Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2013, 13:24   #26
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von derBayer Beitrag anzeigen
Das liesse sich aber nur GLOBAL ändern. Und dazu müsste die sog. freie Marktwirtschaft und der Kapitalismus komplett ausgehebelt werden, sprich: wird nicht passieren.
Als das Thema zuletzt global angegangen wurde, endete das mit Gulag, Schießbefehl und Killing Fields. Insofern ist Skepsis durchaus berechtigt, wenn im roten Gewand Gekleidete - wieder - von der Überwindung des Kapitalismus sprechen.
Lecarior ist offline  
Alt 02.02.2013, 13:35   #27
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

hallo zusammen,


das tun lediglich einige spinnerte innerhalb der linken, quasi hinterbänkler (ja die gibt es auch....). die mehrheit der linken stellt weder demokratie noch das wirtschaftssystem in frage. es gibt forderungen nach reformen des steuersystems, der teilverstaatlichung von infrastrukturen (strom, energie, wohnen, wasser, gesundheit). leider werden den spinnerten in der presse mehr aufmerksamkeit geschenkt als sie verdienen.

die realen ziele gehen dabei leider unter. für solche fehlgriffe schäme ich mich durchaus auch innerhalb der linken.

LG von Barbara
 
Alt 02.02.2013, 13:42   #28
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Na, das ist ja mal eine mutige Idee. Wer würde wohl noch Gehälter in der Grössenordnung zahlen, wenn das Geld doch beim Zahlungsempfänger garnicht ankommt?
Das gleiche sollte man mit Wegfall aller Beitragsbemmessungsgrenzen bei den Sozialsystemen machen. Dann hätten wir endli7ch eine richtige Bürgerversicherung und keine Dauersubventionierung der höheren Einkommen vor der Zahlung leistungsgerechter Beiträge zu KV, PV, RV, AV.

Aber wer wird dafür sorgen, daß so was nicht eintritt - unsere Unternehmerspeluntenparteien CDU/CSU, FDP und Unternehmerhinternkriecher SPD und Bündnisgrüne samt ihren Lobbyisten horden.

Demokratie in der BRD?

Gibt es nicht, sondern nur skrupellose Bestechung und Korruption im großen Stil für Banken, Versicherungen und Wirtschaft nach Madiaart.

siehe 3sat, makro: Lobbyismus - die Macht der Einflüsterer - 01.02.2013, 21:00 Uhr
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 13:49   #29
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Interessant wäre, wie sich das Ganze im Profifußball entwickelt.

Würden Borussia Bütgenbach (Belgien) und Bayern Jungholz (Österreich) in den Deutschen Fußballbund bzw. in die DFL eingebunden?
Dürften sie ihre Heimspiele in ihren alten Stadien in Dortmund und München absolvieren?

Ich denke schon.
Beim FC Büsingen funktioniert es auch, nur in die andere Richtung. Ein deutscher Verein im Schweizerischen Fußballverband.
 
Alt 02.02.2013, 14:04   #30
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Die sind ein wenig verzweifelt nach der letzten Wahl,jetzt gehen sie mit populistischen Phrasen auf Wählerfang.

Ma ehrlich,haben die eigentlich eine Ahnung wie schnell ein Betrieb ins Ausland,sei es nur nach Österreich oder Luxembourg ,verlagert ist?Ohne all die anderen Möglichkeiten,solchen Traumsteuern zu entgehen.
Der letzte macht dann das Licht aus.
Welche sozialpolitische und volkswirtschaftliche Pflichten hat jeder privatwirtschaftende, raffende Unternehmeregoist zu erfüllen?

Nachzulesen im Grundgesetz der BRD, Artikel 14 Abs. 2:

Zitat:
Artikel 14

(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.
(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Höhe der Entschädigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen
Das hat die CDU als Unternehmerpartei für ihre Unternehmergauner als Pflicht ausgeheckt. Zum Schein, damit man das durch ihre Medien verdämlichte Volk beruhigt die Gusche hält und nicht auffmuckt.

Wie sagt doch Heintich Heine so richtig in seinem Gedicht Deutschland. Ein Wintermärchen im Kapitel Caput I?

... Ein kleines Harfenmädchen sang.
Sie sang mit wahrem Gefühle
Und falscher Stimme, doch ward ich sehr
Gerühret von ihrem Spiele.

Sie sang das alte Entsagungslied,
Das Eiapopeia vom Himmel,
Womit man einlullt, wenn es greint,
Das Volk, den großen Lümmel.

Ich kenne die Weise, ich kenne den Text,
Ich kenn auch die Herren Verfasser;
Ich weiß, sie tranken heimlich Wein
Und predigten öffentlich Wasser.

Ein neues Lied, ein besseres Lied,
O Freunde, will ich Euch dichten!
Wir wollen hier auf Erden schon
Das Himmelreich errichten.

Wir wollen auf Erden glücklich sein,
Und wollen nicht mehr darben;
Verschlemmen soll nicht der faule Bauch
Was fleißige Hände erwarben.

Es wächst hienieden Brot genug
Für alle Menschenkinder,
Auch Rosen und Myrten, Schönheit und Lust,
Und Zuckererbsen nicht minder.

Ja, Zuckererbsen für jedermann,
Sobald die Schoten platzen!
Den Himmel überlassen wir
Den Engeln und den Spatzen.

Und wachsen uns Flügel nach dem Tod,
So wollen wir Euch besuchen
Dort oben, und wir, wir essen mit Euch
Die seligsten Torten und Kuchen.

Ein neues Lied, ein besseres Lied,
Es klingt wie Flöten und Geigen!
Das Miserere ist vorbei,
Die Sterbeglocken schweigen.

Heinrich Heine muß schon damals geahnt haben, was verlogene Drecksäcke und Kapitalhinternkriecher Christ- und Sozialdemokratien künftig werden.

Von Unternehmern, ihren Parteien und Lobbyisten geht nur Lug und Betrug im großen Stil aus. Kein Stück Demokratie erlebbar. Es wird Zeit, daß man diese Ganoven zwingt. eben ihre Pflichten dem Volk gegenüber zu erfüllem und nicht nur hohle Versprechen abzuliefern.

Bevor Unternehmen türmen, sollte man ihre Konten und ihre Firmen beschlagnahmen und enteignen, wenn sie nicht spuren. Dann können sie meinetwegen mittellos abhauen zu neuen Profitweiden.

Aber davon sind die selbsternannten "Volksparteien" CDU/CSU und SPD Galaxien weit entfernt das ernst zu machen, was sie im Grundgesetz dem Volk versprechen.
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:07   #31
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Als das Thema zuletzt global angegangen wurde, endete das mit Gulag, Schießbefehl und Killing Fields. Insofern ist Skepsis durchaus berechtigt, wenn im roten Gewand Gekleidete - wieder - von der Überwindung des Kapitalismus sprechen.
Naja...man muss den Kapitalismus mangels Alternativen ja nicht zwingend überwinden.... aber man kann gestalten (sprich Regeln aufstellen).
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:10   #32
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Welche sozialpolitische und volkswirtschaftliche Pflichten hat jeder privatwirtschaftende, raffende Unternehmeregoist zu erfüllen?
Etwas pauschale Kritik....

Gründe doch ein Unternehmen und bereite (möglichst selbstlos)allen ein Paradies auf Erden...

Wenn du der Auffassung bist, dein Marktwert ist so hoch...... dann biete deine hohen Qualifikationen doch an!


P.S.

Ich hoffe, dass dein Körper von Kleidung umschmeichelt wird, die zu fairen Löhnen gefertigt wurde!!!! Nicht das du deine Kleidung bei einem raffgierigen Billigunternehmen gekauft hast....
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:13   #33
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Denn sie wissen nicht,was sie tun:

Zitat:
Das Thema Umverteilung sorgt bei der Linken für Aufregung: Parteichefin Kipping weist angebliche Pläne über eine 100-Prozent-Steuer zurück. Ob die Linke stattdessen ein Maximalgehalt fordert, bleibt offen.
Linke: Kipping dementiert Pläne für 100-Prozent-Steuer - Politik - Süddeutsche.de
Sinuhe ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:19   #34
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Links..rechts..... man, man, man.....

Jeder strebt danach mit möglichst wenig Einsatz viel zu erwirtschaften.... so weit, so gut....

Wenn man einen Sozialstaat will, muss man sich auch der Frage stellen:

Wie finanziert man den (nachhaltig)?

Wofür sollen Mittel verwendet werden ?

Wenn man Deutschland von aussen betrachtet:

Eine Menge Geld für viel Schwachsinn ausgegeben... weiter so!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:21   #35
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Schweden hat eine Vermögenssteuer die liegt bei 95 Prozent bei allem was über 500000
Euro liegt .........und Schweden geht es hervorragend .
Astrid Lindgren hatte mit dieser Steuer so wie die meisten Schweden auch kei Problem.
Eben funktionierender Bullerbü-Kapitalismus. Deutsche Unternehmer jammern auf sehr hohen Niveau über ihre Belastungen, sorgen aber gleichzeitig mit Hilfe ihrer Lobbyverbände die Völker Europas nach Strich und Faden zu verklapsen - eben "Aktenzeichen XY - Nepper, Schlepperm Nauernfänger" oder "Der Pate".

Unternehmer sitzen wie eine fette, vollgefressene Spinne mitten in ihrem Netz und bedient sich solcher skrupellosen, aber auch unfähigen Politikmajonetten wie

Oettinger, Mappus, Wulff, von Guttenberg, Stoiber und Co.

Warum funktioniert dieser sozialrassistische, mafiöse Unternehmerrafffilz?

Erwin Pelzig erklärt den Kapitalismusfilz am Beispiel von Goldman Sachs.

.Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt - Neues aus der Anstalt 13.11.2012 - die Bananenrepublik

Wie kann man Unternehmer noch gleichsetzen?

Mit den Umweltverschmutzerkonzernen Chevron oder Halliburton, die im Rahmen von Schiefergasförderung Größenordnungen von triinkbaren Grund- und Oberflächenwasser verseuchen.

29.01.2013, 20:15 Uhr, Arte - Schiefergas, Segen oder Fluch?
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:36   #36
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von echt machtlos Beitrag anzeigen
Schweden hat eine Vermögenssteuer die liegt bei 95 Prozent bei allem was über 500000
Euro liegt .........und Schweden geht es hervorragend .
Astrid Lindgren hatte mit dieser Steuer so wie die meisten Schweden auch kei Problem.
Mal ins rechte Licht rück:

Astrid Lindgren hat sich nie über die Steuern beklagt wie so viele andere Großverdiener. Im Gegenteil. "Ich bezahle meine Steuern voller Freude", hat sie mehrfach erklärt.


Aber 1976 übertraf die Wirklichkeit das Märchen - es stellte sich heraus, dass der neue Spitzensteuersatz für selbständige Unternehmer - wozu Künstler und Autoren zählen - zur Folge hatte, dass man tatsächlich mehr Steuern bezahlen sollte, als man verdiente. Für Astrid war das Maß voll. Aber wie sollte sie am besten auf diese absurde Situation hinweisen? In Form des Märchens, wie sonst.

Das Märchen "Pomperipossa in Monismanien" sorgte für Schlagzeilen und erschütterte Schweden und die sozialdemokratische Regierung. In der ersten Runde entschied sich die Regierung für den Angriff --der Finanzminister wies Astrid Lindgren mit höhnischen Worten zurück. Das war, wie sich zeigen würde, ein schicksalsschwerer Fehler. Erst später gestand man ein, dass Astrid Lindgren auf einen Irrtum hingewiesen hatte, den man berichtigen musste. Aber die Glaubwürdigkeit war für die Sozialdemokratin Astrid Lindgren verloren, und der Streit tobte weiter. Jetzt zwischen ihr und der Sozialdemokratie - und die Wahl zum Reichstag nahte. In der Presse wurde Astrid gleichzeitig als mutige Verkünderin der Wahrheit und als Hexe, die ihr Gold bewachte, beschrieben.

Zitat aus: "Astrid Lindgren - Ein Lebensbild"von Margareta Strömstedt
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 14:57   #37
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Links..rechts..... man, man, man.....

Jeder strebt danach mit möglichst wenig Einsatz viel zu erwirtschaften.... so weit, so gut....

Wenn man einen Sozialstaat will, muss man sich auch der Frage stellen:

Wie finanziert man den (nachhaltig)?

Wofür sollen Mittel verwendet werden ?

Wenn man Deutschland von aussen betrachtet:

Eine Menge Geld für viel Schwachsinn ausgegeben... weiter so!
Zum Beispiel hat die Stadtverwaltung Dresden 180.000 Euro zur Wiederinstallation von alten restaurierten Gaslateren zum Fenster rausgeschmissen. Und das sind nur Peanuts.

Schauen wir uns nur die Finanzspekulationen der Kommunen mit öffentlichen Finanzen an Börsen und Kapitalmärkten in Millionenhöhe an

Ist wie das Handeln mit SWAP-Anlage-Termingeschäften oder wie mit den Cross-Border-Leasing-Geschäften?

So werden unsere Kommunen immer pleiterer, dank einer schon sehr guten Unternehmersteuerverschonung.

Passiert mit den spekulierenden Kommunalpolitikern was?

Werden sie fristlos entlassen wie AN bei Bagatelllstrafverfahren?

Nein, sie stolpern die Karriereleiter aufwärts, damit der Michel von diesen Schweionereien keune weiteren Einzelheuten erfahren soll. Man läßt Gras drüberwachsen.

Spekulationsverbot für Gemeinden, Verbände und ausgelagerte Betriebe

Ansonsten informiere man sich zur Steuermittelverschwendung beim Bund der Steuerzahler oder zu den Berichten des zahnlosen Bundesrechnungshof und Landesrechnungshöfe.

Es gibt viel zu tun - lassen wir es besser sein!!!

LVB - Cross Border Leasing Verträge (09.06.2011)
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:03   #38
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Um mal im skandinavischen Raum zu bleiben. Dänemark = Fett-Steuer. Sinnvoll, weil dadurch in gewisser Weise zum gesunden Leben erzogen wird. Dadurch geringere Folgekosten im Gesundheitssystem. Gleiches für Alkohol usw. Aber hierzulande hat leider nicht der Verstand das Sagen im Parlament, sondern Vertreter der Industrie, die den (Gesundheits)Schaden auf die Allgemeinheit abwälzen. Hat sich ja auch bei der Bankenkrise bewährt, EEG-Umlage, Strompreifbefreiung für Industrie usw.
Warum bietet man dann Fett uns Alkohol im Groß- und Einzelhandel an?

Wenn das nicht im Handelssortiment asm Markt erscheint, wird es nicht verbraucht und mankann sich´s Vgersteuern sparen.

So einfach kann man es regeln - wenn man will!!!!
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:04   #39
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Na das war wohl eher ein Missverständnis.

Passend dazu: Schön reich - Steuern zahlen die anderen Teil 1 - YouTube
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:05   #40
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Welche sozialpolitische und volkswirtschaftliche Pflichten hat jeder privatwirtschaftende, raffende Unternehmeregoist zu erfüllen?

Nachzulesen im Grundgesetz der BRD, Artikel 14 Abs. 2:
Das ist keine verfassungsunmittelbare Pflicht, sondern die Befugnis zu einer gesetzgeberischen Inhalts- und Schrankenbestimmung. Ansonsten könnte ja auch jeder Hans und Franz ankommen und Anspruch darauf anmelden, meine Waschmaschine mitzubenutzen.
Lecarior ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:07   #41
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Arme Waschsalonbesitzer..... die jetzt mit selbsternannten GG-Experten diskutieren müssen.....

Anstatt Persil.... nun mittels GG-Kommentar saubere Wäsche.....und das für lau!

Zum Wäschetrocknen treffen sich alle im Schloßpark in Karlruhe.... bei Regen "Indoor".......

den Wäschtrockner erklärt Herr Voßkuhle persönlich!!!

Natürlich kommen alle mit dem eigenen Kraftfahrzeug (=hier im Forum wird das auch gern mit einem Grundrecht gleichgesetzt! Möglichst Neuwagen und keine "Holzklasse")

P.S.

Warum sind GG-Kommentare so dick (Masse) ?

Damit man den Nagel im Kopp auch bündig versenken kann!
Oder soll der doch lieber rausgucken für die Wäscheleine?
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:13   #42
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Das ist keine verfassungsunmittelbare Pflicht, sondern die Befugnis zu einer gesetzgeberischen Inhalts- und Schrankenbestimmung. Ansonsten könnte ja auch jeder Hans und Franz ankommen und Anspruch darauf anmelden, meine Waschmaschine mitzubenutzen.
Verweise doch einen möglichen Anspruchsteller erstmal auf den Weg durch die Fachgerichtsbarkeit!

Bloss die Vorwäsche nicht vergessen.......
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:20   #43
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

[QUOTE=DieFrettchen;1319106][QUOTE=



allenfalls das obere 1%..... das ja auch ca. 90% des vermögens hält.

Standard(e) (war da ned mal was mit so indischen symbolen drauf? sonnenrad, schwarze sonne?) - also standard- ELO sieht das genauso wie Nicht-ELO. wer so ein geschäftsmodell favorisiert ist ein beschei*er.

LG von Barbara[/QUOTE]

Git aufgepaßt und die kleinen Buchstabfenfeinheiten erkannt

Standard und Norm - Standard

und

Standarde - Standarde

Standarden gehören ins Fach der Wappen- und Fahnenkunde. Wappen und Fahnen - Es waren Standessymbole und Symbole in wessen Lehnsdiensten sich ein Ritter befand.

Nun und die alten Römer hatten ihre militärischen Kohortensymbole - Signum - z.B. Hand- oder Drachensymbol.

Es gibt dann noch Fahnen und Flaggen zu unterscheiden.
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:22   #44
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Ich hab' mir das Märchen mal durchgelesen. Die Rechnung ist nicht nachvollziehbar (wenn 5.000 von 2 Mill. bleiben, sind das 99,75 % Abzüge, nicht 102%, und 2.002.000 sind "nur" 101% von 2 Mill.), aber die Geschichte ist gut.
 
Alt 02.02.2013, 15:33   #45
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Dem kann man entgegen wirken. Ein antfaschistischer Schutzwall muss her. Diesmal halt um ganz D-Land.

Bei den Ostlinken gibt es da genug Fachkräfte...
Die EU macht auch ihre Mauern, indem sie Europa nach Süden hin abschottet, aber sich andersrum als Neoikolonialismus in afrikanische, asiatische und lateinamerikanische Staaten wieder einnistet und diese Länder wirtschaftlich ausplündert.

Ist doch auch eine Art von Mauer - sehr profitabel für uns Industriestaaten im Norden - Wohlstandsmauer.

Es wird in Zukunft um Trinkwasser, Bodenschätze und landwirtschaftliche Nutzflächen gekämpft werden. China macht's vor - kauft in Asien, Afrika und Lateinamerika Ackerfläcken auf, um die Versorgung ihrer Bevölkerung global zu sichern. Derweil sind in China die Wüsten und Steppen auf dem inländischen Vormarsch.

Im Prinzip die Wiederholung der Kolonialisierung anderer Völker, Länder und Kontinente - die zelebrierte Machtarroganz des Kapitalismus - ein neues El Dorado.
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 15:55   #46
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
aber sich andersrum als Neoikolonialismus in afrikanische, asiatische und lateinamerikanische Staaten wieder einnistet und diese Länder wirtschaftlich ausplündert.
Aussenpolitisch hat die EU genau das eher verpennt.....

China war da in weiten Teilen Afrikas schneller und hat den Fuss in der Tür (ohne teure Kriege wie USA).

Südamerika´s Staaten emanzipieren sich nach und nach ..... und wollen weg vom Status des Selbstbedienungsladens.....

Die eh gut ausgeschlafenen Asiaten lassen sich so leicht keine europäische Laus mehr in den Pelz setzen......
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 02.02.2013, 16:31   #47
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
Als das Thema zuletzt global angegangen wurde, endete das mit Gulag, Schießbefehl und Killing Fields. Insofern ist Skepsis durchaus berechtigt, wenn im roten Gewand Gekleidete - wieder - von der Überwindung des Kapitalismus sprechen.
Ach ja, der gottgelobte Kapitalismus - das reinste Schlaraffenland - aber nur nicht für Alle.

Der Kapitalismus endet in Massenarbeitslosigkeit, -Armut und Sozialrassismus für die Millionen da unten - mit Hilfe der entsprechenden Hartzgesetzgebung - im Gewand des abendländischen Christentums. Und es ist auch schön psychologischer Kriegsführung und Waterboarding in US-Gefängnissen ausgeliefert zu werden. Das mit Schallwaffen will man ja auch zur Bekämpfung Demonstrierender und Streikender in Mitteleuropa einsetzen.

Arte - Musik als Waffe, 15.01.2013, 23:05

3sat, aus der Reihe "hitec": In nicht tödlicher Mission? - Amerikas neue Waffen

Und es ist so schön in der hochgelobten BRD mit Leutheusser-Schnarrenbergers Schützenhilfe die Prozeßkostenhilfe faktisch abzuschaffen. Wie wär's mit einer scheinheiligen Riesterrente arm und alt zu werden

ZDFzoom - Beraten und verkauft - Wie Banken ihre Kunden schröpfen

ZDfzoom - Die Minijob-Masche - Maximale Ausbeutung - minimaler Lohn

Dann hätten wir noch die Einschränkung der Persönliichkeitsrechte in den Betrieben durch Video- und Computerüberwachung, durch miserable Einhaltung vom Arbeitsrecht, Ausheblung vom Bundesurlaubsrecht, Entgeltfortzahlungsgesetz, Arbeitszeitgesetz, Arbeitsschutzbestimmungen, Arbeitsstättenverordnung.

Und dann haben wir auch noch solche Rechtsanwälte wie Helmut Naujocks, die AN und Arbeitslose zum unternehmerischen Feindbild küren - eine Zierde Ihrer Zunft.

Wie wär's mit einem Unternehmer, der Mobbing und Bossing aktiv schürt, um sich zu freuen, wie in der Belegschaft der Konkurrenzkampf und Burn out - die Selbstausbeutung gedeiht oder Unternehmen, wo eine hohe Arbeitskräftefluktuation und autoritärer Führungsstil a la Rittergutsbesitzer an der Tagesordnung ist.

ARD/ZDF, Sendereihe "Mionitor" Nr. 643 vom 24.01.2013: Kein Recht für Arme - Bundesregierung will Prozesskostenhilfe kürzen

Wer nicht spurt, fliegt raus! - Das Thema bei "Maybrit ILLNER" am 15. Oktober

Anne Will - Stress, Druck, Mobbing - wenn der Chef zum Feind wird

Wilfried Schmickler - "Minderleister" 06.06.2008
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 16:40   #48
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Etwas pauschale Kritik....

Gründe doch ein Unternehmen und bereite (möglichst selbstlos)allen ein Paradies auf Erden...

Wenn du der Auffassung bist, dein Marktwert ist so hoch...... dann biete deine hohen Qualifikationen doch an!


P.S.

Ich hoffe, dass dein Körper von Kleidung umschmeichelt wird, die zu fairen Löhnen gefertigt wurde!!!! Nicht das du deine Kleidung bei einem raffgierigen Billigunternehmen gekauft hast....
Ach ja, bekommt man ALG II auch ohne ein sinnloses Bewerbungsmarathon?

Wer in diesen Land mit politiischer und verwaltender Zuchtordnung hilfebedürftig und arn gemacht wird, der hat eine Riesenauswahl, sich nichts anderes mehr leisten zu können als durch Kinderarbeit erzeugte Waren oder vergiftete Kleidung und Schuhe.

Welcher Händler berät denn noch seine Kunden und schützt sie gesundheitlich?

Es ist ja so einfach Arbeitslosen Vorwürfe zu machen.
jockel ist offline  
Alt 02.02.2013, 16:59   #49
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Wer genau von den Linken hat das gesagt, das mit der 100 %-Steuer?
 
Alt 02.02.2013, 17:00   #50
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linke will Einkommen über 500.000 Euro einziehen

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Es ist ja so einfach Arbeitslosen Vorwürfe zu machen.
Wie gesagt:

Mache ein Unternehmen auf (tolle Ideen hast du ja sicherlich)... stelle Personal ein und bezahle es fürstlich (vorher mit jedem noch durchdiskutieren was denn nun fürstlich ist!!) !

Friede, Freude, Eierkuchen!

Trägst du jetzt absolut fair gefertigte Kleidung?

Wenn nicht müsstest du ja einräumen (weil du ja mit dem Erwerb der Billigware die Verhältnisse dort unterstützt), dass Wettbewerb für alle da ist!

Oder findet nur Anwendung:

1. Wettbewerb ist doof wenn es zu meinen Lasten geht (ich kriege meine Arbeitskraft nicht zu dem Preis=LOHN am Weltmarkt "verkauft").... doofe Kapitalisten!!!!

2. Bei Klamotten ist mir der harte Wettbewerb recht... wer in Bangladesh meine Kleider zum Sklavenlohn (OHNE Krankenversicherung und Kokolores wie Hartz-IV!!!) zusammennäht ist mir scheixxegal...solange es eben "preiswert" ist. Wie gut, dass es Kapitalisten gibt!!!!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
 

Stichwortsuche
einkommen, einziehen, euro, linke

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Linke uneins über Gauck-Herausforderer Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.02.2012 20:45
ALG II Bescheid: Über 220 Euro sonstiges Einkommen? FairyUltra ALG II 4 09.11.2011 15:04
Gysi plaudert über linke Placebo-Politik wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 19.12.2010 12:04
SPD und Linke einig über Jobkahlschlag Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 29.10.2009 20:31
Ein WAZ-Streitgespräch über Rechte, Linke und Hartz IV wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.12.2008 07:39


Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland