Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2012, 19:56   #26
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Ja, das glaube ich gerne, aber die Arbeiten, die man den Menschen anbietet ist für`n A...

Der gute Herr Alt spricht von FRÜHER... Ja FRÜHER war alles besser, die Jugend war auf Zack und Deutschland hatte einen Kaiser

Wir leben nicht mehr in der Vergangenheit, sondern im Heute und hier. Toll wenn vor 40 Jahren weniger als eine Million Menschen ohne Beschäftigung waren. Vor 40 Jahren leben wohl auch nicht +/-83.000.000 Menschen in gesamt Deutschland, sondern da differenzierte man wohl zwischen DDR und BRD oder?
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline  
Alt 01.11.2012, 23:01   #27
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von Darkstoll Beitrag anzeigen
Wir sind alle Sklaven des Zins. Es hat sich seit dem Mittelalter nicht viel verändert. Es gibt immer noch Sklaven. Die Armen arbeiten für die Reichen. Die Reichen werden durch nichtstun reicher, während die Armen trotz Arbeit ärmer werden. Der Zins und der Zinseszins ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit.

Die Politiker sind alle Systemhuren. Sie wissen ganz genau wie das System aufgebaut ist, können es aber nicht ändern, da auch sie nur Sklaven der Hochfinanz sind. Die hohen Politikergehälter sind nichts anderes als Schweigegeld. Wer sich trotzdem mit der Hochfinanz anlegt, wird beseitigt.

Solange es ein Geldsystem mit Zins gibt wird die Mehrheit der Menschheit leiden. Mit dem Zins ist Geld kein Tauschmittel mehr, sondern ein System, das festlegt wieviele Rechte ein Mensch im Leben hat. Der Zinseszins zieht das Vermögen aus der Bevölkerung ab und verteilt es an die Reichen (Einkommen ohne Leistung). Wenn wir ehrlich sind müssen wir uns eingestehen, dass die meisten Menschen im Leben nichts erreichen, sie gehen für die Lebenshaltungskosten zur Arbeit, mehr ist nicht möglich. Bis zum Tod.

Die Behauptung, dass jeder zum Vorstandschef aufsteigen kann ist falsch, selbst wenn ein "Normalsterblicher" die Qualifikation besitzt. Solche Posten sind für "normale" Menschen nicht vorgesehen. Für einen solchen Posten wird man auserwählt. Reiche ernennen Reiche. Die Elite bleibt unter sich.

Etwa 30%-40% der Lebenshaltungskosten sind versteckte Zinsen. Diese Zinsen zahlt jeder, auch Personen die gar keinen Kredit in Anspruch genommen haben. Da wir alle Sklaven des Geldes sind, stellt sich natürlich die Frage ob sich Arbeit noch lohnt. Vielleicht sollte man seine Arbeitskraft erst dann zur Verfügung stellen wenn das FIAT-Geldsystem gefallen ist. Arbeitsverweigerung. Unsere Zeit ist zu kostbar um die Reichen unsere Arbeitskraft zu schenken.
Deshalb war ja auch in allen großen Religionen der Zins verboten.
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 21.12.2012, 00:42   #28
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat:
BA: Zweite Chance für Langzeitarbeitslose ohne Berufsausbildung

20.12.2012, 21:44 Uhr | dpa-AFX


BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) startet für Langzeitarbeitslose ohne Berufsabschluss eine Mobilisierungskampagne. Man werde im kommenden Jahr jeden der rund 320.000 Hartz-IV-Empfänger im Alter zwischen 25 und 40 Jahren ansprechen und "eine zweite Chance" auf Berufsausbildung anbieten, kündigte BA-Vorstand Heinrich Alt am Donnerstagabend in Berlin an. "Wir können in den nächsten drei Jahren vielleicht 25.000 von ihnen für eine Ausbildung gewinnen."

Eine berufliche Qualifikation helfe nicht nur bei der Vermittlung in Beschäftigung. Facharbeiter müssten später auch keine Altersarmut fürchten. Alt geht davon aus, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen trotz der sich abschwächenden Konjunktur 2013 auf dem derzeitigen Stand stabil gehalten werden kann.
BA: Zweite Chance für Langzeitarbeitslose ohne Berufsausbildung
Hartzeola ist offline  
Alt 21.12.2012, 00:50   #29
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Die landen dann vermutlich alle als Pfleger-Hiwis wegen dem demographischen Wandeln in den Heimen und dürfen für ein paar lumpige Euro malochen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.12.2012, 01:07   #30
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat:
Eine berufliche Qualifikation helfe nicht nur bei der Vermittlung in Beschäftigung. Facharbeiter müssten später auch keine Altersarmut fürchten. Alt geht davon aus, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen trotz der sich abschwächenden Konjunktur 2013 auf dem derzeitigen Stand stabil gehalten werden kann.
Und warum gibt es dann immernoch so viele mit Ausbildung und auch Facharbeiter die arbeitslos sind? Es gibt einfach nicht mehr genug Arbeit für alle da ändern auch solche Programme für Ausbildung nichts. Auch von diesen Leuten werden nach der Ausbildung noch etliche ohne Arbeit da stehen.

Da wird wieder mal suggeriert die Leute wären nur arbeitslos weil sie keine Ausbildung haben, aber dass die Ursachen auch ganz woanders liegen könnten auf den Gedanken kommt da oben natürlich wieder niemand.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 21.12.2012, 01:26   #31
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Und warum gibt es dann immernoch so viele mit Ausbildung und auch Facharbeiter die arbeitslos sind? Es gibt einfach nicht mehr genug Arbeit für alle da ändern auch solche Programme für Ausbildung nichts. Auch von diesen Leuten werden nach der Ausbildung noch etliche ohne Arbeit da stehen.

Da wird wieder mal suggeriert die Leute wären nur arbeitslos weil sie keine Ausbildung haben, aber dass die Ursachen auch ganz woanders liegen könnten auf den Gedanken kommt da oben natürlich wieder niemand.
Gab es dazu nicht mal eine IAB-Studie, die das genau festgestellt hat, nämlich das 80% eine absolvierte Ausbildung usw. haben? Hast du den Link dazu zur Hand?
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.12.2012, 07:34   #32
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
vom wachstumsmarkt hartz4, profitiert nicht nur der herr alt, sondern auch alle kommunen und gemeinden, die sich arbeitskräfte für 0€ anheuern können, sämtliche gewerkschaften, die in den bildungs- u. maßnahmeträgern sitzen, die tafeln, die den aufstand der (ver)armen(ten) verhindern helfen, indem sie die almosenempfänger immer mit frischem abfall versorgen.
Sehr traurig, wieviele Unternehmen durch dieses System
den Bach runter gehen! Sei es im Speditionsbereich, im Garten-
und Landschaftsbau, Maler- und Lackierer etc.
Schaut mal auf die Seiten der insolventen Firmen.
Habe erst gestern wieder eine Story gehört. Dadurch das 1 Euro-
Jobber tätig sind für nen Appel und nen Ei, werden die Rechnungen
sowas von gedrückt. Da kann ein Kleinunternehmer gar nicht
mehr mithalten. Kein Wunder, dass sich die Träger durch die
Einstellung von 1 Euro Jobbern dusselig verdienen.
Und wer bleibt auf der Strecke? Die kleineren, selbstständigen
Unternehmen.
Viele mussten bereits fest angestellte Mitarbeiter entlassen, da
sie einfach nicht mehr genügend Einnahmen hatten
oder die Kosten stemmen können!
Ist schon ein fataler Kreislauf, seit es ALG II gibt.
saida25 ist offline  
Alt 21.12.2012, 20:52   #33
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Da wird wieder mal suggeriert die Leute wären nur arbeitslos weil sie keine Ausbildung haben, aber dass die Ursachen auch ganz woanders liegen könnten auf den Gedanken kommt da oben natürlich wieder niemand.
"da OBEN" weiß man ganz genau bescheid.
die beschäftigen sich doch mit nix anderem.
wenn man der lohndrückerei tür und tor öffnet muß oder darf man sich nicht wundern wenn das dahingehend umgesetzt wird bis dann ein niedriglohn dabei rauskommt.
und im moment ist der arbeitende mensch nix anderes als
"material" das man verballern kann
weil schnell ersetzbar.
das hat mittlerweile unfassbare dimensionen angenommen.
igelchen ist offline  
Alt 21.12.2012, 22:07   #34
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Von wollen kann keine Rede sein " ICH MUß !!!"
hemmi ist offline  
Alt 21.12.2012, 22:53   #35
hobocharly->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2012
Beiträge: 129
hobocharly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
zitat aus beitrag 1:
Zitat:
Wenn es nicht anders geht, auch mittels langfristig gezahlter, staatlicher Zuschläge. Solche Anstrengungen seien ein Gebot der Humanität.
einfach die sanktionen abschaffen, dann steigen die löhne automatisch! dann kann der staat sich auch die zuschläge sparen!
hobocharly ist offline  
Alt 22.12.2012, 13:45   #36
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat:
nightangel;1293517]Und warum gibt es dann immer noch so viele mit Ausbildung und auch Facharbeiter die arbeitslos sind? Es gibt einfach nicht mehr genug Arbeit für alle da ändern auch solche Programme für Ausbildung nichts. Auch von diesen Leuten werden nach der Ausbildung noch etliche ohne Arbeit da stehen.
Aber die Ausbildungsförderung für arbeitslose Jugendliche nehmen die Unternehmen gerne mit!! Danach werden sie halt nicht übernommen.
saida25 ist offline  
Alt 22.12.2012, 13:51   #37
saida25->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 438
saida25
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

...also, die Kohle bleibt nicht da, wo sie ist - sondern wird ständig
hin- und her verschoben.

Dann wurden ja niedriger Beitragssätze bei den sozialversicherungs-
pflichtigen Jobs in die Arbeitslosenversicherung eingeführt.

....und klar ist, durch Niedriglöhner und Mini-Jobber wird sich am
Defizit nichts ändern.
saida25 ist offline  
Alt 02.03.2013, 13:05   #38
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat:
Großteil der Hartz-IV-Empfänger bekommt Job auf Dauer

Knapp zwei Drittel der Hartz-IV-Empfänger, die von der Bundesagentur für Arbeit vermittelt werden, bekommen einen längerfristigen Job.


„62 Prozent haben ein Jahr oder länger Arbeit. Das ist angesichts von Zeitarbeit und befristeten Beschäftigungsverhältnissen ein relativ guter Wert“, sagte der Vorstand der Bundesagentur, Heinrich Alt, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstag). In den vergangenen acht Jahren sei die Erfolgsquote um mehr als 20 Prozentpunkte gestiegen. „Wir haben 2005 mit nur 40 Prozent dauerhaft Integrierten begonnen. Ich sehe aber noch Luft nach oben.“
BA: Großteil der Hartz-IV-Empfänger bekommt Job auf Dauer - Wirtschaftsticker - FOCUS Online - Nachrichten
Hartzeola ist offline  
Alt 02.03.2013, 14:12   #39
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

62% hört sich ja gut an, aber man sollte schon die absoluten Zahlen nennen anstatt Prozentsätze. Denn wenn von 3 Elos 2 vermittelt werden, dann ergibt das auch stolze 66,6666 %
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 02.03.2013, 15:55   #40
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

der herr alt vergißt, welchem umstand er seinen hochdotierten job verdankt.

schon 2004(zu zeiten von gerster), waren die statistiken zu 100% erstunken und erlogen. der damalige vermittlungsskandal kostete dem damaligen ba-chef den kopf und führte zur einführung von "hartz IV"
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 02.03.2013, 22:45   #41
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Ich weiß nicht warum sich so viele über die Theorien dieses geistesgestörten Menschen äußern!
XxMikexX ist gerade online  
Alt 03.03.2013, 01:28   #42
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Wenn doch die meisten arbeiten wollen, wieso gibt es dann kein BGE? Häufig wird doch genannt, dass sich dann alle zur Ruhe legen und eben nicht mehr arbeiten gehen wollen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 03.03.2013, 19:06   #43
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Nun ja, weil du dann auf einmal 2 millionen Rumänen und nochmal 2 Millionen Bulgaren hast die innerhalb von Wochen hier reinschneien und sich an dem lustigen Projekt BGE beteiligen möchten.

Und einige von den nicht so blöden leuten aus dem sonnigen Süden werden auch ihren deutschübersetzer einpacken.

Verdenken könnte ich es ihnen nicht.

Aber das scheint ihr immer auszublenden.
Der Ratlose ist offline  
Alt 03.03.2013, 19:52   #44
The Frightener
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: in Shicegalien
Beiträge: 179
The Frightener
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Nun ja, weil du dann auf einmal 2 millionen Rumänen und nochmal 2 Millionen Bulgaren hast die innerhalb von Wochen hier reinschneien und sich an dem lustigen Projekt BGE beteiligen möchten.
Selbstverständlich müsste das BGE nur an deutsche Staatsbürger ausgezahlt werden. Hätte ich ein BGE müsste ich meine Kraft nicht damit vergeuden, dem Armutsamt ständig Unterlagen nachzureichen. Ich hätte keine Angst, nach dem ersten Schrecken am Morgen, der sich durch das lautstarke Klappern des Briefkastens äußert, dann auch noch als Höhepunkt des Tages einen graues Kuvert zu entdecken indem wieder und wieder die selben Forderungen nach Unterlagen stehen, die sie schon haben.

Ich könnte meine Ideen umsetzen und vielleicht doch einmal selbstständig etwas aufbauen. Just my 2cents.
The Frightener ist offline  
Alt 03.03.2013, 19:54   #45
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht warum sich so viele über die Theorien dieses geistesgestörten Menschen äußern!
Naja.
Machtbessen, Egoistisch, Menschenverachtend, Gefühlskalt, Verlogen, Hinterfotzig, Verschlagen... das mögen alles charakterliche Eigenschaften sein, die stückweit nötig sind, um für so eine Position überhaupt erst in Frage zu kommen, aber deswegen jemanden gleich als Geistesgestört zu beleidigen?

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
...
Aber das scheint ihr immer auszublenden.
Das nennt man politisch korrekt und ist somit ein Segen für alle und jeden.
 
Alt 03.03.2013, 21:11   #46
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Nun ja, weil du dann auf einmal 2 millionen Rumänen und nochmal 2 Millionen Bulgaren hast die innerhalb von Wochen hier reinschneien und sich an dem lustigen Projekt BGE beteiligen möchten.

Und einige von den nicht so blöden leuten aus dem sonnigen Süden werden auch ihren deutschübersetzer einpacken.

Verdenken könnte ich es ihnen nicht.

Aber das scheint ihr immer auszublenden.
Diese Argumentationslinie kenne ich. Die nutzt man auch, um Reichensteuer oder Transaktionssteuern oder Deckelung der Managergehälter abzulehnen. Es heißt dann immer, dass wenn man das einführt, würden die Reichen/Unternehmen/Manager in ein anderes Land ziehen, weil es dort diese Art der Besteuerung/Deckelung nicht gibt. Zum Glück scheinen manche Staaten nicht so zu denken (siehe Schweiz).
Vincet ist offline  
Alt 04.03.2013, 02:35   #47
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

alleine schon der Titel sagt es ja, als müssten wir ELOs uns für alles rechtfertigen müssen
Maneki Neko ist offline  
Alt 04.03.2013, 21:46   #48
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Nun ja, weil du dann auf einmal 2 millionen Rumänen und nochmal 2 Millionen Bulgaren hast die innerhalb von Wochen hier reinschneien und sich an dem lustigen Projekt BGE beteiligen möchten.

Und einige von den nicht so blöden leuten aus dem sonnigen Süden werden auch ihren deutschübersetzer einpacken.

Verdenken könnte ich es ihnen nicht.

Aber das scheint ihr immer auszublenden.
Ich habe nichts ausgeblendet. Ich bin mir nur der Tragweite nicht ganz bewusst. Liesse sich aber durch Regelungen sicher auch ausschließen. Wer aktuell nicht hier wohnt, und erst nach Einführung einreist, muss eine gewisse Zeit hier leben um das BGE zu erhalten.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Alt 14.04.2013, 19:05   #49
Hartzeola
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Zitat:
BA-Vorstand Alt: Die meisten Hartz-IV-Empfänger wollen arbeiten

14. April 2013


Berlin – Die meisten Hartz-IV-Empfänger wollen nach Überzeugung des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, arbeiten und ohne staatliche Hilfe auskommen. “Die meisten Menschen nehmen einen dauerhaften Transferbezug als entwürdigend wahr”, sagte Alt der “Welt”. “Sie wollen einen Beitrag leisten und der eigenen Familie ein Vorbild sein.”

Sicherlich gebe es Menschen, die ein Lebensmodell für sich entworfen hätten, in der Arbeit nicht vorkomme, räumte der für die Grundsicherung zuständige BA-Vorstand ein. Dies seien aber Einzelfälle, ein Randphänomen. Die Wahrheit sei weit davon entfernt. Seiner Meinung nach gebe “es nur wenige Menschen, denen es ohne Arbeit gut geht. Und das meine ich nicht nur unter finanziellen Gesichtspunkten”, gab Alt zu bedenken. Er warnte davor, ein Bild von Hartz-IV-Empfängern zu zeichnen, das es nicht gebe. “Ich treffe in den Jobcentern Menschen, die sagen, dass das Herumsitzen sie krank macht, die das Gefühl vermissen, gebraucht zu werden und die so sehr auf ein Erfolgserlebnis hoffen.” Arbeit sei mehr als nur Gelderwerb, betonte der BA-Vorstand. Im vergangenen Jahr hatten die Jobcenter erstmals mehr als eine Million Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt. Jeder dritte Deutsche ist davon überzeugt, Hartz-IV-Empfänger wollten gar nicht arbeiten, jeder zweite glaubt, sie seien bei der Arbeitssuche zu wählerisch.

Hartzeola ist offline  
Alt 14.04.2013, 19:20   #50
Tarps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 719
Tarps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heinrich Alt: „Die meisten Menschen wollen arbeiten“

Was ich mich schon lange frage.
Ist das, was Heinrich Alt und Co. den lieben, langen Tag so treiben auch Arbeit, oder bekleiden diese Leute ein gut dotiertes Amt?
Tarps ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeiten“, heinrich, menschen, „die

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum plötzlich viele alte Menschen arbeiten gehen XxMikexX Archiv - News Diskussionen Tagespresse 24 13.02.2012 23:14
Die meisten Hartz IV-Bezieher wollen arbeiten Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 27.08.2010 23:17
Michael Sommer: Die Menschen wollen Arbeit, Gerechtigkeit und Solidarität Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 17.05.2010 18:10
Deutsche arbeiten länger als die meisten in der EU Kaulquappe Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.09.2008 21:46


Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland