QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gesundheitsreform: Ärzte streiken


Gesundheitsreform: Ärzte streiken

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2009, 21:34   #26
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen AW: Gesundheitsreform

Gesundheitsfonds droht Milliardendefizit

Die Rezession schlägt nun auch auf die Krankenkassen durch - sie beschert dem Gesundheitsfonds ein Milliardendefizit und der Politik ein Erklärungsproblem:

Der Fehlbetrag könnte nach SPIEGEL-Informationen fast siebenmal so hoch sein wie von Gesundheitsministerin Schmidt erwartet.


Zitat:
Sollte sich dieser Trend fortsetzen, könne das Defizit im Gesundheitsfonds sogar bis auf drei Milliarden Euro ansteigen, heißt es aus dem Schätzerkreis. Eine offizielle Prognose will das Gremium am Donnerstag dieser Woche abgeben.

Aufgrund der alten Voraussage war Gesundheitsministerin Ulla Schmidt bislang lediglich von 440 Millionen Euro Defizit ausgegangen.

Da frag ich mich doch immer wieder in welcher Welt Politiker eigentlich leben. Wie bitte kann man sich um das 7-fache verrechnen? Ich unterstelle da einfach mal Inkompetenz oder "absichtliches" Verrechnen!
 
Alt 21.03.2009, 22:06   #27
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesundheitsreform

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Gesundheitsfonds droht Milliardendefizit

Die Rezession schlägt nun auch auf die Krankenkassen durch - sie beschert dem Gesundheitsfonds ein Milliardendefizit und der Politik ein Erklärungsproblem:

Der Fehlbetrag könnte nach SPIEGEL-Informationen fast siebenmal so hoch sein wie von Gesundheitsministerin Schmidt erwartet.





Da frag ich mich doch immer wieder in welcher Welt Politiker eigentlich leben. Wie bitte kann man sich um das 7-fache verrechnen? Ich unterstelle da einfach mal Inkompetenz oder "absichtliches" Verrechnen!

Gesundheitsfonds droht Milliardendefizit

Das Bundesgesundheitsministerium wollte vorerst keine Stellungnahme abgeben. Zu Mutmaßungen nehme das Ministerium keine Stellung, sagte eine Sprecherin am Samstag auf ddp-Anfrage in Berlin. Zunächst müssten die Ergebnisse des Schätzerkreises abgewartet werden. © ddp/aerzteblatt.de

Deutsches Ärzteblatt: Nachrichten "Magazin: Gesundheitsfonds droht Milliardendefizit"
 
Alt 21.03.2009, 22:13   #28
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesundheitsreform: Ärzte streiken

Krise reißt Milliarden-Loch in Gesundheitsfonds

«Konstruktionsbedingt unterfinanziert»

Nach Einschätzung Walds ist es möglich, dass gesetzliche Krankenkassen schon bald Zusatzbeiträge von ihren Versicherten erheben müssen. «Der Fonds ist konstruktionsbedingt unterfinanziert», sagte er.

Per Gesetz müsse das Bundesgesundheitsministerium den Einheitsbeitrag erst anpassen, wenn der Fonds nur noch 95 Prozent der Kassenausgaben deckt.

«Wenn das Ministerium hier nicht zeitnah oder vorausschauend reagiert, wird den Krankenkassen nur noch der Einzug eines Zusatzbeitrags übrig bleiben. Dies belastet dann ausschließlich die Mitglieder - die Arbeitgeber sind hiervon nicht betroffen.»

NETZEITUNG - Krise reißt Milliarden-Loch in Gesundheitsfonds




Zitat:
Sehr lesenswert!

... Das Leben ist ein Wartezimmer. Man weiß nicht, wann man dran kommt. Man weiß nicht, ob man richtig ist. Man weiß nicht, was die anderen Menschen hier wollen und man weiß schon gar nicht, warum alle Stühle außerhalb der eigenen Behausung so unbequem sein müssen. Immerhin sind die meisten Wartezimmer ausreichend geheizt ...
http://www.sueddeutsche.de/Medizin und Wahnsinn - Schweben im Zwischenraum

.
 
Alt 26.03.2009, 16:36   #29
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gesundheitsreform: Ärzte streiken

Bürokratischer Wahnsinn
Zitat:
...
Die Realität sieht so aus: Ein Patient kommt zum Arzt. Er zahlt eine Praxisgebühr, die die Ärzte für die Krankenkassen erheben müssen. In einem aufwendigen Verfahren wird dem Arzt dieses Geld am Ende des Quartals von seinem Honorar abgezogen. Die (um die Praxisgebühr gekürzte) Bezahlung erhält der Mediziner aber nicht von den Krankenkassen, sondern von den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), jenen Institutionen, die dieser Tage fast schon ein Garant für negative Schlagzeilen sind. Dort, keineswegs beim einzelnen Arzt, liefern die Kassen das Geld der Beitragszahler ab. Dass sie dieses Geld seit neuestem nicht mehr direkt vom Beitragszahler, sondern per Zuweisung durch den zwischengeschalteten Gesundheitsfonds erhalten, ist schon fast eine bürokratische Petitesse.
...

http://www.focus.de/Denn-sie-wissen-nicht-was-sie-tun_aid_384355.html
 
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
gesundheitsreform, streiken, Ärzte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schweigepflichtentbindung Hartz IV-Ärzte Martin Behrsing Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 50 17.10.2015 18:37
Ärzte-Paradies Deutschland ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 18.04.2008 15:32
Auch Ungarns Eisenbahner wollen streiken bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.11.2007 10:48
Gesundheitsreform Roter Pirat Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 31.10.2006 13:52
Befragung der Ärzte evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 08.03.2006 12:20


Es ist jetzt 11:54 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland