Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> „Das Jobcenter ist schuld an ihrem Tod!“


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2011, 21:14   #276
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Fragwürdig ist vieles hier.
10 € , es ging um 10 € und eine Endloskette von Fehlverhalten und endete in einem Disaster.

Oder waren es 50 €?

Deeskalation - die Herrschaften vom Jobcenter wissen vieleicht grade wie man das schreibt aber bestimmt nicht wie man Deeskalation praktiziert.
Perfekt beherrschen viele dort aber : Wie provoziere ich eine Eskalation.

Die Journalisten nehmen ihren Job nicht mehr ernst und die es tun bekommen keinen Raum in den Medien um neutrale Berichterstattung überhaupt praktizieren zu können.

Es ist einfach nur noch pervers!

Das komplette Paket von Hartz IV bis zu den Journalisten über Politik zu den Banken und zwischendurch noch ein wenig Krieg - weit weg von Deutschland.

Ich bin verwundert das der Verein Kritischer Polizisten sich noch nicht zu Wort gemeldet hat.

Zu begrüßen wäre 3 Monate Zwangs Hartz IV in einem ausgewählten Camp für die Geschäftsführung des Jobcenter Frankfurt.

Es stinkt das kein Journalist die Stellungnahmen des Jobcenters in Frage stellt oder auf die Idee kommt zu hinterfragen was Fluchtwege usw. mit Deeskalation zu tun haben. Das ist reine Präventation!

Wenn die Flure so eng waren und die Mitarbeiter alles mitbekommen haben, warum gibt es denn keine Zeugenaussagen?

Und nun musste die Polizie eingeschaltet werden weil die Mitarbeiter in e-mails bedroht werden?

Das kommt natürlich daher , das Jobcentermitarbeiter kundenfreundlich und menschenfreundlich arbeiten.

:ico n_kotz:
purepoison ist offline  
Alt 10.06.2011, 21:25   #277
andreas.kroeger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 15
andreas.kroeger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

All diese Fragen habe ich mir auch immer und immer wieder gestellt.
Was ist der wahre Hintergrund.
Warum gibt es keine Zeugen?
Warum stellen Jornalisten keine unbequemen Fragen an die Beteiligten?
andreas.kroeger ist offline  
Alt 10.06.2011, 22:35   #278
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Hast Du mal überlegt was Du da schreibst?
Ne bestimmt nicht. Keiner hier hat das rechtfertigt. Aber Du unterstllst einfach nur, ohne die Sachen zu lesen. Deswegen braucht man auch keine weitere Diskussion mit dir, weil Du anderen Sachen unerstellst, die niemals gesagt wurden.

Man sollte vorsichig um Umgang mit dir sein, da dein starres Festhalten an deinem Bild von anderen gefährlich werden kann. Das hat schon fast was Mobartiges und möchte nicht wissen, was passiert, wenn Du und deinesgleichen in Rudeln auftreten.
hallo Martin,

Du bzw. wir sollten durchaus ins Auge fassen, dass es hier bewußte Provokationen nicht etwa nur aufgrund einer verkorksten Kindheit oder als Spaßprovokation gibt, sondern diese sehr gezielt und im Auftrag begangen werden.
Das hat nichts mit Verschwörung oder ähnlichem zu tun, sondern das ist ganz unaufgeregt ein stinknormaler, nachrichtendienstlicher Vorgang, der jede größere Organisation betrifft, selbst wenn sie so unorganisiert ist wie das elo-forum.
Denn genauso wie die STASI ihre Spitzel und Provokateure hatte, hat dies natürlich auch der Verfassungsschutz immer gehabt.
Was diese Deppen natürlich nicht kapieren, ist, dass sie für ein paar Kröten als völlig unwichtige Mitläufer und Zuträger verheizt werden, die im Zweifelsfalle einfach fallen gelassen werden.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 10.06.2011, 22:50   #279
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

hallo ihr lieben,

ja da muß ich M. B. recht geben, es ist das system, das erst solche situationen provoziert.

da ist ein stichwort gefallen: ..."wenn familien ihre häuser verlieren", das erinnerte mich an eine sache hier in südwest. 2005 im frühjahr (hartz4 war noch seeehr neu...., und ließ so manchem provinzseppel einiges an kreativem spielraum gegenüber bedürftigen); eine familie mit 6 kindern sollte ebenfalls sozial-systembedingt ihr haus räumen, der unbescholtene familienvater drohte damit sich und das haus zu verbrennen. sozialschnüffelbüttel und polizei zogen unverrichteter dinge wieder ab, ehe die situation eskalieren konnt. hierzu sei gesagt, das haus gehörte der familie, war bezahlt, entsprach den angemessenheiten von hartz4 - allerdings beste lage, und einige begehrlichkeiten auf knappen bauraum bestimmter personengruppen sollten den "zwangsverkauf" per hartz4 möglich machen.

es wurde übrigens ein vergleich (ach was liebe ich die vergleiche vorm SG) zugunsten der familie gehändelt.

ja mir sind affekthandlungen und was dieses system hervorbringt durchaus bekannt, bin selbst damit konfrontiert gewesen und begleite immer noch menschen in extremsituationen (immer noch mit puls 140). habe selbst einen angriff miterlebt, der durch einen SB provoziert wurde. in KL stach ein familienvater zu, ebenfalls nicht bekannt für aggressionen.

ergo stellen wir unsere fragen an die falsche adresse?

liebe grüße von barbara
 
Alt 10.06.2011, 22:51   #280
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Wenn man sich den Verlauf der spärlichen Mitteilungen in der Presse so anschaut, ist von einem durch Messerstiche schwer verletzten Polizisten schon lange nicht mehr die Rede. Wie geht es ihm? Warum interessiert sich die Presse nicht dafür?

Vielmehr hieß es auf der Pressekonferenz am 08.06.2011:


journal frankfurt

Wie schon gesagt, in diesem traurigen Fall gibt es viele Merkwürdigkeiten und Fragen. Und wenn hier nicht ständig öffentlicher Druck gemacht wird, werden wir keine Antworten bekommen.
völlig richtig und es gab bereits am Tag des Geschehens eine Meldung die mich stutzig gemacht hat.

"...sein Zustand ist stabil..." ist eine Aussage die normalerweise nur gemacht wird, wenn es vorher einen instabilen Zustand gegeben hat. Das kann aber in dieser kurzen Zeit so nicht gewesen sein.
Mein Verdacht aufgrund dieser ungewöhnlichen Formulierung, dass hierbei eine gefährliche Situation vorgespielt werden sollte die so nie existiert hat.
Erhärtet wird das durch das auch von Dir bemerkte auffällige Desinteresse an dem weiteren Zustand, der wenn er tatsächlich in irgendeiner Form gefährlich wäre, mit Sicherheit von der Presseabteilung der Polizei und somit auch der Presse zumindest mitgeteilt ggfls. auch hochgespielt würde.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:14   #281
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Wie erfährt man denn nun die "Wahrheit"?

Es ist merkwürdig das sie das Messer erst in der Handtasche hatte und dann -welch ein Wunder- am Körper trug.

Was ist mit den HE im Jobcenter? Wenn die Flure so eng sind und die Mitarbeiter alles mitbekommen haben, warum die wahrscheinlich anwesenden HE nichts?

Es wird nichts mit "Inhalt" berichtet.
purepoison ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:22   #282
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo ihr lieben,

weil wir ja lediglich nur spekulieren können stelle ich auch mal eine meiner phantasien zum gedanken machen an. ich benutze dazu lediglich die wenigen infos aus der presse die mir bekannt sind:

ich gehe auf das jobzenter und verlange mein recht, ohne beistand, aber mit wissen um die rechtslage zu auszahlungen. ich hab eine tasche mit allerlei gelumpse drinnen, auch meinen personalausweis, schlüsseln, tempos, messerchen, nagelfeile, ollem lippenstift etc. SB will nicht, ok, nerv ich halt, security kommt dazu, ich werde laut.

herrschaften beratschlagen sich, ich denke laut über bürokratie nach, und lasse meine umwelt daran teilhaben. herrschaften kommen zum schluss, "rufen wir die polizei".

weil mein anliegen irgendwie korrekt ist, mache ich mir nun noch lauter luft, nachdem ich weiß was nun kommt, mit einem gewissen unglauben im hinterkopf.

so jetzt isse da die bullerei, in voller montur, wahrscheinlich hat die SB einen terrorangriff gemeldet? (? falscher film bin ich?) wollen perso sehen, "ich denk mir ok!" und fange an zu wühlen in der tasche, nehme erst die tempo raus (motze weiter), hol den schlüssel raus (such weiter das verdammte persoding, motze noch lauter...) nehm das messer raus...ha! jetzt hatt bulle nr. 1 seine bestätigung erhalten terrortante die amok laufen will, und versucht nun offensiv das messer zu entwinden, dabei zieht er sich einige schnittverletzungen zu, weil ich mich nun auch wehre (immerhin bin ich im kopfe noch bei perso zeigen und suchen) , und werde nun von bullin erschossen....

diese reaktion würde ungefähr meinem temprament entsprechen, ohne die absicht jemanden zu verletzen, aber wenn mich jemand ruppig angrapscht, führt das durchaus zu abwehrreaktionen. somit muß ich mich auch fragen hätte ich mit der nagelfeile in meinem beispiel den bullen am arm und bauch dabei erwischt, und es wäre darauf geschossen worden, was würde die presse dann postulieren, wenn der inhalt meiner handtasche auf dem boden verstreut läge, auch mitunter einem messerschen drinnen?

was ich damit sagen will, mir fehlen bisher neutrale zeugenaussagen, die durchaus einen gezielten angriff auf einen polizisten bestätigen, oder ob da lediglich ein übertriebener "hilferuf" seitens des jobzenters zu einem handgemenge führte, weil die polizisten auf eine amokläuferin gefasst waren und nicht auf eine personalausweis suchende frau?

liebe grüße von barbara
hallo Barbara,

das war Gedankenübertragung denn auch ich hatte mir eine Geschichte "ausgedacht" in der das angebliche Messer - ebenso wie der Zustand des Pol. Beamten nicht mehr erwähnt, eine Rolle spielen könnte. Ebenso natürlich der mögliche Zustand während der Eskalation.
Denn merkwürdig ist ja doch der Wechsel, erst "aus der Tasche", jetzt "am Körper".
Ganz unabhängig davon, dass jetzt bereits mehrere Leute geduldig erklärt haben, dass sie eben nicht mit einem Messer in das JC gestürmt ist und Geld verlangt hat, sondern erst in der 3. Eskalationsstufe das "Messer" auftaucht, kann durchaus die Frage gestellt werden "war das überhaupt ein Messer?".

Du bejahst das noch in Deiner "Geschichte", erwähnst aber z.B. auch eine Nagelfeile, und die können auch erhebliche Ausmaße haben.
Da offensichtlich aber immer noch Unsicherheit über den ursprünglichen Aufbewahrungsort des "Messers" herrscht, so interpretiere ich den Wechsel von Tasche zu Körper, was spricht eigentlich direkt dagegen, das es ein Brieföffner o.ä., möglicherweise ein Werbegeschenk der TERTIA o.ä. für hervorragende Vermittlungen, vom Schreibtisch des SB war?

Das, liebe Provokateure ist natürlich Spekulation aber,
1. als solche ausgewiesen und
2. mindestens so wahrscheinlich wie eure Kurzform -
rein ins JC - Messer raus - zugestochen - erschossen - richtig.

frdl. Grüße
Horst

vielleicht schieb ich sie ja noch nach, da aber erheblich "böser" kann ich es mir, da im Wesentlichen von Dir erledigt, auch verkneifen.
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:37   #283
Rafael40
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 513
Rafael40 Rafael40 Rafael40
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Wie erfährt man denn nun die "Wahrheit"?
Da wir in einer "Bananen-Republik" leben, werden wir die, wohl nie erfahren!
Rafael40 ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:45   #284
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Es wird da keine neutralen Zeugen geben können. Darum geht es auch nicht.
Worum es geht, liegt auch nicht an den Mitarbeitern in den Jobcentern, sondern an dem System, dass dazu geeignet ist Situationen eskalieren zu lassen. Und niemand kann sich davon frei sprechen, dass es Affekthandlungen gibt, die wahrscheinlich unter anderen Umständen nicht passiert wären. Wir wissen zumindest von der getöteten Frau, dass sie rassistische Übergriffe in Aschaffenburg erlebt hatte, in psychotherapeutischer Behandlung war. Da kann jede Meng passieren in Extremsituationen. Zumindest erlebe ich ja auch nahezu täglich, dass Menschen ohne Geld da stehen zum Teil Familien mit 4-5 Kinder die Leistungen einfach eingstellt wurden, weil irgend weine Bescheinigung fehlt (die auch völlig unerheblich war) etc, etc. Es wundert dann schon, dass nicht viel mehr passiert.

In Frankurt verwundert es dann doch, dass die Leiterin des Jobcenters, Diplompsychologin Claudia Czernohorsky-Grüneberg gegenüber der „Hessenschau“ (08.06.2011) aussagte, dass die Auszahlung des verweigerten Barbetrages in Höhe von 10 Euro möglich gewesen wäre. Zumindest entsteht der Eindruck, dass der tödlich geendete Konflikt fahrlässig provoziert wurde und hätte wohlmöglich vermieden werden können.

Ich habe schon Leute erlebt, die mir offen gesagt hatten, wenn ich nun mein mühsam erworbenes Haus aufgeben muss, dann werden ganz andere Sachen üpassieren. Und was ist die Ursache? der ganze Hartz (IV) Murks. Ich weiß auch, dass es solche Situationen auch schon in Sozialhilfezeiten gab. Aber auch da wurde die Situation fast immer duch völlig rigeide Sachbearbeiter ausgelöst, die ihre Macht demonstrierten, indem es Leistungen verweigert wurde. Als Sozialarbeiter kenne ich solche Sachen auch schon seit den 80iger Jahren.
alles soweit richtig, nur die "Nichtverantwortlichkeit" der MA sehe ich anders. Kein System kann ohne mehr oder minder engagierte und zustimmende, i.d.R. davon profitierende oder "nur" mitlaufende Menschen existieren.
Wie Du kenne ich das gesamte Spektrum auch aus der Sozialamtszeit - viele haben sich dort nur kurzzeitig "verdingt", weil es eine schnellere Beförderung gab, wer "hängen" blieb oder wem es grundsätzlich "Spass" machte, benahm sich entsprechend und nur wenige sind mit dieser Situation nicht fertig geworden, haben darunter gelitten.

Sie alle haben aber Entscheidungen getroffen für sich und hauptsächlich für andere und waren dafür auch verantwortlich.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:45   #285
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Wie kann das sein das Millionen von Menschen blind durch die Gegend laufen und alles glauben, was man Ihnen vorkaut, runterbetet und als "Wahrheit" verkauft?

Ist es wirklich eine Tatsache das Personen durch den Nachrichtendienst bezahlt werden um in Foren wie diesen zu stören und Meinungen zu forcieren?

Wir leben auf einem Bananen Planeten, glaub ich

Ich bin verwirrt
purepoison ist offline  
Alt 10.06.2011, 23:50   #286
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
... Was ist mit den HE im Jobcenter? Wenn die Flure so eng sind und die Mitarbeiter alles mitbekommen haben, warum die wahrscheinlich anwesenden HE nichts?..
Falls jemand jemand mehr mitbekommen hat, als er sollte (bzw. weniger, als "die offizielle Geschichtsschreibung" mit ihren Randale&KüchenkneipchenMythen verlangt...), dürfte er sich in intensiVSter Betreuung befinden
-
wegen der Erben der op Gehlen aber: die sind's eher zufrieden mit diesem forum, denk ich ..mal..so: VTen sind die beste Desinfektion gegen Formation
olivera ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:01   #287
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Intensiver Betreung ist aber hübsch ausgedrückt!

Die Frau von meinem alten Arbeitgeber arbeitet im Jobcenter, die hat ihm immer mit "Arbeitskräften" versorgt.

Billiger gings nicht , egal wer sich beschwert hat, es hat keinen interessiert.

Als Zeuge einer anderen Eskalation schießt mir immer wieder in den Kopf , das dort nicht die Polizei gerufen wurde, obwohl die Frau handgreiflich wurde und selbst in Kopf Richtung Geschäftsführer geworfen hat.

Da war kein Sicherheitsdienst nötig - die SB haben sich eskalierend und nicht deeskalierend verhalten.
purepoison ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:02   #288
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Da ich jetzt mehrfach verkürzt zitiert worden bin, sowohl mit positivem als auch negativem Tenor, hier noch einmal das was ich insgesamt gesagt habe und sagen wollte,

Nebenbei auch falsch die Aussage der Reporterin, dass erst "...seit 2009 beschäftigen die Arbeitsagenturen Sicherheitsunternehmen um ihre Mitarbeiter zu schützen...".

Bedauerlich, das selbst in einer solchen Situation, die Journaille, aus Angst um ihr jämmerliches Dasein, es nicht fertigbringt, ordentlich zu fragen und zu recherchieren.


Tatsächlich und nachweisbar wurden bereits mit Einführung des SGBII am 1.1.2005 flächendeckend Sicherheitsdienste beschäftigt und zwar postiert i.d.R. direkt an den Eingängen.

Das hat es zu keiner Zeit vorher weder im Arbeitsamt noch in den Sozialämtern gegeben.

Ziel der Aussage, nicht zum ersten Mal, ist offensichtlich die Kausalität zu verdrehen, erst Gewalt, dann Sicherheit statt erst Provokation und Einschüchterung im Existenzkampf und dann Gewalt.


Nur den fettgedruckten Teil zu zitieren, ignoriert einfach die Gesamtaussage, die im übrigen ja noch nicht einmal (nur) diesen Zustand beschreiben wollte, sondern die mangelhafte Recherche und falsche Aussage einer schlampigen Reportage.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:18   #289
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Wie kann das sein das Millionen von Menschen blind durch die Gegend laufen und alles glauben, was man Ihnen vorkaut, runterbetet und als "Wahrheit" verkauft?

alles nicht, nur wenn es auch eine vermutliche Mehrheit vertritt - Machtkomponente

Ist es wirklich eine Tatsache das Personen durch den Nachrichtendienst bezahlt werden um in Foren wie diesen zu stören und Meinungen zu forcieren?

der VS hat nicht nur hauptberufliche MA sondern auch ein Heer von Zuträgern; wenn er größere Formationen nicht beobachten und ggfls. auch zu beeinflussen suchen würde, wäre er dümmer als die Polizei erlaubt.

Wir leben auf einem Bananen Planeten, glaub ich

Ich bin verwirrt
ich auch

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:30   #290
Rafael40
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 513
Rafael40 Rafael40 Rafael40
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat:
alles nicht, nur wenn es auch eine vermutliche Mehrheit vertritt - Machtkomponente
Ich würde das eher als Sozialzwang bezeichnen!
Rafael40 ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:54   #291
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Worum es geht, liegt auch nicht an den Mitarbeitern in den Jobcentern, sondern an dem System, dass dazu geeignet ist Situationen eskalieren zu lassen.
Eine politisch sicherlich sehr korrekte Aussage. Das "System" ist schuld, und nicht die widerwärtigen Kreaturen, die dieses System erst durch ihre Unterstützung funktionsfähig machen und halten. So lässt es sich trefflich schwadronieren, ohne jemandem konkret weh zu tun.

Zitat:
Ich habe schon Leute erlebt, die mir offen gesagt hatten, wenn ich nun mein mühsam erworbenes Haus aufgeben muss, dann werden ganz andere Sachen üpassieren.
Dem schließe ich mich glatt an. Wer meine Existenz vernichten will, der vielleicht durch irgendwelche perversen gesetzlichen Regelungen sogar das Recht dazu hat, wird nur ein kurzes Erfolgserlebnis haben. Wer mir nach dem Leben trachtet - meine Existenz ist mein Leben - der muss wissen, dass er damit die letzte Grenze überschritten hat. Und es für mich dann auch keine Grenzen mehr gibt.

Und wie stehst Du dazu? Ab wann darf man sich nötigenfalls mit Gewalt wehren?

Zitat:
Und was ist die Ursache? der ganze Hartz (IV) Murks.
Zu diesem "Murks" gehören auch dessen willige Vollstrecker.
Scarred Surface ist offline  
Alt 11.06.2011, 00:59   #292
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Hast Du mal überlegt was Du da schreibst?
Ne bestimmt nicht. Keiner hier hat das rechtfertigt. Aber Du unterstllst einfach nur, ohne die Sachen zu lesen. Deswegen braucht man auch keine weitere Diskussion mit dir, weil Du anderen Sachen unerstellst, die niemals gesagt wurden.

Man sollte vorsichig um Umgang mit dir sein, da dein starres Festhalten an deinem Bild von anderen gefährlich werden kann. Das hat schon fast was Mobartiges und möchte nicht wissen, was passiert, wenn Du und deinesgleichen in Rudeln auftreten.
Man muss nicht wortwörtlich sagen: "Ich rechtfertige es" um zu zeigen, dass man etwas rechtfertigt.
In diesem Fall reicht es schon, die messerstechende Frau als Opfer, gar als Märtyrerin, hochzustilisieren. Nichts anderes machen einige, auch hier im Thread.

Martin, ich achte sehr deine Arbeit, deinen Einsatz für Jobcenter-Opfer, zu denen ich bekanntlich auch gehöre. Nur aus diesem Grunde schreibe ich nichts zu deinen Äußerungen im unteren Absatz.
Nur soviel, seine Meinung sagen zu dürfen ist entschieden wichtiger, als die Fresse zu Gunsten einer Ideologie zu halten.
Du solltest einfach akzeptieren, dass Menschen auch andere Meinungen haben können.
 
Alt 11.06.2011, 08:47   #293
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Rafael40 Beitrag anzeigen
Ich würde das eher als Sozialzwang bezeichnen!
Interessant - der eine bezeichnet es als Machtkomponente und der andere als Sozialzwang.

Wo siehst Du hier einen Sozialzwang? Das einzige was mir dazu einfällt ist, das wenn man eine andere Meinung vertritt als die GROßE Masse dann wird man ausgeschlossen.

Oder wenn man sich anders kleidet , aussieht usw.

Die Erkenntnis das Millionen Menschen kein Rückgrat haben trifft mich nicht hart aber ich bedaure es.

Die Machtkomponente auch eine interessante Sichtweise!

Machtkomponente unterstützen und erweitern durch den Sozialzwang.


@ Patenbrigarde

Sinn einer Diskusion ist es seinen Horizont zu erweitern und zu argumentieren.
Sinn einer Diskusion ist nicht stur an einem Bild fest zu halten
und ein dogmatische Bild zu produzieren.

Ich schreibe hier bewusst von einem "Bild" und nicht einer Meinung ,
denn eine Meinung kann man begründen und wenn die Meinung auf Hieb und Stichfesten Fakten und Argumenten beruht kann man diese auch nicht aushebeln.

Du bezeichnest Dich selbst als Jobcenter - Opfer , gehörst Du zu den Menschen die von sich sagen: Mein Leid ist das größte ? Ich werde ungerecht behandelt und das ist am schlimmsten?

Frau Christy Schwundbeck ist keine Märtyrerin - sie hat sich nicht hingestellt und gesagt: Ich gehe nun in dieses Jobcenter und unterziehe mich der schlechten Behandlung um dann einen SB im Namen aller Job-Center Opfer zu töten damit endlich die Regierung oder wer auch immer aufwacht.

Frau Christy Schwundbeck ist in das Job - Center gegangen um 10 € zu bekommen , ist ausgeflippt und hat am Ende der Kette von Ereignissen wahrscheinlich ein Messer gezogen und damit zugestochen.

Hast Du Zeugenaussagen gelesen die den Tathergang tatsächlich beschreiben? Wenn ja , sei so freundlich und teile uns den Link mit.

Frau Christy Schwundbeck ist mit höchster Wahrscheinlichkeit Opfer
der Perversion Hartz IV und seiner ausführenden Organe geworden.

Was passiert mit manchen Opfer? Irgendwann ist der Leidensdruck so groß das sie " ausrasten" und im Affekt eine Tat begehen und werden dardurch zu Tätern.

Wenn man hier so manchen liest, wird einem speiübel - denn die Obrigkeitshörigkeit wird von den " Opfern" gar nicht wahrgenommen die sie leben.

Man kann sich,andere und Ereignisse hinterfragen zumindest ist das wünschenswert.

Was ist denn mit Stuttgart 21, brauchen die Leute die dort demonstriert haben und zum Teil auch mit " Sachen" geworfen haben, sich nicht wundern das die Polizei sie schwer misshandelt und verletzt hat?

Man sollte nicht mit zweierlei Maß messen!

Oder ist es die Tatsache das die Frau eine Deutsche mit dunkler Hautfarbe ist?

Frau Schwundbeck hätte gar kein Messer bei sich haben brauchen, sie hätte auch einen herumliegenden Gegenstand nehmen können usw. usf.

Hartz IV ist keine schlechte Comedy , Polizeigewalt ist kein Märchen, Menschen sind nicht berechenbar - das ist Realität.

Ich kann mir alles mögliche Vorstellen.
Bei dem Vorfall den ich live und in Farbe gesehen habe ging die " Affekthandlung " der HE innerhalb von Sekunden von statten.

Innerhalb von Sekunden war ein Schreibtisch leer geräumt, eine Trennwand umgetreten und ein schwerer Aktenordner in der Hand
der Richtung Kopf des GF flog.

Dort hat das letzte Glied der Kette aber deeskalierend eingewirkt, der GF.

Und die Situation war mehr als bedrohlich, die Frau schrie : Rufen Sie doch die Polizei , die brauchen ein paar Minuten bis die hier sind - dann bin ich mit einigen von Ihnen fertig.

Das war ernst zu nehmen. Die SB alle zusammen haben sich eskalierend verhalten auch die Teamleitung.

Der Gf nicht - er verhielt sich deeskalierend!

Ich gehe davon aus das es mit schwerverletzten geendet wäre , wenn der GF des Jobcenters sich nicht deeskalierend verhalten hätte.

Es ging in dem Fall ohne Polizei, ohne Hausverbot, ohne gegenseitiges Anzeigen, ohne Schwerverletzte, ohne Tötung !
Und warum? Weil ein Mensch " richtig " gehandelt hat.


Mir zeigt der Fall Christy Schwundbeck das alles was geht komplett versagt hat.

Und nun zu dem "Bild " man geht nicht mit einem Messer in das Jobcenter damit die Polizei gerufen wird um dann einen Polizeibeamten nieder zu stechen.

Wie begründest Du das? Wo siehst Du die Motivation der Christy Schwundbeck genau das geplant zu haben?
purepoison ist offline  
Alt 11.06.2011, 09:22   #294
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
...wenn die Meinung auf Hieb und Stichfesten Fakten und Argumenten beruht kann man diese auch nicht aushebeln.
Da dürften aber viele hier im Forum ins Trudeln geraten, deren Meinungen eher auf Spekulationen, genährt von Vorurteilen, beruhen.

Zitat:
...
Hast Du Zeugenaussagen gelesen die den Tathergang tatsächlich beschreiben? Wenn ja , sei so freundlich und teile uns den Link mit.
...
Und all die Anderen, die glauben, die Hintergründe zu kennen (ohne dabei gewesen zu sein) oder zumindest treffsicher mutmaßen zu können, bitte auch.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 11.06.2011, 10:36   #295
purepoison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 253
purepoison purepoison purepoison
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Da dürften aber viele hier im Forum ins Trudeln geraten, deren Meinungen eher auf Spekulationen, genährt von Vorurteilen, beruhen.
Sachen aus dem Kontext zu ziehen um den Sinn zu verändern ist zeugt nicht von Sachlichkeit - wenn Du den ganzen Satz gelesen hättest und die Zeilen davor würde Dein Kommentar anders aussehen - deswegen nochmal im Kontext
"Sinn einer Diskusion ist es seinen Horizont zu erweitern und zu argumentieren.
Sinn einer Diskusion ist nicht stur an einem Bild fest zu halten
und ein dogmatische Bild zu produzieren."

"Ich schreibe hier bewusst von einem "Bild" und nicht einer Meinung ,
denn eine Meinung kann man begründen und wenn die Meinung auf Hieb und Stichfesten Fakten und Argumenten beruht kann man diese auch nicht aushebeln."

Und all die Anderen, die glauben, die Hintergründe zu kennen (ohne dabei gewesen zu sein) oder zumindest treffsicher mutmaßen zu können, bitte auch.
Na klar die anderen auch, tun sie auch, sie reden von Mutmaßungen und Phantasie und Vorstellungen und stellen nicht fest : So war es !
Ich bin verwundert das Sachlichkeit für viele egal welche Meinung nicht "Bilder" sie hier vertreten, ein Fremdwort ist!
purepoison ist offline  
Alt 11.06.2011, 10:52   #296
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen

Worum es geht, liegt auch nicht an den Mitarbeitern in den Jobcentern, sondern an dem System, dass dazu geeignet ist Situationen eskalieren zu lassen.
Ja ja, das System.

Doch nehmen wir mal an, das System hätte an seiner SchnittStelle zum zu behandelnden Menschen: nur eine in die Wand eingelassene AusgabeStelle für die verdammt benötigte Kohle. Kaum anzunehmen, daß da große Randale sich aufheizen würde.

Es sind aber SB`s die SchnittStelle. Und hier wird es schwierig. Durch fast täglichen Kontakt mit ihnen, kenne ich teils ihr PrivatLeben. Normale ZweiBeiner halt ... auf Maloche. Nur zwei, drei ausgemachte NaturSadisten. Einige NaturDoofe. Der Rest normal. Arbeitend halt.

Doch Stop! ... was sagte ich?: Normal.

Die inneliegende Norm übertönt das Normale. Kaum ein SB verweigert sich der Norm. Scheuklappenmäßig, die meisten, arbeiten sie ihre NormAufgaben ab. Unwirsch schon, wenn kleine Störungen der Norm erscheinen. Da wird, je nach Übung ihrer UmgangsForm, auch schon mal mehr oder weniger, rigides Verhalten, ja, Aggression erkennbar.
Allemal ist ihr RückZug begründet mit der Norm, ihren Bestimmungen, etc. Hinter diesen, oft vermeintlichen, ziehen sie sich rückendeckend zurück.

Der HilfeSuchende verbleibt so perspektivisch als: Gegner - in seiner Not.

Hier ist die SchnittStelle. Hier ist gefragt: Auf welcher Seite stehst Du, SB?

Wenn es einen vorgegebenen Knopf gäbe, mit dem der HilfeSuchende vorab ein wenig elektrogeschockt würde, zur besseren HandHabung im Procedere ... sie würden ihn zumeist norm-gemäß drücken. Pawlow.

Hier werden sie zu MitTäter ! ... wie SEK`s, StaatsSchutzSpitzel, BlockWart und Bulle. Agenten von Staat & Kapital.

... Agenturaufsuchend sind leider auch die meisten Getretenen nicht anders. Will nur Arbeit. Will nur Geld. Bewußtlos. Nicht kapierend, was sie alle zusammenhält. Opfer = Täter = Opfer. Sche:ßSpiel.

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 11.06.2011, 11:34   #297
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von purepoison Beitrag anzeigen
Na klar die anderen auch, tun sie auch, sie reden von Mutmaßungen und Phantasie und Vorstellungen und stellen nicht fest : So war es !
Und ich bin verwundert, in kaum einem Beitrag, der von der Überzeugung, den Tathergang minutiös genau zu kennen, nur so strotzte, auch nur einmal eine Floskel wie "nach meiner Mutmaßung", "in meiner Phantasie" oder auch "gemäß meiner Vorstellung" gelesen zu haben.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 11.06.2011, 13:56   #298
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Man muss nicht wortwörtlich sagen: "Ich rechtfertige es" um zu zeigen, dass man etwas rechtfertigt.
In diesem Fall reicht es schon, die messerstechende Frau als Opfer, gar als Märtyrerin, hochzustilisieren. Nichts anderes machen einige, auch hier im Thread.

...Jobcenter-Opfer, zu denen ich bekanntlich auch gehöre...

Nur soviel, seine Meinung sagen zu dürfen ist entschieden wichtiger, als die Fresse zu Gunsten einer Ideologie zu halten.
Du solltest einfach akzeptieren, dass Menschen auch andere Meinungen haben können.
"Meinung"?

Du machst hier, um in Deinem Jargon zu bleiben, "die Fresse auf" zugunsten der Hartz4-Verbrechensideologie indem Du Schlagzeilen wiederholst - dass kann jeder bessere Sprachautomat.

"...Jobcenter-Opfer, zu denen ich bekanntlich auch gehöre..."

das bezweifle ich allerdings sehr stark.

Die völlige Empathielosigkeit gegenüber der Getöteten der Du sogar den Opferstatus aberkennst, obgleich sie zumindest

ein Opfer der willkürlichen Nichtauszahlung,
ein Opfer der "Entfernungspraxis" und
ein Opfer der Unverhältnismäßigkeit geworden ist,

spricht Bände.

Selbst die Verantwortlichen von JC und Stadt sprechen mittlerweile von einem bedauerlichen Tod und tragischen Umständen - logisch, weil dass das Minimum an (vorgespieltem) Mitgefühl ist, dem sie sich nicht entziehen dürfen um nicht als unmenschlich angesehen und abgestempelt zu werden.

Das einige der Hauptverantwortlichen peu á peu ihren Kopf aus der Schlinge winden und sie als "Täterin"- Mitläufer zurückbleiben, diese Feinheiten bekommen die "Täterin"- Deppen natürlich nicht mit.

Jobcenter-Opfer - ja, in der Tat die Sorte Opfer, die immer schon andere auf dem Altar der angeblichen Redlichkeit opferten, um nur 1 jämmerlichen Tag länger leben zu dürfen - so das uralte Versprechen der Täter.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
Alt 11.06.2011, 14:19   #299
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
die haben richtig gehandelt
es kann nicht angehn das einer schon mit vorsatz ins JC rennt
warum vorsatz ?
wer rennt mit einen messer ins JC ? ich nicht
Nun ja, man sollte erstmal ermitteln, warum, wieso, weshalb? Wenn sich die Staatsanwaltschaft noch am gleichen Tag hinstellt und von "Notwehr" spricht, dann kann ich nicht verstehen, warum sie beim Diebstahls eines Kaugummis, trotz Videoauszeichnung, mehrere Wochen für die Ermittlung braucht? Übrigens war ich auch schon mit einem Küchenmesser im Jobcenter und ich hatte nicht die Absicht, einen SB damit abzustechen. Ich hatte das Messer auf dem Weg zum Jobcenter kurz zuvor bei Woolworth gekauft gehabt, weil ich ein neues für die Küchenarbeit benötigte! Hatte die ermordete Frau hier vielleicht aus gleichem Grund auch ein Küchenmesser zufällig dabei? Oder hatte sie es dabei, um gegebenfalls sich gegenüber Neonazis verteidigen zu können? Sie stammte ja immerhin aus Nigeria!!! Menschen mit anderer Hautfarbe sind hier ja bekanntlich auch immer ein Angriffsziehl solcher Typen! Ich hätte in dem Fall sicher auch immer ein Messer zur Verteidigung dabei!

Außerdem stellt sich unweigerlich die Frage, warum sie bei einer Tötungsabsicht nicht dann auch gleich die Sachbearbeiterin ermordet hat? Warum wurde der Polizist angegriffen? Was hat der Polizist denn gesagt, dass ausgerechnet er angegriffen wurde? War er vielleicht ein Mensch mit extrem voreingenommener Meinung gegenüber Bedürftigen? Wurde extrem provoziert und gestachelt, dass man deshalb durchdrehte? Die Ermordete kann schlecht in Vorsatz gehandelt haben, weil Polizisten für gewöhnlich nicht in einem Jobcenter arbeiten!


Zitat von sumse Beitrag anzeigen
und wenn die dann noch einen polizisten angreift mit dem messer
je nach dem wie das gelaufen ist müssen die von der schusswaffe gebrauch machen
Ich kenne zufällig einen Polizisten der recht objektive Ansichten hat und selbst der stellt sich Fragen zum Ablauf der Sache! Er sagte mir, dass doch eigentlich die Kolegen geschuld sind, wie man in solchen Streitsituationen vorzugehen hat. Als erstes muss man deeskalierend vorgehen, also nicht die Situation noch verschärfen. Sollte dennoch der Gegenüber eine Waffe, wie ein Messer ziehen, so ist man geschult auch solche Angriffe abzuwähren. Sollte die Situation dennoch so außer Kontrolle geraten und die Dienstwaffe gezogen werden müssen, so hat man gelernt, wo man hin zuschießen hat. Sollte der Täter, wie hier, unmittelbar vor einem stehen, so ist in Beine oder Schulter zu schießen.

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
eigenschutz geht vor
zumal meistens wenn noch zeit ist eine warnung ausgesprochen wird
Und wie will man prüfen, ob deine Vermutung zutrifft, wenn der Staatsanwalt nicht untersucht?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
die frau hatte in meinen augen nicht mehr alle tassen im schrank
Zu der Annahme kann man wohl nur kommen, wenn man subjektiv vermutut und alles glaubt, was die eine Partei hier ohne Faktennachweis und Ermittlung erzählt!

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
wer mit messer ins JC rennt der hat schon gewisse gedanken gehabt das vll auch einzusetzten
Wie geschildert hatte ich auch schon ohne Hintergedanken zufällig ein Messer dabei, als ich im Jobcenter war.

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
sie hätte besser den SB parr auf die nuss hauen können
statt mit messer rumzurennen und ggf polizisten damit zu ataken
Da sie der SB gegenüber nicht gewalttätig war, stellt sich doch umso mehr die Frage, warum sie es dann gegenüber dem hinzu gerufenen Streifen-Polizisten war?

Meines Erachtens wird hier deshalb nicht ermittelt, damit möglichst alle peinlichen Sachverhalte, welche zu der Tat führten, recht schnell, also noch am gleichen Tag, unter den Tisch fallen können! ""War ja eh nur ne Durchgeknallte Arbeitslose!""" Traurig, dass das getötete Opfer nicht mehr sagen kann, wie und was da abgelaufen war!
teddybear ist offline  
Alt 11.06.2011, 14:32   #300
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: „Das Jobcenter ist Schuld an ihrem Tod!“

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Ja ja, das System.

Doch nehmen wir mal an, das System hätte an seiner SchnittStelle zum zu behandelnden Menschen: nur eine in die Wand eingelassene AusgabeStelle für die verdammt benötigte Kohle. Kaum anzunehmen, daß da große Randale sich aufheizen würde.

Es sind aber SB`s die SchnittStelle. Und hier wird es schwierig. Durch fast täglichen Kontakt mit ihnen, kenne ich teils ihr PrivatLeben. Normale ZweiBeiner halt ... auf Maloche. Nur zwei, drei ausgemachte NaturSadisten. Einige NaturDoofe. Der Rest normal. Arbeitend halt.

Doch Stop! ... was sagte ich?: Normal.

Die inneliegende Norm übertönt das Normale. Kaum ein SB verweigert sich der Norm. Scheuklappenmäßig, die meisten, arbeiten sie ihre NormAufgaben ab. Unwirsch schon, wenn kleine Störungen der Norm erscheinen. Da wird, je nach Übung ihrer UmgangsForm, auch schon mal mehr oder weniger, rigides Verhalten, ja, Aggression erkennbar.
Allemal ist ihr RückZug begründet mit der Norm, ihren Bestimmungen, etc. Hinter diesen, oft vermeintlichen, ziehen sie sich rückendeckend zurück.

Der HilfeSuchende verbleibt so perspektivisch als: Gegner - in seiner Not.

Hier ist die SchnittStelle. Hier ist gefragt: Auf welcher Seite stehst Du, SB?

Wenn es einen vorgegebenen Knopf gäbe, mit dem der HilfeSuchende vorab ein wenig elektrogeschockt würde, zur besseren HandHabung im Procedere ... sie würden ihn zumeist norm-gemäß drücken. Pawlow.

Hier werden sie zu MitTäter ! ... wie SEK`s, StaatsSchutzSpitzel, BlockWart und Bulle. Agenten von Staat & Kapital.

... Agenturaufsuchend sind leider auch die meisten Getretenen nicht anders. Will nur Arbeit. Will nur Geld. Bewußtlos. Nicht kapierend, was sie alle zusammenhält. Opfer = Täter = Opfer. Sche:ßSpiel.
.
Pawlow zwar nicht unrichtig , noch treffgenauer aber (später) Milgram und Weitere

"...Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen..."

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline  
 

Stichwortsuche
jobcenter, schuld, tod“, „das

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewerkschaften: Hartz IV-Gesetze schuld an Todesschüssen in Frankfurter JobCenter bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 38 13.06.2011 14:49
SB hat angekündigt nach ihrem Ermessen... nordlicht22 Allgemeine Fragen 23 07.11.2010 12:19
So teuer ist das Leben in Ihrem Bundesland Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.09.2010 07:21
Die LINKE auf ihrem Weg in die gesellschaftliche Mitte Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 10.10.2008 09:19
Zwischenmitteilung zu Ihrem Antrag auf Arbeitslosengeld Stumme Ursel ALG I 8 03.04.2008 17:41


Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland