Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2012, 21:56   #26
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Nun, der Grund für die Kampagne "Wir sind gut!" liegt ja hier: Es ist die -wirklich über Jahre unterlassene werbliche Vermarktung der Ladenhüter, die Vermarktung von uns langzeiterwerbslosen Menschen.

Und vermutlich kriegt die Regierung, bzw. die BA die Kampagne ganz oder fast ganz durch den ESF, den Europäischen Sozialfonds bezahlt.

Dies, weil ja mittlerweile in Europa bekannt ist, daß hier in D die langzeiterwerbslosen Menschen bloß geschuhriegelt und verfehmt werden,- und auch, daß hier sehr viele ältere langzeitarbeitslose Menschen wegen statistischer Tricks in irgendwelche billigsten Maßnahmen gesteckt, oder bloß unter Aufsicht aufbewahrt werden.

Aufbewahrt,- statt ihnen richtige, ihnen und ihrem Marktwert nützende Weiterbildungen zu geben.

Tja, darum "Wir sind gut!",- sicher gemacht von einer Werbeagentur, die heute das für Langzeiterwerbslose wirbt, gestern für Waschpulver,- und morgen für Hundefutter mit Goldkörnchen oder die CSU werben wird.

Ja, wir wären gut. Wenn man uns einstellte, und dann am zu uns passenden, auskömmlich entlohnten, dauerhaften Arbeitsplatz sorgfältig einarbeitete,- kurzum die Chance gäbe, auf die wir schon viel zu lange warten.

Aber die Umfrage, im Rahmen von "Wir sind gut!". Ihr ist doch an der Nasenspitze (huch, hat eine Umfrage eine Nasenspitze? :) ), besser: An der Fragestellung und der Auswahl der Branchen-Arbeitgeber, die befragt wurden, anzusehen, daß das Umfrageergebnis die Aktionsthese "Wir sind gut!" bestätigen sollte.

Doch in den Branchen, die noch heute auskömmliche Dauerarbeitsplätze haben,- da versuchen die Arbeitgeber, bzw. die Personalentscheider auch weiterhin, Leute zu finden, gute, eingearbeitete Leute sogar abzuwerben. Leute, die dann möglichst Freitagabends bei der alten Firma gehen, und Montag bei der neuen Firma anfangen.

Und davon gibt es da noch ganz viele. Inklusive derer, die übers Netzwerk oder andere Beziehungen hereinkommen.

Erst wenn dann noch Stellen offen sind, guckt man nach frischen Alg-I-Arbeitslosen. Sind dann noch Stellen frei,- da sind wir aber bereits im einstelligen Prozentbereich,- nimmt man die Bewerbungen Langzeiterwerbsloser zur Hand,- natürlich erst nachdem man die echten oder vermeintlichen Zwangsbewerbungen aussortierte...

Wenn nicht diese Stellen eh per Rationalisierung mittlerweile abgeschafft, oder auf zwei, drei Minijobs aufgeteilt wurden.

Kurzum: Ich freue mich für jeden von uns, der in auskömmliche Arbeit kommt,- erst recht, wenn sich durch die Kampagne "Wir sind gut!" ein Arbeitgeber motivieren ließ, jemandem von uns die Chance zu geben.

Aber spätestens, wenn der ESF sein Förderungsprogramm wieder ändert,- und das geschieht normal jährlich, ist die Kampagne geldlos und damit mausetot.
Rounddancer ist offline  
Alt 12.11.2012, 22:21   #27
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

man steht kurz vor der kanzlerwahl und man will die leute schön verunsichert halten.
das funktioniert am besten, wenn man den leuten alle nase lang, immer wieder genau das gegenteil von dem erzählt, was man sonst kommuniziert.

die politik benötigt die kirche schon lange nicht mehr um das volk arm und dumm zu halten. mit jeder statistik, lässt sich je nach eigenem standpunkt, zwei unterschiedlich standpunkte festigen.

den bürger benutzt die politik wie den pawloschen hund
Iwan Petrowitsch Pawlow

wenn die politik die bürger ernstnehmen würde, würde die politik selber statistikfälschungen, wie bei hartz4, nicht zulassen.

alles andere läuft unter der überschrift: wahlkampf
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 12.11.2012, 23:11   #28
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
Erst wird in Grund und Boden stigmatisiert und dann das?

Arbeitslose sind als Fachkräfte besser als ihr Ruf. Sie sind einer aktuellen Umfrage zufolge motiviert, äußerst engagiert und bringen oft Erfahrung in zusätzlichen Arbeitsfeldern mit. Das bisher kaum genutzte Arbeitskräfte-Reservoir überzeugt auch die Arbeitgeber.

Umfrage unter Firmen: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt | FTD.de
Mich wundert das nicht, weiß ich doch von Dr. Jürgen Borchert, das ALG II Empfänger z.B. auch besser mit Geld umgehen können:

"Da wird einem angst und bange" - YouTube
 
Alt 13.11.2012, 01:03   #29
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Rounddancer hat es diesmal richtig beschrieben:

Amtliches Fördern = Schmieren läuft nur für die Arbeitgeberseite, aber keine Forderungen an diese Herren und Damen der Wirtschaft

Ich finde keine Bußgelder, keine Sanktionen, keine Straftatbestände, keine Freiheitsstrafen und Enteignungen gegen Arbeitgeber, die nicht einstellen wollen, sich darum drücken, obwohl sie rentabel und wirtschaftlich stabil laufende Firmen betreiben. Sie erfüllen nicht ihren grundgesetzlichen Auftrag mit ihrem privaten Firmeneigentum dem Allgemeinwohl zu dienen -> Art. 14 Abs. 2 GG.

Ich sehe keine Arbeitsagentur und kein Jobcenter, die diese unternehmerische Belastbarkeit von Unternehmen laufend unangemeldet in den Regionen kontrollieren und Einstellungsauflagen an die belastbaren Firmen erteilen.

Wo sind die amtlichen und vereidigten Bilanz- und Wirtschaftsprüfer, Controller, die die wirtschaftliche Belastbarkeit der Firmen regelmäßig prüfen. Da ziehen die Bundesagentur für Arbeit und die Kommunen den Schwanz ein.

Das Fördern der jobsuchenden Erwerbslosen sieht armselig aus - nur die Discountervarianten, wenn überhaupt, gepaart mit Armutsbildung (Aktivierungs- und Bewerbungstrainings) und alles ständig mit existenzvernichtender Sanktionierungsandrohung - weit unterhalb des Existenzminimums. So fördert man langlaufende Einbrüche in den Erwerbsbiographien und damit organisiert man Armutsbildung.

Zur Erinnerung: das pfändungsfreie Existenzminimum, das von Niemanden angetastet werden darf, beträgt für eine alleinstehende Person aktuell 1029,99 Euro und im weit darunterliegendenden existenzbedrohenden Abstand befindet sich der sanktionierbare Alg-II-Regelsatz von 374 Euro = 36,31% vom pfändungsfreien Existenzminimum.

Das ist ein praktizierter Widerspruch in sich - organisiert von Wirtschaftsbossen, die den Hartzmist in der Hartzkommission ausheckten - also aktives Ausbeuten und Unterdrücken von Arbeitslosen!!!!

Erst müssen jobsuchende Arbeitslose den Ämtern einstellungswillige AG nachweisen statt daß das Amt von sich aus akquiriend und prüfend (siehe oben) tätig wird. Und sollte sich hier und da vereinzelt ein AG mal finden, dann feilscht man, ob Lohn, Lohnsteuern und Sozialbeiträge gezahlt werden soll. Da geht's noch nicht mal um die leistungsgerechte Bezahlung in der erbrachten Arbeitsqualität und -menge. Also handeln Unternehmer in neoliberaler Weise aktiv gegen existenzsichernde Tariflohngsysteme, gegen Steuer- und SV-Beitragspflichten, gegen Mindeststandards im betrieblichen Arbeitsschutz und gegen geltendes Arbeitsrecht (umgehen oder unterhöhlen gern arbeitsrechtliche Bestimmungen aus - Arbeitsstättenverordnung, Arbeitszeitgesetz, Bundesurlaubsgesetz, Jugendschutz, Kündigungsschutz usw.), indem sie auf prekäre Billigjobs in sozialrassistischer und schmarotzender Weise setzen.

Die Preise für abgesetzte Waren und Leistungen bleiben aber oben, damit der Unternehmer durch die geschaffene Prekärarbeit garantierte Zusatzprofite einfährt.

Unternehmer sind bestrebt, zuerst sich gegenseitig die berufstätigen Fachkräfte abzujagen statt fähige arbeitslose Fachkräfte einzustellen und ihr Fachwissen auf Betriebskosten auf den aktuellen Stand zu bringen. Alles schön zum Nulltarif haben wollen.

Wie zu Zeiten der offenen Mauer, wo man die DDR volkswirtschaftlich schädigte, indem man ihnen die Fachkräfte abwarb. So sparte man sich westseitig die Aus- und Weiterbildung auf schmarotzender Weise und schädigte zugleich den anderen deutschen Staat.

Es war also nur konsequent von der DDR, daß man da einen Riegel vorschob.

Jetzt wiederholt man den Arbeitskräfteklau innerhalb und außerhalb Europas und läßt von der Leyer herumtingeln, benutzt die Eurokrise, um Billigstarbeitskräfte vom europäischen Ausland zu bekommen, die vom deutschen Arbeits- und Sozialrecht keinen blassen Schimmer haben. Die BRD schmarotzt auf Kosten der EU-Mitgliedsstaaten und fördert inländisch den Völkerhaß, der von den braunen Horden angefacht wird.
jockel ist offline  
Alt 13.11.2012, 09:33   #30
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Und genau dieser Beitrag @ Jockel ist es der mich wie auch viele andere davon abhält mit euch zusammen zuarbeiten.

Diese widerliche Neidgeschichte, der Arbeitgeber der keinen einstellt obwohl er es doch angeblich müsste.
Diese Obrigkeitshörigkeit gegenüber einer absoluten Diktatur.
Dieses verklären von Unrechtsregimen.

Wir wollen doch mal ganz ehrlich sein.
Die Erwerbslosen sind ein Spiegel der Gesellschaft.
Die masse der Erwerbslosen ist mit wenig Hirn und noch viel weniger Fleiß gesegnet.
Wenn ich mir über all die Jahre die Beiträge hier anschaue so ist doch zu erkennen das da nur ein "ich bin wichtig Gelaber rüberkommt"

wenn du von deiner sozialistischen Wunderwelt träumst dann gründe sie doch einfach und zeige uns allen das diese ein Vorblid sein könnte.

Und noch zwei Punkte.
Das mit den Wahlen.
Für einen normalen bürger ist nichts wählbar, wer sogar zum gang zur Urne aufgerufen hatte, hat die bevölkerung aufgerufen an einer verfassungswidrigen Abstimmung teilzunehmen.

Das mit den Demos.
Ihr geht auf die Straße und skandaliert die wahnsinnigsten Sachen.
das geht hin bis zu "Deutschland muß sterben".
Wenn aber wie es jetzt gerade geschieht Deutschland soveränitätsrechte an die EU abgeben soll, dann ist es ausgerechnet die Linke die aufschreit und sagt "Nein, Deutschland muß bleiben."

Und laßt mich mal raten, aber von den Initiatoren möchte niemand so richtig arbeiten, lieber Funktionär spielen und andere für sich arbeiten lassen.
die, die noch bnie richtig hart gearbeitet haben, die keinen richtigen Beruf erlernt haben, das sind die die am meisten über die Arbeit schwadronieren.

Es steht euch frei eigene Betriebe zu Gründen , eigene Tafeln , eigene Freitzeitangebote , eigene nachhilfeangebote usw.
Dazu seit ihr aber nicht fähig, das ist eben der Knackpunkt.

Ihr seit also nicht mal ansatzweise mit der Arbeiter und Gewerkschaftsbewegung von vor über 120 Jahren vergleichbar.

Und das, nur das ist auch der Grund warum sich Rechts immer mehr durchsetzt.
Weil die das (leider) begriffen haben.

Eine Bevölkerung für sich zu gewinnen heißt immer dieser beim Grundbedürfnuiss zu helfen ohne selbst politisch zu agieren.
Und das Freunde des Sofas versteht eben die akademische schei.. in diesem Land wie auch in vielen westlichen Ländern nicht mehr.
Der Ratlose ist offline  
Alt 13.11.2012, 15:17   #31
DLGI
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.09.2012
Ort: nirgendwo
Beiträge: 44
DLGI
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
Erst wird in Grund und Boden stigmatisiert und dann das?

Arbeitslose sind als Fachkräfte besser als ihr Ruf. Sie sind einer aktuellen Umfrage zufolge motiviert, äußerst engagiert und bringen oft Erfahrung in zusätzlichen Arbeitsfeldern mit. Das bisher kaum genutzte Arbeitskräfte-Reservoir überzeugt auch die Arbeitgeber.

Umfrage unter Firmen: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt | FTD.de
Zitat:
Arbeitslose sind als Fachkräfte besser als ihr Ruf. Sie sind einer aktuellen Umfrage zufolge motiviert, äußerst engagiert und bringen oft Erfahrung in zusätzlichen Arbeitsfeldern mit. Das bisher kaum genutzte Arbeitskräfte-Reservoir überzeugt auch die Arbeitgeber.

Erst bist du das bArschloch dann bist du der goldene esel?

woow da will wohl einer die wende und positives von sich geben.

es ist zeit für nächsten liebe, weihnachten steht vor der tür (oder vor dem müll) und alles soll auf einmal gut werden? es gibt menschen die leben nur im system derer die alle vieher treiben und getrieben werden, der gier mehr geld und annerkennung zu erhalten. kann man die nicht rauswerfen ins klo rein mein ich ....

Jahre lang kämpfst du, verlierst alles und dann sowas.... pffff

ach ähm alle mal darauf achten mitte dezember und anfang januar, in den News die Deutsche wirtschaft booomt, und jetzt so ca mitte feb die arbeitslosen zahlen steigen. ist die letzten jahre so gewesen, das boomt

DLGI
DLGI ist offline  
Alt 13.11.2012, 22:00   #32
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz-IV-Empfänger brillieren am Arbeitsmarkt

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Und genau dieser Beitrag @ Jockel ist es der mich wie auch viele andere davon abhält mit euch zusammen zuarbeiten.

Ach den Jockel, den kann man doch nicht ernst nehmen, den hab ich schon lange auf ignore. Diese ganze DDR Nostalgie war ja nicht zum aushalten. Ausserdem könnte er doch zufrieden sein, da D sich ja langsam aber sicher wieder in DDR Richtung entwickelt. oder Mit Mörkel und Co. klappt das schon, deswegen wählen die wohl auch soviele Bürger aus dem Osten weil sie die DDR wiederhaben wollen?
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitsmarkt, brillieren, hartzivempfänger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum wählen Hartz IV-Empfänger Hartz IV-Parteien ? Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 172 15.05.2012 11:15
arbeitsmarkt aktuell 01/2012 Hartz IV-Bedürftigkeit von Erwerbstätigen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 25.01.2012 01:08
Artikel-Services Arbeitsmarkt Pflegebranche sucht Hartz-IV-Empfänger yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 05.04.2010 15:04
Hartz IV hat Arbeitsmarkt nicht krisensicher gemacht Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.03.2009 07:18
Integration von Hartz-IV-Empfängern in den 1. Arbeitsmarkt gelingt äußerst selten Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 16.07.2008 12:46


Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland