Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmaterial



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2012, 13:10   #26
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Was ist schlimm daran gewisse Regeln einzuhalten ?

Nichts... solange ich es guten Gewissens kann.

Wenn es aber darum geht das im einen Jahr Zeugs angeschafft werden muß, das im nächsten dann nicht mehr gebraucht wird, nur weil dem lehrer die Farbe nicht paßt, dann ist Schicht im Schacht
.

Soll die Schule entweder die gleiche Farbe wie im Vorjahr nehmen oder das gewünschte zur verfügung stellen!

Wenn es weiter nichts ist, als z.B. die farbliche Auswahl der Heftschoner u. Ordner, ist das doch okay,

gut, dann alle alle: Hier möchte jemand die unnützen Kosten übernehmen!


Es wäre auch angebracht Schuluniformen zu tragen.
Fände ich ok - aber das Thema hatten wir hier schon oft
gast_ ist offline  
Alt 22.09.2012, 13:14   #27
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

@nightangel: Bitte richtig zittieren...
gast_ ist offline  
Alt 22.09.2012, 13:15   #28
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat:
ZItat Kiwi :Nichts... solange ich es guten Gewissens kann.

Wenn es aber darum geht das im einen Jahr Zeugs angeschafft werden muß, das im nächsten dann nicht mehr gebraucht wird, nur weil dem lehrer die Farbe nicht paßt, dann ist Schicht im Schacht
.

Soll die Schule entweder die gleiche Farbe wie im Vorjahr nehmen oder das gewünschte zur verfügung stellen!
Ich schrieb bereits, daß die Farben von Jahr zu Jahr übernommen werden. Gut erhaltene Materialien sind also nicht neu anzuschaffen.
Bei uns ist es so. Auch in anderen Schulen der benachbarten Kommunen im Bundesland.
2010 ist offline  
Alt 22.09.2012, 13:39   #29
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Bei uns werden die Farben leider nicht übernommen.
Zb. 8. Klasse Mathe Blauer Hefter ...9. Klasse anderer Lehrer Gelber Hefter , bei Papierhefter ist es nicht erlaubt das Fach durch zu streichen und neu zu beschriften.

Jeder Landkreis macht es ja auch anders...
Vom JC bekommen wir die 70/30€ und weiter nichts.

Von der Schule bekommen wir am Ende eines jeden Schuljahres zwei Listen .
Eine Liste mit Lehrbücher und eine mit Material und Arbeitsbücher zu den Lehrheften.
Die erste Liste können wir selber besorgen oder an der Schulbuch-leihe teilnehmen .
Die Bücher hätten dieses Jahr 260€ gekostet , das ausleihen kostete 65€ aber nur gegen vorlage des ALGII Bescheid.
Die zweite Liste ist weitaus teurerer da die Arbeitsbücher schon über 80€ kostete.
Dazu kommt dann noch alles was man so brauch Stifte,Hefte,Hefter,Kleber...was man noch vom Vorjahr hat wird natürlich nicht gekauft (Zirkel ,Schere,Geodreieck ,usw.).
Ja und wie oben ja schon geschrieben Kopiergeld ,Extras (die Welle) Bastelmaterial Kosten , AG's Kosten und vieles mehr.
Da ist man im Jahr schon einige Hundert Euro los nur damit das Kind den Grundstock zum Lernen hat ....so viele durchwachte Nächte, weil man oft nicht weis wie man das machen soll .
Und dann die Sportkleidung besonders Schuhe ...immer in doppelter Ausführung (für innen und außen) mittlerweile haben meine Schuhgröße 43&46 das bedeutete alle paar Monate neue.
OK wir haben es bis jetzt immer geschaft ....aber dann möchte ich auch nicht immer hören Bildung ist nicht vom Geld abhängig .
 
Alt 22.09.2012, 14:29   #30
mrx02xx
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 250
mrx02xx mrx02xx
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Das zeigt einem, dass die ZWEI Klassengesellschaft auch in den Schulen mehr und mehr zum Alltag wird.
Wer Geld hat steht in der Schule und beim Lernen besser da. Mit Geld bekommt man Material und alles was nötig ist.
Wer keines hat schaut in die Röhre und steht dumm da. Eine Schande was in unserem Land passiert!!!

Woran liegt es? Die Länderkassen sind klamm.
Unsere Regierung sollte sich die Frage stellen, ob es nicht besser ist, das Geld im eigenen Land sinnvoll zu verwenden, anstatt es in die Pleitestaaten und für Europa zu verblasen.

Aber was rede / schreibe ich. Von nichts - kommt nichts.
Unsere Generationen werden es uns "danken"!
mrx02xx ist offline  
Alt 22.09.2012, 15:11   #31
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen

Was ist das für eine Schulrichtung ? Auffallend viel Praktikumszeiten.
Ist ein Gymnasium G8.... Praktikum ist heftig da dieses Schuljahr eh so kurz ist noch 24 Wochen .

In der 4.Klasse wurden ALGII Anträge durchgekommen und in der 7. nochmal ins Politik und Soziales ....ein Schelm wer böses denkt
 
Alt 22.09.2012, 16:33   #32
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena Erolena
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
In der 4.Klasse wurden ALGII Anträge durchgekommen und in der 7. nochmal ins Politik und Soziales ....ein Schelm wer böses denkt
Das gibt es ja wohl nicht. Da würde ich im nächsten Elternabend aber anecken.
Erolena ist offline  
Alt 22.09.2012, 19:05   #33
RFLSimon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 26
RFLSimon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Also mal zwei Dinge.

In Deutschland herrscht eine Schulpflicht.
Und das diese unsitte mit " die Eltern müssen die Schulbücher selbst anschaffen oder die arbeitsmaterialien" so eingerissen ist, ist wohl alleinige schuld der Eltern.

Es ist natürlich leichter sich ans JC zu wenden als gegen den oben beschriebenen wahnsinn anzugehen. immer schön den bequemen Weg gehen.
Das ist wie wenn der Staat an der Preisspirale dreht und der Arbeitnehmer deswegen vom Chef eine Lohnerhöhung will.

@Ratlose
wieso haben die Elternschuld???????????? Es gibt auch noch in vielen Bundesländer eine Lehrmittelfreiheit, nur dies wissen viele Eltern nicht, und auch viele Schulen anscheinend nicht oder sie wollen es nicht wissen.
Eine Schule kann doch nicht so einfach selber bestimmen was für einen Füller oder was für einen Farbkasten- genau wie das Kopiergeld was soll das????????? Wieso kann man nicht auch so sagen jedes kind bringt ein paket kopierpapier mit ( kosten 2,99€) da sind 500 Blatt papier drinne und gut ist - aber nein es muss immer soviel geld sein was die schulen verlangen - und wenn das schuljahr rum ist hat man vielleicht 30 Blatt bekommen und dafür soll man dan 10 oder 15 €uro bezahlen?????

Ich kann nur einen Tip den Eltern geben , wehrt euch gegen die hohen Kosten, schließt euch zusammen in den Schulen und kämpft-
Im Grundgesetzt steht drinne das kein Mensch anders behandelt werden darf wie der andere, und Kinder erst recht nicht.

Kinder sind die Zukunft.

Wir haben auch 6 Kinder und wir kaufen bei keinen Kind das was der Lehrer will - wenn wir der Meinung sind es geht auch billiger dann wird es billiger gekauft und wenn der Lehrer meint zu Motzen bekommt er von uns gesagt , wenn er will das es ein Farbkasten von Pelikan sein muss , dann soll er Ihn kaufen fertig aus, es ist kein Kind schlechter wenn es billiges Material hat als ein KInd was teures Material hat.

Das Geld von JC reicht nicht da gebe ich Euch allen recht - aber sind wir mal ehrlich es wird auch nie mehr geben - deshalb kämpft in den Schulen um eurer Recht und versteckt Euch nicht.
RFLSimon ist offline  
Alt 23.09.2012, 05:24   #34
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
Ist ein Gymnasium G8.... Praktikum ist heftig da dieses Schuljahr eh so kurz ist noch 24 Wochen .

In der 4.Klasse wurden ALGII Anträge durchgekommen und in der 7. nochmal ins Politik und Soziales ....ein Schelm wer böses denkt
ALG II Anträge wurden hier noch nicht durchgegangen.
Das ist ja bei euch noch mehr als krank, vor allem 4. Klasse.
Mancher Rechtsanwalt , oder von der anderen Seite die SB`chen, sind nicht in der Lage durch die Anträge zu steigen u. dann soll dies ein 4. Klässler Hinzu kommt, daß die "Experten" dieses asozialen Kapitalisten Staates die Anträge permanent ändern. ABM für faule Hartzer u. das SB`chen muß ja seine Berechtigung haben.

Fakt ist, daß auch in Gymnasien massiv gesiebt u. ausgesondert wird. Nichtakademiker Kindern wird zu einer Ausbildung , statt einem Studium geraten. Diesen Gehirnwäschen folgen die Studienberatungen der Uni`s u. sozialen Beratungsstellen.
"Du schaffst es finanziell nicht, das Studienfach ist zu schwer, es bestehen hinterher keine Berufsaussichten......" usw. usf. sind die gängigsten angeblichen Hindernisse, womit der Unterschichtler von einem Studium abhalten wird.
(Vorausgesetzt er hat es überhaupt erst auf das Gym geschafft, denn in den Empfehlungsschreiben der 4. Klasse wird schon manipulierend daran gearbeitet, daß die "Elite" unter sich bleibt.
Kann da ein Lied von singen, aber mit der "Lehrkraft" bin ich noch nicht fertig)

Zitat von RFLSimon Beitrag anzeigen
@Ratlose

Ich kann nur einen Tip den Eltern geben , wehrt euch gegen die hohen Kosten, schließt euch zusammen in den Schulen und kämpft-
Im Grundgesetzt steht drinne das kein Mensch anders behandelt werden darf wie der andere, und Kinder erst recht nicht.

In D dibt es keine Zusammenschlüsse, siehe auch Hartz IV. Entweder es wird alles hingenommen, oder gejammert, oder man kämpft für sich.


Kinder sind die Zukunft.

Jedoch aufgeteilt in 2 Klassen. Die eine Gruppe wird zur Elite, die andere zu Sklaven der vorgenannten heran gezüchtet.




Das Geld von JC reicht nicht da gebe ich Euch allen recht - aber sind wir mal ehrlich es wird auch nie mehr geben - deshalb kämpft in den Schulen um eurer Recht und versteckt Euch nicht.

Es soll ja auch nicht reichen. Wäre ja noch schöner, wenn Unterschichtler Bildung bekämen. Wer soll denn dann den Dreck der Reichen wegräumen ?
2010 ist offline  
Alt 23.09.2012, 09:58   #35
Georgie634->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 38
Georgie634
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

ich schlage auch den weg des kampfes vor. kein kind sollte benachteiligt werden und solchen markenschwachfug das ist wirklich das lezte und keiner sollte sich das gefallenlassen.
Georgie634 ist offline  
Alt 23.09.2012, 10:54   #36
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat:
Zitat von ZynHH
Wichtig ist, dass von früh auf gelernt wird, das jeder zu tun hat was ihm gesagt wird und das Eltern davon auch nicht ausgenommen sind.
Ganz genau. Man muß sie kriegen solange sie noch formbar sind!

Das unser Schulsystem nur Uniformen züchtet die später die Sklavenarbeit nach Rangfolge verrichten soll, das müsste doch jedem klar sein

Rote, blaue, grüne Hefter und Pelikan nicht Geha?

Aus schwachen Eltern kommen schwache Kinder. Früher bei uns wurde auch gebrandmarkt. Man konnte wählen ob die Bücher geliehen oder gekauft werden. Die Armen konnten natrülich nur leihen und bekamen dann x-mal durchgenudelte Bücher, die dann aber wie neu zurückgeben werden sollten

Ich sag nur "Little Boxes...on the hillside"

LG MM
Minimina ist offline  
Alt 23.09.2012, 11:39   #37
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Das Kind lebt ganz einfach im falschen Bundesland:

Grundsatzurteil in Sachsen: Eltern müssen kein Kopiergeld zahlen - Schulrecht - FOCUS Online - Nachrichten


Also nicht zu früh freuen. Bildung ist Ländersache. Das Urteil gilt tatsächlich nur in Sachsen.
 
Alt 23.09.2012, 12:00   #38
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Ganz einfach, es ist die schuld der Eltern weil sie es sich gefallen lassen.

So ist das eben als deutscher Michel , also nicht beklagen.

irgend wer hat euch mal erzählt "die Welt ist schön und nett, und man kann über alles reden".

Nun ja, ist wohl nicht so oder? Man muß sich schon gerade machen.
Der Ratlose ist offline  
Alt 24.09.2012, 15:44   #39
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Da fehlt dringend noch ne AG zum Ausfüllen von ALG2-Anträgen... und wenns nur zur Abschreckung dient!
Wenn das in dem Link stimmt.... gibt es das schon teilweise:

Lernen fürs Leben – Unterrichtsfach Hartz IV | Hartz IV Blog



Was soll man davon halten? Schüler in deutschen Schulen, im konkreten Beispiel der Wattenscheider Fröbelschule, werden mangels Perspektiven auf die harten Schule des Lebens vorbereitet. Statt Geometrie und Grammatik gibts jetzt Vorbereitungskurse für Hartz IV. Die Schüler lernen wie man einen Hartz-IV-Antrag richtig ausfüllt und wie groß die groß eine Wohnung bei Hartz-IV-Bezug sein darf.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 24.09.2012, 15:58   #40
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Aus schwachen Eltern kommen schwache Kinder. Früher bei uns wurde auch gebrandmarkt. Man konnte wählen ob die Bücher geliehen oder gekauft werden. Die Armen konnten natrülich nur leihen und bekamen dann x-mal durchgenudelte Bücher, die dann aber wie neu zurückgeben werden sollten
Als ich in den 90er die allgemeinbildenden Schulzweig verlassen habe...... gab es diese Diskussion überhaupt nicht.

Das Wort Kopierkosten hätte wohl ein ungläubiges Kopfschütteln ausgelöst....

Während der Ausbildungen zeichnete sich wohl schon einiges ab.......entweder haben entweder der Ausbilder die Kosten für Fachbücher übernommen oder ein Zusammenschluss der Ausbildungsbetriebe hat eine Art Fonds (war wohl ein Verein) gegründet.... (für Sachen der Berufsschule......Ausflüge usw.)
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 12:40   #41
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Lesetipp:

Was sich ändern muss, damit die Schule jedem Kind gerecht wird

Auch nach etlichen Reformen gelingt es den Schulen nicht, Kinder nach ihrer jeweiligen Leistungsfähigkeit zu fördern. Statt Schülern Raum zu geben, um sich in ihrem eigenen Tempo Wissen zu erwerben, werden sie schon früh in starre Lehr- und Zeitpläne gezwungen. Vor allem leistungsschwächere Schüler und Kinder aus nicht privilegierten Elternhäusern werden so rasch abgehängt und ausgesiebt.

Am Beispiel von vier ganz unterschiedlichen, aber typischen Jugendlichen zeigt Jutta Allmendinger in ihrem neuen Buch, was schiefläuft im deutschen Bildungswesen. Die authentischen Lebenswege der vier Freunde, die gemeinsam die Kita besuchten und sich dann schnell auseinanderentwickeln, verwebt die Autorin mit den Ergebnissen neuer Analysen zur Sozial- und Bildungsstruktur. Dabei weist Jutta Allmendinger nicht nur auf Fehlentwicklungen im deutschen Bildungswesen hin, sondern macht vor allem konkrete Vorschläge für ein besseres Schulsystem. Fest steht: Wenn wir die Bildungsbarrieren in unserem Land endlich einreißen wollen, brauchen wir mehr Zeit, mehr Geld und eine bessere Vernetzung für unsere Schulen.

Jutta Allmendinger - Schulaufgaben - Presse-Buchinfo
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 13:06   #42
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Vor Jahren als es auf die Schullaufbahnempfehlung zuging, wurde den Einkommenschwachen Eltern während einem Elternabend von der Lehrerin empfohlen die Kinder trotz einer Gymnasiums Empfehlung, doch lieber auf die Hauptschule zu schicken ....das wäre wirtschaftlicher.
Und ja einige haben es sogar gemacht
 
Alt 25.09.2012, 13:14   #43
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
Vor Jahren als es auf die Schullaufbahnempfehlung zuging, wurde den Einkommenschwachen Eltern während einem Elternabend von der Lehrerin empfohlen die Kinder trotz einer Gymnasiums Empfehlung, doch lieber auf die Hauptschule zu schicken ....das wäre wirtschaftlicher.
Und ja einige haben es sogar gemacht
Wird auch gerne bei Ausländern gemacht..... oft reicht es auch schon ein "prekäres" deutsches Elternhaus zu haben.

Wie viel Wert man auf Trennug legt, bewies ja der Aufstand der Eltern aus dem Lager des Bildungsbürgertums in Hamburg gegen die sogenannte Primarschule.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 13:20   #44
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Wird auch gerne bei Ausländern gemacht..... oft reicht es auch schon ein "prekäres" deutsches Elternhaus zu haben.

Wie viel Wert man auf Trennug legt, bewies ja der Aufstand der Eltern aus dem Lager des Bildungsbürgertums in Hamburg gegen die sogenannte Primarschule.
Ja stimmt bis zu dem Zeitpunkt mochte ich Sky du Mont noch ...jetzt muss ich immer wenn ich ihn sehe
 
Alt 25.09.2012, 13:38   #45
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Teelicht Beitrag anzeigen
Ja stimmt bis zu dem Zeitpunkt mochte ich Sky du Mont noch ...jetzt muss ich immer wenn ich ihn sehe
Der hätte mit seinem Vornamen aber auch Schwierigkeiten gehabt den pädagogischen Selektionsprozess in Richtung Gymnasium zu überstehen......

In Hamburg war es (wenn ich mich recht erinnere) ein Rechtsanwalt, der den Aufstand des Bildungsbürgertums kanalisiert hat....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 14:59   #46
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Der hätte mit seinem Vornamen aber auch Schwierigkeiten gehabt den pädagogischen Selektionsprozess in Richtung Gymnasium zu überstehen......
Stimmt, "Cayetano" hätte erst mal Richtung Hauptschule gezeigt. Der Nachname "Neven du Mont" allerdings wäre ein Garant für's Gymnasium gewesen.
 
Alt 25.09.2012, 15:18   #47
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Ungerechte Grundschullehrer: "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose" - SPIEGEL ONLINE



Als eher freundlich und leistungsstark gelten den Grundschullehrern Jungen mit den Namen Alexander, Maximilian, Simon, Lukas und Jakob. Positiv bewertete Mädchennamen sind Charlotte, Nele, Marie, Emma und Katharina.

Auffällig schlecht bewerten die Lehrer die Namen Chantal, Justin, Dennis, Marvin und Jaquelin. Doch die Höchststrafe für Kinder lautet nach Ansicht der Grundschulpädagogen Kevin. Er führt die Rangliste der unbeliebten Namen an, gilt als verhaltensauffällig und leistungsschwach. Eine befragte Lehrerin kommentierte: "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose."



Tja.....seine Familie kann man sich eben nicht aussuchen.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 15:25   #48
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Malus Beitrag anzeigen
Stimmt, "Cayetano" hätte erst mal Richtung Hauptschule gezeigt.
Wenn man den Namen "richtig" zuordnet/schreibt eher nicht:

Gaetano Donizetti (ital. (Opern-)Komponist....zählt zu den wichtigsten Komp. des Faches Belcanto*).

Wer darüber gekonnt mit den Lehrkräften auf dem Elternabend plaudern kann (ähhh... Konversation betreiben kann; dabei laut stöhnen, dass man schon wieder das Premium-Abo der Staatsoper aufgrund des Elternabends nicht nutzen konnte....DAS kommt gut an bei Lehrkräften, die gern sagen: "DAS MUSS IHNEN DIE BILDUNG IHRES KINDES DOCH WERT SEIN").... der dürfte indirekt auch Punkte für die Brut sammeln..... Namen sind eben doch nicht immer Schall und Rauch....

Tja.... ist eben ein Unterschied, ob man C(h)ayenne heisst oder im Auto mit diesem Namen zur Schule kommt....

*hier auch wieder auf die Fettnäpfchen achten:

Belcando ist ein Hundefutter!

Tja.... da haben meine NICHT vorhandenen Kinder aber Glück gehabt..... dass sie nicht als Abkömmlinge (Bildungsbastarde) eines geistig behinderten Vollprolls und Berufskotzbrockens mit Sondergymnasial-Abschluss zur Schule müssen.....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 25.09.2012, 15:40   #49
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Nennt man seinen Sohn statt "Justin" dagegen "Justus", ist die Gymnasiumsempfehlung fast schon bei der Einschulung klar. Was zwei Buchstaben für einen Unterschied machen können.


Ich schrieb übrigens den Namen Cayetano so, wie der Vorname von Sky du Mont lt. Wikipedia nun mal lautet (vielleicht die argentinische Version des Namens?). Und ob das entsprechende Kind nun die Ehre hat, seinen Namen mit einem italienischen Komponisten zu teilen, zumindest dem Klang nach, oder nicht, solange der Name ungewöhnlich und dann vielleicht auch noch ausländisch klingt, kann er zum "Minuspunkt" werden bei der Beurteilung der schulischen Leistungen. Muß natürlich nicht, es gibt sicherlich auch Lehrer ohne Vorurteile im Kopf.

Mein nach einem berühmten italienischen Maler und Bildhauer benannter Cousin hatte z. B. trotz des Namens und trotz "halben" Migrationshintergrunds keine Probleme mit der Gymnasiumsempfehlung (Probleme gab's aber auf dem Standesamt, wo die originale Schreibweise des Namens nicht zugelassen wurde, weil der Beamte nicht überzeugt werden konnte, daß es sich um einen Vornamen handelte - er wußte nicht, daß der Künstler mit Nachnamen Buonarotti hieß).
 
Alt 25.09.2012, 16:20   #50
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mutter zahlt aus Sicht der Schule zu spät – Kinder erhalten kein Unterrichtsmater

Zitat von Malus Beitrag anzeigen
Ich schrieb übrigens den Namen Cayetano so, wie der Vorname von Sky du Mont lt. Wikipedia nun mal lautet
Ohhhhh..... das wusste ich nicht...... dachte Sky ist der Vorname.... wow!

Ich hatte nur etwas assoziiert..... wg. Donizetti
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
erhalten, kinder, mutter, schule, sicht, unterrichtsmaterial, zahlt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Termineinladung zu spät erhalten naddensa ALG II 10 28.10.2013 19:39
Wer zu spät zahlt, wird bestraft Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 18.08.2010 18:44
Kein Werben fürs Sterben! - „Die Schule der Nation ist die Schule“ Martin Behrsing NRW 0 11.08.2010 18:28
ARGE-Einladung zu spät erhalten bluemisslola Allgemeine Fragen 7 21.01.2010 17:50
Nebenjob - neben der Schule, um meine Mutter zu unterstützen... maxi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 12 24.06.2009 10:56


Es ist jetzt 00:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland