Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2012, 18:08   #26
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Wie wars denn mit der Vogelgrippe?
Die war nach allgemeiner Panikmache buchstäblich über Nacht vom Tisch.

Wie war es (Ende der 90er?) mit BSE?
"33jährige Wurstfachverkäuferin an Creutzfeld Jakob erkrankt" und ähnliche Schlagzeilen, die suggerieren sollten, dass jeder Rindfleischfresser spätestens in wenigen Jahren zuckend darniederliegt.
Sonderbar war auch, dass fast ausschliesslich immer der ein und derselbe Film von einer sterbenden Kuh in England gezeigt wurde. Komisch, bei so einer Massenepidemie.

Und jetzt? Wer zuckt?
Gut, die Hirne zerfrissts offensichtlich mehr und mehr, aber mit BSE/CJ hat das herzlich wenig zu tun.
 
Alt 12.09.2012, 18:09   #27
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von Darkstoll Beitrag anzeigen
Genau so ist es


Und wenn die Omi dann beim Hausarzt sitzt und der Arzt ihr eine Impfung empfiehlt, dann wird Omi nicht NEIN sagen. Vor allem dann nicht, wenn vorher wieder die große Angstmache vor den BÖSEN Grippeviren in den Systemmedien die Runde machte.
Für den Arzt winkt doch die schöne IGel-Provision, wenn er bei der Alt-und-Doof-Generation Werbung für Sinnlosbehandlungen macht. Unsere Senioren sind für Angst so empfänglich.
jockel ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:13   #28
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich sehe das ein wenig anders.

Mit einer echten Virusgrippe ist nicht zu spassen. Habe das bei einem ansonsten Fitten Arbeitkollegen erlebt, der musste ins Krankenhaus, lag mehrere Wochen flach.

Bei meiner Mutter sind täglich mehrer fremde Leute in der Wonung: Ambulanter Pflegedienst, Essen auf Rädern, Physiotherapie. Man weiss nie, wo die vorher so waren, mit 87 ist das Immunsystem auch nicht mehr das tollste und dann eine Herzinsuffizienz dazu, da muss es nicht auch noch ne Grippe sein. Also lieber impfen.
Es gibt an die 200 Virenstämme. Wer garantiert Dir, daß ausgerechnet Virenstamm numero 103 von den 200 bei Deiner Mutter zielsicher anklopft und sie infizieren will?
jockel ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:23   #29
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von Magie57 Beitrag anzeigen
"Willige Versuchskaninchen" bitte melden"

Ich hörte diese Tage einen Bericht, indem eine junge Frau, die sich gegen die "vermeintliche" Schweinegrippe hat impfen lassen einen schweren Impfschaden erlitten hat. Sie leidet seit der Impfung an Narkolepsie.

Ich hatte mich vor ca. 10 Jahren gegen eine "normale Grippe" impfen lassen. Ich hatte schlimme Nebenwirkungen.

Aufgrund meiner Erfahrung würde ich mich niemals mehr gegen eine Grippe, egal welche impfen lassen.

Just my 5 Cent's.

Edit: In Skandinavien, wenn ich mich recht erinnere, genau in Finnland wurden damals ca. 23 000 Impfschäden Aufgrund der Schweinegrippeimpfung registriert.

In Deutschland gerade mal ca. 6 oder 8...

Jeder Arzt ist verpflichtet einen Medikamentenschaden bzw. einen Impfschaden einer Person | Patienten, der zuständigen Stelle zu melden...
Es ist ein Unterschied, ob ein Impfwesen unter privatwirtschaftlichen, kostenpflichtigen Raubrittermethoden aufgezogen wird oder unter volkseigenen, sozialistischen Bedingungen.

Das Impfwesen in der DDR funktionierte. Da hatten die Kinder ihre Impfausweise und die Erwachsenen ihre SVK-Bücher, wo lückenlos die notwendigen Reihenuntersuchungen und Impfungen registriert waren und keine gesundheitsgefährdenden Überdosierungen oder Unverträglichkeiten zwischen mehreren gleichzeitig verordneten Medikamenten nur aus Profitgier zu erwarten waren.

Im Kapitalismus ist jeder Arzt zuerst Geschäftemacher und danach vielleicht Arzt. Dafür sorgt die Pharmaindustrie und Politik schon, daß es in diese Richtung geht.

Oder die Wirtschaft sorgt für krankheitserregende Arbeitsbedingungen und die Ärzteschaft behandelt geschäftemachend die davon betroffenen Opfer. So wäscht eine Unternehmens-Dreckpfote die andere Unternehmens-Dreckpfote.
jockel ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:27   #30
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.592
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Es gibt an die 200 Virenstämme. Wer garantiert Dir, daß ausgerechnet Virenstamm numero 103 von den 200 bei Deiner Mutter zielsicher anklopft und sie infizieren will?
Niemand, aber zumindest ist das Risiko minimiert. Soweit ich weis, werden die Impstoffe ja auch jährlich den neiuen Mutationen angepasst.

Übrigens, nichts mit IGEL. Kassenleistung.

Ich selber lasse mich nicht impfen, weil bei Spastikern das Risiko von Impschäden erhöht ist. Einzige Ausnahme: Tetanus, weil ich schon mal stürze.

Aber mein Immunsystem schein auch git in Takt zu sein, nur ca aeinemla im Jahr ne Erkältung.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:28   #31
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Bitte, wo gibt es Impfungen gegen rechtswidrige Leistungsverweigerungen seitens des Mobcenters??? Bitte wo?
Will der erste bei der Impfung sein. *schon_mit_den_Füßen_scharre...*
xyz345 ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:30   #32
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Das Impfwesen in der DDR funktionierte. Da hatten die Kinder ihre Impfausweise und die Erwachsenen ihre SVK-Bücher, wo lückenlos die notwendigen Reihenuntersuchungen und Impfungen registriert waren und keine gesundheitsgefährdenden Überdosierungen oder Unverträglichkeiten zwischen mehreren gleichzeitig verordneten Medikamenten nur aus Profitgier zu erwarten waren.

Die übliche Ostalgie.

Zitat:
Ein Impfausweis hat den Zweck, Impfungen nachzuweisen, die eine Person erhalten hat. Aus ihm ist auch ersichtlich, welche weiteren Impfungen zu welchem Zeitpunkt fällig sind. Der Impfausweis soll außerdem verhindern, dass falsche oder schon vorhandene Impfungen durchgeführt werden. Ein Impfausweis wird idealerweise bereits bei der Geburt ausgestellt.
Impfausweis

Sinuhe ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:33   #33
Preckwinkel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Als die Schweinegrippe grassierte und ein Freund meines Sohnes sie aus Spanien mitgebracht hatte, ließ ich mich gegen Schweinegrippe impfen. Hatte auch in den Jahren zuvor die normale Grippeimpfung bekommenund nie Probleme damit gehabt.
Die Impfung gegen Schweinegrippe bescherte mir eine unfreiwillige Fahrt mit dem Notarztwagen in die nächste Neurologie.
Ich hatte keine 2 Minuten nach der Impfung einen Kollaps mit epilepsieähnlichen Symptomen.
Mein Hausarzt meinte dann später ich hätte hyperventiliert
War dann eine Nacht im Krankenhaus und habe mich dann wegen der tollen Zustände dort am nächsten Tag selbst entlassen.
Habe mich aber noch 3 Tage absolut bescheiden gefühlt mit Herzrasen und Kreislaufproblemen.
Als dann die Winterimpfung anstand ,hieß es in den Medien der aktuelle Impfstoff enthalte auch Antikörper gegen Schweinegrippe. So werden die Restbestände verwertet!
Mein Fazit: Nie wieder Grippeimpfung!
preckwinkel
Preckwinkel ist offline  
Alt 12.09.2012, 18:43   #34
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

hallo ihr lieben,

ich möchte dazu etwas anmerken. 2008 habe ich selbst die schweinegrippekampagne mitgemacht, und zwar mit der spritze in der hand. grippemutationen sind eigentlich nichts besonderes. das besondere war lediglich, das dieser virenstamm artübergreifend war.

weiterhin wurde ein neuartiger massenimpfstoff verwendet der eher experimentellen charakter aufwies. ein redux mit nanopartikeln zum schnelleren einschleusen in die zellen. das verfahren wurde 2009 wieder verworfen, und die impfstoffe wieder konventioneller und damit verträglicher.

ich selbst mache keinen hehl daraus, impfungen eher kritisch gegenüber zu stehen, empfehle aber kranken, menschen mit chronischen erkrankungen und älteren sich impfen zu lassen. bei gesunden und jüngeren kann man eher darauf verzichten, weil sonst das imunsystem nie lernt sich selbst zu trainieren.

liebe grüße von barbara
 
Alt 12.09.2012, 18:55   #35
Preckwinkel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 43
Preckwinkel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
hallo ihr lieben,

ich möchte dazu etwas anmerken. 2008 habe ich selbst die schweinegrippekampagne mitgemacht, und zwar mit der spritze in der hand.

liebe grüße von barbara
War das Jahr der Schweinegrippe nicht 2009?
LG
Preckwinkel
Preckwinkel ist offline  
Alt 12.09.2012, 19:01   #36
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

hallo preckwinkel,

die ersten meldungen tauchten im spätsommer/herbst 2008 auf und erreichten ihren zenit im februar 2009. danach pendelte sich der stand auf ca. 20 000 erkrankte in D-land ein. bis anfang 2010 waren lediglich nur noch vereinzelte erkrankungen aufgetaucht und die meldepflicht aufgehoben.

hier im forum findest du einige treads darüber, benutze einfach die suchfunktion.

http://www.elo-forum.org/news-diskus...inegrippe.html

liebe grüße von barbara
 
Alt 12.09.2012, 19:50   #37
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von Magie57 Beitrag anzeigen
Ich hatte mich vor ca. 10 Jahren gegen eine "normale Grippe" impfen lassen. Ich hatte schlimme Nebenwirkungen.
Das letzte mal musste ich mich 1992 einer Impfung unterziehen, das haben damals meine Eltern entschieden, da ich noch ein Kind war. Seitdem habe ich mich nie wieder gegen irgendwas impfen lassen und war seitdem nicht ein einziges mal richtig Krank. ( kleinere Erkältungen ausgenommen).
 
Alt 14.09.2012, 22:06   #38
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Und jährlich grüßt das Murmeltier

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Die übliche Ostalgie.

Impfausweis

Sinuhe,

Wieso behauptest Du immer, daß ich an der stalinistischen DDR klebe, denn darauf läuft doch Dein gehässiges Gezetere Ostalgie hinaus?

Bist Du Experte für DDR-Verhältnisse und kennst diese aus eigenem, hautnahem Erleben oder plapperst Du nur Deine Spiegel- und Bild-Wurschtblätter-Hetzartikel aus dritter bis zwanzigster Hand nach?

Da kann ich Dir vorwerfen, daß Du immer noch an dem Adenauer-BRD-Faschismus klebst, denn Euer Adenauer hat massen- und reihenweise Altnazis vor den Berufsverboten retten und ihnen gleich in Großauflage Persilscheine ausstellen lassen.

Diese Altnazis machten mit den Persilscheinen (Unbedenklichkeitsbescheinigungn) in der BRD ihre Karriere in der Politik, Ministerialbürokratie, Banken und Versicherungen, Wirtschaft und beim BND.

Also bist Du wegen dieser Westalgie nun verantwortlich zu machen für Adenauers Machenschaften, so wie ich es sein soll für die ostdeutschen Stalinisten, die aus der Sowjetunion in den Osten Deutschlands sich niederließen und ihr Unwesen bis Ende der 50er Jahre trieben?

Es gab in der DDR auch ein normales Leben jenseits des Stalinismus, der Stasi und der Mauer während der gesamten Zeit von 1949 bis 1989 und zwar sozial fortschrittlicher und solider als in der BRD.

Bleib also mal auf dem Teppich und sachlich.

Das Impfwesen hat nichts mit Stalinismus zu tun, sondern war wirklich fortschliches Gesundheitswesen in der DDR.

Ich kann die Antipathie im Westen nicht verstehen, die man gegen das Impfwesen entwickelt. Wer systematisch von kleinauf geimpft wird, der ist gut geschützt gegen mögliche infektiöse Massenerkrankungen und hat Antikörper zum Eigenschutz aufgebaut.

Ich empfehle mal zu diesem Thema Impfwesen ein wenig Aufklärung:

Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik: Die Impfung | Schulfernsehen | BR-alpha | Fernsehen | BR.de

Aus der Reihe des bundesdeutschen Bildungsfernsehens auf WDR oder BR alpha:

Folge 30: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Louis Pasteur, Robert Koch und die Bakteriologie

Louis Pasteur

Robert Koch

Bakteriologie

Folge 31: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Edward Jenner, Paul Ehrlich, Emil von Behring und die Impfung

Edward Jenner

Paul Ehrlich

Emil von Behring

Impfung

Folge 32: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Alexander Fleming, Howard Florey, Ernst Chain und das Penicillin

Alexander Fleming

Howard Walter Florey

Ernst Boris Chain

Penicilline

Folge 33: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Keimfreiheit – Ignaz Semmelweis und Joseph Lister

Ignaz Semmelweis

Joseph Lister, 1. Baron Lister

Sterilisation

Folge 37: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Blutgruppen – Karl Landsteiner

Karl Landsteiner

Blutgruppe

Folge 38: Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik - Immunsystem – Paul Ehrlich, Elias Metschnikoff

Ilja Iljitsch Metschnikow

Immunsystem
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
grüßt, jährlich, murmeltier

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und ewig grüßt die ZAF Kongo Otto Zeitarbeit und -Firmen 86 04.11.2013 19:41
Täglich grüßt das Murmeltier........... Barbarossa Allgemeine Fragen 5 18.12.2011 00:35
und ewig grüßt das Murmeltier verona Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 24.05.2011 17:28
Und täglich grüßt das Murmeltier? Unfreiwilliges Logout :-( Intimidated_1 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 22.06.2006 16:03
Und ewig grüßt das Murmeltier Clint Ein Euro Job / Mini Job 6 27.03.2006 19:01


Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland