Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Warum man wählen gehen sollte


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2009, 23:44   #76
Seattle
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum man wählen gehen sollte

Zitat von Hetzer
Ein Hartz-IV-Empfänger hingegen kommt durch das dritte Kind auf 2000 Euro im Monat und bekommt eine größere Wohnung. Wir haben da eine Schieflage.


Es gibt eine Schieflage da stimme ich zu. Und zwar die, dass es Menschen gibt, die überhaupt nicht wissen das ihnen eine größere Wohnung bewilligt werden könnte. Arbeiter wie Erwerbslose! Die glauben das sie so unwürdig leben müssen, wie man es ihnen einflüstert. Nicht jeder kommt als halber Jurist auf die Welt. Sonst wären diese ja auch überflüssig.

Und denen die es mit großer Kraftanstrengung geschafft haben sich eine menschenwürdige Unterkunft zu organisieren, die zu bestrafen, würde die Schieflage noch verstärken.
 
Alt 07.09.2009, 23:50   #77
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum man wählen gehen sollte

Zitat von kleinchaos Beitrag anzeigen
Wobei aber zumindest die sogenannte Mittelschicht durch das "Anschaffen" eines Kindes ganz schnell zur Unterschicht werden kann.
Schau mal das Erziehungsgeld wenn eine Frau 1200€ verdient. Netto. Da fehlen dann mal rund 600€. Und eben nicht nur 1 oder 2 Jahre. Obwohl ein "Fresser" mehr ist. Da kommen zwar noch 164€ Kindergeld, aber was ist das? Bei einem bestimmten Einkommen reicht das nichtmal für die Kita.
Nein, die Frau kann aufgrund der Kitazeiten nur noch halbtags arbeiten, da fehlt auch ein Teil des Lohnes.
Nee, es ist finanziell mehr als unattraktiv für Mittel-bis Oberschicht Kinder zu bekommen.

Und die können rechnen und fallen nicht auf so plumpe Gebäranreize rein.
was mich dann wieder zu einigen FDP und CDU Politikern führt, die schon öfters gesagt haben "Ja wenn das Geld vom arbeiten nicht reicht, schießt der Staat doch zu". Gleichzeitig aber einen Mindestlohn ablehnen, wobei evtl. davei schon mehr als 600€ heraus kommen könnte und die "staatliche Unterstützung" dann weniger gebraucht würde.

Da das Elterngeld ja am Einkommen berechnet wird, bekommen die Gutverdiener bis zu 1.800€ Elterngeld, Hatzis, Niedriglohnbeschäftigte und "einfache Hilfsarbeiter" dann eben entsprechend weniger, also 600€. Das lässt einen der "Unterschicht" erst recht nachdenken, ob er/sie ein Kind haben will oder es lieber sein lässt, was eigentlich auch eine Art der Selektierung ist, die Anscheinend auch so gewollt ist.
 
Alt 07.09.2009, 23:51   #78
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Wahlanregungen

Vielleicht fällt es dem einen oder anderen leichter sich zu entscheiden.
pagix ist offline  
Alt 08.09.2009, 00:08   #79
Sozialfall->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 22
Sozialfall
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Hundehalter Beitrag anzeigen
vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen. Guidos FDP will des Hartz IV Regelsatz um 30 % kürzen.
Wenn die gewinnen sollten und das machen wird es noch mehr Kriminalität geben, denn wer lässt sich so vom Staat verarschen? die brauchen sich doch garnicht wundern wenn man nen Überfäll, Diebstahl, Raub usw. begeht.

Man kann mit dem jetzigen Satz kaum überleben, wie soll es sein wenn es um 30% gekürzt wird?

Naja, die werden schon noch sehen was sie davon haben, irgendwann und ich hoffe es passiert
Sozialfall ist offline  
Alt 08.09.2009, 00:11   #80
Seattle
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Sozialfall Beitrag anzeigen
Wenn die gewinnen sollten und das machen wird es noch mehr Kriminalität geben, denn wer lässt sich so vom Staat verarschen? die brauchen sich doch garnicht wundern wenn man nen Überfäll, Diebstahl, Raub usw. begeht.

Man kann mit dem jetzigen Satz kaum überleben, wie soll es sein wenn es um 30% gekürzt wird?

Naja, die werden schon noch sehen was sie davon haben, irgendwann und ich hoffe es passiert

der Staat ist nur so lange etwas Abstraktes, bis wir uns als genau Dieser begreifen werden. Feindschaft gegen sich selbst hingegen ist aber eher kontraproduktiv.
 
Alt 08.09.2009, 08:10   #81
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum man wählen gehen sollte

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Til Gung scheint einer von den Forentrollen zu sein, die sich hinter ihrem Alias gern über andere Leute lustig machen.

@Betrüger 65 % und mehr Wahlbeteiligung ist immer noch deutlich die Mehrheit.

Das Problem in D sind diese negativen Charaktere, die vor Frust nur so riechen. Jetzt hetzen sie auch schon im Elo rum und versuchen mit ihrer negative Sicht der Welt, sich wichtig zu machen.

Tilgung, Betrüger, Namen wie Programme

WASG? Ja als es die noch gab schaute ich da mal rein. Schauderhaft! Mit der PDS war es nicht anders. Jetzt soll eine Partei DIE LINKE entstehen. Wer meint sie wäre schon fertig und wie ein Supermarkt in dem man sich die Waren sucht, die einem gefallen hat es immer noch nicht gemerkt.

Die Forentrolle trollen ja auch im wirklichen Leben von einer Gruppe zur anderen, bis sie unter sich bleiben.
Ist ja in den immer wieder neuen Miniparteien nicht anders, dort finden sich die Leute, die immer unterwegs sind, weil sie sich nirgends einbringen können.

Seit wann dürfen im Elo rechte das Wort führen?
Ich denke mal da schreibt einer mit der Absicht eines persönlichen Angriffes. Eventuell sogar kurz vor seiner Auferstehung unter einem neuen Namen.
@animas, es liegt nicht in meiner Absicht jemanden persönlich anzugreifen, Leute wie du demontieren sich selber weil sich deren Fanatismus reziprok zum IQ verhält.

Lies mal bei kleinchaos nach, was Rosa Luxemburg über Parteidisziplin und Toleranz schrieb, vor dieser Frau habe ich Hochachtung, Leute wie du machen mir Angst.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline  
Alt 08.09.2009, 08:43   #82
Iguana->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 6
Iguana
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Ich kann auch nur betonen, dass es wirklich wichtig ist zur Wahl zu gehen. Wenn man nicht weiß, was man wählen soll, dann wählt man eben eine winzige Partei, bei der man davon ausgehen kann, dass sie ohnehin keine 5% erreichen wird. Damit lassen sich zumindest Leute wie die NPD o.ä. Konsorten dämpfen. Womit ich natürlich nicht sagen will, dass die größeren Parteien besser wären, denn zwischen unsozialem Verhalten gegenüber Ausländern und unsozialem Verhalten gegenüber der gesamten "sozialen Unterschicht" oder gar der kompletten Bevölkerung ist der Unterschied dann doch nicht so groß, oder?

Ich bin Pirat! Geht wählen!
Iguana ist offline  
Alt 08.09.2009, 08:44   #83
kleinchaos
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Auf ashnas und Hexes Vorwurf, die Ausländer würden mit ihrem Lohndumping uns die Arbeitsplätze wegnehmen:

die bösen Ausländer sind sehr häufig genauso von Hartz 4 abhängig wie wir. Jedenfalls die, die hier offiziell gemeldet usw sind. Und glaubt mir, sie werden oft genug getrietzt nicht nur von Ämtern.
Die, die ohne Anspruch auf staatliche Unterstützung in Deutschland leben und sich ohne staatliche Zuschüsse durchschlagen müssen, die arbeiten zu jedem Preis. Und oft in sklavisch anmutenden Verhältnissen. Siehe die jüngsten Entdeckungen in südostasiatischen Restaurants. Und die arbeiten mehr und länger. Sie wollen nämlich nicht wieder zurück. Alles ist besser als wieder zurück zu müssen. Und einem Unternehmer ist es völlig Wurst woher sein Kuli kommt, Hauptsache er kostet so wenig wie möglich.
Statt sich mit den Kulis zu solidarisieren wird ausgerechnet von der unteren Gesellschaftsschicht auf ihnen eingehackt. Sehr bezeichnend für das Raubtier Mensch. Haben wir doch endlich jemanden gefunden, über den wir uns erheben können

Dass diese Prinzip von Hartz4 "Arbeit um JEDEN Preis" dieses Arbeitgeberverhalten erst in diesm Ausmaß möglich machte, dass dieses Prinzip einen jeden von uns zum Konkurrenten auf dem Arbeitsmarkt werden lässt, das wird wohl vergessen.
 
Alt 08.09.2009, 08:58   #84
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat:
Auf ashnas und Hexes Vorwurf, die Ausländer würden mit ihrem Lohndumping uns die Arbeitsplätze wegnehmen:
DAS habe ich SO mit keinem Wort gesagt -->

mein Komment:
Zitat:
Sicher nehmen die Ausländer nicht die Jobs weg
Zitat:
Aber ist es nicht auch so, dass Ausländer bereit sind für weniger Lohn zu arbeiten? Damit wird dann doch das Lohnniveau gedrückt.
Es wird immer welche geben, die bereit sind für weniger zu arbeiten, auch unter den Deutschen, hätte ich vielleicht nicht nur auf Ausländer beziehen sollen.

Zitat:
die bösen Ausländer sind sehr häufig genauso von Hartz 4 abhängig wie wir. Jedenfalls die, die hier offiziell gemeldet usw sind. Und glaubt mir, sie werden oft genug getrietzt nicht nur von Ämtern.
Jaja, ist meine Rede, siehe Selektion schon in der Schule.
Das widerspricht sich mit den Worten in dem Link, dass man doch Gebildete aus dem Ausland braucht, damit D nicht untergeht.

Zitat:
Die, die ohne Anspruch auf staatliche Unterstützung in Deutschland leben und sich ohne staatliche Zuschüsse durchschlagen müssen, die arbeiten zu jedem Preis. Und oft in sklavisch anmutenden Verhältnissen. Siehe die jüngsten Entdeckungen in südostasiatischen Restaurants. Und die arbeiten mehr und länger. Sie wollen nämlich nicht wieder zurück. Alles ist besser als wieder zurück zu müssen. Und einem Unternehmer ist es völlig Wurst woher sein Kuli kommt, Hauptsache er kostet so wenig wie möglich.
Indem das geschieht, braucht der AG keine Deutschen einstellen, weil er spart. Klar möchte er so billig wie möglich die Arbeitskraft haben. Wenn sich aber niemand für so wenig hergibt muss er vielleicht mehr zahlen, damit er Arbeitskräfte bekommt.

Zitat:
Statt sich mit den Kulis zu solidarisieren...
Das kann ich nicht, da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Wenn man unter Ausländern zu leiden hat, dann kann man nicht verlangen, dass Solidarität geübt wird. Dies gilt nicht für alle Ausländer, aber unbefangen werde ich ihnen nicht mehr gegenüber treten. Nebenbei, ich habe freundschaftliche Kontakte zu Ausländern, wo ich weiss und sehe, dass diese sich integriert haben. Leider gibt es noch zu viele, die dies nicht wollen, sondern ihre Heimat nach D verfrachten wollen. Wenn ich ins Ausland gehe passe ich mich auch an, und erwarte nicht, dass sich die Einheimischen an mich anpassen. Dies wird wohl ewig ein Streitthema bleiben.

Deinem letzten Satz stimme ich zu, wir sind alle Konkurenten. Dies ist gewollt. Jedoch hat das mit meiner Einstellung überhaupt nix zu tun.
 
Alt 08.09.2009, 09:23   #85
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Alles von kleinchaos und ashna geschriebene zum Thema Ausländer und hat seine Richtigkeit, nur die Konsequenzen für eine potentielle Wahlentscheidung sind unterschiedlich.

Rechte Parteien erheben den Anspruch einer Elite, durch ihre Zugehörigkeit zum christlich europäischen Kulturkreis, anzugehören. Das gibt denen nach ihrer Ideologie das Recht, auf andere Völker verächtlich herabzusehen, wobei man bei der braunen Bagage wohl kaum von Kultur sprechen kann. In der Konsequenz meinen die Rechten, damit schließe ich ausdrücklich schwarz/gelb mit ein, die gesellschaftlichen Verlierer und wegen der (A)Sozialpolitik zu den Armen zählenden Bevölkerungsschichten weiter ausgrenzen und ausbeuten zu dürfen.

Linke (soziale) Gruppierungen erheben den Anspruch solidarisch und sozial zu agieren. Bei einigen Protagonisten der Linken, besonders hier im Forum sehe ich eher faschistische Symptome.

Trotzdem sehe ich keine vernünftige Alternative bei der Wahl. Jede Stimme die an Splitterparteien verschenkt wird, wertet die vermeidlichen Wahlgewinner schwarz/gelb oder schwarz/rot auf.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline  
Alt 08.09.2009, 18:16   #86
Seattle
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
DAS habe ich SO mit keinem Wort gesagt -->
mein Komment:
Es wird immer welche geben, die bereit sind für weniger zu arbeiten, auch unter den Deutschen, hätte ich vielleicht nicht nur auf Ausländer beziehen sollen.
Es gibt hier mehr Deutsche die zu niedrigen Löhnen arbeiten. Und das Lohngefüge wird durch die Mehrheit der Wahlberechtigten justiert. Wer sind für dich Ausländer? Menschen die nicht wählen dürfen?

Zitat von ashna Beitrag anzeigen

Jaja, ist meine Rede, siehe Selektion schon in der Schule.
Das widerspricht sich mit den Worten in dem Link, dass man doch Gebildete aus dem Ausland braucht, damit D nicht untergeht.
ich bin froh das der Artikel auch kritisch gelesen wurde, denn in der Tat fand sich dort auch einiges was auch nicht unbedingt meine Zustimmung erhalten kann. Aber das erwarte ich auch gar nicht von einem Artikel. Ich erwarte das Rassisten überall umgehend das Handwerk gelegt wird. Und da diese den Artikel eh nicht lesen werden -denn er steht bei Netz gegen Nazis- hat die Tatsache die ich im Eingangszitat verwendet hatte, ausgereicht um den Hinweis zu geben, dass es keine Toleranz für Menschen geben sollte, die Toleranz abschaffen wollen.


Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Indem das geschieht, braucht der AG keine Deutschen einstellen, weil er spart. Klar möchte er so billig wie möglich die Arbeitskraft haben. Wenn sich aber niemand für so wenig hergibt muss er vielleicht mehr zahlen, damit er Arbeitskräfte bekommt.
Er spart zuerst an den Deutschen. Sie sind die Mehrheit und lassen diese Niedriglöhne noch mit sich machen. Alle anderen sind eigentlich nur Opfer der Mehrheit. Also Opfer von denen die sich das gefallen lassen.

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Das kann ich nicht, da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe.
Wenn man unter Ausländern zu leiden hat, dann kann man nicht verlangen, dass Solidarität geübt wird. Dies gilt nicht für alle Ausländer, aber unbefangen werde ich ihnen nicht mehr gegenüber treten. Nebenbei, ich habe freundschaftliche Kontakte zu Ausländern, wo ich weiss und sehe, dass diese sich integriert haben. Leider gibt es noch zu viele, die dies nicht wollen, sondern ihre Heimat nach D verfrachten wollen. Wenn ich ins Ausland gehe passe ich mich auch an, und erwarte nicht, dass sich die Einheimischen an mich anpassen. Dies wird wohl ewig ein Streitthema bleiben.

Deinem letzten Satz stimme ich zu, wir sind alle Konkurenten. Dies ist gewollt. Jedoch hat das mit meiner Einstellung überhaupt nix zu tun.
Anpassung bedeutet Niedriglohnarbeit. Würde ich mich anpassen, würde ich für 6 Euro/h arbeiten gehen. Was genau bedeutet denn für dich integrieren? In dieser Gesellschaft in der es keine ausreichend bezahlte Arbeit für alle gibt, müssen wir das Wort integrieren neu überdenken. Meine ich. Oder den Begriff Arbeit. Oder am besten Beides
 
Alt 08.09.2009, 19:28   #87
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Ich stelle fest, hier wird wirklich jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.

Zitat:
Es gibt hier mehr Deutsche die zu niedrigen Löhnen arbeiten. Und das Lohngefüge wird durch die Mehrheit der Wahlberechtigten justiert. Wer sind für dich Ausländer? Menschen die nicht wählen dürfen?
Du kannst lesen?
siehe:
Zitat:
mein Komment:
Es wird immer welche geben, die bereit sind für weniger zu arbeiten, auch unter den Deutschen, hätte ich vielleicht nicht nur auf Ausländer beziehen sollen.
Um deine Frage zu beantworten, wer für mich Ausländer sind. Das sind die, die nach D einwandern, aus welchen Gründen auch immer. Und dass Ausländer nicht wählen dürfen, das sind nicht meine Worte. Was wird mir hier grade unterstellt, nur weil ich nicht Hurra schreie, wenn es immer mehr werden? Bin ich jetzt rechts, ein Nazi, ein was auch immer?

Zitat:
Ich erwarte das Rassisten überall umgehend das Handwerk gelegt wird.
Diese Erwartung sprichst du mir jetzt ab, oder wie soll ich das verstehen?
Ich mag die braunen dumpfen Parolen auch nicht. Dass ich sie mag, geben meine Worte gar nicht her, auch wenn ich diese Meinung habe, wie ich sie habe.

Zitat:
Anpassung bedeutet Niedriglohnarbeit.
Mehr nicht?

Zitat:
Was genau bedeutet denn für dich integrieren?
Dass ich mich an die jeweiligen Landessitten anpasse in der Öffentlichkeit, von den Kopftüchern mal abgesehen. Ansonsten kann ich meine typischen deutschen Eigenarten privat ausleben.
Wird nicht mehr lange dauern, dann wird mitten auf der Strasse ein Ehrenm... verübt, war ja schon da. Das ist ne typische Eigenart in anderen Ländern, aber nicht in D. Die, die das machen haben keinen Bock sich zu integrieren. Das mal nur als ein Beispiel.

Zitat:
In dieser Gesellschaft in der es keine ausreichend bezahlte Arbeit für alle gibt, müssen wir das Wort integrieren neu überdenken.
Was hat Integration denn nur mit Arbeit zu tun?
Da gehört ein bisschen mehr dazu, als das.
 
Alt 08.09.2009, 20:25   #88
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Ich kann diesen Aufruf nur unterstützen - Deutschland ist zu einem Land, mit asozialer Marktwirtschaft geworden - noch deutlicher wie in den letzten Monaten kann es dem Ottonormal-Betrachter eigentlich nicht mehr gezeigt werden!

Gestern habe ich noch geschrieben, dass ich leider keinen Einfluss auf die Landtags- und Bundestagswahlen nehmen kann - das war eine Fehleinschätzung meinerseits, ich habe heute mit vielen Stammkund(inn)en das Thema aktuelle Politik besprochen und hier Menschen gesprochen, die noch nie zur Urne gegangen sind, obwohl sie schon mind. 10 X die Möglichkeit gehabt hätten.

Ich denke, ich habe ganze Arbeit geleistet - "wie du abgehen kannst wenn du politische- und wirtschaftliche Zusammenhänge erklärst" - na ich glaube die habe ich wenigstens mal zum Nachdenken gebracht und liebe Mitstreiter, sägt diese asozialen Schmarotzer der FDP, Union, SPD und Grünen ab - die haben Hartz IV eingeführt und sollen daran verrecken - das sind meine Wünsche...
FrankyBoy ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:48   #89
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.385
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Ich habe heute gelesen, dass 85 % der Hartz 4 Leute ewig von Hartz 4 leben müssen. An dieser Situation kann keine Partei etwas ändern. Es gibt kein Recht auf Arbeit. Warum soll ich also eine Partei wählen, die mir so wie so nicht helfen kann?
Muzel ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:52   #90
Seattle
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Ich stelle fest, hier wird wirklich jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.



Du kannst lesen?
siehe:


Um deine Frage zu beantworten, wer für mich Ausländer sind. Das sind die, die nach D einwandern, aus welchen Gründen auch immer. Und dass Ausländer nicht wählen dürfen, das sind nicht meine Worte. Was wird mir hier grade unterstellt, nur weil ich nicht Hurra schreie, wenn es immer mehr werden? Bin ich jetzt rechts, ein Nazi, ein was auch immer?
Das ich jedes Wort auf die Goldwaage lege kommt daher das Diskrminierung eben zu oft banalisiert wird. Es ist ein Gegenreflex. Ich empfinde das Wort Ausländer schon als Diskriminierung. Im Zuge dessen möchte ich hier alle einmal darauf hinweisen es gibt eine überparteiliche Aktion : Hier wo ich lebe, will ich wählen!
heißt die und es ist eine gute Sache.

Nein du bist kein Nazi! Du bist allerhöchstens leicht rechts. Aber ich denke das du für deine Verärgerung nicht das Wort "Ausländer" nehmen solltest. Eher so etwas wie Stalker, oder Chauvinisten, Faschisten, oder Psychophaten, Gangster. Das gibt es eben alles auch unter Deutschen. Eigentlich sogar noch mehr, ist ja klar. edit: Anteilig gesehen in diesem Land

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Diese Erwartung sprichst du mir jetzt ab, oder wie soll ich das verstehen?
Ich mag die braunen dumpfen Parolen auch nicht. Dass ich sie mag, geben meine Worte gar nicht her, auch wenn ich diese Meinung habe, wie ich sie habe.
nein ich spreche sie dir nicht ab! Und nein deine Worte geben das nicht her. Habe ich auch nicht unterstellt. Ich meinte auch nicht dich,

Zitat von ashna Beitrag anzeigen

Mehr nicht?
Doch. Aus meiner Sicht: Es ist eben die Frage: In wie weit ist Anpassung überhaupt noch zu vertreten? Die Menschen machen einfach alles, ALLES was man ihnen sagt. Diese Mentalität ist typisch für D.


Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Dass ich mich an die jeweiligen Landessitten anpasse in der Öffentlichkeit, von den Kopftüchern mal abgesehen. Ansonsten kann ich meine typischen deutschen Eigenarten privat ausleben.
Wird nicht mehr lange dauern, dann wird mitten auf der Strasse ein Ehrenm... verübt, war ja schon da. Das ist ne typische Eigenart in anderen Ländern, aber nicht in D. Die, die das machen haben keinen Bock sich zu integrieren. Das mal nur als ein Beispiel.



Was hat Integration denn nur mit Arbeit zu tun?
Da gehört ein bisschen mehr dazu, als das.
Es ist ja nicht weniger schlimm wenn ein Ehrenmord in einem anderen Land passiert.
-----

Du hast Interpretationsspielraum gelassen. Den habe ich versucht mit der Vermutung von dem was du meinen könntest aufzufüllen.
 
Alt 08.09.2009, 20:53   #91
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat:
dann wird mitten auf der Strasse ein Ehrenm... verübt, war ja schon da.
Ist es für Dich ein Unterschied ob ein Deutscher seine Frau auf offener Strasse ermordet, was in der letzten Zeit oft vorgekommen ist oder ob es Ausländer machen?

Und das ist dann ein Grund übers Wählen nachzudenken
Arania ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:55   #92
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ich habe heute gelesen, dass 85 % der Hartz 4 Leute ewig von Hartz 4 leben müssen. An dieser Situation kann keine Partei etwas ändern. Es gibt kein Recht auf Arbeit. Warum soll ich also eine Partei wählen, die mir so wie so nicht helfen kann?

Mal ne andere Frage, warum haben vor 20 -30 Jahren viele "Rechts" gewählt, obwohl gerade die auch nichts zum Positiven ändern wollen?

Haben sie das "Programm" gut gefunden, oder haben die die Rechten gewählt, weil es für einige "die einzige Form eines Protestes gegen die herrschenden Parteien" sein sollte?
 
Alt 08.09.2009, 20:59   #93
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Damals gab es Arbeitspflicht und es wurde jedem ein Arbeitsplatz versprochen, das war durchaus ein Argument für viele diese Partei zu wählen
Arania ist offline  
Alt 08.09.2009, 21:00   #94
Stef86->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 114
Stef86
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Hundehalter Beitrag anzeigen
Hallo liebe Erwerbslosen,

vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen. Guidos FDP will des Hartz IV Regelsatz um 30 % kürzen.
Leider gehen viele von Euch nicht wählen. Sei es aus Resignation, aus Unwissenheit, oder vielleicht seid Ihr einfach nur zu bequem.
Ich will keine Wahlempfehlung aussprechen, aber das Heer der Erwerbasosen ist mittlerweile sehr groß und Eure Stimme ist mächtig.
Schenkt Eure Stimme nicht her. Wählt links, wählt Spd, wählt Grün, wählt die Tierschutzpartei, aber wählt. Und vor allem gebt Schwartz Gelb keine Chance.
Danke!
Wenn Du schreibst gib schwarz/gelb keine Chance hast du recht, aber dann auch nicht der SPD. Die haben den ganzen Hartz4schrott ja eingeführt.
Aber im Grundsatz hast du natürlich recht, wählen ist wichtig und es ist egal wen, so lange es demokratische Parteien sind.
Ich bin vor kurzem aus der CSU ausgetreten und gebe jetzt der Linken meine Stimme.
__

Verlange von der Agentur vieles, aber nicht logisch zu denken!
Stef86 ist offline  
Alt 08.09.2009, 21:05   #95
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Damals gab es Arbeitspflicht und es wurde jedem ein Arbeitsplatz versprochen, das war durchaus ein Argument für viele diese Partei zu wählen

vor 30 Jahren?
 
Alt 08.09.2009, 21:22   #96
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von Stef86 Beitrag anzeigen
Wenn Du schreibst gib schwarz/gelb keine Chance hast du recht, aber dann auch nicht der SPD. Die haben den ganzen Hartz4schrott ja eingeführt.
Aber im Grundsatz hast du natürlich recht, wählen ist wichtig und es ist egal wen, so lange es demokratische Parteien sind.
Ich bin vor kurzem aus der CSU ausgetreten und gebe jetzt der Linken meine Stimme.
Gratulation zu der Erkenntniss - ich bin im November 2004 aus der SPD ausgetreten und nun ein nicht mehr ganz so aktives Mitglied bei den Linken weil ich derzeit leider viel zu wenig Zeit habe - Info-Stände etc. haben mir immer sehr viel Spaß bereitet, insbesondere wenn man Menschen dazu bringen kann, sich mal Gedanken darüber zu machen, was die Politik, insbesondere die der letzten 20 Jahre angerichtet hat.
X Hartz IV
X Studiengebühren
X Praxisgebühren
X Merkelsteuer
X Solidaritatszuschlag
X Abschaffung der Bösenumsatzsteuer
X Zulassung von Hedgefonds
X Rentenformel
X Senkug des Körperschafts-Steuersatzes auf 15%
X Senkung des Spitzensteuersatzes von 53% auf 42%
X Super Steuergesetze für Konzerne
X Schweine Abschreibungsmöglichkeiten etc. für kleine und mittlere Betriebe
X Lohnabbau
X Sozialabbau
X Ausbau der Kinderarmut

Das sind nur wenige Dinge, die mir sofort eingefallen sind - die Schandtaten der Regierungen seit 1982 lassen sich noch in Km langen Schriftrollen belegen und selbst die letzten beiden Jahre der Schmidt-Regierung waren davon geprägt - 29 Jahre Sozialabbau und Entrechtung von Ottonormalos - wie lange sollen wir uns diesen Mist eigentlich noch bieten lassen?

Jetzt müssen endlich die Murksels, Ackermänne und sonstigen Schweinepriester mal den Gürtel enger schnallen - ihr habt schließlich die WQahl und Möglichkeit dazu - tut es endlich!
FrankyBoy ist offline  
Alt 08.09.2009, 21:29   #97
Stef86->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 114
Stef86
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Gratulation zu der Erkenntniss - ich bin im November 2004 aus der SPD ausgetreten und nun ein nicht mehr ganz so aktives Mitglied bei den Linken weil ich derzeit leider viel zu wenig Zeit habe - Info-Stände etc. haben mir immer sehr viel Spaß bereitet, insbesondere wenn man Menschen dazu bringen kann, sich mal Gedanken darüber zu machen, was die Politik, insbesondere die der letzten 20 Jahre angerichtet hat.
X Hartz IV
X Studiengebühren
X Praxisgebühren
X Merkelsteuer
X Solidaritatszuschlag
X Abschaffung der Bösenumsatzsteuer
X Zulassung von Hedgefonds
X Rentenformel
X Senkug des Körperschafts-Steuersatzes auf 15%
X Senkung des Spitzensteuersatzes von 53% auf 42%
X Super Steuergesetze für Konzerne
X Schweine Abschreibungsmöglichkeiten etc. für kleine und mittlere Betriebe
X Lohnabbau
X Sozialabbau
X Ausbau der Kinderarmut

Das sind nur wenige Dinge, die mir sofort eingefallen sind - die Schandtaten der Regierungen seit 1982 lassen sich noch in Km langen Schriftrollen belegen und selbst die letzten beiden Jahre der Schmidt-Regierung waren davon geprägt - 29 Jahre Sozialabbau und Entrechtung von Ottonormalos - wie lange sollen wir uns diesen Mist eigentlich noch bieten lassen?

Jetzt müssen endlich die Murksels, Ackermänne und sonstigen Schweinepriester mal den Gürtel enger schnallen - ihr habt schließlich die WQahl und Möglichkeit dazu - tut es endlich!
__

Verlange von der Agentur vieles, aber nicht logisch zu denken!
Stef86 ist offline  
Alt 08.09.2009, 22:09   #98
Smudo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 193
Smudo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

Europawahl 2009: Ich war wählen!

Kommunalwahlen 2009: Ich war wählen!

Bundestagswahlen 2009: Ich geh wählen!
Smudo ist offline  
Alt 09.09.2009, 08:53   #100
Solidar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.03.2006
Beiträge: 94
Solidar
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geht wählen

70% der Langzeitarbeitslosen haben keinen Internetzugang!
Wie soll man sie erreichen?

Ganz einfach,Flugblätter drucken/kopieren,und an den Argen,etc. verteilen.
Ich mach es,kann es aber nur in meinem Bezirk umsetzen.(Schwerbehindert,nicht mobil)
__

Wir fahren eure Krankenwagen,stellen eure Anrufe durch,bewachen euch, wenn ihr schlaft,........versucht nicht,uns zu verarschen!
Solidar ist offline  
 

Stichwortsuche
wählen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
»Wählen ohne Lebensgefahr« Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.04.2009 10:57
Mediale VerExkrementrung FDP Wählen Atlantis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.03.2009 11:59
Zum Thema „Profiling“ und warum man das besser sein lassen sollte Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 13.03.2008 19:46
Amtsarzt selbst wählen ? Pfaelzer ALG II 1 11.01.2007 00:42


Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland