Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2013, 15:11   #26
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Nach dem EU recht ist das was die Engländer vorhaben nicht möglich.

So einfach ist das eigentlich.

Die Leute dürfen nicht mehr aufgrund ihrer herkunft diskriminiert werden.
GB hat ohnehin Sonderrechte innerhalb der EU. Andere Staaten auch. Du kannst dich ja einmal aufschlauen, wie z. B. auch in DK bei Arbeitslosigkeit mit EU-"Ausländern" umgesprungen wird.

Die EU wird das nie sanktionieren, weil sie ja dann bloß weiteres Wasser auf die Mühlen der EU-Kritiker in jenen Ländern kippen würde. Sie hat die Sonderrechte zugelassen und wird weitere Ausnahmen abschlucken. Perfekt! Frech kommt stets weiter.

Nur die dummblöden Zipfelmützen-Michel-Schafe in der BRD lassen sich nicht nur allzu gern abzocken, sondern sie blöken auch noch, vor allem in den Medien, ihre Dankesphrasen begeistert auf dem Weg zur Ausnehm- und Schlachtbank aus sich heraus. Die haben genau das verdient, was auf sie noch zukommen wird.

Dümmeres Hohlvieh dürfte es kaum in der Menschheitsgeschichte gegeben haben. Man kann nur, mit seinen Freunden außerhalb der BRD, über dieses megablöde Volk herzhaft lachen. Und es mitauszunehmen versuchen.

Die wollen es so. Gebt ihnen, was sie wollen und brauchen. Sie werden sich noch artig dafür bedanken. Nehmt es ihnen nicht übel, sie sind eben so. Allein die nächste Wahl wird das wieder bestätigen. Restlos verblödet, bis auf kleine Kreise ohne jeden Einfluss (die "ganz oben" profitierenden "deutschen" Konstrukteure des ganzen Lügen- und Abzockgebildes EU natürlich ausgenommen). Genießt die Party! Habt Spaß! Lacht!
Neudenkender ist offline  
Alt 26.03.2013, 15:56   #27
Datenschutz
 
Registriert seit: 13.01.2013
Beiträge: 144
Datenschutz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Der Cameron sollte mal lieber sein kriminelles Bankensystem halbieren.
Da gehen alle Boni auf die Cayman Inseln.
Datenschutz ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:06   #28
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat:
Ich habe deine Aussage als Lüge bezeichnet. Wenn du dir dann einen entsprechenden Anzug unbedingt selbst anziehen möchtest, ist das deine freie Entscheidung. Hallo.
Wenn du meine Aussage als Lüge bezeichnest, würde ich ja lügen also stellst du mich als Lügner dahin.Das hat nichts mehr mit meiner Entscheidung zu tun sondern ist eine Aussage von dir.

Zitat:
Ich brauche nicht über den Tellerrand zu schauen. Ich habe beste Kontakte in die Szene selbst und bekomme aus allererster Hand berichtet, was und wie es wirklich läuft. Bundes- und europaweit.
Und wer macht denn die "Statistik"? Und dass die ganzen Massen an Scheinselbständigen und völlig Unangemeldeten da sowieso nie auftauchen in den dann auch noch geschönten Regierungs-"Statistiken", nun ja.
In welche "Szene"?
Und einerseits zweifelst du die Statistiken an, aber andererseits glaubst du blind den Infos aus deiner "Szene"?
Etwas merkwürdig.

Zitat:
Tolle Logik. Wenn vielmehr die ganzen "Fremdarbeiter" nicht da wären (die nur ihre (EU-rechtlichen) Möglichkeiten wahrnehmen) UND die Arbeit zu tun wäre (was sie ist) - na dann müssten, einfachsten Angebots- und Nachfrageregeln zufolge, NATÜRLICH höhere Löhne gezahlt werden. Alleine solche simpelsten Mechanismen nicht zu akzeptieren, spricht Bände.
Jetzt sind wir schon bei "Fremdarbeiter".Aha...
Du glaubst also wirklich das ist das Allheilmittel für höhere Löhne?
Das spricht Bände....

Für Bauvorhaben braucht es im übrigen keine Großstädte.
Und um zu erkennen und zu sehen das bei der EU einiges schief gelaufen ist , braucht es keine Tritte gegen Arbeiter aus dem restlichen EU Land.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:13   #29
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Ich sehe es so: Wenn diese Menschen sich so verhalten, wie man sich auch verhalten würde , dann finde ich es nicht schlimm, wenn sie in eines der formell reichsten Länder der Erde, der BRD, in der 10% der Menschen 60% der Guthaben besitzen, ihr Sozialgeld bekommen, das man einfach von den oberen 10% nimmt.
Steamhammer ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:15   #30
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat:
Nur die dummblöden Zipfelmützen-Michel-Schafe in der BRD lassen sich nicht nur allzu gern abzocken, sondern sie blöken auch noch, vor allem in den Medien, ihre Dankesphrasen begeistert auf dem Weg zur Ausnehm- und Schlachtbank aus sich heraus. Die haben genau das verdient, was auf sie noch zukommen wird.
200Mrd haben die Deutschen schon zur "Bankenrettung" gezahlt, prügeln aber auf den paar Ocken für ALG2-Bezieher rum.

Zitat:
Dümmeres Hohlvieh dürfte es kaum in der Menschheitsgeschichte gegeben haben. Man kann nur, mit seinen Freunden außerhalb der BRD, über dieses megablöde Volk herzhaft lachen. Und es mitauszunehmen versuchen.
Volle Zustimmung!
Steamhammer ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:19   #31
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

In den 80ern hieß es "Die Ausländer nehmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg".Es waren aber Arbeitsplätze bei denen die meisten Deutschen sagten"Igitt.So einen Job mache ich nicht".

Und jetzt geht das ganze von vorne los.

Viel schlimmer ist es aber zu beobachten das es offensichtlich funktioniert Menschen gegeneinander auszuspielen.Obwohl sie die gleichen Probleme haben.
Und irgendwann brennen wieder Häuser und Menschen und das gemeine Volk steht klatschend und johlend daneben.
Echt Toll....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:28   #32
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Wenn du meine Aussage als Lüge bezeichnest, würde ich ja lügen also stellst du mich als Lügner dahin.Das hat nichts mehr mit meiner Entscheidung zu tun sondern ist eine Aussage von dir.
Vorschlag: Beschäftige dich mal mit den elementaren Basisfundament-Grundlagen von (Aussagen-, Argumentations-)Logik. Vielleicht an der VHS? Gibt es aber auch billig bei amazon ...


Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und einerseits zweifelst du die Statistiken an, aber andererseits glaubst du blind den Infos aus deiner "Szene"?
Wo habe ich "blind" geschrieben? Das Attribut hast du da (unkorrekterweise) eingeführt. Passt zum Stil der Lüge, Verdrehung und Desinformation.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Jetzt sind wir schon bei "Fremdarbeiter".Aha...
Du glaubst also wirklich das ist das Allheilmittel für höhere Löhne?
a) Gut pawlow-dressiert, Druide. Passt! Nicht, dass Anführungszeichen eine Rolle spielten ...

b) Angebot und Nachfrage (ohne Kartelle) sind DAS "Heilmittel" im Kapitalimus für Preisbildung. Bei Löhnen, bei Mieten, bei Produkten. Wie kann man das NICHT wissen/erkennen???

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und um zu erkennen und zu sehen das bei der EU einiges schief gelaufen ist , braucht es keine Tritte gegen Arbeiter aus dem restlichen EU Land.
Wo habe ICH gegen die getreten? Unterstellungen, weil es wohl zur fest verdrahteten Denke passt, was? Die nehmen ihre Rechte wahr und nehmen, was sie kriegen. Wer wollte ihnen das verdenken? Zumal es sich um demokratisch legitimierte, politisch und wirtschaftlich gewollte Marktmechanismen handelt (Freizügigkeit von Waren, Kapital und Menschen usw. Wird alles "billiger" in der EU - eben auch die Löhne, Renten, Menschenleben, ...)

Das hindert mich aber nicht daran, Ursache-Wirkungs-Beziehungen so darzustellen, wie ich sie sehe.

Und deiner Ursprungsaussage "Nichts." zufolge könnte man ja gar nicht gegen die treten. Weil sie ja angeblich nicht da sind. Und nie waren. Wozu also deine Aufregung über "Nichts."?

Schade nur, dass Totengräber wie du nicht als erste von der Armut betroffen sind, die sich hier weiter als Massenphänomen etablieren wird. Gepriesen sei die EU(dSSR), nicht wahr?

"Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden." Rosa Luxemburg
Neudenkender ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:39   #33
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat:
Viel schlimmer ist es aber zu beobachten das es offensichtlich funktioniert Menschen gegeneinander auszuspielen.Obwohl sie die gleichen Probleme haben.
Die Wirtschaft hat genau das geschafft: Elo vers. Niedriglöhner.

Zitat:
Und irgendwann brennen wieder Häuser und Menschen und das gemeine Volk steht klatschend und johlend daneben.
Erst hat Politik und Wirtschaft das in vollem Wissen um die Folge der Anheizerei das billig in Kauf genommen, um dann zum "Kampf gegen rechts" aufzurufen.Der Brandstifter ruft die Feuerwehr.
Man muss bei Hundt&co ansetzen, wenn man den Faschismus vertreiben will und nicht bei den Bürgern auf der Strasse, die dies auszubaden haben.
Steamhammer ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:41   #34
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat:
nd dort wo Polen arbeiten dann in der Regel für Billiglöhne für die eh kein "Eingeborener" arbeiten würden.
Und wer hat sie eingestellt?Deutsche Unternehmer!
Eben. Das Unternehmerpack.
Steamhammer ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:41   #35
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
In den 80ern hieß es "Die Ausländer nehmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg".Es waren aber Arbeitsplätze bei denen die meisten Deutschen sagten"Igitt.So einen Job mache ich nicht".
Schauen wir einmal in die Statistiken:

1961: 6.800 türkische Staatsangehörige in der BRD
1971: 652.000
1981: 1.546.000
1991: 1.780.000

Arbeitslose in Deutschland:
1961 180.855
1971 185.072
1981 1.271.574
1991 2.602.203

Fällt jemand etwas auf?

Zitat:
Im Herbst 1961 schlossen die Bundesrepublik Deutschland und die Türkische Republik ein Abkommen zur zeitlich befristeten Anwerbung von Arbeitskräften.[1] „Die Initiative für das deutsch-türkische Anwerbeabkommen ging, was wenig bekannt ist, von der Türkei aus“ (Stefan Luft)[2]. Durch die Geldüberweisungen der Gastarbeiter in die Türkei sollte das Handelsbilanzdefizit der Türkei im Handel mit Deutschland durch Überschüsse in der Übertragungsbilanz kompensiert werden, um die türkische Leistungsbilanz der Bundesrepublik Deutschland gegenüber auszugleichen.


Zunächst reagierte die Bundesregierung zurückhaltend auf das Angebot. Arbeitsminister Theodor Blank lehnte es ab, da er die kulturell-religiöse Distanz zwischen „Gastarbeitern“ und Einheimischen und mögliche, daraus resultierende Konflikte als zu groß einschätzte; des Weiteren bestünde einstweilen auch kein Bedarf an türkischen Arbeitskräften, da das Potenzial an deutschen Arbeitslosen aus strukturschwachen Regionen noch nicht hinreichend ausgeschöpft sei. Aufgrund des außenpolitischen Drucks der USA, welche nach der geostrategisch motivierten Aufnahme der Türkei in die Nato dieses Land ökonomisch stabilisieren wollte, übernahm das bundesdeutsche Außenministerium – anstelle des ursprünglich zuständigen Arbeitsministeriums – die Verhandlungsführung mit der Türkischen Republik. Bei Abschluss des Abkommens standen die außenpolitischen Ziele der Nato sowie die innenpolitischen und wirtschaftlichen Ziele der Türkei im Vordergrund. Insbesondere erhoffte sich die Türkei einen Rückgang der hohen türkischen Arbeitslosenzahlen, welche durch ein dauerhaft über dem Wirtschaftswachstum liegendes Bevölkerungswachstum verursacht waren.[5]

Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei

Sagen wir einmal so,es war wirtschaftlich nicht mehr notwendig,Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland zu holen,es ging dabei um ganz andere Interessen.

Sinuhe ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:47   #36
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat:
Vorschlag: Beschäftige dich mal mit den elementaren Basisfundament-Grundlagen von (Aussagen-, Argumentations-)Logik. Vielleicht an der VHS? Gibt es aber auch billig bei amazon ...
Der Spruch ist nett gibt es aber so nicht.Die Logik ist ja einfach:Du lügst ,also bist du ein Lügner.

Zitat:
Wo habe ich "blind" geschrieben? Das Attribut hast du da (unkorrekterweise) eingeführt. Passt zum Stil der Lüge, Verdrehung und Desinformation.
"die wissen wie es wirklich läuft".Also muss ich das ja schlußfolgern.
Aber interessant...bezichtigst mich unterschwellig wieder der Lüge und jetzt auch der Vedrehung von Tatsachen und der Desinformation.
Aber das du mich jetzt mit einem Hund vergleichst(Pawlow -Dressiert) zeigt mir so langsam welches Geistes Kinde du bist.
Bin aber gespannt was noch so kommt....

Zitat:
Angebot- und Nachfrage (ohne Kartelle) sind DAS "Heilmittel" im Kapitalimus für Preisbildung. Bei Löhnen, bei Mieten, bei Produkten. Wie kann man das NICHT wissen/erkennen???
Ein Verfechter der Neoliberalen These?

Zitat:
Deiner Ursprungsaussage "Nichts." zufolge könnte man ja gar nicht gegen die treten. Weil sie ja angeblich nicht da sind. Und nie waren. Wozu also deine Aufregung über "Nichts."?
So war aber meine Aussage aber nicht.Nicht vom Sinn und auch nicht vom Wort.Lese bitte noch Mal genau.


Zitat:
Schade nur, dass Totengräber wie du nicht als erste von der Armut betroffen sind, die sich hier weiter als Massenphänomen etablieren wird. Gepriesen sei de EU(dSSR), nicht wahr?
Nein Totengräber bin ich vom Beruf nicht.Das andere ist eine Mutmaßung.Vielleicht bin ja schon längst von Armut betroffen.Weißt du es?
Und EU(dssr) ist schlechtes Bashing.Geht es vielleicht etwas kreativer?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:47   #37
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Erst hat Politik und Wirtschaft das in vollem Wissen um die Folge der Anheizerei das billig in Kauf genommen, um dann zum "Kampf gegen rechts" aufzurufen.
Die haben das nicht in "Kauf genommen" - die haben das so ganz gezielt herbeigeführt und bauen es konsequent weiter aus. Mit Absegnung des Wahlvolkes.

Spalte unten - um oben ruhig zu herrschen und fett abzukassieren. Perfekt gelaufen!

Zu Zeiten des letzten Balkankrieges hat mich ein Bekannter einmal auf die Gefahr der "Balkanisierung" der EU und der BRD ("Parallelgesellschaften") hingewiesen. Habe ich damals nicht so geglaubt.

Heute sehe und weiß ich: Er hatte Recht.

Und das dicke Ende kommt noch. Unwiderruflich.

Bereitet euch vor. "Von 'Nichts.' gewusst" zu haben wird euch nichts nutzen. Ihr wusstet oder hättet zumindest wissen können. Siehe oben.
Neudenkender ist offline  
Alt 26.03.2013, 16:52   #38
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Schauen wir einmal in die Statistiken:

1961: 6.800 türkische Staatsangehörige in der BRD
1971: 652.000
1981: 1.546.000
1991: 1.780.000

Arbeitslose in Deutschland:
1961 180.855
1971 185.072
1981 1.271.574
1991 2.602.203

Fällt jemand etwas auf?

Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei

Sagen wir einmal so,es war wirtschaftlich nicht mehr notwendig,Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland zu holen,es ging dabei um ganz andere Interessen.

Eine Steigerung der Erwerbslosigkeit hätte es auch ohne Türken gegeben(Und nicht alle Türken waren erwerbsfähig oder im erwerbsfähigen Alter)
In der Zeit hatten wir auch Energiekrise,Inflation,Wirtschaftskrisen usw.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 17:05   #39
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Eine Steigerung der Erwerbslosigkeit hätte es auch ohne Türken gegeben(Und nicht alle Türken waren erwerbsfähig oder im erwerbsfähigen Alter)
In der Zeit hatten wir auch Energiekrise,Inflation,Wirtschaftskrisen usw.

Hätte,Wenn und Aber....oder auch nicht.
Wenn man die Zahlen anschaut,dann steigen die Arbeitslosenzahlen analog zur Zuwanderung aus der Türkei.

Und die erste Generation Gastarbeiter musste Arbeitsfähig sein,was vor Ort in der Türkei von Deutschen Ärzten untersucht wurde.

Zitat:
Bewerber für die Arbeit in der Bundesrepublik unterlagen bei ihrer Registrierung bei der IIBK, wenn nicht ein offensichtlich schlechter Gesundheitszustand sie schon von vornherein von der Vermittlung ausschloss, bestimmten Altersgrenzen. Diese lagen für qualifizierte Kräfte zuletzt bei 40 Jahren, für weibliche Arbeiter bei 45, Bergmänner durften höchsten 35 Jahre alt sein und für unqualifizierte Kräfte war das 30. Lebensjahr die Grenze.[7] Für die Vorstellung zur Registrierung waren ein Lichtbild, ein Personalausweis, ein adressiertes und frankiertes Briefcouvert und möglichst Zeugnisse, Bescheinigungen sowie Angaben über die Berufsqualifikation mitzubringen. Insgesamt bewarben sich so zwischen 1961 und 1973 über 2,6 Millionen Menschen um einen Arbeitsplatz in der Bundesrepublik.[8] Wer von der IIBK für die Vorstellung bei der deutschen Verbindungsstelle in Istanbul ausgewählt worden war, musste dort noch zwei Abteilungen und fünfzehn Prüfungen der deutschen Behörde durchlaufen.
Einwanderung aus der Türkei in die Bundesrepublik Deutschland
Sinuhe ist offline  
Alt 26.03.2013, 17:13   #40
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Hätte,Wenn und Aber....oder auch nicht.
Wenn man die Zahlen anschaut,dann steigen die Arbeitslosenzahlen analog zur Zuwanderung aus der Türkei.

Und die erste Generation Gastarbeiter musste Arbeitsfähig sein,was vor Ort in der Türkei von Deutschen Ärzten untersucht wurde.

Einwanderung aus der Türkei in die Bundesrepublik Deutschland
Das jetzt aber in einem alleinigen Zusammenhang zu bringen.Nun ja..
Es gab die Energiekrise.Es gab die Wirtschaftskrise.Es gab eine weltweite Rezession.Und es gab andere Gastarbeiter.Und Gastarbeiter waren genauso von Erwerbslosigkeit betroffen.
Beispiel Niedergang der deutschen Schuhindustrie.Da waren sehr viele Gastarbeiter beschäftigt.

Richtig ist das die erste Generation Arbeitsfähig sein musste.Aber schon in der 70ern wurden die Familien nachgeholt.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 17:17   #41
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Die Logik ist ja einfach:Du lügst ,also bist du ein Lügner.
DEINE Logik. Du hattest behauptet: "Nennst mich einen Lügner?"
Zu dem Zeitpunkt hatte ICH dich nicht als Lügner bezeichnet. Was du mir aber, rhetorisch fragend, unterstellt hast. PUNKT.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Also muss ich das ja schlußfolgern.?
Kleiner, tatsächlich gutgemeinter Tipp: Sei du vorsichtig mit dem Schlussfolgern. Und mit dem Müssen. Es gibt da allgemein anerkannte Regeln - zumindest beim (logisch korrekten) Schlussfolgern.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Aber das du mich jetzt mit einem Hund vergleichst(Pawlow -Dressiert) zeigt mir so langsam welches Geistes Kinde du bist.
Ich habe dich mit keinem Hund verglichen. Sondern dich pawlow-dressiert genannt. Für mich bist du ein Mensch. Dass du kontextuell einen Hund aus dir machst, hast du zu verantworten.
Deine Pawlow-Dressierung bezieht sich auf deine Art, beim Verwenden eines Stimulus (hier: Wortes, Argumentes) sofort mit einer offenbar instinktiven Verhalten (hier: Einordnen in eine bestimmte Schublade) zu reagieren. Passt schon - nee, nicht die Schublade, sondern der Pawlow-Hinweis ...

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ein Verfechter der Neoliberalen These?.
Nö. Wieder die falsche Schublade (fragend) aufgemacht. Ich bin ein Verfechter der sozialen Marktwirtschaft. Scheitert diese "sozial", ist "Marktwirtschaft" zu streichen. "Markt" und "Wirtschaft" haben den Menschen zu dienen - nicht umgekehrt. Im Idealfall läuft es Hand in Hand.


Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
So war aber meine Aussage aber nicht.Nicht vom Sinn und auch nicht vom Wort.Lese bitte noch Mal genau.
Deine Aussage war völlig eindeutig. Bei den "Polen (...)" sei arbeitsmarktechnisch "Nichts." passiert. Das habe ich zu widerlegen versucht.


Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und EU(dssr) ist schlechtes Bashing.Geht es vielleicht etwas kreativer?
Ist schon ziemlich kreativ. Vor allem aber realistisch. Auch die UdSSR ging u. a. an Überdehnung und Vielstaaterei und Nicht-Finanzierbarkeit zugrunde. Das steht auch der Missgeburt EU bevor. Irgendwo leider. Ist aber so. Es gilt, sich vorzubereiten. Der Crash WIRD kommen. Auch wenn die Abkassierer und Herrschenden versuchen, den Zeitpunkt so lange wie möglich hinauszuzögern.

Ich geh jetzt nochmal einkaufen - in der Hoffnung, dass sie auch heute noch meine letzten Euros akzeptieren ...
Neudenkender ist offline  
Alt 26.03.2013, 17:32   #42
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
DEINE Logik. Du hattest behauptet: "Nennst mich einen Lügner?"
Zu dem Zeitpunkt hatte ICH dich nicht als Lügner bezeichnet. Was du mir aber, rhetorisch fragend, unterstellt hast. PUNKT.


Kleiner, tatsächlich gutgemeinter Tipp: Sei du vorsichtig mit dem Schlussfolgern. Und mit dem Müssen. Es gibt da allgemein anerkannte Regeln - zumindest beim (logisch korrekten) Schlussfolgern.


Ich habe dich mit keinem Hund verglichen. Sondern dich pawlow-dressiert genannt. Für mich bist du ein Mensch. Dass du kontextuell einen Hund aus dir machst, hast du zu verantworten.
Deine Pawlow-Dressierung bezieht sich auf deine Art, beim Verwenden eines Stimulus (hier: Wortes, Argumentes) sofort mit einer offenbar instinktiven Verhalten (hier: Einordnen in eine bestimmte Schublade) reagierst. Passt schon - nee, nicht die Schublade, sondern der Pawlow-Hinweis ...


Nö. Wieder die falsche Schublade (fragend) aufgemacht. Ich bin ein Verfechter der sozialen Marktwirtschaft. Scheitert diese "sozial", ist "Marktwirtschaft" zu streichen. "Markt" und "Wirtschaft" haben den Menschen zu dienen - nicht umgekehrt. Im Idealfall läuft es Hand in Hand.



Deine Aussage war völlig eindeutig. Bei den "Polen (...)" sei arbeitsmarktechnisch "Nichts." passiert. Das habe ich zu widerlegen versucht.




Ist schon ziemlich kreativ. Vor allem aber realistisch. Auch die UdSSR ging u. a. an Überdehnung und Vielstaaterei und Nicht-Finanzierbarkeit zugrunde. Das steht auch der Missgeburt EU bevor. Irgendwo leider. Ist aber so. Es gilt, sich vorzubereiten. Der Crash WIRD kommen. Auch wenn die Abkassierer und Herrschenden versuchen, den Zeitpunkt so lange wie möglich hinauszuzögern.

Ich geh jetzt nochmal einkaufen - in der Hoffnung, dass sie auch heute noch meine letzten Euros akzpetieren ...

Zitat:
NICHTS? Eine glatte Lüge.
Sorry deine Aussage.Wenn ich Lüge dann bin ich ja ein Lügner.
Kleiner Tipp:Zielführender wäre es gewesen zu sagen:"Die Aussage ist so nicht ganz richtig"
Oder:"Der kann ich so nicht zustimmen"
Aber ist manchmal schon ein Kreuz mit den Formulierungen.

Und Pawlow hat seine Experimente mit Hunden gemacht.Und Pawlow dressiert gilt auch als Schimpfwort.Und ich konnte es auch nur in diesem Kontext sehen.Er stand ja ohne Erklärung für sich alleine.
Aber wenn du mich nicht als Hund siehst dann bin ich ja beruhigt.
Tipp:Vorsicht bei Formulierungen die man auch als Beschimpfung benutzen kann.
Und viel Spass beim einkaufen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.03.2013, 18:29   #43
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und Gastarbeiter waren genauso von Erwerbslosigkeit betroffen.
Nur hat man dann nicht von seinem Gastgeberrecht Gebrauch gemacht.

Das geben ja sogar Teile der politisch korrekten zu, dass man es damals eben versäumt hat, Gastarbeiter tatsächlich auch als Gäste zu behandeln.

Das mag jetzt einer Claudia feuchte Träume bescheren oder einem Holger die Galle hochkochen lassen... so wars nunmal.
 
Alt 26.03.2013, 18:44   #44
Nowottny
 
Registriert seit: 14.09.2012
Beiträge: 938
Nowottny
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Eben. Das Unternehmerpack.
Wer soll Dir sonst eine bezahlte Arbeit geben, Du Genie? Oder bist Du Selbstversorger?
Nowottny ist offline  
Alt 27.03.2013, 14:33   #45
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Schauen wir einmal in die Statistiken:

1961: 6.800 türkische Staatsangehörige in der BRD
1971: 652.000
1981: 1.546.000
1991: 1.780.000

Arbeitslose in Deutschland:
1961 180.855
1971 185.072
1981 1.271.574
1991 2.602.203

Fällt jemand etwas auf?
.
.
.

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
... Wenn man die Zahlen anschaut, dann steigen die Arbeitslosenzahlen analog zur Zuwanderung aus der Türkei.
.
.
.


wenn die von dir gemachten Angaben (Zahlen) so stimmen, und kein Punkt an der falschen Stelle steht, dann hast du da aber einen ganz gewaltigen Rechenfehler drin, wenn du o.g. (von mir fett Markiertes) behauptest:

um den Sprung von 1961 (6.800) auf 1971 (652.000) nachzuvollziehen, überschlage ich grob und multipliziere mit 100:
6.800
x 100 = 680.000
mache ich das adäquat mit den Arbeitslosenzahlen:
180.855 x 100 = 18.085.500
hätte es nach deiner Behauptung, dass diese analog dazu angestiegen wären, 1971 bereits insgesamt 18.085.500 Arbeitslose geben müssen?

Bsp. zu den Sprüngen zwischen 1971 und 1981 spare ich mir dann mal, da man bei den letzten beiden Zahlen viel besser schon mit bloßem Auge wieder erkennen kann, dass auch hier diese Milchmädchenrechnung nicht aufgeht

ich versuch's jetzt auch mal in %, vielleicht wird's dann noch deutlicher:

Zuwachs in % von 1981 bis 1991 (1.645.000 auf 1.780.000) = ~ 8,21 %
Anstieg in % von 1981 bis 1991 (1.271.574 auf 2.602.203) = ~ 104,64 %

aber netter Versuch ;-) - aber das gilt wohlgemerkt nur für die Zahlen

was den Rest anbetrifft, so teile ich deine Meinung(seitens der ReGIERung vordergründig etwas ganz Anderes zu behaupten als das, was hintergründig damit versucht wird zu erreichen!)



__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 27.03.2013, 14:58   #46
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Tolle Logik. Wenn vielmehr die ganzen "Fremdarbeiter" nicht da wären (die nur ihre (EU-rechtlichen) Möglichkeiten wahrnehmen) UND die Arbeit zu tun wäre (was sie ist) - na dann müssten, einfachsten Angebots- und Nachfrageregeln zufolge, NATÜRLICH höhere Löhne gezahlt werden. Alleine solche simpelsten Mechanismen nicht zu akzeptieren, spricht Bände.
sollte man meinen, ja - habe ich auch noch so gelernt und jahr(zehnt)elang so beobachten können - ich finde es auch von der Logik her immer noch einleuchtend - nur leider passt das auf die letzten 10-15 Jahre so gar nicht mehr, wenn man bereit ist, auch nur das Minimum seines Umfeldes wahrzunehmen

dank der unsäglichen Hartz-IV-Gesetzgebung gibt es seit 2005 (2003) aber noch viele weitere Möglichkeiten, Löhne zu dumpen, welche selbst dann noch greifen würden, wenn es nicht mehr die heutige Vielzahl ausländischer Arbeitnehmer gäbe: anfangs Ich-AG's (ich weiß, die sind heute Vergangenheit), 400-€-Jobs, 1-€-Jobs, kostenlose Praktika, befristete Arbeitsverhältnisse mit 6-monatiger Probezeit (Entlohnung unterdurchschnittlich bis grottig und Kündigung kurz vor Ende der Probezeit inkl.), Bezahlung unter Tarif, Überlassung durch Personaldienstleister, etc. pp. (hab ich bei meiner Aufzählung nicht noch irgendwas vergessen?)

da ist leider schon lange nix mehr mit "lebenswertes Entgelt wird geregelt durch Angebot und Nachfrage" (guter Lohn für gute Arbeit)

solche vor aller Augen liegenden Fakten zu ignorieren, spricht auch Bände...

P.S.: ich schaue über meinen Tellerrand, auch wenn dies in puncto Billigfleisch gar nicht so weit sein müßte, denn in meiner Straße wohnen sehr viele der folgenden Arbeitnehmer:

da wird dann eine unterbezahlte Aushilfskraft mal eben zum Facharbeiter (obwohl ich behaupte, dass unser ortsansässiger fleischverarbeitender Betrieb - lt.Wikipedia einer der größten D's: beschäftigt 7 % eigene Arbeitnehmer; das Fremdpersonal besteht zu ca. 60 % aus osteuropäischen Arbeitnehmern - Angaben: NGG; in 2011 wurden 16 Mio. Schweine verarbeitet - seine Arbeitnehmer in sehr kurzer Zeit als Zerleger anlernt) damit die ReGIERung behaupten kann, es gäbe keine ausreichende Anzahl von qualifizierten Arbeitsuchenden innerhalb D's und man müsse deshalb auf ausländische Fachkräfte ausweichen - schon klar - trotzdem behaupte ich, dass wir für diese Arbeit nicht viel höhere Löhne bekommen würden - es gibt auch ohne die ganzen Zuwanderer, welche teilweise schon in der 2. Generation hier leben bzw. geboren sind, mittlerweile einfach zu viele Arbeitslose; tust du es nicht für einen Hungerlohn, erledigt es halt ein Anderer - die Zeiten, in denen man so höhere Löhne herausschlagen konnte (Gehaltspoker), sind schon lange vorbei ...
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline  
Alt 27.03.2013, 16:53   #47
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Großbritannien: Cameron will Zuwanderern Sozialleistungen verwehren

Zitat von theota Beitrag anzeigen


wenn die von dir gemachten Angaben (Zahlen) so stimmen, und kein Punkt an der falschen Stelle steht, dann hast du da aber einen ganz gewaltigen Rechenfehler drin, wenn du o.g. (von mir fett Markiertes) behauptest:
Die Zahlen kannst Du doch selbst selbst verifizieren.

Zitat von theota Beitrag anzeigen
um den Sprung von 1961 (6.800) auf 1971 (652.000) nachzuvollziehen, überschlage ich grob und multipliziere mit 100:
6.800
x 100 = 680.000
mache ich das adäquat mit den Arbeitslosenzahlen:
180.855 x 100 = 18.085.500
hätte es nach deiner Behauptung, dass diese analog dazu angestiegen wären, 1971 bereits insgesamt 18.085.500 Arbeitslose geben müssen?
Was ist das für eine seltsame Rechnung?
Da muß man nichts multiplizieren sondern einfach die Zahlen vergleichen.

Also 1961 waren in Deutschland 180.855 Menschen ohne Arbeit und es gab 6800 Türken,die in Deutschland lebten.
Von 1961 bis 1981 gab es 1.090 719 mehr Arbeitslose und in der Zeit stieg gleichzeitigdie Zahl der Menschen aus der Türkei um 1 539 200.
Wenn man davon ausgeht,dass davon ein Teil Familienzuzug waren,gehe ich über den Daumen geschätzt davon aus,dass die Zahl der Arbeitslosen in etwa der Zahl,der zugewanderten Türken in Deutschland entspricht.

Dazu auch:

Zitat:
Neben der Verbesserung der türkischen Handelsbilanz gegenüber der Bundesrepublik Deutschland erhoffte sich die Türkei, auch durch die Rückkehr der in Deutschland mit moderneren Produktionstechniken vertraut gewordenen Arbeitskräfte im Rahmen des vereinbarten zweijährigen Rotationsprinzips, eine Effizienzsteigerung der eigenen Industrie (Know-How-Transfer).[4] Zunächst reagierte die Bundesregierung zurückhaltend auf das Angebot. Arbeitsminister Theodor Blank lehnte es ab, da er die kulturell-religiöse Distanz zwischen „Gastarbeitern“ und Einheimischen und mögliche, daraus resultierende Konflikte als zu groß einschätzte; des Weiteren bestünde einstweilen auch kein Bedarf an türkischen Arbeitskräften, da das Potenzial an deutschen Arbeitslosen aus strukturschwachen Regionen noch nicht hinreichend ausgeschöpft sei. Aufgrund des außenpolitischen Drucks der USA, welche nach der geostrategisch motivierten Aufnahme der Türkei in die Nato dieses Land ökonomisch stabilisieren wollte, übernahm das bundesdeutsche Außenministerium – anstelle des ursprünglich zuständigen Arbeitsministeriums – die Verhandlungsführung mit der Türkischen Republik.
Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei

Da bewies Arbeitsminister Theodor Blank große Weitsicht.
Sinuhe ist offline  
 

Stichwortsuche
cameron, großbritannien, sozialleistungen, verwehren, zuwanderern

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von der Leyen streicht EU-Zuwanderern Hartz IV Faibel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 47 12.03.2012 00:24
Cameron stellt Großbritannien ins Abseits / Derwid - King of Camerlot Janis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 20 11.12.2011 18:10
Darf das Jobcenter mir den kurzfristigen Umzug verwehren ? Clementine2011 Allgemeine Fragen 109 20.09.2011 10:34
Cameron will Randalierern Sozialhilfe streichen elo237 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 13.08.2011 21:00
Hartz IV hat hohen Anteil an Zuwanderern Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.11.2009 20:43


Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland