Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2011, 13:07   #276
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Ich war nie Stammtischprolet und Bild-Leser. Das ist mir zu unseriös und zu widerlich. Aber gelinde gesagt besser das als das was hier Leute wie ihr abtun. Ich habe im Übrigen auch gesagt, das aus rechtstaatlicher Sicht das Urteil ok war, aber ich es trotzdem moralisch als falsch empfinde. Soviel zu eurer selektiven Wahrnehmung. Und ja: Gäfken hat für mich jedes echt auf Leben verwirkt. Auch wenn ich mich verschrieben hatte mit Kinderschänder (wobei man das ja nicht ganz genau weiß, denn grundsätzlich zutrauen würde ich es dem Subjekt allemal auch wenn es sehr wahrscheinlich nicht so war), so bleibt die Ermordung immer noch bestehen.

Aber auch dieser Thread läßt wieder einmal tief blicken wie weit sich das normale Volk inzwischen offenbar vor dem Gedankengut schützen muss, der immer mehr Einzug nimmt in die HartzIV-Foren. Auch wenn ich mir den Mund mit Seife auswaschen müßte, so kann ich in gewissem Maße inzwischen verstehen, warum man Ghettos hat. Das Schlimme ist nur, das da ordentliche Leute landen und nicht solche Einpeitscher wie ihr hier. Schitt was auf den Besitz anderer Leute - egal den wollen wir haben und den nehmen wir uns und sei es nur um den zu verbrennen, Schitt was auf Kinder, die können ermordet, versklavt, vergewaltigt werden - Hauptsache wir treffen die ordentlichen Leute damit. Ich frage mich, ob Brotköbchenhangler unterwegs sind um solche Foren zu vernichten, ob die Leute - wie man im Volksmund sagt "einen Dachschaden haben", ob sie einfach nur asozial sind oder ob sie ihr Mütchen verbal kühlen wollen. Fakt ist einfach nur, daß man sich vor solchen Leuten hüten muss. Für mich jedenfalls steht fest, daß ich lieber ein Spießbürger bin - obwohl ich alles andere als das bin - als zur Seite der Revoluzzer oder Robespierres- und Danton-Anhänger zu gehören.

Ich frage mich aber auch, was diese Leute machen, wenn ihr eigenes Kind betroffen ist oder sie selber. Ob sie dann noch so große Reden zugunsten des Verbrechers der Ihnen oder ihren Kindern das antat, schwingen würden.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 11.08.2011, 13:08   #277
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.468
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
...Möchte man etwas anderes als Urteil, müssen die Gesetze geändert werden. Soll der Schwanz ab, wie Fairina fordert, muss es ins Gesetz. Darf der Täter keine Entschädigungen verlangen, dann muss es ins Gesetz. Aber all das ist so nicht gegeben und auch gar nicht unsere Aufgabe, denn wir hier sind nicht die Legislative.

Wenn dies jemand einfordert, der möchte sich bitte ein Mandat besorgen, sich in der jeweiligen Partei hochschleimen, sich in der Regierungsfraktion wiederfinden und mit absoluter Mehrheit diese Gesetze durchbringen. Alles andere ist doch nur blabla.
Gesetzesänderungen wäre gar nicht möglich, weil Teile des Grundgesetzes tangiert wären, die Ewigkeitscharakter haben und das ist gut so.

Ein Gesetz, das derartige Untaten erlaubt, wäre ein verbrecherisches Gesetz und würde unseren Staat wieder zu dem machen, was wir 1945 hinter uns gelassen glaubten.

Daher sind solche Bestrafungen glücklicherweise (und hoffentlich auf Dauer) Relikte schrecklicher Zeiten übelster Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 11.08.2011, 13:10   #278
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Naja, Schwanz ab ist 'ne andere Kategorie.

Wenn's in der Kneipe Zoff gab, hab ich einen Kontrahenten nicht gefoltert, sondern ihm nur eine auf die Nuß gehauen, um seine Denkprozesse anzuregen.

(Oder selber auf die Nuß gekriegt. Darüber wollen wir hier aber lieber nicht reden. )
 
Alt 11.08.2011, 13:11   #279
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.468
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Ich glaube der Thread sollte langsam abgeschlossen werden, denn einige Posts gehen inzwischen in Richtungen, die nicht nur einfach unappetitlich, sondern extrem menschenverachtend sind und dabei scharf am Rande der Strafbarkeit entlang schrammen.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 11.08.2011, 13:12   #280
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Ich habe den Ausdruck "schwanz-ab-Fraktion" gewählt weil er zuvor bereits genannt wurde für die Leute, die diesen Verbrecher bestraft sehen möchten im Gegensatz zu den Leuten die ihn unterstützen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 11.08.2011, 13:23   #281
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Ich frage mich aber auch, was diese Leute machen, wenn ihr eigenes Kind betroffen ist oder sie selber. Ob sie dann noch so große Reden zugunsten des Verbrechers der Ihnen oder ihren Kindern das antat, schwingen würden.
Ein Mitglied meiner Familie wurde über einen langen Zeitraum mißbraucht. Als dieses Verbrechen entdeckt wurde, galten unsere Gedanken in erster Linie dem Kind. Wir waren entsetzt, verzweifelt, fassungslos, wütend und streckenweise bösartig.

Ja, es gab Augenblicke, wo eine "Schwanz-ab-Fraktion" der Familie Vergeltungsschläge gegen den Täter überlegte.
Was man ihm alles anzutun gedächte, wenn man ihn erst mal in die Finger bekäme....
Doch in der Zwischenzeit nahm ein anderer Teil der Familie Vernunft an, und besann sich des leidenden Kindes.
Und so kümmerten wir uns anfänglich allein, später gemeinsam mit der geläuterten "Schwanz-ab-Fraktion" darum, wie wir Hilfe für das Opfer organisieren können, statt uns nach einer Richtstätte für den Täter umzusehen.

Was mir im wesentlichen auffiel, ist die Tatsache, dass es viel zuwenig adäquate Hilfe für die kleinen Opfer und ihre hilflosen Helfer gibt.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 11.08.2011, 13:25   #282
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Ich habe den Ausdruck "schwanz-ab-Fraktion" gewählt weil er zuvor bereits genannt wurde für die Leute, die diesen Verbrecher bestraft sehen möchten im Gegensatz zu den Leuten die ihn unterstützen.

Mir reichts hier. Ich kann dieses kaputte, widersprüchliche, unbelehrbare Gegacker meinen blauen Augen nicht weiter zumuten.


Pony und Kleid ist offline  
Alt 11.08.2011, 13:47   #283
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

M.Twain, das verstehe ich absolut. Ich würde mich auch eher um das Opfer kümmern statt um den Täter. Der ist Sache der Justiz.

Und ja in Deutschland werden die Opfer von Verbrechen zu Tätern gemacht in übertragenem Sinn. Sie werden nämlich so behandelt, sei es in den Prozessen, sei es danach, sei es in Bezug auf Hilfe. Den Tätern schützt man. Jedes rechtstaatliche Mittel steht ihm offen. Das ist legetim und richtig. Aber genauso richtig müßte auch der Opferschutz sein und da hapert es.

Wie ich in meinem ersten Beitrag bereits schrieb, ist das Urteil aus juristischer und rechtstaatlicher Sicht korrekt, aber bereits am Tag der Urteilsverkündung wurde berechtigte Kritik geübt. Der Richter hätte das Urteil in jeder Hinsicht korrekt anders abfassen gekonnt als dem Täter dieses Geld zu zu sprechen. Das Urteil wurde als problematisch und unglücklich bezeichnet und genau so empfinde ich es auch.

Wir wissen nicht genau den Wortlaut des Kripobeamtens, aber wenn ein etwas härteres Angehen bei einer Vernehmung wie " du wirst schon sehen, wir kriegen dich klein" oder was sonst so gesagt wird, als Folter empfunden wird, so kann man sich wahrscheinlich jede Vernehmung sparen. Ich glaube udn will es nicht glauben, daß der Kripobeamte wirklich Folter angewendet hätte. Man sagt auch schon mal was. Er ist dafür verurteilt worden und das reicht, denn er wollte ja nur den Jungen retten. G. hingegen spielt Klavitatur. Er ist ein zutiefst asozialer Mensch. Er vehält sich gegen jede menschliche Regelung und ist daher für mich ein Nichtmensch. Ich bin gespannt was er als Nächstes ausheckt.

Für mich erschreckend ist vielmehr wie hier Leute angegangen werden, die gegen G. sind. Und das ist aus jeder Sicht erschreckend. Wenn das die Denkweise der User dieses Forum ist, dann prost Mahlzeit. Dann bin ich für abgeschlossene Bereiche für Menschen wie mich, die einfach nur in Ruhe ihr kleines Glück leben wollen wie in Amiland wo es geschützte Bereiche für Menschen mit Geld gibt. Denn wenn ich mir vorstelle, daß ein Nachbar nötigenfalls mich ermordet um meine Mikrowelle zu kriegen oder die Tageskasse, findet das niemand erschreckend hier? Und das sind nur Dinge, um wieviel schlimmer ist es, wenn es um Kinder geht.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 11.08.2011, 15:01   #284
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Wie ich in meinem ersten Beitrag bereits schrieb, ist das Urteil aus juristischer und rechtstaatlicher Sicht korrekt, aber bereits am Tag der Urteilsverkündung wurde berechtigte Kritik geübt. Der Richter hätte das Urteil in jeder Hinsicht korrekt anders abfassen gekonnt als dem Täter dieses Geld zu zu sprechen. Das Urteil wurde als problematisch und unglücklich bezeichnet und genau so empfinde ich es auch.
Es ist ein zugleich glückliches und unglückliches Urteil.
Glücklich insofern, dass der Rechtsstaat zumindest partiell noch besteht, und somit auch einem verurteilten Verbrecher das Recht auf grundgesetzkonforme Vernehmungstaktiken zusteht - bei der die Androhung von Folter eindeutig ausgeschlossen ist.

Aus moralischer Sicht ist dieses Urteil allerdings unglücklich.
Nur - Recht und Moral bedingen einander nicht zwangsläufig.
Aus moralischer Sicht finde ich es abstoßend, dreist und widerwärtig, dass ein verurteilter Kindesmörder sich angesichts der Schwere seiner Tat anmaßt von verletzter Menschenwürde zu sprechen.
Nach moralischen und ethischen Gesichtspunkten hätte ihm Demut und innere Einkehr besser zu Gesicht gestanden.
Doch genau diese Fragen hatte das Gericht in seiner Urteilsfindung nicht zu beantworten, sondern es war lediglich die kalte juristische Frage zu erörtern, ob Gäfgen nachweislich während seiner Vernehmung "unglaubliche Schmerzen" angedroht worden waren, um das Leben des kleinen Jakob zu retten.
Diese Frage wurde bejaht, und somit steht ihm nach rechtsstaatlichen Gesichtspunkten eine Entschädigung zu.
Zitat:
Wir wissen nicht genau den Wortlaut des Kripobeamtens, aber wenn ein etwas härteres Angehen bei einer Vernehmung wie " du wirst schon sehen, wir kriegen dich klein" oder was sonst so gesagt wird, als Folter empfunden wird, so kann man sich wahrscheinlich jede Vernehmung sparen.
Vernehmungen verlaufen häufig sehr hart, und ich denke in etlichen Fällen befinden sich die Taktiken durchaus in der Grauzone. Ziel ist es natürlich, mit mehr oder minder gewieften Taktiken und psychologischen Tricks den Verdächtigen zum Geständniss zu bewegen.
Und ein wesentlicher Aspekt eines Rechtsstaates ist es ja nun einmal, dass Verdächtige eben nicht mit wie auch immer gearteter Gewalt zum Geständnis gezwungen werden dürfen.
Zitat:
Ich glaube udn will es nicht glauben, daß der Kripobeamte wirklich Folter angewendet hätte. Man sagt auch schon mal was. Er ist dafür verurteilt worden und das reicht, denn er wollte ja nur den Jungen retten. G. hingegen spielt Klavitatur. Er ist ein zutiefst asozialer Mensch. Er vehält sich gegen jede menschliche Regelung und ist daher für mich ein Nichtmensch. Ich bin gespannt was er als Nächstes ausheckt.
Es ist nur ein kurzer Weg zwischen der Ankündigung einer Handlung und der Handlung selbst. Auch sollte der Stress der Beamten nicht unterschätzt werden. Sie wollten das Leben eines Kindes retten - ein zutiefst menschlicher und nachvollziehbarer Wunsch - und hatten da jemanden vor sich, der sich aus kalter Berechnung eines Jungen bemächtigt hatte, um dessen Eltern zu einer Lösegeldzahlung zu bewegen. Da liegen die Nerven ziemlich blank, Müdigkeit, Frustration, Ärger - Gefühle, die mit Sicherheit bei der Vernehmung hochkommen, um sich dann möglicherweise zunächst durch unbedachte Äußerungen und später in gesetzeswidrige Handlungen Luft zu machen.
Zitat:
Für mich erschreckend ist vielmehr wie hier Leute angegangen werden, die gegen G. sind.
Ich mag Gäfgen nicht. Er hat aus kalter Berechnung den kleinen Jakob getötet. Trotzdem will ich ihm nicht das Menschsein absprechen.
Denn ich würde mich sonst auf die gleiche Stufe begeben, wie Gäfgen in jenem Moment, als er dem kleinen Jungen das Menschsein absprach und ihn tötete.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 11.08.2011, 15:33   #285
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.468
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Da begeht jemand den unverzeihlichen Fehler zu meinen, weil man für Menschenrechte und Grundrechte eintritt, sei man für einen Kindermörder. Das weise ich als übelste Verleumdung entschieden von mir.

Übrigens war das Urteil auch moralisch richtig, denn es wurden die unveräußerlichen Rechte eines Menschen geachtet und damit sowohl Recht und Gesetz, als auch der Moral Genüge getan. Was wirklich verletzt wurde, das ist das sogenannte Gerechtigkeitsempfinden der Masse. Das hat aber weder etwas mit Recht und Gesetz und noch weniger mit Moral zu tun. Glücklicherweise werden unsere Urteile nicht von Stammtischen und auch nicht vom gröhlenden Mob gesprochen.

Natürlich ärgert es einen zuerst einmal, wenn einem Mörder noch Geld zugesprochen wird. Aber das bekam er ja nicht in seiner "Eigenschaft" als Mörder, sondern als Opfer von Folterdrohungen, die man bereits als psychische vollzogene Folter werten kann, ja sogar muß.

Davon abgesehen scheinen so manche User nicht verstanden zu haben, dass er trotz dieser Zahlung eine ziemlich hohe Summe aus dem Mordprozess am Hals hat und noch einen Teil der Prozesskosten im aktuellen Verfahren wird zahlen dürfen. Er hat also von dem Geld gar nichts.

So diente also das Urteil nicht der Bereicherung eines Mörders, sondern der Wiederherstellung des Rechtsstaats, der von falsch handelten Polizisten in eine üble Schieflage gebracht worden war.

Es ist für viele Menschen nicht begreiflich, dass man auch an einem Verbrecher ein Verbrechen begehen kann. Aber das ist nun einmal so, denn auch der Verbrecher hat letztendlich weiterhin die selben unveräußerlichen Rechte, die auch jedem von uns zustehen.

Hätten Polizisten nicht eine unverzeihliche Grenzverletzung begangen, es hätte niemals dieses letzte Urteil geben müssen.

Man muß begreifen, Folter ist eines der schlimmsten Verbrechen die man an einem Menschen verüben kann. Es steht in Teilen sogar noch über dem Mord. Denn an den Folgen von Folter leiden Menschen in der Regel für den Rest ihres Lebens und das kann eine sehr lange Zeit sein. Nicht wenige wünschen sich, sie hätten sterben dürfen. Ein Teil von ihnen wurde durch die Folter ermordet. Folter ist wie z.B. auch Kindesmißbrauch und Vergewaltigung ein Killer der Seele. Daher darf es NIEMALS dazu kommen, dass Folter in diesem Land ein legitimes Mittel der ausführenden Gewalt wird.

Und mehr als noch der Mörder und das will etwas heißen, widern mich Menschen an, die meinen Folter könnte unter bestimmten Umständen akzeptabel sein. Folter ist ein grausames Verbrechen, immer!

Wer das nicht begreifen kann, der sollte sich einmal überlegen, ob er die Begriffe Menschenrechte und Grundgesetz verstanden hat und auch was damit verbunden ist.

Noch ein kleiner Hinweis: Sollte es jemand wagen mir unterstellen zu wollen, ich wäre auf der Seite des Mörders, der wird erfahren dürfen, dass es Grenzen gibt, die man auch in Foren nicht überschreiten sollte. Ich bin auf der Seite der Menschenrechte und des Grundgesetzes und dort sollte jeder von uns sein.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 11.08.2011, 16:07   #286
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Danke für den langen Text.

Es ist niemand gefoltert worden. Auch wurde Gäfgen nicht getötet.
 
Alt 11.08.2011, 16:19   #287
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.468
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Danke für den langen Text.

Es ist niemand gefoltert worden. Auch wurde Gäfgen nicht getötet.
Doch hat man. Denn psychische Folter ist ebenfalls Folter und die Drohung mit Folter ist psychische Folter.

Ich empfehle hier einmal einen Trauma-Fachmann zu fragen oder einen Psychologen mit Erfahrung in der Behandlung von Folteropfern.

Folter tötet Seelen...nicht zwangsläufig Körper. Aber das bleibt auch nicht ohne Folgen. Etwas anderes habe ich nicht geschrieben.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 11.08.2011, 16:38   #288
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Doch hat man. Denn psychische Folter ist ebenfalls Folter und die Drohung mit Folter ist psychische Folter.

Ich empfehle hier einmal einen Trauma-Fachmann zu fragen oder einen Psychologen mit Erfahrung in der Behandlung von Folteropfern.

Folter tötet Seelen...nicht zwangsläufig Körper. Aber das bleibt auch nicht ohne Folgen. Etwas anderes habe ich nicht geschrieben.
Dann bin ich als Kind dauernd "gefoltert" worden. Denn da gab's noch reichlich Drohungen ("Du kriegst so den Hintern voll, daß du nicht mehr sitzen kannst.") u. oft wurde auch vollzogen.

Der Gäfgen hat seine Seele ganz allein, ohne Zutun anderer, getötet.
 
Alt 13.08.2011, 14:23   #289
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.766
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

...die Gesetze gelten für alle...wäre es nicht so wären wir ganz schnell in Nordkorea: Denn wer bestimmt dann was nach Bedarf Recht ist ???? Gerade als Hartz 4 Empfänger ist man besonders auf einen funktionierenden Rechtsstaat angewiesen, um Widerstand gegen Entrechtungen durch JC-Entscheidungen zu ermöglichen. Wenn Herr Daschner Folter androht, so ist das durchaus verständlich- er muss aber die rechtlichen Konsequenzen entsprechend in Kauf nehmen.
293949 ist offline  
Alt 13.08.2011, 14:33   #290
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Herr Daschner wurde dafür verurteilt.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 13.08.2011, 14:40   #291
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

der hat im polizeidienst nix mehr zu suchen !!!

verurteilt ? das ich nicht lache !

der nächste bulle droht dann nicht nur folter an, sondern führt sie auch aus !

hat doch sowieso keine konsequenzen !!
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 13.08.2011, 14:42   #292
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.817
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Euch ist nicht zu helfen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online  
Alt 13.08.2011, 15:09   #293
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Die Legende vom Helden Daschner

folter: Die Legende vom Helden Daschner | Politik | ZEIT ONLINE
Halef ist offline  
Alt 13.08.2011, 19:05   #294
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld




Skandalös, wir hier einige Foristen herumkrakeelen.

Aus veranschlagten 10.000 € wurden dann doch nur inklusive Zinsen 3410,25 €, bei gleichzeitigen Schulden von ca. 71.000€



Hier wirds beschrieben, in welchem Land wir leben. Unfassbar, und das in einem Rechtsstaat.

Zitat:
Florian von Heintze wettert in seinem Kommentar, das Urteil sei eine "Perversion des Rechtsstaates", dabei ist es genau das nicht. Man mag Gäfgens Zivilklage "unsensibel" finden, "zynisch", "schamlos" oder "verachtenswert", aber es war sein Recht zu klagen und das Gericht hatte aufgrund der Rechtslage und ohne Ansehen der Person zu entscheiden.
Die Perversion des Rechtsstaats « BILDblog


Hervorragendes Meinungsbild, welches ich uneingeschränkt teile. Und damit ist für mich persönlich diese Sinnlosdebatte in diesem Thread mit potentiellen Folterern und Meuchelmördern hiermit auch beendet.
Pony und Kleid ist offline  
Alt 13.08.2011, 19:18   #295
Katapult
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Katapult
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 160
Katapult
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Schon sehr erstaunlich,wie lange sich manche doch an diesem Thema immer wieder dran aufgeilen können!!

Katapult ist offline  
Alt 13.08.2011, 20:36   #296
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.166
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Wieso das Thema so lange lebt? Weil es um das geht, was von der Gesellschaft am meisten überbewertet wird: Kinder (& Frauen)!
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 13.08.2011, 21:40   #297
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Wieso das Thema so lange lebt? Weil es um das geht, was von der Gesellschaft am meisten überbewertet wird: Kinder (& Frauen)!
Kinder können nie hoch genug bewertet werden, denn sie benötigen den Schutz der Erwachsenen und die sind es, die die Kinder in diese Welt setzen. Kinder bekommen können viele Menschen, sie beschützen ist dann manchen zu anstrengend.
Leider ist es sehr oft nicht so - auch in Deutschland nicht. Schau Dir die Dunkelziffer an. Da verstehe ich Deine Aussage nicht wirklich.

Bei Frauen könnte ich Dir zumindest etwas zustimmen. Es gibt auch Männer die Opfer sind/werden. Denke trotzdem das Frauen weniger Chancen auf Gegenwehr haben, als ein Mann es hat. So ist eben die natürliche Vorgabe.
nordlicht22 ist offline  
Alt 13.08.2011, 22:45   #298
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Wieso das Thema so lange lebt? Weil es um das geht, was von der Gesellschaft am meisten überbewertet wird: Kinder (& Frauen)!
WIE bitte ??!!
Kaulquappe ist offline  
Alt 13.08.2011, 22:55   #299
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ich neige eher nicht zu Gewaltexzessen oder deren Befürwortung.

Was mich aber immer ein wenig nachdenklich macht, ist die Tatsache, daß immer nur, seitenlang u. vehement, für die Rechte des Täters eingetreten wird.
Genau DAS macht mich wahnsinnig
Kaulquappe ist offline  
Alt 13.08.2011, 23:09   #300
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kindermörder Gäfgen erhält Schmerzensgeld

Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
Genau DAS macht mich wahnsinnig
Es wird nicht für die Rechte (eines) Täters eingetreten, sondern für Rechte im Allgemeinen. Du hast noch keine Erfahrungen mit der Polizei und ihren Methoden gamacht???. Kann ich mir bei so einer Aussage auch nicht vorstellen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
 

Stichwortsuche
erhält, gäfgen, kindermörder, schmerzensgeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzensgeld kleine79 ALG II 7 01.03.2011 16:32
Schwerbehinderung, Schmerzensgeld und Sozialhilfe Claudiabve Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 01.10.2010 07:42
Schmerzensgeld Alisha Allgemeine Fragen 1 29.08.2010 10:12
Bundesarbeitsgericht: Schmerzensgeld bei Mobbing Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.10.2007 19:13
Schmerzensgeld!!!! Joker ALG II 2 11.03.2007 20:50


Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland