Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> „Das Jobcenter ist schuld an ihrem Tod!“


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2011, 20:27   #451
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wen hast Du angesprochen?
Leider kannte ich dort keinen persönlich, sondern habe allgemein an die Fraktion im Römer geschrieben. Wie ich nun dem Artikel im ND entnehmen konnte, scheint das ja Früchte getragen zu haben.

Zitat:
Liebe GenossInnen,

bitte setzt euch in der Stadtverordnetenversammlung dafür ein, dass der Tod von Christy Schwundeck durch die Waffe einer Polizistin im Jobcenter Frankfurt lückenlos aufgeklärt wird. Aus meiner Sicht stellen sich hier viele Fragen.

MsG

Mxxxxx Sxxxxxx

P.S. am 18. Juni findet in Frankfurt eine Trauerdemo statt
Initiative Christy Schwundeck
Außerdem habe ich noch an Janine Wissler geschrieben, und sie um Unterstützung gebeten. Da sie inzwischen auf Facebook zu den Freunden der Initiative gehört, gehe ich davon aus, dass sie auch an diesen Aktivitäten beteiligt ist.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 21.06.2011, 20:33   #452
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
(Quelle: siehe vorhergehender Beitrag)

Es war mehr als ein Schuss, steht das jetzt fest?

Mario Nette


Das würde mich auch interessieren.

@dr. byrd,

gibt es darüber nähere Infos ?
 
Alt 21.06.2011, 20:42   #453
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Das würde mich auch interessieren.

@dr. byrd,

gibt es darüber nähere Infos ?
Sorry, ich habe keine weiteren Informationen. Ich bin da auch zu weit weg vom Geschehen.

Ich versuche lediglich meine Möglichkeiten zu nutzen, die Angelegenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Denn wie man in diesem Fall wieder sehr schön sehen kann, ist aufklärerische Hilfe von unserer offensichtlich gleichgeschalteten Presse nicht zu erwarten. Dort übertrifft man sich ja seit Wochen im Totschweigen.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 21.06.2011, 21:06   #454
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

kann es sein, dass es eine Ulla war? Zumindest weiß ich, dass die ziemlich engagiert in Sachen Soziales in FFM ist. Kenne leider nur ihren Vornamen.
Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Sorry, ich habe keine weiteren Informationen. Ich bin da auch zu weit weg vom Geschehen.

Ich versuche lediglich meine Möglichkeiten zu nutzen, die Angelegenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Denn wie man in diesem Fall wieder sehr schön sehen kann, ist aufklärerische Hilfe von unserer offensichtlich gleichgeschalteten Presse nicht zu erwarten. Dort übertrifft man sich ja seit Wochen im Totschweigen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.06.2011, 21:07   #455
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von unddasistgutso Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich: Mein Mitleid für die Tote hält sich in Grenzen.
Mir tut eher die Bulette leid...
gut dann hast Du deinen Senf abgegeben und dann halt dich auch in Grenzen. Wenn Du anderes willst, gibt es dafür Foren, wo du dich richtig wohl fühlen wirst.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 21.06.2011, 21:17   #456
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
kann es sein, dass es eine Ulla war? Zumindest weiß ich, dass die ziemlich engagiert in Sachen Soziales in FFM ist. Kenne leider nur ihren Vornamen.
Hallo Martin,

ich hatte Deine Frage hier beantwortet.

P.S. Die LINKE im Römer
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 21.06.2011, 21:34   #457
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Sorry, ich habe keine weiteren Informationen. Ich bin da auch zu weit weg vom Geschehen.

Ich versuche lediglich meine Möglichkeiten zu nutzen, die Angelegenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Denn wie man in diesem Fall wieder sehr schön sehen kann, ist aufklärerische Hilfe von unserer offensichtlich gleichgeschalteten Presse nicht zu erwarten. Dort übertrifft man sich ja seit Wochen im Totschweigen.
Nachdem so viele verschiedene Versionen und Mutmaßungen die Runde gemacht haben, glaube ich sehr stark daran, dass da was oberfaul ist.

Ich habe der Redaktion zuletzt auch 2 Briefe zugespielt, die zwar keine tödlichen Folgen hatten, aber denn noch nicht weniger, menschenverachtende Inhalte haben.

Mir drängt sich der verdacht auf, dass es nicht nur Klassenjustiz gibt, sondern eine Art Ausrottung von Menschen die am Ende sind - vor wenigen Wochen habe ich ja einige (tödliche) Beispiele genannt.
FrankyBoy ist offline  
Alt 21.06.2011, 21:55   #458
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Mir drängt sich der verdacht auf, dass es nicht nur Klassenjustiz gibt, sondern eine Art Ausrottung von Menschen die am Ende sind
So sieht es aus!
Die Welt gehört den "schönen" und den reichen, der Rest ist überflüssig, der kostet nur Geld.
Wer dem Staat kein Geld in die Kassen spült, der gehört abgeschafft.
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 21.06.2011, 22:17   #459
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Wenn ich die posts von Franky und dem "Sack" so lese, muß ich automatisch ein paar Jahre zurückdenken.
Solche, damals von mir gemachten Äußerungen wurden entweder gelöscht, gar nicht erst veröffentlicht oder ich wurde als durchgeknallte Verschwörungstante bezeichnet.
Sowohl hier, als auch tacheles oder PRsozial.
Heute lese ich "meine" Meinung nahezu täglich mehr...
Zeiten ändern Dich...

Christine
 
Alt 22.06.2011, 00:47   #460
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
(Quelle: siehe vorhergehender Beitrag)

Es war mehr als ein Schuss, steht das jetzt fest?

Mario Nette
Laut dem zitierten Artikel des ehemaligen SED - Zentralorgan haben auch Polizisten geschossen, also mehrere.

Klingt nach: "BILD dir deine Meinung"

Aber mal Klartext, es geht nicht um Information, sondern um Verkaufszahlen. Also wird geschrieben, was das jeweilige Leser-Klientel lesen möchte.
Hier wie da!
 
Alt 22.06.2011, 09:54   #461
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Und ich wette die grüne Porzellaneule meiner Tante, dass die Schüsse fielen, bevor sie das Messer gezogen hat.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 22.06.2011, 21:46   #462
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
Wenn ich die posts von Franky und dem "Sack" so lese, muß ich automatisch ein paar Jahre zurückdenken.
Solche, damals von mir gemachten Äußerungen wurden entweder gelöscht, gar nicht erst veröffentlicht oder ich wurde als durchgeknallte Verschwörungstante bezeichnet.
Sowohl hier, als auch tacheles oder PRsozial.
Heute lese ich "meine" Meinung nahezu täglich mehr...
Zeiten ändern Dich...

Christine
Zu FÜHER und HEUTE hat sich auch nicht viel verändert, außer, wir waren früher auch mal jünger.

Vielleicht hat sich auch nur die Denkweise verändert...
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 22.06.2011, 23:59   #463
Yool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 90
Yool
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Ich finde diesen Vorfall so traurig und unnötig, das ich nicht verstehen kann wie sich User hier so abfällig äußern können über einen Menschen der offensichtlich vom Opfer des Hartz IV Systems zum Täter wurde und dann gestorben ist!

Ihr sprecht hier über einen toten Menschen und nicht über eine Sache!
Die einzige Sache die euch zu denken geben sollte, ist die das man das nicht in Vergessenheit geraten lässt!

Und aufmerksam macht auf die Situationen in Jobcentern und den alltäglichen Umgang mit HE dort!
Yool ist offline  
Alt 23.06.2011, 03:12   #464
hartz4tötet->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 7
hartz4tötet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter Christys Tod - Kann es überhaupt noch Gesichtswahrung geben, wenn man...

...bei der Erschießung eines erwerbslosen Menschen Kreide frisst?


Da ereignet sich nun in der logischen Konsequenz dieses vorsätzlich auf Menschenverachtung angelegten Hartz4Systems der Worst Case, der GAU -wie auch immer diese Finalität zu benennen ist und wird sogar noch öffentlich.


Doch statt dies zu nutzen, damit der Tod eines Menschen nicht in Vergessenheit gerät und das Hartz4System mit großem Engagement, großer bundesweiter zumindest aber konzertierter regionalen Aktionen und einem riesigen Beharrungsvermögen zu bekämpfen, sowie die Aussage der Polizeigewerkschaft als Vorlage im Sinne eines Eigentores dieses Systems zu nutzen, gibt es
unglaublicherweise bis auf wenige Ausnahmen (wozu dankenswertesweise auch das Eloforum gehört) keine erwerbslosenpolitisch wahrnehmbare Begleitung und Mobilisierung.


DAS IST DOCH KEIN REGIONALES PROBLEM, verdammt nochmal.


Detail verliebt spekulieren Tippgeber der Foren über die Tötung von Christy Sch. bzw. Ermordung durch das Hartz4System, OBWOHL SIE TAGTÄGLICH ZU GENÜGE KENNTNIS DURCH DIE SCHILDERUNGEN IM UMGANG MIT ARGE BZW. JOBCENTER ERLANGEN KÖNNEN.
UND WISSEN NUR ZU GUT, WELCHE KAUSLITÄT DES HARTZ4SYSTEMS DAHINTERSTEHT !!!
Wenn nicht, dann sollte man folgenden Link von Paolo_Pinkel vom 19.06.11 um 22:30 Uhr im Eloforum zur Kenntnis nehmen:



Hab Dank dafür!!
arbeitslos in holland hat zu recht darauf hingewiesen, dass das nicht der erste Mord des Hartz4Systems war, aber es ist der, mit der mMn bisher größten Symbolkraft, weshalb es auch die massenmediale Resonanz gab.


Skandalisierung, Kampagnen, Demos und vieles mehr mit langanhaltender Ausdauer sind angesagt.
Und zwar so, dass es strategisch Desillusionierung unserer Klientel, durch effizienten Einsatz unserer begrenzten finanziellen und physischen Potenz, vermeidet.


Wenn nach so einem Ereignis nicht bundesweit ein Bummerang losgetreten wird, dann sollten wir die Hoffnung von jeglicher Form von gesellschaftlicher Einflussnahme aufgeben. Denn welche Steigerungsfähigkeit von Masochismus und Sklavenmentalität gibt es da unsererseits noch ?


Die Illusion mit Rechttipps und individuellen Lösungsstrategien egozentrisch meinen überleben zu können :-)?
Dazu den nächsten Beitrag lesen, wo Tacheles sich jenseits von Interessenvertretung Erwerbsloser verhalten hat !!! Ich hoffe das Eloforum macht die Zensur von Tacheles aus falsch verstandener
Solidarität nicht nach!
hartz4tötet ist offline  
Alt 23.06.2011, 07:16   #465
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Christys Tod - Kann es überhaupt noch Gesichtswahrung geben, wenn man...

hartz4tötet:
Zitat:
Ich hoffe das Eloforum macht die Zensur von Tacheles aus falsch verstandener
Solidarität nicht nach!
Jedem seine eigene Zensur, aber Du hast Recht; Zensuren sind Sche:ße, äh..., ich meine undemokratisch und unfrei!
 
Alt 23.06.2011, 07:33   #466
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Christys Tod - Kann es überhaupt noch Gesichtswahrung geben, wenn man...

Wenn Du nur halbwegs rational an einen Fall wie diesen herangehen würdest, könntest Du vielleicht auch einige Gleichgesinnte erreichen. Aber so?

Deine Ausdrucksweise stößt mich z.B. ab, obwohl Du natürlich mit einigen Argumenten Recht hast.
Mit Menschen die sich so aufführen, sei es im Gespräch oder schriftlich, ist für mich ein Kontakt einfach unangenehm. Ich vermute mal, daß ich da nicht der Einzige bin.

Unter dem Strich meine ich, daß Du der Sache schadest, nicht nützt.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 23.06.2011, 14:18   #467
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Gegen das Vergessen:

Zitat:
Tod einer Deutsch-Nigerianerin im Jahre 7 nach Hartz IV

Christy Schwundeck - 19. Mai 2011

Von Markus Omar Braun

Christy Schwundeck telefonierte am Morgen des 19. Mai 2011, einem Donnerstag, mit ihrem Ehemann, von dem sie getrennt lebte, und erzählte ihm von ihrer Not: Sie hatte in der Woche zuvor einen Antrag auf Unterstützung beim Jobcenter Frankfurt eingereicht und bisher keine Zahlung erhalten. Auf diese Schilderung hin riet Peter Schwundeck ihr, das Jobcenter aufzusuchen und um einen Vorschuss zu bitten. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Enddreißigerin nur noch wenige Stunden zu leben.
Neue Rheinische Zeitung

Zitat:
Wut und Dauerdämpfung

Rudolf Stumberger 23.06.2011
Der tödliche Schuss im Frankfurter Jobcenter und die psychosoziale Belastung von Hartz IV

Rund 300 Personen beteiligten sich am vergangenen Samstag in Frankfurt am Main an einer Demonstration zum gewaltsamen Tod einer Hartz IV-Bezieherin. Aufgerufen hatte die örtliche Initiative Christy Schwundeck. Die 39-Jährige war am 19. Mai im Frankfurter Jobcenter nach einer Messerattacke auf einen Polizisten von einer Beamtin angeschossen worden und war kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Vorangegangen war ein Streit um die Barauszahlung der Unterstützung. Die Initiative fordert Aufklärung über die Hintergründe und Details des tödlichen Schusses.
telepolis
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 23.06.2011, 15:51   #468
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat:
Das Verhalten ihrer Klientel werde immer unberechenbarer und gewalttätiger, so die Leiterin des Frankfurter Jobcenters in einem Zeitungsbericht. Der Grund: Bei vielen "Kunden" gehe es inzwischen schlichtweg um die Existenz.
Das meint, dass Hartz IV anders als bei der ehemaligen Sozial- und Arbeitslosenhilfe eine neue Qualität psychischer Belastung bedeutet, die nicht selten als nackte Existenzangst empfunden wird.

(Der Dank müßte eher an @Dr.byrd gehen)
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 23.06.2011, 16:07   #469
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Und was resultiert aus diesen "behördlichen" Erkenntnissen? Weiter so?

Vielleicht fliegt den Verantwortlichen ja ihr Sozialgesetzgebungs-"Laden" doch noch mal um die Ohren.

Das Maß ist übervoll!
 
Alt 23.06.2011, 16:08   #470
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Ich finde diesen Vorfall so traurig und unnötig, das ich nicht verstehen kann wie sich User hier so abfällig äußern können über einen Menschen der offensichtlich vom Opfer des Hartz IV Systems zum Täter wurde und dann gestorben ist!

Ihr sprecht hier über einen toten Menschen und nicht über eine Sache!
Die einzige Sache die euch zu denken geben sollte, ist die das man das nicht in Vergessenheit geraten lässt!

Und aufmerksam macht auf die Situationen in Jobcentern und den alltäglichen Umgang mit HE dort!

da sieht man mal , wie sprache sich verändert ..sogar bei betroffenen ist die sprache oft schon so entmenschlicht , das man meinen könnte , sie reden über einen schreibtisch !
das schlimme ist , es wird nicht bemerkt ..nur, dann , wenn sie selber betroffen sind, von der entmenschlichten sichtweise/ausdrucksweise der gesellschaft , dann ist das "geplärre "gross und es wird nach menschlichkeit gerufen .
wo soll die denn herkommen , wenn nicht mal betroffene/opfer dieses entmenschlichten systems eine gewisse menschlichkeit bewahren ...nur um ihrer selbst willen ?!

und nun kommt mir keiner damit , zu sagen "man wird so "..wenn man umgang mit behörden /JC hat ..dem sage ich ins gesicht :"das ist käse "!!!!!!!!!!!!!!

gerade, wenn es um existenzangst/terror (ist ja ne "spielart" von terror ) geht ..sollte man sich trotzdem stolz /menschenwürde (auch wenn die einem abgesprochen wird )und menschlichkeit bewahren ..schon um zu zeigen , das man ein MENSCH ist ..ein vorbild gebend , wider der entmenschlichung (im denken, in der sprache , im tun )

ich erinnere an gelebte menschlichkeit im 3-ten reich ..anne franck sei genannt und http://de.wikipedia.org/wiki/Nackt_u...n(exemplarisch für das, was ich meine )

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 23.06.2011, 18:12   #471
Yool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 90
Yool
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Vergleiche mit dem III Reich gefallen mir nicht.
Ich finde es wirklich vermessen Anne Frank in einem Atemzug mit Hartz IV zu nennen und abartig!

Ich sehe aber Paralellen in der Handhabung der Ausführung der Jobcenter ihrer " Arbeit" dieses gab es aber schon vor dem III Reich den totalen Gehorsam ohne es zu hinterfragen!
Yool ist offline  
Alt 23.06.2011, 19:20   #472
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Vergleiche mit dem III Reich gefallen mir nicht.
Ich finde es wirklich vermessen Anne Frank in einem Atemzug mit Hartz IV zu nennen und abartig!

Ich sehe aber Paralellen in der Handhabung der Ausführung der Jobcenter ihrer " Arbeit" dieses gab es aber schon vor dem III Reich den totalen Gehorsam ohne es zu hinterfragen!

es geht um menschlichkeit ..menschlichkeit /solidarität der helfenden , menschlichkeit/solidarität der betroffenen untereinander , um nix anderes, um das klar zu stellen !

wäre schön, wenn du vor dem "wettern "gelesen hättest ..

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 23.06.2011, 19:30   #473
Yool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 90
Yool
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
es geht um menschlichkeit ..menschlichkeit /solidarität der helfenden , menschlichkeit/solidarität der betroffenen untereinander , um nix anderes, um das klar zu stellen !

wäre schön, wenn du vor dem "wettern "gelesen hättest ..

liebe grüsse

hope
Ich habe nicht gewettert! Ich habe meine Meinung kund getan!

Wenn man diesen Bezug herstellt dann wirkt es als wenn man alles andere, nämlich die Behandlung der Hartz IV Empfänger und ihre Hilfebedürftigkeit mit den Verfolgten im III Reich gleichsetzt!

Und das ist abartig!

Genauso abartig ist es Tafeln usw. mit Hilfe und Unterstützung gleich zu setzen!
Yool ist offline  
Alt 23.06.2011, 21:25   #474
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Yool Beitrag anzeigen
Ich habe nicht gewettert! Ich habe meine Meinung kund getan!

Wenn man diesen Bezug herstellt dann wirkt es als wenn man alles andere, nämlich die Behandlung der Hartz IV Empfänger und ihre Hilfebedürftigkeit mit den Verfolgten im III Reich gleichsetzt!

habe ich nicht getan , würde ich nicht tun, käme ich nicht auf die idee , weil, in der intention nicht vergleichbar !
also bitte ...hier is nix abartig, es sei denn die von mir(in der jetzigen zeit ebenso notwendige und leider immer weniger werdende ) angemahnte und mit beispielen belegte menschlichkeit/solidarität die beispielhaft ist /war ..für damals und auch heute !
gerade , weil die hitlerverfolgung noch unmenschlicher/grausamer /perfider war . die menschlichkeit /solidarität hat überlebt und wurde gelebt....ist es eine schande, das sie , in relativ guten zeiten verloren geht /verloren zu gehen droht !
und , mit dem "verlorengehen "der menschlichkeit /solidarität schlagen wir uns tagtäglich rum , in fast allen erdenklichen situationen ..im speziellen in den JC ...alles ein "spiegel "der gesellschaft und deren entwicklung ..wohin ????dreimal darfste raten ..das ist was, was nicht ausgestorben ist , mit sicherheit nicht !
nee, nee..manches wird es nicht wieder geben (gott lob )..man hat gelernt ..es wird viel feiner , ausgeklügelter ..aber, der sinn und zweck ist ggf. der selbe ..
also, wehret den anfängen !

Und das ist abartig!

Genauso abartig ist es Tafeln usw. mit Hilfe und Unterstützung gleich zu setzen!

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 24.06.2011, 02:24   #475
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 769
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

der artikel im ND könnte gut sein, weil er eigentlich relativ komplett ist.

aber er enthält auch schon wieder frei erfundenen behauptungen, z.b.
dass die mutter ihre tochter mit nach frankfurt genommen hätte, oder
dass das ermittlungsverfahren eingestelt worden wäre.

warum schreiben ale zeitungen immer so einen müll? was ist mit
unseren journalisten los? okay, sie sind keine philosophen, aber
sie sind doch journalisten?

und natürlich kam der artikel erst im ND anchdem die heinis von
der linkspartei - die jetzt 6 jahre lang garnichts gemacht haben -
behauptet haben, sie würden sich da irgendwie einklinken. ^^
AQA Informationsbüro ist offline  
 

Stichwortsuche
jobcenter, schuld, tod“, „das

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewerkschaften: Hartz IV-Gesetze schuld an Todesschüssen in Frankfurter JobCenter bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 38 13.06.2011 14:49
SB hat angekündigt nach ihrem Ermessen... nordlicht22 Allgemeine Fragen 23 07.11.2010 12:19
So teuer ist das Leben in Ihrem Bundesland Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.09.2010 07:21
Die LINKE auf ihrem Weg in die gesellschaftliche Mitte Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 10.10.2008 09:19
Zwischenmitteilung zu Ihrem Antrag auf Arbeitslosengeld Stumme Ursel ALG I 8 03.04.2008 17:41


Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland