Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2012, 21:40   #26
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Anderes Beispiel BMAS:

Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen (es darf nur nichts kosten ausser der Werbekampagne)

vgl:

BMAS - Pressemitteilungen - "Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen"
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 17.10.2012, 21:41   #27
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Aha. Scholz & Friends mit Hauptsitz in Berlin und Hamburg. Oha!
Nachtigall, ick hör dir trapsen.

Hallo Uschi, können wir davon ausgehen, dass hierfür eine ordentliche öffentliche Ausschreibung stattgefunden hat?

Man wird ja wohl mal fragen dürfen. Gell?
xyz345 ist offline  
Alt 17.10.2012, 21:42   #28
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von Nefarian Beitrag anzeigen
PS:
Ich bin dafür, einen SB darüber zu informieren, dass man in Erwägung zieht, einen Waffenschein zu machen und sich simultan über seinen Wohnort und dem Wohlbefinden seiner Liebsten informiert.
Sieht ihr mich lächeln?!
Wehe dem, der es macht!
Ist dafür ein Waffenschein notwendig?

Vor Gericht:

"Das mit der Straftat (Löcher im Körper mit/ohne Todesfolge) muss man Ihnen anlasten, aber vorbildlich, dass Sie das mit Waffenschein ausgeübt haben....."
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 17.10.2012, 21:50   #29
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat: "Zweiter Umsetzungsschwerpunkt im Herbst ist der Start der „Initiative Inklusion“ (Gesamtvolumen: 100 Millionen Euro aus dem Ausgleichsfonds), die zur Verbesserung der Perspektiven von Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beitragen soll."

BMAS - Pressemitteilungen - "Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen"

Ich ahne schon wieder Schreckliches. Werde dann ab Herbst mal ganz genau bei den Behinderten bei uns in der Gemeinde reinschauen.
Ich gehe jede Wette ein, dass sich dann auch wieder die eine oder andere Schweinerei bei uns einnistet.
Holzauge, sei wachsam!
xyz345 ist offline  
Alt 17.10.2012, 21:52   #30
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
Apropos: Warum beauftragt Uschi von der Lügen eigentlich nicht die BLÖD für diese Kampagne?
Kommt noch, kommt noch, keine Angst.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 17.10.2012, 22:00   #31
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Idee:

Ich bin gut - und auch saubillig.



Dank dem BMAS (Aufstocken) hat der Arbeitgeber keinen unnötigen Cent dazu bezahlt.


Aktionswochen:

1 € - Jobber jetzt für 0,99 €!!!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 17.10.2012, 22:29   #32
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
der Start der „Initiative Inklusion“ (Gesamtvolumen: 100 Millionen Euro aus dem Ausgleichsfonds),

BMAS - Pressemitteilungen - "Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen"
INKLUSION
aha,
PÄDAGOGIK ins BEWUSSTSEIN bringen.
wie schlimm muß es um die menschheit stehen
wenn eine fr. von den leinen meint ein BEWUßTSEIN von behinderungen in die hirne der menschen bringen zu müssen
MIT WAS?
einer kampagne natüüürlich.
jeder mensch der es mit einem behinderten familienmitgleid zu tun hat weiß
was da zu tun ist.und irgendwann ist ne behinderung ganz normal und man macht das beste aus diesem umstand.
koppschüttel,
im moment scheinen es einige "politisch VERANTWORTLICHEN"
ZU GUT zu meinen. :-) :-) :-)
man kann sich einer heftigen ambivalenz
nicht erwehren.
anbei,
hundert
100 MILLIONEN (man bedenke die dimension diese summe)
behinderte gibt es in unserem land welch ein glück nicht,
AAABER viele angehöhrige behinderter menschen müssen zuweilen um verschiedene dinge mit den krankenkassen kämpfen.
DA wär das geld echt klasse aufgehoben und verwendet.
igelchen ist offline  
Alt 17.10.2012, 22:36   #33
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von igelchen Beitrag anzeigen
INKLUSION
aha,
PÄDAGOGIK ins BEWUSSTSEIN bringen.
wie schlimm muß es um die menschheit stehen
Menschheit..eher eine Frage der Gesellschaft....

Das fängt ganz simpel in der Presse an:

1. Sie arbeitet als Rechtsanwältin mit Rollstuhl

2. Sie arbeitet als Rechtsanwältin trotz Rollstuhl....

(frage dich mal wie du dich fühlen würdest....)

und hört da noch lange nicht auf.....

Was Inklusion betrifft:

Deutschland ist da noch im frühen Teilhabe-Mittelalter
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 18.10.2012, 06:51   #34
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Menschheit..eher eine Frage der Gesellschaft....
Deutschland ist da noch im frühen Teilhabe-Mittelalter
stimmt auch wieder, auffällig sogar.
es liegt (schätzungweise) vor allem an der erziehung
WIE man als nicht behinderter mit solchen gebrechen umgeht, oder
lernt damit umzugehn.
da können eltern und lehrer wirklich einiges dazu beitragen.vor allem muß man sich vor augen halten wie schnell es einen selber treffen kann.
TROTZDEM
eine fr. von allen leinen brauch es da nicht,aaaber irgendwie muß man sich ja
als "mittverantwortliche"
gut positioniert in szene setzen ,(die tränendrüse ausquetschend).
aber was solls, wenn was positives hängenbleibt in der bevölkerung
sill sie doch ihre
kampagne haben.
UND
mit hundert MILLIONEN euros
was WIRKLICH vernünftiges und nachvollziehbares anstellen.
igelchen ist offline  
Alt 18.10.2012, 16:04   #35
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.520
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Anderes Beispiel BMAS:

Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen (es darf nur nichts kosten ausser der Werbekampagne)

vgl:

BMAS - Pressemitteilungen - "Wir wollen Inklusion ins Bewusstsein bringen"
Wiki schreibt zu Inklusion:

Die Forderung nach Sozialer Inklusion ist verwirklicht, wenn jeder Mensch in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen.

Inklusion (Soziologie)

Für mich grenzt das, weil es vom BMAS kommt, an Zynismus².
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 18.10.2012, 19:24   #36
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Alltag in einer Werbeagentur

Wir sind in Hamburg. Genauer gesagt: Wir sind bei Scholz & Friends Bei Scholz & Friends wird Werbung gemacht: kreative Werbung, gute Werbung, teure Werbung. Von Scholz & Friends stammt der Superslogan "Esst Bananen", der den Bananenumsatz in Deutschland nach oben katapultiert hat.

Viele Werbeagenturen haben versucht, diesen kreativen Geniestreich zu kopieren, aber Slogans wie "Trinkt Limo", "Hört CDs" oder "Schnüffelt Leim" waren nicht annähernd so erfolgreich.

Beim heutigen Meeting geht es darum, der Agentur einen 100-Millionen-Auftrag zu angeln. Für die Kreativen bei Scholz & Friends eine echte Herausforderung. Scholz & Friends, 8. Stock, 14 Uhr, Konferenzraum, kurz Konfi genannt... Im Konfi stehen Designerstühle, Designertische und Designerkaffee. Es riecht nach Designerschweiß.

Delle, der Kreativdirektor, verteilt gerade das Rough - zu deutsch: Sheet - eines Kundenbriefings an seine drei Topkreativen. Im Klartext: Jeder kriegt ein Blatt Papier.

DELLE: (520 000 Euro im Jahr, schwarzes Haar, schwarzes Sakko, schwarzer Rollkragenpulli) "Unser Kunde will, dass wir Hartz IV-ELO's zu Top-Integrierten in der Gesellschaft und zur Nummer eins auf dem Arbeitsmarkt machen."

MARINA: (240 000 Euro im Jahr, schwarzes Kostüm, blickdichte schwarze Strümpfe) "Was können denn diese Hartz IV-ELO's?"

DELLE: "Was jeder andere blöde Loser auch kann."

TOM: (will 300 000 Euro im Jahr, schwarzes Hemd, schwarze Hose) "Hab noch zuwenig Input, mir kommt's noch nicht."

ROLAND: (180 000 Euro im Jahr, schwarze Jeans, schwarze Fingernägel) "Warum muss ich eigentlich stehen?"

DELLE: "Cool bleiben, Roland. Mein Feng-Shui-Berater hat gesagt, drei Stühle pro Raum sind genug, sonst ist der Energiefluss blockiert."

MARINA: "Ich hab's! So geht's: Generation Hartz IV-ELO - Slavepower for Germany!"

DELLE: "Ist nicht schlecht, aber verdammt. Was meinst Du, Tom?"

TOM: "Weiß nicht, mir kommt's irgendwie noch nicht. Bad Vibrations hier."

ROLAND: "Marina kann doch auch mal stehen. Immer ich." Delle wirft die Hundert-Seiten-Akte eines ELO's aus dem JC auf den Tisch, rollt sich eine EGV-Seite zusammen und schnupft eine Prise Koks, für die man 1 Jahr volles Hartz IV kriegen würde...

DELLE: "Wow! Viel besser als mit nem 500er Schein. Wollt Ihr auch mal von dem neuen Zeug hier probieren?"

MARINA: "Nee, ich bin clean. Seit ich neulich an Megaperls fast erstickt bin, lass ich's lieber."

TOM: "Wenn's mir nicht bald kommt, geh ich nach Indien. Ich hab da nämlich einen Kumpel in einem Erdloch, der war früher auch in der Werbung. Als Kreativdirektor bei Maier, Meyer und Meier."

ROLAND: "Ich setz mich jetzt gleich auf den Tisch."

MARINA: "Warum nehmen wir nicht den Slogan, den wir von den Politikern übrig haben?"

DELLE: "Welchen?"

MARINA: "Man darf alles, nur eines nicht, sich erwischen lassen".

DELLE: "Nicht schlecht, aber Mist. Passt irgendweie nicht zum Image der Hartzer. Was meinst Du, Tom?"

TOM: (murmelt) "Hare Krishna. Hare Rama. Hare, hare."

DELLE: "Sehr mutig, wird aber dem Kunden nicht gefallen."

MARINA: "Also ich finde, wir sollten jetzt erst einmal bei den Basics anfangen. Was meint Ihr denn?"

DELLE: "Gute Idee. Erinnere mich daran, dass ich Dein Gehalt verdopple. Also, die Basics: arbeitslos, faul, dumm. Jagt diese drei Facts mal in euer Kleinhirn, und dann will ich einen spontanen Emotional Payoff."

MARINA: "Hey!"

DELLE: "Was ist denn, Marina?"

MARINA: "Roland hat sich auf meinen Schoß gesetzt."

TOM: "Mir kommt's! Hare Hiri. Hare Hartzi. Hare, hare."

Die Tür geht auf. Bernd Schollemann, hartz IV-Empfänger und Aufstocker, (7 200 Euro im Jahr, blauer Kittel) kommt mit einem Putzeimer und einem Lappen herein.

Bernd: "Ich mach sauber."

DELLE: (total begeistert) "Mach sauber! Das ist es: Hartz IV-ELO's! Sie sind gut, denn sie bekommen nix, machen aber dafür sauber!"

Das war es wirklich! Die originelle Hartz IV-ELO-Kampagne wurde ein gigantischer Erfolg, und der neue Kreativdirektor von Scholz & Friends, Bernd Schollemann (600 000 Euro im Jahr, schwarzer Anzug, schwarzer Rollkragenpulli,), gilt als Guru der Werbebranche!

Delle hat von seiner Abfindung Kanada gekauft und lebt dort zurückgezogen mit seiner Familie. Tom teilt sich mit seinem Kumpel das Erdloch in Indien. Und Marina teilt sich mit Roland einen Stuhl...

 
Alt 18.10.2012, 21:01   #37
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

@Gegenwind:



Lass mich raten: Du bist ein Werbefuzzi.

1A-Beschreibung. Voll aus dem Irrenhaus.
xyz345 ist offline  
Alt 19.10.2012, 07:01   #38
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
Alltag in einer Werbeagentur
@ gegenwind
klasse :-) :-) :-)
igelchen ist offline  
Alt 20.10.2012, 13:59   #39
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

@Gegenwind:

Kannst du die Verdienstzahlen auch verifizieren?

Die fetten Jahre in den Werbeagenturen sind schon etwas länger vorbei.....Mitarbeiter die sich im ersten Anlauf den Kopf über mögliche Kampagnen zerbrechen dürften eher nicht in den Bereich jenseits der € 100.000,00 Grenze anzusiedeln sein.

Wenn man hinter die Fassade guckt.....dürfte einiges klarer werden. (Praktikum erhellt wirklich)

Nicht jeder der in einer Werbeagentur arbeitet fährt auch im Porsche zur Arbeit..... eher im gebrauchten Golf II.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 20.10.2012, 16:37   #40
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Agentur für Arbeit klagt über Vorurteile gegen Hartz-IV-Bezieher und setzt mit Kampagne »Ich bin gut« dagegen. Sozialinitiativen finden das zynisch

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) meint es nur gut mit den Arbeitslosen. Am Dienstag hatte die Nürnberger Behörde einen Halbjahresrekord bei der Zahl der mit Sanktionen abgestraften Hartz-IV-Bezieher bestätigt (jW berichtete). Bis Jahresfrist wird wahrscheinlich die Eine-Million-Grenze geknackt, hieß es, das wären über zehn Prozent mehr als 2011. Aber Vorsicht, warnt dieselbe BA, daß dabei ja kein falsches Bild entsteht. Denn eigentlich ist ihre Klientel viel besser als ihr ramponierter Ruf. Und weil das die BA-Oberen so bekümmert, machen sie sich jetzt daran, das schlechte Image vom Faulenzer in der sozialen Hängematte aufzupolieren.

18.10.2012: Auf Kosten der Erwerbslosen (Tageszeitung junge Welt)
Ach ja, die kreidefressenden Wölfe Weise und Alt sind in der Begründungsklemme. Die strotzen duch vor Heuchelei.

Zitat:
Zeitschrift Freitag: Arbeitsscheu Agentur

''Erwerbsfaehige, die angebotene Arbeitsplaetze zweimal ohne berechtigte Gruende abgelehnt oder die Arbeit zwar aufgenommen, aber ohne stichhaltigen Grund wieder aufgegeben haben, sind der Gestapo zu melden. (...) Diese Menschen sind in polizeiliche Vorbeugehaft zu nehmen. Vor allem sind hier zu beruecksichtigen:

Landstreicher, Bettler, Asoziale, Zigeuner und nach Zigeunerart herumstreunende Personen (...), die gezeigt haben, dass sie sich in die Ordnung der Volksgemeinschaft nicht einfuegen wollen.''
Heinrich Himmler in einem Schnellbrief-Erlass am 1.6.1938,

zitiert aus Peter Longerich-''Heinrich Himmler-Eine Biographie''

Der Leser mag nicht erschrecken, dass zum Auftakt dieses Eintrages ein derart streitbarer Charakter zitiert wird. Dieses etwas krude Auftaktzitat darf der Leser in einem beißend grellen Lichte lesen, wenn er bedenkt, dass die ''moderne'' deutsche Arbeitsmarktpolitik anno 2011 weiterhin unbeirrt auf die massive Mobilisierung der von vornherein als ''arbeitsscheu'' Verdaechtigten durch den Staat setzt. Dem ''modernen'' Staat ist keine ''Arbeits-Maßnahme'' (die sich bereits im ''Dritten Reich'' haargenau so nannte) zu schade,
...
Wie kommen die mir vor?

Kreide gefressen und ihre Pfoten mit Kreide weiß gefärbt und aufs Fensterbrett gelegt, um vom letzten Geislein eingelassen zu werden.

Da soll doch Zeus endlich mal mit seinen Blitzen in die Bundesagentur für Arbeitslosenverwahrlosung einfahren!!!!
jockel ist offline  
Alt 20.10.2012, 16:47   #41
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
Erfolgsgeschichten | Ich bin gut - Eine Aktion der Jobcenter

Die Uschi kanns nicht lassen. Jedesmal mit großem Tamtam so eine ekelhafte, verlogene "Erfolgskampagne"! Viel Geld zum Fenster rausgeworfen. Egal! "Wir habens ja" Außer Spesen nix gewesen. Nicht ein einziger der "Erfolgreichen" ist echt. Alles gelogen!
Garantiert behalten die so vorgeführten arbeitsamtlich geförderten Arbeitslosen nur so lange ihren Job, solange die Medien darüber berichten. Ist das Thema ausgelutscht und die Medien davongetrottet, schmeißen die Firmen sofort diese geförderten Arbeitslosen wieder raus.

Nur Potemkinsche Dörfer - viel heiße Luft mit viel unternehmerischen und amtlichen Lug und Betrug.
jockel ist offline  
Alt 20.10.2012, 17:08   #42
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Info AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
@Gegenwind:

Kannst du die Verdienstzahlen auch verifizieren?

Die fetten Jahre in den Werbeagenturen sind schon etwas länger vorbei.....Mitarbeiter die sich im ersten Anlauf den Kopf über mögliche Kampagnen zerbrechen dürften eher nicht in den Bereich jenseits der € 100.000,00 Grenze anzusiedeln sein.

Wenn man hinter die Fassade guckt.....dürfte einiges klarer werden. (Praktikum erhellt wirklich)

Nicht jeder der in einer Werbeagentur arbeitet fährt auch im Porsche zur Arbeit..... eher im gebrauchten Golf II.
Ist das jetzt dein ernst? Du verstehst tatsächlich die Intention dieses, ein wenig überspitzten, ironischen, sartirischen Beitrags nicht...????!

... tatsächlich so schwer zu erkennen?

...aber schon recht, Humor hat vermutlich unter einigen ELOS'S eh nichts zu suchen...

Dennoch gehören für mich Werbeagenturen, die sich um das Image von Erwerbslosen kümmern sollen genau so wenig in die Thematik von sozialen Bereichen, wie die Unternehmensberater und der Umgang mit Erwerbslosen unter zuhilfenahme von betriebswirtschaftlichen Methoden und Gesichtspunkten, die vom ehemaligen Arbeitsamt zur BA führten und so die soziale Komponente abgewickelt werden soll, ähnlich wie z.B. die Bundesbahn zur privatisierten Bahn AG umgemogelt wurde, aber beide dennoch unterschiedlichen Kriterien unterliegen..

Edit:
@hartaber4 schaumal hier: sieht nicht nach Hungerleiden aus..Scholz & Friends
 
Alt 20.10.2012, 18:57   #43
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von Gegenwind Beitrag anzeigen
@hartaber4 schaumal hier: sieht nicht nach Hungerleiden aus..Scholz & Friends

"Nach was es aussieht" und "was es ist ist", sind oft zwei Paar Schuhe.

Nach dem Platzen der dotcom-Blase ging es auch mit den Werbeagenturen bergab.... nicht jeder dort ist ein CEO.

Champagner-Laune war mal...

Nur weil jemand ein Mac und einen Pantonefächer auf dem Schreibtisch hat ist er nicht gleich Schwerverdiener.....

Ich kenne Leute die bei TBWA, BBDO usw. arbeiten... (dagegen ist Scholz & Friends ne kleine Bude), die Verantwortung für einen fetten Etat haben...aber das Einkommen ist nicht so fett.

(Aber ganz feeeeeetttttteeeee Visitenkarten..... englische Titel ohne Ende....wow....aber eben der Lohnzettel als Kontrast)

Sieht nur "hipp" aus......auf dem Konto nicht.... mach mal aus Neugier ein Praktikum....da klappt dir die Kinnlade runter, wer sich da trotz Studiums für schmales Geld zum 70-Stundenwoche-Affen macht.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 20.10.2012, 19:37   #44
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Pfeil AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
"Nach was es aussieht" und "was es ist ist", sind oft zwei Paar Schuhe.

Nach dem Platzen der dotcom-Blase ging es auch mit den Werbeagenturen bergab.... nicht jeder dort ist ein CEO.

Champagner-Laune war mal...

Nur weil jemand ein Mac und einen Pantonefächer auf dem Schreibtisch hat ist er nicht gleich Schwerverdiener.....

Ich kenne Leute die bei TBWA, BBDO usw. arbeiten... (dagegen ist Scholz & Friends ne kleine Bude), die Verantwortung für einen fetten Etat haben...aber das Einkommen ist nicht so fett.

(Aber ganz feeeeeetttttteeeee Visitenkarten..... englische Titel ohne Ende....wow....aber eben der Lohnzettel als Kontrast)

Sieht nur "hipp" aus......auf dem Konto nicht.... mach mal aus Neugier ein Praktikum....da klappt dir die Kinnlade runter, wer sich da trotz Studiums für schmales Geld zum 70-Stundenwoche-Affen macht.
Also, ich habe unter anderem eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann und in meiner damaligen Klasse waren auchWerbekaufleute... und ja, in den Agenturen ist bestimmt heutzutage auch nicht mehr alles Gold was glänzt, aber die Chefs nagen bestimmt nicht am Hungertuch, mein Cousin arbeit seit mehr als 25 Jahren sehr erfolgreich als Unternehmensberater in einer der weltweit unter den Top 10 geltenden (Consulting) Unternehmensberatungs-Agenturen.

Und ich denke, durch das was ich so an Erfahrung und Erkenntnissen mitbekommen habe, mir erlauben zu können, in einem satirischem Beispiel darzustellen, wie sich trotzdem, die nicht unerheblichen Faktoren und Verhältnismäßigkeiten im Kontext von Werbe-Agenturen und Erwerbslosen zu den tatsächlichen Sachverhalten verhalten...

... man kann natürlich auch weiter verharrend in Kleinlichkeiten verfallen, die dann mit der Intention eines Beitrages, so rein garnix mehr zu tun haben...
 
Alt 20.10.2012, 20:27   #45
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Auf Kosten der Erwerbslosen

Und für die sinnlose Verschwendung der unsinnigen Werbekampagne, die eh kein Schwein braucht und die wieder einmal nur in den Taschen von Schwippschwägercousins und -Cousinchen landen, müssen nun wie viele Elos ihre Gürtel enger schnallen?
Wie vielen werden nun dafür wieder rechtswidrig die Leistungen verweigert?

Habt ihr ansatzweise eine Ahnung?
Was schätzt ihr?

Steht was vom vergeudeten Etat? Dann könnten wir es ja ausrechnen. Für so einen Schei*** ist immer Kohle da, aber wehe, Elo braucht Fahrgeld. Ja, nee, is klar. Statt die lumpigen 10 Euro an Elo auszuzahlen, führen Mobcenter lieber viele hundert Euro teure Widerspruchsverfahren durch!
xyz345 ist offline  
 

Stichwortsuche
erwerbslosen, kosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II / 400 € Minijob / Gegenrechnung Kosten der Unterkunft u. andere Kosten Karola ALG II 2 21.07.2010 10:38
DIE LINKE und die Erwerbslosen dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 351 06.07.2009 19:27
Pressemitteilung: Steuerzahler leben auf Kosten von Erwerbslosen ... Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 17.06.2009 10:45
Erwerbslosen INI in Eschwege dreschflegel Hessen 3 03.10.2008 08:06


Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland