Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Martin Behrsing will in den Landtag


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2009, 15:20   #151
wassolldas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.08.2009
Beiträge: 53
wassolldas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Politik und Moral sind zwei verschiedene Dinge.
Wie war das noch?

Erst kommt das Fressen, dann die Moral.
__

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)"
wassolldas ist offline  
Alt 22.11.2009, 15:48   #152
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Wie war das noch?

Erst kommt das Fressen, dann die Moral.
Natürlich.
Rounddancer ist offline  
Alt 22.11.2009, 20:25   #153
2Sam->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2009
Beiträge: 232
2Sam 2Sam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Nix mit Landtag ...

http://www.dielinke-nrw.de/2925.html

Zitat:
Die aktuellen Wahlergebnisse zusammengefasst


Hier die ständig aktualisierten Ergebnisse zu den Wahlen der NRW-Landesliste:
  1. Bärbel Beuermann (163 Stimmen, 84 %, 1. WG)
  2. Wolfgang Zimmermann (129 Stimmen, 64,5 %, 1. WG)
  3. Carolin Butterwegge (110 Stimmen, 54 %, nach Stichwahl gegen Edith Fröse)
  4. Rüdiger Sagel (155 Stimmen, 81,2 %, 1. WG)
  5. Gunhild Böth (117 Stimmen, 57,4 %, nach Stichwahl gegen Irina Neszeri)
  6. Ralf Michalowsky (109 Stimmen, 54 %, 1. WG)
  7. Anna Conrads (137 Stimmen, 66,8 %, nach Stichwahl gegen Stephie Karger)
  8. Ali Atalan (110 Stimmen, 53,1 %, nach Stichwahl gegen Michael Müller)
  9. Özlem Demirel (109 Stimmen, 53 %, 1. WG)
  10. Michael Aggelidis (105 Stimmen, 55 %, nach Stichwahl gegen Günter Blocks)
  11. Hamide Akbayir (96 Stimmen, 51 %, nach Stichwahl gegen Edith Fröse)
  12. Helmut Eigen (99 Stimmen, 53,5 %, nach Stichwahl gegen Günter Blocks
  13. Stephie Karger (123 Stimmen, 65,4 %, nach Stichwahl gegen Irina Neszeri)
  14. Holger Vermeer (126 Stimmen, 64,3 % nach Stichwahl gegen Wolfgang Dreßen)
  15. Karina Ossendorff (121 Stimmen, 62,7 %, nach Stichwahl gegen Zeynep Bicici)
  16. Wolfgang Dreßen (76 Stimmen, 38,2 %, nach Stichwahl gegen Michael Bruns und Frank Laubenburg)
  17. Monika Dahl (99 Stimmen, 53,2 %, nach Stichwahl gegen Elisabeth Umezulike)
  18. Frank Laubenburg (80 Stimmen, 50,1 %, nach Stichwahl gegen Michael Bruns)
  19. Elisabeth Umezulike (86 Stimmen, 51,8 %, nach Stichwahl gegen Zeynep Bicici)
  20. Michael Bruns (78 Stimmen, 49,4% nach Stichwahl gegen Martin Gräbener)
  21. Zeynep Bicici (90 Stimmen bei Listenwahl)
2Sam ist offline  
Alt 22.11.2009, 23:23   #154
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

So mein Eindruck vom Parteitag die Linke.

Ganz kurz. Es war auch für mich ein Test, wie ernst es die LINKE tatsächlich meint, dass sie die Soziale Bewegung als drittes Standbei betrachten will.
Dieses kann ich nun nicht mehr bestätigen. Habe einen Artikel geschrieben. Eigentlich müsste ein aufschrei durch die Basis gehen

Zitat:
„Der Run an die Futtertröge“: Verliert die LINKE-NRW ihr eigentliches Klientel? Funktionäre und Vorstandsmitglieder prägen das Bild der Landtagskandidaten – „Was stört mich mein Geschwätz von gestern?“

Mülheim an der Ruhr - Arbeiter, Erwerbslose und Soziale Bewegung sind das Fundament für den bisherigen Erfolg der Partei die Linke gewesen. Ebenso warb die Linke mit ihren offenen Listen, um auch parteilose Menschen aus den Sozialen Bewegungen mit ins Boot zu holen Nach dem der NRW-Landverband der Partei DIE LINKE ein sehr kämpferisches Wahlprogramm verabschiedet, dass da etwa einen radikalen Politikwechsel, die Verstaatlichung von E.ON und RWE verspricht, droht der LINKEN NRW nun die Gefahr, ihr eigentliches Klientel zu verlieren. Immerhin haben sich neun Mitglieder des Landesvorstands auf gute bis relativ gute Listenplätze wählen lassen. Auffällig dabei, die beiden Strömungen Antikapitalistische Linke (AKL) und die reformerische Sozialistische Linke (SL) bestimmen das Bild der aussichtreichen Listenplätze. Strömungsunabhängige Kandidaten/innen oder Vertreter der Sozialen Bewegung oder aus den Erwerbslosenbewegung wurde erst gar keine Chance eingeräumt. Auch das wohl wichtigste Thema, Hartz IV, mit dessen Gegenpositionierung der Erfolg der Linkspartei erst möglich wurde, ist mit Ausnahme auf Listen-Platz 12 durch das Vorstandsmitglied, Helmut Eigen aus Dortmund überhaupt nicht positioniert besetzt. Auch nichtakademische Arbeitnehmer, oder Vertreter der Bildungsstreik- , Frauen oder Sozialen Bewegung wurden erst gar keine Chance eingeräumt. Bis zum eventuell aussichtsreichen Listenplatz 11 findet sich nur eine Anwärterin für den Landtag wieder, die nicht einen akademischen Abschluss hat. Zu wichtig schien nun der „Run auf die Futtertröge“ als Abgeordneter mit dem stattlichen Salär von fast 10.000 Euro monatlich.

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.11.2009, 23:50   #155
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

@Martin, was erwartest du? Glaubst du jetzt, auf deine TESTAUSSAGE hin, dass man dich noch ernst nimmt?

Das klingt mir alles zu sehr nach "beleidigt".


http://www.elo-forum.org/news-diskus...-klientel.html
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 22.11.2009, 23:58   #156
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Das Problem ist in allen Parteien das selbe: Ohne Absprachen (ich wähl Deinen Kandidaten, wenn Du meinen wählst),- und ohne Bereitschaft zur Kampfkandidatur zur Not auch auf alle wählbaren Positionen ist fast nichts "drin". Es sei denn bei Kandifaturen für Posten, vor denen fast alle zurückschrecken,- dazu gehört z.B. der Elternbeirat,- ja sogar manch ehrenamtliches, aber nicht ein dotiertes, politisches Amt.

Allerdings fürchte ich mit einem so linkslastigen, aber die wichtigsten Zielgruppen außen vor lassenden Wahlprogramm dürfte sogar die Chance von Die Linke. in NRW, die Fünf-Prozent-Hürde zu schaffen, recht gering sein.
Denn diese so sträflich vernachlässigten Zielgruppen lassen sich durch ein paar verbale Zusagen von MP Rüttgers dazu bekommen, entweder nicht, oder CDU zu wählen, aber gewiß nicht Die Linke.
Schade drum. Verpaßte Chance, das siehst Du, Martin, richtig.
Mit pauschalem, linkem Antikapitalismus holt man die Zielgruppen nicht ins Die Linke. Boot,- bei diesen Zielgruppen, die täglich um ihr Überleben kämpfen müssen, zählt nicht der Gedanke an irgendwelche Systemumstürz-Träume, sondern praktische Hilfe beim Überleben, praktische Hilfe im oft ungerechten Behördendschungel.
Rounddancer ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:01   #157
klaus1233->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 245
klaus1233
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Schade. War ein Versuch wert. Nur so konnte man ihre Instrumentalisationsabsicht der Arbeitslosen nachhaltig demaskieren. Nun kann man sich denken, was bei eventuell künftigen Koalitionsverhandlungen mit der SPD für die Arbeitslosen bei heraus kommen wird.

So viel Monatsgehalt verdirbt nur den Charakter ;-) Mach weiter so wie bisher ! Pizza und Pasta hat doch auch seinen Reiz.
klaus1233 ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:07   #158
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das Problem ist in allen Parteien das selbe: Ohne Absprachen (ich wähl Deinen Kandidaten, wenn Du meinen wählst),- und ohne Bereitschaft zur Kampfkandidatur zur Not auch auf alle wählbaren Positionen ist fast nichts "drin". Es sei denn bei Kandifaturen für Posten, vor denen fast alle zurückschrecken,- dazu gehört z.B. der Elternbeirat,- ja sogar manch ehrenamtliches, aber nicht ein dotiertes, politisches Amt.

Allerdings fürchte ich mit einem so linkslastigen, aber die wichtigsten Zielgruppen außen vor lassenden Wahlprogramm dürfte sogar die Chance von Die Linke. in NRW, die Fünf-Prozent-Hürde zu schaffen, recht gering sein.
Denn diese so sträflich vernachlässigten Zielgruppen lassen sich durch ein paar verbale Zusagen von MP Rüttgers dazu bekommen, entweder nicht, oder CDU zu wählen, aber gewiß nicht Die Linke.
Schade drum. Verpaßte Chance, das siehst Du, Martin, richtig.
Mit pauschalem, linkem Antikapitalismus holt man die Zielgruppen nicht ins Die Linke. Boot,- bei diesen Zielgruppen, die täglich um ihr Überleben kämpfen müssen, zählt nicht der Gedanke an irgendwelche Systemumstürz-Träume, sondern praktische Hilfe beim Überleben, praktische Hilfe im oft ungerechten Behördendschungel.
Dieses Programm war aber schon vor der Kandidatur bekannt und wurde auch unterstützt, oder nicht? Ich habe das Programm schon immer für falsch gehalten, aber da wurde hier im Forum noch gesagt, es müsse so sein, und wäre absolut richtig
Arania ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:09   #159
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Hochmut kommt vor dem Fall.

Ich wäre mir da nicht sicher ob die Linke überhaupt die 5% schafft.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:14   #160
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Ich glaube, dass du da etwas verkennst. Leis dir bitte mal den Artikel mal ganz genau durch. Und dann erst urteilen. Hartz IV hatte Null Chancen, auch bei anderen Kandidaten, irgend eine chance. Und genau darum ging es in deisem Test.

Wo gibt es denn im bundestag Elkie Reinke?, Was hat man mit Kornelia Möller gemacht (jetzt ist sie für Tourismus zuständig, obwohl sie eine ausgewiesene Kennerin von Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik ist). Ihre Funktion hat jetzt Klaus Ernst übernommen.

Leider ist es jetzt bei Lipa NRW nicht anders und ich glaube nicht, dass ich mit meiner Meinung da allein stehe. Da wird sicher morgen auch noch eine ausführliche Analyse von Edith B_S (Scharf-Links.de) kommen.
Man muss der NRW-Linken einen gewissen Rechtsruck (SL) bescheinigen, und zwar deutlich.

Was ist denn mit den Aussagen der Lavo-Mitglieder vor einem Jahr : "Ich strebe kein Mandat im Bundestag oder Landtag an"?.

Ich habe meine Kandidatur ja nun nicht nur mit mir selbst abgesprichen, sondern auch mit vielen anderen Inis. Und wir waren uns einig: Testen wir mal, und schauen aber genau, wie selbst mit Parteimidtgliedern umgegangen wird, die von Hartz Iv betroffen sind. Selbst die Sprecherin der LAG Hartz IV muss weg konnte erst auf Listenplatz 15 eine Position erreichen. Elisabeth Sachse, Sprecherin des KV-Köln, selbst Hartz IV-Bezieherin, kommt erst auf Platz 25.
Jede 4. Stimme für die Linkspartei gaben Erwerbslose bei der bundestagswahl der Linkspartei in NRW. Und wo finden sie sich wieder? Eigentlich hätten diese Positionen schon auf Platz 3-7 vergeben werden müssen. Ebenso hätten diese Pläte von Arbeitern besetzt werden müssen.

Ich darf doch nun feststellen, dass die Linkspartei innerhalb von nur 2 jarehn im Parlamentarismus und der Anpassung angekommen ist. Die Grünen haben dafür 15 Jahre gebraucht.

Du solltest mal bei solchenVeranstaltungen dabei sein. Da gibt es die techn. fortschrittleriche SL, die kurz vor den Wahlen per SMS allen betieligten Delegierten sagen, was jetzt gerade gewählt werden muss, oder die AKL, die permanent zig Leute rumschiklt, die sagen, was jetzt gewählt werdne muss. Strömungsunabhängige haben NULL Chancen.
Ich stelle fest: Es gibt eine Diskrepanz zwischen dem, was vorher gesagt wird und dem was man dann tut.. Wer sich die Sozialen Bewegungen persmanent auf dei Fahnen schreibt, hat jetzt gezeigt, dass er/sie abwählt.
Zitat von Eka Beitrag anzeigen
@Martin, was erwartest du? Glaubst du jetzt, auf deine TESTAUSSAGE hin, dass man dich noch ernst nimmt?

Das klingt mir alles zu sehr nach "beleidigt".


http://www.elo-forum.org/news-diskus...-klientel.html
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:16   #161
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Dieses Programm war aber schon vor der Kandidatur bekannt und wurde auch unterstützt, oder nicht? Ich habe das Programm schon immer für falsch gehalten, aber da wurde hier im Forum noch gesagt, es müsse so sein, und wäre absolut richtig
Nun,Du weißt ja, bei Wahlen gehen aus Sicht des Wählers die Personen VOR dem Programm,- und wenn da Personen sind, die bei den Zielgruppen einen Vetrauensvorschuß haben, guckt kaum wer aufs Programm. Sind die aber nicht da,- dann guckt Wähler zwar noch immer nicht aufs Programm, aber er guckt, was die Mitbewerber aus dem Programm zitieren/zerreißen, und guckt dort, ob es dort Vertrauenspersonen gibt.
Wenn nicht, wählt man das, was man schon immer wählte, oder eben gar nicht.
Rounddancer ist offline  
Alt 23.11.2009, 00:21   #162
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Du solltest mal bei solchenVeranstaltungen dabei sein. Da gibt es die techn. fortschrittleriche SL, die kurz vor den Wahlen per SMS allen betieligten Delegierten sagen, was jetzt gerade gewählt werden muss, oder die AKL, die permanent zig Leute rumschiklt, die sagen, was jetzt gewählt werdne muss. Strömungsunabhängige haben NULL Chancen.
Ja, weiß ich. Und es gibt das Handy, wo permanent SMS drauf kommen...

Und deswegen sagte ich in einem vorherigen Posting, dass die Parteienspitze endlich einmal das Strömungsgebundene unterbinden soll.
Es gab aber auch Plätze die von manchen belegt wurde und völlig überraschend waren.

Und nein. Wir haben Hartz4 bestimmt nicht vergessen.
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 23.11.2009, 02:38   #163
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Hochmut kommt vor dem Fall.
Ich wäre mir da nicht sicher ob die Linke überhaupt die 5% schafft.
LG
Hexe
Du meinst wer Martin nicht als den Guru der Erwerbslosen ansieht sei hochmütig????
.... sehr ----sinnig
Klar, Martin wäre eine prima Gallionsfigur gewesen, und vermutlich hätten sogar einige hier, die die SED-Mörder sonst gerne sonstwohin schicken würden (nebenbei gesagt, ich bin oder war West-Berlinerin) sogar DieLinke in NRW gewählt, aber ich bin sicher es wird auch so gehen

Ist doch nicht so unverständlich, daß Martin es als Newcomer, noch dazu parteilos, nicht auf Anhieb geschafft hat.
Wenn Ihr Euch mal die Ergebnisse anseht, werdet Ihr feststellen, daß einige Andere erst nach der 2. oder 3. Kampfabstimmung gewählt wurden.

Er kam, sah und siegte trifft wohl heute kaum noch irgendwo zu.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 23.11.2009, 02:52   #164
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Du meinst wer Martin nicht als den Guru der Erwerbslosen ansieht sei hochmütig????
.... sehr ----sinnig
Klar, Martin wäre eine prima Gallionsfigur gewesen, und vermutlich hätten sogar einige hier, die die SED-Mörder sonst gerne sonstwohin schicken würden (nebenbei gesagt, ich bin oder war West-Berlinerin) sogar DieLinke in NRW gewählt, aber ich bin sicher es wird auch so gehen

Ist doch nicht so unverständlich, daß Martin es als Newcomer, noch dazu parteilos, nicht auf Anhieb geschafft hat.
Wenn Ihr Euch mal die Ergebnisse anseht, werdet Ihr feststellen, daß einige Andere erst nach der 2. oder 3. Kampfabstimmung gewählt wurden.

Er kam, sah und siegte trifft wohl heute kaum noch irgendwo zu.
Was hat der Einzug dieser Spaß-Partei in den Landtag mit Martin zu tun?
 
Alt 23.11.2009, 03:08   #165
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Was hat der Einzug dieser Spaß-Partei in den Landtag mit Martin zu tun?
Das war genau mein Einwand....,danke, daß Du das noch mal zementierst
Martin wollte mit der Spaß-Partei in den Landtag einziehen, das ist ihm nicht gelungen.... aber die Spaß-Partei wird`s auch ohne Martin schaffen
Woher weißt Du überhaupt, daß Politik bei DieLinke auch Spaß machen kann ?
Nimmst Du etwa inkognito an Veranstaltungen teil ?
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 23.11.2009, 03:24   #166
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Das war genau mein Einwand....,danke, daß Du das noch mal zementierst
Martin wollte mit der Spaß-Partei in den Landtag einziehen, das ist ihm nicht gelungen.... aber die Spaß-Partei wird`s auch ohne Martin schaffen
Woher weißt Du überhaupt, daß Politik bei DieLinke auch Spaß machen kann ?
Nimmst Du etwa inkognito an Veranstaltungen teil ?
Wie Langweilig, immer vor irgendwelchen Wahlen einen auf "wir schaffen es" zu machen.

Mit diesem "Wahlprogramm" wäre NRW innerhalb kürzester Zeit Pleite, sofern die überhaupt mitreden dürften.

Ansonsten dann noch die "Forderung" "Blödheit für Alle", was die "Ersetzung des Notensystems" angeht und die anderen "Forderungen" wie "verstaatlichung" usw. angeht.

Eben "Spaß-Partei", denn ernst nehmen kann man sowas nicht.
 
Alt 23.11.2009, 11:31   #167
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Wenn das Programm sooooo schlecht ist, verwundert es mich schon, dass Martin zu Beginn seiner Kandidatur es völlig unterstützen konnte und wollte.

Welche eine Sinnesänderung?!?!? Auch als Erwerbsloser möchte ich mich NICHT als Versuchtsobjekt verstanden wissen. Ein Versuch innerhalb einer Partei ein Kandiatsdmandat zu bekommen, erscheint mir reichlich wenig und sollte den Erwerbslosen nachdenklich stimmen.

Versuchen kann nicht der Schlüssel zu einer ernsthaften Arbveit sein, oder?

Und damit meine ich in jeder Partei!!!!!!!

Traurig, dass so demokratische Abstimmung und deren Ergebnisse durch Enttäuschung in den Dreck gezogen werden. Was wäre gewesen, wenn Martin den erhofften Platz bekommen hätte? Wäre das Programm seintewegen verändert worden?

Auch jetzt kann in der Partei durch Anträge, Mitarbeit vieles verändert oder unterstützt werden - wenn man wollte.
Zita ist offline  
Alt 23.11.2009, 11:35   #168
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Was unterstellst Du denn da?
Das Programm ist gut und wurde von mir auch nur eine Minute in Zweifel gezogen. Allerdings habe ich große Sorge, dass genau dieses Programm ganz schnell zu makulatur wird. Wie schnell das geht, konntest Du beim Sofortprogramm der Bundestagsfraktion sehen. 500 Euro Eckregelsatz????
Übrigens habe ich die Linke immer sehr kritisch begleitet und sie dennoch immer wieder unterstützt.
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Wenn das Programm sooooo schlecht ist, verwundert es mich schon, dass Martin zu Beginn seiner Kandidatur es völlig unterstützen konnte und wollte.

Welche eine Sinnesänderung?!?!? Auch als Erwerbsloser möchte ich mich NICHT als Versuchtsobjekt verstanden wissen. Ein Versuch innerhalb einer Partei ein Kandiatsdmandat zu bekommen, erscheint mir reichlich wenig und sollte den Erwerbslosen nachdenklich stimmen.

Versuchen kann nicht der Schlüssel zu einer ernsthaften Arbveit sein, oder?

Und damit meine ich in jeder Partei!!!!!!!

Traurig, dass so demokratische Abstimmung und deren Ergebnisse durch Enttäuschung in den Dreck gezogen werden. Was wäre gewesen, wenn Martin den erhofften Platz bekommen hätte? Wäre das Programm seintewegen verändert worden?

Auch jetzt kann in der Partei durch Anträge, Mitarbeit vieles verändert oder unterstützt werden - wenn man wollte.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 23.11.2009, 11:37   #169
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Wenn das Programm sooooo schlecht ist, verwundert es mich schon, dass Martin zu Beginn seiner Kandidatur es völlig unterstützen konnte und wollte.

Welche eine Sinnesänderung?!?!? Auch als Erwerbsloser möchte ich mich NICHT als Versuchtsobjekt verstanden wissen. Ein Versuch innerhalb einer Partei ein Kandiatsdmandat zu bekommen, erscheint mir reichlich wenig und sollte den Erwerbslosen nachdenklich stimmen.

Versuchen kann nicht der Schlüssel zu einer ernsthaften Arbveit sein, oder?

Und damit meine ich in jeder Partei!!!!!!!

Traurig, dass so demokratische Abstimmung und deren Ergebnisse durch Enttäuschung in den Dreck gezogen werden. Was wäre gewesen, wenn Martin den erhofften Platz bekommen hätte? Wäre das Programm seintewegen verändert worden?

Auch jetzt kann in der Partei durch Anträge, Mitarbeit vieles verändert oder unterstützt werden - wenn man wollte.
Falls Du auch mich gemeint hattest, ich bin und war nicht enttäuscht, warum auch?
 
Alt 23.11.2009, 13:04   #170
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

in den letzten Tagen haben viele von Euch, Martin "viel Glück" gewünscht. Nicht das ich Martin kein Glück wünsche, ganz im Gegenteil. Nur hat eine Kandidatur nichts mit Glück zu tun. Was Martin gebraucht hätte, wären Leute gewesen die Ihn gewählt hätten.

Wie ich in #28 schon geschrieben habe, begrüße ich die Kandidatur von Martin und dass sich mehr Menschen mit prekären Hintergrund in die Politik einmischen sollten. Nur so haben wir die Möglichkeit im politischen Bereich etwas zu verändern oder zu erreichen.
__

Vertrauen ist der Anfang vom Ende !!
eine Lebenserfahrung von mir

Hinter jeder Lüge versteckt sich ein wenig Wahrheit !!
Walter Ulbricht, auf einer internationalen Pressekonferenz in Ost-Berlin am 15. Juni 1961. Zitat: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.
Mauerbaubeginn vom 12. auf den 13. August 1961.
uljanov ist offline  
Alt 23.11.2009, 13:16   #171
Zita
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Allerdings habe ich große Sorge, dass genau dieses Programm ganz schnell zu makulatur wird. Wie schnell das geht, konntest Du beim Sofortprogramm der Bundestagsfraktion sehen. 500 Euro Eckregelsatz????
Übrigens habe ich die Linke immer sehr kritisch begleitet und sie dennoch immer wieder unterstützt.
Hierbei kann ebenfalls Mitarbeit in den Kreisverbänden sehr gut helfen und als Delegierter eingreifen. 500 Euro Ecksatz ist die erste Stufe einer Veränderung, die allerdings wirklich nur die schnellst mögliche Notlage vieler ein wenig erleichtern soll. Hierfür arbeiten und kämpfen wir.

Dein Bericht allerdings ist wirklich eine große Unterstützung für die Partei! Und kritisch? Hier hättest du meines Erachtens erst einmal alles überschlafen sollen, bevor du die Gewählten jede Kompetenz von Hartz4 absprichst.
Zita ist offline  
Alt 23.11.2009, 13:45   #172
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Parteien lassen sich nur von innen verändern.
Wer möchte das sich etwas ändert sollte mitarbeiten.

In vielen Kreis und Landesverbänden wird gute Arbeit geleistet.
Sollte man auch sehen.

Und Menschen werden gewählt.Eine Wahlniederlage ist ja kein persönlicher Angriff.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 23.11.2009, 14:14   #173
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Das ist ein Irrtum, für die meisten Menschen ist es eine persönliche Niederlage, sie haben den Eindruck: Man will mich nicht

Man muss damit umgehen können
Arania ist offline  
Alt 23.11.2009, 14:31   #174
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Sie haben den Eindruck.Aber wenn man zwischen verschiedenen Menschen wählen muss ist ja trotzdem kein persönlicher Angriff.
Sondern eine Notwendigkeit.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 23.11.2009, 15:20   #175
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Martin Behrsing will in den Landtag

Mach dir da keine Sorgen. Wenn ich nicht einen Funken Hoffnung sehen würde, hätte ich dazu bestimmt nichts geschrieben. Eigentlich habe ich jetzt so etwas: Jetzt erst recht, den Leuten auf die Finger schauen und unsere eigenen forderungen immer wieder auf dei Tagesordnung setzen. Dies wird bei mir auch weiter so bleiben und sie muss gleichzeitig Kritik aushalten, denn es geht nun mal um unsere Sachen.
Wir müssen dennoch zur Kenntnis nehmen, das Versprechen an die Sozialen Bewegungen wird nicht gehalten und daraus muss man Konsequenzen ziehen.
Aber selbst die eigenen Forderungen: 500 Euro Eckregelsatz 10 euro Mindestlohn werden nicht unterschrieben, dies betrifft auch das Sanktionmoratorium. Hast Du mal geschaut, wieviele Abgeordnete nur die Plattform für die 500 Euro unterschrieben haben und welche Standardschreiben immer wieder zurück kamen.
Und dafür gilt mein Einsatz.
Zitat von Zita Beitrag anzeigen
Hierbei kann ebenfalls Mitarbeit in den Kreisverbänden sehr gut helfen und als Delegierter eingreifen. 500 Euro Ecksatz ist die erste Stufe einer Veränderung, die allerdings wirklich nur die schnellst mögliche Notlage vieler ein wenig erleichtern soll. Hierfür arbeiten und kämpfen wir.

Dein Bericht allerdings ist wirklich eine große Unterstützung für die Partei! Und kritisch? Hier hättest du meines Erachtens erst einmal alles überschlafen sollen, bevor du die Gewählten jede Kompetenz von Hartz4 absprichst.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
 

Stichwortsuche
behrsing, landtag, martin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lieber Martin Behrsing und alle Satis ALG II 6 13.05.2009 12:32
Martin Behrsing ? judith11 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 4 25.05.2007 21:57
An Martin Behrsing.. Micha310678 ALG II 1 15.02.2007 22:48
Frage an Martin Behrsing Willi_ ALG I 15 04.08.2006 12:46


Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland