Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der ARD


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2013, 08:22   #26
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
.

Wenn dann so, wie er schilderte bei der Bahn (seinem AG) so viele Azubi Plätze nicht besetzt werden können, dann liegt das schlicht und einfach an der Inkompetenz, dem Versagen der Jobcenter Bediensteten.
Man nehme xxxxx freie Arbeitsstellen/Azubistellen, man nehme xxxxxx Arbeitslose/Schulabgänger u. man nehme Hartz IV mit all seinen Sanktionsmöglichkeiten. Und nun fehlt es an Fachkräften u. Nachwuchs ?
Einspruch euer Ehren

Warum sich auf das Jobcenter verlassen???

Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert

Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Harte Sau ist offline  
Alt 20.03.2013, 08:32   #27
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von UAllgaeuer Beitrag anzeigen
Sogar der Arno Dübel wurde erwähnt, Der sei jetzt Frührentner und würde in nem Altenheim wohnen
Hat er gut gemacht. Nur das mit dem "Altenheim" hätte er sich überlegen sollen, wenn das stimmt.

Er hat wirklich alles getan, um das System Zwangsarbeit auf seine Weise bloßzustellen und sich dem auf faschistischen und totalitären beruhendem Vorgehen der "Job"center für immer entzogen zu haben.

ALLERDINGS:

"Im Oktober 2011 galt Dübel als verschwunden."

(wiki)








]"
Steamhammer ist offline  
Alt 20.03.2013, 08:36   #28
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Einspruch euer Ehren

Warum sich auf das Jobcenter verlassen???

Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert

Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Ist in Zeiten der Herrschaft der Finanzmärkte, der bedingungslosen Unterstützung von Zockern und Unternehmern, die das Wort "Menschlichkeit" für einen Begriff aus der Vergangenheit halten, nicht nur zu verstehen, sondern auch zu unterstützen, wenn die heutige Jugend das nicht mitmachen will. Bedingungslos.
Steamhammer ist offline  
Alt 20.03.2013, 08:54   #29
freakadelle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig arbeiten muss aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Hinzu kommt dass sich niemand mehr einen Handwerker leisten möchte/kann und man lieber in den Baumarkt, zu Ikea, o.ä. fährt und dort sein Geld lässt.
freakadelle ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:16   #30
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen

Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert
Solche Sprüche gehören dorthin, wo du verkehrst. Aber da möchte eben nicht jeder verkehren.

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Die Erste Zeile ist reichlich schlecht überdachter Dünsinn. Die Jugend möchte in erster Linie einer Tätigkeit nachgehen, welche von der Gesellschaft wertgeschätzt und gut angesehen ist. Als furzende Bausau, im Sommer ständig jeder Frau asozial hinterherpfeifend, wirst du eben von niemand, ausser Schlägerkalle oder Randaleandy, geschätzt. Mit Schmutzig werden hat das alles nichts zu tun.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:22   #31
freakadelle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen

Die Erste Zeile ist reichlich schlecht überdachter Dünsinn. Die Jugend möchte in erster Linie einer Tätigkeit nachgehen, welche von der Gesellschaft wertgeschätzt und gut angesehen ist. Als furzende Bausau, im Sommer ständig jeder Frau asozial hinterherpfeifend, wirst du eben von niemand, ausser Schlägerkalle oder Randaleandy, geschätzt. Mit Schmutzig werden hat das alles nichts zu tun.
Ei,ei,ei...
freakadelle ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:31   #32
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von freakadelle Beitrag anzeigen
Ei,ei,ei...
Bei mir wird viel gebaut. Da bekomme ich das im Sommer jeden Tag mit. Stell dich einfach mal Neutral irgendwo hin, und beobachte eine Baustelle auf der mehrere Bauarbeiter rumstehen. Sobald eine Frau langgeht, geht das Gorillagehabe los.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:31   #33
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Als nach den ersten Sätzen der Großfamilie sich Alt in Positur warf, schaltete ich wegen Fremdschämens weiter.

Glückwunsch an alle, die so gute Magennerven haben, daß sie das durchstehen konnten.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:31   #34
Teelicht
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Einspruch euer Ehren

Warum sich auf das Jobcenter verlassen???

Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert

Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Das sind einfach nur Vorurteile ..ich bin grade ganz nah dran .
Da werden Bewerbungen im bald dreistelligen Bereich verschickt (Gute Noten ...viele Praktika ...)
Und was zurück kommt ist ein einzige Frechheit ...monatelange Probearbeit ....Jahrespraktikum ....Termine die nicht eingehalten werden ......es ist eine Katastrophe was sich Ausbildungsbetriebe so leisten .
Ich kann nur immer wieder sagen" Die Jugend ist besser als ihr Ruf"
 
Alt 20.03.2013, 09:32   #35
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von solidaritätskrise Beitrag anzeigen
Hartz IV muss weg!

Tut mir leid,- aber mit dieser Forderung allein, ohne anzugeben, wodurch es ersetzt werden sollte,
da rennst Du bei den Großverdienern und deren Lobby offene Türen ein.

Denn die wären bei einer ersatzlosen Streichung der Erwerbslosen-"Staatsknete" klar dabei. So, wie es ja auch in vielen anderen Ländern bei allen Mängeln im Detail kein so hochentwickeltes, teures Sozialsystem gibt, wie hier noch in Deutschland.

Ja, die "Leistungsträger" wären da gerne als Erste dabei, bei der ersatzlosen Abschaffung des Sozialsystems. Aber nicht, um das freiwerdende Geld wieder für die Alimentierung von Sozialfällen einzusetzen. Nein, sie wollen es dem -eh schon unterfinanzierten Staat- wegnehmen und in die eigenen Taschen füllen.

Darum: "Hartz IV muß weg",- ja, aber nur bei Ersatz durch ein gerechteres, menschenwürdigeres Sozialsystem.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:38   #36
SimdeB
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 325
SimdeB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Der 19 Jährige war der Knaller.
Behauptete, 50% der Hartzer würden es sich bequem machen.
Er selbst , nach dem Motto "Wer arbeiten will, der findet welche", ein Selbstdarsteller erster Güte.
--> das fand ich übrigens auch. Selbst jahrelag Hartz IV kam er doch sehr arrogant rüber. Er will jedenfalls nichts mehr mit Hartz4lern zu tun haben, denn diese sind asozial und er hat sich deswegen von diesen "Freunden" getrennt. Die ziehen nur runter...
SimdeB ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:39   #37
freakadelle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: sabwesend
Beiträge: 781
freakadelle freakadelle freakadelle freakadelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Bei mir wird viel gebaut. Da bekomme ich das im Sommer jeden Tag mit. Stell dich einfach mal Neutral irgendwo hin, und beobachte eine Baustelle auf der mehrere Bauarbeiter rumstehen. Sobald eine Frau langgeht, geht das Gorillagehabe los.
Aber deswegen gleich alle Handwerker über einen Kamm zu ziehen und sie als Bausau zu bezeichnen, ist extrem.
Ein Klischee - als würde man sagen alle Elo's sind faul.
Ich bin vom Bau und weiß genau was du meinst.
Aber das liegt dann wohl eher an dem Menschen an sich und nicht an seinem Beruf.
Echt schade diese beschränkte Denkweise.
freakadelle ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:48   #38
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Oswald Metzger der Typ ist einfach nur zum abgewöhnen !

Ein echter Politclown !

Von den Grünen zur CDU -Hauptsache dabei ist sein Motto.

Ich konnte bei diesem Menschen wirklich rein gar keinen Willen erkennen sich ernsthaft mit den Problemen auseinanderzusetzen.


Eine echte Labertasche.
echt machtlos ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:50   #39
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Bei mir wird viel gebaut. Da bekomme ich das im Sommer jeden Tag mit. Stell dich einfach mal Neutral irgendwo hin, und beobachte eine Baustelle auf der mehrere Bauarbeiter rumstehen. Sobald eine Frau langgeht, geht das Gorillagehabe los.
Schon mal da nach einen Job gefragt

Heute will doch nur jeder einen Coolen Job,z.B. im Lebensmittelbereich will fast keiner mehr lernen
Harte Sau ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:51   #40
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von freakadelle Beitrag anzeigen
Aber das liegt dann wohl eher an dem Menschen an sich und nicht an seinem Beruf.
Das sehe ich anders. Das eine führt (häufig) zum anderen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 20.03.2013, 09:52   #41
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von SimdeB Beitrag anzeigen
Hartz4lern
Was oder wer soll das sein?

Begriffe wie Hartz-IV-Empfänger, Hartzer, Hartz4er oder Hartzi, empfinde ich als ausserordentlich diskreditierend.

Personen, die Transferleistungen erhalten sind in erster Linie Menschen.

Diese auf den Status arbeitsloser Sozialleistungsempfänger zu reduzieren und dabei mit einem abwertenden Begriff zu belegen, empfinde ich als katastrophal.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 20.03.2013, 10:03   #42
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Was oder wer soll das sein?

Begriffe wie Hartz-IV-Empfänger, Hartzer, Hartz4er oder Hartzi, empfinde ich als ausserordentlich diskreditierend.

Personen, die Transferleistungen erhalten sind in erster Linie Menschen.

Diese auf den Status arbeitsloser Sozialleistungsempfänger zu reduzieren und dabei mit einem abwertenden Begriff zu belegen, empfinde ich als katastrophal.

Allerdings! Und dann noch obendren in ausgerechnet diesem Forum.

Tinka ist offline  
Alt 20.03.2013, 10:17   #43
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Oswald Metzger der Typ ist einfach nur zum abgewöhnen !

Ein echter Politclown !

Von den Grünen zur CDU -Hauptsache dabei ist sein Motto.

Ich konnte bei diesem Menschen wirklich rein gar keinen Willen erkennen sich ernsthaft mit den Problemen auseinanderzusetzen.


Eine echte Labertasche.
Warum beleidigst Du so die Clowns?

Metzger ist eine typische Politikhure.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 20.03.2013, 10:20   #44
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
................................

Begriffe wie Hartz-IV-Empfänger, Hartzer, Hartz4er oder Hartzi, empfinde ich als ausserordentlich diskreditierend.

.................................................
Das ist nur das Resultat Deiner eigenen Einstellungen.

Abwerten kann mich nur einer und das bin ich selbst.

Deshalb sind das für mich nur Zustandsbeschreibungen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 20.03.2013, 10:33   #45
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen

Warum sich auf das Jobcenter verlassen???
stimmt, wobei ja die meisten Jugendlichen auch heute noch als erste Anlaufstelle kein JobCenter, sondern das Berufsinformationszentrum der BA haben.

Zitat:
Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert
Ja. Aber damals hatten wir auch als Volks-, bzw. Hauptschulabgänger noch Chancen im kaufmännischen Bereich und als Handwerker sowieso. Nur: Produzierende, ausbildende Betriebe sind vielfach eingegangen, oder produzieren nun in China oder sonstwo in Asien.

Und die Voraussetzungen, eine Lehrstelle zu bekommen, waren:
1. gute "Kopfnoten" (Betragen und Mitarbeit)

2. persönliches, pünktliches, freundliches Vorstellen

3. Fähig und willig sein, kleine Aufgaben nach Anweisung auszuführen.


Zitat:
Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Meiner Erfahrung nach
[/quote]

Meiner Erfahrung nach ist das Problem auf vielen Ebenen.

Denn: Es gibt im ausbildungssuchenden Alter leider kaum noch deutsche Jugendliche, weil die, samt ihren Eltern, danach streben, möglichst hoch einzusteigen, also Gymnasium, Abitur, Studium.
Auch fehlen viele deutsche Jugendliche, weil sie als Opfer der Pille erst gar nicht gezeugt wurden, eben, weil ihre potentiellen Eltern warteten, bis sie genug verdienen würden, um dann den Kindern ein sicheres Aufwachsen zu ermöglichen. Wenn dann dieser Punkt erreicht wurde, wenn überhaupt, dann war es zu spät,- die biologische Uhr hatte ausgetickt, oder sie mochten so alt geworden, nicht mehr mit Windelwechsel und Babygeschrei anfangen.

Und die, die im ausbildungsfähigen Alter die Hauptschulen und mittlerweile auch die Mittelschulen füllen? Das sind (von ein paar Deutschen, deren unterpriviligierte Eltern sich nicht wehren konnten oder wollten, mal abgesehen) Ausländer. Ausländer, die oft durch Familienpflichten überfordert sind, sich auf ihre schulische Entwicklung zu konzentrieren. Und solche, die "Nüll Bock" haben, oder auch, das ist Tatsache, solche, denen die strengen, männlichen Lehrer fehlen. In deutschen Schulen (Grund- und Hauptschulen jedefalls) gibt es ja fast nur Lehrerinnen,- und die werden von den oft muslimischen Kindern und Jugendlichen nicht respektiert.

Tja,- aber nun kommt dann das Problem, denn Ausbildungsbetriebe, auch im Handwerk, sehen die vielen technischen Geräte, mit denen auch sie heute arbeiten. Und sie wollen dafür möglichst deutsche Auszubildende, mit deutschem Namen und deutscher Muttersprache,- und möglichst gutem Zeugnis aus dem Gymnasium oder höchstens der Mittelschule.
Das bedeutet: Die, die aus der Hauptschule rauskommen, können sich soviel bewerben, wie sie wollen,- auch im Handwerk (früher konnte man noch Lehrlinge als Bäcker unterbringen, aber wo gibts heute noch backende Bäcker?), sie werden weggeschickt.

Ist also nicht so einfach,-
und darum liegt das Problem, wenn Ausbildungsplätze frei bleiben, eben sowohl auf Seiten der Lehrstellensuchenden, aber auch der zu hohen Ansprüche vieler Betriebe.

Daß der 19jährige bei Maischberger da eine verkürzte Sichtweise hat, ist seinem jung-erwachsenen Alter geschuldet.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.03.2013, 10:40   #46
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen

Warum sich auf das Jobcenter verlassen???
stimmt, wobei ja die meisten Jugendlichen auch heute noch als erste Anlaufstelle kein JobCenter, sondern das Berufsinformationszentrum der BA haben.

Zitat:
Wir haben früher unsere Lehrstellen selbst gesucht,gut es war nicht immer die Wunschlehrstelle aber das Leben ist kein Wunschkonzert
Ja. Aber damals hatten wir auch als Volks-, bzw. Hauptschulabgänger noch Chancen im kaufmännischen Bereich und als Handwerker sowieso. Nur: Produzierende, ausbildende Betriebe sind vielfach eingegangen, oder produzieren nun in China oder sonstwo in Asien.

Und die Voraussetzungen, eine Lehrstelle zu bekommen, waren:
1. gute "Kopfnoten" (Betragen und Mitarbeit)

2. persönliches, pünktliches, freundliches Vorstellen

3. Fähig und willig sein, kleine Aufgaben nach Anweisung auszuführen.


Zitat:
Die heutige Jugend möchte einen Beruf wo sie möglichst wenig Aebeiten muß aber sehr viel verdient,Handwerksberufe sind sowas von Out man könnte sich ja schmutzig machen.
Meiner Erfahrung nach
[/quote]

Meiner Erfahrung nach ist das Problem auf vielen Ebenen.

Denn: Es gibt im ausbildungssuchenden Alter leider kaum noch deutsche Jugendliche, weil die, samt ihren Eltern, danach streben, möglichst hoch einzusteigen, also Gymnasium, Abitur, Studium.
Auch fehlen viele deutsche Jugendliche, weil sie als Opfer der Pille erst gar nicht gezeugt wurden, eben, weil ihre potentiellen Eltern warteten, bis sie genug verdienen würden, um dann den Kindern ein sicheres Aufwachsen zu ermöglichen. Wenn dann dieser Punkt erreicht wurde, wenn überhaupt, dann war es zu spät,- die biologische Uhr hatte ausgetickt, oder sie mochten so alt geworden, nicht mehr mit Windelwechsel und Babygeschrei anfangen.

Und die, die im ausbildungsfähigen Alter die Hauptschulen und mittlerweile auch die Mittelschulen füllen? Das sind (von ein paar Deutschen, deren unterpriviligierte Eltern sich nicht wehren konnten oder wollten, mal abgesehen) Ausländer. Ausländer, die oft durch Familienpflichten überfordert sind, sich auf ihre schulische Entwicklung zu konzentrieren. Und solche, die "Nüll Bock" haben, oder auch, das ist Tatsache, solche, denen die strengen, männlichen Lehrer fehlen. In deutschen Schulen (Grund- und Hauptschulen jedefalls) gibt es ja fast nur Lehrerinnen,- und die werden von den oft muslimischen Kindern und Jugendlichen nicht respektiert.

Tja,- aber nun kommt dann das Problem, denn Ausbildungsbetriebe, auch im Handwerk, sehen die vielen technischen Geräte, mit denen auch sie heute arbeiten. Und sie wollen dafür möglichst deutsche Auszubildende, mit deutschem Namen und deutscher Muttersprache,- und möglichst gutem Zeugnis aus dem Gymnasium oder höchstens der Mittelschule.
Das bedeutet: Die, die aus der Hauptschule rauskommen, können sich soviel bewerben, wie sie wollen,- auch im Handwerk (früher konnte man noch Lehrlinge als Bäcker unterbringen, aber wo gibts heute noch backende Bäcker?), sie werden weggeschickt.

Ist also nicht so einfach,-
und darum liegt das Problem, wenn Ausbildungsplätze frei bleiben, eben sowohl auf Seiten der Lehrstellensuchenden, aber auch der zu hohen Ansprüche vieler Betriebe.

Daß der 19jährige bei Maischberger da eine verkürzte Sichtweise hat, ist seinem jung-erwachsenen Alter geschuldet.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.03.2013, 11:36   #47
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Das mit den Ausbildungsplätzen für Hauptschulabgänger ist auch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.In Bayern haben Hauptstschulabgänger bspw. kein Problem eine Lehrstelle im handwerklichen Bereich zu bekommen.

Mir ist in der Sendung aufgefallen das die Jugendlichen Antworten gegeben haben wie aus einer Broschüre des Arbeitsamtes.
echt machtlos ist offline  
Alt 20.03.2013, 11:38   #48
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von SimdeB Beitrag anzeigen
Er will jedenfalls nichts mehr mit Hartz4lern zu tun haben, denn diese sind asozial und er hat sich deswegen von diesen "Freunden" getrennt. Die ziehen nur runter...
Das ist ja auch so.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.03.2013, 11:42   #49
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Oswald Metzger der Typ ist einfach nur zum abgewöhnen !
Vermutlich hat die Produktionsfirma von Frau Maischberger niemand Prominenteren als Metzger und Bartsch gefunden, die sich an den Tisch mit realexistierenden Hartz IV-Empfängern setzen wollten.

Jedenfalls, wenn Metzger da war, ohne mal wieder ein neues Buch vorzustellen ...
Rounddancer ist offline  
Alt 20.03.2013, 11:59   #50
EyeODragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 709
EyeODragon EyeODragon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Menschen bei Maischberger mit dem Thema "10 Jahre HartzIV" am Di, 19. März in der

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist ja auch so.
Kommt darauf an.

Generell ist diese Grundhaltung aber wieder typisch heutiger Alltag. Allerdings sollte man als zukünftiger Bahner damit vorsichtig sein, denn so gut steht die Branche auch nicht da, er könnte also schneller in den Kreis zurückkehren, als ihm lieb ist.

Von der arbeitenden Bevölkerung kommt insgesamt viel zu wenig Unterstützung, weil der Großteil nach dem Motto lebt, auch wenn sie es nicht zugeben wollen, aber ist so:"Ich lebe, um zu arbeiten!"

Und darum passiert in Deutschland auch nichts. Viele Menschen stellen sich nicht die Grundsatzfrage, warum sie überhaupt arbeiten gehen. Dann muss ich in meiner Tageszeitung noch lesen, das vielen sogar das Geld, bzw. der Lohn egal wird, hauptsache Kollegen im Job stimmen, das wird hier immer bescheuerter.

Man geht arbeiten, um sich was leisten zu können und um zu leben, aber nicht umgekehrt, aber so denken viele und lassen sich ausbeuten und glauben auch noch, wenn man ihnen sagt, man sei nichts wert ohne Arbeit.

Man kann hier jetzt zeilenlang weiterschreiben, aber da die Grundhaltung sich kurzfristig bei denen nicht ändert, die eingreifen könnten, macht es keinen Sinn.
EyeODragon ist offline  
 

Stichwortsuche
10 jahre hartziv, maischberger, menschen, märz, thema

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12. März: "Zahltag!"-Kundgebung vor dem Jobcenter Spree-Neiße/Forst ethos07 AGENTURSCHLUSS/Aktionen 1 09.03.2013 11:52
"Puzzlen für Hartz-IV-Empfänger: Spinnt der Sozialstaat?" Maischberger, ARD, 01.02.11 Feind=Bild Archiv - News Diskussionen Tagespresse 57 03.02.2011 18:34
Jetzt bei Maischberger: "Happy Birthday, Hartz IV: Verhasst, aber erfolgreich?" Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 45 16.01.2010 11:00
Wichtig: Mitmachen bei der Aktion "Keiner muss allein zum Amt!" am 5. März in Berlin ethos07 AGENTURSCHLUSS/Aktionen 24 13.03.2009 04:28
Aufruf zur Demo "Für ein Morgen in Freiheit" am 15. März in Köln Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.03.2008 16:59


Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland