Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2011, 23:28   #151
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Auch wenn so ein Abschaum wie dieser Kinderschänder
Ach! Reingefallen (wie ich)?
Oder sehen es viele so, das es sich letztlich doch um einen Kinderschänder handelt?

Ich möchte eines klarstellen.
Ermorden würde auch ich diesen Menschen nicht.
Dabei wurde ich -vielleicht- mißverstanden.

Doch ich würde mit einigen Mitteln versuchen, Ihm die Schwere seiner Tat klar zu machen.
Dazu ist das Gericht wohl nicht befugt, oder in der Lage. (schade)

Es ist diese verdammte Uneinsichtigkeit, die mich bis auf das letzte reizt.
 
Alt 04.08.2011, 23:30   #152
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Ach! Reingefallen (wie ich)?
Oder sehen es viele so, das es sich letztlich doch um einen Kinderschänder handelt?

Ich möchte eines klarstellen.
Ermorden würde auch ich diesen Menschen nicht.
Dabei wurde ich -vielleicht- mißverstanden.

Doch ich würde mit einigen Mitteln versuchen, Ihm die Schwere seiner Tat klar zu machen.
Dazu ist das Gericht wohl nicht befugt, oder in der Lage. (schade)

Es ist diese verdammte Uneinsichtigkeit, die mich bis auf das letzte reizt.
Nein nicht reingefallen, sondern verschrieben. Weiter unten schrieb ich ja Kindermörder.
Aber thnx für den Hinweis ich änder es
Hexe45 ist offline  
Alt 04.08.2011, 23:32   #153
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

@ Hexe45

habe von Dir nichts anderes erwartet und lasse Dir alle Deine Gedankengänge ohne Kommentar, da Du eh ohne Makel bist.
nordlicht22 ist offline  
Alt 04.08.2011, 23:34   #154
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

leute macht euch doch nix vor

rechtlich war das ok wie die richter entschieden haben

aber moralisch nicht

ihr müst die beiden dinge trennen
recht und moral

wenn euch das stört
das rechtssytem dann macht eine petition das es gesetz geändert wird
das dann solche täter kein recht mehr haben auf schadensersatz oder schmerzensgeld zu klagen
dann passiert sowas auch nicht

ich persöhnlich find die entscheidung vom gericht in ordnung
das zeigt mir das unser justice sytem noch ein wenig funktioniert
aber moralisch gesehn verachte ich das urteil

daher kann ich nur hoffen
das auch hier wieder das recht eingreift
dasman ihme diese 3000€+zinsen verrechnet auf seine haft
und zwar so das er vondem geld nieee was von haben wird

alles andere an diskusionen ist humbug

nochmal
ihr müst recht und moral trennen
wer das nicht kann
naja
der wird bald ein arzt brauchen weil der sich so dermassen geärgert hat
das er margengeschwüre von bekommt
 
Alt 05.08.2011, 00:10   #155
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
@ Hexe45

habe von Dir nichts anderes erwartet und lasse Dir alle Deine Gedankengänge ohne Kommentar, da Du eh ohne Makel bist.
Tja immer nur angreifen, behaupten und wenn´s kritisch wird kneifen.

Nein ohne Makel bin ich nicht,dann hätte ich wohl ständig Kopfschmerzen weil der Heiligenschein so drückt.

Und mir gefällt es gewiß nicht, mir Argumente ala Forenman um die Ohren hauen lassen zu müssen, der einfach indirekt behauptet- wir verhöhnen die Opfer und verhätscheln die Täter.

Ich bin durch und durch Demokratin, auch wenn es heute out zu sein scheint.

Und auch ich finde es heavy das dieser Kindermörder auch noch Schmerzensgeld kriegt.
Aber das sind die Schattenseiten einer Demokratie.
Demokratie kann nur funktionieren, wenn es für alle gilt.

Eine Demokratie hält für mich noch ganz andere Alpträume bereit.

Was tue ich, wenn so ein übler Mensch auf medizinische Hilfe durch mich angewiesen ist?

Ich werde ihm helfen müssen, so wie ich jedem helfe.

Auch wenn ich mir vorstelle, das ein Forenmen von mir erwartet, daß ich dann daß vollstrecken soll, was hier die Gesetze der Demokratie nicht vermögen.

Ich habe hier mit keinem Satz Verständnis für den Täter geäußert.

Ich bin Demokratin und auch ich habe das Recht kund zu tun, daß ich nichts von babarischen Todesstrafen halte.

Auch nicht gegen ein solches Monster.

Genau wie du das Recht hast deine Meinung kund zu tun.

Nur mußt du dir dann auch sagen lassen, daß du in H4 Kontext Demokratie für dich forderst( was auch dein Recht ist), aber anderen dieses Recht absprichst.

Glaube mir, daß es auch für mich schwer ist zu akzeptieren, daß das Recht auch für einen Gefgen gilt.
Hexe45 ist offline  
Alt 05.08.2011, 00:12   #156
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
leute macht euch doch nix vor

rechtlich war das ok wie die richter entschieden haben

stimmt

aber moralisch nicht

genau darum geht es...


ihr müst die beiden dinge trennen
recht und moral

was meinst du damit? Daß es rechtlich ok ist, kann doch niemand abstreiten.

wenn euch das stört
das rechtssytem dann macht eine petition das es gesetz geändert wird
das dann solche täter kein recht mehr haben auf schadensersatz oder schmerzensgeld zu klagen
dann passiert sowas auch nicht

Das bringt 0.


alles andere an diskusionen ist humbug

Du denkst nicht weit genug...


der wird bald ein arzt brauchen weil der sich so dermassen geärgert hat
das er margengeschwüre von bekommt
Magengeschwüre kriegt nur der, der seinen Ärger in sich rein frißt!
gast_ ist offline  
Alt 05.08.2011, 00:23   #157
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat: Der Schutz der Kinder müßte uns im Zweifel wichtiger sein als Rechte von Tätern!
Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Das Recht ist nicht teilbar.
Ich weiß nicht was du mit teilbar meinst...
Zitat:
aber wer sich an Kindern vergreift, der hat für mich sein Recht verloren, wenn man meint, es noch retten zu können, und wenn die Polizei sich sicher ist, den Richtigen zu haben...
Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
An dem Tag, wo Menschen ihre Rechte verlieren, weil sie ein Verbrechen begangen haben, endet der Rechtsstaat - und zwar für alle!
Dann dürfte es ja schon keinen mehr geben...
Zitat:
Kinder brauchen einen besonderen Schutz - es muß sich ja niemand an ihnen vergreifen!
Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Aber die Realität sieht bedauerlicherweise anders aus.

Ja, leider


Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Es gibt nunmal Menschen, die sich aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen an Kindern, Alten, Schwachen, Frauen usw. vergreifen.
Richtig, aber wie man damit umgeht, das ist eben die Frage.

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Das wird man in einer offenen Gesellschaft auch nicht ändern können.
Damit kann ich nichts anfangen.

Ich hätte so einige Ideen, wie man das ändern könnte.

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Selbst in Diktaturen konnte man Verbrechen nicht verhindern, lediglich die Informationen dazu wurden unter Verschluß halten.
Paßt hier überhaupt nicht her. das Thema ist nicht Verbrechen verhindern...

aber wenn du es ansprichst: man könnte Verbrechen an Kindern zahlenmäßig sehr verringern, wenn mehr an Vorsorge betrieben würde - aber dazu fehlen Ideen und Geld- oder nur Interesse?
Kinder haben eben keine Lobby....

Zitat:
weil wir Kinder haben oder uns welche wichtig sind...und wir dieses Urteil nicht nachvollziehen können
Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Ich habe auch Kinder, trotzdem kann ich das Urteil nachvollziehen.
Gäfgen ist eine Entschädigung zugesprochen worden, weil die Vernehmungstaktiken nicht mit den Menschenrechten vereinbar sind.
Das hatte ich anfangs auch ein paar mal geschrieben, daß ich das weiß.

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Persönlich finde ich seine Aktion angesichts der Tatsache, dass er ein Kind tötete, vollkommen unangemessen. Es hätte ihm besser zu Gesicht gestanden, sich in Punkto Menschenrechte, Trauma und Gewalt erheblich zurückzuhalten und in Demut zu üben.
Ganz recht - aber warum soll er seine Rechte nicht nutzen?
Zitat:
wer unternimmt denn etwas gegen dieses Urteil oder gegen die, die an kindern verbrechen begehen?
Auch viel zu wenige...

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
WAS soll denn getan werden? Alle an die Laternen? Schaffot? Totschlagen?
Was soll das? Hab ich auch nur ein Wort in der Richtung in diesem Thema geschrieben?
Zitat:
Das wird er anders sehen - und ich tue es auch. Er will ja auch weiter klagen laut Medien.
Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Meinetwegen. Für mich ist der Typ ein ganz armes Würstchen, der so seinen krankhaften Drang nach Aufmerksamkeit stillt.
Ein ganz armes Würstchen ist er ganz sicher... und ganz sicher ist er nicht böse zur welt gekommen...aber darum geht es mir gerade nicht.
gast_ ist offline  
Alt 05.08.2011, 00:43   #158
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Stephan42 Beitrag anzeigen
Ein wahres Wort.
Doch unter Berücksichtigung der Absicht der Polizei, nämlich das Kind möglichst noch lebend anzutreffen, eine wohl verständliche Handlung? "
gut, das dahinter ein fragezeichen steht.

nur: bei der beurteilung der polizisten und insbesondere seiner handlungen(im dienst), hat man eben kein fragezeichen mehr gesetzt. wenn man richtig hätte handeln wollen, hätte man den sofort aus der polizei entfernen müßen, bei streichung seiner pension und einem anschließenden prozeß !

denn. jetzt hat man pandora's büchse geöffnet, indem man über das dienstliche fehlverhalten hinwegesehen hat. damit hat auch beim folgenden fall, die polizei die möglichkeit ein geständnis zu erpressen. willkommen beim stasi und gestapo-staat, der mit rechtstaattlichen grundsätzen nichts mehr zu tun hat.
was, wenn beim nächsten mal das drohen mit folter nicht ausreicht ? wer a sagt, muß auch b sagen und das ist folter............

ja, und in dem zusammenhang fallen mir die amerikaner und guatanomo ein und die krux mit dem folterverbot. da brauchte man heerscharen von rechtsverdrehern, die folter einfach umdefinierten, sodaß "waterbording" eben keine folter mehr war.
blöd nur, das es da die "genfer konventionen" für kriegsgefangene gibt......
also mußte man im zweiten schritt, eine möglichkeit finden, wie man die gefangen, aus der genfer konventionen herauslösen könnte-> damit folter möglich wird
also erfand man einfach den begriff des "ungesetzlichen kämpfers" worunter die insassen von guantanomo fallen sollten.
tja, hätten die taliban mal lieber gleiche uniformen getragen, damit sie als soldaten zu erkennen gewesen wären. so waren sie halt keine armee und somit auch kein kriegsgefangenen

und damit durften die amerikaner nach herzenslust die gefangenen foltern........

den gleichen weg gehen wir in europa:

heutiger zustand(seit neuestem): androhung folter(geduldet), folter verboten

noch........

was soll man zum täter sagen???

aus monitären interessen, starb ein kind -> durch den täter
jeden tag sterben tausende kinder aus wirtschaftsinteressen-> interessiert kein schwein !

die täter in der wirtschaft klagt niemand an
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 05.08.2011, 00:48   #159
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat:
Die täter in der wirtschaft klagt niemand an
Leider...

Um die geht es hier aber auch nicht. Das wäre ein ganz anderes Thema...paßt meiner Ansicht nach hier nicht her.
gast_ ist offline  
Alt 05.08.2011, 01:09   #160
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

nein, den gäfgen muß man nicht mögen(da tut er auch nix für)

er ist kein mörder, der aus frust oder hass gehandelt hat. er wollte nur geld, weil er geld braucht, um seine wünsche zu erfüllen.

bei einem triebtäter ist das viel schwieriger, die richtigen maßnahmen zu treffen.

mir fallen bei den rufen nach lebenslangen gefängisstrafen(sicherungsverwahrung) immer die bürgerinitiativen ein, die sich gegen neubauten von gefängnissen/forensischen anstalten in ihrer umgebung zur wehr setzen.......

wobei gefängnisse an sich, keine möglichkeit bieten, sich mit seiner tat auseinanderzusetzen(sparzwänge)-< sonst gäbe es keine leute, die den großteils ihres lebens hinter gitter sitzen und mit dem leben "draußen" nicht mehr zurechtkommen.
auch hier manifestiert sich das versagen des staates, außerhalb der sichtweise des otto normal
besucht mal die gefängnisse in eurer gegend und sprecht mit sozialarbeitern dort..............
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 05.08.2011, 05:47   #161
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Habe gerade im TV den Kommentar von Richter Alexander Holt zur Sache gesehen.

Schade, daß der erst heute kam.

Seine Meinung teile ich voll und ganz...und hoffe nun, daß er Recht hat und es so kommt wie er es für möglich hält.

Damit beende ich meine Teilnahme an dieser Diskussion.
gast_ ist offline  
Alt 05.08.2011, 06:58   #162
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Danke.
Hab auch gerade feststellen müssen, dass wohl mehr als nur die Einsatzleitung mit zweierlei Maß misst.

jimmy

Seltsam, vor Wochen hatte ich ein Thema gepostet, in welchem es um eine Olympiateilnehmerin ging, welche Ihr Kind getötet hatte um an den Spielen teilnehmen zu können, und der Einsatzleiter hat das Thema entfernt, und die Entfernung damit begründet, dass sich sonst die falschen Leute hier her verirren würden......................


jimmy
Das ist natürlich ein Armutszeugnis und zeigt, wie problematisch Zensur ist.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 05.08.2011, 07:12   #163
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
den Vergleich mit braun finde ich dreist unangemessen


Ganz und gar nicht, der Vergleich ist sehr angebracht.
Die Grenze ist in dem Moment überschritten, wenn man einem Men
schen, aus welchem Grund auch immer, sein Menschsein abspricht.
Zitat:

und


Überraschung

der Junge wurde von einem Menschen gejagd. Jedes Opfer wird gejagd von einem Menschen oder mehreren. Selbst nach der Tat jagen einen Gefühle und Erinnerungen.

Du hast eine besondere Art Täter zu betrachten und wirst dafür Deine Gründe haben.


Das finde ich dreist unangemessen, daß Du hier einem Mitdiskutanten unterschwellig Einverständnis m
it dem Täter unterstellen willst.
Zitat:

Ich habe meine sehr triftigen Gründe Täter nicht als Menschen betrachten zu können.

Dafür gibt es keine akzeptablen Gründe.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 05.08.2011, 07:58   #164
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Falsch: Er erhält eine Entschädigung

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen

Na dann bin ich entweder kein Mensch oder ausserhalb alle Umstände
Wie viele ALG II Bezieher oder SGB XII Genervte haben bisher vor dem EU Gerichtshof für Menschenrechte geklagt?

Du vergißt die entscheidende Antwort: Die Regierung begeht uns gegenüber ständig Menschenrechtsverletzungen und damit Verbrechen, da aber die deutsche Justiz meistens auf sämtlichen Hühneraugen blind ist, wenn es um Verstösse der Regierung bzw. der Bürokratie geht, sind deswegen unsere Menschenrechte nicht obsolet, sondern eben verbrecherisch eingeschränkt und mißachtet.

Wie gesagt: Wo ist die Gegenwehr vor dem EU Gerichtshof für Menschenrechte?
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2011, 08:02   #165
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Du gehst mir auf den Keks - wenn ichmal ehrlich sein darf.

Nicht er, sondern Sie: Roswitha Müller-Piepenkötter
und sie weiß wovon sie spricht.

Genau das ist es was ich hier die ganze Zeit versuche zu erklären.

Wie kann es angehen das ein Mörder, der für wenige Minuten angeblicher psych. Folter (das Gutachten von dem würde ich gerne lesen - der hat mM nach gar kein Empfinden für Folter oder Angst) 3000€ Entschädigung erhält.

Opfer von Gewalttaten, also die, die reale Todesangst und köperliche, wie seelische Folter erleben mussten, gerade mal 5ooo - 10000 € Entschädigung erhalten.

Was ist daran noch Grundsatz? Gleichbehandlung ist das sicherlich nicht.

Ich kann Dir gerne mal erläutern was mit einem Kind gemacht wird und dieses Kind erhält als schwerkranker Erwachsener nicht einmal eine ausreichende Therapie, geschweige denn eine Entschädigung.
Danke ich bin selbst Traumaopfer und weiß was Gewalt mit einem Menschen macht. Mit 11 Jahren auf offener Straße brutal von mehreren älteren Jugendlichen grundlos zusammengeschlagen. Ob Du das selbst auch wirklich weißt kann ich nicht wissen.

Wenn Dir die Wahrheit, Fakten, Rechtsgrundlagen, Menschenrechte, Grundgesetz usw. auf den Keks gehen, dann ist das Dein Problem und zeigt, dass Du für Diskussionen (noch) nicht die notwendige Reife besitzt.

Solche Themen muß man, so hart es auch ist, sachlich und mit so wenig Emotion wie möglich diskutieren, sonst driftet man schnell auf Stammtischniveau ab. Und genau über solche Diskussionen regen wir uns ja sonst selbst immer auf. Also sollten wir beweisen, dass wir das besser können, denn sonst sind wir genauso daneben, wie die, die geifernd sonst über uns herziehen.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2011, 08:04   #166
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Habe gerade im TV den Kommentar von Richter Alexander Holt zur Sache gesehen.

Schade, daß der erst heute kam.

Seine Meinung teile ich voll und ganz...und hoffe nun, daß er Recht hat und es so kommt wie er es für möglich hält.

Damit beende ich meine Teilnahme an dieser Diskussion.
Könntest Du diesen Kommentar kurz zusammenfassen? Oder jemand anderes, der ihn kennt...
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 05.08.2011, 08:14   #167
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Forenmen Beitrag anzeigen
Hallo

so eine schweinerei ist das das der Täter eher geschützt wird.
Wenn ich es gewesen wäre hätte ich den solange gefoltert bis er freiwillig verrät wo das Kind steckt
Glaubt mir bei sowas könnte ich sehr Kreativ werden.

Danach nur die folgende Verhandlung.
Freilassen in dem Dorf oder Stadt wo das Opfer wohnt also in der Stadtmitte

schafft er es lebend bis zur Stadgrenze ist er frei wenn nicht selber schuld

So ein Stück Exkremente hat kein recht auf Leben.
Falls er nen Seil braucht ich gebe es ihm und ziehe gerne drann
Der gehört als Abschreckung aufgehängt und zwar solange bis er von selber abfällt



sicher ist meine Aussage Krass aber welches Elternteil von missbrauchten und getöteten wird mir widersprechen?

Gruss Uwe
Wenn das Dein Menschenbild ist, will ich lieber nichts mit dir zu tun haben. Solche Meinungen sind der ganz gefährliche Mobb. so etwas hatten wir schon mal.

Sag mal machst du auch so Aufstand, wenn unsere Bundeswehr in Afghanistan mal ebenso Zivilisten und Kinder tötet, weil sie falsch getroffen hat?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 05.08.2011, 08:27   #168
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat:
nordlicht22 : Ich habe meine sehr triftigen Gründe Täter nicht als Menschen betrachten zu können.
Zitat von Speedport Beitrag anzeigen

Dafür gibt es keine akzeptablen Gründe.
Doch.....die eines gequälten,gefolterten Opfers und seiner Angehörigen.

Doch......die der Angehörigen eines getöteten Menschen.
Sprotte ist gerade online  
Alt 05.08.2011, 08:29   #169
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

wenn ich mir hier einige beiträge so durchlese, dann habe ich das gefühl, dass der eine oder andere näher an der scharia dran ist als er das wahrhaben möchte - rache, blutrache...
aber halt, dass findet man ja sonst nur bei den zurückgebliebenen kulturkreisen, die sich noch im mittelalter befinden und nicht bei den aufgeklärten humanisten.

so sehr kann man sich da täuschen.
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline  
Alt 05.08.2011, 08:46   #170
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Schon mal in den Sinn gekommen, dass heute wirklich ein Urteil gesprochen wurde, dass zumindest hoffen lässt, dass nicht Gewaltandrohung der Polizei (egal in welcher Sitution) in keinen Fall geduldet werden darf. Ich möchte nicht in so einem Staat leben, wo die Polizei mittels Gewalt Ermittlungen anstellen darf.
...
Sorry Martin, aber der Gedanke is ja wohl etwas weit hergeholt!

Die Entscheidung, mit Folter zu drohen, wurde wohl in dem starken Bewußtsein getroffen, daß man sich damit außerhalb des rechtlich Zulässigen bewegen wird und daß damit die Dienstkarriere dann zu Ende sein dürfte.
Insofern wird diese Entscheidung wohl nicht in erster Linie von Polizeibeamten getroffen worden sein, sondern von Menschen, die in dem Moment keinen Gedanken an ihren Beruf verschwendet haben, sondern alles Mögliche tun wollten, den Jungen zu finden.
Was wäre denn, wenn dadurch der Junge noch lebendig gefunden worden wäre? Dann wären sie Helden gewesen, nun sind sie nur Polizisten, die sich nicht an bestehende Gesetze gehalten haben.

Und nun wolltest Du den ganzen Polizei-Apparat mit ihnen in einen Sack stecken, wenn der gestrige Gerichtsbeschluss anders ausgefallen wäre? Durch ein aus persönlichen Entscheidungen motiviertes Fehlverhalten einen generellen Rechtsbeuge-Anspruch der gesamten deutschen Polizei unterstellen?
Sind, wenn es ein paar korrupte Bullen gibt, alle korrupt?
Oder sind alle Polizisten generell nur darauf aus, unbequeme Leistungsempfänger zu erschießen?
Es war NIE die Rede davon, daß die Polizei zukünftig Geständnisse mit Gewalt erpressen dürfen soll. Das war aber auch schon durch die Urteile gegen die damaligen Polizisten geklärt worden, da brauchte es nicht noch ein monetäres Trostpflaster.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 05.08.2011, 09:00   #171
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Hallo

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wenn das Dein Menschenbild ist, will ich lieber nichts mit dir zu tun haben. Solche Meinungen sind der ganz gefährliche Mobb. so etwas hatten wir schon mal.

Sag mal machst du auch so Aufstand, wenn unsere Bundeswehr in Afghanistan mal ebenso Zivilisten und Kinder tötet, weil sie falsch getroffen hat?
jaja die alte Leier

wenn man im Kriegsfall Zivilisten umkommen nennt man das kollateralschaden
ist zwar bedauerlich aber so ist das Spiel.
Wer denkt es gebe einen sauberen Krieg der spinnt.
Aber es wird ja immer nur dann davon berichtet wenn es für eine Seite von Vorteil ist.
Um deinen vergleich von früher aufzugreifen.
das die Alliierten millionen Zivilisten absichtlich Ermordet haben, davon spricht auch niemand das wird eben so hingenommen.
Aber das ist hier nicht das Thema


Der Mörder hat sich freiwillig in die Situation des Verhöres gebracht durch begehung seiner Straftat, niemand hat ihn dazu gezwungen.
Nur seine Raffgier hat ihn getrieben.
Hätte er das Unschuldige kind nicht Entführt und eingesperrt wäre er gar nicht in die Fänge der Justiz gelangt.
Dann hätte man ihm auch nicht verhört mit den folgen der Gewaltandrohung.
Wäre der Junge dadurch lebend gerettet worden wären die Beamten die Helden gewesen und der Polizeipräsident und Innenminister hätten sich im Erfolg der Ermittlungen gesuhlt.

Alleine dadurch sind die Taten der Beamten gerechtfertigt.

Ok beim nächsten mal lassen wir eben alle Verdächtigen laufen weil diese sich ja freiwillig melden werden.

Das der Junge schon vorher grausam Ermordet wurde seitens Gäfken zeigt doch wie Brutal und Unberechenbar dieser Mann ist.
Durch diese Tat hat er für mich seine Rechte eingebüsst.
Das dieser jetzt auch noch Schmerzensgeld einfordertn darf ist eine Unverschämtheit und ein weiterer derber Schlag in die Gesichter der Eltern.

Gruss Uwe
Forenmen ist offline  
Alt 05.08.2011, 09:06   #172
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
...

Damit schaffst Du aber keine Mörder und Kinderschänder ab. Die verüben ihre Taten nicht, weil sie kein Geld haben. Ausserdem wird es immer Menschen geben die nicht genug Geld und Macht haben können.
Oh doch, so mancher Täter vergreift sich an den Kindern seines Chefs, weil er gegen Herrn Unterdrücker und Leuteschinder sonst keine Rache ausüben kann. Er kommt gegen ihn auf normalen Weg mit den üblichen Rechtsmitteln nicht an.

Folglich ist schlechte menschliche Behandlung und Bezahlung des Mitarbeiters ein Druckmittel. So wie es kriminell von Chefseite in den Wald hineinruft, so schallt es auch kriminell aus dem Wald wieder gegen ihn heraus.

Sagt doch schon die Bibel: "Auge um Auge, Zahn um Zahn!" - alles christlich und gesellschaftlich anerkannt in Ordnung. Also warum regt man sich angesichts solcher aufgestellten Werte überhaupt auf?

Wer ist der größere Verbrecher, der hinter Gittern gehört?

Euer Kinderschänder, der sich an einem einzelnen Kind seines Chefs vergreift oder der Chef selbst, der 1000ende, 10.000ende oder Millionen Menschen straffrei ausplündert und ihnen die Lebenszukunft vernichtet, weil er seinen gierigen Hals nicht voll bekommt?

Ich hoffe ein paar hatten gestern abend Michael Moores 2stündigen Filmstreifen im ZDF gesehen. Da schließen Firmenbosse Lebensversicherungen auf das frühzeitige Ableben ihrer Mitarbeiter ab, um dann die Erträge im Todesfall für sich zu kassieren. Die Hinterbliebenen der Mitarbeiter wissen nichts von diesen Firmenspekulationen.

ZDF, Politisches Kino aus den USA - "Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte"

ZDF-Mediathek: um eine halbe Stunde gekürztes Video - "Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte"

So sehen die Wertmaßstäbe im Kapitalismus aus. Es wird auf den Tod der Mitarbeiter gepokert. Je jünger die Menschen sterben, desto höher die Ausschüttungen aus den Lebensversicherungen an den Unternehmer.

Warum höhere Ausschüttungen?

Weil sich so der Unternehmer die künftigen Löhne, Lohnsteuern, Sozialbeiträge und der Staat die Altersrenten des verstorbenen Mitarbeiters erspart.

Nur ein toter Mitarbeiter ist ein guter Mitarbeiter!!!

Genauso gibt es Feuerversicherungen für Vermieter gegen seine Mieter, die die Mietwohnungen bewohnen. Auch eine Art moderner Immobilienspekulation.

Nur ein toter Mieter ist ein guter Mieter!!!
Nur ein abgebranntes Mietshaus ist wertvoller als ein intaktes Mietshaus!!!

Wer nicht in diesen Maßstäben denkt, ist in den USA ein Sozialist oder sogar ein Kommunist.

Im Filmabspann nahm man noch schnell mal auf die Unabhängigkeitserklärung der USA in punkto Bürger- und Menschenrechte Bezug und zitierte soziale Forderungen vom Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Er forderte schon 1945 für die US-Bürger die sozialen Standards, die jetzt Barack Obama wieder aufstellt. Problem: Paar Monate später starb Roosevelt. In der gekürzten Filmfassung fehlt der Querverweis auf Roosevelts ergänzenden Sozialforderungen zur Unabhängigkeitserklärung.

Nur man kann Präsidenten auch bestechen - ausgehend von der Wirtschaft und den Banken.

So sieht American Way of Life aus. Genau in diese Richtung soll deutsche Lightkultur auch schwarzgelb christlich und liberal hinmarschieren. Die us-amerikanischen Unternehmergauner sind schon paar Zacken weiter voraus. Aber wir äffen denen alles nach - alles nur eine Frage der Zeit, daß wir diesen Irrsinn im deutschen Herrenmenschenland kopieren.

Angesichts solcher Verbrechen sind Kindermörder-, -schänder, -entführungen harmlos. Es ist der normale, ganz gewöhnliche Umgangston in dieser Gesellschaftsordnung. Aber mit Kindergesichtern läßt sich gut Kasse machen - auf absurden Produktwerbeplakaten, auf Plakaten mit hungernden Kindern für Brot für die Welt oder eben mit eben solchen Balkenüberschriften in der Regenbogenpresse und ebensolchem Fernsehsendungen / -nachrichten zu eigenartigen Richterurteilen. Hauptsache die Auflagen steigen und das Wurschtblatt oder die Klatsch- und Tratschsendung ist das Tagesthema unterm Volk.

Es ist der gewöhnliche Kapitalismus.
jockel ist offline  
Alt 05.08.2011, 09:23   #173
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Wie ich schon an anderer Stelle sagte: Verbrechen rechtfertigen keine Verbrechen.

Mag jetzt für Dich unverständlich sein, aber Menschen, die andere verstümmeln möchten, empfinde ich als ebenso krank, wie die Menschen, die Du gerne verstümmeln würdest.
Der real existierende Kapitalismus ist ein einziges Verbrechen an Menschenrechten.

Auf was konzentriert man sich in unserer modernen Zeit?

Auf die Legalisierung der massenhaften Verbrechen der Wirtschaft und Banken. Da nehmen sich Verbrechen an einzelnen Kindern wie Kolateralschäden aus.

"Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? Was ist die Ermordung eines Mannes gegen die Anstellung eines Mannes?" - Bertold Brecht, Die Dreigroschenoper (Druckfassung 1931), III, 9 (Mac). In: Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Erster Band: Stücke 1. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1997. S. 267[1]

[1] Textstelle ursprünglich aus dem Stück "Happy End" von Elisabeth Hauptmann, 1929.
jockel ist offline  
Alt 05.08.2011, 09:24   #174
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Oh doch, so mancher Täter vergreift sich an den Kindern seines Chefs, weil er gegen Herrn Unterdrücker und Leuteschinder sonst keine Rache ausüben kann. Er kommt gegen ihn auf normalen Weg mit den üblichen Rechtsmitteln nicht an.

Folglich ist schlechte menschliche Behandlung und Bezahlung des Mitarbeiters ein Druckmittel. So wie es kriminell von Chefseite in den Wald hineinruft, so schallt es auch kriminell aus dem Wald wieder gegen ihn heraus.

Sagt doch schon die Bibel: "Auge um Auge, Zahn um Zahn!" - alles christlich und gesellschaftlich anerkannt in Ordnung. Also warum regt man sich angesichts solcher aufgestellten Werte überhaupt auf?

Wer ist der größere Verbrecher, der hinter Gittern gehört?

Euer Kinderschänder, der sich an einem einzelnen Kind seines Chefs vergreift oder der Chef selbst, der 1000ende, 10.000ende oder Millionen Menschen straffrei ausplündert und ihnen die Lebenszukunft vernichtet, weil er seinen gierigen Hals nicht voll bekommt?

Ich hoffe ein paar hatten gestern abend Michael Moores 2stündigen Filmstreifen im ZDF gesehen. Da schließen Firmenbosse Lebensversicherungen auf das frühzeitige Ableben ihrer Mitarbeiter ab, um dann die Erträge im Todesfall für sich zu kassieren. Die Hinterbliebenen der Mitarbeiter wissen nichts von diesen Firmenspekulationen.

ZDF, Politisches Kino aus den USA - "Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte"

ZDF-Mediathek: um eine halbe Stunde gekürztes Video - "Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte"

So sehen die Wertmaßstäbe im Kapitalismus aus. Es wird auf den Tod der Mitarbeiter gepokert. Je jünger die Menschen sterben, desto höher die Ausschüttungen aus den Lebensversicherungen an den Unternehmer.

Warum höhere Ausschüttungen?

Weil sich so der Unternehmer die künftigen Löhne, Lohnsteuern, Sozialbeiträge und der Staat die Altersrenten des verstorbenen Mitarbeiters erspart.

Nur ein toter Mitarbeiter ist ein guter Mitarbeiter!!!

Genauso gibt es Feuerversicherungen für Vermieter gegen seine Mieter, die die Mietwohnungen bewohnen. Auch eine Art moderner Immobilienspekulation.

Nur ein toter Mieter ist ein guter Mieter!!!
Nur ein abgebranntes Mietshaus ist wertvoller als ein intaktes Mietshaus!!!

Wer nicht in diesen Maßstäben denkt, ist in den USA ein Sozialist oder sogar ein Kommunist.

Im Filmabspann nahm man noch schnell mal auf die Unabhängigkeitserklärung der USA in punkto Bürger- und Menschenrechte Bezug und zitierte soziale Forderungen vom Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Er forderte schon 1945 für die US-Bürger die sozialen Standards, die jetzt Barack Obama wieder aufstellt. Problem: Paar Monate später starb Roosevelt. In der gekürzten Filmfassung fehlt der Querverweis auf Roosevelts ergänzenden Sozialforderungen zur Unabhängigkeitserklärung.

Nur man kann Präsidenten auch bestechen - ausgehend von der Wirtschaft und den Banken.

So sieht American Way of Life aus. Genau in diese Richtung soll deutsche Lightkultur auch schwarzgelb christlich und liberal hinmarschieren. Die us-amerikanischen Unternehmergauner sind schon paar Zacken weiter voraus. Aber wir äffen denen alles nach - alles nur eine Frage der Zeit, daß wir diesen Irrsinn im deutschen Herrenmenschenland kopieren.

Angesichts solcher Verbrechen sind Kindermörder-, -schänder, -entführungen harmlos. Es ist der normale, ganz gewöhnliche Umgangston in dieser Gesellschaftsordnung. Aber mit Kindergesichtern läßt sich gut Kasse machen - auf absurden Produktwerbeplakaten, auf Plakaten mit hungernden Kindern für Brot für die Welt oder eben mit eben solchen Balkenüberschriften in der Regenbogenpresse und ebensolchem Fernsehsendungen / -nachrichten zu eigenartigen Richterurteilen. Hauptsache die Auflagen steigen und das Wurschtblatt oder die Klatsch- und Tratschsendung ist das Tagesthema unterm Volk.

Es ist der gewöhnliche Kapitalismus.
Ich halte die Einstellung von @nordlicht auch für falsch, aber wie Du hier argumentierst, da biegen sich mir die Zehennägel hoch.

Weil mein Chef mich meiner Meinung nach nicht gut behandelt, wäre es moralisch gerechtfertigt, sich an seinen Kindern zu vergreifen?

Wo lebst Du denn? Selten einen so abstrusen Unsinn gelesen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 05.08.2011, 09:56   #175
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Ich halte die Einstellung von @nordlicht auch für falsch, aber wie Du hier argumentierst, da biegen sich mir die Zehennägel hoch.

Weil mein Chef mich meiner Meinung nach nicht gut behandelt, wäre es moralisch gerechtfertigt, sich an seinen Kindern zu vergreifen?

Wo lebst Du denn? Selten einen so abstrusen Unsinn gelesen.
Ich muß in diesem Drecksland leben und erlebe täglich am eigenm Leib wie diese Unternehmer-, Beamten- und Politikerbande millionenfach das Leben von Menschen mißhandeln, deren Zukunft ausradieren.

Hast Du noch nichts von Kindesentführungen in dieser bekloppten BRD gehört, gelesen oder in den Medien gesehen, wo sich ein verzweifelter Mitarbeiter auf diese Art an seinem Unternehmer rächt?

Ich habe es nicht für moralisch gerechtfertigt angesehen, sondern diese gesellschaftlich akzeptierte Moral vom "Auge, um Auge und Zahn um Zahn!" dargestellt, was die lieben Christenmenschen und liberalen Großkotze vertreten und für völlig legitim halten.

In dieser Gesellschaftsordnung ist der Wert eines Lebewesens absolut nichts wert, wenn man aus seinem Tod Profit machen kann.

Die Anreicherung von Kapital und Profit in immer weniger Hände rechtfertigt jedes verbrecherische Mittel in diesem Land, in dieser Gesellschaftsordnung. Zur Not biegt man nachträglich das entsprechende Recht passend, damit der Täter straffrei bleibt - er muß nur "aus gutem Elitehause" mit dicker Brieftasche stammen.

Zitat:
"Kapital", sagt der Quarterly Reviewer, "flieht Tumult und Streit und ist ängstlicher Natur. Das ist sehr wahr, aber doch nicht die ganze Wahrheit. Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens. Wenn Tumult und Streit Profit bringen, wird es sie beide encouragieren. Beweis: Schmuggel und Sklavenhandel."

Quelle: P. J. Dunning, zitiert in Das Kapital, Band I, S. 801, Dietz-Verlag Berlin, 1961
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
erhält, gäfgen, kindermörder, schmerzensgeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzensgeld kleine79 ALG II 7 01.03.2011 16:32
Schwerbehinderung, Schmerzensgeld und Sozialhilfe Claudiabve Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 01.10.2010 07:42
Schmerzensgeld Alisha Allgemeine Fragen 1 29.08.2010 10:12
Bundesarbeitsgericht: Schmerzensgeld bei Mobbing Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.10.2007 19:13
Schmerzensgeld!!!! Joker ALG II 2 11.03.2007 20:50


Es ist jetzt 10:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland