Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2010, 14:44   #26
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen

Veränderungen werden weder im Parlament nocht im Gericht gemacht, sondern ausschließlich auf der Straße.

Die Gewerkschaften wissen so etwas, nutzen es aber nicht.
Mich würde mal interessieren, wie man solche Demos wie in Essen organisiert, was für Voraussetzungen da sein müssen. Es gibt ja viele Städte, wo bis jetzt nix passiert, man müßte doch voneinander lernen können. Ich denke die Leute warten nur auf jemanden, der den Startschuss gibt.
Und wer zum Bsp. nicht nach Essen fahren kann wegen der Entfernung, könnte doch einen kleinen Betrag spenden, der nicht weh tut, die Masse macht`s dann wieder.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline  
Alt 07.03.2010, 14:59   #27
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Ingvar Beitrag anzeigen
Nun Für die NGG mag das wohl zustimmen.
Doch ich habe meine Mietgliedschaft bei der Ver.di gekündigt, weil sie einfach nichts bringt.
Die haben zuviele zahlende Mitglieder auf den ARGE´n, und sind somit befangen!
Habe selbst erlebt das ein von mir beauftragter DGB-Rechtssekretär mich anrief, nachdem er mit meiner SB telefoniert hatte, und mir riet doch die EGV(mit 8 Bewerbungsbemühungen) zu unterschreiben.
Das ist unter aller Sau, deswegen bin ich nun drausen.
Also, Ver.di und den DGB kann man echt vergessen!
Schaut doch mal, wie wenig Menschen in Frankreich gewerkschaftlich organisiert sind und was sie dort erreicht haben. Das ist wohl eher eine Mentalitätsfrage als alles andere. Gewerkschaften (z.B. die IG-Metall) machen mitlerweile Abschlüsse, die nur noch für ihre Mitglieder gelten. Das ist völlig daneben.
 
Alt 07.03.2010, 14:59   #28
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Mach deiner NGG mal Feuer unterm Hintern, dass sie für ordentliche Mindestlöhne eintritt! 7,50 Euro ?- Das kann's ja wohl nicht sein!
Tun sie, so ganz untätig sind die nicht.

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ~ Mindestlohn

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ~ Aktionstag

Und auch für Erwerbslose setzen sie sich ein.

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ~ Kinderarmut durch Hartz4

Wie gesagt man kann nicht alle Gewerkschaften direkt verurteilen, auch hier denke ich ist ein Pauschalisieren fehl am Platz.

Edit:
Auch Dumpinglöhne kann man dort melden. Die werden gesammelt und veröffentlicht. Siehe hier.

http://www.initiative-mindestlohn.de...nglohn_melden/
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 07.03.2010, 15:09   #29
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
Abgesehen ist es in meinen Augen ein kapitaler Fehler von Thomas gewesen, sich von dem letzten Anwalt, der ihn in Karlsruhe vertreten hat , zu trennen.
Warum ist die Halbwertzeit des Erinnern immer so kurz????
Es gab gute gründe sich von diesem Anwalt sofort zu trennen. Schon vergessen, woher dieser Anwalt kam??? und welche rassistische Oranisation er vertritt.

Aber macht ja nichts - Oder????

Mit scheint auch, dass der Beitrag nicht richtig gelesen wurde.

Ganz im Sinne von Rainer Roth: Ist das Urteil des Bundesverfassungsgericht zu begrüßen? Nein!
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 07.03.2010, 16:52   #30
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.151
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Thomas ******
Zuständig sind beim 6. Senat LSG Hessen jetzt nämlich andere Richter für unser Hartz-IV-Verfahren zuständig, der bisherige Vorsitzende Dr. Jürgen Borchert offenbar nicht mehr - und diese anderen Richter wollen das Verfahren tot machen, haben also wohl entsprechende (politische) Anweisungen.
Dies habe ich dazu bei Tacheles gefunden...

Zitat:
In Hessen regiert dank der CDU-Maulwürfe in der SPD bekanntlich Roland Koch. Und der hat den Präsidenten des LSG Hessen, der damit politischer Beamter ist, CDU-Mitglied sowieso, angewiesen, den Geschäftsverteilungsplan zu ändern. Formal darf er das sogar. Das über die Vorgänge hinter den Kulissen.

Vorschlag: die Anweisung von Roland Koch irgendwie bekommen und veröffentlichen, das wäre natürlich vor der Wahl in NRW ein gefundenes Fressen für die Opposition.

Tacheles Forum: Andere Richter im 6. Senat zuständig




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online  
Alt 07.03.2010, 16:55   #31
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

So seh ich das auch...aber dafür ist es erforderlich, daß man sich zusammen tut. Und das hat 5 Jahre lang nicht funktioniert...
gast_ ist offline  
Alt 07.03.2010, 17:13   #32
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arsch
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Hallo Curt,

diese Dienstanweisung, die beweist, daß Richter Borchert von dem Fall ****** abgezogen wurde, zugespielt zu bekommen, dürfte ein Problem werden.
Es sei denn, daß es jemanden, der bei der Justiz Hessen arbeitet, gibt, der mit dem Gerichtspräsidenten oder jemandem anderen aus der dortigen Chefetage des LSG sowieso noch eine Rechnung offen hat, und somit diese Anweisung (sofern sie schriftlich erteilt wurde) na sagen wir mal in die richtigen Kanäle oder an die richtigen Organisationen weiterleitet, falls ihr versteht...
Die Veröffentlichung derselben ist dann nur noch eine Kleinigkeit.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 07.03.2010, 17:18   #33
Naivus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: im Norden
Beiträge: 51
Naivus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
So seh ich das auch...aber dafür ist es erforderlich, daß man sich zusammen tut. Und das hat 5 Jahre lang nicht funktioniert...
Nun, dann würde der erste Schritt wohl darin bestehen,
herauszufinden, warum es bislang nicht funktioniert hat.

Ein Ansatzpunkt wäre evtl. die Sturheit:

"Wenn nicht alles haargenau so gemacht wird,
wie ich es sage, dann mach ich gar nicht mit!"


Wenn aber sowieso nicht "alles sofort" gemacht werden kann,
dann kann man doch gucken, in welchen Punkten man sich EINIG ist,
und sich DARAUF konzentrieren.

Und wenn es zuwenig solche Punkte geben sollte,
dann könnte man vllt. lieber konstruktiv darüber diskutieren,
als dass jeder immer nur sein eigenes Ego futtern will.



nur mal so kurz angedacht
Naivus ist offline  
Alt 07.03.2010, 17:27   #34
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Naivus Beitrag anzeigen
Nun, dann würde der erste Schritt wohl darin bestehen, herauszufinden, warum es bislang nicht funktioniert hat.
Kann ich für mich beantworten: ich treffe hier nur Menschen, die Hilfe brauchen, keine, die Kraft zum Widerstand haben.
gast_ ist offline  
Alt 07.03.2010, 17:29   #35
Yukonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Thomas ****** heute hier:
Zitat:
"...erstmal sehr herzlichen Dank von meiner Familie und mir für Eure freundlichen Worte und Eure Ideen, was man machen könnte.

Es tut gut, zu wissen, daß wir nicht allein sind.

Die nächste Woche wird zeigen, wie es vielleicht weiter geht.

Zum Thema Spenden: wir sind am WE gebeten worden, den Anwalt, den wir angefragt haben, (Fachanwalt für Sozialrecht und Verfassungsrecht), zu befragen, was einerseits eine vollständige, vollumfassende Einarbeitung in unseren Hartz-IV-Klage-Fall (bei uns hier drei Aktenordner voll plus Gerichtsakten...) und andererseits seine Vertretung erstmal vor dem LSG Hessen und BSG kosten würde. Die Anfrage ist erfolgt.

Ein Spendenkonto wollen und werden wir, d.h. meine Familie und ich selbst aber auf keinen Fall einrichten.

Dies müsste, wenn, über einen öffentlich zugelassenen Treuhänder erfolgen, der dann direkt an den tätig werdenden Anwalt überweist und öffentlich über den Kontenstand und die Gelderverwendung Rechenschaft ablegt.

Anders können wir uns zumindest einen korrekten Spendenablauf nebst deren korrekter Verwendung nicht vorstellen.

Wir danken allen, die diese Spendensache vorgeschlagen haben, von ganzen Herzen. Denn den (auch, aber nicht mehr ausschließlich juristischen) Kampf gegen das Hartz-IV-Unrecht wollen wir keineswegs aufgeben, sahen aber am Freitag letzter Woche erstmal eben kein Land mehr.

Es tut gut, zu wissen, daß es Mitstreiter und Mitkämpfer gibt!

Danke und Grüsse,
Thomas ******"
Zitat ENDE
Yukonia ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:12   #36
Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat:
Wenn Thomas uns allen, nämlich den direkt Betroffenen dieser asozialen Hartz IV-Gesetzgebung und uns mitteilt, dass man ihn über die Verweigerung der Übernahme der Prozesskostenhi lfe aus dem lfd. Verfahren heraus drücken will, dann wäre ja vielleicht der einzig richtige Weg einer solidarischen Betroffenen-Gemeinschaft, dass man beginnt die Kosten für den Anwalt und für die Gerichtskosten per Spenden einzusammeln.
Eine Spendenaktion halte ich hier für mehr als berechtigt und würde mich auch daran beteiligen. Herr ****** ist den harten Weg gegangen und bekommt nun zu spüren, dass dieser Weg nicht erwünscht ist/war. Um eben jenen, die diesen Weg für verkehrt halten, zu zeigen, dass Herr ****** nicht alleine dasteht sollte es zu einer großen Beteiligung kommen.
Und Thomas, du musst dich für nichts entschuldigen. Im Gegenteil, du hast meinen größten Respekt dafür, dass du nicht nur selber den Mut verloren hast, sondern auch anderen Mut gegeben hast.
Mitch Miro ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:19   #37
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

@ Heinzi1

nun ja wir müssen aber langsam anfangen.
Es reicht wenn ein kleiner Kern beginnt.
Alles andere Demos usw. führt zu überhaupt nichts.
Was ich meine ist ein Zusammenschluß von Leuten die über jegliche Politische Ebene hinweg sind, für die eine freiheitliche und demokratische Grundortnung das einzigst erstrebenwerte ist.
Es ist mir egal woher die Leute kommen und wo sie vorher politisch aktiv waren , wichtig ist das bei ihnen die Einsicht gesiegt hat das es mit den alten Denkmustern nicht mehr weitergeht.

Wir haben jetzt mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts gesehen das uns zwar Recht zugesprochen aber das Recht einfach vorenthalten wird.

Alle diese Träumereien von einem politischen Wechsel usw. führen zu nichts. Es gibt da die Wahrheit der Zahlen und das wollen viele aus Ideologischen Gründen nicht einsehen.

Was viele nicht verstehen ist einfach der umstand das unsere Politik nicht mehr von den Politikern gemacht wird.
Wir haben einen öffendlichen Dienst der letztendlich alles steuert.

Was das betrifft müssen wir beim öffendlichen Dienst in die USA schauen.
Wenn dort ein neuer Chef gewählt wird dann gehen erstmal 10.000 von öffendlich Bediensteten nach Hause.
Ihr glaubt doch wohl selbst nicht das ein CDU Mann auf einem Sozialamt nur weil "die Linke" bei ihm die Wahl gewonnen hat aufeinmal anfängt die Leistungsempfänger besser zu beraten und in Sinne der Wahlgewinner das Leistungsrecht auszulegen.
Wer so etwas glaubt ist doch völlig durch.

Also wer Interresse daran hat kann sich bei mir per PN melden.
Ich würde dann ein Treffen aller Interessierten vorschlagen.
michaelulbricht ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:45   #38
Naivus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2010
Ort: im Norden
Beiträge: 51
Naivus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Kann ich für mich beantworten: ich treffe hier nur Menschen, die Hilfe brauchen, keine, die Kraft zum Widerstand haben.
Hast du denn keinen der Berichte über Demos, Büro-Besetzungen usw. gelesen !???

Und auch die vielen recht leidenschaftlichen (aber leider unterschiedlichen) Vorschläge, was alles zu tun wäre?


Naivus ist offline  
Alt 07.03.2010, 19:26   #39
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Naivus Beitrag anzeigen
Hast du denn keinen der Berichte über Demos, Büro-Besetzungen usw. gelesen !???

Und auch die vielen recht leidenschaftlichen (aber leider unterschiedlichen) Vorschläge, was alles zu tun wäre?


???
Natürlich... aber was hat das mit meiner Antwort zu tun?
gast_ ist offline  
Alt 07.03.2010, 23:51   #40
snafu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 377
snafu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Kann ich für mich beantworten: ich treffe hier nur Menschen, die Hilfe brauchen, keine, die Kraft zum Widerstand haben.
Ich denke/glaube ein Loesungsansatz kann von hier aus angedacht werden. Zitat aus einer privaten Konversation mit einem/r Teilnehmer/in im Forum (unrelated zu diesem threat):

Bist übrigens der erste hier aus der Umgebung von dem ich höre, daß er auch zur Gegenwehr bereit ist

Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Diese Frage wuerde ich so nicht stellen. Mehr in Richtung was haben wir/ich erreicht. Wuerde ich es bem naechsten Mal genauso vorgehen? Etc.

Man[n] / Frau blickt nach vorne, nicht zurueck. Im Zorn schon gar nicht. Wer zornig ist macht Fehler, auf die die Gegenseite geradezu wartet.
__


s
ituation
n ormal
a ll
f ***ed
u p


Democracy is two wolves and a sheep deciding what to eat for lunch.
Liberty is a well-armed sheep contesting the vote.
snafu ist offline  
Alt 08.03.2010, 12:43   #41
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Harald Thomé: Erklärung zu den Unwahrheiten und Diffamierungen von Thomas ******

Die Erklärung zu den Unwahrheiten und Diffamierungen von Thomas ****** hier:

www.tacheles-sozialhilfe.de
 
Alt 08.03.2010, 13:22   #42
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

So mag es die Obrigkeit. Wir zerfleischen uns gegenseitig und die Politik wird jede Schwäche schamlos ausnutzen, um ihre Ziele durchzusetzen.
 
Alt 08.03.2010, 13:37   #43
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gibt’s jetzt die Quittung für jahrelange Gegenwehr?

Ich schrieb mal von Lippenbekenntnis, Stammtischdenken der Vereine...

Passend dazu Narzissmus, Großmannssucht et cetera perge perge.
 
 

Stichwortsuche
gegenwehr, gibt’s, jahrelange, quittung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jahrelange Falschbeurkundungen bzw. Urkundenfälschungen der GfA Ludwigshafen 67141 Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 17.05.2009 03:15
Gegenwehr jms AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 11.11.2008 23:59
ALG2 - und Kur -gibt es jetzt Leistungskürzung bei Krankenhausaufenthalt/ Reha trudy ALG II 2 15.03.2008 00:06
Nächstes Szenario - Huch es gibt Megastädte die uns jetzt bedrohen Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 03.11.2007 14:36


Es ist jetzt 22:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland