Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> immer mehr Rentner werden straffällig



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2013, 16:43   #26
echt machtlos
 
Registriert seit: 25.01.2013
Ort: Berlin Neukölln
Beiträge: 1.587
echt machtlos echt machtlos echt machtlos echt machtlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

[QUOTE=DeppvomDienst;1320608]Das "Ärgerliche" dabei ist, dass es grundsätzlich immer die Falschen erwischt: Überfallen und beklaut werden dann meist diejenigen, die es dann auch nicht gerade Dicke haben und es machen sich diejenigen gegenseitig das Leben schwer, die selbst oft nicht wissen, wovon sie abends den warmen Teller bezahlen sollen.

Würde diese sogenannte Kriminalität diejenigen treffen, die in Selbstherrlichkeit, Dekadenz und im Luxus auf Kosten der anderen herumschmarotzen, und von einem Bonzenball zum Nächsten jetten, dann könnte sich gesellschaftlich in der Tat etwas ändern.
Wenn sich jedoch das sogenannte "Proletariat" nur gegenseitig das Leben schwer macht, dann kann der sogenannte Wohlstand nur müde darüber lächeln und fühlt sich bestätigt, dass "die da unten" es sowieso nicht besser verdient hätten.



Es ist in Großstädten überhaupt nicht mehr möglich auf die Straße zu gehen ohne Leute zusehen die in Mülltonnen wühlen.

Vor 10 Jahren wäre sowas undenkbar gewesen.

Dennoch wird das in den Medien kaum thematisiert oder bagatelisiert
so nach dem Motto : diese Leute wühlen im Müll nicht aus Not sondern weil sie eben besonders sparsam sind,ach du Exkrement !

Die da oben sind privatversichert und die große Masse der Leute mit wenig Geld darf nur noch solidarität untereinander üben anstatt das alle gemeinsam die Kosten der Allgemeinheit schultern.
echt machtlos ist offline  
Alt 04.02.2013, 16:49   #27
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.277
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat:
die aufkündigung des sog. "generationenvertrages" ist keine utopie,
Hat doch durch das Wahlverhalten der heutigen Rentner schon vor 30 Jahren angefangen.... schei*s auf den Vertrauensschutz. Weg damit!
__

Mahalo


"Wer online einkauft, zerstört lokale, auskömmlich bezahlte Arbeitsplätze."
ZynHH ist gerade online  
Alt 04.02.2013, 16:52   #28
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Da ist doch schon das Fragezeichen falsch....da gehört ein Punkt oder ein Ausrufzeichen hin........
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.02.2013, 16:57   #29
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Wie wohl die Rentner aus der ehemaligen DDR diesen Hohn auffassen werden.
Wie schon, wie alle Deutschen mit sehr viel Langmut....dafür ist ma ja schliesslich mal auf die Strasse gegangen

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen

Ja, hier hat wohl "der Ratlose" ruhig und seelig geschlafen, auch dort wurden Rentenbeiträge gezahlt.
Ja und das nicht zu knapp...und gerade die, die Zusatzrenten abgeschlossen und dafür extra was eingezahlt haben, sind heute in den Popo gekniffen, weil die nicht anerkannt werden......



Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Ob die das verstehen? Da gehörte doch alles allen... so wandelte sich die Volkswirtschaft in eine Tauschwirtschaft....
Ja, auch in der DDR wurde Geld gegen Rentenanwartschaften getauscht
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.02.2013, 17:20   #30
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Ja und das nicht zu knapp...und gerade die, die Zusatzrenten abgeschlossen und dafür extra was eingezahlt haben, sind heute in den Popo gekniffen, weil die nicht anerkannt werden......
die leute hatten damals die wahl: sie durften die ddr aufgeben und bekamen unverdiente west-rentensätze ausbezahlt

im westen wurde keiner gefragt, ob er das finanzieren will ?!

eintauschkurs 2:1 für die ddr-mark, die vergleichsweise nix wert war !

hätte es mit mir nicht gegeben !

es zeigt sich eben: wer einen staat auf lug und betrug aufbaut zahlt irgendwann die rechnung !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 04.02.2013, 17:36   #31
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Ja und das nicht zu knapp...und gerade die, die Zusatzrenten abgeschlossen und dafür extra was eingezahlt haben, sind heute in den Popo gekniffen, weil die nicht anerkannt werden......
J
Totaler Unsinn!
 
Alt 04.02.2013, 17:42   #32
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.734
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Dem Kriminologen bekannte Tatsache: je höher die soziale Ungleichheit - desto höher die Kriminalitätsrate.

In Deutschland hat sich in den letzten zehn Jahren die soziale Ungleichheit wie in keinem anderen europäischen Land erhöht.
293949 ist offline  
Alt 04.02.2013, 18:40   #33
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wie schon, wie alle Deutschen mit sehr viel Langmut ...
Na ja, das ist ja sowas wie ein Naturgesetz, dass alte Leute nur selten vor lauter Euphorie zu platzen drohen oder sich voller Elan an vorderster Front auf die Barrikaden stellen. Dafür ist die Jugend zuständig.
 
Alt 04.02.2013, 19:28   #34
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Totaler Unsinn!
Wie immer lebst Du in Deiner Traumwelt und die Realität geht Dir am Allerwertesten vorbei........schreib doch noch mal was von den armen Opfern des DDR-Regimes......das sollen wir ja auch immer glauben......


Und ich weiß wenigstens, wovon ich schreibe.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.02.2013, 19:33   #35
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
die leute hatten damals die wahl: sie durften die ddr aufgeben und bekamen unverdiente west-rentensätze ausbezahlt

im westen wurde keiner gefragt, ob er das finanzieren will ?!

eintauschkurs 2:1 für die ddr-mark, die vergleichsweise nix wert war !

hätte es mit mir nicht gegeben !

es zeigt sich eben: wer einen staat auf lug und betrug aufbaut zahlt irgendwann die rechnung !
aih....ich denke, hätte es eine Volksabstimmung in beiden Teilen Deutschlands gegebn, die Einheit wäre nicht zustande gekommen. Die paar, die sich (auch hier) als DDR-Opfer ausgeben und damals meinten"geil, nicht arbeiten und trotzdem dreimal im Jahr nach Malle"waren damals die Minderheit......

Und NIEMAND sucht sich aus, wo er geboren wurde. Insofern...auch die meisten DDR-Bürger haben ihr Geld nicht fürs Nichtstun bekommen...also schön auf dem Teppich bleiben und den Schaum vom Mund abwischen.......

Wenn ich nämlich heute sehe, was z.B, meine Mutter nach 45 Jahren als Kindergärtnerin ausbezahlt kommt, dann sehe ich KEINE Westrente und schon gar nichts UNVERDIENTES.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:09   #36
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

so isses @hartz5

ich finde es, nach so langer zeit der angeblichen "Einheit "langsam beschämend, das immer noch solche "bild-propaganda "verbreitet wird, die ehemaligen DDR-ler (die heute rentner sind und zukünftig rentner sein werden )haben zu DDR-zeiten nix geleistet (und somit ihre rente auch nich verdient ..die ja soooo üppig isfür den DURCHSCHNITTSRENTNER )...also, e blick ins geschichtsbuch würde mitunter augen öffnen , denn der "bruderstaat "UdSSR hat die reparationen bis auf den letzten pfennig eingetrieben und dem wars wurscht , wer da mitn fauskeil in der hand da stand

ich möchte manchen jetzt gross tönenden "wessi "mal gesehen haben, unter solchen arbeitsbedingungen zu arbeiten

von wegen , die ehemaligen DDR-ler haben ihre renten nich verdient ..hamse...mit dem preis ihrer gesundheit (arbeitsschutz stand in der DDR nämlich nur aufn papier..improvisation war angesagt )!

das sie deswegen trotzdem beim wunsch nach "angliederung "an die ehemalige BRD nich weiter als bis zur tapete gedacht haben und wie die esel , mit ner banane am stock vor der nase gelockt wurden , is ja ne ganz andere geschichte .

"eintauschkurs 2:1 für die ddr-mark, die vergleichsweise nix wert war !

hätte es mit mir nicht gegeben !"


aha und was hätte es mit dir gegeben ?

nischt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

das die regelung nich glücklich war , wissen all die, die DIREKT davon betroffen waren , AABER , hätte es die reglung nicht gegeben , wäre das problem der armut /altersarmut über die menschen gerollt , wie das "harmagedon "und das nich nur über die "ossis ", nee, och über die wessis, aber schon 20 jahre früher und noch extremer !

meine grossmutter(mit 14 angefangen zu arbeiten )...hat bis zur regelaltersgrenze in der DDR gearbeitet ..GEARBEITET , im wahrsten sinne des wortes und kriegt ...345 E rente .

meine mutter, hat in der chemischen industrie gearbeitet ..GEARBEITET und schade, ich habe keine fotos mehr, die die arbeitsbedingungen belegen /beweisen können ...und....was kriegt sie an rente ?

alle zusatzrenten , die sie zu DDR-zeiten bekommen hätte, die die regelaltersrente auskömmlich gemacht hätte , werden nicht mehr anerkannt ...sind..WECH !

e appel und e ei ..e typischer fall..ohne meinen vater wäre sie unweigerlich e fall fürs sozialamt
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:10   #37
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
...also schön auf dem Teppich bleiben und den Schaum vom Mund abwischen.......
zunächst mal habe ich kein schaum vor dem mund. die sauereien wurden schließlich von westspekulanten arm in arm mit ihren korrupten politiker-abschaum eingefädelt.
denen war doch allesamt die dt. einheit schei§§egal, solange kohle vermehrt werden kann.
der kriminelle müllhaufen aus oggersheim hat ja dann schön bewiesen, wie sehr er auf die dt. verfassung schei§§t

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
....ich denke, hätte es eine Volksabstimmung in beiden Teilen Deutschlands gegebn, die Einheit wäre nicht zustande gekommen.
was wäre denn im osten die alternative gewesen ?? wohl die wahl zwischen pest und cholera. entweder vom großen bruder annektiert zu werden, oder vom "klassenfeind".
das es im westen keine zustimmung gegeben hätte, wussten diese kriminellen im bt und br ganz genau.
also hat man die leutz im westen-wie üblich-entmündigt und sie über den kostenwahnsinn(portokasse)gezielt belogen.

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
...auch die meisten DDR-Bürger haben ihr Geld nicht fürs Nichtstun bekommen...

offiziell gab es doch gar keine arbeitslosen. es wurden aber künstlich tätigkeiten erschaffen und erhalten, die wirtschaftlich unsinig waren.
und die mentalität: "arbeit egal wie, ob bezahlt oder nicht", hat sich dann nach dem zusammenbruch der wirtschaft in der ddr niedergeschlagen in der flut der sog. abm'en und ist letztendlich gegipfelt in der konstruktion von hartz4, wo die abm heute maßnahmen heißen

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
"geil, nicht arbeiten und trotzdem dreimal im Jahr nach Malle"
deutschland-einig-feierland auf malle ist mir unsympathisch, ob ost oder west.

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wenn ich nämlich heute sehe, was z.B, meine Mutter nach 45 Jahren als Kindergärtnerin ausbezahlt kommt, dann sehe ich KEINE Westrente und schon gar nichts UNVERDIENTES.
1990 waren die mieten im osten "peanuts" und hat man wie krösus mit der westrente leben können.
ausbeuten konnte und wollte man aber ost und west, weswegen das geld in spekulantenhand war, bis 2008 zumindest.
danach war es dann globalisiert und in händen ausländischer krimineller.

und jetzt dreht man an der miete fröhlich weiter, weil die reichen weiter ihrem luxus fröhnen wollen....................
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:21   #38
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Meine Mutter hatte 5 Kinder. Sie ging arbeiten bis zum Rentenalter, einige Jahre nur 6 Stunden am Tag wegen der Kinder. 15 Jahren fehlen in der Erwerbsbiographie, nach jeder Geburt hat sie sich 3 J. auschließlich um das Kleinkind + Haushalt gekümmert.

In der DDR gab es für jede Geburt einen Rentenzuschlag. Dieser Zuschlag wurde nach der Vereinigung gestrichen, konkret der Rentenzuschlag wurde "abgeschmolzen". Das heißt, meine Mutter bekam etliche Jahre nichts von den Rentenerhöhung ab, bis ihr Vorsprung aus dem Rentenzuschlag aufgezehrt war.

Meine Mutter hat neben ihren Kinder auch noch 9 Enkelkinder, im Alter von 40 bis 16 Jahren. Diese erarbeiten die Renten für die heutige Rentnergeneration. Die Urenkel werden das später mal genauso tun. Aber wenn meine Mutter ihre Witwenrente nicht hätte, käme sie mit ihrer Rente nicht klar.

Nach der Wende: Es gibt im Osten weniger Gehalt als im Westen, egal ob im Öffentlichen Dienst, bei der Bahn oder im Altenheim.

Und wenn ich die Aussagen im Link richtig deute, gibt es dafür dann auch noch weniger Rente als man für den selben Verdienst als Westrentner bekommen würde. Sprich, wenn mein Kind im Osten 30.268 EUR jährlich verdient, bekommt es später dafür weniger Rente als jemand, der im Westen 30.268 EUR jährlich verdient.
Zitat:
Der aktueller Rentenwert eines Entgeltpunktes (West) beträgt seit 1. Juli 2012 28,07 € und derjenige eines Entgeltpunktes (Ost) 24,92 €.[1] ...
  • Für diese Beiträge errechnet der Rentenversicherungsträger Entgeltpunkte. Für 2011 ergibt sich bei einem Jahresverdienst von 30.268 EUR (Durchschnitts-Brutto-Entgelt 2011 der Versicherten) genau ein persönlicher Entgeltpunkt.
Entgeltpunkte
Fazit: Die Begeisterung hält sich in Grenzen.
Erolena ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:35   #39
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

"offiziell gab es doch gar keine arbeitslosen. es wurden aber künstlich tätigkeiten erschaffen und erhalten, die wirtschaftlich unsinig waren."

hm....gebe ich dir NICHT recht ...wer mal durch leuna /buna /bitterfeld gegangen ist (durch die chemischen werke )..mensch , da gabs weder ne gescheite technik, die einem arbeit abnahm ..noch ne gescheite mess,-regeltechnik ...es wurde jeder auch GEBRAUCHT , auch wenn die arbeit nicht gerade sinnvoll erschien ...

sicher, in den büroetagen (dies auch zu DDR-zeiten gab )da gebe ich dir recht ...aber nicht in der produktion /landwirtschaft ...mensch , da haben die menschen echt teilweise mitn "faustkeil "in der hand da gestanden ..

nun isses müssig , darüber zu debattieren , wo die devisen der DDR versackt /versickert sind, fakt is:

beim arbeitenden menschen is wenig angekommen , um die arbeit zu erleichtern und diese menschen haben ihre renten mit arbeit verdient !

und ich kriege e hals wenn ich solche sprüche höre, die "ossis "sind vom "manna "nach der wende überschüttet worden ...nee, sind sie nich ..die wenigsten haben ihre arbeit /ihr lebenswerk "vergoldet "bekommen (in form von rente )und die dies "vergoldet "bekommen haben , haben gewiss nicht in der produktion gearbeitet .

besch....worden sind beide seiten , ost wie west , mit unlauteren versprechungen ..nur, anstatt immer wieder ne "ost /west "-debatte zu führen, wer denn nun mehr gearbeitet hat und nun was verdient hat , sollten wir uns eher damit befassen, was man tun kann /soll /muss , damit eben nicht mehr rentner ihr brot klauen müssen , damit sie was zu "beissen" haben und da isses schnuppe , ob sies in e ost ,-oder westsupermarkt müssen .

und da kann man sich gerne unterhalten , wo millionen an steuergeldern JETZT versacken /versumpfen /verschleudert werden , für unsinnige projekte, die dilettantisch durchgeführt werden , anstatt mit dem geld eben auskömmliche renten/sozialleistungen zu finanzieren !

und ich behaupte...geld is /wäre reichlich da, wenn die tägliche steuerverschwendung durch die bestrafung der verschwender bekämpft würde...nur, wer will die verschwender denn bestrafen ..es sind ja ALLE die verschwender .

das ausmass, der zu erwartenden altersarmut in ost /west wird alle prognosen bei weitem übertreffen ...es geht ja nicht nur um nahrung /kleidung ...es geht um mieten /heizkosten ..und da sehe ich fürchterliches auf uns zu kommen ...wie e treck sehe ich vor meinem geistigen auge , alte mit ihrer habe auf der suche nach bezahlbaren wohnraum die strassen lang ziehen ...denn so viele altersheime kann man gar nicht baun /finanzieren um die alle aufzunehmen
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:57   #40
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

1.
Ich habe folgendes beispiel schonmal vor Jahren gebracht.

Wenn eine Spargemeinschaft die jede Woche 10 € einzahlt, sehlenruhig zusieht wie der Kassenwart und der erste Vorsitzende das ganze Geld verhuren, sich aber darauf verläßt das nach 20 jahren sie ihr Sparguthaben mit Zinsen ausgezahlt bekommen, dann sind sie dämlich.

Die hochgelobte DDR mit ihren angeblichen angesparten gigantischen Rentenguthaben ist 1990 untergegangen, pleite eben , so als wenn du Aktien von Lehman gehalten hättest.

Es ist immer mist wenn die idologie gegen die logik arbeitet.


2.
Es ist einfach schietegal wie wenig einige Rentner an Rente bekommen.
Dafür haben wir eine Grundsicherung!!

Damit ist die Geschichte von der Oma die von 478 € leben muß ein Märchen.


3.
Dann gibt es da noch die ausrede der "es gab ja keine alternativen".
Wenn man weiß das man beschissen wird dann zahlt man da nicht ein.
und wenn das mit zwang geschieht dann muß man sich eben gerade machen. Das ist der Preis einer Demokratie.
Der Ratlose ist offline  
Alt 04.02.2013, 21:03   #41
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

na...dann warten wir doch mal ab ...

Ralf Flierl: “Ab Mitte 2013 dürfte dann der Crack-up-Boom beginnen.”

wies aussieht /aussehen wird mit grundsicherung /sozialleistungen usw...mal sehen , was dann ein märchen is /wird ...
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 04.02.2013, 22:00   #42
EyeODragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 709
EyeODragon EyeODragon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
2.
Es ist einfach schietegal wie wenig einige Rentner an Rente bekommen.
Dafür haben wir eine Grundsicherung!!

Damit ist die Geschichte von der Oma die von 478 € leben muß ein Märchen.
Mit dieser Aussage disqualifzierst du dich doch selber zu diesem Thema...

Woher soll denn das Geld für die zu erwartenden 20 Millionen Bedürftige irgendwann kommen? Glaubst du der Staat kann das denn noch zahlen???

Wir werden, wenn die Altersarmut ihren Höhepunkt erreichen wird, weniger Eintragszahler und mehr Rentner haben, nur mal so...
EyeODragon ist offline  
Alt 05.02.2013, 06:34   #43
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
zunächst mal habe ich kein schaum vor dem mund. die sauereien wurden schließlich von westspekulanten arm in arm mit ihren korrupten politiker-abschaum eingefädelt.
denen war doch allesamt die dt. einheit schei§§egal, solange kohle vermehrt werden kann.
der kriminelle müllhaufen aus oggersheim hat ja dann schön bewiesen, wie sehr er auf die dt. verfassung schei§§t
Aha, und darum ist alles, was auch 24 Jahre nach Mauerfall noch unterschiedlich ist, auch gerecht ?



Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
was wäre denn im osten die alternative gewesen ?? wohl die wahl zwischen pest und cholera. entweder vom großen bruder annektiert zu werden, oder vom "klassenfeind".
das es im westen keine zustimmung gegeben hätte, wussten diese kriminellen im bt und br ganz genau.
also hat man die leutz im westen-wie üblich-entmündigt und sie über den kostenwahnsinn(portokasse)gezielt belogen.
Es gab Alternativen....die von den meisten aus dem Osten auch gewollt waren. Die meisten Leute sind nicht für eine Annektion sondern für Änderungen im System auf die Strasse gegangen. Es hätte sicher Wege gegeben, die diese übereilte und völlig ungerechte Annektierung (bzw den Immoblilendeal mit dem Nachteil von 18 Mio EInwohnern) in aller Eile verhindert hätten.

Warum ist es so schwer zu verstehen, dass der Grossteil der ehemaligen DDR-Bürger KEINE "Wiedervereinigung" wollte, weil sie genau wußten, dass sie dadurch zu Verlierern werden ?











Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
offiziell gab es doch gar keine arbeitslosen. es wurden aber künstlich tätigkeiten erschaffen und erhalten, die wirtschaftlich unsinig waren.
und die mentalität: "arbeit egal wie, ob bezahlt oder nicht", hat sich dann nach dem zusammenbruch der wirtschaft in der ddr niedergeschlagen in der flut der sog. abm'en und ist letztendlich gegipfelt in der konstruktion von hartz4, wo die abm heute maßnahmen heißen
Ja natürlich....ALLE Arbeitsplätze waren nur Scheinarbeitsplätze....

Siehs doch mal so: Die geschaffenen Arbeitsplätze in der DDR waren zahlenmässig nicht so viel höher als die heute vorhandenen Alibi-Stellen als Beamte, Aufsichtsräte oder Vorstände etc pp....

Oder meinst Du, es wurden z.B. Schulen gebaut, in denen keine Schüler vorhanden waren, nur, damit man Lehrer, Hortner, Hausmeister etc pp einstellen konnte und die Quote stimmt ? Oder Scheinfirmen gegründet, in denen Menschen von 8.00 UHr bis 16.30 rumsassen, nur damit esso aussah als ob ?

Und z.B. in den Tagebauen oder den Krankenhäusern haben nur Roboter gearbeitet, weil der gemiene Ossi ja eh nicht arbeiten kann...? Hör Dir mal selbst zu....da muss es doch mal klick machen, dass Du den Leuten im Osten dermassen in die Eier trittst und sie noch übler runtermachst, als es die offiziellen Stellen eh seit 25 Jahren tun ?

Wenigstens eine Fuktion scheinen die Neu-BRD-Bürger ja wenigstens zu erfüllen....DAS NEUE FEINDBILD FÜR DEN GESCHUNDENEN ALTBUNDESBÜRGER......



Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
deutschland-einig-feierland auf malle ist mir unsympathisch, ob ost oder west.
Das war nicht der Sinn meines Einwandes



Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
1990 waren die mieten im osten "peanuts" und hat man wie krösus mit der westrente leben können.
ausbeuten konnte und wollte man aber ost und west, weswegen das geld in spekulantenhand war, bis 2008 zumindest.
danach war es dann globalisiert und in händen ausländischer krimineller.

und jetzt dreht man an der miete fröhlich weiter, weil die reichen weiter ihrem luxus fröhnen wollen....................
Du verkennst immer eins.....wenn man 400 DDR-Mark verdient hat, dann war die Miete prozentual genauso hoch, wie im Westen der Republik..wobei meine Miete in 1990 schon fast ans Westniveau angeglichen wurde...nur mein Gehalt noch nicht......

..und die Westrenten, die Du immer wieder ins Spiel bringst....wer hat die ab 1990 bekommen ? ...ich weiß, zuviele, weil die Ossis ja alle nur scheingearbeitet haben....wie jemand aus meiner Familie....40 Jahre unter Tage und dann hat man ihm erklärt...wenn ihre krebsverseuchte Lunge ne Westlunge wäre, dann wäre sie was wert...so könne es gar nicht von der Arbeit sein....müssen alles Raucherschäden sein........

WARUM LÄSST DU DICH AUF DAS KALKULIERTE SPIELCHEN EIN UND NIMMST DAS PLATZIERTE FEINDBILD OSI ALS URSACHE ALLEN ÜBELS AN ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 05.02.2013, 08:25   #44
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von EyeODragon Beitrag anzeigen
Mit dieser Aussage disqualifzierst du dich doch selber zu diesem Thema...

Woher soll denn das Geld für die zu erwartenden 20 Millionen Bedürftige irgendwann kommen? Glaubst du der Staat kann das denn noch zahlen???

Wir werden, wenn die Altersarmut ihren Höhepunkt erreichen wird, weniger Eintragszahler und mehr Rentner haben, nur mal so...

Wir sind beim hier und jetzt.
Es geht momentan um die leute die schon Rente beziehen.

Die leute die in zukunft eine Rente beziehen möchten , das ist eine ganz andere Geschichte.

Wenn die Leute, die in 20 oder 30 Jahren mal rentner werden möchten, das momentane Spiel mitmachen, sind sie selber Schuld.
mittlerweile sollte jeder Wissen das jeder eingezahlter € in die Rentenkasse verschwendetes geld ist.
Das ist Betrug mit Ansage.

Eigentlich sogar noch viel genialer, es ist ja nicht mal mehr Betrug da ja alle wissen das sie abgezogen werden.

Die Generation der 20-50 jährigen hat es in der Hand diesen Wahnsinn sofort zu beenden.
Wenn sie es nicht macht, ist sie selbst schuld.
Der Ratlose ist offline  
Alt 05.02.2013, 13:32   #45
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von rechtspfleger Beitrag anzeigen
Es ist für meine Begriffe nicht immer ganz einfach zu verstehen, dass man als Rentner in Armut leben muss
Die Ämter schaffen es immer wieder, mich als behinderten Menschen - juristisch gleichgestellt mit Rentnern - in Existenznot bis hin zu Mangelernährung zu bringen.
Aktueller Fall siehe "Mitwirkungspflicht, ohne der Antragsteller zu sein?"
Unfähigkeit ist es nicht, denn wenn es darum geht Rückforderungen und Bußgelder zu erfinden und Nachweise für den Nachweis vom Nachweis zu fordern, da läuft's wie am Schnürchen.

Und auch Sozialrichterinnen schaffen das.

Bisheriger makaberer Höhepunkt war, dass die Leitsätze des Urteils des BVerfG zu den Hartz-IV-Regelsätzen in meinem Fall - Mehrbedarf wegen Behinderung - keine Relevanz hätten.
Das Urteil betrifft ein anderes SGB, so die Richterin.
Es ist der gleiche Regelsatz auf der selben Berechnungsgrundlage, um die es in diesem Urteil geht, sagte ich.
Das Urteil betrifft ein anderes SGB, so die Richterin.

Eine andere Richterin drückte mir ein Bußgeld rein.
Der Witz war, ob ich mit Gas oder mit Kohlen heize und dass ich falsche Angaben gemacht hätte.
Meine Angaben waren dem Betrag nach völlig korrekt.
Ich sagte zu der Richterin, wenn ich durch falsche Angaben mehr Geld erschlichen hätte, als mir zusteht; das wäre ein einleuchtender Grund für ein Bußgeld - aber dass das Amt drauf rumreitet, ob es nun Gas oder Kohle ist, wenn der Betrag exakt der gleiche ist, das ist Schikane.
Diese Richterin hat mir ein Bußgeld reingedrückt, obwohl ich sie darauf hinwies, dass ich als körperlich behinderter Mensch mit amtlich festgestelltem Grad der Behinderung von 100 %, so lange ich vom Regelsatz leben muss, schon unterm Existenzminimum lebe und zu dem Zeitpunkt noch gar nicht geklärt war, ob meine angeblich falschen Angaben zu einer Überzahlung geführt haben.
Das war der egal.

Wenn man sich an die Gerichte wendet und die dabei mitmachen, Menschen in Existenznot zu bringen oder in Existenznot zu halten;
was soll man dann noch machen!?
Und wer sind dann die Kriminellen!?

Wenn Richterinnen untergeordnete Gesetze durchsetzen, indem sie das Grundgesetz brechen, warum sollte sich ein Mensch - zumal wenn er unmittelbar in seiner Existenz bedroht wird (!) - dann noch an Gesetze halten???

Solche Richterinnen schaffen den Rechtstaat ab.
Dann verlieren Gesetze ihre Akzeptanz, weil die moralische Grundlage für die Akzeptanz fehlt, die in unserem Rechtssystem nämlich nichts geringeres als der kantsche Imperativ ist.

MfG
 
Alt 05.02.2013, 13:43   #46
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

@wohnhaft

Nebenfrage:

Du hast die Mehrbedarfsstreitfrage in welcher "Verfahrensart" durch ?

Eilverfahren: SG-LSG-BVerfG

oder gar schon Hauptsacheverfahren :

SG (LSG/Sprungrevision)-BSG-BVerfG ?

Kleine Info wäre nett ? Danke!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 05.02.2013, 13:45   #47
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Sooooo neu ist das Thema ja auch nicht....siehe z.B. dort:

Greise im Gefängnis - Rückengymnastik im Knast - Panorama - Süddeutsche.de


Der demographische Wandel beschert der Republik rüstige Rentner - und auch kriminelle Greise. Immer mehr alte Menschen sitzen in deutschen Gefängnissen ein.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline  
Alt 05.02.2013, 14:03   #48
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Hallo Hartaber4

Es ging um die Sache
Ich hatte den Antrag auf einstweilige Anordnung damit begründet, dass sich mein Anspruch auf das persönliche Budget aus Grundrechten ableitet, weil ich vom Regelsatz leb(t)e und das Urteil des BVerfG zu den Regelsätzen und deren Berechnungsgrundlagen (4. Leitsatz) fordert, dass ein zusätzlicher Leistungsanspruch eingeräumt werden muss.
Da gibt es nicht viel zu deuteln, also blieb der Richterin nichts weiter übrig als zu erklären, dass dieses Urteil bezüglich der Regelsätze für mich, der ich als schwer behinderter Mensch von eben diesem Reglsatz leb(t)e, eben nicht gilt, weil für mich ja ein anderes SGB gilt.
Sie zu fragen, welches Grundgesetz denn für dieses SGB gilt, fiel mir in dem Moment nicht ein, ich war wohl etwas geschockt.

Naja, Sachsen-Anhalt, da zünden sich auch schonmal an eine Pritsche gefesselte Menschen selbst mit einem nicht vorhanden Feuerzeug ohne Brandbeschleuniger an und die Justiz ... was will man da noch erwarten!?
Vielleicht, gnädigerweise nicht direkt umgebracht zu werden, sondern durch Unterversorgung und deren Gesundheitsschäden langsam absterben zu dürfen ...

MfG
 
Alt 05.02.2013, 22:06   #49
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
In der DDR gab es für jede Geburt einen Rentenzuschlag. Dieser Zuschlag wurde nach der Vereinigung gestrichen
Meines Wissens waren das 3 Mark pro Kind.

ein Hohn!

Schlimm war das nicht.
Die werktätige Frau und Mutter konnte schließlich ihr Kind problemlos in der Kinderkrippe abgeben.
 
Alt 05.02.2013, 22:17   #50
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: immer mehr Rentner werden straffällig

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wie immer lebst Du in Deiner Traumwelt und die Realität geht Dir am Allerwertesten vorbei........schreib doch noch mal was von den armen Opfern des DDR-Regimes......das sollen wir ja auch immer glauben......


Und ich weiß wenigstens, wovon ich schreibe.....
Lass mal deine Ideologie außen vor und orientiere dich an den Fakten.

Es ist nun mal Unsinn zu behaupten, die DDR Zusatzrenten wären im gesamtdeutschen Rentensystem nicht anerkannt worden.

Zitat:
Es gab Alternativen....die von den meisten aus dem Osten auch gewollt waren. Die meisten Leute sind nicht für eine Annektion sondern für Änderungen im System auf die Strasse gegangen.
Die letzte Volkskammerwahl,
48 Prozent für die "Allianz für Deutschland", 2,9 Prozent für das Bündnis 90 sprechen eine andere Sprache.
 
 

Stichwortsuche
rentner, straffällig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[München] Immer mehr Rentner brauchen Sozialhilfe Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 04.07.2011 13:18
Immer mehr Rentner brauchen Nebenjobs,Arbeiten ohne Ende wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 19.11.2009 11:32
Immer mehr Rentner müssen arbeiten wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 28.09.2008 20:23
Immer mehr Rentner und Polizisten brauchen Nebenjobs ichnunwieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.04.2008 21:13


Es ist jetzt 11:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland