QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2009, 13:21   #51
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat:
Bundesliga - Veh: "Die Medien müssen umdenken"

Um Themen wie Depression oder Homosexualität zu enttabuisieren, ist aus Sicht von Wolfsburgs Trainer Armin Veh auch ein Umdenken der Medien erforderlich. "Bestimmte Medien" müssten verantwortungsvoller mit solchen Tabu-Themen umgehen.


Hier wäre eine weniger sensationslüsterne, aufbauschende, aggressive und respektlose Berichterstattung hilfreich", erklärte Veh.

"Dann würde es in den Stadien sicherlich nicht gleich von Anfang an klappen - denn leider ist Toleranz keine der hervorstechendsten Eigenschaften vieler Menschen. Aber man würde vermutlich viel schneller zur Normalität übergehen", erklärte Veh.

[...]

Wie unbedacht und unsensibel zuweilen mit reißerischen Schlagzeilen umgegangen wird wurde einst auch im prominenten Fall von Sebastian Deisler deutlich, der damals unter anderem als "Psycho-Deisler" tituliert worden war.
Vollständiger Artikel: http://de.eurosport.yahoo.com/121120...-umdenken.html
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 13.11.2009, 14:09   #52
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen runter AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat:
„Lebt er noch?”

Mittwochabend, 18 Uhr. Die ProSieben-Nachrichtensendung „Newstime” macht mit dem Tod von Nationaltorwart Robert Enke auf. Stefan Landgraf berichtet.

„Der 32-Jährige hatte sich am Abend vor einen Zug geworfen, ganz in der Nähe seines Wohnortes. Enkes Ehefrau Teresa eilt sofort zum Ort der Tragödie.”

Wir sehen den Zug auf den Gleisen, das hellerleuchtete Führerhaus, Feuerwehrleute, die unter die Lok sehen. Dann die Straße, die Gleise, den Bahnübergang. Und eine junge Frau, die aufgeregt mit einer Gruppe von Helfern spricht. Sie dreht sich einem Polizisten zu. Wir hören, was sie sagt, aber weil ihre Stimme schrill und panisch ist, hat ProSieben es sicherheitshalber dazugeschrieben.
Hier geht's weiter: „Lebt er noch?” Stefan Niggemeier


__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 13.11.2009, 17:29   #53
Tramp
Gast
 
Benutzerbild von Tramp
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, aber mir geht der "Enke-Hype" ziemlich auf den Senkel.

Es ist natürlich immer traurig, wenn sich jemand das Leben nimmt.

Mit wenigen Ausnahmen wurde hier auch einmal kurz der Lokführer genannt. Warum spricht man nicht einmal über ihn? Sein Leben wurde in Sekundenbruchteilen versaut. Er wird sein ganzes Leben lang mit dem Suizid des Herrn Enke zurechtkommen müssen. Vielleicht wird es ihn sogar selbst in schwere Depressionen mit Suizidgefährdung bringen.

Diese "Ach der arme Robert Enke"-Threads lassen mir deswegen die Zornesader schwellen. Wenn man seinem Leben ein Ende setzen möchte, so ist dies natürlich schlimm und man muss hier, sobald dies irgendwie erkannt wird, alle nur erdenkliche Hilfe leisten. Dennoch ist es einfach nur widerlich, andere Menschen in den Suizid mit hineinzureißen und ihr Leben schlicht zu versauen.

Deswegen hält sich mein Mitleid mit Herrn Enke in sehr engen Grenzen ...
Ich finde es schon erstaunlich und bemerkenswert wie hier und gerade hier verurteilt wird!!!?

Dieses unsägliche einteilen in Kategorien und Schubladen. Anderen immer wieder vorhalten mal über den eigenen Tellerrand zu schauen und es selbst nicht mal ansatzweise überhaupt bis zum Tellerrand zu schaffen.

Es sind immer wieder die Ungebildeten und Unbelehrbaren, die sich, anstatt sich zu bilden und sich genügend zu informieren, was ja in Zeiten vom Internet nun reichlich vorhanden wäre, lieber über Menschen und Ihre Situationen urteilen, in denen sie selbst noch nie gesteckt haben!!! Das ist WIRKLICH Arm!

Immer nur die Anderen sind "schuld", an allem und alles. Selbstgerechtikgeit und jammern bis der Arzt kommt.

Wann merken solche Menschen eigentlich mal das sie nicht der Mittelpunkt der Welt sind? Wann kapieren solche Leute mal, das zur Gerechtigkeit, wenn man diese angeblich anstrebt, die gesamte Welt gehört?

Mit solchen Menschen möchte und kann ich mich schon aus ethischen Gründen nicht mehr solidarisieren.

Es ist ja auch viel einfacher immer auf die Medien und die dumme Masse zu schimmpfen, weil die uns Betroffene ja überhaupt nicht verstehen wollen und über uns urteilen, Alkohol und so, diese bösen schlechten Menschen.......

Und dann noch eins, wenn man von irgendetwas keine Ahnung hat, z.B. psychische Krankheiten, dann sollte man auch mal seine Fresse halten können, oder vorher mal versuchen den Tellerrand zu erreichen.....
 
Alt 13.11.2009, 17:48   #54
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Und dann noch eins, wenn man von irgendetwas keine Ahnung hat, z.B. psychische Krankheiten, dann sollte man auch mal seine Fresse halten können, oder vorher mal versuchen den Tellerrand zu erreichen.....
Da stimme ich dir vollkommen zu.

Ich war Zeuge eines Suizids am Herkules-Hochhaus in Köln. Eine Person ist aus großer Höhe, wahrscheinlich von ganz oben, hinabgesprungen. Im Verlauf des Falles hat sie sich den Schädel an einem Vorsprung zu Hälfte abgerissen. Alles das habe ich unfreiwillig mit ansehen müssen und war in Folge dessen über 1 Jahr krank. Und auch heute noch kommen diese Gedanken immer wieder nach oben. Aber ich bin es ja, wahrscheinlich genau wie der Lokführer, selber Schuld.

Jetzt erzähl du mir noch mal was von Fresse halten. Da könnte ich nur noch ko....
 
Alt 13.11.2009, 18:09   #55
Tramp
Gast
 
Benutzerbild von Tramp
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir vollkommen zu.

Ich war Zeuge eines Suizids am Herkules-Hochhaus in Köln. Eine Person ist aus großer Höhe, wahrscheinlich von ganz oben, hinabgesprungen. Im Verlauf des Falles hat sie sich den Schädel an einem Vorsprung zu Hälfte abgerissen. Alles das habe ich unfreiwillig mit ansehen müssen und war in Folge dessen über 1 Jahr krank. Und auch heute noch kommen diese Gedanken immer wieder nach oben. Aber ich bin es ja, wahrscheinlich genau wie der Lokführer, selber Schuld.

Jetzt erzähl du mir noch mal was von Fresse halten. Da könnte ich nur noch ko....
Ja, stimmt, dass Leben kann manchmal grausam sein, wenn du kotzen möchtest können wir uns gerne mal treffen und ich erzähle dir mal ein paar Erfahrungen aus meinem Leben.

Schreib doch mal einen Leserbrief an die Bild oder besser an den Bundepräsidenten, dass es ja wohl nicht angehen könne, dass sich suizidgefährdete Menschen die nicht mehr alle an der Latte haben, sich gerade in deiner Nähe aufhalten! Unverschämtheit!

Mit solch einer Denkweise will man tatsächlich etwas in der Gesellschaft erreichen und Verständnis erwarten???! Mich wundert nix mehr.

 
Alt 13.11.2009, 18:27   #56
TheShyGuy
Gast
 
Benutzerbild von TheShyGuy
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir vollkommen zu.

Ich war Zeuge eines Suizids am Herkules-Hochhaus in Köln. Eine Person ist aus großer Höhe, wahrscheinlich von ganz oben, hinabgesprungen. Im Verlauf des Falles hat sie sich den Schädel an einem Vorsprung zu Hälfte abgerissen. Alles das habe ich unfreiwillig mit ansehen müssen und war in Folge dessen über 1 Jahr krank. Und auch heute noch kommen diese Gedanken immer wieder nach oben. Aber ich bin es ja, wahrscheinlich genau wie der Lokführer, selber Schuld.

Jetzt erzähl du mir noch mal was von Fresse halten. Da könnte ich nur noch ko....
Weißt Du was Du schreibst, das kommt mir so vor wie es bei einer befreundeten Familie von mir war. Ihr Sohn war bei der Bundeswehr und kam dort durch einen Manöverunfall ums Leben. Man schickte der Mutter des Gefreiten die zerrissene Uniform ihres toten Sohnes mit einer Rechnung für den Ersatz der nicht mehr reparablen bzw. brauchbaren Dienstkleidung.

Ganz klar ist solch eine Beobachtung, wie Du sie machen musstest, ein Trauma. Aber demjenigen, der seinem Leben ein Ende setzt, dafür die Schuld zu geben ist geschmacklos. Denke darüber nach, ob Du in diesem Jahr Deiner Krankheit fachmännisch betreut wurdest (Traumatherapeut) und wenn ja, ob es Dir geholfen hat? Wenn nicht, dann frage Dich "warum nicht". Vielleicht findest Du dann selber Antworten auf Deine Verbitterung.
 
Alt 13.11.2009, 18:34   #57
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Mit solch einer Denkweise will man tatsächlich etwas in der Gesellschaft erreichen und Verständnis erwarten???! Mich wundert nix mehr.
Mit Verlaub. Mitleid kann ich in einem solchen Fall nicht aufbringen. Andere Menschen, die in eine ähnliche Situation geraten sind wie ich, ebenfalls nicht.

Immer wird nur auf den armen Selbstmörder verwiesen. Dass gerade er aber auch andere Leben zerstört, muss dann hingenommen werden. Und wenn man dann darauf aufmerksam macht, wird einem eine verkehrte Denkweise vorgeworfen.

Aber wie du schon geschrieben und ich oben zitiert habe ...
 
Alt 13.11.2009, 18:37   #58
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von TheShyGuy Beitrag anzeigen
Aber demjenigen, der seinem Leben ein Ende setzt, dafür die Schuld zu geben ist geschmacklos.
Ich gebe ihm doch nicht die Schuld, sondern möchte nur darauf hinweisen, dass es zwei Opfer des Suizids gibt und eben nicht nur eines. Über den Lokführer spricht in den Medien keiner. Und das geht mir ganz fies auf den Senkel.
 
Alt 13.11.2009, 18:50   #59
Tramp
Gast
 
Benutzerbild von Tramp
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Ich gebe ihm doch nicht die Schuld, sondern möchte nur darauf hinweisen, dass es zwei Opfer des Suizids gibt und eben nicht nur eines. Über den Lokführer spricht in den Medien keiner. Und das geht mir ganz fies auf den Senkel.
Das ist einfach nicht wahr! Es wurden auch die Hilfskräfte und Lokführer oft genug erwähnt.

Mein Stiefvater war über 30 Jahre Lokführer und ilm sind solche Fälle auch schon passiert oder seinen Kollegen. Ein Freund von mir ist Zugbegleiter und hat sowas auch nicht nur einmal erlebt. Jeder Einzelne der sowas erlebt wird da unterschiedlich mit umgehen. Ich habe aber von keinem jemals nur ansatzweise Vorwürfe in Richtung des Menschen der Suizid begangen hat gehört.
 
Alt 13.11.2009, 19:02   #60
Tramp
Gast
 
Benutzerbild von Tramp
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
Mit Verlaub. Mitleid kann ich in einem solchen Fall nicht aufbringen. Andere Menschen, die in eine ähnliche Situation geraten sind wie ich, ebenfalls nicht.

Immer wird nur auf den armen Selbstmörder verwiesen. Dass gerade er aber auch andere Leben zerstört, muss dann hingenommen werden. Und wenn man dann darauf aufmerksam macht, wird einem eine verkehrte Denkweise vorgeworfen.

Aber wie du schon geschrieben und ich oben zitiert habe ...
Willst du es denn nicht verstehen oder kannst du es wirklich nicht?! Menschen mit Depressionen, von denen es unterschiedliche Arten und Auswirkungen gibt, sind von der Krankheit und die noch dazugehörigen Umstände so stark beeinflusst, dass sie meist nur noch irrational denken und handeln.

Solche Menschen haben eh schon einen grossen Leidensdruck.
 
Alt 13.11.2009, 19:25   #61
Sparks
Gast
 
Benutzerbild von Sparks
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
Willst du es denn nicht verstehen oder kannst du es wirklich nicht?! Menschen mit Depressionen, von denen es unterschiedliche Arten und Auswirkungen gibt, sind von der Krankheit und die noch dazugehörigen Umstände so stark beeinflusst, dass sie meist nur noch irrational denken und handeln.
Das habe ich an keiner Stelle in meinen Beiträgen in Abrede gestellt. Dennoch kann ich für ein solches Handeln kein Mitleid mehr empfinden. Andere Menschen, es mag Ausnahmen geben, die ein solches Erlebnis hatten, sehen das auch so.

Da du, Tramp, in der Familie auch Familienmitglieder hast, die solche Erlebnisse hatten, werden sie dir dies auch bestätigen können. Sie werden von Psychologen behandelt worden und wieder "aufgerichtet" worden sein. Im Kern werden sie aber kein Mitleid empfinden können.

Während meiner Behandlung habe ich einen KVB-Fahrer kennen gelernt, vor dessen Straßenbahn sich jemand geworfen hatte. Der Vorfall, wie auch meiner, liegt jetzt 19 oder 20 Jahre zurück. Der Fahrer hat sich nie mehr an das Steuer einer Straßenbahn setzen können. Auch er kann für solche Leute kein Mitleid empfinden.

Für mich ist das Thema beendet, da zuviel alter Mist nach oben kommt.
 
Alt 13.11.2009, 23:28   #62
Tamina
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Tamina
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: bei mir zu Hause
Beiträge: 435
Tamina Tamina Tamina
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Es ist einfach unglaublich und vermessen zu erwarten, daß ein Mensch vor oder beim Suizid noch an seine Mitmenschen zu denken hat!

Vielleicht ist das vielen nicht klar, daß diese Menschen sich in einer absoluten Ausnahmesituation befinden; vergleichbar vielleicht mit dem Tunnelblick, der nur auf das eine Ziel gerichtet ist.
Die Depressionen tun ihr übriges dazu, wer Depressionen hat KANN einfach ab einem gewissen Punkt nicht mehr rational denken.

Wenn ich mit so einem Geschehen zufällig und ungewollt konfrontiert werde, dann ist das mein Pech. Genauso, wie es mein Pech ist, von einem alkoholisierten Autofahrer über den Haufen gefahren zu werden.
Wobei letzteres keine o.a. "Ausnahmesituation" darstellt, sondern ein vorsätzliches "Ich-kippe-mir-den-Kopp-zu" und ein überhebliches "Ich-kann-noch-autofahren".

Das Leben ist ein Risko. Wenn ich alles vermeiden will, gehe ich am besten garnicht mehr vor die Tür.....
Tamina ist offline  
Alt 14.11.2009, 00:50   #63
Lexxy
 
Benutzerbild von Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Hat er noch gespielt? Sollte er nicht auch noch als "Ersatztorwart" herhalten? Wenn ja...kann diese Welt ja nicht so klein gewesen sein, wenn er das noch wahrnehmen konnte. Vorallem dass es keiner(!) mitbekommt.
Aber ok, dann ist er kein Egoist....er hätte es trotzdem im stillen Kämmerlein machen können (vor den Kindern und der Frau? dass die in irgendwo finden? oder hat er daran vielleicht doch gedacht?)

Trotzallem finde ich es einfach schade, dass die die noch leben, sei es der Lokfahrer, die Aufräumer oder seine Familie nicht bedacht werden in all dem Schmerz, den er hinterlassen hat.
Sie leben noch! Und müssen damit klarkommen, er hat sich entschieden, davon zu gehen.

Und das ganze....Millionen trauern, legen Blumen hin usw usw...
ähm.
er war ein überbezahlter Fußballer? Seit er starb, sind über 150000 Kinder verhungert!! Und nein, die bedeuten uns auch nicht weniger, als ein "Star", der nen Ball fängt oder etwa doch??. tut mir leid, aber Heuchelei mag ich garnicht.
Lexxy ist offline  
Alt 14.11.2009, 01:13   #64
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ich denke, dass es sich bei dieser Tragödie des Selbstmords von Nationaltorwart Enke um ein schreckliches Schicksal eines Menschen handelt, der an seiner Depression zugrunde ging, weil er sich damit nicht sehen und bewerten lassen wollte.
Leider müssen seine Familie, seine Freunde diese Entscheidung für sein Handeln,für den Tod, aushalten lernen und gucken, wie sie damit fertig werden.

Ich persönlich bin ein Fußballmuffel, doch das Thema Suizid kam in meinem Umfeld öfter vor und die Selbstmorde nahmen mich immer sehr mit.
Von daher bin ich hier aufmerksam und denke, es geht nicht darum, Menschen zu verurteilen, die in ihrer Verzweifelung, die bestimmt egoistische Züge trägt, nicht mehr anders zu handeln wissen als ihrem Leben ein Ende zu bereiten, weil sie meinen, es nicht mehr aushalten zu können, keinen anderen Ausweg mehr zu sehen.
Selbstmörder sind psychisch krank, weil sie ihr Dasein beenden, statt es zu leben und von daher lassen sie sich nicht von der TRauer, dem Schock ihrer Mitmenschen vn ihrem Tun abhalten.
Meiner Meinung nach steht es niemandem zu, einen Selbstmörder zu verurteilen, weil der ja krank ist, sich nicht um sich kümmert. Die Lokführer tun mir auch sehr Leid, die einen solchen Suizid erlebten, den sie zwangsweise mittrugen - da hoffe ich einfach auf eine gute psychologische Betreuung.

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 14.11.2009, 01:34   #65
Tramp
Gast
 
Benutzerbild von Tramp
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Hat er noch gespielt? Sollte er nicht auch noch als "Ersatztorwart" herhalten? Wenn ja...kann diese Welt ja nicht so klein gewesen sein, wenn er das noch wahrnehmen konnte. Vorallem dass es keiner(!) mitbekommt.
Aber ok, dann ist er kein Egoist....er hätte es trotzdem im stillen Kämmerlein machen können (vor den Kindern und der Frau? dass die in irgendwo finden? oder hat er daran vielleicht doch gedacht?)

Trotzallem finde ich es einfach schade, dass die die noch leben, sei es der Lokfahrer, die Aufräumer oder seine Familie nicht bedacht werden in all dem Schmerz, den er hinterlassen hat.
Sie leben noch! Und müssen damit klarkommen, er hat sich entschieden, davon zu gehen.

Und das ganze....Millionen trauern, legen Blumen hin usw usw...
ähm.
er war ein überbezahlter Fußballer? Seit er starb, sind über 150000 Kinder verhungert!! Und nein, die bedeuten uns auch nicht weniger, als ein "Star", der nen Ball fängt oder etwa doch??. tut mir leid, aber Heuchelei mag ich garnicht.
Ja, ich finde es ja toll und ehrt dich ja auch, dass du dir täglich Gedanken um die vielen tausenden verhungerten Kinder in der Welt machst und um sie trauerst, schade finde ich deine im Zusammenhang gesehenen Verdrehungen und dein Pauschalurteil.

Langsam aber sicher bereue ich es mich hier überhaupt noch offen geäussert zu haben. Das muss doch traurig sein, wenn man so eine Einstellung hat!? Da mach ich lieber mein Kram alleine und unterstütze da wo es nötig ist und da ist es mir auch egal wie, wo oder in welchem Sozialem Milieu jemand lebt, aber hier ist mir nicht mehr so ganz wohl dabei.
 
Alt 14.11.2009, 03:36   #66
Bambi_69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bambi_69
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ich kannte Herrn Enke auch nicht und ich trauere auch nicht um ihn. Aber dass sich jemand aus Verzweiflung umgebracht hat, dass jemand keinen Ausweg mehr gesehen hat, dass macht mich traurig und ja, auch ein wenig betroffen, wenn ich es erfahre. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um einen Promi oder einen Unbekannten handelt.
Mir tun die Leute aus dem direkten Umfeld eines Menschen leid, der gegangen ist, und die nun mit dem Verlust fertig werden müssen. Jedem von uns kann es mindestens einmal im Leben treffen, einen geliebten Menschen oder einen guten Freund zu verlieren. Das macht schon Angst und solche Berichte über den Tod (oder in dem Fall den Freitod) bringen das schnell in Erinnerung.
Und ja, in der Haut des Lokführers möchte ich auch nicht stecken. Was für furchtbares Erlebnis das für ihn war.
Ich hatte einmal einen Geschäftskollegen, der ehrenamtlich als Rettungshelfer gearbeitet hat. Er war eigentlich ein sehr freundlicher und zuvorkommender Mensch. Er hat auch viel Leid und viel Grauen sehen müssen. Manchmal hatte er schon den einen oder anderen derben Spruch drauf im Zusammenhang mit Unfällen und den daraus resultierenden Leichen oder Schwerverletzten. Aber das war eben seine Art damit fertig zu werden. Ich hätte diese Arbeit jedenfalls nicht machen können und ich hatte Hochachtung vor ihm.

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 15.11.2009, 12:41   #67
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ich habe mir doch tatsächlich die Trauerfeier im TV angetan.

Die Worte u.a. von Zwanziger und Wulff haben bei mir regelrechten Ekel hervor gerufen. Dieses Geschleime und diese Heuchelei waren mehr als widerlich. Da war von Druck die Rede, der so nicht weiter stattfinden darf. Da wurde nur vom Druck der armen Fussballer, armen Manager geredet(nur reiche Säcke wurden erwähnt)aber vom Druck der Ärmsten wurde absolut nichts gesagt. Pfui Deibel.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 15.11.2009, 13:21   #68
soundbreaker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von soundbreaker
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 98
soundbreaker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ich habe mir doch tatsächlich die Trauerfeier im TV angetan.

Die Worte u.a. von Zwanziger und Wulff haben bei mir regelrechten Ekel hervor gerufen. Dieses Geschleime und diese Heuchelei waren mehr als widerlich. Da war von Druck die Rede, der so nicht weiter stattfinden darf. Da wurde nur vom Druck der armen Fussballer, armen Manager geredet(nur reiche Säcke wurden erwähnt)aber vom Druck der Ärmsten wurde absolut nichts gesagt. Pfui Deibel.
Glaubst Du wirklich, dass nur Erwerbslose sich mit dem "(Über-)Lebens"druck auseinandersetzen muessen?
Diese Sichtweise wäre mir zu schwarz/weiss.

Nur weil bei einer solchen Zeremonie sich primär mit dem Verstorbenen auseinandergesetzt wird und nicht im Detail auf die Probleme jedes Menschen eingegangen wird, sind diese doch keinesfalls vergessen.

Ich denke auch, dass eine Gedenkfeier, genau dafür da ist, um des Verstorbenen Gedenken; sonstige sich hieraus ergebene gesellschaftliche Probleme sollten auch aus Respekt dem Verstorbenen gegenüber ein anderes angemesseneres Forum bekommen.
soundbreaker ist offline  
Alt 15.11.2009, 14:03   #69
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
aber vom Druck der Ärmsten wurde absolut nichts gesagt. Pfui Deibel.
Um wessen Trauerfeier ging es denn da?
 
Alt 15.11.2009, 14:04   #70
Nustel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nustel
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ich habe mir doch tatsächlich die Trauerfeier im TV angetan.

Die Worte u.a. von Zwanziger und Wulff haben bei mir regelrechten Ekel hervor gerufen. Dieses Geschleime und diese Heuchelei waren mehr als widerlich. Da war von Druck die Rede, der so nicht weiter stattfinden darf. Da wurde nur vom Druck der armen Fussballer, armen Manager geredet(nur reiche Säcke wurden erwähnt)aber vom Druck der Ärmsten wurde absolut nichts gesagt. Pfui Deibel.
Warum hast Du Dir diesen Mist angetan? Mir wurde schon speiübel als zufällig diesen Wulff von der CDU sah. Hatte das Gefühl das da ein Popstar beerdigt wurde. Lachhaft.
Und Schröder stand auch betroffen herum, Gazprom hat ihm wohl Freigang gegeben.
Warum macht man so ein Tam Tam?(mehr ist es nicht )
Ablenken von der Wirklichkeit??
Hotti, Du hast es sehr gut ausgedrückt, auch wenn dasGegenfeuer jetzt kommt. Die Republik macht sich mehr Sorgen um einen Fußballer als um die wirklichen Probleme unserer Republik.
Ich interessiere mich auch für Fußball, nur nicht in dem Maße, das ich wie einige hier im Forum, jegliche Realität zur Vernunft verliere und wirklichkeitsfremd werde.
Hotti-Freundschaft.

So jetzt haut drauf
Nustel ist offline  
Alt 15.11.2009, 14:04   #71
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von soundbreaker Beitrag anzeigen
Glaubst Du wirklich, dass nur Erwerbslose sich mit dem "(Über-)Lebens"druck auseinandersetzen muessen?
Diese Sichtweise wäre mir zu schwarz/weiss.
Das wollte ich damit nicht ausdrücken. Natürlich gibt es überall Druck, ja auch unter Managern.

Zitat:
Nur weil bei einer solchen Zeremonie sich primär mit dem Verstorbenen auseinandergesetzt wird und nicht im Detail auf die Probleme jedes Menschen eingegangen wird, sind diese doch keinesfalls vergessen.
Das ist es ja gerade. Es wurde ja nicht nur von Enke, und seinen Beruf gesprochen. Da wäre ich total einverstanden gewesen. Es kamen dann auch andere Menschen ins Gespräch, die nichts mit Fussball zu tun haben, und unter Druck stehen. Es war aber immer nur von Managern usw. die Rede. Also leute der gehobenen Gesellschaft. Und das halt dieser Druck für diese Berufsgruppe aufhören sollte. Aber von den Druck, den Hartzis ausgesetzt sind, interessiert keinen, denn kein Wort davon. Und hier unterstelle ich (Wulff z.B.) Absicht.

Zitat:
Ich denke auch, dass eine Gedenkfeier, genau dafür da ist, um des Verstorbenen Gedenken; sonstige sich hieraus ergebene gesellschaftliche Probleme sollten auch aus Respekt dem Verstorbenen gegenüber ein anderes angemesseneres Forum bekommen.
Ja, wenn denn nicht auch andere erwähnt würden. Das sind sie aber, nur leider nicht von unserer "Berufsgruppe".

Und trotzdem wird sich rein gar nix ändern in unserer Gesellschaft. Wer mit den Druck nicht fertig wird, geht unter.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 15.11.2009, 14:21   #72
Bambi_69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bambi_69
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Und trotzdem wird sich rein gar nix ändern in unserer Gesellschaft. Wer mit den Druck nicht fertig wird, geht unter.
Das ist richtig. Manager koksen gerne mal, heisst es. Tja, warum wohl? Angeblich hat man auch in der Bundestagstoilette Reste von Koks gefunden. Und angeblich war da dann die Rede, dass die bösen Terroristen, das Zeug dort reingebracht hätten. Ja klar, natürlich.
Einerseits wundert es mich nicht, dass auf so einer Trauerfeier vom Druck auf die höher gestellten Leistungsträger geredet wird. Schließlich kennt man sich ja auch untereinander. Und man möchte nebenbei wohl auch das bessere Gehalt, die Bonizahlungen, die Diäten etc. rechtfertigen, WEIL man ja soviel Druck und Verantwortung hat. Leistung soll sich ja lohnen. Dass man weniger über Menschen mit Druck in unteren Einkommensbereichen oder Erwerbslose redet, war irgendwo auch klar. DIE kennt man ja nicht so. DIE sind auch nicht so wichtig (wie man selbst).
Der Tod Enkes wird nichts ändern. Man ist erstmal allgemein betroffen (was auch bei vielen verständlich ist). Dann, nach einiger Zeit, geht man wieder zur Tagesordnung über. The Show must go on. Ein gesellschaftliches Umdenken auf breiter Ebene dauert Zeit. Sehr viel Zeit. Leider.

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 15.11.2009, 14:44   #73
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Ich sehe,@Nustel, und @Bambi 69, wir verstehen uns. Nochmal, ich mochte Enke, soweit ich das beurteilen kann, und ich finde sein Schicksal auch bedauerlich und habe auch Anteilnahme für Familie, und andere Mitbetroffene übrig. Aber wie Presse und TV damit umgehen, ist nicht mein Ding. Und wenn schon von einen Mahnmal geredet wird, dann bitte auch für die ärmsten, und denen sollte man einen neuen, besseren Lebenssinn vermitteln. Dazu gehören bessere finanzielle Mittel, und was genau wichtig ist, mehr Anerkennung und viel bessere Einbindung in unserer Gesellschaft.

@Nustel ich nehme Deine Freundschaft gerne an.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 15.11.2009, 14:46   #74
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Das wäre ein schöne Trauerfeier gewesen.

Wal- und Robbenjagd hätten da noch gefehlt.
 
Alt 15.11.2009, 14:48   #75
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Für Fußballfans - Nationaltorhüter Robert Enke ist tot

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Das wäre ein schöne Trauerfeier gewesen.

Wal- und Robbenjagd hätten da noch gefehlt.
Den Robben, den kenn ich, aber wer ist Wal?

Edit: Ne Trauerfeier schön? Wie kann man nur? Die sollte doch eher traurig sein, oder?
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
enke, fußballfans, nationaltorhüter, robert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der 74jährige Robert Castel französischen Soziologe zu den Krawallen i.d.Banlieus wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 19.12.2007 09:49


Es ist jetzt 17:58 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland