Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2011, 12:38   #51
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

gelöscht.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 04.08.2011, 12:42   #52
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Pro Kind ein gesetzlicher Bodyguard. ...
Aber nur taubstummblinde Eunuchen ohne Hände!

Verbrechen durch Menschenhand kann man nur verhindern, in dem man den Menschen ausnahmslos abschafft! Es steckt in jedem Menschen ein Funken Böses, aber nicht bei Allen bricht es aus!
Selbst die Todesstrafe verhindert doch keine Verbrechen, wie das Beispiel USA doch vortrefflich zeigt.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 04.08.2011, 12:55   #53
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Pro Kind ein gesetzlicher Bodyguard. Das wäre die einzige Lösung die mir gerade einfällt.
Traurig!
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 12:57   #54
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Aber nur taubstummblinde Eunuchen ohne Hände!

Verbrechen durch Menschenhand kann man nur verhindern, in dem man den Menschen ausnahmslos abschafft! Es steckt in jedem Menschen ein Funken Böses, aber nicht bei Allen bricht es aus!
Selbst die Todesstrafe verhindert doch keine Verbrechen, wie das Beispiel USA doch vortrefflich zeigt.
Aber viele Verbrechen müßten nicht geschehen, würde man anders mit Menschen umgehen!
Nordlicht, dein Danke zu Beitrag 52 kann ich so gar nicht nachvollziehen...
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 12:59   #55
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Es würde schon helfen, wenn bei Sexualstraftätern und Mördern lebenslänglich auch lebenslänglich heissen würde.....

Es ist mehr als erschreckend wie oft man liest "der einschlägig Vorbestrafte" etc pp.

UND vor allem, den Opfern Hilfe ohne Wenn und Aber zuteil würde.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:03   #56
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Traurig!
Wieso? Was wäre denn ein wirksamer Schutz vor Gewalttaten aller Art? Höhere Strafen? Todesstrafe für einige Gewaltdelikte? Gar Folter? Oder was schwebt dir vor?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Aber viele Verbrechen müßten nicht geschehen, würde man anders mit Menschen umgehen!
Verstehe ich gerade nicht. Wenn die Menschen untereinander anders (besser) miteinander umgehen würden, oder wie meinst du das?
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:20   #57
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
..................................................Damit hat er mM nach wirklich jegliches Recht auf eine menschenwürdige Behandlung verloren - er hat sich nicht wie ein Mensch verhalten.
...............................................
In dem Zusammenhang solltest Du Dir mal das GG zu Gemüte führen.
Aber bitte nicht selektiv nur das lesen, was für HE interessant ist.

Von Dir kann man aber sagen, daß Du mit der Aussage fest auf dem Boden außerhalb des GG stehst.

Zum Schluß: der Täter hat sich beispielhaft menschlich vehalten, denn eine solche Tat würde kein Tier ausführen. Wir sind alle ein Teil dieser Spezies und uns "zeichnet aus", daß wir lügen, betrügen, pervers, mordlüstern und was weiß ich sonst noch sein können.

Jeder Einzelne, auch wenn man es nicht wahrhaben will.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:30   #58
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Hat der Gäfgen eigentlich damals Sicherheitsverwahrung bekommen? Ich kann dazu nichts richtiges finden.........

M.M.n. sollte er wenigstens nie mehr rauskommen u. hinter Gittern verrotten.
 
Alt 04.08.2011, 13:46   #59
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Weil man als Erwachsener evtl noch die kleine Chance hat, sich zu wehren ? Bzw über Lebenserfahrungen verfügt, die es möglich machen, einem Täter auf Augenhöhe zu begegnen ?
Aha, und eine 78 jährige 45 kg-Frau kann sich wehren? Die zwei- bis viertausend wahrscheinlichen Mordopfer (Dunkelziffer) im häuslichen Pflegebereich können das auch, jedes Jahr wieder?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:48   #60
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
das ist doch haarspalterei, denn auch die androhung von folter ist natürlich untersagt...
Richtig, und das wußte er genau, als er zugestimmt hat.

Er kannte auch die Konsequenzen - und hat sie abgewogen und die Strafe bewußt hingenommen.

Also - Thema durch...
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:51   #61
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Hat der Gäfgen eigentlich damals Sicherheitsverwahrung bekommen? Ich kann dazu nichts richtiges finden.........

M.M.n. sollte er wenigstens nie mehr rauskommen u. hinter Gittern verrotten.
Ich glaube nicht, ist vermutlich seinem Umfeld geschuldet.
Aber auch die Tatumstände würden das vermutlich nicht hergeben.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:51   #62
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Wieso? Was wäre denn ein wirksamer Schutz vor Gewalttaten aller Art? Höhere Strafen? Todesstrafe für einige Gewaltdelikte? Gar Folter? Oder was schwebt dir vor?

Man könnte so vieles tun - angefangen bei Kleinigkeiten.

Aber das ist hier nicht Thema... und würde hier viel zu weit führen.
Verbessern kann man doch alles... oder nicht?

Warum werden einige zu Opfern und andere nicht?


Verstehe ich gerade nicht.
Schade...

aber mal ein beispiel: Menschen, die geschlagen werden, schlagen entweder auch oder lehnen das entschieden ab...

würde man also seine Kinder nicht schlagen würden deren Kinder ahrscheinlich auch nicht geschlagen - bzw nicht so wviele wie es jetzt noch sind.

Kinder, die mißbraucht wurden, mißbrauchen z.T. genauso...
usw.

Aber Kinder, die mißbraucht wurden, bekommen oft nicht die Hilfen, die sie bräuchten - kein Geld - also mißbrauchen sie später eben auch...das zum Beispiel könnte man verhindern, würde man den Opfern ausreichend helfen.
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 13:58   #63
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
In dem Zusammenhang solltest Du Dir mal das GG zu Gemüte führen.
Aber bitte nicht selektiv nur das lesen, was für HE interessant ist.

Von Dir kann man aber sagen, daß Du mit der Aussage fest auf dem Boden außerhalb des GG stehst.

Zum Schluß: der Täter hat sich beispielhaft menschlich vehalten, denn eine solche Tat würde kein Tier ausführen. Wir sind alle ein Teil dieser Spezies und uns "zeichnet aus", daß wir lügen, betrügen, pervers, mordlüstern und was weiß ich sonst noch sein können.

Jeder Einzelne, auch wenn man es nicht wahrhaben will.
Ganz ehrlich? Ich denke das GG gibt es nur noch auf dem Papier. Anders ist nämlich das was hier Tag für Tag geschildert wird gar nicht möglich.

Um es für Dich verständlicher zu machen - Du scheinst ein reiner Bürokrat zu sein. Menschen sind nicht die beste Erfindung und ich habe nichts gegen eine Dezimierung auf verschiedenen Wegen - die Natur hilft sich da schon selbst.

Ich bin keineswegs bereit einen Menschen, der einen anderen Menschen aus niederen Beweggründen umbringt oder missbraucht irgendwelche Rechte zuzuerkennen.
Diese Taten, mit der Tasache das es ein Mensch ist, zu entschuldigen, ist mir da zu naiv. Da lasse ich dann eher einen Gendefekt zu.

Von mir aus kann auch die Todesstrafe wieder eingeführt werden oder auch die Arbeit im Steinbruch. Wenn ich mir anschaue wie Täter hofiert und bedient werden, dann ist eine einfach Haft viel zu wenig.

Die Realation wie lange ein Opfer unter den Folgen zu leiden hat und was der Täter für eine lächerliche Strafe erhält ist nicht gerecht. Dann soll der Täter für den verursachten Schaden bezahlen und dafür arbeiten gehen. Soll der Täter doch jede einzelne Behandlung, jeden stationären Aufenthalt und alle Therapiestunden bis zur Genesung bezahlen.

Du entschuldigst solche Taten lapidar mit "so ist ein Mensch eben". Das funktioniert nur leider nicht. Wenn dem so wäre, dann würde es keine Menschen mehr geben. Es würde auch keine Gesetze oder Gerichte mehr geben. Keine Polizei, keine Feuerwehr - nichts. Jeder würde sich nehmen was er/sie benötigt und dafür eben töten. Irgendwann gibt es nur noch wenige Überlebende.

Die Entschuldigung töten zu dürfen, weil man eben Mensch ist, ist schlichtweg falsch. Es sind nicht wenige die so handeln, aber nicht alle sind so. Es gibt sehr viele Menschen die nicht töten, es nicht einmal in Betracht ziehen und die werden bestraft weil sie nicht töten? Weil sie sich nicht menschlich benehmen? So ganz abwägig ist das gar nicht - schließlich sind meist die

Das GG, soweit es denn überhaupt noch existiert, sollte für die Menschen da sein, die menschlich Miteinander in einer Gesellschaft leben können.
nordlicht22 ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:04   #64
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Aha, und eine 78 jährige 45 kg-Frau kann sich wehren? Die zwei- bis viertausend wahrscheinlichen Mordopfer (Dunkelziffer) im häuslichen Pflegebereich können das auch, jedes Jahr wieder?
Aha, und weil alte Menschen auch ermordet werden, dürfen Kinder keinen besonderen Schutz geniessen ? Was ne Logik.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:13   #65
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich? Ich denke das GG gibt es nur noch auf dem Papier. Anders ist nämlich das was hier Tag für Tag geschildert wird gar nicht möglich.

wie wahr...

und ich habe nichts gegen eine Dezimierung auf verschiedenen Wegen

nee, das kann man so nicht stehen lassen!


Ich bin keineswegs bereit einen Menschen, der einen anderen Menschen aus niederen Beweggründen umbringt oder missbraucht irgendwelche Rechte zuzuerkennen.

Doch, das muß man, aber die Frage ist welche sein müssen und welche nicht

Von mir aus kann auch die Todesstrafe wieder eingeführt werden
Nein, von mir aus nicht!

Wenn ich mir anschaue wie Täter hofiert und bedient werden, dann ist eine einfach Haft viel zu wenig.

Da stimme ich zu - Geld, ob nun Entschädigung oder wie auch immer man es nennt - das ist zum heulen!
der Steuerzahler muß ja auch für die Haftkosten aufkommmen - da müßte verrechnet werden können.

Die Realation wie lange ein Opfer unter den Folgen zu leiden hat und was der Täter für eine lächerliche Strafe erhält ist nicht gerecht.

Stimmt - kann aber nie gerecht sein!

Dann soll der Täter für den verursachten Schaden bezahlen und dafür arbeiten gehen. Soll der Täter doch jede einzelne Behandlung, jeden stationären Aufenthalt und alle Therapiestunden bis zur Genesung bezahlen.

Ganz meine Meinung - sofern er es kann.

Es gibt sehr viele Menschen die nicht töten,


und da sollte man sich mal fragen: Warum tut es der eine und der andere nicht? Und dann etwas tun, daß weniger passiert.


gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:18   #66
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
... Von mir aus kann auch die Todesstrafe wieder eingeführt werden oder auch die Arbeit im Steinbruch. ...
Entschuldige, aber auf eine solche "Modernisierung" des Strafrechts würde zumindest ich gerne verzichten!

Zitat:
Nach 5 Jahren Haft wegen Vergewaltigung: Später Freispruch

Kassel - Fünf Jahre unschuldig im Gefängnis: Ein Lehrer ist am Dienstag vor dem Kasseler Landgericht vom Vorwurf freigesprochen worden, seine damals 36 Jahre alte Kollegin vergewaltigt zu haben. [...]

Wegen Vergewaltigung verurteilt:*Freispruch nach fünf Jahren unschuldig im Gefängnis - Deutschland - News - OVB online
Oder das:

Zitat:
Unschuldig verurteilt und hingerichtet

Der Tod von Todd Willingham, dem in Huntsville eine Giftspritze verabreicht wurde, wird in den USA zu einem Skandal. Fünf Jahre nach der Hinrichtung des Texaners stellt sich heraus, dass die Gerichtsgutachter geschlampt haben. [...]


Unschuldig verurteilt und hingerichtet - Kölner Stadt-Anzeiger
 
Alt 04.08.2011, 14:24   #67
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich? Ich denke das GG gibt es nur noch auf dem Papier. Anders ist nämlich das was hier Tag für Tag geschildert wird gar nicht möglich.

Um es für Dich verständlicher zu machen - Du scheinst ein reiner Bürokrat zu sein. Menschen sind nicht die beste Erfindung und ich habe nichts gegen eine Dezimierung auf verschiedenen Wegen - die Natur hilft sich da schon selbst.
Seltsame Aussage, müssen wir also für Morde dankbar sein?
Zitat:

Ich bin keineswegs bereit einen Menschen, der einen anderen Menschen aus niederen Beweggründen umbringt oder missbraucht irgendwelche Rechte zuzuerkennen.
Diese Taten, mit der Tasache das es ein Mensch ist, zu entschuldigen, ist mir da zu naiv. Da lasse ich dann eher einen Gendefekt zu.
Niemand entschuldigt solche Taten mit dieser Begründung.
Aber richtig ist, daß auch ein Mörder ein Mensch mit unveräußerlichen Menschenrechten ist.
Zitat:

Von mir aus kann auch die Todesstrafe wieder eingeführt werden oder auch die Arbeit im Steinbruch. Wenn ich mir anschaue wie Täter hofiert und bedient werden, dann ist eine einfach Haft viel zu wenig.
Wie soll man mit jemanden diskutieren, der derartiges von sich gibt?
Zitat:


Die Realation wie lange ein Opfer unter den Folgen zu leiden hat und was der Täter für eine lächerliche Strafe erhält ist nicht gerecht. Dann soll der Täter für den verursachten Schaden bezahlen und dafür arbeiten gehen. Soll der Täter doch jede einzelne Behandlung, jeden stationären Aufenthalt und alle Therapiestunden bis zur Genesung bezahlen.
Du entschuldigst solche Taten lapidar mit "so ist ein Mensch eben". Das funktioniert nur leider nicht. Wenn dem so wäre, dann würde es keine Menschen mehr geben. Es würde auch keine Gesetze oder Gerichte mehr geben. Keine Polizei, keine Feuerwehr - nichts. Jeder würde sich nehmen was er/sie benötigt und dafür eben töten. Irgendwann gibt es nur noch wenige Überlebende.

Die Entschuldigung töten zu dürfen, weil man eben Mensch ist, ist schlichtweg falsch. Es sind nicht wenige die so handeln, aber nicht alle sind so. Es gibt sehr viele Menschen die nicht töten, es nicht einmal in Betracht ziehen und die werden bestraft weil sie nicht töten? Weil sie sich nicht menschlich benehmen? So ganz abwägig ist das gar nicht - schließlich sind meist die
Warum Du hier immer wieder behauptest, daß ich Mordtaten entschuldige ist mir 1. ein Rätsel und 2. finde ich das beleidigend.
Zitat:

Das GG, soweit es denn überhaupt noch existiert, sollte für die Menschen da sein, die menschlich Miteinander in einer Gesellschaft leben können.
Menschen mit einer Einstellung, wie Du sie hier demonstrierst, sind die Totengräber des GG, denn Du willst es nur akzeptieren, wenn es Dir in den Kram passt.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:27   #68
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir zu... aber: Es wurde nicht gefoltert!
mit dem selben argument könnte man dann auch scheinhinrichtungen befürworten.
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:48   #69
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Faibel Beitrag anzeigen
mit dem selben argument könnte man dann auch scheinhinrichtungen befürworten.
Stimmt - aber:

Auch dir kann ich nur raten, mal alle meine Beiträge in diesem Thema durchzulesen...

worüber diskutrieren wir eigentlich?

Grundsätzlich - oder über das, was im Thema steht?

Da fallen meine Antworten unterschiedlich aus...
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:54   #70
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich bin keineswegs bereit einen Menschen, der einen anderen Menschen aus niederen Beweggründen umbringt oder missbraucht irgendwelche Rechte zuzuerkennen.
Diese Taten, mit der Tasache das es ein Mensch ist, zu entschuldigen, ist mir da zu naiv. Da lasse ich dann eher einen Gendefekt zu.
Wenn ein Gendefekt des Täters Ursache für sein begangenes Verbrechen ist, wie weit kann man ihn dann noch für seine Tat verantwortlich machen?
Zitat:
Von mir aus kann auch die Todesstrafe wieder eingeführt werden oder auch die Arbeit im Steinbruch. Wenn ich mir anschaue wie Täter hofiert und bedient werden, dann ist eine einfach Haft viel zu wenig.
Du bist mit den derzeitigen Haftbedingungen unzufrieden, und forderst Steinbruch und Hinrichtungen. Was wäre die Steigerung, wenn diese auch nicht mehr für ausreichend befunden werden? Selbstjustiz und Lynchmorde?
Zitat:
Die Realation wie lange ein Opfer unter den Folgen zu leiden hat und was der Täter für eine lächerliche Strafe erhält ist nicht gerecht. Dann soll der Täter für den verursachten Schaden bezahlen und dafür arbeiten gehen. Soll der Täter doch jede einzelne Behandlung, jeden stationären Aufenthalt und alle Therapiestunden bis zur Genesung bezahlen.
Ja, der Schaden, den Täter ihren Opfern zufügen ist i.d.R. nicht wieder gutzumachen. Aber deswegen in die Barberei zurückfallen? Besser wäre es , wenn es mehr Präventivarbeit gebe; und - wo eine Tat bereits begangen wurde, dem Täter und den Opfern gleichermaßen adäquate Hilfe zuteil werden lassen. Aber auch die Grenzen der Hilfe erkennen - sowenig wie jede Seelenqual künftig beim Opfer wieder ausgeglichen wird, sowenig wird jeder Täter am Ende soweit resozialisiert werden können, um wieder ein Mitglied der Gesellschaft zu werden. Doch einen Versuch sollte es uns Wert sein.
Zitat:
Du entschuldigst solche Taten lapidar mit "so ist ein Mensch eben". Das funktioniert nur leider nicht.
Es gibt aber Menschen, die "sind so." Nun kann man diskutieren, warum sie so sind. Schlechte Kindheit, schlechtes Essen, schlechte Luft, um es mal lapidar auszudrücken, oder der oben angesprochene Gendefekt. Es kommen mit Sicherheit etliche Faktoren zusammen, um einen Menschen zum Mörder werden zu lassen.
Zitat:
Die Entschuldigung töten zu dürfen, weil man eben Mensch ist, ist schlichtweg falsch. Es sind nicht wenige die so handeln, aber nicht alle sind so.
Töten dürfen und töten müssen sind zwei Dinge. Auch Mörder wissen, dass sie es nicht dürfen, anders lässt sich ja ihr Handeln, Verstecken, Verheimlichen usw. nicht erklären. Doch es gibt auch Menschen die müssen töten. Es ist ein Zwang, nur so können sie, ohne jetzt auf konkrete Einzelheiten einzugehen, bestimmte Bedürftnisse ausleben.
Zitat:
Es gibt sehr viele Menschen die nicht töten, es nicht einmal in Betracht ziehen und die werden bestraft weil sie nicht töten?
Tut mir leid, doch diese Äußerung verstehe ich inhaltlich überhaupt nicht.
Zitat:
Das GG, soweit es denn überhaupt noch existiert, sollte für die Menschen da sein, die menschlich Miteinander in einer Gesellschaft leben können.
Das GG entstand nach einem furchtbaren Krieg und barbarischen Zuständen, in denen die Menschheit für zwölf Jahre die Zivilisation außer Kraft setzte.
Egal wie ausgehöhlt und deformiert es auch sein mag, es dient als Gerüst um für alle Menschen größtmögliche Rechtssicherheit in diesen Staat zu bieten.
Und davon darf niemand ausgeschlossen werden, denn die Folgen wären ebenso unmenschlich und barbarisch wie dereinst Anno dunkelbraun.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:55   #71
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Man sollte bei diesem Fall seine Empfindungen beiseite legen und das nur objektiv sehen. Und man muss hier zwei Dinge absolut getrennt sehen - die Tat, die Gäfgen begangen hat - und die Androhung der Folter. Für ersteres wurde Gäfgen ja bestraft - da war der Staat der Ankläger - letzteres ist eine "Straftat" von Däschner, für die dieser per öffentlichem Recht auch bereits eine milde Strafe erhielt und für die nun in einem zivilen Verfahren dem "Geschädigten" ein Schmerzensgeld gezahlt wurde. (da er aber 80 % der Prozesskosten einschließlich Anwaltskosten selbst tragen muss, werden wohl von diesen 3000 EUR nicht viel übrig bleiben...)

Was mich eigentlich eher entsetzt ist nicht das Gerichtsurteil (das ist eigentlich logische Folge eines Verstoßes gegen Gesetze), dass dieser "Mensch", nach dieser Tat sich noch anmaßt, überhaupt ein Privatverfahren um Schmerzensgeld anzufangen.
Donauwelle ist offline  
Alt 04.08.2011, 14:58   #72
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

auch einfach nur Sprachlos

vermutlich gibt es von den Gesetzesgebern keine §
die solch eine unverschämte Situation je bedacht hätten
elo237 ist offline  
Alt 04.08.2011, 15:01   #73
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

ich habe bisher nicht erleben dürfen, dass meine angeblich vorhandenen Grundrechte beachtet wurden.

Zurzeit bekomme ich eher das Gegenteil bewiesen - ich habe keine Rechte. Also warum sollte ein Mörder mehr Rechte als ich haben, wo ich nicht einmal eine Straftat begangen habe?

Ohne natürliche Dezimierung kommt es zu einer Überbevölkerung. Zu viele Lebewesen einer Art fördern eine Seuche oder aber Kannibalismus oder auch Mord von Artgenossen. Das ist nun mal natürlich und das ist auch gut so.

Ich bleibe dabei - ein Mensch, der vorsätzlich schadet hat seinen Anspruch auf Recht verloren. Ein Mensch kann sich entscheiden und damit hat jeder Mensch die Wahl Täter oder nicht Täter zu werden. Damit hat ein Täter auch alle Konsequenzen voll zu tragen.

Abschrecken kann nur harte Bestrafung. Nicht aber ein Aufenthalt mit Fitnessraum, Fernseh auf Zimmer und Vollverpflegung. Das Ganze noch versüßt mit geförderter Ausbildung und Therapie.

Weder geförderte Ausbildung, noch Therapie werden den Opfern bewilligt.

Bedeutet das nun, dass ein Opfer Täter werden muss, um gerecht behandelt zu werden?

So lange eine Strafe wie ein Schulterklopfen ist, so lange werden sich die Täter über die Strafe lustig machen. Dann machen sie halt mal einige Wochen bezahlten Urlaub. Ich denke nicht, dass dieser Urlaub dazu führt über die Tat nachzudenken.

Mich stört es sehr, dass hier Opfer weniger Schutz und Unterstützung erhalten, wie die Täter.

Ein Mensch hat immer auch die Wahl, wählt er falsch, hat er eben Pech.
nordlicht22 ist offline  
Alt 04.08.2011, 15:05   #74
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Donauwelle Beitrag anzeigen
Man sollte bei diesem Fall seine Empfindungen beiseite legen und das nur objektiv sehen.
Wie soll man das können?

Konnten ja nicht mal die Polizisten die mit dem Fall zu tun hatten denn auch sie haben Kinder!

Und die haben sicher schon vorher so einiges mitgemacht und erlebt - und sich da an die Gesetze gehalten.

Es gibt eben Ausnahmesituationen - da fragt man sein Gewissen und nicht das Gesetzbuch.
gast_ ist offline  
Alt 04.08.2011, 15:10   #75
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
auch einfach nur Sprachlos

vermutlich gibt es von den Gesetzesgebern keine §
die solch eine unverschämte Situation je bedacht hätten
Nein. Weil der Gesetzgeber jedem Menschen, auch einem verurteilten Mörder, die Möglichkeit einräumt, sich gegen inhumane Vernehmungsmethoden zu wehren.
Aus unserem Blickwinkel hätten wir erwartet, dass Gäfgen in Anbetracht seiner schweren Tat soviel Anstand und Moral besitzt, sich bezüglich "Menschenrechten" und "inhumane Vernehmungsmethoden" geflissentlich zurückzuhalten.
Doch wenn man noch einmal rekapituliert, dass der Grund der Kindesentführung des kleinen Jacob, u.a der Wunsch nach Prestigeobjekten war, die er mit dem Lösegeld kaufen wollte, um damit die Mädels zu beeindrucken, kann man mit simpler Küchenpsychologie schon den Zusammenhang herstellen, dass bei ihm ein großes Bedürfnis nach öffentlicher Aufmerksamkeit besteht. Gäfgen hatte irgendwann mal erwähnt, dass er sich stets zurückgesetzt und schlecht behandelt fühlte, und - so vermute ich jetzt mal - das Gefühl besteht bei ihm ständig und immer. Möglicherweise kompensiert er so seine Minderwertigkeitsgefühle.
(Soweit mein Küchenlatein)
Hamburgeryn1 ist offline  
 

Stichwortsuche
erhält, gäfgen, kindermörder, schmerzensgeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzensgeld kleine79 ALG II 7 01.03.2011 16:32
Schwerbehinderung, Schmerzensgeld und Sozialhilfe Claudiabve Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 01.10.2010 07:42
Schmerzensgeld Alisha Allgemeine Fragen 1 29.08.2010 10:12
Bundesarbeitsgericht: Schmerzensgeld bei Mobbing Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.10.2007 19:13
Schmerzensgeld!!!! Joker ALG II 2 11.03.2007 20:50


Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland