Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2011, 16:38   #26
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
warum macht ihr euch ein kop was die blödzeitung veröffentlicht ?

hab solcheinfos noch in keine seriösen zeitung gelesen ^^

mir ist wichtig, dass die Leute wissen was abgeht und das oft solche Untersuchungen und Test gar nicht zulässig sind.

Ich finde es beängstigend wie wenig die Menschen bereit sind für ihre Rechte den Hintern vom Sofa zu heben.
Selbst wenn ich die % abziehe, die sich wirklich (aus welchem Grund auch immer) nicht wehren können bleiben reichlich Leistungsbezieher übrig. Wenn die sich nun endlich mal zusammen schließen würden, dann würde so ein menschunwürdiger Umgang gar nicht mehr möglich sein.

Um es mal auf den Punkt zu bringen:
Meiner Meinung nach geht es den meisten noch viel zu gut, die Leidgrenze ist noch nicht erreicht. Die Selbstachtung ist im Ar*** und ein Gemeinschaftsgefühl wird seit Jahren bereits im Kindergarten ausgetrieben. Die Eltern haben es doch zugelassen oder besser gesagt - lassen es jetzt noch zu, dass ihre Kinder zu Konkurenzdenken erzogen werden.
Wahrscheinlich müssen wirklich erst die Sanktionen ohen jeglichen Grund oder auch per Gesetz automatisch regelmäßig erfolgen, um die Mehrzahl endlich die zur Gegenwehr bewegen zu können.
nordlicht22 ist offline  
Alt 23.05.2011, 16:45   #27
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Schreikrampf Beitrag anzeigen
Innerhalb einer 14-tägigen Sinnlos-Maßnahme musste mein Freund ebenfalls solch einen "netten" Psychotest machen.
Bei zwei der Maßnahme-Teilnehmer wurde dadurch angeblich "festgestellt", dass diese tendenziell drogenabhängig sind mit dem Ergebnis, dass sie jetzt eine ganz besondere Aufmerksamkeit seitens des Jobcenters erhalten
Das ist wie mit dem Wetter: das kann auch "tendenziell" schlechter werden ...

Mich würde mal interessieren, wer sich diese Tests ausgedacht hat.
franzi ist offline  
Alt 23.05.2011, 16:50   #28
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Mal ein Auszug aus dem Handbuch des mD
Zitat:
Zu „IV. Lebensweise“:

Die Frage nach Alkohol- und Nikotinkonsum wird häufig bagatellisierend oder ausweichend beantwortet. Gelegentlich lässt sich eine zuverlässige
Antwort erreichen, wenn man von vornherein nach bestimmten Mengen, z.B.nach zwei bis drei Flaschen Bier täglich fragt, die dann entweder zugegeben oder verneint werden. Die Konfrontation mit einem aktuell
festgestellten Alkoholgeruch oder der Hinweis auf braun verfärbte Fingerspitzen führt meist zu Zugeständnissen. Auch die Frage nach Drogenkonsum wird erstaunlich oft und offen bejaht, wenn sie vorsichtig
formuliert wird, z.B. „Hatten Sie früher einmal Kontakt zu Drogen?“.

Wichtig ist auch die Frage nach sportlichen Betätigungen oder Hobbys. Diese Angaben können Aufschluss über die körperliche Belastbarkeit
und über die vom Probanden an sich selbst gestellten Leistungsanforderungen geben.
Suggestiv- und Unterstellungsfragen. Nicht nur, dass man diese Untersuchungen nicht mitmachen muss, nein, man(n) muss auch höllisch aufpassen, dass man diesen Schergen nicht durch falsche Aussagen ins Netz geht. Grenzt an ein Verhör. Jemand, der sich auf solch einen Termin einlässt und sich nicht vorbereitet hat schon verloren. Im guten Glauben, dass er zum Onkel Doktor geht und er ihm helfen werden.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 23.05.2011, 17:40   #29
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

In die Psycho-Ecke abschieben...genau das versucht man gerade bei mir. Allerdings ohne Test sondern aufgrund einer amtsärztlichen Untersuchung.

Zuerst mal zu den tatsächlichen Fakten: ich habe drei verschiedene chronische Erkrankungen und eine geburtsbedingte Behinderung.
Diese Dinge haben "untereinander" nette Wechselwirkungen und treiben einen vermittlungswilligen SB in die schiere Verzweiflung, denn zig Dinge kann ich nun mal deswegen nicht machen

Nach dem jüngsten Gutachten sind es nun über 17 Dinge/Tätigkeiten ect. die ich nicht machen kann und soll. Meine SB kam deswegen auf die die gloriose Idee mich in eine (angeblich) behindertengeeignete Maßnahme stecken zu wollen, in der (angeblich) eine Arbeitserprobung stattfinden sollte.
Sowas hatte die A-Ärztin auch empfohlen.

Allerdings kocht der Maßnahmeträger auch nur mit Wasser und macht das was alle anderen auch machen: Bewerbungstraining und Praktika (vollschichtig! Dazu bin ich lt. Gutachten eh nicht geeignet) zu hauf.
Ich wußte das und lehnte also ab.

Daraufhin wurde lebhaft zwischen SB und A-Arzt telefoniert, mein Gutachten mit einem netten Zusatz "erweitert" und siehe da: Nun bin ich auf einmal psychisch krank und diese Erkrankung steht offenbar allem und jedem im Wege und ich bin für länger als 6 Monate EU und muß folglich EU-Rente beantragen

Tja liebe Leute....sooo fix kanns gehen. Auch ohne Psycho-Tests.
Und das nur weil mein Fall kompliziert ist, eine Eingliederung teuer und ich obendrein bei der Untersuchung die Frage nach Hobbys mit "Ich beschäftige mich mit dem SGB und der aktuellen Rechtsprechung" beantwortet habe
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 23.05.2011, 17:45   #30
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen

@ kiwi
wenn Du mal Zeit und Lust hast,
Hab ich im Moment leider nicht...müßtet ihr mal meine Beiträge durchforsten...
gast_ ist offline  
Alt 23.05.2011, 17:53   #31
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
In die Psycho-Ecke abschieben...genau das versucht man gerade bei mir. Allerdings ohne Test sondern aufgrund einer amtsärztlichen Untersuchung.

Zuerst mal zu den tatsächlichen Fakten: ich habe drei verschiedene chronische Erkrankungen und eine geburtsbedingte Behinderung.
Diese Dinge haben "untereinander" nette Wechselwirkungen und treiben einen vermittlungswilligen SB in die schiere Verzweiflung, denn zig Dinge kann ich nun mal deswegen nicht machen

Nach dem jüngsten Gutachten sind es nun über 17 Dinge/Tätigkeiten ect. die ich nicht machen kann und soll. Meine SB kam deswegen auf die die gloriose Idee mich in eine (angeblich) behindertengeeignete Maßnahme stecken zu wollen, in der (angeblich) eine Arbeitserprobung stattfinden sollte.
Sowas hatte die A-Ärztin auch empfohlen.

Allerdings kocht der Maßnahmeträger auch nur mit Wasser und macht das was alle anderen auch machen: Bewerbungstraining und Praktika (vollschichtig! Dazu bin ich lt. Gutachten eh nicht geeignet) zu hauf.
Ich wußte das und lehnte also ab.

Daraufhin wurde lebhaft zwischen SB und A-Arzt telefoniert, mein Gutachten mit einem netten Zusatz "erweitert" und siehe da: Nun bin ich auf einmal psychisch krank und diese Erkrankung steht offenbar allem und jedem im Wege und ich bin für länger als 6 Monate EU und muß folglich EU-Rente beantragen

Tja liebe Leute....sooo fix kanns gehen. Auch ohne Psycho-Tests.
Und das nur weil mein Fall kompliziert ist, eine Eingliederung teuer und ich obendrein bei der Untersuchung die Frage nach Hobbys mit "Ich beschäftige mich mit dem SGB und der aktuellen Rechtsprechung" beantwortet habe
also ganz ehrlich - sieh zu das Du diese psych. Erkrankung wieder los wirst. Wenn Du keinerlei schweren psych. Erkrankungen hast, solltest Du Dich dagegen wehren.

Den Amtsarzt würde ich mir krallen und um seine Unterlagen erleichtern. Unglaublich
nordlicht22 ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:04   #32
Lutz
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Auf dem Server des Deutschen Bundestag, finden wir das Dokument über das Frage- und Antwortspiel.
Besonders deutlich, gibt die Tabelle auf Seite 5 die Steigerungsraten zu Psychotests wieder. Auch das andere Zahlenmaterial ist interessant - und natürlich die Antworten!

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/055/1705554.pdf
 
Alt 23.05.2011, 18:08   #33
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
also ganz ehrlich - sieh zu das Du diese psych. Erkrankung wieder los wirst. Wenn Du keinerlei schweren psych. Erkrankungen hast, solltest Du Dich dagegen wehren.

Den Amtsarzt würde ich mir krallen und um seine Unterlagen erleichtern. Unglaublich
Da stellt sich für mich die Frage was schwere psychische Erkrankungen sind
Bei der Untersuchung hatte ich gesagt daß ich den ständigen und seit zig Jahren andauernden Sanktionsdruck des JC kaum noch aushalte.
Für mich eigentlich doch eher normal, denn wen kriegen die damit nicht hinüber, so auf Dauer gesehen...
Und wenn man so rückblickend betrachtet was die sich alles bei mir erlaubt haben, da würde schon so manch labilerer schon längst im nächsten Apfelbaum hängen.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:25   #34
Kartoffelzwerg
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 118
Kartoffelzwerg Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Sowas ähnliches erlebe ich gerade auch zwar ohne EU-Rente, aber vom Grundstock dasselbe.
Und keiner hört einem hier zu, weil die Geschichte viel komplexer ist, als 20min Gespräch mit einem Psychiater.....
Kartoffelzwerg ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:28   #35
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Da stellt sich für mich die Frage was schwere psychische Erkrankungen sind
Bei der Untersuchung hatte ich gesagt daß ich den ständigen und seit zig Jahren andauernden Sanktionsdruck des JC kaum noch aushalte.
Für mich eigentlich doch eher normal, denn wen kriegen die damit nicht hinüber, so auf Dauer gesehen...
Und wenn man so rückblickend betrachtet was die sich alles bei mir erlaubt haben, da würde schon so manch labilerer schon längst im nächsten Apfelbaum hängen.

Musst Du wissen. Klar wirst Du nicht mehr so stabil sein wie einer ohne diesen Druck. Wahrscheinlich könnte auch eine Belastung durch die Behinderung gedacht sein.

Ich kann Dir nur dazu raten, die Unterlagen einzufordern. Wenn die Dir eine PS unterschieben, dann wirst Du die nicht so schnell wieder los. Das ist Zurzeit eine sehr beliebte Diagnose - Persönlichkeitsstörungen wie Borderline oder auch bipolare Störung.

Die Vorurteile durch diese Diagnosen willst Du 100% nicht haben. Du würdest in eine Schublade hingeschoben werden, wo Du als unglaubwürdig, chronischer Lügner, Schauspieler und Meister im Manipulieren abgestempelt wirst.

Hat der AA Dir lediglich eine leichte psych. Überbelastung angeschrieben wäre das okay. Ich war sehr erstaunt über meine Diagnose und bin durch diese - von einer SB ohne jeglichen persönlichen kontakt erstellte - Diagnose beinahe entrechtet worden.

Also immer schön vorsichtig mit dem was in den med. Unterlagen steht. Ist bereits unmöglich, dass die SB mit dem AA telefoniert. Mal eben beratschlagen wie wir xy los werden.
nordlicht22 ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:44   #36
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

M. E. ist Frage #39 auf Seite 9 nicht bzw. nicht eindeutig beantwortet worden. Seht Ihr das auch so?
 
Alt 23.05.2011, 18:49   #37
Schreikrampf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 211
Schreikrampf Schreikrampf
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
M. E. ist Frage #39 auf Seite 9 nicht bzw. nicht eindeutig beantwortet worden. Seht Ihr das auch so?
Ja. Ich suche da auch ne Antwort - und finde keine....
__

Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! (Rosa Luxemburg)
Schreikrampf ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:50   #38
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen

Die Vorurteile durch diese Diagnosen willst Du 100% nicht haben. Du würdest in eine Schublade hingeschoben werden, wo Du als unglaubwürdig, chronischer Lügner, Schauspieler und Meister im Manipulieren abgestempelt wirst.
Das wäre für mich nichts neues. Da gibts SB's die glauben einem die physischen Erkrankungen und Behinderungen schon nicht (obwohl teils sichtbar). Die sind dann immer ganz "fassungslos" wenn sogar ein A-Arzt bestätigt, daß man dieses oder jenes tatsächlich hat

Hat der AA Dir lediglich eine leichte psych. Überbelastung angeschrieben wäre das okay. Ich war sehr erstaunt über meine Diagnose und bin durch diese - von einer SB ohne jeglichen persönlichen kontakt erstellte - Diagnose beinahe entrechtet worden.

Also immer schön vorsichtig mit dem was in den med. Unterlagen steht. Ist bereits unmöglich, dass die SB mit dem AA telefoniert. Mal eben beratschlagen wie wir xy los werden.
Genauso lief das hier. Was meinst Du wie munter da die Info's geflossen sind und vor allem was alles
Das hat noch Folgen, soviel kann ich schon versprechen.
Später dann mal mehr dazu
.
.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 23.05.2011, 18:50   #39
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Dann gehören wohl mindestens 80 % aller Bundesbürger in die Klapse.
Ja.......... und bei einer auffälligen u. beleidigenden Userin bin ich mir ziemlich sicher!
 
Alt 23.05.2011, 18:54   #40
Lutz
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
M. E. ist Frage #39 auf Seite 9 nicht bzw. nicht eindeutig beantwortet worden. Seht Ihr das auch so?
Exakt!
Die Beantwortung wäre dann folgerichtig ein Hinweis auf die Androhung von Sanktionen, wenn nicht, also faktisch die öffentliche Bestätigung für praktizierte Erpressung in deutschen Amtsstuben.
Es lohnt sich, darüber nachzudenken!
 
Alt 23.05.2011, 19:03   #41
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich kann nur von mir berichten. Mir wurde eine psych. Diagnose angedichtet, wo die Glaubwürdigkeit sehr schnell angezweifelt wird. Das habe ich erst durch die Akteneinsicht vom LSG erfahren. Damit erklärte sich so einiges Verhalten von Anwalt, Richter und Fachaufsicht. Für die war ich ja unglaubwürdig.

Wer das letzte Jahr bei mir mitverfolgt hat, weiß was ich für Probleme habe/hatte. Hätte ich diese Diagnose nicht angehangen bekommen, wäre der Kreis sicherlich nicht so weit gegangen. So aber haben die behaupten können was denen gerade passte - ich war ja durch diese Diagnose eh nicht glaubwürdig. Der eine Richter hat das ja auch wunderbar mit aufgenommen - ist ja leichter, als mal Auskunft zu geben warum er so handelt

Interessant wäre für mich, ob vermehrt die Leute zu diesen Test geschickt werden, die sich wehren oder auch mal Widerspruch einlegen. Ich könnte wetten das es so ist.
Wenn in der Akte erst einmal drin steht "psych. Probleme" wird der Leistungsträger es leichter vor Gericht haben. Man wird einfach nicht mehr richtig ernst genommen.

Weiterer Hintergrund könnte die stufenweise Übernahme der Kosten von SGB XII Beziehern sein. Die Kommunen entlasten durch jede erfolgreiche Abschiebung in SGB XII ihre Kassen, die ja meist leer sind.
Hier sollte jeder sehr genau schauen, ob es wirklich gut ist im SGB XII zu landen. Das ist der Abstellbahnhof.

,
Boach daß liest sich aber echt heftig.
Wie hat man dir denn "psychische Probs" angedicht. Fand ein Gespräch mit einem Psychoonkel von der Arge statt oder hat sich da ein SB selber zum Psychater ernannt?

Schon heftig die Menschen einfach so zu stigmatisieren.

Ich kann mir vor diesem Hintergrund sehr wohl vorstellen, daß es dann Menschen betrifft die sich wehren.


Ansonsten gebe ich kiwi recht, niemand muß sich zu einem Psychologen schicken lassen.
Hexe45 ist offline  
Alt 23.05.2011, 19:04   #42
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ja.......... und bei einer auffälligen u. beleidigenden Userin bin ich mir ziemlich sicher!
Keine Sorge Schätzchen.
Ich werde mich auch ziemlich schnell wieder aus diesem Forum ein 2. Mal zurückziehen.
Habe nach knapp einem Jahr nur mal hereingesehen für 3 Tage und noch immer gilt das was bereits vor Jahr und Tag galt
- bei Einigen, nicht bei Allen
- austeilen aber nicht einstecken können, ganz sicher schon bestimmt nicht Wahrheiten die unter der Hand Jeder kennt. Nur nicht aussprechen was eindeutig Fakt ist.

Alle kreisen um sich selber und nudeln immer wieder ein und dieselben Probleme zum hundertausendsten Male durch, - nur nicht Suchfunktion benutzen, möglichst dasselbe Thema noch einmal unter eigenem Namen eröffnen, möglichst sich von Jemandem alles vorschreiben lassen damit man sich selbst die Mühe spart, dazu besonders hilfsbedürftig und / oder doof anstellen.
...

Summa sumarum, - man merkt nicht das man knapp 1 Jahr lang weg war.
Es gibt hier sehr viele sehr nette Leutchen, sehr bemüht Anderen zu helfen, sehr angagiert. Echte Sonnenscheine.
Aber wo Sonne ist da ist eben auch Schatten ...
Kleeblatt ist offline  
Alt 23.05.2011, 19:05   #43
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
Exakt!
Die Beantwortung wäre dann folgerichtig ein Hinweis auf die Androhung von Sanktionen, wenn nicht, also faktisch die öffentliche Bestätigung für praktizierte Erpressung in deutschen Amtsstuben.
Es lohnt sich, darüber nachzudenken!

es handelt sich um eine elektronische VORAB - Fassung. Kann also noch ein wenig erfunden und erlogen werden
nordlicht22 ist offline  
Alt 23.05.2011, 19:15   #44
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

hallo ihr lieben,

da ich beruflich damit zu tun habe, stelle ich mal die Standardisierten prüfwerke hier ein. leider habe ich selbst keinen direkten zugang dazu, kenne aber die verfahrenstechniken. ich schätze die jobzenter verwenden dieselben prüfverfahren wie bei der MPU (auch forensischen erfassung) und in der diagnostik zur therapievorbereitung.

Psychologische Tests - Intelligenz - Klinische Psychologie - Entwicklungstests - Pearson


ich hab hier noch einen link zu arbeitsblattvorlagen. das material ist sehr komplex, liefert aber einen genauen überblick zu den verschiedensten fragekriterien und diagnostischen erfassungen. wer genau hinsieht erkennt schon, von einer Standardisierung sind diese art der tests weit entfernt, oftmals sogar in verschiedenen kulturkreisen unbrauchbar!

diese blattvorlagen werden gerne von arbeitgebern, instituten (unis) verwendet. fast jeder der sich mit angewandter psychologie beschäftigt ist schon damit konfrontiert gewesen.

wenn mann schon ständig menschen zu diesen tests lädt ohne besonderen grund (psyche, persönlichkeit und charakter gehen zwar etwas fließend ineinander über, lassen sich aber sehr wohl von krankhaften überzogenen verhalten abgrenzen...) so sollte die chancengleichheit gewahrt werden.

Paradigmatische Methoden der Psychologie Test und Experiment

liebe grüße von barbara
 
Alt 23.05.2011, 19:31   #45
country
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wenn ich muß, geh ich aufs Klo :-)

Eine SB ist überhaupt nicht in der Lage zu entscheiden, ob ich so etwas nötig habe oder nicht...sollte sie es versuchen würde sie auf Granit beißen - und müßte das Echo vertragen können...
Cool
 
Alt 23.05.2011, 19:33   #46
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von haef
Grundsätzlich gibt es dagegen eine sehr einfache und effektive Gegenwehr - nach der Rechtsgrundlage für eine psychische oder psychosoziale Beurteilung (i.w.S.) fragen - Ende, Aus, Mickey Maus
gibt es die Überhaupt?
Jein, nicht direkt...aber es gibt einige Wörter/Formulierungen aus denen man das ableiten könnte. Nur ist es an den JC das auch rechtskonform zu tun.
Letztlich ja ein Dilemma, wenn tatsächlich jemand Probleme hat, wäre es ja gut diese zu erkennen und ihm ggfls. Hilfe anzubieten z.B. durch Vermittlung an entsprechende Angebote.
Jetzt aber per Gieskanne erst einmal bei allen zu scannen wer evtl. eine "Macke" haben könnte ist a) sicher unzulässig und b) ohnehin an der falschen Stelle, denn auch wenn es etwas verwässert wird, der vordergründige Auftrag ist die Vermittlung in Arbeit, Qualifizierung und als "ultima ratio" die "Beschäftigung".

Daher ist bei Fragen nach der Gesundheit, erst recht der psychischen die Antwort angemessen, "das geht sie nichts an" bzw. (freundlicher) "aufgrund welcher Rechtsgrundlage glauben sie mir diese Fragen stellen zu dürfen."

frdl. Grüße
Horst

§ 1
(2) 1Die Grundsicherung für Arbeitsuchende soll die Eigenverantwortung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten und Personen, die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft leben, stärken und dazu beitragen, dass sie ihren Lebensunterhalt unabhängig von der Grundsicherung aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten können. 2Sie soll erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Aufnahme oder Beibehaltung einer Erwerbstätigkeit unterstützen und den Lebensunterhalt sichern, soweit sie ihn nicht auf andere Weise bestreiten können. 3Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist als durchgängiges Prinzip zu verfolgen. 4Die Leistungen der Grundsicherung sind insbesondere darauf auszurichten, dass

1. durch eine Erwerbstätigkeit Hilfebedürftigkeit vermieden oder beseitigt, die Dauer der Hilfebedürftigkeit verkürzt oder der Umfang der Hilfebedürftigkeit verringert wird,

2. die Erwerbsfähigkeit einer leistungsberechtigten Person erhalten, verbessert oder wieder hergestellt wird,

3. geschlechtsspezifischen Nachteilen von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten entgegengewirkt wird,

4. die familienspezifischen Lebensverhältnisse von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die Kinder erziehen oder pflegebedürftige Angehörige betreuen, berücksichtigt werden,

5. behindertenspezifische Nachteile überwunden werden,

6. Anreize zur Aufnahme und Ausübung einer Erwerbstätigkeit geschaffen und aufrechterhalten werden.

§ 10
(1) Einer erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. sie zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 23.05.2011, 19:33   #47
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo ihr lieben,

da ich beruflich damit zu tun habe, stelle ich mal die Standardisierten prüfwerke hier ein. leider habe ich selbst keinen direkten zugang dazu, kenne aber die verfahrenstechniken. ich schätze die jobzenter verwenden dieselben prüfverfahren wie bei der MPU (auch forensischen erfassung) und in der diagnostik zur therapievorbereitung.

Psychologische Tests - Intelligenz - Klinische Psychologie - Entwicklungstests - Pearson

liebe grüße von barbara
Also wenn ich mir hier die Posts so durchlese habe ich eher den Eindruck, das die Jobcenter, wohl die Tests eher von Maßnahmeträgern erstellen lassen, die sind billiger.

Mir war ja schon klar, daß die bei schwierigen Menschen einfach die Psychoschiene fahren.
Aber was ich hier so lese, übertrifft meine Erwartungen ja noch.

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, daß sich letztens eine Pat. bei mir beklagt hat, daß sie beim JC zu Psychologen schicken wollte.
Hat sich aber zum Glück geweigert.
Das konnte ich dann mit einem Anruf beim JC aus der Welt schaffen.

Sehr beunruhigende Sachen die ich hier lese.
Hexe45 ist offline  
Alt 23.05.2011, 19:38   #48
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Warum drückst Du dich in Foren rum, in denen es Dir nicht gefällt?

Geh mal zum Psychotest!

Zitat von Kleeblatt Beitrag anzeigen
Keine Sorge Schätzchen.
Ich werde mich auch ziemlich schnell wieder aus diesem Forum ein 2. Mal zurückziehen.
Habe nach knapp einem Jahr nur mal hereingesehen für 3 Tage und noch immer gilt das was bereits vor Jahr und Tag galt
- bei Einigen, nicht bei Allen
- austeilen aber nicht einstecken können, ganz sicher schon bestimmt nicht Wahrheiten die unter der Hand Jeder kennt. Nur nicht aussprechen was eindeutig Fakt ist.

Alle kreisen um sich selber und nudeln immer wieder ein und dieselben Probleme zum hundertausendsten Male durch, - nur nicht Suchfunktion benutzen, möglichst dasselbe Thema noch einmal unter eigenem Namen eröffnen, möglichst sich von Jemandem alles vorschreiben lassen damit man sich selbst die Mühe spart, dazu besonders hilfsbedürftig und / oder doof anstellen.
...

Summa sumarum, - man merkt nicht das man knapp 1 Jahr lang weg war.
Es gibt hier sehr viele sehr nette Leutchen, sehr bemüht Anderen zu helfen, sehr angagiert. Echte Sonnenscheine.
Aber wo Sonne ist da ist eben auch Schatten ...
 
Alt 23.05.2011, 19:41   #49
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

hallo hexe45,

schön von dir zu hören.

was du da anmerkst ist das was mir zu denken gibt. das was ich eingestellt habe steht in einer guten bibliothek eines psychologen, kostet geld und muß autorisiert sein zum erwerb. gut ich kann mir eines ausleihen, aber kaum selbst bezahlen, dasselbe mit den arbeitsvorlagen und blättern.

darum frage ich mich; wie können sich diese jobzenter überhaupt erdreisten, wahrscheinlich mit unzertifizierten tests von maßnahmeträgern, oder "küchentisch tests" auf probanten loszugehen?

liebe grüße un barbara
 
Alt 23.05.2011, 19:53   #50
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo hexe45,

schön von dir zu hören.

was du da anmerkst ist das was mir zu denken gibt. das was ich eingestellt habe steht in einer guten bibliothek eines psychologen, kostet geld und muß autorisiert sein zum erwerb. gut ich kann mir eines ausleihen, aber kaum selbst bezahlen, dasselbe mit den arbeitsvorlagen und blättern.

darum frage ich mich; wie können sich diese jobzenter überhaupt erdreisten, wahrscheinlich mit unzertifizierten tests von maßnahmeträgern, oder "küchentisch tests" auf probanten loszugehen?

liebe grüße un barbara
Hallo Barbara
AUch me freut sich wieder mal was von dir zu lesen.
Genau den gleichen Gedanken hatte ich.

Vor allem scheint es mir auch so, daß die sich wahrscheinlich die Tests nach gutdünken selber zusammen stellen.
Vor allem wie leicht die Menschen, soagr ohne eine Begutachtung von Psychologen schon in die Psyschoecke abgeschoben werden.

Na ja wenn das mit der Psychoschiene zur Regel wird, erfahren wir das hier zumindest einigermaßen früh.
Gruß
Hexe
Hexe45 ist offline  
 

Stichwortsuche
hartzivempfänger, psychotests

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer mehr Hartz-IV-Empfänger werden bestraft Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 28 18.07.2010 16:30
Studie: Hartz-IV-Empfänger haben mehr Geld als Geringverdiener Philas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 03.02.2010 21:28
KDU Berlin,Hartz-IV-Empfänger bekommen mehr Geld wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 15.11.2008 16:42
Hartz-IV-Empfänger erhalten mehr Geld Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 33 01.11.2008 17:35
Detmolder Sozialgericht,95 Euro mehr für Hartz-IV-Empfänger wolliohne KDU - Miete / Untermiete 0 11.05.2008 10:00


Es ist jetzt 06:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland