Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2013, 17:32   #201
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Nein, ich suche weder Entschuldigungen, noch Rechtfertigungen für die Tat! Sollte der Täter die Tat zu verantworten haben.. er gehört eingesperrt.
Selbstverständlich gehört die Gesellschaft vor so jemandem geschützt und derjenigen aufs Schärfst bestraft. Diesbezüglich würde ich mir eine Verhandlung und eine zu erwartende Strafe im Sinne seiner heimatlichen Gesetzgebung wünschen.
Und wenn jemand mit einem Küchen- oder sonstigem Messer irgendwohin geht würde ICH sogar eine potentielle Mordabsicht unterstellen.
Ändert aber nix daran, dass er derzeit noch ein max. mutmasslicher Mörder ist.

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Genauso sieht es aus.
Eben. Hier glänzen wir mal logischerweise ausnahmslos allesamt mit profundem Halbwissen.
 
Alt 12.03.2013, 19:06   #202
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass es in diesem Fall keine entsprechende Vorgeschichte gab.

Und ich gehe auch mal - wie andere hier auch - davon aus, dass diese Vorgeschichte nicht zum Gegenstand in der Öffentlichkeit - gemeint sind hierbei die Medien - gemacht wird, da dies ja mehr oder weniger mutmaßlich ein allgemeines Indiz dafür sein könnte, das Hartz 4 Betroffene regelrecht in den Wahnsinn getrieben werden.
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 12.03.2013, 19:28   #203
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Und ich gehe auch mal - wie andere hier auch - davon aus, dass diese Vorgeschichte nicht zum Gegenstand in der Öffentlichkeit (...) gemacht wird, da dies ja mehr oder weniger mutmaßlich ein allgemeines Indiz dafür sein könnte, das Hartz 4 Betroffene regelrecht in den Wahnsinn getrieben werden.
Ich bin davon überzeugt, dass die strukturelle Gewalt, die dem System Hartz innewohnt, nicht Gegenstand öffentlicher Debatten werden wird.

Dass wurde bei A. Kirsch so gehalten, bei C. Schwundeck, bei jedem anderen (Gewalt)-Täter der mit Lochern, Tackern und Brandbeschleunigern um sich warf, und es wird diesmal genauso sein.

Das System Hartz muss um jeden Preis erhalten bleiben - wer dabei draufgeht, wird als Kollateralsschaden des Systems verbucht - das gilt für beide Seiten des Schreibtisches gleichermaßen.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 12.03.2013, 20:17   #204
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat:
Nachdem er das Formular unterschrieben hatte, dass seine Daten an potenzielle Arbeitgeber weitergegeben werden können, sei er völlig durcheinander gewesen: „Ich habe nicht mehr schlafen können und nicht gegessen.“ Nicht mehr erinnern konnte sich der 52-Jährige daran, dass er zu Hause die beiden Küchenmesser eingesteckt hatte.
Jobcenter-Mord: Angeklagter gesteht die Tat - Neuss - Rhein-Kreis Neuss - Lokales - Westdeutsche Zeitung

Er hat doch selbst die Gründe seines Handelns dargelegt,trotzdem wird versucht etwas anderes hinein zu interpretieren.
Gäbe es tatsächlich noch andere Gründe,sein Anwalt würde damit bestimmt nicht hinterm Ofen bleiben.
Solche Spekulationen sind nicht wirklich hilfreich.
Oder hat hier jemand weiters Hintergrundwissen,das den offiziellen Verlautbarungen widerspricht?
Sinuhe ist offline  
Alt 12.03.2013, 20:22   #205
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Wie schon weiter vorne geschrieben gibt es Gerüchte, wonach diese Datenschutz-Einverständniserklärungs-Story nicht der Wahrheit entsprechen soll. Statt dessen soll sich zugetragen haben, dass ein Antrag nicht bearbeitet worden ist und man keine Leistung auszahlt hat, weil Ahmed S. Daten Dritter offenlegen sollte auf die er keinen Zugriff hat.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 12.03.2013, 20:36   #206
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Wie schon weiter vorne geschrieben gibt es Gerüchte, wonach diese Datenschutz-Einverständniserklärungs-Story nicht der Wahrheit entsprechen soll. Statt dessen soll sich zugetragen haben, dass ein Antrag nicht bearbeitet worden ist und man keine Leistung auszahlt hat, weil Ahmed S. Daten Dritter offenlegen sollte auf die er keinen Zugriff hat.

Klar,Gerüchte gibt es immer und jede Menge zu Allem.
Warum sagt der Angeklagte dann nichts davon?
Sinuhe ist offline  
Alt 12.03.2013, 20:46   #207
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Klar,Gerüchte gibt es immer und jede Menge zu Allem.
Warum sagt der Angeklagte dann nichts davon?
Weißt du, was alles vor dem 1. Prozesstag zwischen dem Angeklagten und Mr. X besprochen wurde? Wir haben es doch schon bei dem Fall C.Schwundeck gesehen, dass mit Müh und Not versucht wurde, da medial den Deckel drauf zu setzen. Man lernt bei der BA halt dazu. Erst durch Initiativen aus dem Umfeld von Frau Schwundeck wurde klar, worum es ging, was dann auch andere Fragen aufwarf. Vorher war es "nur" eine aggressive farbige Person, die man am liebsten dem Drogen- oder Rotlichtmillieau zugeschrieben hätte. Das Gerücht soll übrigens aus dem JC Neuss stammen. Und damit meine ich nicht die Fraktion der sog. "Kunden". Aber eins ist gewiss. Die Wahrheit werden wir sowieso nie erfahren, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 12.03.2013, 20:48   #208
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Und der gute Elo glaubt einem Gerücht, einem "so soll es gewesen sein", natürlich mehr als der offiziellen Version. Die offizielle Version kann ja per definitionem nur erstunken und erlogen sein.




Und wie praktisch dieser Spruch "Die Wahrheit werden wir nie erfahren." doch ist. Wenn die Wahrheit unangenehm ist oder nicht ins Weltbild paßt, wird sie einfach verleugnet, ohne argumentative Begründung, denn: "Die Wahrheit werden wir nie erfahren."

1 + 1 = 2 glaubt Ihr vermutlich auch nicht, denn die Wahrheit wollt ihr gar nicht erfahren.
 
Alt 12.03.2013, 20:59   #209
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Weißt du, was alles vor dem 1. Prozesstag zwischen dem Angeklagten und Mr. X besprochen wurde?

Weisst Du es?

Ausserdem hat der Angeklagte das oben zitierte schon bei seiner ersten Vernehmung durch die Polizei,im Beisein eines Dolmetschers ausgesagt.

Nochmal,Spekulationen und Gerüchte sind absolut nicht hilfreich.
Sinuhe ist offline  
Alt 12.03.2013, 21:55   #210
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Nochmal,Spekulationen und Gerüchte sind absolut nicht hilfreich.
Das soll aus dem Kreise der Neusser-JC-SB stammen. Und natürlich werden wir nicht die ganze Wahrheit erfahren (wenn überhaupt). Eben wie bei den anderen tragischen Einzelfällen...Oder, anderes Beispiel, glaubst du etwa auch daran, dass diese Frau Zschäpe von der NSU umfassend die Wahrheit über die sumpfähnlichen Machenschaften zwischen Staat, Nazis, Verfassungsschutz und wild gewordene Aktenvernichter sagen wird Man schaue sich nur mal an, wieviele solcher "Zwischenfälle" es in den JCn mit (glücklicherweise) nicht tödlichen Ausgang im letzten Jahr gegeben hat, die schnell aufgekocht genau so schnell wieder im Schockfroster verschwunden sind, bevor weitergebohrt wird. Und das sind nur die Zwischenfälle, die in den Medien erschienen sind. Wie sagte Phipsi noch gleich: "Deutschland ist das geilste Land der Welt?"
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 13.03.2013, 00:56   #211
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen

Ausserdem hat der Angeklagte das oben zitierte schon bei seiner ersten Vernehmung durch die Polizei,im Beisein eines Dolmetschers ausgesagt.
Die erste Vernehmung wurde für unzulässig erklärt.
Zitat:
Das Landgericht hatte zuvor für die erste Vernehmung des 52-Jährigen bei der Polizei ein Verwertungsverbot ausgesprochen. Die Ermittler hätten dem Verdächtigen verschwiegen, dass sein Opfer tot sei, hatte Verteidiger Gerd Meister kritisiert. Er sprach von einer "bewussten Täuschung" durch die Vernehmungsbeamten.
Angeklagter gesteht Mord im Neusser Jobcenter | WAZ.de
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 13.03.2013, 10:57   #212
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Finde ich sehr eigenartig - weil er nicht wußte, daß sie tot war, als er zugab, auf sie eingestochen zu haben, darf das nicht verwertet werden?

Für mich nicht nachvollziehbar. Er hat zugegeben, mehrfach auf das Opfer eingestochen zu haben. Für mich ist es da völlig irrelevant, ob er wußte, daß sie aufgrund der dabei erlittenen Verletzungen gestorben ist oder nicht.
 
Alt 13.03.2013, 19:54   #213
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Alles reine Theorie.
Oder wieso werden Leute angehört und im Anschluss trotzdem sanktioniert ? Was genau möchte man denn in einer Anhörung lesen?
Die Anhörung des Betroffenen ist eine Verfahrensvorschrift (§ 24 SGB X). Wenn sich nach der Anhörung der Sachverhalt immer noch so darstellt, dass der Tatbestand des § 31a SGB II eröffnet ist (sprich: eine Pflichtverletzung vorliegt), dann muss die Sanktion trotzdem erfolgen.
Lecarior ist offline  
Alt 13.03.2013, 20:03   #214
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Möglicherweise liegt es daran, dass er - wie Wolfgang Nescovic so treffend in seinem Aufsatz darlegte - nicht bereit ist, seine Existenz gegen bedingungslosen Gehorsam gegenüber einer Regierung oder eines Mitarbeiters im Jobcenter zu tauschen.
Dann hat er die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu tragen.

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Was für ein System ist das, und was für eine Art Menschen dienen ihm, die es zulassen, einem Menschen den gesamten Bedarf, welches zu seinem physischen Überleben unabdingbar ist, zu streichen, um ihm dann generös einen Teil zu gewähren, sollte dieser Mensch sich der Not fügend wieder dem System gehorchen?
Meiner Meinung nach ein gerechtes System. Denn um die Gelder zu verteilen, müssen sie erstmal erwirtschaftet werden. Dies tut man dadurch, dass man die Grundrechte anderer einschränkt - nämlich die Erhebung von Steuern. Denn die allgemeine Handlungsfreiheit (Art. 2 Abs. 1 GG) umfasst auch die finanzielle Dispositionsfreiheit. Daraus entspricht auch der Anspruch der Solidargemeinschaft darauf, dass diejenigen, die aufgrund Bedürftigkeit aus diesem Topf unterstützt werden, alles Zumutbare unternehmen, diese Bedürftigkeit zu verringern oder zu beenden. Darin liegt die Legitimität der den Betroffenen auferlegten Obliegenheiten. Und wie gesagt: Vor einer Sanktion muss der Betroffene über die Rechtsfolgen seines Handelns bescheid wissen. Und selbst wenn der Betroffene nach Schema LMAA verfahren ist, reicht ihm das System doch die Hand, indem er durch eine Erklärung über sein in die Zukunft gerichtetes Verhalten die Leistungsgewährung wieder herbeiführen kann. Meiner Meinung nach ein gelungener Ausgleich der gegenseitigen Interessen.

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Um es mit Wolfgang Nescovic´s treffenden Worten auszudrücken:
  • Menschenrechte gelten für alle.
  • Sie stehen nicht im Ermessen einer Regierung oder eines Sachbearbeiters im Jobcenter.
  • Sie können nicht an Bedingungen geknüpft werden.
  • Auch soziale Grundrechte sind unverkäuflich und nicht verhandelbar.

Oder vertrittst du die Ansicht, dass Menschenrechte sich von der Höhe des Einkommens ableiten lassen?
Wenn ja? Wie viel Menschenrecht könntest du dir für dein Gehalt kaufen, damit du für alle Zeiten sicher vor Hunger, Angst, Entrechtung und Obdachlosigkeit bist?
Strohmannargument. Siehe oben.
Lecarior ist offline  
Alt 13.03.2013, 23:50   #215
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo Piccolo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
..............Daraus entspricht auch der Anspruch der Solidargemeinschaft darauf, dass diejenigen, die aufgrund Bedürftigkeit aus diesem Topf unterstützt werden, alles Zumutbare unternehmen, diese Bedürftigkeit zu verringern oder zu beenden. Darin liegt die Legitimität der den Betroffenen auferlegten Obliegenheiten....
wieso wird dann beim erklären der pflichten das wort 'zumutbar(e)' stets weggelassen? ich habe noch nie von einem sb - meinem oder als beistand kennengelernten - gehört, dass sie gesagt hätten man müsse alles zumutbare tun.
nein, ganz im gegenteil, es wurde immer gesagt man müsse alles tun um die bedürftigkeit usw...
warum wird dieses wichtige wort quasi 'vergessen'? und das vornehmlich bei leuten mit migrationshintergrund und solchen mit schlichteren gemütern? dabei hätten die gerade erklärende worte bitter nötig.
jetzt erzähle mir bitte nichts von bedauerlichen einzelfällen. ich hatte selbst einige sb's und war zigmal beistand und es war jedesmal so.
und jedesmal musste ich die dinge klarstellen.

nein, ich glaubs einfach nicht dass da kein vorsatz hintersteckt. man muss doch nur mal überlegen wieviel leute ins jobcenter kommen die keinen beistand dabeihaben der korrigierend eingreifen kann.

da war die methode des bshg vor alg2 zeiten wesentlich sinnvoller und hilfreicher (wenn man denn schon sanktionieren muss): einstellung der leistung bis zum nachholen des geforderten. das hatte ich auch mal und zwar weil ich statt 5 geforderten bewerbungen nur 4 nachweisen konnte. also brachte ich einen tag später noch 1 nach und die sanktion war vom tisch.
heute hätte ich, weil ein verstoss gegen die egv mit 30% sanktioniert wird, 3 lange monate noch was davon.

sorry aber das sieht mir nicht nach erzieherischen grundsätzen aus sondern nach einer getarnten einsparmassnahme!
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 14.03.2013, 12:27   #216
Datenschutz
 
Registriert seit: 13.01.2013
Beiträge: 144
Datenschutz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Die Anhörung des Betroffenen ist eine Verfahrensvorschrift (§ 24 SGB X). Wenn sich nach der Anhörung der Sachverhalt immer noch so darstellt, dass der Tatbestand des § 31a SGB II eröffnet ist (sprich: eine Pflichtverletzung vorliegt), dann muss die Sanktion trotzdem erfolgen.
Bullshit

Sanktionen sind Diebstahl

Davon wird einzig die ganze Bande incl. die Pseudo Soziale Gerichtsbarkeit finanziert.

"Da steht Jobcenter dran und die denken Sei wären eine Behörde"
Datenschutz ist offline  
Alt 14.03.2013, 12:40   #217
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Datenschutz Beitrag anzeigen
Wiso nicht ??

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx



Im übrigen werden hier vom Beschuldigten die Massiven Datenschutzvergehen der Pseudobehörde als eigentlichen Grund für die Tat genannt.
Dann stellt er wohl auf die Verteidigungsstrategie "Psycho" ab.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 14.03.2013, 14:06   #218
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.187
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Datenschutz Beitrag anzeigen
Bullshit

Sanktionen sind Diebstahl
Ach was, der Staat klaut es nur von denen die anscheinend nix bekommen wollen.
Der Staat is Quasi so ne art "Robin Hood", er gibt denen, die es brauchen & nimmt denen, die es nicht "wollen"...


Zitat von Datenschutz Beitrag anzeigen
Wiso nicht ??

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


[...]
Das ist auch nur eine Möglichkeit, den Opfern, noch mehr "Hohn" zukommen zu lassen.

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
Alt 14.03.2013, 16:21   #219
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Datenschutz Beitrag anzeigen
Im übrigen werden hier vom Beschuldigten die Massiven Datenschutzvergehen der Pseudobehörde als eigentlichen Grund für die Tat genannt.
Für eine Putativnotwehr wird das wohl kaum reichen...
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.03.2013, 17:59   #220
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Vermutlich wollte er mit den im Fernsehen gezeigten Küchenmessern von ca. 20 cm sich nur die Fingennägel säubern. Dabei ist ihm dann wahrscheinlich die Mitarbeiterin des JC zufällig zweimal in das Messer gefallen.
Seebarsch ist offline  
Alt 14.03.2013, 20:32   #221
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von Lecarior
Meiner Meinung nach ein gerechtes System. Denn um die Gelder zu verteilen, müssen sie erstmal erwirtschaftet werden. Dies tut man dadurch, dass man die Grundrechte anderer einschränkt - nämlich die Erhebung von Steuern. Denn die allgemeine Handlungsfreiheit (Art. 2 Abs. 1 GG) umfasst auch die finanzielle Dispositionsfreiheit. Daraus entspricht auch der Anspruch der Solidargemeinschaft darauf, dass diejenigen, die aufgrund Bedürftigkeit aus diesem Topf unterstützt werden, alles Zumutbare unternehmen, diese Bedürftigkeit zu verringern oder zu beenden. Darin liegt die Legitimität der den Betroffenen auferlegten Obliegenheiten. Und wie gesagt: Vor einer Sanktion muss der Betroffene über die Rechtsfolgen seines Handelns bescheid wissen. Und selbst wenn der Betroffene nach Schema LMAA verfahren ist, reicht ihm das System doch die Hand, indem er durch eine Erklärung über sein in die Zukunft gerichtetes Verhalten die Leistungsgewährung wieder herbeiführen kann. Meiner Meinung nach ein gelungener Ausgleich der gegenseitigen Interessen.
Vielmehr ist es doch so, dass der Anteil aus dem sog. "Topf", welche den Hilfebedürftigen zugute kommt, so minimal ist, dass dieses System auf gar keinen Fall dazu gezwungen ist zu solch drastischen Notstandsmaßnahmen wie hinsichtlich der Erwartung einer GEGENLEISTUNG für die Gewährung eines MENSCHENRECHTS zurückzugreifen, nur um bei den Armen unter der Bevölkerung zu sparen, damit man das Geld anderweitig verprassen kann. Pleitebanken, abenteuerliche Bauprojekte und Angriffskriege müssen eben finanziert werden, gell?

Aber wo kämen wir da auch hin, wenn man das überschüssig erwirtschaftete Geld den Armen überlassen würde? Wo kämen wir da auch hin, wenn man die bisherigen sozialstaatlichen Errungenschaften schlicht und ergreifend erweitert hätte, statt diese einzuschränken? Wo kämen wir da auch hin, wenn die Rechte aus dem Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte nebst denjenigen Rechten, welche bspw. in der Europäischen Sozialcharta kodifiziert wurden endlich verwirklicht? Wo kämen wir da auch hin, wenn die beiden BVerfG-Urteile aus Februar 2010 sowie Juli 2012 (1 BvL 01/09, 1 BvL 03/09, 1 BvL 04/09 sowie 1 BvL 10/10 1 BvL 2/11) hinsichtlich der Unverfügbarkeit des soziokulturellen Existenzminimum auch mal so buchstaben- und silbengetreu umsetzen würde, wie bei Sanktionen nach den §§ 31, 31a, 31b und 32 SGB II?
__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline  
Alt 14.03.2013, 20:46   #222
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
Vielmehr ist es doch so, dass der Anteil aus dem sog. "Topf", welche den Hilfebedürftigen zugute kommt, so minimal ist, dass dieses System auf gar keinen Fall dazu gezwungen ist zu solch drastischen Notstandsmaßnahmen wie hinsichtlich der Erwartung einer GEGENLEISTUNG für die Gewährung eines MENSCHENRECHTS zurückzugreifen, (...)
Genau so sieht es aus.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 14.03.2013, 20:56   #223
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Begriffe "Mensch" und "Recht" werden noch neu definiert werden....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 14.03.2013, 21:51   #224
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Begriffe "Mensch" und "Recht" werden noch neu definiert werden....
Ja.

Danach wird man wissen, was es kostet sich das Recht zu kaufen, um sich Mensch zu nennen dürfen.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 14.03.2013, 23:00   #225
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.187
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mord im Jobcenter Neuss: Angeklagter schweigt zu Prozessbeginn

Zitat von sixthsense Beitrag anzeigen
[...] und silbengetreu umsetzen würde, [...]

Gutscheine => zur Sicherung des "Existenzminimums" = Umsetzung (?)
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline  
 

Stichwortsuche
angeklagter, jobcenter, mord, neuss, prozessbeginn, schweigt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mordfall im Jobcenter Neuss: BA stellt knapp 40 Strafanzeigen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 51 20.10.2012 11:07
Regierung schweigt über Mail-Spionage des BND Telekinese Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.05.2012 08:54
Heinrich Alt, Mord im Jobcenter Nach den Schüssen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 37 14.07.2011 21:21


Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland