Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2009, 14:37   #76
Tudor
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 85
Tudor
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Du solltest nicht von dem Brunnen sprechen, aus dem Du nicht getrunken hast.

Du verurteilst Menschen ohne zu wissen mit wem du grad zu tun hast und forderst aber an anderer Stelle Verständnis ein. Wie kann dies zusammen passen, es sei denn natürlich dir reicht es aus wenn entweder jeder deine Sichtweise annimmt oder aber wenn sie eine andere haben einfach der von dir beigewohnten Diskussion fern bleiben.

Du erlaubst Dir, für mich und die anderen, die schon genug in den Fallstricken der Gesetzgebung sind, zu sprechen und meinst, Dir ein urteil bilden zu können, ohne das Du weißt, was Ihnen dank der gesetzgebung und Ihrer ausführenden Kräfte widerfahren ist?

Du verstehst so denke ich meine Beiträge etwas falsch, denn ich gebe meine Meinung wieder und dich scheint es nur zu stören dass nicht jemand deiner Meinung ist und das sind völlig versch. Schuhe die du da meinst anziehen zu müssen.

Nun schreibst du in der weitläufigen "ihr"-Form und somit doch selbst für andere, was du mir grad einen Satz vorher noch unterstellst hast. Muss ich jetzt davon ausgehen, dass du mehrere Personen bist bzw. ich mit einer Gruppe schreibe?

Du solltest dich schleunigst zurückhalten.

Ich denke ich kann selbst beurteilen wann ich mich wo zurück halte oder mit wem ich über was diskutiere. Danke der Besorgnis meiner Person, doch ich schaffes durch aus mich selbst zu lenken.

Ich weiß nur, was bei mir alles hätte verhindert werden können, wären Ihre ausführenden Kräfte Ihrer Remonstrationspflicht gefolgt wären und hätten nicht wahllos Rechtsbeugung betrieben und hätten nicht einfach blindlings Irgendwelche Anweisungen befolgt, weil Sie ja so Angst um ihren Job haben.

Natürlich spielen die Ängste um den Job eine grosse Rolle und ich spreche sogar versch. Menschen nicht ab, dass sie nicht genauso handeln würden wenn sie in der Situation wären. Menschen sind auf versch. Arten manipulierbar oder aber auch lenkbar und sei es "nur" über ihre Existenz.

Aber schon wieder schweifen wir ab auf eigene Erlebnisse.

Du solltest Dich hier nicht soweit aus dem Fenster lehnen.
Wird dies langsam zu einer Drohung durch dich? ich bleibe bei meiner Meinung, auch wenn du hier eigenartige Hinweise gibst, dass ich dies doch besser unterlassen sollte.

Tudor
Tudor ist offline  
Alt 24.11.2009, 14:38   #77
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Canigou, wenn du keine Diskussionskultur beherrscht, dann lass es bleiben.
Dies trifft wohl eher auf dich zu, denn eine andere als deine eigene Meinung lässt du nicht zu. Somit lässt dein Dikussionsniveau zu wünschen übrig.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 24.11.2009, 16:24   #78
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 329
animas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

@tudor
Wenn Du meine Sätze nicht verstehst ist das auch okay.

Zitat:
Ich möchte von keinem das Vertrauen haben, denn so etwas gehört in eine menschliche Beziehung und dies gehört nicht in eine Diskussion.
Auch eine Diskussion ist eine menschliche Beziehung, oder nicht?
Wer so schreibt, der kann auch nicht lesen.
Rächtschrbefäller sind harmlos gegenüber Verständnissfehler.

Die gescheiten SB sitzen doch an der Quelle. Warum sollen die erst arbeitslos werden?
Ich meinte deutlich, dass sie sich einen anderen Job suchen sollen!

Es trollt sich?
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline  
Alt 24.11.2009, 17:57   #79
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Hoffentlich fällt mir dieser Satz bei Bedarf sofort ein.

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
...Intressesant wäre auch der Aspekt, ob Du deinen Lebenspartner und deine Kinder auch mit Nahrungsentzug bestrafen würdest, wenn Sie sich deinem Willen nicht beugen...
Zitat:
[1] § 38 Beamtenrechtsrahmengesetz

(1) Der Beamte trägt für die Rechtmäßigkeit seiner dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

(2) Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen hat der Beamte unverzüglich auf dem Dienstweg geltend zu machen. Bestätigt ein höherer Vorgesetzter die Anordnung, so muss der Beamte sie ausführen und ist von der eigenen Verantwortung befreit; dies gilt nicht, wenn das dem Beamten aufgetragene Verhalten strafbar oder ordnungswidrig und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für ihn erkennbar ist oder das ihm aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt.
Zitat:
Remonstration (= Einspruch, Einwand, Gegenvorstellung)
im Beamtenrecht: Einsprüche in Form einer Remonstration ergeben sich aus der Verpflichtung von Beamten und Beamtinnen, dienstliche Anweisungen oder Anordnungen auf ihre Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen;...


...Trotz des Namens ist das Remonstrationsrecht also kein Recht, sondern eine Pflicht. Auch deshalb ist es im Pflichtenkatalog der Gesetze enthalten...
Remonstration (Einspruch, Einwand, Gegenvorstellung)

Staatsrecht Info

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Du hast überhaupt nichts verstanden. Wenn der SB weiß, das diese EGV nicht in Ordnung ist, und er sogar Rechtsbeugung betreibt, bloß, weil er Anweisungen befolgt, dann darf er in dem Monat die Alleinerziehende diese EGV gar nicht vorlegen. Ansonsten macht er sich strafbar, denn wenn er weiß, das diese Vorgehensweise nicht in Ordnung ist, hat er die sogenannte Remontrationspflicht und darf den gehorsam gegenüber seinem Vorgesetzen verweigern.
Auch solltest Du wissen, das sich leider gottes viele durch geld erpressen lassen. Und eine EGV unter Androhung der Entziehung der Existenzgrundlage widersricht dem GG und ist Srtafrechtlich gesehen Nötigung und Erpressen.

Anführen kann man hier auch den §1 des deutschen GG.
"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Jemandem die Existenzgrundlage zu entziehen, weil er sich dem Willen eines SB oder des Staates beugt, bricht ganz deutlich schon dem §1 des deutschen GG.
That's it.
 
Alt 24.11.2009, 20:34   #80
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von galigula Beitrag anzeigen
Das Problem der SB`s wäre doch leicht abzustellen.
SCHÖN WÄRS
Ganz einfach mal den logischen Menschenverstand einsetzen und weniger bürokratisch denken.
Das darf man von manchen SB´s in Colonia nicht erwarten.
Wenn man einem Erwerbslosen eine passende Arbeitsstelle anbieten kann,gut.
Wenn aber nichts passendes vorhanden ist,sollte man auf unsinnige Drangsalierung verzichten und uns keine Sinnlosbewerbungen aufzwingen.
Schöne Theorie, aber einige wollen nur ihr "Häkchen" machen
Das gleiche gilt vor allem für Ein-Euro-jobs,es sind genug freiwillige Ein-Euro-jobber da,dann muss man doch keinen dazu zwingen,so einen Unsinn mitzumachen.
Gebe Dir vollkommen recht. Wer auf das Geld allerdings angewiesen ist, Miete ect hat leider keine Chance. Es sei den mit Minijob.
Das würde ich unter einer vernünftigen Zusammenarbeit zwischen SB und Elo verstehen.
Vernunft walten lassen,logisch denken und aggresives Verhalten uns gegnüber beenden und schon wäre Frieden mit uns.
Ein bischen Druck von oben werden sie ja wohl aushalten.
Kann das nur unterschreiben.
Nustel ist offline  
Alt 24.11.2009, 22:49   #81
Tudor
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 85
Tudor
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von animas Beitrag anzeigen
@tudor
Wenn Du meine Sätze nicht verstehst ist das auch okay.


Auch eine Diskussion ist eine menschliche Beziehung, oder nicht?
Wer so schreibt, der kann auch nicht lesen.
Rächtschrbefäller sind harmlos gegenüber Verständnissfehler.

Die gescheiten SB sitzen doch an der Quelle. Warum sollen die erst arbeitslos werden?
Ich meinte deutlich, dass sie sich einen anderen Job suchen sollen!

Es trollt sich?
Eine Diskussion ist also eine menschliche Beziehung? Oha! Na dann bin ich nun im Bilde warum manche Diskussionsstränge so ausarten.

Ich bin nicht der Ansicht dass es nötig ist dass die Sachbearbeiter sich einen neuen Job suchen wenn es auch möglich ist dafür zu sorgen dass sie reibungsloser und effektiver arbeiten können ohne diesen Druck.

Doch ich denke an dem Punkt waren wir schon einmal.
Ich finde es sehr bedenklich dass man immer wieder an den Punkt gelangt, dass wenn jemand einen Standpunkt hat, dass dieser ein Troll sein soll.

Tudor

Hinweis in eigener Sache: Da wir immer mehr vom eigentlichen Thema abkommen und man es hier an Befindlichkeiten fest macht, so werde ich nur noch antworten wenn es wieder zu einer Diskussion kommen sollte!
Tudor ist offline  
Alt 24.11.2009, 23:17   #82
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Jeder macht so seine eigenen Erfahrungen. Im übrigen vertaue ich nicht jedem blindlings. Ich bin noch nicht so abgestumpft, das ich dankbar jedem um den Hals falle, vor allem wenn man die Erfahrung gemacht hat, das dieser nicht das hält, was er verspricht. Und eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, muß man deshalb jetzt alle seeligsprechen?
Im übrigen habe ich genug Bescheide, wo die SBs sich dieser Remonstrationspflicht hätte bedienen müßen. Haben sie aber nicht, sondern mir schlaflose Nächte bereitet und mich finanziell in den Ruin getrieben.
Ich sag ja, komm lieber mal im realen Leben an.

Wie wäre es damit, wenn DU im realen Leben ankommst?
Wenn die Hilfe und der Rat - den Du hier erfragst - und dann sogar erhältst - als Rechtfertigung der Systemträger betrachtest, wer kann Dir dann noch raten?

Pauschalverdacht und Sippenhaft sind seit 1949 hoffentlich abgeschafft.

Verbitterung und Generalverdacht -
tu was und bewege Deinen ...
Aber Vorwurf alleine ist kein Engagement
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline  
Alt 24.11.2009, 23:30   #83
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von galigula Beitrag anzeigen
Hartz IV ist ein Verbrechen gegen Erwerbslose.SB`s,die die verbrecherischen Dienstanweißungen befolgen,machen sich mitschuldig und sind Mittäter.
Warum haben Sachbearbeiter Schlafstörungen?
a: Weil sie ein schlechtes Gewissenn gegenüber uns
haben?
b: Weil sie zu viel Arbeit haben?
c: Weil sie Angst um ihren "sogenannten" Arbeitsplatz
haben?
Als Hassprediger vom Dienst möchte ich die Liste noch ergänzen:

d: Weil sie befürchten, dass sich ihre Opfer irgendwann - bei passender Gelegenheit - an ihre Namen erinnern könnten?


Merke: Auch ein "1000-jähriges Reich" geht mitunter plötzlich und unerwartet zu Ende.
 
Alt 24.11.2009, 23:30   #84
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Pauschalverdacht und Sippenhaft sind seit 1949 hoffentlich abgeschafft.
Sippenhaft ist abgeschafft?
Nustel ist offline  
Alt 24.11.2009, 23:55   #85
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Wie wäre es damit, wenn DU im realen Leben ankommst?
Wenn die Hilfe und der Rat - den Du hier erfragst - und dann sogar erhältst - als Rechtfertigung der Systemträger betrachtest, wer kann Dir dann noch raten?
also dieser Satz macht nur Sinn, wenn das hier ein Forum von ARGE-MAn wäre.
Hilfe wo bin ich hier gelandet...


Pauschalverdacht und Sippenhaft sind seit 1949 hoffentlich abgeschafft.
eben nicht mein lieber User verbis, eben nicht.
Sie feiern mit der Agenda 2010, vulgo Hartz4, fröhliche Urständ.
Kleines Beispiel gefällig? § 7 Abs. 4a i.V.m. der EAO verurteilt alle Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft, vom Säugling bis zum Greis! ihren Wohnort, später korrigiert auf zeit- und ortsnahen Bereich (gem. EAO), nicht ohne Erlaubnis zu verlassen. Das ist Gesetz und daran ändert auch eine "gnädige" DA, die generös einigen "Problemgruppen" eine "Generalerlaubnis" erteilt, nichts
.
Und bitte erspare mir und dir den Hinweis auf die seit 1997 bestehende EAO, denn diese galt, m.E. auch schon rechtswidrig, nur für die Betroffenen, nicht für die ganze Sippe.
Dieser "Fehler" im System ist aber nachweislich bewußt so begangen worden. Denn bis Mitte 06 gab es die Ortsanwesenheit für Bezieher von Alg2 überhaupt nicht und diese wurde erst dann "nachgebessert".

Verbitterung und Generalverdacht -
tu was und bewege Deinen ...
Aber Vorwurf alleine ist kein Engagement

Es ist definitiv kein Generalverdacht, dass Hartz4 gegen mehrere Artikel des GG verstößt und in weiteren Fällen "redaktionelle Schwächen" (vulgo=Schlampigkeit) aufweist, die Schikanen, Kujonierungen und Demütigungen geradezu provozieren und damit Menschen anlocken, die aufgrund ihrer defizitären Persönlichkeit ein derartiges Umfeld zur eigenen Stabilisierung brauchen.
fG
Horst
haef ist offline  
Alt 25.11.2009, 00:40   #86
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.110
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
... Sippenhaft sind seit 1949 hoffentlich abgeschafft.

...
Hm... wer denkst Du, stopft die Löcher in der Kasse einer mehrköpfigen BG, in der ein BG-Mitglied um einen x-beliebigen Prozentsatz sanktioniert wird...?

So viel zum Thema "Sippenhaft" und "Ankommen im realen Leben" ...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 25.11.2009, 10:07   #87
Oll
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Oll
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: Walternienburg
Beiträge: 152
Oll
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen


Pauschalverdacht und Sippenhaft sind seit 1949 hoffentlich abgeschafft.
Wie wäre es damit, wenn DU im realen Leben ankommst?

Denn die ganze Harz IV-Gesetztgebung ist auf Pauschalverdacht und Sippenhaftung aufgebaut.

Aber solche Sprüche hört man nur von Leuten die noch nicht unter dieser Gesetzgebung zu leiden hatten und auf der anderen Seite des Tisches sitzen.
__

Gruß Oll
Oll ist offline  
Alt 25.11.2009, 14:23   #88
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat:
Aber solche Sprüche hört man nur von Leuten die noch nicht unter dieser Gesetzgebung zu leiden hatten und auf der anderen Seite des Tisches sitzen.

VerBis gehört zu denen, die auf beiden Seiten des Tisches sitzen... kann man hier im Forum nachlesen...
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 25.11.2009, 16:24   #89
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

hallo Linchen0307
Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen
VerBis gehört zu denen, die auf beiden Seiten des Tisches sitzen... kann man hier im Forum nachlesen...
1. abgesehen von der physischen Unmöglichkeit - nein. Denn dazu sind die "Ratschläge", zumindest die ich gelesen habe, z.T. zu vage, manchmal nur "halb richtig" und nicht erschöpfend. Immer unter der Prämisse gesehen, das er "mehr" weiß.
Ich meine sogar zu erinnern, dass er einen falschen Tip gegeben hat, den ich dann korrigiert habe. Da ich aber keine Lust habe den Thread zu suchen, behaupte ich das jetzt auch nicht,

2. habe ich ihn auf die mangelhafte Logik seiner Signatur bzgl. Pauschalverurteilungen aufmerksam gemacht - weder eine Antwort noch Korrektur.
Seine Sache, ich weiß, nur wer darauf besteht in seiner Signatur "Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer", in welchem Zusammenhang auch immer, stehen zu haben, sagt doch damit etwas aus!
Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.


3. siehe meine letzte Antwort an ihn. Er kennt diese Zusammenhänge als ARGE-MA und vor allem Soz.-Arbeiter sehr genau, dennoch schreibt er immer wieder solchen und schlimmeren Unsinn.

btw Das ich nicht von Hass verblendet bin oder persönlich etwas gegen ihn habe, kann man daran sehen, wie ich die Angriffe gegen ihn in der "Kondolenzliste für Oskar" zurückgewiesen habe.

Sachbearbeiter/FM/pAP bei der ARGE ist übrigens, entgegen Deiner Meinung, kein eigener Berufsstand, ebensowenig wie Bewacher auf Guantanamo.
Dort sind es Soldaten, zunächst wie alle anderen, die sich zu einer illegalen, vor allem aber illegitimen, daher die Parallele, Aufgabe haben abkommandieren lassen. Dahinter steht mit Sicherheit kein MUSS, sondern wie in solchen Fällen üblich, eine Auslandszulage und evtl. schnellere Beförderung.

Und letzteres gab es auch schon beim Sozialamt. Das sind die "Spezis" die, im Gegensatz zu BA-MA, auf "Sozialschmarotzer" gedrillt sind und jetzt zu 50 % in den ARGEn sitzen sowie je nach Ort und zum Leidwesen von BA-MA, die Federführung innehaben.
Der "persönliche Geschmack", den ich in meinem letzten Post angedeutet habe, kommt noch hinzu.

Leider fehlt nach wie vor auch eine Antwort von Dir auf mein Post 38, "woraus liest Du Hass?"
Ebensowenig wie verbisuser musst Du natürlich antworten, es bleibt Dir überlassen, wen Du hier unterstützt und wen nicht.
Solltest Du aber antworten, wäre etwas weniger "schreien" (durchgängiger Fettdruck) sehr angenehm.

fG
horst

ps persönlich habe ich nichts dagegen wenn auch SB hier schreiben, aber dann bitte mit ganzem Wissen.
Die Krümelchen die ich hier gefunden habe, darauf können wir ohne Probleme verzichten
haef ist offline  
Alt 25.11.2009, 17:22   #90
Argekritiker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 215
Argekritiker
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Ich meine auch, dass man nicht jeden ARGE-Mitarbeiter über einen Kamm scheren kann. Den ganzen Apparat ja, aber da arbeiten vielleicht 25.000 Menschen.
Und soweit ich weiß, sind das alles gelernte Verwaltungsfachangestellte. Nur bei dieser Ausbildung wird "Umgang mit Kunden" leider nicht so groß behandelt. Und sicher, einige haben sich offenbar bewusst eine Arbeitsstelle in "Dauer-Problemvierteln" ausgesucht und müssen sich daher nicht wundern, wenn sie jeden Tag von - nur noch einem "Überlebensinstinkt getriebenen - ALG-II-Empfängern "zurück-genötigt" werden.
__

Zur Klarstellung:

Die Arge finanziert weder Banken, noch Kriege und noch nicht einmal die, die sie zu finanzieren hat. NUR SICH SELBST!
Argekritiker ist offline  
Alt 25.11.2009, 18:53   #91
Oll
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Oll
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: Walternienburg
Beiträge: 152
Oll
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen
VerBis gehört zu denen, die auf beiden Seiten des Tisches sitzen... kann man hier im Forum nachlesen...
Schön, aber was ich von Ihm hier im Forum gemachten Aussagen gelesen haben, "erinnere nur an die Diskussion ob er schon jemand Sanktioniert hat" und auch wie haef schon richtig bemerkt hat, sitzt er vermutlich mehr auf der einen Seite des Tisches.
Denn wenn er auf unsere Seite des Tisches sitzen würde müßte er so ein schlechten bezahlten Job(anders kann man das nicht nennen, da er ja Aufstocker ist) eigentlich aufgeben.

Auch ich finde man kann alle SB´s über einen Kamm scheren, denn es gibt solche und solche.
Ich hatte eine Arbeitsberaterin seit 2005, mit der bin ich sehr gut ausgekommen, denn sie hat mich wie ein Mensch behandelt.
Zwar konnte mir keine Arbeit besorgen, aber das wußte Sie ja das es keine Arbeit gibt.
Dann hatte ich noch ein Leistungsbearbeiter der war mitte 20 und hatte recht wenig Ahnung. Auch mit diesem hatte ich keine Probleme, denn wenn was falsch war bin ich zu ihm hin und wir haben es persönlich abgeklärt.
Nur nachdem hier der Landkreis gewechselt hat, ging es los, alle halbe Jahre hatte ich eine neue Leistungsbearbeiterin und die wolltenes ordentlich durchziehen. Es gipfelt zum Schluß darin, das ich zum Sozialbetrüger abgestempelt wurde, nur wegen der Weigerung Kontoauszüge für ein Nachfolgeantrag von 3 Monate und auch bis zum Jahre 2005 vorzulegen. Und unter jedem Brief steht" Mitwirkungspflicht, sonst wird Leistung gesperrt"

Wenn man so etwas erlebt hat(auch ich und auch meine Familie haben da Nachts nicht schlafen können, aber interessiert ja sowieso keinen), dann ist sehr schlecht auf solche Leute zu sprechen.
__

Gruß Oll
Oll ist offline  
Alt 25.11.2009, 19:24   #92
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Da meine Antwort an VerbisUser, die für mich und ihn offensichtlich alles geklärt hat, anscheinend bei einigen hier enormen, wenn auch zweifelhaften Eindruck gemacht hat, und vor allem in Zusammenhang mit schierem Hass schon mehrfach zitiert wurde, möchte ich doch nun darum bitten, den so gerne zitierten Beitrag, sowie meinen Nick zukünftig nicht mehr in diesem Zusammenhang zu verwenden.
Das geht mir jetzt so langsam nämlich ziemlich auf den Sack!
Va bene?
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 25.11.2009, 19:29   #93
Oll
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Oll
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: Walternienburg
Beiträge: 152
Oll
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Mal etwas zur Orientierung und zur Besinnung!

Oder, anders formuliert: Christen sind, sofern es sich um wahre Christen handelt, gute Menschen. Woran erkennen wir wahre Christen? An ihrem guten Handeln, natürlich! Folglich sind Christen, die gut handeln, Menschen, die gut handeln. Das ist zweifellos wahr, gilt aber für jede andere beliebige Gruppe von Menschen ebenfalls - [ARGE-Mitarbeiter], die gut handeln, handeln nämlich auch gut.

und damit willst Du sagen daß gute Arge-Mitarbeiter wie verbisuser, die ja auch gute Menschen sanktionieren, also folglich gute Saktionen sind, weil diese Sanktion keinen bösen Mensch trifft
__

Gruß Oll
Oll ist offline  
Alt 25.11.2009, 21:59   #94
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von Oll Beitrag anzeigen
...müßte er so ein schlechten bezahlten Job(anders kann man das nicht nennen, da er ja Aufstocker ist)...


Er ist kein Aufstocker.

Wer die Beiträge von VerBisUser kennt, weiss, warum er "beide Seiten des Schreibtisches" kennt.

Ein wenig mehr Sachkenntnis und auch Objektivität oder auch Fairness täte sicherlich gut.
 
Alt 25.11.2009, 22:44   #95
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat:
Ein wenig mehr Sachkenntnis und auch Objektivität oder auch Fairness täte sicherlich gut.
Oh ja, das war hier wunderbar zu erkennen.

VerBisUser:
Auch wenn ich mal wieder Prügel beziehen werde:
Erwerbslos ist keine Einkommensgrundlage.
Da stellt sich mir doch (wiederum ketzerisch) die Frage, ob ALG2 nicht die Verpflichtung zur Gemeinwohlarbeit beinhalten sollte? (Auf ihn mit Gebrüll )

Institut der deutschen Wirtschaft warnt vor menschenwürdigem Existenzminimum
 
Alt 25.11.2009, 22:49   #96
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat von WillyV Beitrag anzeigen
Erwerbslos ist keine Einkommensgrundlage.
Und? Was ist ist an dieser Aussage so abgrundtief falsch?

Oder wollen wir uns mit Erwerbslosigkeit und der Agenda 2010 abfinden und einrichten?
 
Alt 25.11.2009, 23:01   #97
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Zitat:
ob ALG2 nicht die Verpflichtung zur Gemeinwohlarbeit beinhalten sollte?
So schreiben nur scheinheilige Pharisäer und unverbesserliche Ignoranten.

Und andere tun so, alles hätten sie den Inhalt, den Sinn nicht verstanden.

Warum?

Das Sozialstaatsgebot!

Denn das Konzept des SGB II ist bereits der aktivierende Sozialstaat.
 
Alt 25.11.2009, 23:13   #98
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Ein zweites "und"?

Wurde darüber bereits nicht in dem anderen Thread geschrieben?

Man kann es selbstredend bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag beständig wiederholen oder die direkte Kommunikation wählen.
 
Alt 25.11.2009, 23:42   #99
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Ich schrieb ja bereits schon: scheinheiliger Pharisäer und unverbesserlich Ignorant.

Damit ist mit solchen Zeitgenossen für mich dieses Thema beendet.

Sollte trotzdem weiterhin auf einer direkten Kommunikation bestanden werden, dann einen Termin vereinbaren.

Mittwochs von 11:00 bis 14:00 Uhr
NaturFreundehaus, Kapellenstr. 9a, Köln-Kalk
Oder Donnerstag 17:00 Uhr

www.die-keas.org
 
Alt 25.11.2009, 23:50   #100
Nustel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wenn Kölner ARGE-Mitarbeiter nachts nicht schlafen können

Kann er nicht wird er nicht, nur der wildeMann maachen säät man op kölsch.
Jeder Jeck is anders.
Nustel ist offline  
 

Stichwortsuche
argemitarbeiter, kölner, nachts, schlafen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Mitarbeiter Geld in ihre Firma investieren-Die Zukunftslösung? wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.07.2009 08:48
So gehts auch: Wenn Mitarbeiter ihre Chefs wählen - Unternehmen in Arbeiterhand Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.07.2009 08:25
Können die mich beim Amt rausschmeissen, wenn... Fragen-über-Fragen Allgemeine Fragen 8 10.03.2008 21:57
Was tun, wenn Arbeitsabläufe der Arge nicht funktionieren? knutinge Allgemeine Fragen 4 06.07.2007 19:07
Können die bei der Arge denn nicht mal richtig lesen? Jean r-d ALG II 4 12.06.2007 06:44


Es ist jetzt 00:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland