Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hat die BA Hartz IV-Empfängern Fahrtkosten in vermutlicher Millionenhöhe vorenthalten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2008, 12:29   #51
Susann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 392
Susann
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hi,

wie schaut es bei Maßnahmen mit Fahrgelderstattung aus durch Mehraufwandsentschädigung? Da wurden ja die Fahrtkosten bereits bezahlt und ein Antrag wäre dann tatsächlich sinnfrei.

Weiterhin hatte ich vor der AGH eine Monatskarte, würde mir ja keine extra Fahtscheine kaufen um Fahrtkosten nachzuweisen. Trotzdem geht ein Anteil der Kosten zu Lasten der Arge, genaugenommen.

Vorschläge, Ideen dazu?

Sonst habe ich mich auch einmal versucht an einem Musterantrag und hier angehängt. Verbesserungsvorschläge gern gesehen. Ich würd das Teil, wenn es ausgereift ist, gern verteilen.

Gruß
Susann
Susann ist offline  
Alt 09.02.2008, 12:37   #52
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Ich habe ihn gebeten, seinen Geschäftsführer auch darüber zu informieren, denn der hatte mir ja geschrieben, daß die ARGE keine vorgesetzte Dienststellen hat.
In den meisten Fällen ist die nächsthöhere Instanz über der ARGE die jeweilige Bezirksregierung. Für Nürnberg beispielsweise die Bezirksregierung von Mittelfranken.

Desweiteren ist für Teile auch das örtliche Sozialamt zuständig. Dessen übergeordnete Personen und Stellen der örtliche Sozialreferent und ebenfalls die Bezirksregierung sind. In Teilen ist auch die die BA zuständig und das Arbeits-und Sozialministerium des Bundeslandes und eben die Bundesministerien.
 
Alt 09.02.2008, 13:19   #53
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
In den meisten Fällen ist die nächsthöhere Instanz über der ARGE die jeweilige Bezirksregierung. Für Nürnberg beispielsweise die Bezirksregierung von Mittelfranken.

Desweiteren ist für Teile auch das örtliche Sozialamt zuständig. Dessen übergeordnete Personen und Stellen der örtliche Sozialreferent und ebenfalls die Bezirksregierung sind. In Teilen ist auch die die BA zuständig und das Arbeits-und Sozialministerium des Bundeslandes und eben die Bundesministerien.
danke - es schweigen :
- der Landrat (das Regierungspräsidium ist angeblich nur für den Landkreis, also Miete bei der ARGE, zuständig)
- Direktor der lokalen Arbeitsagentur
- Direktor der Bundesagentur
- BMAS leitet nur weiter und weiter

Ich gehe davon aus, daß ein Beamter der erkennt, daß er bei einer Beschwerde selbst betroffen ist, diese an die entsprechende Stelle weiterleitet und nicht einfach selbst abwimmelt.
Hier wird es übrigens interessant. am 08.02.07 habe ich über das Regierunsgpräsidium Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die FM, den Geschäftsführer und alle anderen beteiligten Personen gestellt. Die gegen die FM hat der Geschäftsführer am 16.02.07 mündlich zurückgewiesen. Die gegen ihn kennt er angeblich nicht - obwohl sein Name nur ein "," nach der FM kam. So hat entweder er selbst die Dienstaufsichtsbeschwerde unter den Tisch fallen lassen oder das Regierungspräsidium. Was gibt es für das verschwindenlassen/ignorieren einer Dienstaufsichtsbeschwerde ? Hartz IV mit 100% Kürzung oder Beförderung ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2008, 16:58   #54
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Gerade kam die Ablehnung meines Antrages auf Stop der 10% Kürzung, weil ich einen Arzttermin mangels Fahrgeld nicht wahrnehmen konnte. Das kein Geld vorhanden war, war der ARGE seit dem 08.01.08 bekannt. Daruafhin hat sie diese todsichere Möglichkeit einer Sanktion ausgenutzt und am 15.01.08 zum Arzttermin am 21.01. eingeladen.

Die Richterin lehnt die Rücknahme der Sanktion auch ab, weil :

Zitat:
Der Einwand des Antragstellers, er habe sich entscheiden ,üssen, siich für diesen Tag Essen zu kaufen oder aber die Fahrt zu bezahlen, ist nicht nachvollziehbar., da die Regelleistung des SGB II, wie die Antragstellerin zutreffend vorgetragen hat, einen monatlichen Betrag von 20,70 € für Fahrtkosten vorsieht und die Hin-Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln 6,80 € gekostet hätte (einfache Fahrt im Verkehrsverbund RVF, Tarifzone 2: 3,40 €).
Wo sind wir hier noch ? Ich ahbe mcih nicht an dem Tag entscheiden, etwas zu Esen zu kaufen, sondern schon Wochen vorher. Und die ARGE wußte auch, daß ich kein Geld besaß.

Doch das mein Hinweis auf das BSG Urteil zu den Fahrtkosten unter 6,- ignoriert wird, ebenso wie die Tatsache, daß ich die ARGE dabei erwischt hatte, wie sie den Petitionsausschuss belogen hat und schriftlich zugesgate Fahrtkosten von der ARGE doch nicht ausbezahkt wurden, ist für mich unglaublich.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2008, 17:01   #55
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hallo, Bruno!

Was sie mit dir alles treiben... ich bewundere dich, daß du bisher noch nicht ausgerastet bist...
 
Alt 27.02.2008, 17:32   #56
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Hallo, Bruno!
Was sie mit dir alles treiben... ich bewundere dich, daß du bisher noch nicht ausgerastet bist...
was nicht ist..... - doch dann müßte man alle auf einmal erwischen, es bringt nichts, einzelne vors Fenster zu schicken

irgendwann wird sich sicher auch die Frage ergeben - Brücke oder Gefängnis mit Vollverpflegung

meine Leseempfehlung : http://www.bruno-schillinger.de/hart...rpolitiker.htm
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2008, 17:38   #57
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Doch das mein Hinweis auf das BSG Urteil zu den Fahrtkosten unter 6,- ignoriert wird, ebenso wie die Tatsache, daß ich die ARGE dabei erwischt hatte, wie sie den Petitionsausschuss belogen hat und schriftlich zugesgate Fahrtkosten von der ARGE doch nicht ausbezahkt wurden, ist für mich unglaublich.
Das reißt dem Fass den Boden aus was Du da schreibst. Solche Sadisten dort, aber ich denke dieser Schuss wird wohl rückwärts losgehen. Bleib ruhig und behalt immer gleiche Augenhöhe mit denen.
Erntehelfer ist offline  
Alt 27.02.2008, 18:37   #58
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Das reißt dem Fass den Boden aus was Du da schreibst. Solche Sadisten dort, aber ich denke dieser Schuss wird wohl rückwärts losgehen. Bleib ruhig und behalt immer gleiche Augenhöhe mit denen.
ich nehme auch an, daß das ein Rohkrepierer wird.

Ruhig bleibe ich sicher, die Typen fühlen sich doch sicher von meinem Aussehen bedroht - da halte ich gerne Abstand, doch ich bin auch schnell
Auf Augenhöhe funktioniert sicher nicht, denn ich kann mich nicht so tief bücken, bis ich denen endlich in die Augen sehen kann - außerdem stecken die Köpfe doch dauernd in irgendwelchen Hintern um dem Vorgesetzten gegen die Hämoriden zu helfen :-)))

http://www.bruno-schillinger.de/hart...rpolitiker.htm
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2008, 18:48   #59
Erntehelfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 551
Erntehelfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ja sorry, ich wollte Dir nicht zu nahe treten.. :) Bei mir äusserte unlängst eine SB sie müsse den Druck von der Geschäftsleitung oben an mich weiterleiten. Ich erwiederte dann so ungefähr "aber so ist eben das Gesetz und damit müsse die Geschäftsleitung auch klar kommen." Ich akzeptiere dieses Rollenspiel mit oben/unten nicht und das hilft.
Erntehelfer ist offline  
Alt 27.02.2008, 19:37   #60
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Erntehelfer Beitrag anzeigen
Ja sorry, ich wollte Dir nicht zu nahe treten.. :) Bei mir äusserte unlängst eine SB sie müsse den Druck von der Geschäftsleitung oben an mich weiterleiten. Ich erwiederte dann so ungefähr "aber so ist eben das Gesetz und damit müsse die Geschäftsleitung auch klar kommen." Ich akzeptiere dieses Rollenspiel mit oben/unten nicht und das hilft.
keine Angst, du bist mir nicht zu nahe getreten - ich sehe alles mit Humor

das Rollenspiel ist leider ein altbewährtes Schema - es raubt den Opfern sogar noch die Adresse für ihre Wut. Ich vergleiche das immer mit Leuten, die irgendetwas ohne Absprache oder völlig gegen jede Absprache anstellen und statt den Schaden wiedergutzumachen sagen "Ich habe es nur gut gemeint" - das ist dann die zweite Ohrfeige nach der ersten. Dann gilt das Opfer noch als gemein, wenn er den anderen verklagt, denn dieses "ich habe es nur gut gemeint" setzt den anderen von jedem Regress frei - glaubt er :-)))

Für deine SB hätte ich eine brutalere Antwort gehabt "Sie sagen jetzt dasselbe, wie die Täter im II. Weltkrieg - die hinterher zu den Opfern sagten "wir mußten unsere Befehle befolgen, wir konnten nicht anders - verzeihen Sie uns, geben Sie uns die Absolution" da ist für mich kein Unterschied - SIE treten andere Menschen in den Dreck und rauben Ihnen noch die letzte Würde, weil Sie Ihnen noch die Adresse rauben, die Täter vor ein Gericht rufen zu können. ICH akzeptiere Ihre AUSREDE NICHT, IHR Verhalten ist beschämend und unwürdig - SIE MÜSSEN sich entscheiden, entweder drangsalieren SIE Menschen oder SIE stehen für das Grundgesetz ein. Und wenn SIE hier weitermachen, dann sagen SIE ganz EHRLICH "ICH drangsaliere andere Menschen"".

aber wie gesagt, mit Humor ist das noch einigermaßen zu ertragen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 27.02.2008, 19:39   #61
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bruno, Hut ab!

Ich werde mir wieder mal einiges von Dir abkupfern. Der nächste AA-Termin steht bevor...

Viele Grüße,
angel
 
 

Stichwortsuche
fahrtkosten, hartz, hat, ivempfaengern, ivempfängern, millionenhoehe, millionenhöhe, vermutlicher, vorenthalten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausbesuche bei Hartz IV-Empfängern- und Antragstellern Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 07.08.2008 16:18
Kinder von Hartz-IV-Empfängern im Visier Gozelo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 08.07.2008 17:27
Bespitzelung von Hartz IV Empfängern !!! schimmy Allgemeine Fragen 8 01.05.2008 23:01
Optionskommunen verschwenden Hartz IV-Budget in Millionenhöhe Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 11.11.2007 19:01


Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland