Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 16:42   #76
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Vielleicht mal zur Abwechslung eine dem Thema angemessene Meinung einer Journalistin:

Der Tod in den Medien
 
Alt 15.11.2009, 17:56   #77
Redox->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.05.2007
Beiträge: 80
Redox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Ich finde es schon erstaunlich und bemerkenswert wie hier und gerade hier verurteilt wird!!!?

Dieses unsägliche einteilen in Kategorien und Schubladen. Anderen immer wieder vorhalten mal über den eigenen Tellerrand zu schauen und es selbst nicht mal ansatzweise überhaupt bis zum Tellerrand zu schaffen.

Es sind immer wieder die Ungebildeten und Unbelehrbaren, die sich, anstatt sich zu bilden und sich genügend zu informieren, was ja in Zeiten vom Internet nun reichlich vorhanden wäre, lieber über Menschen und Ihre Situationen urteilen, in denen sie selbst noch nie gesteckt haben!!! Das ist WIRKLICH Arm!

Immer nur die Anderen sind "schuld", an allem und alles. Selbstgerechtikgeit und jammern bis der Arzt kommt.

Wann merken solche Menschen eigentlich mal das sie nicht der Mittelpunkt der Welt sind? Wann kapieren solche Leute mal, das zur Gerechtigkeit, wenn man diese angeblich anstrebt, die gesamte Welt gehört?

Mit solchen Menschen möchte und kann ich mich schon aus ethischen Gründen nicht mehr solidarisieren.

Es ist ja auch viel einfacher immer auf die Medien und die dumme Masse zu schimmpfen, weil die uns Betroffene ja überhaupt nicht verstehen wollen und über uns urteilen, Alkohol und so, diese bösen schlechten Menschen.......

Und dann noch eins, wenn man von irgendetwas keine Ahnung hat, z.B. psychische Krankheiten, dann sollte man auch mal seine Fresse halten können, oder vorher mal versuchen den Tellerrand zu erreichen.....
Jeden Deiner Beiträge in diesem Thread unterschreibe ich voll und stehe hinter Deinen Aussagen.

Man sollte solchen Empathielosen wirklich wünschen, einmal eine einzige Phase einer schweren Depression durchzumachen.

Enke hat ein schweres Trauma erlitten, was die Depression in diese Endphase getrieben hat. Wie sein Vater aussagte, hat er bereits im Kindesalter an Ängsten gelitten. Depressionen in Verbindung mit Panikstörungen sind eine Qual!

Ob sich Typen, wie Debra, Sparks etc. auch nur ansatzweise vorstellen können, welches Leid er durchgemahct hat und welche Kraft es Enke gekostet hat, ein - anscheinend- *normales* Leben für die Öffentlichkeit zu leben?!?

Tramp,
Du hast es nicht zu bedauern, dass Du Deine Meinung hier deutlich geäussert hast, im Gegenteil. Gegen eine solche Meute von Derangierten anzugehen, erfordert Mut und zeigt Deine Empathie. Also, sei stolz darauf und behalte es Dir.

Ganz davon abgesehen, haben es ca. 40.000 Menschen genauso gesehen , sonst wäre eine so grosse und spontane Trauerbekundung mit Trauerzug in Hannover wohl kaum zustande gekommen.
Redox ist offline  
Alt 15.11.2009, 18:15   #78
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Redox Beitrag anzeigen
Wie sein Vater aussagte, hat er bereits im Kindesalter an Ängsten gelitten. Depressionen in Verbindung mit Panikstörungen sind eine Qual!
So ist es und gerade Jungens im Kindesalter sind eher durch Depressionen belastet als Mädels. Bei den meisten verschwinden diese nach der Pubertät, bei einigen aber nicht und dieses auch als Depressionen zu erkennen ist gar nicht so einfach, denn viele schieben es oft auf "pubertäres Verhalten", ohne eine "Erkrankung" als solches zu vermuten.
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 15.11.2009, 19:26   #79
Tamina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: bei mir zu Hause
Beiträge: 435
Tamina Tamina Tamina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Nustel Beitrag anzeigen

So jetzt haut drauf
Warum denn?
Das ist es nicht wert.

Ich denke mir bloß nur noch mein Teil dazu. Das reicht völlig aus.
Tamina ist offline  
Alt 16.11.2009, 17:23   #80
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ich gebe ihm doch nicht die Schuld, sondern möchte nur darauf hinweisen, dass es zwei Opfer des Suizids gibt und eben nicht nur eines. Über den Lokführer spricht in den Medien keiner. Und das geht mir ganz fies auf den Senkel.


Mir geht es ganz genauso!!
Calexico ist offline  
Alt 16.11.2009, 21:07   #81
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen

Zitat:
Zitat von Sparks




Ich gebe ihm doch nicht die Schuld, sondern möchte nur darauf hinweisen, dass es zwei Opfer des Suizids gibt und eben nicht nur eines. Über den Lokführer spricht in den Medien keiner. Und das geht mir ganz fies auf den Senkel.





Mir geht es ganz genauso!!Mir geht es ganz genauso!!
Ich sehe es ebenso, es gab zwei Opfer... ich bin sogar so vermessen, zu behaupten, das es zumindest noch eines gab, nämlich denjenigen, der R. Enke fand (wahrscheinlich kein erhebener Anblick)...
Erwähnenswert war bei dem ganzen Spektakel (als solches sehe ich das) nur R. Enke...
Um noch einmal meine Wortwahl zu begründen: Spektakel im Medienzirkus, ich glaube kaum, das sich Herr Enke so etwas nach seinem Tod vorgestellt hätte.

Weiter, wenn schon so ein Rummel um den Tod eines Promis betrieben wird, hätte es sich meiner Meinung nach gehört, das Schicksal des Lokführers zu erwähnen.... natürlich tat man dass.. am Rande, es fand kaum in der Aussenwelt Gehör.
Ich hab jetzt keine Lust zu schauen, jemand von den Usern erwähnte Lokführer aus seinem Umfeld, die so etwas zu verkraften hätten...
Mein lieber User, lass dir gesagt sein, diese Bilder verliert der Lokführer sein Leben lang nicht mehr...
Ich habe ein paar Jahre bei der RAG gearbeitet, die "Zechenbahn" war auch ein "beliebtes" Ziel für Selbstmörder und einige dieser Lokführer konnten ihren Beruf nicht mehr ausüben.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 16.11.2009, 22:04   #82
Hungrig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.06.2008
Beiträge: 238
Hungrig
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Mir tun die Menschen alle Leid, die daran direkt beteiligt waren.
Eines frage ich mich jetzt schon, wird es im Fußball oder generell im Sport ein Umdenken geben und die Folgefrage ist, wieviel Suizide durch Depressionen gibt es sonst noch, wo kein Umdenken stattfindet und im Speziellen, warum findet kein Umdenken im Zusammenhang mit H4-Suiziden statt, sind wir weniger wert?
Hungrig ist offline  
Alt 16.11.2009, 23:13   #83
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Nachruf.

Robert Enke ist tot, eingeäschert oder begraben, und der Hype um ihn wird sich wie immer nach so aufgeblasenen Medienevents binnen 2 Tagen legen.
Das Volk hat seine Gefühle gehabt, das Volk kann wieder gehen und Soaps und Talkshows schauen.
Oder Deutschland sucht den Superstar. Oder bald vielleicht den Superselbstmörder.
Oder über unliebsame Zeitgenossen lästern und schimpfen. Oder sich gegenseitig, z.B. in Internet-Foren beharken.
Oder auf Autobahnen Unfälle begaffen und Rettungskräfte behindern, bzw. auf der Gegenfahrbahn Auffahrunfälle verursachen.
Oder sich ganz einfach nur mit dem täglichen Kampf ums Überleben befassen und sich weiter selbst belügen und bemitleiden.
Die Medien-Karawane zieht inzwischen weiter bis zum nächsten ausschlachtbaren und komerziell verwertbaren Trauer-Event.
Keine Sorge, wir werden rechtzeitig informiert, wenn wieder was los ist - wir verpassen nichts!

Inzwischen haben sich übrigens allein in Deutschland laut Statistik 130 Menschen das Leben genommen. Traurig? Mitleid?
Nicht wirklich, oder? Schliesslich kamen die ja nicht mal im Fernsehen, und gekannt hat man die ja auch nicht.
Auch nicht die unmittelbar Betroffenen, wie Zeugen oder Angehörige. Wahrscheinlich hat man daran ja nicht einmal gedacht.
Wie denn auch, wenn nicht darüber berichtet wird. Wir brauchen unbedingt mehr Medien. Und Superstars.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 16.11.2009, 23:40   #84
Tramp
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Rotes Gesicht AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ja, ist schon wahr. Schlimm!

Dafür das Fussball ja "nur" als Volkssport Nummer 1 und als die zweitschönste Nebensache gilt, ist es schon sehr vermessen, überflüssig und völlig realitätsfern über den Suizid eines Nationalspielers, der durch Depressionen ausgelöst wurde und Diese auch mal endlich, auf zwar tragische Art und Weise, aber dadurch auch öffentlich zum Thema gemacht wurden, in den Medien zu berichten. Völlig zu Unrecht!

Schade das es Handys, Internet und noch so viel Teufelszeug gibt, ohne diesen Kram hätten die zigtausend Fans vieleicht garnix mitbekommen und man hätte seine Ruhe gehabt um routinemässig in den Medien nach bösen Nachrichten über Hartz IV und alles was noch so Schuld an unserem Elend ist zu suchen...
 
Alt 17.11.2009, 00:00   #85
eiszeit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Idar-Oberstein/ RLP
Beiträge: 114
eiszeit
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Gebt dem Volk Brot und Spiele.
Selbst nach seinem Tod wird Robert Enke rücksichtslos benutzt um von den wirklichen Problemen in Deutschland und der Welt abzulenken.
Wie heißt es in dem Film "Die Blechtrommel":
"Es war einmal ein Volk, dass glaubte an den Weihnachtsmann und merkte nicht ,dass es der Gasmann war".
Ich denke wir sind wieder am Anfang des Films.
eiszeit ist offline  
Alt 17.11.2009, 00:02   #86
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Hmm, Tramp Du hast Recht. Warum nicht weitere 5 Tage die Trauerflagge hissen und uns dummes Volk noch weiter mit dieser Erkenntnis der angewandten Depression berieseln, bombardieren und einpeitschen, vielleicht hält das Bewusstsein darüber dann für weitere 2 Tage bei uns vor. Was haben wir nicht wieder alles gelernt!

Aber haben nicht alle Selbstmörder, zumindest zum Zeitpunkt der Tat, Depressionen, oder zumindest vergleichbare verzweifelte und hilflose Gefühle?
Hab ich das während der 5-Tage-Marathon-Trauer-Shows nicht mitbekommen, oder wurde das im TV tatsächlich gar nicht erwähnt?
Oder ist dieser Umstand bei Nicht-Promis gar nicht geeignet, um zum öffentlichen Thema gemacht zu werden?

Ernsthaft, 5 Tage überwiegend verlogenes, scheinheiliges und manipuliertes Pseudo-Volksgetrauer reichen fürs Erste.
Man sollte sich Besinnen und zum Tagesthema übergehen, da gibts zum Heulen und zum Grund genug.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 17.11.2009, 00:09   #87
Tramp
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von eiszeit Beitrag anzeigen
Gebt dem Volk Brot und Spiele.
Selbst nach seinem Tod wird Robert Enke rücksichtslos benutzt um von den wirklichen Problemen in Deutschland und der Welt abzulenken.
Wie heißt es in dem Film "Die Blechtrommel":
"Es war einmal ein Volk, dass glaubte an den Weihnachtsmann und merkte nicht ,dass es der Gasmann war".
Ich denke wir sind wieder am Anfang des Films.
.....Uppps! Posttraumatische Paranoia!?
 
Alt 17.11.2009, 00:38   #88
Tramp
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Unglücklich AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Hmm, Tramp Du hast Recht. Warum nicht weitere 5 Tage die Trauerflagge hissen und uns dummes Volk noch weiter mit dieser Erkenntnis der angewandten Depression berieseln, bombardieren und einpeitschen, vielleicht hält das Bewusstsein darüber dann für weitere 2 Tage bei uns vor. Was haben wir nicht wieder alles gelernt!

Aber haben nicht alle Selbstmörder, zumindest zum Zeitpunkt der Tat, Depressionen, oder zumindest vergleichbare verzweifelte und hilflose Gefühle?
Hab ich das während der 5-Tage-Marathon-Trauer-Shows nicht mitbekommen, oder wurde das im TV tatsächlich gar nicht erwähnt?
Oder ist dieser Umstand bei Nicht-Promis gar nicht geeignet, um zum öffentlichen Thema gemacht zu werden?

Ernsthaft, 5 Tage überwiegend verlogenes, scheinheiliges und manipuliertes Pseudo-Volksgetrauer reichen fürs Erste.
Man sollte sich Besinnen und zum Tagesthema übergehen, da gibts zum Heulen und zum Grund genug.
Du hast Recht! Viel zu lange wurde rumgejammert!

Hier im Forum geht das Gottseidank immer ruckizucki von einem Tlema zum Anderen und wenn mal ein Thema wirklich heiss diskutiert und interessant wird, dann wird es geschlossen und ab zum nächsten Smalltalk! Das bringts.

Sorry, aber diese Art Vergleiche widern mich an! Wenn ihr alles was in der Gesellschaft nicht in die Nähe von Hartz IV einzuordnen ist sowieso ablehnt, dann sagt Bescheid, ich fühl mich in Gegenwart von Menschen mit solchen Ansichten und Einstellungen nicht besonders wohl, ich wäre froh wenn ich auch, wie viele andere, bessere Voraussetzungen in meinen Leben gehabt hätte und ich mir ein etwas angenehmeres Leben hätte leisten können. Zumindest würde ich mich nicht schlechter fühlen.

Aber scheinbar gibt es hier nur Menschen die die Solidarität mit den Armen, mit Löffeln gefressen haben und jeden Tag erstmal damit beginnen über alle ungerecht behandelten Wesen auf dieser Welt nachzudenken und Kerzen anzünden. Wir sind die Guten, die Anderen die Bösen. Punkt. Basta!
 
Alt 17.11.2009, 09:09   #89
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Moin Tramp,
offenbar reden wir aneinander vorbei. Mir geht es keineswegs darum, hier in diesem Trööt eine Lanze für Hartz4 oder die Armen zu brechen, da hast Du mich gründlich missverstanden. Erkenne ich da eine Traumatisierung bei dir?
Mir geht es darum, wie offensichtlich die Medienmaschine alles, aber auch wirklich alles ausnutzt und verwendet und bis zum letzten möglichen bitteren Tropfen ausquetscht und inszeniert, egal wie banal und uninteressant oder wie in diesem Fall, ernst und auch privat, das Thema ist. In diesem Fall ging es wirklich so weit, dass ein überaus ernstes Thema für mich einen schalen und peinlichen Beigeschmack bekommt. Und das für Dumm verkaufte und erklärte Volk, egal aus welcher Schicht, egal ob arm oder nicht arm, sitzt auf dem Sofa, trinkt Radeberger oder Sailaway-Becks, kaut Diät-Chips oder probiotischen Quark, ergötzt sich und masturbiert im Geiste ob der vermeintlichen Wirklichkeit.
Hier geht es nicht mal um gezielte Beeinflussung im Sinne einer Propaganda, oder um Ablenkung von wichtigen Themen, es geht um die tägliche und immer währende, manchmal nicht mehr zu ertragende Verdummung, Verrohung und Abstumpfung der Gesellschaft im Ganzen. Die unerträgliche Oberflächlichkeit des Seins.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 17.11.2009, 14:40   #90
wassolldas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.08.2009
Beiträge: 53
wassolldas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Moin Tramp,
offenbar reden wir aneinander vorbei. Mir geht es keineswegs darum, hier in diesem Trööt eine Lanze für Hartz4 oder die Armen zu brechen, da hast Du mich gründlich missverstanden. Erkenne ich da eine Traumatisierung bei dir?
Mir geht es darum, wie offensichtlich die Medienmaschine alles, aber auch wirklich alles ausnutzt und verwendet und bis zum letzten möglichen bitteren Tropfen ausquetscht und inszeniert, egal wie banal und uninteressant oder wie in diesem Fall, ernst und auch privat, das Thema ist. In diesem Fall ging es wirklich so weit, dass ein überaus ernstes Thema für mich einen schalen und peinlichen Beigeschmack bekommt. Und das für Dumm verkaufte und erklärte Volk, egal aus welcher Schicht, egal ob arm oder nicht arm, sitzt auf dem Sofa, trinkt Radeberger oder Sailaway-Becks, kaut Diät-Chips oder probiotischen Quark, ergötzt sich und masturbiert im Geiste ob der vermeintlichen Wirklichkeit.
Hier geht es nicht mal um gezielte Beeinflussung im Sinne einer Propaganda, oder um Ablenkung von wichtigen Themen, es geht um die tägliche und immer währende, manchmal nicht mehr zu ertragende Verdummung, Verrohung und Abstumpfung der Gesellschaft im Ganzen. Die unerträgliche Oberflächlichkeit des Seins.
Recht hast Du.
Und noch schlimmer sind diese scheinheiligen Galas jener botoxverzerrten Püppchen, die einen auf mildtätig machen und sich dabei bei Kaviar und Champus ergötzen und vom Leben doch überhaupt keine Ahnung haben. Auer wo die nächste Botoxparty stattfindet.

17. UNESCO-Charity-Gala - Stars unterstützen Kinder - n-tv.de

Ob bei den Kindern was ankommt, wage ich zu bezweifeln. Oder das hier:

RTL-Spendenmarathon - Vodafone engagiert sich zusammen mit RTL für Kinder - Vodafone D2 - RTL-Spendenmarathon / Unsere Initiativen / Unsere Verantwortung / Über Vodafone



Und wieder sitzt das abgestumpfte Mainstreamfernsehvolk auf dem Sofa mit Dingen die die Welt nicht braucht wie Schnitzel für den Toaster(Toasty,don't call it Schnitzel!) und Activia und freut sich, was doch alles wieder getan wird für die Menschen, ohne sich näher Gedanken zu machen, was da eigentlich alles so passiert..denn dieses pseudogeheule auf Bertelsmann Niveau ist doch so schön...
wassolldas ist offline  
Alt 17.11.2009, 14:54   #91
DomiOh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Essen
Beiträge: 367
DomiOh
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Was soll dieser ganze "Hype" hier eigentlich?
Wenn ich mich morgen vor einen Zug werfe (was ich freilich nicht tun werde) bekomme ich auch keinen Volkstrauertag oder so...
Okay, ich kriege vielleicht ne Schlagzeile in der Bild, wenn es besonders grausam aussah....

Der Punkt ist: Ich will auch keinen... Warum lässt man den Mann nicht in frieden ruhen und die Familie in Ruhe trauern...?

Er war ein Mensch wie du und ich - außer dass er Nationaltorwart war? Na und? Das ist ein Beruf wie jeder andere auch...
__

o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to the Überwachungsstaat.
DomiOh ist offline  
Alt 17.11.2009, 15:38   #92
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Irgendwo habe ich neulich gehört, dass die Privaten ab 2012 (oder wars 2014?) nur noch verschlüsselt mit Gebühr senden möchten. Vielleicht wäre das gar nicht mal so schlecht.

Ich war früher begeisterter TV-Gucker. Ich habe es geliebt zu glotzen. Frei nach Nina Hagen "Schalt die Glotze ein - alles so schön bunt hier!"
Als Jugendliche war es für mich das Höchste der Gefühle, als wir endlich Kabelfernsehen mit Privat-Sender bekamen. Wie im Ausland! Super! Immerhin verfügte ich damals über italienische TV-Erfahrungen und fand das dortige Programm sehr unterhaltsam. Und nun sollten also ähnliche paradiesische Zustände zu Hause folgen. War tatsächlich auch nicht so schlecht. Endlich M-TV mit Musikvideos mehr als einmal in der Woche wie bei den Öffentlichen. Und es gab auch interessante Sendungen wie z.B. "Wie Bitte?", welche spielerisch und unterhaltsam die schönsten Machenschaften aus freier Wirtschaft und Ämteralltag aufdeckte. Selbst Hans Meisers nachmittäglicher Talk hatte Themen, die sich NICHT um "mein Busen ist zu klein", "meine Bekannten zu faul" oder "ich bin schwanger und weiß nicht von wem" drehten. Vor allem ging es dort noch recht gesittet zu.

Aber was man dann so in letzer Zeit serviert bekommt: Deutsche Endlos-Soaps und bierernste Telenovelas, Talkshows mit oben genannten Themen und hau-drauf-Mentalität, Musiksender mit mehr Werbung und Gebabbel als Musik, Pranger-TV inklusive "Sucht-Deutschlands-größten-Deppen", Ratgebersendungen a la "Werde-ein-besserer-erfolgreicherer-Mensch (Elternteil, Koch, Innenausstatter, Heimwerker, Geschäftsmann/frau, was auch immer)" und neuerdings Scrippted-Realitiy-wir-tun-so-als-wäre-es-echt-Shows.
DAS ist also das heutige Unterhaltungsprogramm der vornehmlich Privaten.
Und DAMIT wollen die wirklich per Gebühren (noch mehr) Geld machen? Noch weitere 2 Jahre in dem Stil, dann bin ich sicher soweit zu sagen: Fernsehen?-Nein danke!

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 17.11.2009, 21:03   #93
fritzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2007
Beiträge: 489
fritzi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von wassolldas Beitrag anzeigen
Ob bei den Kindern was ankommt, wage ich zu bezweifeln.
Manchmal schon (und vergiß, daß das einleitende Zitat von Herrn Zwanziger ist ):
Ein Botschafter für die Menschen
fritzi ist offline  
Alt 19.11.2009, 13:46   #94
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Linchen0307 Beitrag anzeigen


Ich sehe es ebenso, es gab zwei Opfer... ich bin sogar so vermessen, zu behaupten, das es zumindest noch eines gab, nämlich denjenigen, der R. Enke fand (wahrscheinlich kein erhebener Anblick)...
In diesem Zusammenhang verweise ich einmal auf einen heute erschienenen Artikel im Kölner Express.

Zitat:
Abends fiel Domke in ein schwarzes Loch. „Ich saß daheim – und da kamen sie, die Schuldgefühle, aber auch die Wut auf den Selbstmörder, dass er mir das angetan hat.“
 
Alt 19.11.2009, 16:26   #95
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ich möchte nicht wissen, wie viele Pressepfutzis heimlich die Wohnung des Lokführers beobachten, um dann das erste Interview zu bekommen.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 19.11.2009, 20:22   #96
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, aber mir geht der "Enke-Hype" ziemlich auf den Senkel.

Es ist natürlich immer traurig, wenn sich jemand das Leben nimmt.

Mit wenigen Ausnahmen wurde hier auch einmal kurz der Lokführer genannt. Warum spricht man nicht einmal über ihn? Sein Leben wurde in Sekundenbruchteilen versaut. Er wird sein ganzes Leben lang mit dem Suizid des Herrn Enke zurechtkommen müssen. Vielleicht wird es ihn sogar selbst in schwere Depressionen mit Suizidgefährdung bringen.

Diese "Ach der arme Robert Enke"-Threads lassen mir deswegen die Zornesader schwellen. Wenn man seinem Leben ein Ende setzen möchte, so ist dies natürlich schlimm und man muss hier, sobald dies irgendwie erkannt wird, alle nur erdenkliche Hilfe leisten. Dennoch ist es einfach nur widerlich, andere Menschen in den Suizid mit hineinzureißen und ihr Leben schlicht zu versauen.

Deswegen hält sich mein Mitleid mit Herrn Enke in sehr engen Grenzen ...

Diesen Hype finde ich auch sehr befremdlich.
40.000 Menschen bei der Trauerfeier wo 90 % ihm die Pest an den Hals gewünscht hätten würde Hannover 96 nächstes Jahr absteigen.
Soviel Heuchelei auf engen Raum findet man selten.

Im übrigen....

Depressionen sind behandlbar und heilbar.
Enke hat es aber abgelehnt sich in stationäre Behandlung zu begeben.
Stattdessen den Schienensuizid gewählt wo es dann noch unschuldige betrifft.

Er hat bewußt seine Umwelt getäuscht.
Er wußte also genau was er tat.

Das gefährliche an dem ganzen Medien Hype ist das sich jetzt ein "Werther Effekt" einstellen wird.
Es wird mehr Nachahmer geben.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 19.11.2009, 21:44   #97
Tramp
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Diesen Hype finde ich auch sehr befremdlich.
40.000 Menschen bei der Trauerfeier wo 90 % ihm die Pest an den Hals gewünscht hätten würde Hannover 96 nächstes Jahr absteigen.
Soviel Heuchelei auf engen Raum findet man selten.

Bist du Fussballfan? Oder geht dir persönlich eh alles am A**** vorbei in dieser bösen kalten Welt? Aber stimmt, ist schon wirklich realitätsfern, dass sich Medien, so auf einen "Akt" stürzen, ging ja auch blos um eine unbedeutene Person die keine Sau kennt, bei den paar Fussballfans hier in D ist das wirklich völlig übertrieben, interessiert doch nur am Rande, dass ein Nationalspieler sich vorn Zug wirft, wieviele Menschen passen im Schnitt in ein Stadion und wieviele Stadien gibt es die am Wochenende besucht werden, stimmt, ist lächerlich von den Medien so einen Hype zu inszenieren....

Im übrigen....

Depressionen sind behandlbar und heilbar.
Enke hat es aber abgelehnt sich in stationäre Behandlung zu begeben.
Stattdessen den Schienensuizid gewählt wo es dann noch unschuldige betrifft.

Er hat bewußt seine Umwelt getäuscht.
Er wußte also genau was er tat.

Das gefährliche an dem ganzen Medien Hype ist das sich jetzt ein "Werther Effekt" einstellen wird.
Es wird mehr Nachahmer geben.
Druide, wie bist du denn bei deiner Depression ( welche Art?) und Angststörung (welche oder mehrere?) vorgegangen und später geheilt worden? Wolltest du ganz bewusst depressiv sein oder hast du vieleicht sogar ganz bewusst Suizid in Betracht gezogen und dich bewusst dazu entschieden einem Lokführer Leid zuzufügen? Wie hoch war dein Leidensdruck, was hat dich dazu bewogen dich in stationäre Behandlung zu begeben? Wer ist oder was war "SCHULD"? Würde mich mal interessieren.

ICD-10-GM-2009 F00-F99 Kapitel V Psychische und Verhaltensstörungen ICD10
ICD-10-GM-2009 F30-F39 Affektive Störungen ICD10
ICD-10-GM-2009 F41.- Andere Angststörungen ICD10
 
Alt 19.11.2009, 21:54   #98
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Druide, wie bist du denn bei deiner Depression ( welche Art?) und Angststörung (welche oder mehrere?) vorgegangen und später geheilt worden? Wolltest du ganz bewusst depressiv sein oder hast du vieleicht sogar ganz bewusst Suizid in Betracht gezogen und dich bewusst dazu entschieden einem Lokführer Leid zuzufügen? Wie hoch war dein Leidensdruck, was hat dich dazu bewogen dich in stationäre Behandlung zu begeben? Wer ist oder was war "SCHULD"? Würde mich mal interessieren.

ICD-10-GM-2009 F00-F99 Kapitel V Psychische und Verhaltensstörungen ICD10
ICD-10-GM-2009 F30-F39 Affektive Störungen ICD10
ICD-10-GM-2009 F41.- Andere Angststörungen ICD10

Ich war 7 Jahre mit einer (ehemals)Depressiven in einer Beziehung.
Ich weiß wovon ich rede.

Und Schlußfolgern das mir das am ***** vorbeigeht ist wohl etwas merkwürdig oder?

Im übrigen gibt es keinen allgemeinverbindlichen Kodex für Trauer.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 19.11.2009, 22:08   #99
Tramp
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ich war 7 Jahre mit einer (ehemals)Depressiven in einer Beziehung.
Ich weiß wovon ich rede.

Du weißt also wovon du redest, aha. Also ist die "geheilte" Bekannte folgerichtig für andere Menschen ein relelevantes Beispiel um die Situation anderer depressiver Menschen zu beurteilen, meinst du das?

Und Schlußfolgern das mir das am ***** vorbeigeht ist wohl etwas merkwürdig oder? Ich habe nicht geschlussfolgert, sondern gefragt.

Im übrigen gibt es keinen allgemeinverbindlichen Kodex für Trauer.
Na also!
 
Alt 19.11.2009, 22:17   #100
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ein Beispiel dafür das Depressionen heilbar sind.Wird dir auch jeder Mediziner bestätigen.
Wenn man sich denn behandeln lässt.Keine Behandlung keine Heilung.

Und was hat mein Hinterteil mit der"bösen Kalten Welt zu tun" oder damit das ob ich Fussballfan bin oder nicht?

Ist wohl irrelevant.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
 

Stichwortsuche
enke, fußballfans, nationaltorhüter, robert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der 74jährige Robert Castel französischen Soziologe zu den Krawallen i.d.Banlieus wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 19.12.2007 10:49


Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland