QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Linke macht sich selbst überflüssig


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 20:32   #201
mercator
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mercator
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Du behauptest, das man auch Banker sein soll.

Also muss man erstmal selbst Täter sein, um gegen etwas zu sein?
Nein, das war nur zur Verdeutlichung Deines Standpunktes. Lies bitte nochmal mein Posting weiter oben. Du drehst den Sinn meiner Worte ins genaue Gegenteil. :)
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 02.05.2009, 21:13   #202
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen

Du hast mir auch einiges Unterstellt, auch ohne Beweise.
Hab ich das?

Zitat:
Das Du jemals einen Ein-Euro-Job gemacht hast, hast Du auch nirgendwo geschrieben.
Warum soll ich das schreiben, wenn ich keinen 1€-Job gemacht habe. Ich bin auch nicht in ALGII-Bezug. Ich wusste aber nicht, dass ein 1€-Job zwingend Voraussetzung ist, um darüber Bescheid zu wissen.
 
Alt 02.05.2009, 21:44   #203
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Nein, das war nur zur Verdeutlichung Deines Standpunktes. Lies bitte nochmal mein Posting weiter oben. Du drehst den Sinn meiner Worte ins genaue Gegenteil. :)

Ich hatte darauf geantwortet.

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Seit wann muß man alles, was man kritisiert, auch erlebt haben? So ein gequirlter Quark. Denn dann müsste jeder einzelne in der Menge der Menschen, die z.Z. gegen all diesen Dreck demonstriert, Investmentbanker sein. Na, geht ein Licht auf?
In gewissen Fällen ist es aber trotzdem gut bzw. besser, wenn man eigene Erfahrungen dazu einbringen kann. Z. B. wenn man gegen Ein-Euro-Jobs ist.

Irgendjemand hat bestimmt mal so einen Ein-Euro-Job machen müssen und wenn derjenige/diejenige aus der "Praxis" erzählt, kann man auch besser überzeugen oder den Leuten zeigen, wie es wirklich abgeht.
 
Alt 02.05.2009, 21:46   #204
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Hab ich das?



Warum soll ich das schreiben, wenn ich keinen 1€-Job gemacht habe. Ich bin auch nicht in ALGII-Bezug. Ich wusste aber nicht, dass ein 1€-Job zwingend Voraussetzung ist, um darüber Bescheid zu wissen.
Also keine wirkliche Ahnung haben, aber mitreden wollen.
 
Alt 02.05.2009, 22:31   #205
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Also keine wirkliche Ahnung haben, aber mitreden wollen.
Ah. Ich habe keine Ahnung. Da kommst du jetzt wie drauf? Weil ich keinen 1€-Job habe? Muss man den zwingend haben? Ist das Voraussetzung, um Kenntnisse zu haben?

Ich wusste nicht, dass du der Einzige bist, der Ahnung hat und dessen Meinung über die der anderen steht. So verneige ich mich in tief empfundener Ehrfurcht vor deiner Weisheit.
 
Alt 02.05.2009, 22:35   #206
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ah. Ich habe keine Ahnung. Da kommst du jetzt wie drauf? Weil ich keinen 1€-Job habe? Muss man den zwingend haben? Ist das Voraussetzung, um Kenntnisse zu haben?

Ich wusste nicht, dass du der Einzige bist, der Ahnung hat und dessen Meinung über die der anderen steht. So verneige ich mich in tief empfundener Ehrfurcht vor deiner Weisheit.


mehr kann man dazu nicht mehr schreiben, weil es eben bäh ist.

Sowas will angeblich die Elos vertreten.

Noch ein Grund, die Linken nicht zu wählen.
 
Alt 02.05.2009, 22:41   #207
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Noch ein Grund, die Linken nicht zu wählen.
Ach!
 
Alt 02.05.2009, 22:46   #208
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ach!

hätte ich auch weglassen können, denn ihr Parteisoldaten bringt selbst genügend Wähler dazu, Euch nicht zu wählen.

Man muss nur Euer Blabla lesen.

 
Alt 02.05.2009, 22:54   #209
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
hätte ich auch weglassen können, denn ihr Parteisoldaten bringt selbst genügend Wähler dazu, Euch nicht zu wählen.

Man muss nur Euer Blabla lesen.
Nun, wer hier Blabla schreibt sind die Sanchos dieses Forums. Und Parteisoldaten kenne ich keine. Ich schließe mich aber mal der hier schon geäußerten Vermutung an, es scheint ja auch offensichtlich zu sein, dass du ein Parteisoldat bist. Wie sonst erklärt es sich, dass du an HartzIV unbedingt festhalten willst und 1€-Jobs so toll findest. Ich wage auch mal zu vermuten, dass du gar keinen 1€-Job hast oder hattest, sondern dieses hier nur vortäuschst.
 
Alt 02.05.2009, 22:59   #210
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Man sollte diesen Thread endgültig in Unterstellungs- und Verleumdungs-Thread umbenennen.
 
Alt 02.05.2009, 23:00   #211
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Und Parteisoldaten kenne ich keine. Ich schließe mich aber mal der hier schon geäußerten Vermutung an, es scheint ja auch offensichtlich zu sein, dass du ein Parteisoldat bist.

Ja wie nun? Du kennst keine Parteisoldaten, Sancho aber ist einer? Erklär doch mal bitte.
B. Trueger ist offline  
Alt 02.05.2009, 23:01   #212
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Man sollte diesen Thread endgültig in Unterstellungs- und Verleumdungs-Thread umbenennen.

Das geht treffender. Man nennt diesen Thread schlicht und ergreifend: Die Linke.
B. Trueger ist offline  
Alt 02.05.2009, 23:02   #213
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Nun, wer hier Blabla schreibt sind die Sanchos dieses Forums. Und Parteisoldaten kenne ich keine. Ich schließe mich aber mal der hier schon geäußerten Vermutung an, es scheint ja auch offensichtlich zu sein, dass du ein Parteisoldat bist. Wie sonst erklärt es sich, dass du an HartzIV unbedingt festhalten willst und 1€-Jobs so toll findest. Ich wage auch mal zu vermuten, dass du gar keinen 1€-Job hast oder hattest, sondern dieses hier nur vortäuschst.
tja und ich halte nichts von solchen pseudosozialen Leuteverdummern, die nichts anderes können als blöde Vermutungen aufstellen, keine Argumente haben und jedem, der nicht "Links" ist vorzuwerfen, zur "anderen Seite" zu gehören.

Warum sollte man sich also mit solchen Leuten überhaupt noch unterhalten, wenn die offensichtlich nichts drauf haben, außer sich und ihre "Partei" selbst ins Abseits zu stellen.

Es langweilt nur noch, weil solche Leute denkresistend sind.
 
Alt 02.05.2009, 23:08   #214
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von B. Trueger Beitrag anzeigen
Das geht treffender. Man nennt diesen Thread schlicht und ergreifend: Die Linke.


Wird Dein Beitrag jetzt mit 50 oder 100 € vergütet? Ich habe gerade unsere Entgelttabelle nicht zur Hand.
 
Alt 02.05.2009, 23:12   #215
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von canigou Beitrag anzeigen


Wird Dein Beitrag jetzt mit 50 oder 100 € vergütet? Ich habe gerade unsere Entgelttabelle nicht zur Hand.

Kommt darauf an, Pofallala zahlt zur Zeit mehr.
 
Alt 02.05.2009, 23:15   #216
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
tja und ich halte nichts von solchen pseudosozialen Leuteverdummern, die nichts anderes können als blöde Vermutungen aufstellen, keine Argumente haben und jedem, der nicht "Links" ist vorzuwerfen, zur "anderen Seite" zu gehören.
Ich habe keine Vermutungen, sondern Fakten genannt. Es ist deine Vermutung, dass diese Fakten Vermutungen sind. Beweise doch einfach das Gegenteil und gut ist.

Ich vermute, dass du irgendeiner neoliberalen Partei wie SPD, CDU, FDP oder Grüne angehörst oder zumindest deren verachtenswerte Politik zustimmst und hier nur gegen DIE LINKE stänkerst, weil sich mittlerweile die Sorge um Stimmenverluste in den Parteien breit macht. Aber das ist auch ok. Irgendwie muss sich die Angst ja manifestieren.
 
Alt 02.05.2009, 23:15   #217
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ich habe keine Vermutungen, sondern Fakten genannt. Es ist deine Vermutung, dass diese Fakten Vermutungen sind. Beweise doch einfach das Gegenteil und gut ist.

Ich vermute, dass du irgendeiner neoliberalen Partei wie SPD, CDU, FDP oder Grüne angehörst oder zumindest deren verachtenswerte Politik zustimmst und hier nur gegen DIE LINKE stänkerst, weil sich mittlerweile die Sorge um Stimmenverluste in den Parteien breit macht. Aber das ist auch ok. Irgendwie muss sich die Angst ja manifestieren.
 
Alt 02.05.2009, 23:20   #218
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Tja, da zeigst du ja gerade, wie lustig du es findest, wie man in diesem Land mit ALGII-Empfängern umgeht.
 
Alt 02.05.2009, 23:22   #219
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Könnte bitte jemand einen neuen Bembel zu Tisch 19 bringen?

Die Stimmung wird gerade so ausgelassen.
 
Alt 02.05.2009, 23:26   #220
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von canigou Beitrag anzeigen


Wird Dein Beitrag jetzt mit 50 oder 100 € vergütet? Ich habe gerade unsere Entgelttabelle nicht zur Hand.
Als ich feststellte, es handelt sich hier um die linke Linke, habe ich mir gedacht: Das machste auch umsonst

Ne mal im Ernst. Was der Eine oder Andere hier tagtäglich suggerieren möchte, um mir diese Partei schmackhaft machen zu wollen ist die gleiche Verfahrensweise, wie eben jene Partei dies bei anderen Parteien verurteilen und kritisieren. Tricksen, täuschen, lügen, bagatellisieren, relativieren.

Und wenn man dann als potentieller Wähler nicht auf diesen linken Linke-Zug aufspringen möchte, weil ich mir darüber eben meine eigenen und keine vorgekauten Gedanken mache, dann ist man, gerade hier in diesem Forum nicht "links" Die Definition der Begrifflichkeit "links sein" steht hier also explizit im direkten Verhältnis mit der Linkspartei. Will man die Linkspartei nicht, ist man nicht links. So einfach kann die linke Welt gestrickt sein. Diese einfachen Denkmuster, diese simple Weltanschauung soll dann auch noch unterstützt werden.


Vielleicht habe ich ja ein gewaltiges Defizit, was die Ansicht des "links sein" betrifft. Was also ist "links"? Vielleicht kann mir das mal wer erklären. Ich als alter INSM-Agent und bezahlter Kritiker einer Spezialeinheit zur Torpedierung rechtsstaatlichen, demokratischen Denkens auf Grund selbständiger Hirnfunktion würde das gern wissen.
B. Trueger ist offline  
Alt 02.05.2009, 23:35   #221
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Erwarte keine Antwort, Dein Beitrag wird nicht verstanden werden können.

Hat Tisch 23 nicht gerade auch nachbestellt?
 
Alt 02.05.2009, 23:36   #222
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von B. Trueger Beitrag anzeigen
Als ich feststellte, es handelt sich hier um die linke Linke, habe ich mir gedacht: Das machste auch umsonst

Ne mal im Ernst. Was der Eine oder Andere hier tagtäglich suggerieren möchte, um mir diese Partei schmackhaft machen zu wollen ist die gleiche Verfahrensweise, wie eben jene Partei dies bei anderen Parteien verurteilen und kritisieren. Tricksen, täuschen, lügen, bagatellisieren, relativieren.

Und wenn man dann als potentieller Wähler nicht auf diesen linken Linke-Zug aufspringen möchte, weil ich mir darüber eben meine eigenen und keine vorgekauten Gedanken mache, dann ist man, gerade hier in diesem Forum nicht "links" Die Definition der Begrifflichkeit "links sein" steht hier also explizit im direkten Verhältnis mit der Linkspartei. Will man die Linkspartei nicht, ist man nicht links. So einfach kann die linke Welt gestrickt sein. Diese einfachen Denkmuster, diese simple Weltanschauung soll dann auch noch unterstützt werden.


Vielleicht habe ich ja ein gewaltiges Defizit, was die Ansicht des "links sein" betrifft. Was also ist "links"? Vielleicht kann mir das mal wer erklären. Ich als alter INSM-Agent und bezahlter Kritiker einer Spezialeinheit zur Torpedierung rechtsstaatlichen, demokratischen Denkens auf Grund selbständiger Hirnfunktion würde das gern wissen.
"Links" ist, alle Träumereien zu versprechen und gleichzeitig genau zu wissen, das man solche Versprechungen niemals einlösen muss.

Dann sucht man sich genügend Naive, die dieses Blabla dann auch noch glauben und sich auch nicht kritisch mit diesen Aussagen auseinander setzen.

Als Parteimitglied braucht bzw. darf man weder eine eigene Meinung haben, noch muss man sich um irgendwelche klare Aussagen kümmern. "wer nicht spurt, gehört nicht zu uns, also gehört er dann zur Konkurrenz".

Selbstkritik ist auch verpönt, denn dann müsste man vorher mal nachdenken, was dann auch verboten ist, man hat das von sich zu geben, was die Mehrheit des Vorstandes gesagt hat.

Also mir wäre das eindeutig zu langweilig und bis auf ganz wenige Ausnahmen gibt es eben hauptsächlich solche "Linke".

 
Alt 03.05.2009, 00:07   #223
B. Trueger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von B. Trueger
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Aus der Ecke meiner Umgebung
Beiträge: 1.347
B. Trueger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Ach sooooooooooooooo. Ja ok, da ich eine eigene Meinung habe, bin ich halt nicht links. Ok. Das wollte ich wissen. Aber ich träume, und da komm ich dann schon wieder ins Wanken

Ne mal Hand aufs Herz Kinders, wenn ich jemanden von einer Sache überzeugen will, dann überzeuge ich ihn/sie mit Argumenten und räume Unklarheiten, Beanstandungen aus der Welt und gehe auf Kritiken ein, die der- oder diejenige hat und fange nicht an mit Beschimpungen wie Dreckschleudern, neoliberalen Lohnschreibern und diesen ganzen Schmarrn an. Will man auf Kritiken, Bedenken usw. nicht eingehen, will man auch nicht überzeugen, sondern schlicht Stimmung machen. Das machen alle anderen auch, somit kann sich DiLi da ruhig in diese Volkszertreter-Riege mit einreihen. Wenn ich nicht in der Lage bin, jemanden von einer Sache zu überzeugen, stattdessen auf Angriffsmodus stelle, muss sich nicht gewundert werden, dass die Linke nicht die Akzeptanz bekommt, die sie sich erhofft. Und, bekommt sie nicht die Akzeptanz, wie sie sich erhofft, bekommt sie auch kein Gewicht, unsere "Träumereien" auch umzusetzen.

Und das sie keine gewichtige Akzeptanz bekommt, liegt auf der Hand und ist überall einsehbar. Also, woran liegts?
B. Trueger ist offline  
Alt 03.05.2009, 00:16   #224
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Zitat von B. Trueger Beitrag anzeigen
Ach sooooooooooooooo. Ja ok, da ich eine eigene Meinung habe, bin ich halt nicht links. Ok. Das wollte ich wissen. Aber ich träume, und da komm ich dann schon wieder ins Wanken

Ne mal Hand aufs Herz Kinders, wenn ich jemanden von einer Sache überzeugen will, dann überzeuge ich ihn/sie mit Argumenten und räume Unklarheiten, Beanstandungen aus der Welt und gehe auf Kritiken ein, die der- oder diejenige hat und fange nicht an mit Beschimpungen wie Dreckschleudern, neoliberalen Lohnschreibern und diesen ganzen Schmarrn an. Will man auf Kritiken, Bedenken usw. nicht eingehen, will man auch nicht überzeugen, sondern schlicht Stimmung machen. Das machen alle anderen auch, somit kann sich DiLi da ruhig in diese Volkszertreter-Riege mit einreihen. Wenn ich nicht in der Lage bin, jemanden von einer Sache zu überzeugen, stattdessen auf Angriffsmodus stelle, muss sich nicht gewundert werden, dass die Linke nicht die Akzeptanz bekommt, die sie sich erhofft. Und, bekommt sie nicht die Akzeptanz, wie sie sich erhofft, bekommt sie auch kein Gewicht, unsere "Träumereien" auch umzusetzen.

Und das sie keine gewichtige Akzeptanz bekommt, liegt auf der Hand und ist überall einsehbar. Also, woran liegts?

nö, die machen es sich einfach, man "braucht eben nicht die Stimmen solcher Leute". Ebenso sollte man ja auch nicht auf die (potenziellen) Wähler zugehen, sondern warten, bis die auf einen zukommen. (Siehe Aussagen zur letzte LTW in Bayern und anderswo).

Also stehen sie dann so in der Gegend herum und warten, wer nicht kommt, ist ein "Neoliberaler" und "ist mit dem System einverstanden".

Statt hier groß herum zu posaunen, wie "toll" die "einzig wahre Alternative" ist, sollten viele erstmal einen politischen Grundkurs belegen.
 
Alt 03.05.2009, 09:00   #225
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Linke macht sich selbst überflüssig

Wie wäre es denn wenn die Nichtwähler eine eigene Partei aufmachen. Die "Nichtwählerpartei", diese Partei findet dann bestimmt ordentlich Mitglieder, und kann ja dann bei der nächsten BTW antreten. Das wird eine
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
 

Stichwortsuche
linke, überflüssig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Parlament entmachtet sich selbst wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.04.2009 06:29
SPD zerfleischt sich selbst Rick Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.09.2008 17:16
Die sich selbst entwürdigende Gesellschaft Emma13 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 19.06.2008 22:52
Deutschland hat sich selbst zum Armenhaus gemacht ichnunwieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 01.05.2008 13:28
U 25 darf sich nicht selbst vertreten? Ludwigsburg U 25 11 26.03.2007 22:16


Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland