Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer



 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2012, 16:40   #26
Huemmel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.06.2012
Ort: Kreis NR
Beiträge: 306
Huemmel Huemmel Huemmel Huemmel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Ich bin dafür das die Arbeitgeber für jeden Nicht-Eingestellten Ü-50 eine Steuer bezahlen - natürlich mit eingebauter Progression.

Roter Bock
dann bin ich glatt für ne strafsteuer für ZAF die stellen ausschreiben die es nicht gibt ... und da ist mehr zu holen als mit pferde und hunde zusammen
Huemmel ist offline  
Alt 01.09.2012, 16:43   #27
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Und demnächst kommt dann noch die "Goldfischsteuer", dann schwimmt mein Goldfisch Henry mit einer Goldfischmarke um den Hals im Auarium rum....
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 16:50   #28
Huemmel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.06.2012
Ort: Kreis NR
Beiträge: 306
Huemmel Huemmel Huemmel Huemmel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Magie57 Beitrag anzeigen
Und demnächst kommt dann noch die "Goldfischsteuer", dann schwimmt mein Goldfisch Henry mit einer Goldfischmarke um den Hals im Auarium rum....
dein Goldfisch Henry ist doch schon versteuert worden beim kauf ... hat der überhaupt ne demokratische schwimm genemigung, wäre da führ ein flossen-jahresbeitrag, geht ja nicht an das er da steuerfrei rum schwimmen kann wo er will ...
Huemmel ist offline  
Alt 01.09.2012, 17:07   #29
Alter Sack
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Alter Sack
 
Registriert seit: 16.06.2010
Beiträge: 1.130
Alter Sack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Wenn schon denn schon, dann auch eine allgemeine "Furz-Steuer", auf Öko-Prinzip!
__

Erst wenn man selber von einer Sache betroffen ist, merkt man, wie der Staat versagt hat.
Alter Sack ist offline  
Alt 01.09.2012, 17:31   #30
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Huemmel Beitrag anzeigen
dein Goldfisch Henry ist doch schon versteuert worden beim kauf ... hat der überhaupt ne demokratische schwimm genemigung, wäre da führ ein flossen-jahresbeitrag, geht ja nicht an das er da steuerfrei rum schwimmen kann wo er will ...
Hmmm...gute Frage...über eine demokratische, schwimmende "Flossensteuer" hab ich noch garnicht nachgedacht....

Ich sollte als ELO vielleicht einen Antrag auf Befreiung der "demokratischen Flossensteuer" stellen...als Bevollmächtigte |Vormund, des Goldfisch Henry..
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 17:57   #31
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Ich vermute einen Ansturm auf die Schlachthöfe.
Da lassen sich Schranken einbauen.

Ein Schlachter oder Schlachthof darf keine gesunden Pferde schlachten, da sie üblicherweise nicht als Nahrungsmittel für uns gelten; tut er dieses doch, kann er gleich ganz zumachen, sofern er nicht nachweist, daß er aus seiner Sicht richtig gehandelt hat.

Hat der Schlachter oder Schlachthof also bspw. Papiere vorliegen, die ein krankes Pferd bescheinigen, ist das Tier zwingend von staatlich angestellten Beamten zu obduzieren. Stellen diese fest, daß das Tier gesund ist, ist der die Bescheinigung austellende TA seine Zulassung los, wandert für ca. 10 Jahre hinter Gitter und darf zudem hernach nicht mehr praktizieren.

Welcher TA mit gesundem Verstand würde sich darauf einlassen?

Zudem bekommt freilich der ehemalige Halter sämtliche Kosten aufgebürdet, also auch den Verdienstausfall des für ihn hinter Gitter wandernden TA, die er freilich allesamt steuerlich nicht absetzen kann.

Das würde ein sehr, sehr teures Pferd werden.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:08   #32
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Gestern Nacht lief auf Phönix eine Doku über Pferdehändler...

Ein Pferd das "krank" war wurde dem Schlachter zugeführt...das kranke Pferd brachte 44€...Ich fragte mich nach dieser Doku...endet dieses kranke Pferd in einer Wurst???
In Zeiten der Manipulation von Unterlagen...

Fragen über Fragen...

Edit: Mein Onkel war Tierarzt, sowie, Rennbahntierarzt auf der Rennbahn, Berlin Hoppegarten, mein Opa war Fleischbeschauer. ;-)

TA...hmm
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:13   #33
Huemmel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.06.2012
Ort: Kreis NR
Beiträge: 306
Huemmel Huemmel Huemmel Huemmel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

vom pferd kurz zur katze !!!


Wilde Katzen sollen sich nicht vermehren: Regierung will herrenlose Stubentiger einsperren - Aus aller Welt - FOCUS Online - Nachrichten
Zitat:
Geht es nach der Bundesregierung, sollen bald Katzen ohne Zuhause eingefangen und eingesperrt werden. Der freie Auslauf der wilden Vierbeiner soll verboten werden – um zu verhindern, dass sich die Katzen vermehren.
...
Wilde Katzen sollen sich nicht vermehren: Regierung will herrenlose Stubentiger einsperren


...
Danach sollen die Bundesländer bei Bedarf Verordnungen zum Einfangen und Einsperren wilder Hauskatzen erlassen können. Dies sei nötig, weil viele Kommunen über die zunehmende Zahl „entlaufener, ausgesetzter oder zurückgelassener Hauskatzen und deren Nachkommen“ klagten. Viele der Tiere seien „abgemagert oder unterernährt“. Deshalb müsse der Staat aus Tierschutzgründen eingreifen
...


jetzt geht es an die tiere

nebenberuf katzenfänger ?
Huemmel ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:17   #34
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Huemmel Beitrag anzeigen
Zum besseren Verständniss...

Jäger jagen schon lange "herrenlose Katzen" sie werden gnadenlos abgeschossen, sobald sie kein Halsband | Chip, tragen...sie gelten als "verwildert" und damit sind die armen Tiere zum abschuss freigegeben...
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:28   #35
Huemmel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.06.2012
Ort: Kreis NR
Beiträge: 306
Huemmel Huemmel Huemmel Huemmel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Magie57 Beitrag anzeigen
Zum besseren Verständniss...

Jäger jagen schon lange "herrenlose Katzen" sie werden gnadenlos abgeschossen, sobald sie kein Halsband tragen...sie gelten als "verwildert" und damit sind die armen Tiere zum abschuss freigegeben...
wird zeit das gewisse zweibeiner eingesperrt werden oder auch zum besseren verständniss , die kein soziales halsband tragen oder ausüben zum axxx frei gegeben werden !!
Huemmel ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:32   #36
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

@Huemmel,

stimmt, besonders die "Jägerdreibeiner", "Soziales Halsband"...Es wird Zeit das die Fussfessel für Politiker eingeführt wird.
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:41   #37
Huemmel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.06.2012
Ort: Kreis NR
Beiträge: 306
Huemmel Huemmel Huemmel Huemmel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Magie57 Beitrag anzeigen
..Es wird Zeit das die Fussfessel für Politiker eingeführt wird.
ich will mal gerne wissen wie lange der bürger das noch mit sich machen lässt - und nichts tut und der regierung weiter sogesehen das vertrauen schenkt

am liebsten würd ich die regierung die eh kein hirn mehr nachzuweisen hat rausknüppeln damit alleine "tiere" wider mehr platz haben
Huemmel ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:53   #38
Magie57
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.08.2011
Ort: Im Kerker
Beiträge: 757
Magie57 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Huemmel Beitrag anzeigen
ich will mal gerne wissen wie lange der bürger das noch mit sich machen lässt - und nichts tut und der regierung weiter sogesehen das vertrauen schenkt

am liebsten würd ich die regierung die eh kein hirn mehr nachzuweisen hat rausknüppeln damit alleine "tiere" wider mehr platz haben
Solange es dem "obrigkeitshörige, deutschen Michel" noch zu gut geht und seine Bank ihm seine Dispo's erhöht etc. wird sich garnix ändern. Erst wenn der "Michel" keine "Kohle" mehr hat um seinen unnötigen Konsum zu befriedigen...aber auch dann bezweifel ich sehr, dass sich etwas zum Positiven ändern wird.

Maulen, schreien, aber nicht wissen, was zu tun ist...
__

"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen."
(Johann Christoph Friedrich von Schiller)

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit
( Sunzi um 500 v. Chr.)


Meine Beiträge, sind ausschließlich meine persönliche Meinung - Keine Rechtsberatung!



Magie57 ist offline  
Alt 01.09.2012, 18:57   #39
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Fehlfunktion.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:03   #40
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Da lassen sich Schranken einbauen.

Ein Schlachter oder Schlachthof darf keine gesunden Pferde schlachten, da sie üblicherweise nicht als Nahrungsmittel für uns gelten; tut er dieses doch, kann er gleich ganz zumachen, sofern er nicht nachweist, daß er aus seiner Sicht richtig gehandelt hat.

Hat der Schlachter oder Schlachthof also bspw. Papiere vorliegen, die ein krankes Pferd bescheinigen, ist das Tier zwingend von staatlich angestellten Beamten zu obduzieren. Stellen diese fest, daß das Tier gesund ist, ist der die Bescheinigung austellende TA seine Zulassung los, wandert für ca. 10 Jahre hinter Gitter und darf zudem hernach nicht mehr praktizieren.

Welcher TA mit gesundem Verstand würde sich darauf einlassen?

Zudem bekommt freilich der ehemalige Halter sämtliche Kosten aufgebürdet, also auch den Verdienstausfall des für ihn hinter Gitter wandernden TA, die er freilich allesamt steuerlich nicht absetzen kann.

Das würde ein sehr, sehr teures Pferd werden.
Das Pferd wird für die Schlachtung im Ausland an einen Pferdehändler verkauft. Dort ist Pferdefleich beliebter, als in Deutschland.
Es kommt also noch der tierquälerische Transport dazu.

Das wird jetzt doch schon mit Fohlen auf Bauernhöfen mit Tourismusangebot praktiziert. Die Geburt wird so geplant, daß das "süße" Fohlen mit Beginn der Saison zum Schmusen zur Verfügung steht. Am Saisonende geht es ab zum Schlachter.

In der nächsten Saison das gleiche Spiel mit anderen Akteuren.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:08   #41
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Warum nicht? sagt der normale Hundehalter!

Die Haufen der Pferde sind größer.
Richtig!

Ein gewaltiger Schiss muss auch gewaltige Steuern zur Folge haben! Zudem, wer sich Pferde fürs rumsnoben und angeben leisten kann, der sollte sich auch Steuern für sein Angebertier leisten!
teddybear ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:12   #42
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Smiley32 Beitrag anzeigen
Ja! Ich gehör zu denen die die Hundehaufen auch wegräumen
Mit der Aktion vernichtest du aber Arbeitsplätze!
teddybear ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:16   #43
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Ich bin mein eigener Null-Euro-Jobber und beseitige mein Hundis-Visitenkarten. Nix da von wegen Vernichtung von Arbeitsplätzen.
xyz345 ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:26   #44
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Na was macht denn aber der von der Straßenreinigung der früher die Hundekacke weggemacht hatte?

Und was ist, wenn der Hund Dünnschiss hat? So einen Dünnschiss bekommt man ja nicht ohne weiteres in die Tüte und einen Kärcher hat man ja in der Regel auch nicht beim Gassi gehen dabei. Ich denke, die Stadtreinigung hat viel besseres Equipment um Hundekacke wegzumachen.
teddybear ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:34   #45
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Wir haben keine Straßenreinigung - schon seit vielen Jahren nicht mehr.
Kommune ist pleite. Wir leben im Dreck.
Ab und zu kommt ein Regen - dann ist wieder alles sauber.

xyz345 ist offline  
Alt 01.09.2012, 19:43   #46
Smiley32
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 481
Smiley32 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Irgendjemand muss ja die Tütenspender wieder auffüllen :)
Ausserdem....da bleiben noch genügend Haufen übrig für nen 1-Euro-Jober
Smiley32 ist offline  
Alt 01.09.2012, 20:15   #47
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Kaufe selber Tüten: Frühstückstüten sind billig und genau so gut.
xyz345 ist offline  
Alt 01.09.2012, 20:26   #48
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von Smiley32 Beitrag anzeigen
da bleiben noch genügend Haufen übrig für nen 1-Euro-Jober
Darüber sind bestimmt die ZAFs sehr sauer, wenn sie doch die Arbeiten mit ihren Sklaven profitabel besetzen könnten, wenn es da nicht diese noch billigeren Sklaven der Jobcenter gebe.

Ist voll unfair, dass die Jobcenter noch viel billigere Sklaven verleihen können, als die deutschen ZAFs mit ihren Bangladesh Löhnen! Voll der Verstoß gegen das Gleichheitsgebot nach Artikel 3 Grundgesetz!

Aber sicher findet der diktatorische Gesetzgeber gemeinsam mit der sehr gewichtigen 2% Partei (FDP) eine einvernehmliche Lösung und senkt auch noch für die ZAF Bunden den Mindestlohn auf 1,- € die Stunde ab.
teddybear ist offline  
Alt 01.09.2012, 20:32   #49
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Zitat von xyz345 Beitrag anzeigen
Kaufe selber Tüten: Frühstückstüten sind billig und genau so gut.
Und machste nach dem Entleeren der Tüten dann auch brav deine Frühstücksbrote rein? Denn nur dann wärst du nämlich auch ein wahrer Grüner! Bitte immer alles schön mehrfach nutzen! Noch besser wären hier übrigens Papiertüten!
teddybear ist offline  
Alt 01.09.2012, 20:36   #50
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear teddybear
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Geldnot: Lauterbach liebäugelt mit Pferdesteuer

Ja und mir schmeckt Pferdefleisch!
teddybear ist offline  
 

Stichwortsuche
geldnot, lauterbach, liebäugelt, pferdesteuer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwangerschaftsabbruch aus Geldnot yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 78 06.12.2010 01:27
Rausschmiss wegen Geldnot Mausi2008 U 25 105 25.06.2008 20:15
Das Sanktionssystem im SGB II von Klaus Lauterbach, vors. Richter am LSG Halle (Saale Mambo Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 02.06.2008 18:42
Die radikalen Thesen des Karl Lauterbach wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 04.11.2007 15:36
BAFÖG Schwebe seit 6 Monaten - Geldnot - ALGII Überbrückung? sf ALG II 3 14.02.2006 10:21


Es ist jetzt 23:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland