein "star"... hatten wir schon mal.

macht nix, auch diese technokratenpartei mit nationalistenanstrich die die querfront bedient, wird im falle eines einzuges ins parlament auch nur auf dem opositionsbänkchen sitzen und sich genauso im politdschungel verheddern wie die piraten.

LG von barbara
Zu kurz gesprungen.

Du übersiehst, daß die potentiellen Wähler dieser Partei aller Voraussicht nach vorwiegend aus CDU/CSU kommen werden.

Wenn das so kommen sollte, verschlechtern sich die Chancen von Schwarz/Gelb drastisch.

Die erleben dann das, was die SPD mit Grünen und Die Linke schon hinter sich hat.

Schaun mer mal.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 15.04.2013, 08:54   #118
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

hallo speedport,

danke für die andere sichtweise, das hat schon was. ich bin manchmal etwas betriebsblind. aber es stimmt schon, die AfD wildert das ureigenste metier von CDUCSUFDP ab.

LG von barbara
 
Alt 15.04.2013, 09:35   #119
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

@speedport

Zitat:
Zu kurz gesprungen.

Du übersiehst, daß die potentiellen Wähler dieser Partei aller Voraussicht nach vorwiegend aus CDU/CSU kommen werden.

Wenn das so kommen sollte, verschlechtern sich die Chancen von Schwarz/Gelb drastisch.
Damit hast du voll ins Schwarze getroffen!


Union und FDP attackieren Alternative für Deutschland

Berlin (dpa) - Die neu gegründete Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland stößt bei den etablierten Parteien auf scharfe Kritik.

weiter lesen: Union und FDP*attackieren Alternative für Deutschland - WEB.DE
Snickers ist offline  
Alt 15.04.2013, 10:27   #120
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von JohnDoe Beitrag anzeigen
Was ich bisher gelesen habe von der AfD gefällt mir.
Werde die Sache beobachten.
Ach ja? Dann gefällt dir also der "Hamburger Appell", in dem der neue Chef der Partei u. a. so was fordert:
Zitat:
3. Deshalb sind die Arbeitskosten ein Schlüssel zur Überwindung der deutschen Wachstumsschwäche. Wer behauptet, Deutschland könne und müsse ein Hochlohnland bleiben, handelt unredlich oder ignorant. Millionen von überwiegend gering qualifizierten Arbeitslosen finden seit Jahrzehnten zu den herrschenden Löhnen keine Beschäftigung – mit ungebrochen steigender Tendenz.[...]Überdies wird die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung in Osteuropa und Asien zukünftig vermehrt auch mittlere bis hohe Qualifikationsprofile des deutschen Arbeitsmarktes erfassen und zumindest zu äußerster Lohnzurückhaltung nötigen.[...]Die unangenehme Wahrheit besteht deshalb darin, dass eine Verbesserung der Arbeitsmarktlage nur durch niedrigere Entlohnung der ohnehin schon Geringverdienenden, also durch eine verstärkte Lohnspreizung, möglich sein wird. Eine Abfederung dieser Entwicklung ist durch verlängerte Arbeitszeiten, verminderten Urlaubsanspruch oder höhere Leistungsbereitschaft möglich.
http://www.wiso.uni-hamburg.de/filea...per/appell.pdf

Da wird der Spruch von den dümmsten Kälbern gleich ins rechte Licht gerückt. Muss glaube ich nicht weiter kommentiert werden, wo die feinen Herren politisch stehen.
Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
danke für die andere sichtweise, das hat schon was. ich bin manchmal etwas betriebsblind. aber es stimmt schon, die AfD wildert das ureigenste metier von CDUCSUFDP ab.
Das ist jetzt keine andere Sichtweise, sondern der naheliegende Schluss, da die AfD ganz offen rechts-konservative Kreise bedient. Das einzig Gute an der Partei ist, dass sie die CDU/FDP spalten könnte. Habe ich irgendwo schon mal geschrieben.

Edith sagt: Wo bleibt eigentlich Guttenberg? Der würde doch prima zur AfD passen? Zeit für ein Comeback.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 15.04.2013, 11:36   #121
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
warum? probs mit unbequemen wahrheiten?
Ich wiederhole mich: Das, was wir jetzt haben, ist Sozialdarwinismus.

Brauchst erst gar nicht auf andere mit dem Finger zu zeigen.
Und wie ich vorher schon anmerkte, verraten - besonders in Berlin und Brandenburg - die Linken die Elos und die Prekären.
Das ist die Wahrheit, die DU nicht sehen willst.
Die sitzen dort mit an den Fleischtrögen und ignorieren alles Unrecht.

Heuchler die!
JohnDoe ist offline  
Alt 15.04.2013, 11:57   #122
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat:
dass eine Verbesserung der Arbeitsmarktlage nur durch niedrigere Entlohnung der ohnehin schon Geringverdienenden, also durch eine verstärkte Lohnspreizung, möglich sein wird. Eine Abfederung dieser Entwicklung ist durch verlängerte Arbeitszeiten, verminderten Urlaubsanspruch oder höhere Leistungsbereitschaft möglich

Na, dann wählt den Herrn Lucke mal brav.
 
Alt 15.04.2013, 11:59   #123
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von backaway Beitrag anzeigen
...Sie fühlen sich sicherer, wenn sie von Goldman Sachs beraten werden.
Darf Korrigieren: 'gebraten', wenn nicht verraten. Tja, muppets sollten ihren poppenspäler besser kennen.
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline  
Alt 15.04.2013, 11:59   #124
JohnDoe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 197
JohnDoe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Es amüsiert mich zu sehen, wie hier etliche gegen die AfD geifern.
Angst? Panik? vor Verlust der Fleischtröge?

JohnDoe ist offline  
Alt 15.04.2013, 12:05   #125
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Jaja wenn der AFD an die vielzitierten Fleischtröge kommt dann wird natürlich alles besser für die Erwerbslosen.Güldene Zeiten brechen an.
Ja nee is klar
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
 

Stichwortsuche
abschaffen, afd, alternative für deutschland, euro, europa, partei, parteigründung, politik, wirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DGB will 400-Euro-Jobs abschaffen ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 33 18.03.2012 00:04
"Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!" Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 39 24.08.2011 20:39
"Suche eine Alternative zur Demokratie" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.07.2009 14:37
Eine "private Zukunftsvorsorge" ist keine Alternative wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 26.08.2007 13:27
CDU will bei Wahlsieg die Ein-Euro-Jobs abschaffen Catweazle Ein Euro Job / Mini Job 17 08.09.2005 06:24


Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland