Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Messerattacke auf ARGE Mitarbeiterin


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2007, 21:38   #176
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
wir möchten jetzt darum bitten, dass der Thread nicht zu einem Privat-thread von highländer verkommt. Es ist ja nur logisch, dass er sich wehren muss und das erzeugt wieder Gegenreaktionen.

Vielleicht wäre es besser für alle beteiligten hier sinnvole vorschläge auszuarbeiten, wie derartige Vorfälle in Zukunft verhindert werden und gleichzeitig die SBs gezwungen werden, nicht diesen Mist mitzumachen.

Es ist auch unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass kein Mensch in die Verlegenheit kommen muss, derartige Reaktionen zu ezigen. Dies ist auch ein Stück Versagen aller Erwerbslosen, die es eben nicht schaffen morgens frühzeitig vor den Argen zu sein und sich für Selbstorganisation von Erwerbslosen einzusetzen. Vielleicht bringt dieser Vorfall ja einige dazu, ganz klein vor Ort anzufangen, um mehr menschen zu gewinnen. Die gewinnt man aber nur, wenn man bei den ARGEN ist und das über einen längeren Zeitraum regelmäßig. Unterstützung gibt es hier vom Forum aus. Material haben wir ja nun genug.


siehst du
genau das meinte ich
nicht ich bin euer feind, sondern ihr selbst seit euch feind.
also befolgt den rat von Martin B.
highlander! ist offline  
Alt 13.12.2007, 22:49   #177
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Heiko
hab ich es nicht deutlich erklärt,
selbst wenn sie wollten, wer ist hier freund , wer ist hier feind.
der feind ist überall. also denk nach. wie war das noch mal mit
waschen und rasieren, und so gibt es viele beispiele.

eine alte kriegslist besagt:
kannst du den feind nicht besiegen, verbrüdere dich mit ihm.
Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
siehst du
genau das meinte ich
nicht ich bin euer feind, sondern ihr selbst seit euch feind.
also befolgt den rat von Martin B.
Sorry, ich glaube Du hast etwas nicht verstanden. Die ganzen Demos sind gegen die Volkszertreter und deren Politik gerichtet und nicht gegen irgendwelche Sachbearbeiter der Arge. Aber ein Widerstand von innen heraus wäre eine sehr gute Unterstützung. Ich kann als kleiner Handwerker eine Handwerksfirma zum Erliegen bringen, ohne das mir unbedingt etwas nachgewiesen werden kann. Aber ich denke, du willst und wirst es nicht verstehen, was einige User hier zu Ausdruck bringen wollen.
Heiko1961 ist offline  
Alt 14.12.2007, 18:42   #178
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Sorry, ich glaube Du hast etwas nicht verstanden. Die ganzen Demos sind gegen die Volkszertreter und deren Politik gerichtet und nicht gegen irgendwelche Sachbearbeiter der Arge. Aber ein Widerstand von innen heraus wäre eine sehr gute Unterstützung. Ich kann als kleiner Handwerker eine Handwerksfirma zum Erliegen bringen, ohne das mir unbedingt etwas nachgewiesen werden kann. Aber ich denke, du willst und wirst es nicht verstehen, was einige User hier zu Ausdruck bringen wollen.

doch, doch
ich hab das schon verstanden.
hier wurden durchaus die sachbearbeiter verallgemeinert.
warum soll ich nicht die " User " verstehen. auch ich hab
mich oft genug mit ämtern rumgeschlagen und manch
pampige antwort bekommen.
im verhältnis zu anderen hab ich aber gelernt daraus.
wenn mir was nicht klar war, hab ich mich schlau gemacht
um zu meinen recht zu kommen, was hier einige offen sichtlich
aber nicht getan haben.
nur motzen bringt es nicht.
ich hab hier einiges versucht an den mann / frau zu bringen und
was hab ich zu lesen bekommen. es ging bis zur pöbelei.
der ton macht bekanntlich die musik.


gruß
der highlander!
highlander! ist offline  
Alt 14.12.2007, 19:17   #179
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

highlander!
du magst ja in gewisser Hinsicht auch Recht haben.
Aber hier nur mal ein Beispiel.
Als meine Frau Anfang 06 ihre Herz- OP hatte und anschließend zur Reha musste, hatte die Arge bzw. der SB nicht einmal den Versuch unternommen, die Regelleistung zu kürzen. Der damalige SB meinte nur, "die Regelleistung bleibt so wie sie ist, schließlich kommen dafür andere Kosten auf sie zu." Er wollte auch nur den Krankenschein, um zu wissen, wann sie wieder vermittelbar ist. Ich gebe zu, wenn alle SB so wären, hätten die Sozialgerichte weit aus weniger zu tun.Der SB hatte so entschieden und fertig
Heiko1961 ist offline  
Alt 14.12.2007, 20:06   #180
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
achte mal auf Polizeiuniformen, die nehmen so langsam wieder bedrohliche Farben an, da werden echte Erinnerungen wach.
Ja, sehe ich auch so. Hab von Anfang an ein ganz mulmiges Gefühl gehabt, als ich die neuen Uniformen gesehen hab. Und ich hab mich gewundert, dass es offenbar niemandem sonst so geht.
 
Alt 14.12.2007, 20:17   #181
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
Das Ergebnis ist ganz schlicht und einfach, dass es -so ungeheuerlich es sich anhört- dass es so GEWOLLT ist, dass man darauf setzt, dass wir uns einfach selbst umbringen, weil es überhaupt keine Lösung gibt
Ja, Kaulquappe. Das denke ich auch manchmal. Aber das kanns ja wohl nicht sein, dass wir denen diesen Gefallen tun, nicht wahr?

Manche fangen eben erst an zu kämpfen, wenn sie mit dem ***** an der Wand stehen.

Und mich wundert in diesem Land nix mehr.
 
Alt 14.12.2007, 20:24   #182
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
highlander!
du magst ja in gewisser Hinsicht auch Recht haben.
Aber hier nur mal ein Beispiel.
Als meine Frau Anfang 06 ihre Herz- OP hatte und anschließend zur Reha musste, hatte die Arge bzw. der SB nicht einmal den Versuch unternommen, die Regelleistung zu kürzen. Der damalige SB meinte nur, "die Regelleistung bleibt so wie sie ist, schließlich kommen dafür andere Kosten auf sie zu." Er wollte auch nur den Krankenschein, um zu wissen, wann sie wieder vermittelbar ist. Ich gebe zu, wenn alle SB so wären, hätten die Sozialgerichte weit aus weniger zu tun.Der SB hatte so entschieden und fertig

der SB muß sich an die spielregeln halten, die ihm vorgegeben sind.
sollte es nicht so sein, hast du die möglichkeit dies zu klären, wenn es
anders ist.
wenn dein chef sagt das ist so, dann ist dies so, oder du ziehst die konzequenz und kündigst.
heute hast du keine andere wahl.
fries oder stirb mit Hartz , also bitte für welche wahl würdest du dich in
der heutigen zeit entscheiden.
wohlgemerkt ich spreche von der heutigen zeit und nicht von einst,
wie es hier ja gerne ausgergraben wird.
aber auch die möchte ich fragen, wollen sie wirklich alle als märtyerer
sterben.
wir krischen ja jetzt schon vor die bonzen und volksvertreter, sonst
wären wir alle schon längst auf der straße.
highlander! ist offline  
Alt 14.12.2007, 20:42   #183
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
der SB muß sich an die spielregeln halten, die ihm vorgegeben sind.
sollte es nicht so sein, hast du die möglichkeit dies zu klären, wenn es
anders ist.
Er hat sich doch an die Spielregeln gehalten. Für Streichungen gibt es bis dato keine Gesetzesgrundlage. Also entscheidete er für den Kunden. (Er ist immer noch im Amt).
wenn dein chef sagt das ist so, dann ist dies so, oder du ziehst die konzequenz und kündigst.
heute hast du keine andere wahl.
fries oder stirb mit Hartz , also bitte für welche wahl würdest du dich in
der heutigen zeit entscheiden.
wohlgemerkt ich spreche von der heutigen zeit und nicht von einst,
wie es hier ja gerne ausgergraben wird.
2006 ist ja auch sooo lange her.
aber auch die möchte ich fragen, wollen sie wirklich alle als märtyerer
sterben.
wir krischen ja jetzt schon vor die bonzen und volksvertreter, sonst
wären wir alle schon längst auf der straße.
Ich sehe schon, du willst nicht verstehen, was ich mit meinem Beispiel sagen wollte.
Vielleicht kann es ein anderer User dir erklären.
Ich habe keine Lust dazu.
Heiko1961 ist offline  
Alt 14.12.2007, 20:44   #184
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Ich sehe schon, du willst nicht verstehen, was ich mit meinem Beispiel sagen wollte.
Vielleicht kann es ein anderer User dir erklären.
Ich habe keine Lust dazu.

macht nichts " Heiko "
der mensch lebt nun mal von unterschiede.

leider trifft diese aussage aber auch auf dich zu.
highlander! ist offline  
Alt 14.12.2007, 23:07   #185
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Was soll ich mit diese Aussage nun anfangen?
Heiko1961 ist offline  
Alt 15.12.2007, 00:58   #186
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Heiko, kannst du mir und ich glaube auch viele andere Member einen großen Gefallen tun!?
Da du sich ja überwiegend mit diesem highlander allein unterhältst, kannst du das bitte über PM machen!? Oder antworte ihm nicht mehr.
Ich wäre dir lebenslang was schuldig.

Danke!
Gruß
Siggi
Siggi ist offline  
Alt 15.12.2007, 01:31   #187
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Siggi Beitrag anzeigen
Heiko, kannst du mir und ich glaube auch viele andere Member einen großen Gefallen tun!?
Da du sich ja überwiegend mit diesem highlander allein unterhältst, kannst du das bitte über PM machen!? Oder antworte ihm nicht mehr.
Ich wäre dir lebenslang was schuldig.

Danke!
Gruß
Siggi
Ich werde nicht mehr antworten, dem kann man es nicht begreiflich machen. Er versteht einfach nicht. Einige "Bestimmung" sind Kann- Bestimmung. Da hat jeder SB seinen Freiraum. Ähnlich wie bei der Bewerbungskostenerstattung.
Wenn in dem Bereich gestrichen wird, hat man es alleine dem entsprechenden SB zu verdanken, nicht der Arge allgemein. Und da gibt es noch mehr Bereiche (Krankenhausaufenthalt). Klar, in diesen Fällen kann man gegen den "Kunden" entscheiden und lieber seinen Lehnherren dienen. "Hallo Chef, bekomme ich ein Bienchen? Ich habe wieder einen Sozialschmarotzer sanktioniert. "- Karrieregeil hoch 36 Man kann aber auch für den "Kunden" entscheiden, aber das bringt ja keine Punkte für den Chef. Mein damaliger SB war aber nicht so. An Den sollten sich Alle eine Scheibe abschneiden.
Heiko1961 ist offline  
Alt 15.12.2007, 01:50   #188
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Auch wenn ich den mehrfachen Aufschrei "ist ja gar nicht wahr!" bis hier hören werde, trotzdem bitte lesen:

Zitat:
Aussage eines Sachbearbeiters: Tatsache ist jedoch dass es interne Anweisungen gibt, die mir absolut verbieten, den Antragsteller auf seine Ansprüche hinzuweisen. Es werden etliche Millionen allein dadurch eingespart, dass die Leute gar nicht wissen, was ihnen alles zusteht. Und wir dürfen sie keinesfalls darauf hinweisen.
und
Zitat:
Hier muss ein SB 300 Kunden betreuen, schafft also so gut wie nichts, kann auch kaum helfen.
Fallmanager müssen ein Soll erfüllen, sonst kriegen sie selber Probleme.
Momentan sollen ALLE Kunden dazu gebracht werden, eine EGV zu unterschreiben, egal, ob was Sinnvolles drin steht oder nicht.
und
Zitat:
Aussage vom SB: "Sie können mir noch so viele §§ nennen, ich mach das was ich für richtig halte."
und das (aus dem Duisburger SA-Forum):
Zitat:
Aussage eines SBs: Es ist in vielen Stadtteilen und bestimmten Gesellschaftsschichten sowieso "schick", Hartz IV zu bekommen und nicht so dumm zu sein, arbeiten zu gehen.
Und nun, liebe SB's, schlagt ruhig zu.
Das bin ich schon gewohnt, weil ich eben die Wahrheit sage bzw, schreibe.
Das sind und bleiben trotzdem Tatsachen.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 15.12.2007, 09:17   #189
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard interne anweisungen

hallo sonntagsmaja,

solche aussagen mit internen weisungen hab ich selbst auch schon bestätigt bekommen, leider intressiert das die öffentlichkeit herzlich wenig.

ein konfliktpotential ist auf diese art schon vorprogrammiert.

gefrustete frettchengrüße
 
Alt 15.12.2007, 10:22   #190
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
ich stelle fest, ...
ist es ungezogen von dir zu sagen, meine aussage als zwingenden selbstschutz dastellen.
Das zeigt Dir hoffentlich deutlich wie sehr Du in Sachen Textverständnis abrutschst. Nicht DU betreibst Selbstschutz für DICH, Du rechtfertigst SBs dahingehend, (nicht wörtlich exakt wiedergegeben!) dass "diese ja machen müssen was sie tun und letztlich auch "nur" ihren Job behalten wollten".

Du übersiehst dabei dass es hier nicht ganz allgemein gegen alle SBs geht, sondern gegen jene, die gleich Lemmingen unsozialste bis hin zu ganz offensichtlich rechtsbrüchigen "Anweisungen" umsetzen, dabei sind nicht wenige, die daran sogar ihren Spaß haben.

Wenn es Dir einmal so geht wie in einem aktuellen Fall bei dem ich gerade Helfe, dass Dir mit Deinen 3 Kinden (1x18, 1x 3-1/2 und 4 Jahre alt) die Heizkosten (Holz/Kohle) nicht erstattete werden, da "diese ja in der Miete enthalten sein könnten" (was sichtlich nicht der Fall ist!), und Du und Deine Kinder -- trotz inzwischen ärztlich bestätigte Erkrankung uder Frau und ihrer 3 Kinder und Hunger weil Du Essensgeld zwangsläufig in Heizmaterial investieren musst -- bei der ArGe weiter nur scheinheilige Hinweise auf "die Anweisungen" und "mir sind die Hände gebunden" stößt, dann kannst Du eventuell besser nachempfinden warum hier einige etwas überreagieren und verallgemeinern.

Und ich oute mich hier mal als "Kriminell", ich bin die letzten Wochen auf Holzklau gewesen (Wald-Bruchholz) um die Familie in die Lage zu versetzen wieder Lebensmittel anstelle von Holz kaufen zu können und wenigstens etwas Wärme in ihrem Altbau zu erhalten in den sie aufgrund einer Umzugsaufforderung ziehen mussten, weil die alte Miete 60€ "zu hoch" war.

Ich empfinde bei solcher Art Erlebnissen oft den Drang danach solchen SBs und ihren Verteidigern ihre "gebundenen" Hände zu nehmen und sie ihnen in ihren Hals zu schieben.

Warum ich dies bisher nicht tat? Nun ICH habe mehr Möglichkeiten (~Bildung/Erziehung/Beziehungen) und Glück als Andere. Ich wäre aber ebenso ein Assi wie diese SBs und ihre Verteidiger, wenn ich nun von Anderen erwarten würde so zu handeln, wie ich aufgrund meiner "Vorteile" handeln kann. Vermutlich wäre ich trotz meiner Erziehung etc. ohne diese erweiterten Möglichkeiten aber ebenso schon ausgeflippt wie dies Andere bereits sind.

Gruß, Anselm
 
Alt 15.12.2007, 13:08   #191
sickness->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 498
sickness
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

also, es ist tatsächlich so, dass die sb´s interne dienstanweisungen haben, die ganz klipp und klar gegen geltendes recht verstoßen. sie weisen zum teil in diesen dienstanweisungen sogar darauf hin. ich hab selber einige gesehen, weil auch ich vitamine habe, die mir das ermöglichen können.
AAAAAAABER nichtsdestotrotz ist es immer noch eine sache der höflichkeit und der umgangsformen, einem sb, der sich hier als solcher outet, was er ja nicht gezwungenermassen tun muss, mit dem gleichen respekt und höflichkeit zu begegnen, den er euch/ uns hier auch entgegenbringt. es ist ja nunmal nicht jeder sb ein voreingenommener, sturer, unflexibler, obrigkeitshöriger beamten[img]http://www.eulaliae.de/sickness/*****.gif[/img]. wenn auch die meisten. in meiner arge ist bis auf den neuen chef nur eine ansammlung von inkompetenten schwachköpfen mit null flexibilität oder gar verständniss am werk. deswegen wundert es mich nicht, dass es in anderen argen zu solchen übergriffen kommt. ich würde auch dem ein oder anderen sb gerne mal sein feines parfümiertes hälschen um 180° verdrehen, keine frage. aber sowas ist ja nun leider gottes in dummland halt strafbar. nur hier im forum regen sich die meisten leutz darüber auf, dass sie von den "oberen" denunziert und verallgemeinert werden. im selben atemzug scheren sie aber dann alle sb´s über einen kamm, selbst wenn die sich hier outen als solche. hä? hab ich was verpasst?
ich kann doch nicht hingehen und mich über eine sache beschweren, die ich im gleichen moment selber praktiziere. ich verstehe auch durchaus was heiko meint und er hat auch vollkommen recht damit. nur ist der mensch halt ein individuum und nicht jeder kann oder will so handeln, auch wenn es durchaus zu begrüßen wäre. und ich kann den highlander auch verstehen, keine frage. auch er hat in gewisser hinsicht recht. ich hab das gefühl ihr redet hier ein wenig aneinander vorbei. deswegen kommt ihr auch auf keinen konsens. zumal ich irgendwie das gefühl habe, ihr versteht nicht ganz, dass der highlander nicht sb bei der arge ist, sondern sein anhang. er versucht doch nur die sichtweise seiner schnecke darzustellen, da er sie nachvollziehen kann. auch ich kann das bedingt, da ich halt auch einsicht in diverse interna hatte. das hire and fire prinzip gilt tatsächlich auch bei den argen. wer nicht mitmacht, fliegt. so einfach ist das. und in dem punkt muss ich ihm sogar beipflichten, wenn er sagt, dass es die schuld der politiker ist, diese zustände herbeigeführt zu haben. was hier in dummland fehlt, ist zivilcourage. und auch das kommt nicht von ungefähr. warum kann denn ein wahnsinniger irrer hier ungehindert innenminister oder verteidigungsminister sein und sich öffentlich über unsere demokratischen grundwerte und unsere verfassung stellen? in anderen ländern wäre er dafür am nächsten baum aufgeknüpft worden vom tobenden mob. aber hier weiss man, dass man sich auf die mentalität der menschen eben verlassen kann. bei adolf hat jeder nur abgenickt, bei der stasi und jetzt bei der großen, faschistischen koalition eben auch. auf den deutschen michel ist halt verlass. ebenso, wie darauf verlass ist, dass eben nur nach unten getreten wird. darum kommen auch solche klöpse wie derzeit zustande. und hier im kleinen ist es ebenso. die wut und der angesammelte hass entläd sich nicht dort, wo es etwas bringen könnte, sondern am anhängsel eines der kleinen rädchen im system.
wie martin es in einem posting schrieb, würde es mit sicherheit etwas bringen, wenn zum beispiel bei der arge erstmal einer dem anderen hilft. sprich, zu besuchen als zeuge mitgehen, o. ä. sich zu solidarisieren mit andern erwerbslosen in der umgebung. sich treffen, aufklären und informationen verbreiten. das wäre mal ein ziel und eine aufgabe, wofür sich auch die mühen lohnen. aber da ist sich auch jeder lieber selbst der nächste. und genau das wissen unsere eliten und setzen diese erkenntniss gnadenlos um.
geht hin und informiert euer privates/ geschäftliches umfeld über die ungeheuerlichkeiten, die hier in deutschland passieren und schlagt nicht auf frührentner ein, die selber mit im boot sitzen und deren anhängsel in einer arge arbeiten (muss?).
je mehr leute vom bildzeitungsniveau runtergeschubst werden und endlich selbständig anfangen zu denken, desto mehr wird sich der widerstand regen. und dann bekommen auch wir hartzler wieder eine perspektive.

´nuff said!

sickness ist offline  
Alt 15.12.2007, 13:44   #192
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von sickness Beitrag anzeigen
also, es ist tatsächlich so, dass die sb´s interne dienstanweisungen haben, die ganz klipp und klar gegen geltendes recht verstoßen. sie weisen zum teil in diesen dienstanweisungen sogar darauf hin. ich hab selber einige gesehen, weil auch ich vitamine habe, die mir das ermöglichen können.
Gott sei Dank wird nicht wieder gesagt, ich würde mir das aus den Fingern saugen. Das tue ich nicht, denn das sind Tatsachen.
Es gibt nämlich genug Figuren, die sagen, wieso sollte ein SB das tun? Er hat doch persönlich keine Vorteile davon?

Doch....die hat er. Er sichert sich mit diesem willfähigem Gehorsam seinen Arbeitsplatz und evtl. sogar Aufstiegschancen zum Teamleiter.

In Köln z.B. wurde den Mitarbeiter auch sehr deutlich zu verstehen gegeben, wenn sie nicht spuren, daß sie dann den Schreibtisch von der anderen Seite sehen würden.
In Hannover untersagt man den Mitarbeitern, den Kunden die korrekte Mietobergrenze zu nennen.
Die ARGE in Plön möchte, daß die Leute erstmal klagen (um gesetzlich verankerte Leistungen!), erst dann kommen die dort aus dem Quark.
Und Bochum pauschaliert Heizkosten, obwohl die tatsächlichen zu übernehmen sind, soweit sie angemessen sind.


ect. pp....die Liste könnte ich ewig lang weiterschreiben.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 15.12.2007, 19:22   #193
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

aus gegebenen anlaß will ich noch eimal zu diesen thema stellung nehmen.
weil der eine oder andere doch versteht was ich sagen wollte.

bei dehnen die mich nicht verstehen können oder nicht folgen wollen,
sei so viel gesagt, ich wollte niemanden persönlich angreifen, aber ich
wollte einfach auch mal die andere seite aufzeigen.

ich hab nochmals mit meiner frau über eure antworten und vorwürfe
diskutiert.
ihre antwort, die ich auch hier hin und wieder rauslesen konnte, ist die tatsache, das von arge zu arge offensichtlich wirklich ein großer
unterschied sein muß.
allerdings sagt sie auch, das auftreten mancher Hartz kunden lassen
zu wünschen über.
ich kann also wirklich jeden nur empfehlen sachlich und hablwegs
im ordentlichen zustand vorzusprechen.
weiter das jeder alle unterlagen möglichst lückenlos aufzeigt.
bei vielen scheint das ein manko zu sein.
auf keinen fall nur sich auf die sachbearbeiter verlassen, sondern
jede veränderung sich bestätigen lassen.

also nicht nur fordern sondern auch seinen teil dazu beitragen, sei
es in seiner lage auch noch so schwirig oder unbequem.

auch wenn es hier nicht geglaubt wird, auch viele SB´s haben in
der zwischenzeit wirtschaftliche probleme.
das heißt schlicht und einfach, die folgen der wirtschaftkrise
sickert langsam aber sicher mit aller wucht auch bei dehnen durch,
die noch arbeit haben.
das macht natürlich zusetzlich fruchst, auch wen der wieder am ende
der schlange das ausbaden muß.

ich wäre der letzte der dies nicht verstehen würde, schlisslich bin auch
ich finanzell erheblich davon betroffen.

wir haben nie über unsere verhältnise gelebt und müssen genau so
tatenlos zuschauen was in deutschland abläuft.
auch uns laufen die kosten davon und mit jeden monat frag ich mich,
was ist der nächste posten der unsere existenz ein ende setzt und
alles den bach runter geht.

wen noch einer eine frage hat, bin bereit mich zu äußern, ansonsten
kling ich mich aus, weil einige einfach auch meine sichtweise beukotieren.

ich kenne jedenfalls beide seiten und verstehe sie.
ich weis was möglich ist und nicht.
highlander! ist offline  
Alt 15.12.2007, 20:19   #194
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Es ist nur irgendwie komisch....

Ich lese ja nun viel in den Foren von SB's oder Angehörigen von Behördenmitarbeitern.

Jeder (wirklich jeder!) sagt von denen: "Ja also bei meiner Dienststelle ist das nicht so. Wir machen das hier ganz anders und zwar korrekt."

Die "anderen" (die mit den kleinen "Sauereien") sind also immer die anderen(Jobcenter)??
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 15.12.2007, 20:41   #195
mogador
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Ich mach nur meinen Job."

Beim Adolf haben Henker, Richter, SS, kleine Mitarbeiter dasselbe Argument gebraucht.Das ist für mich keine Entschuldigung. Eine sehr bequeme/faule Art, sich aus der Verantwortung zu stehlen.
Jeder auf den ARGEN hat die Möglichkeit, offiziell auf dem Dienstweg oder anonym auf private Weise, sich gegen illegale Praktiken zu wehren, bzw. diese zu melden.
 
Alt 15.12.2007, 20:50   #196
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Es ist nur irgendwie komisch....

Ich lese ja nun viel in den Foren von SB's oder Angehörigen von Behördenmitarbeitern.

Jeder (wirklich jeder!) sagt von denen: "Ja also bei meiner Dienststelle ist das nicht so. Wir machen das hier ganz anders und zwar korrekt."

Die "anderen" (die mit den kleinen "Sauereien") sind also immer die anderen(Jobcenter)??
das war schon immer so - ist auch ein gewisser Selbstschutz
Bei den Behörden ist es noch schlimmer, das wird bereits bei Arbeitsbeginn so beeidigt - wenn dort ein Obermacker die Parole ausgibt "das gibt es bei uns nicht" dann trompeten die mit der kleinen Macke das voll raus - müssen sie auch, denn es gilt das Gehorsamsprinzip, daß den Anweisungen der Vorgesetzten immer Folge zu leisten ist.

Dann gibt es das auch nicht, weil die es einfach ignorieren und so lange weiterleiten, bis es dort angelangt ist, wo der Kollege sich auf die Rente vorbereitet.

Wenn es den SB/FM usw. so unangenehm ist, dann wundere ich mich, daß mein Postfach nicht mit internen Unterlagen überläuft - macht doch einfach mal einen Ausflug in ein Internetcafe, besorgt euch vorher etwas zur Verhütung (https://www.foebud.org/privacydongle) und dann einfach aktiv werden und nicht nur die Absolution für die eigene Unterlassung suchen. Es gibt viel zu tun !
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 15.12.2007, 21:15   #197
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
aus gegebenen anlaß will ich noch eimal zu diesen thema stellung nehmen.
...
sei so viel gesagt, ich wollte niemanden persönlich angreifen, aber ich
wollte einfach auch mal die andere seite aufzeigen.
Das habe auch ich getan, ohne angegriffen worden zu sein. Warum wohl?
Du sagtest es schon, Ton und Umfang der Betrachtung machen die Musik. Schwamm drüber, jeder lernt täglich dazu - hoffentlich.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
ich hab nochmals mit meiner frau über eure antworten und vorwürfe
diskutiert.
ihre antwort, die ich auch hier hin und wieder rauslesen konnte, ist die tatsache, das von arge zu arge offensichtlich wirklich ein großer
unterschied sein muß.
Um diese Frau beneidet man dich sicher. (sollte man zumindest) Es ist in der Tat so. Siehe die User im Forum. Schuld daran sind Gesetze die zu bieg- und auslegbar sind und damit die Kleingeister aller Schichten in den Kommunen zur jeweils passenden Nutzung "verführen" oder je nach Charakter schlicht überfordern.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
allerdings sagt sie auch, das auftreten mancher Hartz kunden lassen
zu wünschen über.
Richtig, das stimmt.
Nur sollte hierbei stets bedacht werden dass die (HatzBetroffenen) zumeist weit mehr Grund dazu haben, aufgrund dessen, was man ihnen zumutet und wie die öffentliche Diskussion (Medien) über sie geführt wird, als SBs, insbesondere SBs aka "Robinson" und einigen aus dem Duisburger "Sozial"forum.

Dazu kommt noch dass nun völlig ungeschulte "Mitarbeiter" der ArGen plötzlich sehr abgestürzte Individuen zu betreuen haben, die früher von geschulten, aber desinteressierten Mitarbeitern der Sozialämter "betreut", also abgefertigt wurden und mit diesen Situationen völlig überfordert sind. Diese Individuen jedoch sind zumeist das Ergebnis genau der Vorgehensweise, die heute mit HartzIV noch viel schlimmer fortgesetzt wird und immer mehr solcher Resignanten erzeugt. Verwalten, abfertigen, rausdrängen, vergessen, mehr Gehalt und mehr Verantwortung fordern.

Besonders peinlich und Dumm ist der Hinweis an solche Menschen, sie sollen doch Duschen gehen, wenn die gar keine Möglichkeit dazu haben (Kleinere Städte/Kommunen...) und nur deshalb so resigniert sind und sich voll laufen lassen weil sie bereits seit Jahren im Beamtenkarusell herumgewirbelt werden ohne die passende Zuwendung und nötige Hilfe zu bekommen.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
ich kann also wirklich jeden nur empfehlen sachlich und hablwegs
im ordentlichen zustand vorzusprechen.
Wie aus dem oben Geschriebenen resultiert machen dies 99% der ArGe"besucher", auch wenn ein Besuch eines solchen Endresignierten bei ungeschultem Personal einen heftigen "Eindruck" hinterlässt und ihm vorkommt als wären diese Fälle mehr vorkommend als dies wirklich der Fall ist.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
weiter das jeder alle unterlagen möglichst lückenlos aufzeigt.
bei vielen scheint das ein manko zu sein.
Stopp! Was ist "lückenlos"? Das Lückenlos, das selbst vor den Gerichten noch strittig ist und oft nur der gierigen Datensammelwut einiger ihre Verantwortung damit abwälzen wollender ArGen dient?

Beispiel!?
Das Bundesverfassungsgericht hat als HÖCHTES Gericht dieses Landes festgestellt dass.
http://www.bverfg.de/entscheidungen/...bvr056905.html
Zitat:
Hieraus folgt, dass bei der Prüfung der Voraussetzungen eines Anspruchs auf Leistungen zur Sicherung des Existenzminimums, soweit es um die Beurteilung der Hilfebedürftigkeit der Antragsteller geht, nur auf die gegenwärtige Lage abgestellt werden darf.
Ein Kontoauszug muss also genügen, aus dem hervorgeht dass der "Kunde" kein Geld mehr besitzt.
Zitat:
Umstände der Vergangenheit dürfen nur insoweit herangezogen werden, als sie eindeutige Erkenntnisse über die gegenwärtige Lage des Anspruchstellers ermöglichen. Dies gilt sowohl für die Feststellung der Hilfebedürftigkeit selbst...
Wie erklärst Du dass ALLE von Dir verteidigten, rechtswidrig Kontoauszüge der letzten Monate anfordern, BEVOR sie auch selbst Mittellosen nur einen Cent auszahlen!?
Stehen die über dem Bundesverfassungsgericht!? Und warum wehren sie sich nicht gegen hierbei OFFENSICHTLICH RECHTSWIDRIGE Anweisungen!?

Gesetze die gegen die Verfassung oder "Auslegungen" die gegen Urteile des BVerfG verstoßen sind nichtig und ihre Befolgung rechtswidrig.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
auf keinen fall nur sich auf die sachbearbeiter verlassen, sondern
jede veränderung sich bestätigen lassen.
Hooooo Bronko, lies mal im Forum wie den "Kunden" hierbei oft regelrecht der Mittelfinger gezeigt wird.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
also nicht nur fordern sondern auch seinen teil dazu beitragen, sei
es in seiner lage auch noch so schwirig oder unbequem.
*g*
Das muss umgekehrt aber mindestens genauso gut fordern können.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
auch wenn es hier nicht geglaubt wird, auch viele SB´s haben in
der zwischenzeit wirtschaftliche probleme.
ICH weiß das. Das wird aber durch die zumeist willfährige Stillhalte- und Mitmachpraxis nicht besser werden. Im Gegenteil, sie arbeiten am Schaufeln und der Festigung ihres eigenen Grabes mit.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
das heißt schlicht und einfach, die folgen der wirtschaftkrise
sickert langsam aber sicher mit aller wucht auch bei dehnen durch,
die noch arbeit haben.
Das werden seeehr viele noch Arbeitsplatzbesitzer, noch Gesunde und/oder noch nicht Rentner mit Schrecken selbst feststellen müssen. Spätestens nach den nächsten überregionalen Wahlen.

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
...

wen noch einer eine frage hat, bin bereit mich zu äußern, ansonsten
kling ich mich aus, weil einige einfach auch meine sichtweise beukotieren.

ich kenne jedenfalls beide seiten und verstehe sie.
ich weis was möglich ist und nicht.
Dein Problem scheint das Abwehrverhalten aus Angst um deine Frau.
Und lass Dir gesagt sein. Du kennst nicht wirklich beide Seiten.
Du warst nur leider noch nicht bei SBs die dir so übel mitspielten wie einigen hier aus dem Forum und ungezählten Opfern in der Versenkung des sozialen Abseits.

Selbst ich wage nicht zu sagen "ich kenne beide Seiten", ich kenne lediglich die "prekäre" Seite des Tresens und dort selbst nur die harmlosere Variante. Die Seite der SBs nur aus persönlichen Gesprächen mit einigen der Besten unter ihnen. Andere aus dieser "Zunft" durfte ich im Forum hier, auf meiner EX-ArGe und in den Weiten des Internet kennen lernen.

Besondere Grüße gehen hierbei an Typen wie "PorscheFi**er" und die Nürnberger.

Ich bin Dir nicht böse, nur etwas enttäuscht. Du scheinst kein junger Heisssporn zu sein, dennoch mit so engem Horizont.

Grüße, Anselm
 
Alt 15.12.2007, 21:32   #198
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

"Lückenlos"......wenn ich das schon höre =

Bei mir z.B. wollte man "lückenlos" die Angaben zu Verwandten haben...wo sie wohnen...was sie verdienen.... usw.

Wo bitte sieht der Gesetzgeber das vor?? Was ist daran leistungsrelevant?
G A R N I C H T S.

Genau das hat auch die Regionaldirektion so gesehen und hat besagtem SB plus Teamleiter auf die Pfoten gehauen.
Und was stellte sich heraus? Besagte Herrschaften sind kommunale Mitarbeiter (ehemals Sozialamt).
Und die sammeln seeehr gerne Daten um vielleicht mal irgendwann eines Tages damit was anzustellen.
Und sei es auch noch so an den Haaren herbeigezogen (aber klar doch...ich als Ü50 kriege Unterhaltszahlungen von der Patentante, bzw sie ist dazu verpflichtet oder so ).
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 15.12.2007, 21:36   #199
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Es ist nur irgendwie komisch....
...

Die "anderen" (die mit den kleinen "Sauereien") sind also immer die anderen(Jobcenter)??
In allen Jobcentern geht es immer korrekt zu! ;)
Wir verstehen das nur nicht.

Gruß, Anselm
 
Alt 15.12.2007, 21:40   #200
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Uns fehlt es vermutlich einfach nur am nötigen Glauben...

Vielleicht sollte ich meinem SB nächstes Mal tiefer in die Augen schauen und die Aura auf mich wirken lassen
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
 

Stichwortsuche
messerattacke, arge, mitarbeiterin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ArGe-Mitarbeiterin rät junger Mutter ihren kranken Mann zu verlassen Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 30.07.2008 09:37
2 Jahre auf Bewährung für Würger Arge-Mitarbeiterin claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 26.06.2008 10:09
Arge Mitarbeiterin von Arbeitslosen gewürgt claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 59 22.06.2008 16:13
Arge Mitarbeiterin veruntreute Geld penelope Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 21.04.2008 18:17
ARGE Mitarbeiterin droht mit Anzeige wg Schwarzarbeit sadbuttrue Ein Euro Job / Mini Job 27 10.08.2007 23:41


Es ist jetzt 00:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland