Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2013, 23:46   #226
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.853
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
[...]
Und dann passiert eben das, was passiert: Wenn 2 sich streiten, freut sich der 3. und kocht in Ruhe sein Süppchen weiter.
[...]
Eben ... das altbewährte Prinzip - wieder und immer wieder - "divide et impera" - "Teile und herrsche" ...



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 26.04.2013, 06:33   #227
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Ups - jetzt wollen sich die Partei mit den Piraten verbünden:
Zitat:
AfD-Chef Lucke wollte Piraten ins Boot holen

Bernd Lucke, heute Chef der Alternative für Deutschland, schrieb vor einem Jahr eine Mail an Piraten-Chef Bernd Schlömer – um die Partei für eine Zusammenarbeit gegen die Euro-Politik zu gewinnen.

Anti-Euro-Partei : AfD-Chef Lucke wollte Piraten ins Boot holen - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
Wenn das gelingt wäre das schlecht für meine Partei, leider.
FrankyBoy ist offline  
Alt 26.04.2013, 10:33   #228
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat:
Die Gefahr der neuen Partei ist nicht der Rechtspopulismus

Die deutsche Tea Party

Kommentar von Jens Berger

Das soll die Alternative sein: Einfache Fragen, einfache Antworten.

Es war nur noch eine Frage der Zeit, dass auch das deutsche Parteiensystem durch eine bürgerliche Protestpartei rechts von der Union erweitert würde. Jetzt, mit der Alternative für Deutschland, scheint sie da zu sein. Es ist ebenfalls keine große Überraschung, dass die AfD in ersten Stellungnahmen von progressiven Geistern wegen ihrer – zweifelsohne vorhandenen – rechtspopulistischen Tendenzen gebrandmarkt wird.
Zitat:
Der AfD-Vordenker Peter Oberender (Universität Bayreuth) plädiert zum Beispiel dafür, dass Hartz-IV-Empfänger zur Verbesserung ihrer Finanzen ihr Organe verkaufen dürfen sollten, während das AfD-Vorstandsmitglied Roland Vaubel, Volkswirtschaftsprofessor an der Universität Mannheim, den „untersten Klassen“ das passive Wahlrecht entziehen will. Und dies ist nur die Spitze des Eisbergs einer langen Liste von Unglaublichkeiten aus dem Umfeld der AfD.
Die Gefahr der neuen Partei ist nicht der Rechtspopulismus: Die deutsche Tea Party - taz.de
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 26.04.2013, 11:12   #229
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Mit der Aktzepanz einer AfD will man durch die Hintertür das bürgerliche Lage für rechtsradikales Gedankengut einstimmen, empänglich machen. Zuerst kommt man bürgerlich bieder daher und am Ende grölt man wieder rechtsradikale Parolen.

So kassierten die Nazis über Industriellentreffen ihre künftigen Pateiensponsoren ein und bedankte sich artig, indem man sie zu Betriebsführer und Reichwirtschaftsführer betitelte und ihnen ihren Machtzuwachs durch Kriegswirtschaft in besetzen Gebieten anbot.

Was die CDU und FDP zur Zeit mit systemischer Banken- und Wirtschaftsrettung gegen andere EU-Mitgliedsländer betreiben, hat ähnlichen, rechtsorientierten Charakter.

Rechtsradikale wollen nichts an privatwirtschaftlichen Raubritter- und Eigentumsbedingungen des Kapitalismus' ändern, sondern es nur noch zu ihrem Vorteil verschärfen.

Deshalb tun sie sich auch schwer, rechtsradikale Organisationen zu verbieten. Man braucht für Banken, Versicherungen und Privatwirtschaft die Rechten, die die Drecksarbeit machen sollen, so nach dem Motto:

Wir wollen nicht öffentlich in Vordergrund stehen, sondern nur im Hintergrund die Strippen ziehen. Wenns mit der Machterweiterung innerhalb der EU schief geht, dann waren es eben nicht sie als Schreibtischtäter-Wirtschaftsgaunerparteien, sondern die Rechten. Die müssen dann als Prügelknaben herhalten, aber die Hemden der Schreibtischtäter bleiben blütenrein sauber.

Das Strickmuster hat ja schon Standard.
jockel ist offline  
Alt 26.04.2013, 12:11   #230
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Mit der Aktzepanz einer AfD will man durch die Hintertür das bürgerliche Lage für rechtsradikales Gedankengut einstimmen, empänglich machen. Zuerst kommt man bürgerlich bieder daher und am Ende grölt man wieder rechtsradikale Parolen.
Das läuft heute subtiler ab, allerdings passt die Richtung schon; siehe Paläolibertarismus.

Der Wiki Artikel gibt zwar nicht all zu viel her, aber kann als erste Einsicht in deren Ideologie dienen.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:19   #231
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Hier ein sehr interessanter Artikel in Deutsche Wirtschafts nachrichten:
Zitat:
Die Angst der SPD ist also auch die Angst vor dem Machtverlust. Wenn man nämlich so lange an der Macht mitgemischt hat, gehen einem irgendwann vor lauter Wahlarithmetik die Grundsätze verloren.
Quelle: (der Link lässt sich nicht einfügen, daher Artikel bei google eingeben)
SPD-Geheimpapier: „Die AfD ist sehr ernst zu nehmen“

Danach räumt die SPD der AfD Chancen bei der Bundestagswahl ein, ebenso sieht sie Gefahr für die Bayern-Wahl.
HajoDF ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:41   #232
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

hast recht, funzt nicht

aber der (weia... -aber trotz der Quelle) zum angeblichen 'Geheimpapier':

http://www.pi-news.net/wp/uploads/20...fd_vermerk.pdf

'
Schließlich: Die unisono aktuell vorgetragene und inhaltlich ähnliche Kritik aller anderen konkurrierenden Parteien an der AfD wird die Motivation der Mitglieder und Sympathisanten - typisch für populistische Bewegungen -eher verstärken, wird sie doch als Bestätigung der Verkommenheit der Etablierten und der „Systempresse“ interpretiert.'
olivera ist offline  
Alt 26.04.2013, 18:22   #233
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen

Danach räumt die SPD der AfD Chancen bei der Bundestagswahl ein, ebenso sieht sie Gefahr für die Bayern-Wahl.
und warum haben die die hosen gestrichen voll ?

wäre die AfD eine partei wie jede andere, wäre die panik nicht so groß bei den etablierten, unisono

sitzen doch in der AfD nur ausgewiesene wirtschaftsexperten, wissenschaftler und professoren.

es ist also das passiert, was ich schon vor jahren prophezeite: der intelektuelle untergrund manifestiert und organisiert sich............

warum soll ich dahergelaufene trottel wie schäuble, merkel oder steinbrück wählen, wenn ich ausgewiesene spezialisten an deren stellen haben könnte ?
DAS ist die gefahr. die frage ist nur, ob die AfD auch für leute zugänglich ist, die keinen professorentitel haben........................qed
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 30.04.2013, 11:15   #234
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Zieht Die Linke nach?

Wenigstens ein Linker, der keine Angst hat vor der AfD bzw. Überschneidungen nicht fürchtet:

30.04.2013: Neben dem Euro: Lafontaine für Rückkehr zu nationalen Währungen (neues-deutschland.de)

Das 'Parallelsystem' wird von Lucke&Co ähnlich diskutiert.

Aber bringt ja nix: ExporTINA hat die Macht im schLande..

29.04.2013: Linke debattieren über »Alternative für Deutschland« (neues-deutschland.de)
Wagenknecht als Stimme der Vernunft (?)
olivera ist offline  
Alt 30.04.2013, 11:51   #235
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Neue Parteigründung: "Alternative für Deutschland" will Euro abschaffen

Überschneidungen halte ich irgendwie für den falschen Begriff, nur weil man bei einem Thema die gleiche Position vertritt, die selbst innerhalb der Partei noch umstritten ist.
ThisIsTheEnd ist offline  
 

Stichwortsuche
abschaffen, afd, alternative für deutschland, euro, europa, partei, parteigründung, politik, wirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DGB will 400-Euro-Jobs abschaffen ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 33 18.03.2012 00:04
"Den Euro retten? Schmeißt Deutschland raus!" Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 39 24.08.2011 20:39
"Suche eine Alternative zur Demokratie" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.07.2009 14:37
Eine "private Zukunftsvorsorge" ist keine Alternative wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 26.08.2007 13:27
CDU will bei Wahlsieg die Ein-Euro-Jobs abschaffen Catweazle Ein Euro Job / Mini Job 17 08.09.2005 06:24


Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland