Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 14:18   #26
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Was geht denn hier eine Diskussion ab?

Wenn man das Statistikmodell als Berechnungsmodell für das ALG II nimmt, dann ist es wissenschaftlich unredlich hier willkürlich Abzüge zu machen, obwohl diese Ausgaben bei den unteren 20% (15%) vorhanden sind. Ebenso werden die Menschen bestraft, die dieses Geld bisher für andere Ausgaben verwendet haben. Und nur deshalb läuft eine solche Klage. Immerhin macht dies monatlich einen Betrag von ca. 18 Euro aus, der einfach mal so gestrichen wurde.

Liebe Trixi, mit Moralin kommen wir so nicht weiter. Ich möchte nicht bestimmen, was ein Mensch mit seinem Geld macht. Ebenso möchte ich aber auch nicht, dass du enventuell bestimmt, wie Menschen ihr Geld auszugeben haben.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 06.06.2011, 14:50   #27
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Weil ein normaler Arbeitnehmer, auch der ALG II Aufstocker, der uns mit seinen Sozialabgaben finazieren tut, auch nicht extra Geld von seinen Chef bekommt, damit er sich Alkohol, Zigaretten oder ein Handy leisten kann. Er bekommt seinen Lohn ( + Aufstockung) und muss damit klarkommen.

Wir, die zwar gewillt sind zu arbeiten, es aber nicht tun, bekommen unser Hartz IV und müssen damit ebend haushalten. Das ist nicht einfach, je nachdem, welchen Lebensstil man pflegen tut, aber mehr als den Regelsatz bekommen wir halt nicht!

Wen wir wirklich zusätzliche Kohle bekommen für diese Sachen, dann sollten alle Arbeitnehmer das Recht haben, von ihren Chef auch eine extra Vergütung dafür zu verlagen!
ALG II wird nicht über die Sozialabgaben finanziert ,sondern über Steuermittel.
Hat die Klage Erfolg.wird auch der Aufstockungsbetrag höher ausfallen.
Ich verstehe dein Problem nicht.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 06.06.2011, 15:12   #28
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

in einem land, in dem man leuten "verkaufen" kann, dass man(heute) die ökosteuer erhöhen muß, damit(morgen)die rentenbeiträge stabil bleiben, in solch einem land, kann man auch auf hinweis auf schädlichen tabak- u. alkoholkonsum, ganz dreist die regelsätze kürzen, auch für nichtraucher/nichttrinker(hat @martin schon drauf hingewiesen) !

natürlich ist die empörung der geBILDeten groß, die offenbar die genußsucht einiger fauler säcke, mit ihrem steuergroschen finanzieren sollten. nein, nein

wie erbost die wohl wären, wenn die erfahren würden, welche aberwitzigen beträge an faule bildungsträger versemmelt wurden und was für ein fliegenschiss dagegen, die ersparnisse durch die rs-kürzung doch waren.

noch erboster wären sie, wenn sie wüßten, was die abschaffung der rentenbeiträge für absurde folgen für den steuerzahler von morgen bringt. ach nee,

sind ja die lasten der kinder und kindeskinder. nach uns die sinntflut
nach dem gleichen prinzip hat man heerscharren von beamten eingestellt, die alle pensionen wollen.
und wenn das die steuerzahler wüßten, was das an steuergroschen kostet, dann würde sie explodieren vor wut.

und so ärgert man sich lieber über die faulen säcke und die peanuts, während der schuldenberg einen langsam überrollt
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 06.06.2011, 15:15   #29
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Deutschland hat eines der größten Volksfeste der Welt - das Oktoberfest, auf dem Bier en masse getrunken wird. Bier ist also ein gesellschaftliches Gut, das auch von allen Schichten akzeptiert wird.

Leider wird Alkohol generell immer mit Pennern und Hartz-IV-Empfängern in Verbindung gebracht. Aber schaut euch doch mal auf eben diesem Fest um. Und nicht nur da. Dort sieht man alle Schichten. Selbst Politiker geben sich die Kante.
Und dann gibt es noch den Wein und den Sekt (letzterer wird doch besonders zum Jahreswechsel gehäuft konsumiert).

Jetzt sagt mir noch einer, dass Alkohol verwerflich ist. Wenn dem so wäre, warum sehe dann immer wieder alkoholisierte Politiker durch die Wiesn laufen?

Deswegen habe ich da nur Folgendes zu sagen:
Entweder man akzeptiert Alkohol und Zigaretten als gesellschaftliches Gut - und dann sollte es auch im Regelsatz enthalten sein, oder man verbietet beides generell - aber was passiert dann mit dem Oktoberfest und all den anderen Schützenfesten?
Vincet ist offline  
Alt 06.06.2011, 16:44   #30
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Ich fände es notwendiger, endlich mal Strom bezahlt zu bekommen. (und damit mein ich nicht die paar Groschen, was sie uns da einrechnen)
Warmes Wasser und warmes Essen ist doch wohl kein Luxus mehr? Und wir haben auf das keinen Anspruch.....und da sagt keiner was?
Kein Wunder, dass die manchmal so nen Hass auf uns haben, wenn wir Grundbedürfnisse, die es schon seit Jahrhunderten gibt, nicht fordern, aber Geld fürs saufen und rauchen
Lexxy ist offline  
Alt 06.06.2011, 17:13   #31
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Ich fände es notwendiger, endlich mal Strom bezahlt zu bekommen. (und damit mein ich nicht die paar Groschen, was sie uns da einrechnen)
Warmes Wasser und warmes Essen ist doch wohl kein Luxus mehr? Und wir haben auf das keinen Anspruch.....und da sagt keiner was?
Kein Wunder, dass die manchmal so nen Hass auf uns haben, wenn wir Grundbedürfnisse, die es schon seit Jahrhunderten gibt, nicht fordern, aber Geld fürs saufen und rauchen
In früheren Diskussionen hat man das Existenzminimum nach "physisch" und "soziokulturell" differenziert. Diese Unterscheidung macht das Bundesverfassungsgericht nicht mehr. Einem Menschen in der BRD hat der Staat auf jeden Fall das soziokulturelle Existenzminimum zu garantieren, Leistungen zu gewähren, die ein menschenwürdiges Leben ermöglichen; dazu gehört die soziale, kulturelle und politische Teilhabe.

Die Menschen, von denen du sprichst, "dass die manchmal so nen Hass auf uns haben", sind für eine sachliche Diskussion gar nicht offen, sie lassen sich aufhetzen, und ihr Wunsch, nicht zu den Hartz-IV-Empfängern zu gehören, ist so groß, dass sie blind sind und sich nur abgrenzen wollen (durch Ausgrenzung). Diese Stimmungslage haben Union und FDP bedient.

Um zum eigentlichen Thread zurückzukehren: Hier hat jemand eine Kerbe geschlagen, wo eben nur die Rede von Alkohol, Tabak und Handy ist, und in die hauen die Schreiber hier hinen. Ich kann dir versichern, dass die meisten von ihnen ebenso für mehr Geld für Strom sind. Und zur Information für dich: Der Regelsatz liegt um bis zu 300 Euro zu niedrig, denn die Unterdeckung betrifft alle einzelnen Positionen des Regelbedarfs, nicht nur Alkohol, Tabak und Handy, die überhaupt nicht berücksichtigt sind, sondern u.a. auch Ernährung, Kleidung, Verkehr, Kultur und Bildung.
hellucifer ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:14   #32
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Vincet Beitrag anzeigen
Entweder man akzeptiert Alkohol und Zigaretten als gesellschaftliches Gut - und dann sollte es auch im Regelsatz enthalten sein, oder man verbietet beides generell - aber was passiert dann mit dem Oktoberfest und all den anderen Schützenfesten?
Also wenn es stimmt, was ich gehört habe, ist rauchen in den Festzelten jetzt auch tabu beim Oktoberfest.

Bei dieser ganzen Sache mit dem Alkohol und den Zigaretten geht es nicht darum es den Hartz IV Empfängern zu verbieten, sondern darum ob man ihnen zusätzliches Geld zahlt, sprich einen Betrag in den Regelsatz miteinfließen läßt, damit dieser nebensächliche Bedarf ausreichend befriedigt werden kann.

Selbst wenn das passiert, dann wird dieser Betrag a) so gering sein, dass es einen Witz gleichkommt. Also nichts hier mit nem 100 ter, falls jemand solche Hoffungen haben sollte . b) Die Anerkennung von zusätzlicher Stütze für solchen Bedarf wird in der Gesellschaft bestimmt keinen große Akzeptanz finden. Was die Folge sein wird, sind wieder Hetz und Hassschriften in Zeitungen.

So sehr ich mir eine Verbesserung unserer Lage wünsche, aber sowas findet generell nicht meine Unterstützung!
Trixi2011 ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:16   #33
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Also wenn es stimmt, was ich gehört habe, ist rauchen in den Festzelten jetzt auch tabu beim Oktoberfest.

Bei dieser ganzen Sache mit dem Alkohol und den Zigaretten geht es nicht darum es den Hartz IV Empfängern zu verbieten, sondern darum ob man ihnen zusätzliches Geld zahlt, sprich einen Betrag in den Regelsatz miteinfließen läßt, damit dieser nebensächliche Bedarf ausreichend befriedigt werden kann.

Selbst wenn das passiert, dann wird dieser Betrag a) so gering sein, dass es einen Witz gleichkommt. Also nichts hier mit nem 100 ter, falls jemand solche Hoffungen haben sollte . b) Die Anerkennung von zusätzlicher Stütze für solchen Bedarf wird in der Gesellschaft bestimmt keinen große Akzeptanz finden. Was die Folge sein wird, sind wieder Hetz und Hassschriften in Zeitungen.

So sehr ich mir eine Verbesserung unserer Lage wünsche, aber sowas findet generell nicht meine Unterstützung!
Du solltest mal die Beiträge richtig lesen. Dann würdest Du schon mitbekommen, dass es nicht um Witzbeträge geht, sondern um immerhin 18 Euro, die willkürlich abgezockt wurden.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:25   #34
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Ja, ja meinetwegen haben sie 18€ hinterlistig abgezockt. Klar wird jetzt durch die Klage erwartet, dass man die 18€ oder mehr wieder zu Hartz IV draufhaut. Dann noch die Erhöhung im nächsten Jahr dazu... langsam wird wohl für die meisten ein finazieller Schuh daraus .

Vielleicht würde ich als Raucherin oder Person, die sich gerne mal ein Bier einkippt anders denken, aber das glaube ich weniger!
Trixi2011 ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:26   #35
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Und das Ganze ist kein Fake? Das kommt vom Express...

Wenn es echt sein sollte, ist das ziemlich dämlich aufgezogen. Wir wollen Alk und Kippen *gröhl* Mal wieder das Klischee bedienen, gell? Mir ist auch klar, dass gerade Alkohol zur gesellschaftlichen Teilnahme gehört, allerdings ist Alk im Bereich H4 doch erheblich vorbelastet und eine Musterklage für eine Erhöhung der RSe hätte man - wenn es kein Fake ist - cleverer aufziehen können.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:28   #36
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Der Regelsatz liegt um bis zu 300 Euro zu niedrig, ...
300??
Das wären also summasumarum (bei ner Miete von ~400) 1100€ Netto.
Ich persönlich wäre froh, wenn ich einen Job hätte, bei dem ich 1100€ rausbekommen würde. (weil mir grad ein Job dazu einfällt....Altenpfleger bekommen 1400 brutto.....Altenpfleger)
Ne sorry, klar wäre es fein, aber das ist kein Existenzminimum mehr, das ist "ein schönes Leben machen, ohne was tun zu müssen".
Man sollte schon noch in der Wirklichkeit bleiben
Lexxy ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:32   #37
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Nun...prinzipell liegt das Existenzminimum für einen Single bei 999 €.
Denn das ist die Pfändungsfreigrenze.
Warum bei ALG II andere Maßstäbe angesetzt werden hat sich mir nie erschlossen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:37   #38
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

364€

der regelsatz liegt um die 50% über dem existenzminimum. luft nach unten ist ordentlich drin(und somit auch künftige kürzungsorgien vom drb voll und ganz abgesegnet) !

http://www.elo-forum.org/news-diskus...tml#post850900
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:45   #39
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Nun...prinzipell liegt das Existenzminimum für einen Single bei 999 €.
Denn das ist die Pfändungsfreigrenze.
Warum bei ALG II andere Maßstäbe angesetzt werden hat sich mir nie erschlossen.
Argghh! Nicht schon wieder die Pfändungsfreigrenze bemühen. Das ist das schuldrechtliche Existenzminimun und hat mit H4 erstmal nichts zu tun. Jemand der eine Gehaltspfändung hat, soll, trotz Pfändung, noch einen Anreiz zur Arbeit haben.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 06.06.2011, 18:53   #40
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Wen wir wirklich zusätzliche Kohle bekommen für diese Sachen, dann sollten alle Arbeitnehmer das Recht haben, von ihren Chef auch eine extra Vergütung dafür zu verlagen!
Du wirst lachen, das Recht haben sie schon lange. Das nennt sich Streik!
Und ausserdem das mit dem Fusel und dem Tabak war nur ein wohlfeiler Trick um erst herunterrechnen zu können um dann anschließen großzügig Inet uä. zum 1/10 der Kosten anzurechnen und unterm Strich das Gleiche auszugeben.
Und Deine Empörung kann ich nun wirklich nicht verstehen.
Falls die Trude vdL. wieder meine Katze, meinen Suff und den schwarzen Tabak zahlen müßte, hättest Du mehr Geld um Dir zB. absolut überflüssige Farbe ins Gesicht zu schmieren oder sonst irgendwas nicht lebenswichtiges zu kaufen. Ausserdem gehts in der Sozialhilfe um Würde und nicht um nacktes Überleben. Aber das hat wohl in Deutschland höchstens 1% begriffen. Trude vdL. jedenfalls nicht und bei Dir bin ich mir da nicht ganz so sicher.
Man sollte erst nachdenken bevor man sich empört.

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 06.06.2011, 19:20   #41
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Argghh! Nicht schon wieder die Pfändungsfreigrenze bemühen. Das ist das schuldrechtliche Existenzminimun und hat mit H4 erstmal nichts zu tun. Jemand der eine Gehaltspfändung hat, soll, trotz Pfändung, noch einen Anreiz zur Arbeit haben.
Eben.Jemand der ALG II bezieht soll ja auch einen Anreiz haben zu arbeiten.
Aber einen größeren....

Im übrigen hat die Pfändungsfreigrenze nichts mit Gehalt zu tun.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 06.06.2011, 19:51   #42
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Nun...prinzipell liegt das Existenzminimum für einen Single bei 999 €.
Nochmal: das ist das schuldrechtliche Existenzminimum und nicht das "soziokulturelle Minimum" (wie hoch das auch immer sein mag). Wenn die H4 Leistungen bei 999€ wären, hätte jemand der einen Job und Pfändungen auf Gehalt, Vermögen etc hat, genauso viel (wenig), wie jemand der arbeitslos ist. Das ist weder sozial gerecht noch sonstwas.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Eben.Jemand der ALG II bezieht soll ja auch einen Anreiz haben zu arbeiten.
Aber einen größeren....
Warum sollte jemand einen größeren Anreiz haben zu arbeiten der ALG II bezieht, als jemand der Pfändungen oder eine Privatinsolvenz laufen hat? Du definierst das schuldrechtliche Existenzminimun als sei es das gleiche wie das soziokulturelle Existenzminimun.
Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Im übrigen hat die Pfändungsfreigrenze nichts mit Gehalt zu tun.
Das habe ich auch nirgendwo geschrieben.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 06.06.2011, 20:04   #43
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Nochmal: das ist das schuldrechtliche Existenzminimum und nicht das "soziokulturelle Minimum" (wie hoch das auch immer sein mag). Wenn die H4 Leistungen bei 999€ wären, hätte jemand der einen Job und Pfändungen auf Gehalt, Vermögen etc hat, genauso viel (wenig), wie jemand der arbeitslos ist. Das ist weder sozial gerecht noch sonstwas.


Warum sollte jemand einen größeren Anreiz haben zu arbeiten, der ALG II bezieht als jemand der Pfändungen oder eine Privatinsolvenz laufen hat? Du definierst das schuldrechtliche Existenzminimun als sei es das gleiche wie das soziokulturelle Existenzminimun.
Das habe ich auch nirgendwo geschrieben.
Wieso machst du da einen Unterschied?Das wäre oder ist nicht gerecht.
Jemand mit Schulden hat genauso das Recht auf das Soziokulturelle Minimum.Man kann beides gar nicht trennen.
Es ist irrrelevant mit was ich die 999 € erreiche.Ab da wird die Pfändung greifen.
Und jemand der arbeitet ist dann immer noch besser gestellt.
Also warum mit zwei Existenzminimen jonglieren?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 06.06.2011, 20:19   #44
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Ja, ja meinetwegen haben sie 18€ hinterlistig abgezockt. Klar wird jetzt durch die Klage erwartet, dass man die 18€ oder mehr wieder zu Hartz IV draufhaut. Dann noch die Erhöhung im nächsten Jahr dazu... langsam wird wohl für die meisten ein finazieller Schuh daraus .

Vielleicht würde ich als Raucherin oder Person, die sich gerne mal ein Bier einkippt anders denken, aber das glaube ich weniger!
Na Trixi du alter Forentroll, stiftet man hier wieder Unfrieden
Zum Glück biste nicht schlau genug für eine geistige Brandstifterin.

Immer sofort zur Stelle wenn´s gegen Ausländer geht oder Klischees gegen H4 bedient werden, sofort liegt ihr Ei daneben.

Mit deinem Einganspost hier hast du doch schon bewiesen, daß du nicht im Geringsten verstanden hast worum es geht-- aber den moralischen Ziegefinger heben.

@ all, es ergibt keinen Sinn die Trolle hier zu füttern, Igno und Ruh ist
Hexe45 ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:20   #45
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von tester Beitrag anzeigen
Leute, merkt Ihr denn garnicht, wie effektiv Ihr von Springer, Bertelsmann und Co. manipuliert werdet ???

Das selbst einige Leute in diesem Forum sagen, dass Alkohol und Tabak nicht in den Regelsatz gehören ! Unfassbar !

Natürlich gehört das in den Regelsatz ! Weil eben ein gewisser Betrag laut statistischer Erhebung für Tabak und Alkohol augegeben wird. Punkt. Ganz einfach !
Ganz meine Meinung, und meine Meinung hat immer seine Richtigkeit!
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:22   #46
Leistungsträger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.06.2011
Beiträge: 1
Leistungsträger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Ob wir/man auf die Abstimmung Einfluss nehmen sollten? Sieht im Moment so aus:


Mehr Hartz-IV-Geld für Zigaretten, Bier und Handy - ist das gerecht?



34% Ja, Hartz-IV-Empfänger haben ein Recht auf Teilnahme an der Gesellschaft.

64% Geht’s noch? Natürlich nicht.

2% Mir egal.
--

Hatte übrigens "Mir egal" gewählt...
Die Fragestellung krankt schon daran, dass der Umfang der Leistung völlig verschwiegen wird, und so dem Durchschnittsproleten suggeriert wird, der Staat oder Malocher solle die Sucht von arbeitslosen Faulenzern finanzieren. Bei der alten Hartzregelung waren dem ALG-Bezieher noch Rauchwaren in Höhe von 18 Cent(pro Tag) gegönnt. Und für Alk waren 27 Cent (pro Tag) drin. Preisfrage: Wie lange muss ein Hartzempfänger sparen, um sich ne Schachtel Zigaretten kaufen zu können, die heute glaube ich mehr als 5 Euro kostet? Und wie lange, um sich ein Glas Bier leisten zu können? Wieviel von der mutmaßlichen "Suchtfinanzierung" gehen gleich wieder an den Staat als Steuern zurück? Jemand der 18 Cent am Tag verraucht ist kaum als Raucher zu bezeichen, und 27 Cent für Alk züchten kein riesiges Alkproblem heran. Wer die Pfennige einem Hartzempfänger für Genussmittel nicht gönnt, hat imho was an der Waffel oder ist Hobbyfaschist.
Leistungsträger ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:39   #47
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat:Zitat von Hotti

Hat ein Erwerbsloser kein Anrecht, mal ein Bier zu trinken? (Nicht mit saufen gleich zusetzen) Wenn jemand das Geld lieber für etwas anderes ausgeben möchte, ist auch in Ordnung.

Und "Saufen" ... nich?

Impertinentes Gehudel, einem vermeintlich "äußerem" ... >?rechtschaffenen? gegenüber zu stehen.

Diese verblödete Strategie mag zwar taugen, tauge-nixerweis: So manch in`s OT zu verschieben ... doch einen Sinn macht datt nich.

Krank, krank, krank ... falsch gewickelt ... wickel, wickel ...

Ein wirkliches AbwickelungsVerfahren ist so nich hinzubekommen.

Leztlich ... zielt es auch in die Leere.

Wo ICH als >"Säufer" ab 18 Uhre mir meinen "trockenRoten" ziehe ... ist gemachte Sache:
Agiles Tuen nägsttäglich immerdar ... und das seit ca. 40 Jahr.
(und wenn mal nicht ... >keine Entscheidung für >Euer Gericht).
Unter AnMache meiner *A* gestehe ich ... das da so manch inne Buxe wich'.

[ I]*abschluck ... und neuFlasch bohre*[/I]

- - - - -

Zur Unter->minierung fehlte mir jetzt noch:
Eine Darstellung von ... achso trockenen ALG(k)Kämpfern, die >nachweislich >über einen ollen SaufBarden ... Besseres von sich >>> ... eben: nachweislich bringen ...

Mir kann sich zwar keen Ingelische ... hab aber noch vermeintlich verstehend im JehörKanal:

"Little Boxes, little Boxes, little Boxes ... makes ... a TiccaTacca ..."
((Sicherlich mal wieder falsch phono-verbalisiert)

Bleibt immer fein&lieblich drögel ... aber geht mir nur nich uf`n Sönkel!

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:40   #48
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Wisst ihr was? Ich rauch' jetzt eine ...
__


biddy ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:41   #49
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Wisst ihr was? Ich rauch' jetzt eine ...
Ich auch..........
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 06.06.2011, 21:42   #50
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Klage: Anrecht auf Alkohol und Zigaretten

Dein oder mein Balkon?



PS und offtopic: Ich bin gebürtige Niederrheinerin ... Moers? Oder noch schlimmer? *lol*
__


biddy ist offline  
 

Stichwortsuche
alkohol, anrecht, hartzivklage, zigaretten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnhaft bei den Eltern - Anrecht auf Hartz 4? derhonk Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 28.04.2011 13:11
Drogenbeauftragte: Alkohol und Tabak gehören in Hartz-IV-Regelsatz Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 10.09.2010 01:22
Regierung erwägt Streichen von Alkohol und Tabak aus Hartz-IV-Regelsätzen yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 70 07.09.2010 08:30
Hartz-IV: Anrecht auf volle Übernahme der Beiträge privaten Krankenversicherung Martin Behrsing Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 05.10.2009 13:23
Hab ich anrecht auf hartz 4? KemoSabe U 25 18 26.12.2007 23:48


Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland