Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2011, 21:52   #26
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Die die hier posten, sind nicht die Mehrheit der H4 ler, und diese Mehrheit hat sich in H4 eingerichtet.
Warum sollten sie ihren Hintern bewegen wenn im Fernsehen ( Kommerzfernsehen ) Dieter Bohlen Kindern klar macht daß ihre Ti... zu klein sind, wer sich so einen Dreck reinzieht kann doch nicht mehr klar denken und was soll sojemand auf ner Demo?
Ich bitte euch das sind genau die H4 ler von denen von der Lügen spricht, ich kann die Alte zwar nicht ausstehen aber wo sie Recht hat hat sie Recht.
hemmi ist offline  
Alt 04.01.2011, 21:58   #27
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Dass heißt also, dass der Schwarze Peter mit der Aufschrift "begriffsstutzig" nicht allein den Erwerbslosen zugeschoben gehört.
ja, forcieren elo selbst ihre not, indem sie bildungträger und korrupte poltiker finanzieren ?

NEIN, das sind die trottel draussen in den betrieben, die sich in der mittagspause per BLÖD und zu hause von BROTLOS den ganzen lieben, langen tag verarschen lassen.

klar die rs sind viel zu hoch, aber die millinenbeträge für bildungsträger, rettungsschirme, atom und pharmalobby fallen doch gar nicht ins gewicht
und dann kommt's wie es kommen muß:

ausgelatschte, stinkende holländische holzschuhe werden in germanien zum importschlager.
hauptsache das erfolgsmodell holland rezitieren(obwohl man höchstens holländischen käse kennt) rattelband, wijnvoord und simons waren nicht genug
doof nur, wenn man als schrumpfgermane die realität kennt, weil man hier lebt.

da kann der herr un-sinn mit seinem hochtrabenden geschwätz einpacken, weil er nix weiter ist wie ein kujau, ein hochstapler, der ideen anderer, als eigene verkauft(keine antwort auf meine mail von dem ar*********!)
aber das sind ja götter in absudistan und die können erzählen, was sie wollen,. vor jahren hieß es noch, die presse sei die vierte macht.
ach was !!!!

tja, der dt zahlt aber immer brav und pünktlich seine steuern und abgaben. interessiert nicht, für was die kohle aus dem fenster fliegt(aber nicht für faule elo und ausländer !!)

die einzige hoffnung die bleibt ist, dass es europaweit unfriedlich wird. denn freiwillig hauen solcher spinner wie un-sinn nicht ab. und solange solche trottel noch irgendwas in diesem land zu melden haben, ändert sich genau =NIX!
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 04.01.2011, 22:14   #28
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Danke !
Mein arbeitsloser Freund aus Holland du sprichst mir aus der Seele!
hemmi ist offline  
Alt 04.01.2011, 22:37   #29
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ein bescheidener Beitrag zum Thema

'Warum erreichen soziale Bewegungen ihre Ziele manchmal und warum manchmal nicht? Wann erreichen sie mit welchen Mitteln welche Ziele? Wie können soziale Bewegungen im Kapitalismus über Anpassungen und Regulation hinaus ernsthafte systemische Veränderungen bewirken?'

Hier mal ein bei Suhrkamp vor ca. 30 Jahre herausgegebenes Taschenbuch mit dem Titel: "Aufstand der Armen" (frei verfügbar) als PDF. Selbiges ist aber auch über das "Netzwerk PPGE" abrufbar. Das Netzwerk wird durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung initiiert und gefördert.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf aufstand_der_armen.pdf (6,42 MB, 171x aufgerufen)
lpadoc ist offline  
Alt 06.01.2011, 13:09   #30
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen

[Betroffene aus dem Umfeld von Hartz]
Diesbezüglich hat das kampfpaar ja eine Aufzählung der Betroffenen begonnen, über die man sich fragen kann, ob Hartz dort mittlerweile so angekommen ist, wie wir das gern hätten, um Allianzen zu schmieden. Und da dürfte die Antwort klar sein: Nee, nimmernich, isses nich.

@kampfpaar
Ja, an wen dachte ich? An die alle. Wenn die SPD damals tönte, sie wolle über die Hartz-Reformen in Deutschland den Niedriglohnsektor salonfähig machen, dann sagt doch der gesunde Menschenverstand, dass das kein Problem der Erwerbslosen, sondern ein gesellschaftliches ist.
Wohlwahr, mario - zum 2. Abschnitt Deines Zitates:
Wenn wir dabei bedenken (was selbst im Forum schon angekommen ist), mit welcher Ignoranz und Gehirnschwäche das selbst in den allergrößten Teilen der Gewerkschaften nicht realisiert wurde ... nicht kapiert wurde, daß das ein GeneralAngriff auf ALLE Werktätigen war, na ja, ...

Zu Deinem 1. Abschnitt:
Ne, nimmer nich, isses nich. Kaum was ist angekommen, nur mal jene betrachtend, die da "allianz"mäßig zu fragen wären.

Es wird höchstens in der Peripherie ihrer Professionen zur Kenntnis genommen. Das wars.

Neben einer enormen Schusseligkeit, die z. B. Betreuer es fertigbringen läßt, von 70-jährigen SGB12-Leutz, noch Ratenabzahlungen aus ihren kleinen Taschgeldbeträgen für irgendwelche alten TelekomSchulden abzuführen, ist allein daraus ableitbar, welches "Nichtinteresse" herrscht, sich für ihr Klientel einzusetzen - was doch sooo leicht wäre.

Auch der Kinderarzt oder >wirklich patientenorientierte Doctores springen oft sooo schwerfällig über ihr UsusGeschäft. Von >sich aus erkennend, daß eine alleinstehende 1,60m-Frau mit Bandscheibenvorfall keinen Umzug alleine bewerkstelligen kann und ein ent-sprechendes Papier dazu eine "Notwendigkeit" wäre ... *Fehlanzeige. Da mußt man sooft gekonnt nachschießen. Traurig.

Etablierte Einzelhändler, gar aus dem GRÜNEnbereich, befragt, ob sie einen VeranstaltungsDIN-A4Zettelchen zu Hartz auslegen, hinhängen? Um Jottes Willen, da könnte ja der einkaufenden Frau vom Herrn Ingenieur schlecht werden, angesichts des ArmutThemas.

Auch die braungebrannte Damse vom LionsClub weiß wohlfeil zu berichten, daß sie bei ihren letzten 2 "Monats"Urlauben dieses Jahr "da unten" in Afrika wirklich schändliche Armut sah. Sehr unehrenhaft, solche Situationen "da unten".
HIER sollten wir uns mal nich so anstellen. Außerdem kennte sie da eine ALG, die wo welche mit Lederstiefel bis über die Knie rumläuft. Muß das denn sein? ...

Der alte Herr Kommissar a.D., beim letzten TruppenSchick via Afghatan auf Armut >hier angesprochen: "Euch sollte man ...!" Nein, das Wort Erschießen sprach er nicht aus.

Ja, und der schnieke dynamische Herr Redakteur & BildchenMacher für die hiesige Zeitung neulich. Oh, da wurden flink wie Wiesel, Dtzd.e Fötöchen geschossen, bei der Neueröffnung eines noblen FressSalons. Schließlich war Herr Bürgermeister zum TestFraß da und Herr Landrat.
Beim 3 Tage später stattfindendem ZAHLTAG ward er, trotz versprochen, nicht bei zu zählen.

... usw., usw.

Bei denes andocken, allianz-mäßig, oh weia, harter Kanten Brot, das - wo meine Zähne eh schon so locker.

Aber was soll`s? Guckt man sich manche Schwachmaten hier im Forum an (der neulich Erkennende eines Sozialbetruges war da schon Härte) - was willste da noch glauben & hoffen ...

Egal, noch ein paar Jährchen, vielleicht - und der grausame SterbeTod gibt mir Ruhe von diesem Gedöns. Bis dahin wird weiter agitiert. Hernach sollen GenossInnen meine Knochen ausgraben, sie als WurfGeschosse & KnüppelErsatz bei evtl. Demos verbrauchen. Haben gute Qualiteit, die.

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 08.01.2011, 16:30   #31
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Haha. Looser mit Format.

Aber nu mal weiter.

Klassenbewußtsein entsteht aus der Lehre der Niederlagen.

Da haben neulich die Französischen berichtet, dass sie aus den Massendemos ausgegrenzt würden. Gewerkschafter hätten Ketten gegen sie gebildet.

Die Einführung von Hartz IV war eine Niederlage. Das muss man sich mal klar machen. Das werden Soziale, Christen und Freie womöglich nur begreifen, wenn man etwas nachhilft.

Aber es gibt noch genügend Ersatzstoffe für Knochen. Also hiergeblieben.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 08.01.2011, 16:49   #32
piotr->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2010
Beiträge: 27
piotr
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

weiß echt nicht was das ganze mit Hartz4 soll.
was sollen die Geringverdiener sagen die für 1000€ Arbeiten gehen
es wird ständig über hartz4 regelsätze diskutiert und der Kleine dumme Arbeiter muss alles hinnehmen.
Der Hartz4 empfänger ist nur am meckern meckern meckern und oft sind sie selber an ihren Schicksal schuld.
Nehmen wir mal eine Fam. ein Kind die Hartz4 bezieht
was steht denen zu...................1000€ monatlich zum Leben
ist das denn wenig.
mal ehrlich was wollen die noch für nichts tun
piotr ist offline  
Alt 08.01.2011, 17:00   #33
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
weiß echt nicht was das ganze mit Hartz4 soll.
was sollen die Geringverdiener sagen die für 1000€ Arbeiten gehen
Hey Boss, ich brauche mehr Geld.

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
es wird ständig über hartz4 regelsätze diskutiert und der Kleine dumme Arbeiter muss alles hinnehmen.
Korrigiere: Nimmt alles hin.

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
Der Hartz4 empfänger ist nur am meckern meckern meckern und oft sind sie selber an ihren Schicksal schuld.
Mir entfleuchte gerade ein Schimpfwort. Glücklicherweise habe ich Anstand.

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
Nehmen wir mal eine Fam. ein Kind die Hartz4 bezieht
was steht denen zu...................1000€ monatlich zum Leben
ist das denn wenig.
Rechne mal vor.

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
mal ehrlich was wollen die noch für nichts tun
Dann schaff Arbeitsplätze. Du persönlich. Dann kannste meckern.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 08.01.2011, 17:01   #34
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von Nur so Beitrag anzeigen
Wenn es nach mir ginge, gäbe es einen Demonstrationszwang für alle Benachteiligten - das wären locker über 30 Millionen.

Diesen Zwang würde ich extrem verschärfen. Alle müssten jeden Tag solange demonstrieren bis alle Forderungen zu 100% erfüllt.

So, und NUR SO macht demonstrieren heute noch Sinn!

Und für was sollen die 30 Millionen demonstrieren ??? - 2 Millionen für ein höheres Alg2 und 28 Millionen für weniger Abzug von ihren Einkünften !!!! Man müsste schon ein Thema finden in dem ein großteil der Bevölkerung hinter einem steht und dafür ist eine Erhöhung des Alg2 das falsche Thema .........


Gruß aus München
larifari33 ist offline  
Alt 08.01.2011, 17:17   #35
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von piotr Beitrag anzeigen
weiß echt nicht was das ganze mit Hartz4 soll.
was sollen die Geringverdiener sagen die für 1000€ Arbeiten gehen
es wird ständig über hartz4 regelsätze diskutiert und der Kleine dumme Arbeiter muss alles hinnehmen.
Der Hartz4 empfänger ist nur am meckern meckern meckern und oft sind sie selber an ihren Schicksal schuld.
Nehmen wir mal eine Fam. ein Kind die Hartz4 bezieht
was steht denen zu...................1000€ monatlich zum Leben
ist das denn wenig.
mal ehrlich was wollen die noch für nichts tun
Das Motto müsste heisen > Anständiges Geld für Anständige Arbeit < und im Grundgesetz gehört Jedem der in Deutschland lebt muss ein Job angeboten werden der seinem Fähigkeiten entspricht und von dem er Anständig leben kann
Aber was macht man dan mit den Kranken und Behinderten ?? Die dürfen dann wohl weiter vor sich hinvegitieren - oder ????
Hört endlich auf mach unten zu treten und nach oben zu buckeln !
Und die Erwerbslosen hört endlich auf die Würde des Menschen allein an Materiellen Dingen festzumachen - obwohl mit vollem Bauch läst sich leicht Ratschläge verteilen


Gruß aus München

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

larifari33 ist offline  
Alt 08.01.2011, 17:33   #36
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat:
Nehmen wir mal eine Fam. ein Kind die Hartz4 bezieht
was steht denen zu...................1000€ monatlich zum Leben
ist das denn wenig.
seid nachsichtig, er ist ein mainstreamgeschädigter, dass ist das was bei will etc. immer gebetsmühlenartig aus der guaschn rutscht.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 08.01.2011, 19:01   #37
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen

Klassenbewußtsein entsteht aus der Lehre der Niederlagen.
Du verzeihst mir die eigenmächtige Hervorhebung, gelle?

Die Einführung von Hartz IV war eine Niederlage. Das muss man sich mal klar machen. Das werden Soziale, Christen und Freie womöglich nur begreifen, wenn man etwas nachhilft.
Meine erheblichen Zweifel, bezogen auf den zweiten Absatz, habe ich ja mittlerweile vehement kundgetan. Mag andernorts zu gegebener Zeit weiter beredet werden.

Zum nun Fetten Deines Zitates mal ein kleinG'schichtelein:

Jahre ist es her, als ich noch liquide war, war ich mit meinem Transporter auf Tour im Ruhrgebiet und hatte viel Zeit. Ich verbrachte sie damit, mir gewisse alte Strukturen dort zu beschauen. So auch eine, noch in ihrem Bestand alter roter BacksteinHäuser bestehende und noch nicht aufgemischte alte ArbeiterSiedlung.

Ich war ein wenig müde und legte zur sommerlichen Feierabendzeit meine Quanten über die Sitzbänke und döste ein wenig ab.

Kinder spielten grölend Fußball auf der Straße, einige Weiber saßen rechts neben meinem Auto vor einem Haus und verzählten sich was. Links gegenüber waren einige Kerls an einem Auto zu Schrauben am Gange. Direkt auf der Straße - aufgrund fehlender Garagen.

So da dösend, bei offenem Fenster, verwirklichte sich eine gewisse Atmosphäre in meinen Gehörkanälen. Ewas von lebendiger Gemeinschaft. Es war angenehm, ich vergaß es nimmer.


Warum diese kleine Erzählung?

Wo früher da Arbeitserfahrungen, gegenseitige Hilfe, Not und Niederlagen >Gleicher sich wahrscheinlich summierten - eben zu einem KLASSENBEWUßTSEIN, ist bei der heutigen Isolation und AufgesplittertHeit der HabeNichtse solches nicht mehr gegeben. Der GnadenSchuss des TV`s und später PC`s, tat sein Bestes hinzu. Auslöschung vielfältiger Realität des Körperlichen, dessen Ver-Stand damit einhergehend.

Die angesprochene Isolation stellt sich heuer erweitert dar, durch eine vielfältige Ver-schichtung der Klasse der Habenichtse.
>Gemeinsame Erfahrungen und Reflexionen ihrer, sind gen Null reduziert. Rudimentär höchstens noch gegeben in sog. "Asi-Ghettos".

Der gelungene Angriff auf eine >gemeinsame Körperlichkeit korrespondiert nun mit einer Notdurft des "Politischen". Gemeint hier, als eine Art & Weise, abstrahierend über ein Vehikel im quasi luftleeren Raum, eine Zusammenführung der Interessen zu bilden.

Das nun muß notgedrungener Weise auch eine, sagen wir mal, zombiehafte VerwirklichungsStruktur von Interessen zur Folge haben. Ich schreibe hier primär eingedenk der "KlassenErfahrung".

Wo Gerda & Günter, Achmed & Gülte, in dieser Isolation noch die Fähigkeit (klassenbewußt) zu >gemeinsamen Handeln, sprich DEMOS hernehmen sollen, mag LeserInnen hier NachDenk tuen.

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 09.01.2011, 00:13   #38
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Das die Betroffenen kaum eine Gefahr sind, weiß die Regierung schon lange. Und ob mit dem Budget in Höhe eines Regelsatzes eine Gefahr ausgeht, ich bezweifele es.
redfly ist offline  
Alt 09.01.2011, 14:34   #39
Eilig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 414
Eilig Eilig Eilig
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Das die Betroffenen kaum eine Gefahr sind, weiß die Regierung schon lange. Und ob mit dem Budget in Höhe eines Regelsatzes eine Gefahr ausgeht, ich bezweifele es.

Entgegen allen anderen Behauptungen sage ich, die Betroffenen haben sich darauf eingerichtet, dass sie meckern und andere es für sie richten sollen.
Leider. Wenn sie selbst nicht wollen, auch gut. Ich werde niemanden zwingen, etwas für sich zu tun, ich war und bin nicht bei der Arge.
Eilig ist offline  
Alt 09.01.2011, 19:39   #40
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.782
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Warum von Hartz IV Betroffene nicht demonstrieren

Zitat von Eilig Beitrag anzeigen

Entgegen allen anderen Behauptungen sage ich, die Betroffenen haben sich darauf eingerichtet, dass sie meckern und andere es für sie richten sollen.
Leider. Wenn sie selbst nicht wollen, auch gut.
Gut, also "eingerichtet" & "selbst schuld".

Mit einer gewissen Objektivierung in`s Geschichtliche ist das auch Behrsing`s Fazit.

Der Thread hier jedoch heißt "Warum ..."

Mitzubedenken sei bei Eilig doch aber auch die Gegebenheit, daß selbst Werktätige (vom Arbeiter über Betreuer, Lehrer bis Beamten) den Schwanz einziehen, wenn`s um die Niederdrückung ihrer Bezüge und Arbeitsverhältnisse geht.

So gesehen "richten sich alle ein" ... und sind "selbst schuld". Wo ALLES so ist, sehe ich bei den Hartzern kein Besonderes.

... außer Letzteren zugute Folgendes:

Sie sind auf der Hühnerleiter die, die sie nicht mal erklimmen dürfen, sondern auf dem Boden Platz zu nehmen haben. BodenHaltung halt.

Überdies haben sie eine äußerst miserable AusgangsBasis für Gegenwehr. Allein diesem Konstrukt der ARGEn beizukommen, bedeutet für die große Mehrheit der Betroffenen ... zuoft von vornherein: Niederlage.

Wer hat denn schon die Fähigkeit, mit §§ zurückzuschlagen? Wenige. Über Standfestigkeit SB`s in die Verzweifelung zu bringen? Wenige. Wer hat sich denn schon die Fähigkeit zugelegt, Gegenwehr zu organisieren? Wenige. Wer weiß schon, wie man sich zusammenbringt, zum Demonstrieren? Wenige. Und gerade bei den Hartzern ist das wenige am Wenigsten.

Fügst Du ihnen erfahrene ?Katalysatoren? bei - kann schon was gehen. Doch davon gibt es wiederum: Wenige.

Mein kleiner letzter unwesentlicher Beitrag mag überdies die "Isolation der Betroffenen" ein wenig in`s Licht rücken. Vielleicht.

Was muten wir den Menschen eigentlich zu? Sollen sie auf KnopfDruck sich erheben? Mario eingedenk - sogar von sich aus? Einfach mal so? /// Ja, ich wünschte mir das auch, allein ... es ist Wunsch.

Überdies ist die Ableitung einer WiderstandsVernunft tausendmal gebrochen durch herrschende Medien.
Nicht nur bei Hartzern.

Dem Thread-Motto adäquat auf die Spur zu kommen, wird wohl mehr Denke von uns erfordern.

Aber nicht nur Denke (sorry, wenn ich hier was Untrennbares dennoch trenne). Ich habe das Gefühl, selbst Gefühltes bei uns hier, unterliegt einer schnippelnden Schere ... die uns auf trostloses MikrigGleichmaß hält. Gleicher können wir den herrschenden Verhältnissen ... kaum werden.

Howgh & Uff. Eine RotHaut sprach`s - mit großer HandBewegung, die Horizonte zusammenzuführen. *lächel*

.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
 

Stichwortsuche
betroffene, demonstrieren, hartz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV Verfassungswidrig! Warum wehren wir uns nicht endlich einmal Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 73 14.03.2010 17:17
Warum die Hartz-IV-Sätze für Kinder nicht höher sein dürfen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 08.02.2010 15:48
Tausende Menschen demonstrieren gegen Hartz IV wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 43 10.11.2008 13:49
Grundrechte gelten nicht für Hartz IV Betroffene wolliohne Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 03.02.2008 19:05
Presse 16.3.07 FDP: Hartz IV-Betroffene tragen nicht zur Stadtentwicklung bei Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 21 17.03.2007 09:38


Es ist jetzt 03:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland