Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wir sind Jobcenter


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2011, 13:18   #26
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Sehr geehrter Herr Thunich Ghud,

bitte lassen Sie sich von dem inadäquaten Verhalten der SH24-Forenbetreiber nicht von Ihrem hervorragenden Konzept abbringen.
Wie mir aus (namentlich hier nicht genannter) Quelle berichtet wurde,
äußerte man seitens des Forums Chefduzen durchaus Symphatien für die Publikation und würde sich einer dortigen Veröffentlichung kaum in den Weg stellen.
Vermutlich besteht auch hier im Elo-Forum ein großes Interresse an der Novemberausgabe, von daher verabschiede ich mich von Ihnen mit den freundlichen Worten
Ich freue mich auf das nächste Mal

Christine
 
Alt 01.12.2011, 22:50   #27
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wir sind Jobcenter

Hallo,

in der aktuellen Weihnachts-Sonderausgabe von "(Hurra!)Wir sind Jobcenter!" gibt es unter der unter der Rubrik "WSJ fragt -Prominente antworten" Folgendes zu lesen:

Wolfgang Schäuble :

"Die wirkliche terroristische Bedrohung ist für mich ganz klar der deutsche Fußgänger !"

Sandra Maischberger :

Medienhure ?....Ich mag den altmodischen Begriff "Kurtisane" lieber, passt ja auch besser zu mir. Immerhin reden wir vom ältesten Dienstleistungsgewerbe der Welt, nicht wahr ?

Benjamin Netanjahu :

"Gaza ? Wir haben noch jede Menge Plätze in Gaza frei. Bleib mir gefälligst vom Leib du dummer nichtsnutziger Goi!"

"Gutti" Guttenberg:

"Hmmm?....Bin ich nicht wahnsinnig telegen und sexy ? DER Vorzeige-Transatlantiker ? Der geborene Kanzlerkandidat ? Besonders mit Krone und Zepter ?
So jetzt will ich aber schwimmen gehen, der Starnberger See wartet!"

Edmund Stoiber :

Wenn's äh irgendwo in Berlin in die S-Bahn stoigen..äh ..ganz egal wo äh ..dann brauchen's net mehr ois zehn Minuten bis äh zum nächsten Jobcenter...
äh....denken's dorüba amoi nach...

Ursula von der alten Leier :

"Wissen sie, ich als altes, rigides und arrogantes Miststück und als mehrfache Mutter bin besonders stolz darauf meine Kinder zu elitären und willenlosen Ja-Sagern zu erziehen.
Das ist bzw. war doch genug Referenz um den Ministerposten zu bekleiden, oder ?
Bitte ? Ja...sie mich auch !"

Thilo Sarrazin :

"Mein Sohn ? Was hat dieser elende Versager mit meinem Buch zu tun ?"

Peter Hartz :

"Hartz IV sagt mir nix...sie müssen mich verwechseln. Mein Name ist Walter Windig."

Helmut Schmidt:

"Geben sie mir..........*denkt nach*.......eine...*denkt weiter nach*.......Kippe und... *denkt einmal zuviel nach* .......ich mach und sach was immer sie von mir verlangen. So wurde das *Denkpause*.... inner SPDee, ach überhaupt im deutschen...*puh jetzt reichts aber mit Nachdenke* .....Bundestach...*ja..jaaa ?!*.... auch imma gehandhabt........wer sind sie eigentlich ?...... Achja,richtich.... vom Arbeitsamt."



rugay ist offline  
Alt 01.12.2011, 23:12   #28
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Dauerabo bestell
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 02.12.2011, 10:53   #29
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Moin,


lesen Sie in der nächsten Ausgabe: Skandal: EU-Kommission lässt sich bei Sanktionen gegen den Iran vom JC beraten. BA-Chef dementiert!


MfG
Der Brian ist offline  
Alt 02.12.2011, 11:20   #30
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

und ich befürchtete schon, nach der Erstausgabe sei eingestampft worden...
 
Alt 02.12.2011, 15:27   #31
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Zitat von Der Brian Beitrag anzeigen
Moin,


lesen Sie in der nächsten Ausgabe: Skandal: EU-Kommission lässt sich bei Sanktionen gegen den Iran vom JC beraten. BA-Chef dementiert!


MfG
"hat sich beraten lassen" man sieht ja sogar im geopolitischen Maßstab was passiert wenn Nationen sich weigern "Eingliederungsverträge" zu unterschreiben und sich gegen aufoktruierte "Integrationsbemühungen" zur Wehr setzen.
Tatsächlich ist das Muster (im Großen wie im Kleinen) klar erkennbar : nämlich "Partikularinteressen" ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen wenn der ***** auf Grundeis geht > Wirtschafts-Kollabs USA>>Wirtschafts- Kollabs EU>> und zwar in der nahtlosen Verschmelzung von Politik- und Wirtschaftsmacht auf globaler Ebene und als Mittel zum Zweck - dabei sowohl sein Gegenüber zu diffamieren als auch geltendes Völkerrecht ausser Kraft zu setzen (Angriffskrieg geg. Libyen) - dies findet doch seine Entsprechung in der verlogenen Politik der Jobcenter in der sowohl Grundrechte ausgehebelt als auch geltende Bestimmungen selbst nach SGB ganz nach Belieben gedreht , gewendet und gebeugt werden bis die einst gerade Banane schliesslich "irgendwie" in die krumme Schale passt .

Man könnte auch sagen wir Erwerbslosen repräsentieren sozusagen "Die Achse des Bösen"

oder

"Wir sind Schurkenstaat"
rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 15:55   #32
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das Traurige daran ist, dass der kleine Jobcenter-Krauter der dazu verdonnert wird unsere Anträge und Eingaben stapelweise abzuackern bei konfrontation mit den wirklichen Hintergründen wahrscheinlich nur dämlich aus der Wäsche glotzt und weiterhin fröstelnd seine Pausenkippe am Hintereingang durchzieht und kollegialen Smalltalk (machmal bei Kaffee und Kuchen) betreibt damit ja alles "so bleibt wie immer" (das Schlafmantra "Hauptsache ick hab Arbeit" erfüllt ja nach wie vor seinen Zweck).
Und leitende Angestellte als auch aufgeweckte Mitarbeiter werden den Teufel tun und einen Aufklärungsfeldzug zu starten. Einerseits um nicht mit Kaffee und Kuchen beworfen zu werden und natürlich ebenfalls aus dem "Partikularinteresse" heraus nicht selbst auf personalpolitische Abschusslisten gesetzt zu werden.
(Warum gibt es wohl ganz allgemein Maulkorbverträge um über Betriebsinterna Stillschweigen zu bewahren ? Achja, richtig wegen der "bösen" Konkurrenz...ich Dummerchen!)

Und so, liebe Kinder, geben die Klügeren stets nach, während uns die Dummen langsam und stetig kaputtregieren sich aber bar jeglicher Selbsterkenntnis für "rechtschaffend" halten
rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 16:29   #33
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.832
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

"Wir sind Arge / JC, ist auch:

anno 2007, damals waren die Vergaben der 1-OY's noch im selben Haus der Arge Freiburg.

Ich Termin um 08.00 Uhr beim Sabe.
der sagt: ...."jetzt in Etage 2, Zimmer ...soundso, ...dort bekommen sie Vorschläge"

(Ungelogen:) nach ca. 50 Minuten vor der Türe, durfte ich eintreten, in das Zimmer Soundso, hinter mir saßen mind. noch 11 Wartende.

Ich betrete das Zimmer und sehe einen blonden, recht gut genährten, jungen Mann; er grüßte nicht und schnurrte: "setzen sie sich".

Kurz gemacht:

3 Vorschläge für 1-Oy-Job;

1.) Pferdepflegerin in einem Reitstall;

2.) Küchenhilfe bei einer wohlfärtigen Niederlassung;

3.) Wasseruhren, mit dem Fahrrad (Kommune) abfahren und Stände notieren;


OHNE auf eine wörtliche Reaktion meinereiner zu warten antwortete der wohlgenährte Sachbearbeiter gleich selber:

...."Frau Berenike, sagen sie JA oder NEIN und fragen sie mich auf keinen Fall wie ich das mit dem Hartz und den Gestzen persönlich sehe, ich werde ihnen eh nicht antworten, ich mache nur das was ich muß".

(----Armer Eber!)

Ich antwortete mit NEIN.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 02.12.2011, 16:35   #34
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Gerade erreicht mich noch eine Sondermeldung der Redaktion von
"(Hurra!)Wir sind Jobcenter" ....haltet euch fest:

Bernd Stromberg, bislang leitender Angestellter der Capitol Versicherungs AG, ist mit sofortiger Wirkung als Krisenmanager (mit Exklusivertrag auf Lebenszeit) bundesweit für die Jobcenter tätig.

Stromberg dazu: "Ein Mann mit meinen Qualitäten, integer, mit sicherem Auftreten und unbegrenztem Improvisationstalent..das passt doch wie äh die Granate in den Mörser...oder...oder ?"

rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 16:49   #35
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

@Berenike

Ja, das ist es. Immerhin kann man dem Mann zugute halten, dass er sich nicht lange herumgedrückt hat - die Sachbearbeiter die ich (oder aufgeweckte Freunde/Bekannte) vor mir hatte wollten immer gleich den Wachdienst holen wenn die üblichen Sprachregelungsmodule und Gesprächsroutinen keine Wirkung zeigten. (Totaler Leerlauf bei nicht-erwartungsgemäßer Reaktion)
rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 17:04   #36
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

So, das wars jetzt erstmal mit der aktuellen Berichterstattung.
Ich melde mich sobald mir neues Material zugespielt wird ;)

rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 17:24   #37
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.832
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Hallo rugay, -Du bist noch da;

danke für Deine Antwort,

Nur zur Verklickerung: ich habe zwei abgeschlossene berufsausbildungen und nach der zweiten 26 Jahre Vollzeit, in diesem erlerneten Beruf gearbeitet.

....Nicht dass wir Zwei uns falsch verstehen !

-das wäre ja bedauerlich.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 02.12.2011, 17:28   #38
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
Hallo rugay, -Du bist noch da;

danke für Deine Antwort,

Nur zur Verklickerung: ich habe zwei abgeschlossene berufsausbildungen und nach der zweiten 26 Jahre Vollzeit, in diesem erlerneten Beruf gearbeitet.

....Nicht dass wir Zwei uns falsch verstehen !

-das wäre ja bedauerlich.

Berenike
.
Gerade noch da :)......."Ach du Sch....." fällt mir dazu nur noch ein - das rückt deinen Erfahrungsbericht
nochmal in ein anderes Licht

(ups reimt sich sogar)

LG von rugay
rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 17:33   #39
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 963
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Wir sind "Job"center

einmal mit einer wirklich wahren wahren und inzwischen sogar offensichtlich repräsentativen Geschichte.

Job"center" irgendwann anno 2006, Antragsteller selbstständig, auf HartzIV angewiesen weil der Lebenspartnerin der Job wegrationalisiert wurde und eine "Soziale" Partei meinte, ein Gesetz erlassen zu müssen, das der ehemals voll Steuern bezahlenden Bürokaufrau nun die Eigenständigkeit auf entwürdigende Wiese nimmt und sie auf die Taschen ihres Lebensabschnittspartners abwälzt bzw. sie von seiner Großzügigkeit abhängig macht...
Zur Sache:
Antragsteller:
ich möchte HartzIV-Leistungen beantragen.

Sachbearbeiter:
(... das übliche Prozedere mit Papieren, EÜR und Kontoauszügen... ist allen bekannt und hier uninteressant.)

Sachbearbeiter weiter:
Ihnen ist aber schon bekannt dass der Steuerzahler nicht dafür da ist ihre mangelnden Gewinne zu ersetzen!?

Antragsteller:
Meine Gewinne reichten bisher aus mich selbst bestens über Wasser zu halten. Erst dieses neue Gesetz sorgt nun dafür, dass ich unfreiwillig zum Leistungsbezieher werden muss, wenn ich Frau (...) nicht einfach vor die Türe setzen will.

Sachbearbeiter:
Ich habe Betriebswirtschaft studiert und kann durchaus entscheiden ob sie hier nur bequemerweise dem Steuerzahler auf der Tasche liegen wollen, oder nicht.

Antragsteller:
Sie wollen also behaupten ich könne von dem ausgewiesenen Gewinn und den ihnen vorliegenden Kostennachweisen nicht alleine leben, wenn mein Partner seinen Anteil leistet? Oder ich in einer kleineren, als der 110 qm großen Maisonett-Wohnung und den Nebenkosten nicht alleine bestens zurecht kommen würde?

Sachbearbeiter:
Das habe ich so nicht gesagt, wir müssen uns aber nun an die bestehenden Gesetze halten. Dies heißt sie müssen von ihren Gewinnen zuerst einmal ihren und den Lebensunterhalt ihrer (unverheirateten) Partnerin bestreiten.

Antragsteller:
Sehen sie, wenn ich ihren Ansichten[1] folge, dann benötigen wir noch nötiger
HartzIV als wenn ich Abschreibungen und Rücklagen bilden könnte die mich früher oder später aus dem Bezug von Sozialleistungen bringen würden.

Sachbearbeiter:
Das können wir hier nicht berücksichtigen da es um Gelder des Steuerzahlers geht.

Antragsteller:
Sie widersprechen sich aber hier selbst. Einerseits soll ich Gewinne machen, andererseits diese dann, zum weiteren wachsen meiner selbstständigen Tätigkeit nötigen Reinvestitionen, für den Lebensunterhalt meiner Partnerin einsetzten, die aber eigentlich einen völlig eigenen Anspruch haben müsste da sie ja als Steuerzahlerin auch voll besteuert wurde.
Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz. Sie sollen mich doch hier sicher nicht ruinieren und als studierter Betriebswirtschaftler muss ihnen doch klar sein dass dies so kommen wird wenn sie auf ihre Vorgehensweise bestehen.

Sachbearbeiter:
Wenn sie nicht in der Lage sind mehr Gewinn zu erwirtscheften müssen sie ihre Selbstständigkeit eben aufgeben (Antragsteller gereitzt: LOL, mit Ü45 !?) und sich einen Job suchen.

Antragsteller:
Sie haben meine EÜR für dieses und letztes Jahr vorliegen, wo bitte sehen sie als "studierter" Betriebswirtschaftler denn eine Chance mehr Gewinne zu erwirtschaften wenn ich bereits 365 Tage im Jahr, ca 18 Stunden täglich am "erwirtschaften" bin, die Kosten allerdings immer mehr steigen und ich die Preise nur marginal anpassen kann, weil mir sonst dir Kundschaft in Scharen abspringt?

Sachbearbeiter:
Das ist nicht meine Angelegenheit, sie sind hier um Sozialleistungen zu erhalten die steuerfinanziert sind und ich muss den Steuerzahler vor Missbrauch schützen...

Wir sind Jobcenter das ist Realität. Eine solche überragende Intelligenz und Kompetenz scheinen auch nach aktuelleren Berichten hier im Forum, dort überwiegend vorzuherrschen.

Hauptsache die Statistik des Arbeitsministers stimmt und man hat wieder neues Menschen-Material, um dieses dann sanktionsbewehrt, der Bildungsmafia und kommunaler Arbeitsplatzverlagerung zuzuschanzen.

Wir sind Jobcenter, wir sind die willigen Akteure in einem modernen Missbrauchsskandal, den man sich vom absichtlich desinformierten dekadenten Mob, unterstützend und ignorant, immer wieder als nicht skandalös bestätigen lässt.

Wer arbeitet, muss mehr haben als der, der nicht arbeitet.

Ja, dann bezahlt Arbeitende auch so, dass dies nicht zur unwürdigen Unterdrückung Erwerbsloser führt.
Nicht nur ich habe den an Gewissheit grenzenden Eindruck, dass echte und IN DEUTSCHLAND menschenwürdige Mindestlöhne in SPD und CxU nur deshalb verpöhnt sind und verhindert werden, weil man mit den Mindestlöhnen, die Unterdrückungsinstrumente (Niedrigstlöhne) zur Berechnung politisch genehmer ALGII-Leistungen verliert!

LG, Archibald


[1] Seine Ansichten waren bereits damals so, wie das Gesetz heute verschlimmbessert wurde. Zu der Zeit konnte man noch ganz legal Rücklagen etc. bilden und Investitionen tätigen, um seine Umsätze und Gewinne zu verbessern.

Zum Glück hatte (habe) ich sowohl eine gute Rechtsschutzversicherung und bin Mitglied im DMB womit die schlimmsten "Anforderungen" (Umzugsaufforderung, Gewinn2Lebensunterhalt) des "Job"centers damals gerichtlich verhindert werden konnten, als auch genügend Rückgrat, mich nicht unterwürfig einfach zu fügen.

Sonst wäre wir wohl beide heute resignierte Ein Euro Jobber auf irgend einem städtischen Bauhof oder würden puzzelnd "Kinderaugen zum leuchten" bringen.


Dieses Posting ist "Public domain"
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline  
Alt 02.12.2011, 18:18   #40
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.832
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

-bist ja immer noch da, obwohl es vorher, (knapp vor einer Stunde) so pressiert hat ....na, @raguy,

Warum bist Du hier?


Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 02.12.2011, 18:38   #41
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Der Beitrag von Archibald war einfach zu interessant und passgenau :)
Jetzt aber....;)
rugay ist offline  
Alt 02.12.2011, 18:42   #42
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.832
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

17:28 Uhr

Zitat von rugay Beitrag anzeigen
Gerade noch da :)....
LG von rugay



.
Berenike1810 ist offline  
Alt 03.12.2011, 13:25   #43
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Zitat von Archibald Beitrag anzeigen
Wir sind "Job"center

einmal mit einer wirklich wahren wahren und inzwischen sogar offensichtlich repräsentativen Geschichte.

Job"center" irgendwann anno 2006, Antragsteller selbstständig, auf HartzIV angewiesen weil der Lebenspartnerin der Job wegrationalisiert wurde und eine "Soziale" Partei meinte, ein Gesetz erlassen zu müssen, das der ehemals voll Steuern bezahlenden Bürokaufrau nun die Eigenständigkeit auf entwürdigende Wiese nimmt und sie auf die Taschen ihres Lebensabschnittspartners abwälzt bzw. sie von seiner Großzügigkeit abhängig macht...
Zur Sache:
Antragsteller:
ich möchte HartzIV-Leistungen beantragen.

Sachbearbeiter:
(... das übliche Prozedere mit Papieren, EÜR und Kontoauszügen... ist allen bekannt und hier uninteressant.)

Sachbearbeiter weiter:
Ihnen ist aber schon bekannt dass der Steuerzahler nicht dafür da ist ihre mangelnden Gewinne zu ersetzen!?

Antragsteller:
Meine Gewinne reichten bisher aus mich selbst bestens über Wasser zu halten. Erst dieses neue Gesetz sorgt nun dafür, dass ich unfreiwillig zum Leistungsbezieher werden muss, wenn ich Frau (...) nicht einfach vor die Türe setzen will.

Sachbearbeiter:
Ich habe Betriebswirtschaft studiert und kann durchaus entscheiden ob sie hier nur bequemerweise dem Steuerzahler auf der Tasche liegen wollen, oder nicht.

Antragsteller:
Sie wollen also behaupten ich könne von dem ausgewiesenen Gewinn und den ihnen vorliegenden Kostennachweisen nicht alleine leben, wenn mein Partner seinen Anteil leistet? Oder ich in einer kleineren, als der 110 qm großen Maisonett-Wohnung und den Nebenkosten nicht alleine bestens zurecht kommen würde?

Sachbearbeiter:
Das habe ich so nicht gesagt, wir müssen uns aber nun an die bestehenden Gesetze halten. Dies heißt sie müssen von ihren Gewinnen zuerst einmal ihren und den Lebensunterhalt ihrer (unverheirateten) Partnerin bestreiten.

Antragsteller:
Sehen sie, wenn ich ihren Ansichten[1] folge, dann benötigen wir noch nötiger
HartzIV als wenn ich Abschreibungen und Rücklagen bilden könnte die mich früher oder später aus dem Bezug von Sozialleistungen bringen würden.

Sachbearbeiter:
Das können wir hier nicht berücksichtigen da es um Gelder des Steuerzahlers geht.

Antragsteller:
Sie widersprechen sich aber hier selbst. Einerseits soll ich Gewinne machen, andererseits diese dann, zum weiteren wachsen meiner selbstständigen Tätigkeit nötigen Reinvestitionen, für den Lebensunterhalt meiner Partnerin einsetzten, die aber eigentlich einen völlig eigenen Anspruch haben müsste da sie ja als Steuerzahlerin auch voll besteuert wurde.
Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz. Sie sollen mich doch hier sicher nicht ruinieren und als studierter Betriebswirtschaftler muss ihnen doch klar sein dass dies so kommen wird wenn sie auf ihre Vorgehensweise bestehen.

Sachbearbeiter:
Wenn sie nicht in der Lage sind mehr Gewinn zu erwirtscheften müssen sie ihre Selbstständigkeit eben aufgeben (Antragsteller gereitzt: LOL, mit Ü45 !?) und sich einen Job suchen.

Antragsteller:
Sie haben meine EÜR für dieses und letztes Jahr vorliegen, wo bitte sehen sie als "studierter" Betriebswirtschaftler denn eine Chance mehr Gewinne zu erwirtschaften wenn ich bereits 365 Tage im Jahr, ca 18 Stunden täglich am "erwirtschaften" bin, die Kosten allerdings immer mehr steigen und ich die Preise nur marginal anpassen kann, weil mir sonst dir Kundschaft in Scharen abspringt?

Sachbearbeiter:
Das ist nicht meine Angelegenheit, sie sind hier um Sozialleistungen zu erhalten die steuerfinanziert sind und ich muss den Steuerzahler vor Missbrauch schützen...

Wir sind Jobcenter das ist Realität. Eine solche überragende Intelligenz und Kompetenz scheinen auch nach aktuelleren Berichten hier im Forum, dort überwiegend vorzuherrschen.

Hauptsache die Statistik des Arbeitsministers stimmt und man hat wieder neues Menschen-Material, um dieses dann sanktionsbewehrt, der Bildungsmafia und kommunaler Arbeitsplatzverlagerung zuzuschanzen.

Wir sind Jobcenter, wir sind die willigen Akteure in einem modernen Missbrauchsskandal, den man sich vom absichtlich desinformierten dekadenten Mob, unterstützend und ignorant, immer wieder als nicht skandalös bestätigen lässt.

Wer arbeitet, muss mehr haben als der, der nicht arbeitet.

Ja, dann bezahlt Arbeitende auch so, dass dies nicht zur unwürdigen Unterdrückung Erwerbsloser führt.
Nicht nur ich habe den an Gewissheit grenzenden Eindruck, dass echte und IN DEUTSCHLAND menschenwürdige Mindestlöhne in SPD und CxU nur deshalb verpöhnt sind und verhindert werden, weil man mit den Mindestlöhnen, die Unterdrückungsinstrumente (Niedrigstlöhne) zur Berechnung politisch genehmer ALGII-Leistungen verliert!

LG, Archibald


[1] Seine Ansichten waren bereits damals so, wie das Gesetz heute verschlimmbessert wurde. Zu der Zeit konnte man noch ganz legal Rücklagen etc. bilden und Investitionen tätigen, um seine Umsätze und Gewinne zu verbessern.

Zum Glück hatte (habe) ich sowohl eine gute Rechtsschutzversicherung und bin Mitglied im DMB womit die schlimmsten "Anforderungen" (Umzugsaufforderung, Gewinn2Lebensunterhalt) des "Job"centers damals gerichtlich verhindert werden konnten, als auch genügend Rückgrat, mich nicht unterwürfig einfach zu fügen.

Sonst wäre wir wohl beide heute resignierte Ein Euro Jobber auf irgend einem städtischen Bauhof oder würden puzzelnd "Kinderaugen zum leuchten" bringen.


Dieses Posting ist "Public domain"

Mich hat dein Beitrag quasi über Nacht noch beschäftigt, weil allein in diesem Dialog so ziemlich alles an politischer und wirtschaftlicher Agenda enthalten ist, was man zusammengefasst über die gegenwärtigen Machtstrukturen und deren Erhalt um jeden Preis wissen sollte. Auch darüber warum allein der ewige Grabenkampf zwischen SBs und ELO's durchaus willkommen ist, um hier repräsentativ die Bevölkerung in einem erwünschten Spaltungs- und Spannungszustand zu halten.
Über die Äußerung deiner SB "sie müsste den deutschen Steuerzahler vor Mißbrauch schützen" (Syntaxotwist 2.1 Totschlagsargument Nr.74 -gut nachgeplappert) habe ich Tränen gelacht.
Natürlich muss sie das ! Indirekt sagt sie auch , dass sie sich selbst vor dir schützen muss, den als Angestellte und willfährige Handlangerin ist sie ja auch "stolze" Steuerzahlerin. Es ist so grotesk einfach das Ego entsprechend zu füttern ein bisschen BWL-Esoterik, Pseudo-Didaktik und entsprechende Machtbefugnisse zuzugestehen bzw. BWL-Esoteriker in den JCs zu beschäftigen(deren Argumente jemand der wirklich Ahnung von echter VOLKSwirtschaft hat mühelos ad absurdum führen kann).
5 Jahre später ist die Situation für unseren Staat noch bedrohlicher geworden, denn der klassische deutsche Steuerzahler der morgens die Stechuhr drückt und sein Hirn gleich am Empfang für die nächsten 8-10 Std mit abgibt wird langsam richtig böse und ist der einzige Garant dafür, die Titanic solange über Wasser zu halten wie nur möglich : solange bis man das strukturelle Fundament dafür gelegt hat den Planeten in eine Art Weltkonzern zu verwandeln in der wir alle nur noch Angestellte sind - und zu grossen Teilen in das hier umgeformt werden :

Black Friday 2011: The 99 percent fight over 4gb Memory Cards (FOR REALS) - YouTube

(Womit man, ganz nebenbei , die Rechfertigung schafft der Mensch sei einfach ein dummes Herdentier, das straffe Führung braucht - was nix weiter als quasi-sozialdarwinistischer aber brandgefährlicher Humbug ist)

Nur so lässt sich die hierarchisch-superkapitalistische "Ressourcen-Plünderungspyramide" strukturell erhalten.
Das ist keine VT sondern rücksichtsloses (eigentlich soziopathisches) Machtkalkül, basierend auf schizoider Bewusstseinsspaltung(siehe kognitive Dissonanz) - oder anders gesagt : Teile und Herrsche.
Denn selbst unter VTlern und Systemkritikern herrscht kein einheitlicher Konsens - was genau das ist, was wir brauchen und wovon wir fortwährend abgelenkt werden.
Dazu müssen wir unsere bisherigen Denk- und Glaubenssysteme, politischen, wirtschaftlichen und religiösen Dogmen, Ideologien,Mythen und Vor-Stellungen grundsätzlich ent-schlacken und diese Schlacke auf den Müllplatz der Geschichte nicht nur entsorgen ,sondern aufarbeiten und recyceln um zu einem auschliesslich der "Ressource-Mensch" dienlichen neuen "Gemeinschafts"- statt Gesellschaftsmodell finden in der wirlich jedes Tierchen seinem Pläsirchen(welches mit X-Box-Konsumentalität, also hingeworfenen Glasperlen vom Grabbeltisch des Weltmarktes nichts mehr zu tun hat) folgen kann und darf und das sogar mit Freude , Hingabe und Zuversicht.
Denn dann arbeitet man nicht mehr "zu" oder "gegen" sondern "für"....

Für mich persönlich ist das z.b. Ziviler Ungehorsam,Aufrichtigkeit, Abkehr von quasi-profitorientiertem (also auch geistigem Profit)opportunistischem Verhalten, Humor, Satire -allgemein lebensbejahende Kreativität statt ewiger Krieg...was es für euch ist muss jeder selbst entscheiden.Sich Luft machen , die Stimme ölen, und die Angst vor der Angst abzuschütteln ist schon mal ein Anfang.

Das dafür erstmal Krach gemacht werden muss und viele unserer bisherigen Überzeugungen und (angebl.)Gewohnheitsrechte (Karotte vor des Esels Nase) auf dem Prüfstand und auf dem Scheiterhaufen überkommener Seinsbetrachtung landen werden, lässt sich so oder so nicht mehr vermeiden....wie Stromberg letztens (in Bezug aufs Kinderkriegen)sinngemäß sagte : Es ist nicht mehr Fünf vor Zwölf sondern Zehn nach Drei


rugay ist offline  
Alt 17.01.2013, 14:22   #44
rugay->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 28
rugay
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wir sind Jobcenter

Hallo Elos ,

noch eine Sondermeldung aus der aktuellen Neujahrs-Sonderausgabe der "WSJ" :


Berlin : Die erste Schneeflocke hat die Gleise berührt !


Ein Augenzeuge: "Ich bin immer noch zutiefst geschockt. Die Ringbahn entgleiste spontan am Bahnsteig und fiel vor meinen Augen auseinander. Seitdem geht in Berlin nix mehr !"


(Schüttelt sich vor Lachen und winkt ab als unser Reporter ihn auch noch nach dem neuen Großflughafen für mentale Tiefflieger befragen will)




Erfolgreiches Neues "Ja" 2013 für Euch ;)


rugay
rugay ist offline  
 

Stichwortsuche
jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übernimmt die Arge NK, die verjährt sind? Lexxy KDU - Miete / Untermiete 14 03.02.2011 23:36
Wir sind von der ARGE weg Matsuru Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 14.06.2009 17:32
Eingliederungsvereinbarungen der ARGE sind null und nichtig Ingvar Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 20.04.2009 18:35
Laut Arge sind Warenkosten = Gewinn Wuestenfuchs Existenzgründung und Selbstständigkeit 17 29.04.2008 13:52
Stellenanzeigen ARGE sind kostenlose Praktika MrsSmith Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 11.02.2008 21:47


Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland